Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 9b: Impfung gegen Corona19 geplant+sinnlos 01

NIE IMPFEN: Impfungen enthalten hochgiftiges Aluminium, Quecksilber, Zellen von getöteten Föten, manchmal auch Schei. etc. (Link)

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')
Video URL: https://youtu.be/c6fQ5uQCQGg - YouTube-Kanal: mandalaxxl - hochgeladen am 23.3.2020

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook







Sputnik-Ticker online, Logo

23.1.2020: ALLES KLAR? Neue Impfung ist schon unterwegs!!!

Impfstoff gegen Coronavirus erst in einem Jahr verfügbar – Impfallianz

Es ist alles MANIPULIERT! Es wird absichtlich DRAMATISIERT!
Wieso die Leute in China genau gestorben sind, kann NIEMAND FESTSTELLEN!

https://de.sputniknews.com/panorama/20200123326366549-impfstoff-coronavirus-jahr-verfuegbar-impfallianz/

Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen die im Dezember in China ausgebrochene neuartige Lungenkrankheit wird nach Einschätzung der globalen Impfallianz Gavi mindestens ein Jahr dauern.


========

RT Deutsch online, Logo

30.1.2020: ALLES WIE GEPLANT: Coronavirus provoziert neue Impfung:
Australien: Haben Corona-Virus im Labor gezüchtet, nun arbeiten wir an einer Impfung
https://deutsch.rt.com/kurzclips/97470-australien-haben-corona-virus-im-labor-gezuechtet/

<Wissenschaftler in Australien haben bekanntgegeben, dass sie das Corona-Virus erfolgreich aus einer Patientenprobe gezüchtet haben und diese nun international an Experten der Seuchenbekämpfung verteilen werden, um unter anderem die Entwicklung eines Impfstoffs voranzutreiben.

Mike Catton, Wissenschaftler am verantwortlichen Peter-Doherty-Institut für Infektion und Immunität zeigte sich äußerst erfreut über die Viruszucht: 

Ich möchte zunächst sagen, wie sehr wir uns freuen, dass wir dieses Virus in sehr kurzer Zeit direkt aus einer Patientenprobe züchten konnten, und das ist eine Kunst. Ich denke, Julian (Druce) ist der Künstler, von dem Sie möglicherweise über die technischen Details hören werden, aber viel wichtiger ist, dass wir sofort dazu übergegangen sind, dies mit unseren internationalen Kollegen zu teilen, um ein Toolkit bereitzustellen, das die modernen molekularen Techniken ergänzt, die bei der Diagnose und Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten so nützlich sind.

Das Team hat die Zellkultur aus einer Patientenprobe herangezüchtet, die am Freitag in dem Labor in Melbourne eintraf und nun für eine eingehendere Analyse in der ganzen Welt repliziert und verteilt werden kann. 

Sie wird nun als Kontrolle – oder genauer gesagt als Antikörpertest bei asymptomatischen Patienten – in australischen Gesundheitslabors verwendet und an Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Europa verschickt. Eines der Hauptprobleme bei der Eindämmung des jüngsten Ausbruchs besteht darin, dass die Menschen das Virus bis zu zwei Wochen lang haben und weitergeben können, bevor sie Symptome zeigen.

Die Proben sollen außerdem ermöglichen, die Testmethoden zu validieren und zu verifizieren und damit die Diagnose zu verbessern. So soll auch ermöglicht werden, die "wahre Sterblichkeitsrate" des Virus zu bestimmen, wie Catton weiter erklärte.

Zusätzlich zu den molekularen Techniken, die bei der Entwicklung von Impfstoffen und Medikamenten eingesetzt werden können, kann das Virus auch zur Beurteilung der Wirksamkeit von Impfstoffen und insbesondere von Medikamenten verwendet werden. Es gibt uns auch die Möglichkeit, einen Antikörpertest der ersten Generation zu entwickeln, und das ist sowohl für die klinische Behandlung von Patienten wichtig, die möglicherweise erst spät erkrankt sind, als auch für das Virus, das wir mit molekularen Techniken aufspüren. Es ist auch wirklich wichtig für uns, Dinge wie eine asymptomatische Infektion mit dem Virus, diese Möglichkeit, oder eine milde Infektion, die den Gesundheitsbehörden nicht zur Kenntnis gelangt ist, zu betrachten, denn diese Patienten wurden nicht getestet und als Fälle identifiziert. Ein Antikörpertest ist also wirklich die einzige Möglichkeit, einige dieser wichtigen epidemiologischen Fragen zu beantworten, die Sie zu der Frage führen, wie viele Fälle und wie die Zahl der Todesfälle im Verhältnis zur Zahl der Fälle, die Sie vor Ort sehen, stehen. Mit dem Virus sind also sehr, sehr viele Dinge möglich, die das ergänzen und zu dem beitragen, was man mit den schnellen und leistungsfähigen molekularen Techniken tun kann.

Ein Team an der Universität von Queensland in Australien wurde mit der Entwicklung eines solchen Impfstoffs beauftragt und hofft, dies innerhalb von sechs Monaten zu tun. Auch in zahlreichen anderen Pharmakonzernen, wie in Deutschland, den USA oder China, arbeitet man bereits mit Hochdruck an einer Impfung. 

Weltweit sind etwa 6.000 Menschen mit dem Virus infiziert, an dem bisher mindestens 130 Menschen in China gestorben sind. Bei ihnen soll es sich hauptsächlich um ältere Männer handeln, von denen viele bereits vorher gesundheitliche Probleme hatten.>

========


Legitim.ch
                      online, Logo

3.2.2020: Klarer Verdacht: Komitee der 300 steckt hinter dem Coronavirus-Manöver: Die chinesische Regierung hat das Coronavirus in China ausgesetzt, um China in einen Polizeistaat zu verwandeln und um eine Impfwelle zu provozieren - Vorbereitungen wie beim 11. September 2001 - Busfahrer hat nicht mal eine Schutzmaske an - Ernährung bleibt weiterhin unerwähnt:
Inszenierte CORONAVIRUS-QUARANTÄNEN? Unglaubliche FAKE BILDER aus ENGLAND!
https://www.legitim.ch/post/inszenierte-coronavirus-quarantäne-unglaubliche-fake-bilder-aus-england

<(Inszeniert bedeutet nicht zwingend, dass niemand krank oder gestorben ist, sondern dass ein Problem quasi unter falscher Flagge erzeugt und womöglich auch mit irreführenden oder sogar mit gefälschten Berichterstattungen aufgebauscht wird.) Was man mit etwas gesundem Menschenverstand von vornherein ausschliessen konnte ist, dass der Corona-Ausbruch ein Unfall war:

[Wuhan: Fischmarkt und Biowaffenlabor sind nahe beieinander]



1. In Wuhan gibt es in unmittelbarer Nähe zum besagten Fischmarkt tatsächlich eine Forschungsanlage für Biowaffen, die am Coronavirus forscht.

[Warnung 2017 vor Gau in Wuhan - Bill-Gates-Stiftung verkündete im Oktober 2019 eine Coronavirus-Pandemie - am 18.10.2019 veranstaltete die Bill-Gates-Stiftung mit dem WEF und der Bloomberg School ein "Event 201" in NYC, um einen Coronavirus-Ausbruch zu simulieren - NWO-Kontrolle geplant]

2. 2017 wurde im Wissenschaftsmagazin Nature vor einem solchen Gau in Wuhan gewarnt. 3. Vor rund drei Monaten liess die Bill and Melinda Gates Foundation verlauten, dass eine Coronavirus-Pandemie 65 Millionen Menschen töten würde. 4. Am 18. Oktober 2019 veranstalteten die Bill and Melinda Gates Stiftung, die Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health und das World Economic Forum gemeinsam sogar eine Veranstaltung „Event 201“ in New York, bei der politische Entscheidungsträger, Beamte, Führungskräfte und Gesundheitsexperten zusammen an einem simulierten Corona-Virus-Ausbruch arbeiteten. Die Übung ergab, dass der drohenden Gefahr mittels globaler Kontrolle im Sinne der NWO zu begegnen sei.



[Bill Gates ist PARTNER von Epstein und erpresst hohe Leute mit Kindersexgeschichten aus Epstein Island, um die Impfindustrie durchzudrücken]
5.
Im Rahmen des Epstein-Skandals kam aus, dass Bill Gates tatsächlich mit dem obskuren Epstein-Netzwerk, das namhafte und mächtige Persönlichkeiten mittels Erpressung kontrolliert, verbandelt ist.

Im New Yorker wurde im Rahmen der Epstein-Affäre ein äusserst brisanter Spendenskandal am MIT enthüllt:

original:
Epstein's apparent role in directing outside contributions was also elided. In October, 2014, the Media Lab received a two-million-dollar donation from Bill Gates; Ito wrote in an internal e-mail, "This is a $2M gift from Bill Gates directed by Jeffrey Epstein." Cohen replied, "For gift recording purposes, we will not be mentioning Jeffrey's name as the impetus for this gift." A mandatory record of the gift filed within the university stated only that "Gates is making this gift at the recommendation of a friend of his who wishes to remain anonymous." Knowledge
Übersetzung:
Epsteins offensichtliche Rolle bei der Leitung externer Beiträge wurde ebenfalls beseitigt.  „(...) Im Oktober 2014 erhielt das Media Lab eine 2-Millionen-Spende von Bill Gates; Ito schrieb ein internes E-Mail: 'Das ist ein $2M Geschenk von Bill Gates, angeordnet von Jeffrey Epstein.' Cohen antwortete: 'Aus Vertraulichkeitsgründen werden wir Jeffrey Epstein als Impulsgeber dieser Spende nicht erwähnen.' Ein obligatorischer Eintrag im Spenderegister der Universität dokumentiert,'dass Gates eine Spende auf Empfehlung eines anonymen Freundes macht.' (...)“

Mehr Details über diesen Sachverhalt: PÄDOSKANDAL um BILL GATES – WHO und ganze IMPFINDUSTRIE betroffen!

Die offizielle Version und das korrupte Narrativ der Massenmedien ist offensichtlich wieder einmal für den Mülleimer. Zum Glück glauben immer weniger Menschen der Propaganda; sogar gestandene Politiker wie Senator Tom Cotton gehen von einer Verschwörung aus:

Übersetzung: China behauptet – seit fast zwei Monaten – dass das Coronavirus aus einem Fischmarkt in Wuhan kam. Das ist falsch. @TheLancet veröffentlichte eine Studie, die zeigt, dass von den 40 Erstansteckungen, 14 keinen Kontakt zum Fischmarkt hatten; inklusive Patient Null.

Problem Reaktion Lösung - [die geplante Massenmanipulation für die Impfindustrie]

Man erschaffe ein Problem, um bei den Menschen eine bestimmte Reaktion (i. d. R. Angst) auszulösen, damit man ihnen dann eine vorgefertigte Lösung anbieten kann, die sie unter normalen Umständen nicht angenommen hätten. Sehr bezeichnend ist in diesem Fall, dass die Lösung bereits vor drei Monaten anlässlich der besagten Simulation der Bill und Melinda Gates Stiftung erarbeitet wurde:

(Danke an unserplanet.net für die gute Aufarbeitung!)

  • Regierungen, internationale Organisationen und Unternehmen sollten jetzt planen, wie wichtige Unternehmensfunktionen bei einer grossen Pandemie genutzt werden.

  • Industrie, nationale Regierungen und internationale Organisationen sollten zusammenarbeiten, um die Bestände an medizinischen Gegenmassnahmen (Medical Countermeasures, MCMs) auf internationaler Ebene zu erhöhen und eine schnelle und gerechte Verteilung während einer schweren Pandemie zu ermöglichen.

  • Länder, internationale Organisationen und globale Transportunternehmen sollten zusammenarbeiten, um Reisen und Handel während schwerer Pandemien aufrechtzuerhalten.

  • Die Regierungen sollten mehr Ressourcen und Unterstützung für die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen, Therapeutika und Diagnostika bereitstellen, die während einer schweren Pandemie benötigt werden.

  • Das globale Geschäft sollte die wirtschaftliche Belastung durch Pandemien erkennen und für eine stärkere Bereitschaft kämpfen.

  • Internationale Organisationen sollten die Verringerung der wirtschaftlichen Auswirkungen von Epidemien und Pandemien priorisieren.

  • Regierungen und der Privatsektor sollten der Entwicklung von Methoden zur Bekämpfung von Fehlinformationen vor der nächsten Pandemie Bekämpfung grössere Priorität einräumen.

Kurz: Die vorgesehene Lösung sieht erwartungsgemäss mehr Steuergelder für die Impfindustrie, mehr Macht und Kontrolle für supranationale Organisationen und sogar Zensurmassnahmen vor. Diese Massnahmen führen in die NWO. Aktuell werden sie mit dem internationalen Gesundheitsnotstand begründet und vor ein paar Monaten wurde auch schon der internationale Klimanotstand ausgerufen, um der Menschheit eine globale Kontrolle zu verpassen. Das Vorgehen des Tiefen Staates ist immer dasselbe.

Fake Bilder aus einer inszenierten Quarantäne

In England führte ein Konvoi bestehend aus fünf Passagierbussen britische Touristen, die aus China ausgeflogen wurden, in eine zweiwöchige Quarantäne. Wenn man sich die ganzen Bilder mit Schutzanzügen und die täglichen Berichterstattungen über die drohende Pandemie zu Gemüte führt, erscheint es schon fast irrwitzig, dass die Busfahrer nicht einmal einen Mundschutz trugen.

Transport von
                                Coronavirus-Kranken in einem Bus, der
                                Fahrer hat nicht mal eine Schutzmaske
                                an
Transport von Coronavirus-Kranken in einem Bus, der Fahrer hat nicht mal eine Schutzmaske an

Die unglaublichen Bilder sorgten in England auf Social Media für Aufsehen und grosse Fragezeichen. Diverse Mainstream Medien sind dem Sachverhalt nachgegangen und dabei kam heraus, dass die Gefahr eines Verkehrsunfalls durch die Atemschutzmaske – im Konvoi nota bene – höher gewichtet wurde, als die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus.



Anmerkung: Wenn das keine billige Ausrede für diesen offensichtlich monumentalen Patzer ist, dann ist es wenigstens ein Geständnis, dass die Gefahr einer globalen Pandemie gleich null ist.

Und was ist eigentlich mit den Horror-Bildern auf Social Media?

Aufgrund von Horror-Videos und Schreckensmeldungen aus China, die von den Mainstream Medien nicht aufgegriffen wurden, kursiert auf alternativen Medien das Gerücht, dass die Lage in China eigentlich viel schlimmer sei, als offiziell dargestellt. Das kann selbstverständlich nicht ganz ausgeschlossen werden, doch wenn der Tiefe Staat uns tatsächlich mit dieser Pandemie dezimieren wollte, hätte die WHO bestimmt nicht den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen und die Massenmedien würden mit Sicherheit nicht wegen (verhältnismässig) ein paar wenigen Todesfällen täglich Schlagzeilen produzieren. Wir haben aktuell viel grössere Probleme, die viel mehr Opfer verursachen und komplett totgeschwiegen werden. Es kann durchaus sein, dass die auf Social Media kursierenden Bilder nicht direkt für uns bestimmt waren, sondern für die Chinesen, um dort die überdimensionierten Massnahmen mittels Panikmache zu rechtfertigen. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass der Tiefe Staat nun auch, ähnlich wie wir das tun, damit anfängt die sozialen Netzwerke zu benutzen, weil die Massenmedien immer bedeutungsloser werden.

WICHTIGER TIPP: Schaut euch unbedingt die brillante Analyse von Sironjas an! Er hat eine unglaubliche Tiefe und offenbart viele wichtige Inhalte, die bislang kaum berücksichtigt wurden. Eine optimale Ergänzung/Vertiefung zu diesem Artikel: (Vielen Dank lieber Sironjas, das ist die interessanteste Analyse zum Thema Coronavirus, die ich bislang gesehen habe!)

Video: Coronavirus: DAS solltest Du wissen! (1h1'12'')

Video: Coronavirus: DAS solltest Du wissen! (1h1'12'')
https://www.youtube.com/watch?v=a3yP6xlw8Gc - YouTube-Kanal: SironjasTV - hochgeladen am 2.2.2020

Ergänzung: Sehr aufschlussreich und absolut sehenswert ist auch eine etwas ältere Analyse von Oliver Janich, der 2017 den Fall Dr. Lanka unter die Lupe nahm. Im Gerichtsverfahren kam tatsächlich aus, dass es bis heute keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz des Masernvirus gibt – unglaublich aber wahr.>

Videoprotokoll:

Das Ganze ist eine Hollywood-Inszenierung, wenn sich nur einer ansteckt und sich das dann ausbreitet (2'24''). Die WHO meint Gesundheitszustand, ist nun relevantes Thema weltseit (2'46''). Im Mainstream wird eher verharmlost (2'57''), in den sozialen Medien und auf Plattformen wird es z.T. dramatisch dargestellt (3'10''). Börsen haben Panik, Regierungen beschwichtigen, Jan Walter meint in einem Newsletter, das sei eine NWO-Übung (3'34''). Ein britischer Wissenschaftler meinte, es seien in China mindestens 100.000 Fälle, und offiziell sind es viel weniger, weil die KP-Kader nicht gerne negative Meldungen nach Peking weitergeben (4'20''), denn das kann der Politkarriere schaden (4'27''). Das gilt auch für die Wirtschaftszahlen, da werden aus den Provinzen oft zu hohe Wachstumsraten gemeldet, das wird dann von Peking überprüft und oft korrigiert (5'22''). Die Mächte im Hintergrund von China heissen Roter Drache oder Weisser Drache (6'26''). Die Illuminati arbeiten mit Illusionen, das ist ihr Geschäft (7'30''). These 1: Die Illumninati aus London wollen dem Roten Drachen schaden (8'20''). Also da waren schon Kräfte gegen Bolsonaro, und hier könnten es dieselben Kräfte sein (10'51''). Virus heisst lat. Gift, die Forschung ist weitergegangen, und nun heisst Virus = Vorstufe des Lebens, RNA, mit Hülle und Bohrer, brauchen Transportmittel, docken sich an und bohren das Opfer an und geben die RNA in das Opfer (12'37''). Die Theorie ist wissenschaftlich nicht bewiesen (12'50'').

========

Sputnik-Ticker online, Logo

5.2.2020: Da schau her! Bill Gates sucht eine Impfung!

Bill Gates-Stiftung will bis zu 100 Millionen Dollar für Kampf gegen Coronavirus bereitstellen

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200205326426947-bill-gates-stiftung-will-bis-zu-100-millionen-dollar-fuer-kampf-gegen-coronavirus-bereitstellen/


========


La
                  República del Perú online, Logo

Bestes Marketing für eine neue "Impfung":



La
                  República del Perú online, Logo

28.2.2020: Impfung gegen das Coronavirus wird im April 2020 klinisch erprobt:
Vacuna contra coronavirus iniciará pruebas clínicas en abril, según instituto de biotecnología


========

La
                  República del Perú online, Logo

Israel 29.2.2020: DIE kriminellen ZIONISTEN organisieren den Virus - UND die Impfung!!!
Das kr.zionistische Israel bestätigt, dass der Impfstoff gegen das Coronavirus bereits bereitsteht!!!
(original Spanisch: Coronavirus: Israel asegura que ya tiene la vacuna contra covid 19 oms)

https://larepublica.pe/mundo/2020/02/29/coronavirus-israel-asegura-que-ya-tiene-la-vacuna-contra-covid-19-oms/


========

Sputnik-Ticker online, Logo

Wien 1.3.2020: Auch in Wien soll bereits ein Impfstoff gegen das Coronavirus sein:
Hoffnung im Kampf gegen Coronavirus: Forscher aus Wien entwickelt Impfstoff


========

News
                      for Friends online, Logo

Israel 5.3.2020: Die Impfung gegen den Coronavirus kommt aus Rothschilds Israel - sie arbeiten seit über 3 Jahren daran (!) - die Welt soll im Chaos enden und auch Trump gestürzt werden:
COVID-19 Biowaffe Von Rothschild und Royals entwickelt, um Chinas Wirtschaft zu zerschlagen und die Trump-Wiederwahl zu beenden
https://news-for-friends.de/covid-19-biowaffe-von-rothschild-und-royals-entwickelt-um-chinas-wirtschaft-zu-zerschlagen-und-die-trump-wiederwahl-zu-beenden/

<Trump enthüllt die gefälschten Nachrichten für das, was sie wirklich sind, bei reinem Tageslicht. Er muss die Leute sehen lassen, wie verwirrt die MSM und Dems geworden sind, um ihn zu besiegen. Licht ist das beste Desinfektionsmittel. Überraschung, Überraschung, es ist eine israelische Firma, die das Heilmittel / den Impfstoff entdeckt hat und plant, es innerhalb von 3-6 Monaten marktreif zu machen. Dies wäre eine unmögliche Leistung, wenn der Impfstoff nicht bereits gemäß dem Patent entwickelt worden wäre. Sie arbeiten seit über 3 Jahren daran.

Dies war ein Angriff auf China, um seine Wirtschaft zum Absturz zu bringen und weltweit ein maximales Chaos zu schaffen, um auch Trump von der Macht zu entfernen. Die nächsten 2-4 Wochen werden genau zeigen, was passiert. Ich gehe davon aus, dass Trump wie die Person aussehen wird, die die Kontrolle hat, und dass er den Deep State weiter aufdecken wird, bevor die Anklagen gegen Durham beginnen. Wie Dave bei X22 sagen würde, ist Optik wichtig!

Quelle : https://beforeitsnews.com/alternative/2020/03/covid19-bioweapon-created-by-rothschild-and-royals-to-crash-china-economy-and-end-trump-re-election-2-3716438.html


========

Sputnik-Ticker online, Logo

GB 8.3.2020: Labor will neuen Corona-Impfschutz testen und sucht Versuchskaninchen - 4000 Euro winken!
Britisches Labor entwickelt Impfschutz und zahlt Freiwilligen 4000 Euro für Corona-Ansteckung


========

20
                          minuten online, Logo

Basel 9.3.2020: Virtuelles Screening: Basler liefern Grundlage für Corona-Impfstoff

========

Epoch Times online, Logo

Warnung am 14.3.2020: Coronavirus: Impfung kann Infektionsverlauf verschlimmern

https://www.epochtimes.de/gesundheit/coronavirus-impfung-kann-infektionsverlauf-verschlimmern-a3185059.html

<Die Hoffnung auf einen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 ist getrübt: Forscher vermuten, dass Impfungen den Verlauf der Infektion verschlimmern. Anlass zur Sorge sind Studien über sogenannte "infektionsverstärkende Antikörper" bei Coronaviren.

Die Suche nach einem Impfstoff gegen SARS-CoV-2 läuft auf Hochtouren. Der erste Impfstoffkandidat ist bereits auf den Weg zu klinischen Tests.

Allerdings trüben Studien die Hoffnung auf einen Impfstoff. Grund dafür sind sogenannte „infektionsverstärkende Antikörper“. Im Fachkreis nennt man dieses Phänomen „ADE (antibody dependent enhancement)“.

Infektionsverstärkende Antikörper sind nach einem Erstkontakt gebildete Bestandteile des Immunsystems.  Aber anstatt das Virus zu bekämpfen, erleichtern sie dessen Aufnahme in die menschlichen Zellen. Sie bewirken damit einen schwerwiegenden Krankheitsverlauf bei erneutem Virus-Kontakt.

Im Falle einer Impfung hätte dies ernste Folgen: Der Körper bildet nach einer Impfung – wie geplant – Antikörper gegen einen Erreger. Normalerweise aktiviert der Körper bei erneutem Virus-Kontakt diese Antikörper und wirkt einer Infektion entgegen. Kommt es aber zum Phänomen ADE, passiert das Gegenteil: Es werden durch die Antikörper  mehr Viren in die Zellen aufgenommen. Folgen sind schwere Entzündungen bis hin zu Organversagen.

ADE bei HIV und SARS beobachtet

Es wäre nicht das erste Mal, dass Viren das Phänomen ADE zeigen. Es wurde bereits bei HIV, SARS und Ebola beobachtet. Dadurch wird die Entwicklung eines Impfstoffs zu einer großen Herausforderung.

In einer Studie von Februar 2019, untersuchten Forscher das Phänomen ADE bei Coronaviren. Ihr Fokus lag dabei auf MERS. Die Daten zeigten komplexe Mechanismen für ADE. Besonders die Spike-Proteine der Viren spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Autoren wiesen darauf hin, dass dies bei der Entwicklung eines Impfstoffes berücksichtigt werden muss.  Zwei Autoren dieser Studie arbeiten am Institut für Virologie in Wuhan, dem Epizentrum des Coronavirus-Ausbruchs.

Untersuchungen von SARS-CoV-2 offenbarten HIV-Spike Proteine an der Oberfläche des Virus. Daher befürchten Forscher, dass die infektionsverstärkende Reaktion ähnlich wie bei HIV sein könnte.

Hinweise auf ADE bei Infektionsverläufen

Der kanadische Forscher für Biowissenschaften, Jason Tetro, startete die öffentliche Diskussion über ADE bei SARS-CoV-2. In seiner Publikation stellt er die Frage, warum die beobachteten Krankheitsverläufe so schwanken. Es gibt Verläufe mit sehr milden Symptomen bis hin zu tödlichen Verläufen mit multiplen Organversagen. Außerdem hinterfragte er die besonders schweren Auswirkungen in Wuhan.

„Eine mögliche Antwort auf diese Frage ist, die durch Antikörper ausgelöste Verstärkung (ADE) von SARS-CoV-2. Diese wird möglicherweise bei dem Zweitkontakt mit SARS-CoV oder anderen Coronaviren ausgelöst. ADE verändert die Immunantwort, sodass es zu verstärkter Entzündung, Lymphopenie oder Zytokinstum kommt. All diese Symptome stehen in Verbindung mit schwerwiegenden Fällen oder Todesfällen“, schreibt Tetro.

Allerdings braucht es für eindeutige Aussagen weitere Untersuchungen. Sollte sich ADE als tatsächliches Phänomen von SARS-CoV-2 herausstellen, verschlimmern herkömmliche Impfungen die Situation. Dies muss man laut Tetro bei einem zukünftigen Covid-19 Impfstoff bestmöglich vermeiden.

Die Suche nach dem Impfstoff

Abgesehen von dem Phänomen ADE, gibt es bei der Suche nach einem Impfstoff auch andere Schwierigkeiten.

Eine davon ist, dass man vorhandene Impfstoffe nicht einfach anpassen kann. So haben Covid-19 und Grippe beispielsweise ähnliche Symptome, aber die Viren sind völlig verschieden. Keiner der vielen Impfstoffe gegen Influenza ist passend gegen Covid-19.

SARS-CoV-2 hat auch Unterschiede zu SARS. Daher ist die ehemalige Forschung an der SARS-Impfung keine große Hilfe. Hinzu kommt, dass der Impfstoff nie fertiggestellt wurde. Da die SARS-Epidemie im Jahr 2003 plötzlich zu Ende ging, verloren Forscher Interesse und Fördergelder für die Impfstoffentwicklung.

Der erste Impfstoffkandidat

Der erste Impfstoffkandidat „mRNA-1273“ der Firma Moderna ist kein klassischer Impfstoff. Dabei spritz man weder lebende noch tote Viren. Hingegen verwendet man die Mikro-RNA des Virus. Dies genügt zur Bildung von Antikörpern. Derartige „Erbgut-Impfstoffe“ sind schnell in der Herstellung, allerdings gibt es damit bisher kaum Erfahrungen. Wenn sich „mRNA-1273“ in den klinischen Tests bewährt, wäre dies der erste großangelegte Versuch eines „Erbgut-Impfstoffs“ am Menschen.

Der frühste Termin für einen erwerblichen Impfstoff, ist laut dem amerikanischen Virologen Anthony Fauci in zwölf bis 18 Monaten. In der Zwischenzeit ist die Behandlung von Covid-19 symptomatisch. Dafür kommen fiebersenkende oder antivirale Wirkstoffe zum Einsatz. Dazu zählen HIV-Wirkstoffe wie Lopinavir und Ritonavir und der Ebola-Wirkstoff Remdesivir.>

========

El
                    Comercio del Perú online, Logo

17.3.2020: Kriminelle Coronaviruspanik in Peru: Kriminelle Impfung wird bereits "getestet":
Habló Jennifer Haller, la voluntaria para la prueba de la primera vacuna contra el coronavirus
https://elcomercio.pe/mundo/eeuu/coronavirus-hablo-jennifer-haller-la-voluntaria-para-la-prueba-de-la-primera-vacuna-contra-el-covid-19-nndc-noticia/


========

La
                    República del Perú online, Logo

17.3.2020: Kriminelle Coronaviruspanik in IL: Forschung nach einer kriminellen Impfung:
Especialistas en Israel trabajan para obtener la vacuna contra el coronavirus


========

20 minuten online, Logo

Italien 19.3.2020: Die Propaganda stirbt zuletzt - die Rothschild-NWO will unbedingt die Zwangsimpfung - dank Italien:
3405 Opfer: Italien hat jetzt mehr Corona-Tote als China


========


DK mit Coronaviruspanik am 19.3.2020

VK online, Logo

19.3.2020: Dänemark verabschiedet Gesetz für Zwangsbehandlungen an Menschen - Zwangsimpfung wird möglich:
Dirk Müller: Zwangsimpfungen - In Dänemark jetzt unter Einsatz von Söldnertrupps möglich!
https://vk.com/feed#/feed?z=video-155084192_456243233%2F8fd5a3f47bec11eb62%2Fpl_post_-155084192_85727

Dänemark hat ein Gesetz verabschiedet, um Zwangbehandlungen an Menschen druchzuführen, dafür können eingesetzt werden die Polizei, das Militär, und zivile Sicherheitsdienste (36''), also Söldnertruppen können Leute aus den Häusern holen und Spritzen setzen (44'').


========

Sputnik-Ticker online, Logo

25.3.2020: Mit Panikmache Kasse machen - das ist das Rezept der kriminellen Rothschild-Medien: "Infodemie"!
Zwischen Pandemie und Infodemie: „Das Wort Coronavirus tilgen!“


========



https://thefreedomsproject.com/item/505-johnson-johnson-using-aborted-babies-for-covid-19-vaccine

original:

Florida, April 1, 2020: Vaccine against Corona19 by Johnson&Johnson: with cells of aborted fetuses - absolute scandal:
Johnson & Johnson using aborted babies for COVID-19 vaccine

Written by

<(Clearwater, FL) For the second time in less than a week, Children of God for Life is calling out the pharmaceutical industry for the use of aborted fetal cell lines in potential Covid-19 vaccines.

On March 25th, the organization exposed Moderna’s use of the aborted fetal cell line HEK 293 and the morally produced version by Sanofi Pasteur. This time it’s Janssen Pharmaceutical, owned by Johnson and Johnson, that is using their PER C6 Ad5 technology, derived from an aborted baby’s retinal tissue. Dr. Alex van der Eb revealed the information on this abortion at FDA hearings in 2001:

“So I isolated retina from a fetus, from a healthy fetus as far as could be seen, of 18 weeks old. There was nothing special with a family history or the pregnancy was completely normal up to the 18 weeks, and it turned out to be a socially indicated abortus – abortus provocatus, and that was simply because the woman wanted to get rid of the fetus… what was written down was unknown father, and that was, in fact, the reason why the abortion was requested.”

Adding insult to injury, Dr. van der Eb went on to admit: “PER C6 was made just for pharmaceutical manufacturing of adenovirus vectors… And then pharmaceutical industry standard. I realize that this sounds a bit commercial, but PER C6 were made for that particular purpose.”

Not only are there moral problems with using aborted fetal cells, but the PER C6 Ad5 technology also has safety concerns that have been raised with the FDA as well.

“Residual DNA in vaccines derived from tumorigenic cells, including those transformed by Ad5, can pose potential risks to the vaccine recipient in two respects: oncogenicity and infectivity. Each of these biological properties must be considered and evaluated for each cell substrate.”

Vinnedge noted there is not one FDA-approved vaccine in the US using this cell line, though several did take interest when it was announced in 2001. One of those companies was Merck who tried the cell line in a new HIV vaccine but ended the project in 2007 when the vaccine proved to be ineffective.

[This vaccine with fetus cells in it will be refused!]

“This is about as irresponsible as the industry can get”, stated Debi Vinnedge, Executive Director of Children of God for Life. “We have a worldwide pandemic where millions of people are in need of treatment and prevention of disease. Yet Johnson and Johnson is choosing to produce a vaccine that a large number of people of good conscience will refuse due to the aborted fetal cells!”

[Johnson&Johnson claim acting ethically+responsibly ]

In their own Code of Business Conduct, Johnson & Johnson states that “We believe acting ethically and responsibly is not only the right thing to do, but also the right thing to do for our business. Our Johnson & Johnson Code of Business Conduct ensures that we hold ourselves and how we do business to a high standard, allowing us to fulfill our obligations to the many stakeholders we serve.”

But their use of aborted fetal material in consumer medicines is far from the high ethical standards or concern for their customers and stakeholders whom they are claiming to serve. The irony of what they are doing in using aborted fetal cell lines is not lost to the casual observer.

“How despicable that a company whose success was largely acquired from its’ products for living babies is trying to capitalize on the remains of a deliberately murdered one”, she added.

To voice your concerns, contact:
Johnson & Johnson
Alex Gorsky, CEO
One Johnson & Johnson Plaza
New Brunswick, New Jersey 08933
(732) 524-0400>

References:

https://www.janssen.com/infectious-diseases-and-vaccines/patented-technologies

https://www.jnj.com/johnson-johnson-announces-a-lead-vaccine-candidate-for-covid-19-landmark-new-partnership-with-u-s-department-of-health-human-services-and-commitment-to-supply-one-billion-vaccines-worldwide-for-emergency-pandemic-use

PER C6 cell line – FDA hearings:
https://wayback.archive-it.org/7993/20170404095417/https:/www.fda.gov/ohrms/dockets/ac/01/transcripts/3750t1_01.pdf

Ad5 Safety Concerns:
https://wayback.archive-it.org/7993/20170405164637/https://www.fda.gov/ohrms/dockets/ac/01/briefing/3750b1_01.htm

Merck HiV failure:
http://www.aidsmap.com/news/sep-2007/merck-hiv-vaccine-fails-trials-halted

Übersetzung:

Florida 1. April 2020: Impfstoff gegen Corona19 von Johnson&Johnson: mit Zellen von abgetriebenen Föten - absoluter Skandal:
Johnson & Johnson verwendet abgetriebene Babys für den COVID-19-Impfstoff

Geschrieben von Debi Vinnedge

<(Clearwater, FL) Zum zweiten Mal in weniger als einer Woche ruft Children of God for Life die Pharmaindustrie zur Verwendung abgebrochener fötaler Zelllinien in potenziellen Covid-19-Impfstoffen auf.

Am 25. März enthüllte die Organisation, wie die Firma Moderna abgestorbene Fötuszellen verwendet (Zelllinie HEK 293) und der moralisch hergestellten Version von Sanofi Pasteur. Diesmal ist es Janssen Pharmaceutical, im Besitz von Johnson und Johnson, das die PER C6 Ad5-Technologie verwendet, die aus dem Netzhautgewebe eines abgetriebenen Fötus stammt. Dr. Alex van der Eb enthüllte die Informationen zu dieser Abtreibung bei FDA-Anhörungen im Jahr 2001:

„Also habe ich die Netzhaut von einem Fötus isoliert, von einem gesunden Fötus, soweit zu sehen, der 18 Wochen alt war. Es gab nichts Besonderes mit einer Familienanamnese oder die Schwangerschaft war bis zu den 18 Wochen völlig normal, und es stellte sich heraus, dass es sich um einen sozial indizierten Abortus handelte - abortus provocatus, und das lag einfach daran, dass die Frau den Fötus loswerden wollte… was da niedergeschrieben wurde, war: unbekannter Vater, und das war in der Tat der Grund, warum die Abtreibung beantragt wurde. “

Dr. van der Eb fügte hinzu, dass PER C6 nur für die pharmazeutische Herstellung von Adenovirusvektoren hergestellt wurde… und dann als Standard für die pharmazeutische Industrie. Mir ist klar, dass dies ein bisschen kommerziell klingt, aber PER C6 wurde für diesen speziellen Zweck entwickelt. “

Es gibt nicht nur moralische Probleme bei der Verwendung abgebrochener fetaler Zellen, sondern die PER C6 Ad5-Technologie hat auch Sicherheitsbedenken, die auch bei der FDA angesprochen wurden.

„Restliche DNA in Impfstoffen, die aus tumorigenen Zellen stammen, einschließlich solcher, die durch Ad5 transformiert wurden, kann in zweierlei Hinsicht ein potenzielles Risiko für den Impfstoffempfänger darstellen: Onkogenität [Krebs provozierend] und Infektiosität [Entzündungen provozierend]. Jede dieser biologischen Eigenschaften muss für jedes Zellsubstrat berücksichtigt und bewertet werden. “

Vinnedge stellte fest, dass es in den USA keinen von der FDA zugelassenen Impfstoff gibt, der diese Zelllinie verwendet, obwohl mehrere daran interessiert waren, als sie 2001 angekündigt wurde. Eines dieser Unternehmen war Merck, das die Zelllinie in einem neuen HIV-Impfstoff ausprobierte, das Projekt jedoch im Jahr 2007 abbrach, als sich der Impfstoff als unwirksam erwies.

[Der Impfstoff mit Fötuszellen drin wird abgelehnt werden!]

"Das ist ungefähr so ​​verantwortungslos, wie es die Branche nur kann", erklärte Debi Vinnedge, Executive Director von Children of God for Life. „Wir haben eine weltweite Pandemie, bei der Millionen von Menschen eine Behandlung und Prävention von Krankheiten benötigen. Dennoch entscheiden sich Johnson und Johnson für die Herstellung eines Impfstoffs, den eine große Anzahl von Menschen mit gutem Gewissen aufgrund der abgebrochenen fetalen Zellen ablehnen wird! “

[Johnson&Johnson behauptet "ethisches+ve rantwortungsbewusstes Handeln]

In ihrem eigenen Verhaltenskodex erklärt Johnson & Johnson: „Wir glauben, dass ethisches und verantwortungsbewusstes Handeln nicht nur das Richtige, sondern auch das Richtige für unser Unternehmen ist. Unser Verhaltenskodex von Johnson & Johnson stellt sicher, dass wir uns selbst und unsere Geschäftstätigkeit auf hohem Niveau halten und unsere Verpflichtungen gegenüber den vielen Stakeholdern, denen wir dienen, erfüllen können. “

Aber die Verwendung von Fötusmaterial abgetriebener Föten wird bei den Konsumenten nicht vergessen werden. Die Pharma behauptet, Kinder zu schützen, und verwendet hierzu Material toter Kinder - es ist pervers.

"Wie verabscheuungswürdig, dass ein Unternehmen, dessen Erfolg größtenteils aus seinen Produkten für lebende Babys resultiert, versucht, aus den Überresten eines absichtlich ermordeten Unternehmens Kapital zu schlagen", fügte sie hinzu.

 ========

Journalistenwatch online, Logo

1.4.2020: NWO-Seehofer macht Panik für eine Impfung:
Unverantwortliche Panikmache: Seehofer befürchtet ohne Maßnahmen eine Million Corona-Tote

========

La
                República del Perú online, Logo

2.4.2020: Impfung gegen Corona19 wirkt bei Mäusen - Corona19-Virus neutralisiert:
Prueban con éxito una vacuna que logra neutralizar el coronavirus en ratones [VIDEO]


========

Kronenzeitung online, Logo

Ö 5.4.2020: Regierung von Kanzler KURZ will eine Impfung! Von Ernährung + pH-Wert + Immunsystem spricht dort NIEMAND! Regierung Kurz erweist sich als medizinischer Gartenzwerg der NWO mit Bill Gates!
Erst Corona-Impfung: Regierung warnt vor „verfrühter“ Reisefreiheit
https://www.krone.at/2130987

Kommentar: Eine "Impfung" besteht meist aus Aluminium, Quecksilber und anderen furchtbaren Giften und Schadstoffen, um das Immunsystem zu "reizen". Wie soll man eine Impfung herstellen, wenn man nicht einmal einen zuverlässigen Test auf Corona19 hat? GEHT GAR NICHT. Die Ernährung und das Immunsystemmit pH-Wert, Vitaminen und natürlichen Antibiotika bleiben wieder mal unerwähnt. Die Regierung Kurz scheint wie fast alle anderen Regierungen im Blindflug, was Naturmedizin anbelangt - im Sinne von Bill Gates wird nun eine Impfung gefordert, so wie in Peru am 4.4.2020 vom Verteidigungsminister Martos. Das perverse Spiel mit Impfungen nimmt seinen Lauf.

Der Artikel:

<Die gewohnte Reisefreiheit in Europa dürfte in diesem Sommer laut Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) weiter stark eingeschränkt bleiben. Solange es keine Impfung oder kein wirksames Medikament gebe, „so lange wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben“, erklärte der Kanzler. „Selbst wenn wir dem Coronavirus in Österreich Herr geworden sind, werden wir nicht unmittelbar zu uneingeschränkter Reisefreiheit zurückkehren können“, meldete sich am Sonntag auch Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) in der Debatte zu Wort.

„Wir müssen davon ausgehen, dass einige Länder noch länger brauchen werden, um das Virus unter Kontrolle zu bekommen, und daher weiterhin als Risikogebiete gelten werden“, sagte Schallenberg.

Schallenberg: Neue Virus-Welle verhindern
„Davor müssen wir uns alle schützen. Es gilt zu verhindern, dass eine verfrühte Aufnahme der uneingeschränkten Reisefreiheit zu einer neuen Virus-Welle führt. Wir werden das im Außenministerium daher weiterhin genau beobachten und unsere Reisewarnungen auch in Zukunft laufend der Gefahrenlage anpassen.“

„Je konsequenter wir die nächsten Tage und Wochen sind, desto eher wird es uns gelingen, diese Krankheit zu besiegen, und desto schneller wird es uns gelingen, unser normales Leben wieder zurückzubekommen“, hatte Kanzler Kurz zuvor am Wochenende gegenüber Medien erinnert.

„Krankheit nicht aus anderen Ländern importieren“
Wirkliche Lockerungen werde es erst geben, wenn es eine Impfung oder ein Medikament gibt. Stark abhängig sei die Reisefreiheit auch davon, wie sich die Situation in den unterschiedlichen Ländern entwickelt. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in Österreich diese Krankheit besiegen und sie dann fahrlässig aus anderen Ländern wieder importieren“, so Kurz. Langfristiges Ziel sei es jedenfalls, wieder ein Europa der offenen Grenzen zu gewährleisten. „Aber in dieser Ausnahmesituation darf man auf keinen Fall voreilig falsche Schritte setzen.“

NEOS: „Völlige Abschottung“
„Schockiert“ über die Aussagen zeigte sich der stellvertretende NEOS-Klubobmann und Gesundheitssprecher Gerald Loacker. „Laut Experten dauert es bis zur Impfung noch mindestens ein Jahr“, meinte er in einer Aussendung. „Eine völlige Abschottung Österreichs bis 2021 ist absolut unvorstellbar - aus persönlichen, wirtschaftlichen und politischen Gründen.“

Kickl: „DDR-Geisteshaltung“
Nicht weniger besorgt zeigte sich auch FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl im Gespräch mit der APA. Er ortet in den Aussagen des Bundeskanzlers eine „DDR-Geisteshaltung, die man in Europa längst überwunden glaubte“.

Details zur Eröffnung des Handels will die Regierung am Montag bekannt geben. Dienstleistungssektor und Gastronomie sollen wie die Schulen erst später folgen.>

========


Journalistenwatch online, Logo

6.5.2020: Satanistin Merkel UND Satanistin Leyen mit Satanist Bill Gates: Immer mit Propaganda für eine Corona19-Impfung:
Politiker als Klinkenputzer: Nach Merkel trommelt auch von der Leyen für Gates

https://www.journalistenwatch.com/2020/05/06/politiker-klinkenputzer-nach/

<Erst Angela Merkel, dann Ursula von der Leyen: Die „starken“ Frauen Europas rühren seit Tagen kräftig die Werbetrommel für die Entwicklung eines weltweit verfügbaren Impfstoffs, der plötzlich nur noch durch staatliche Finanzspritzen und öffentliche Gelder realisierbar sein soll. Es ist das Resultat eines monströsen Lobbyerfolgs der Gates-Stiftung.

Niemand redet plötzlich mehr von den vielversprechenden mittelständischen High-Tech-Unternehmen, die – übrigens ohne jede staatliche Finanzspritze, dank potenter privater Investoren – das Rennen um einen Corona-Impfstoff zu dominieren schienen; etwa „CureVac“, wo SAP-Gründer Dietmar Hopp stark involviert ist, oder Forschungsfirmen des Strüngmann-Konsortiums. Stattdessen malen Regierungen auf einmal den Teufel an die Wand, als stünde die Impfstoffentwicklung ohne öffentliche Gelder – und damit Milliarden des Steuerzahlers – auf der Kippe. Tatsächlich aber ist der Impfstoff, um den es jetzt ausschließlich gehen und für den Welt bezahlen soll, einer, an dem später nur einer verdient: Die Gates-Lobby.

Diese geriert sich als das Lager der Philanthropen, der selbstlosen Wohltäter, die als einzige eine weltweite Verteilung des zu entwickelnden segensreichen Allheilmittels garantieren würden – im Gegensatz zu sinistren Mächten des Bösen, allen voran Trump, die den Impfstoff angeblich nur für die eigene Nation (oder gar für exklusive Privilegierte) bereitstellen möchten. Selten wurden Eigen- und Gemeinnutz so schamlos in ihr Gegenteil verkehrt wie hier.

Vorläufige Sieger im Info-Krieg

In Wahrheit handelt es sich dabei um den lobbyistischen Triumph der weltgrößten Stiftung in einem veritablen Info-Krieg, der über Wissenschaftler, Medien und Politik ausgetragen wird: Bravourös ist es der Melinda-&Bill-Gates-Stiftung gelungen, die europäische Führungselite in ihren Dienst zu stellen und zum Erfüllungsgehilfen ihrer Agenda zu machen. Und die entsprechenden Verfilzungen und Verflechtungen der Akteure sind in der Tat beunruhigend: Erst am Wochenende prahlte Melinda Gates persönlich in der „Süddeutschen Zeitung“ mit ihrem direkten Draht zu Angela Merkel. Der Einfluss von Gates‘ Stiftung bei der WHO wird nicht nur von Verschwörungstheoretikern, sondern auch von den – diesbezüglich unverdächtigen – öffentlich-rechtlichen Medien beklagt. Dieses Beziehungsgerüst bildet jedoch nur die Folie, auf der sich die aktuelle Entwicklung rund um Corona abspielt.

Einer der lautesten Marktschreier für das internationale Coronaimpfstoff-Fundraising ist etwa Victor Dzau, Präsident der US-amerikanischen National Academy of Medicine. Diese wird seit Jahren großzügig mit Spenden der Gates-Stiftung bedacht. Er war es, der Ursula von der Leyen auf dem kurzen Dienstweg als Unterstützerin warb: Am 12. März rief Dzau bei der Kommissionspräsidentin an – einer alten Bekannten: „Beide kennen sich von der US-Universität Stanford, wo von der Leyen in den Neunzigerjahren eine Weile mit ihrer Familie lebte“, schreibt der „Spiegel“. Dzau wollte wissen, ob die EU-Kommission „helfen könne, eine entsprechende Geberkonferenz auf den Weg zu bringen“.

Gesagt, getan: kurz darauf präsentierte von der Leyen das Projekt auf den Videokonferenzen der G20- und G7-Länder. Stand derzeit: Eine Milliarde Euro gibt von der Leyens Kommission selbst hinzu, Deutschland hat einen „erheblichen Beitrag“ angekündigt, ebenso wie andere EU-Staaten. Die Gates-treuen Bettler schrecken nicht einmal davor zurück, bei der chronisch notleidenden Afrikanischen Union die Hand aufzuhalten – unter Verweis auf drohende Covid-19-Horrorszenarien bei Nichtverfügbarkeit eines baldigen Impfstoffs. Und sie spannen die globale Linke samt ihren NGO’s ein, die auch schon bei Klimaschutz und Migration den supranationalen Ton angeben.

Von gekauften Medien flankierter Fundraise-Erfolg

Folge des internationalen Spendenmarathons: „Die Allianz wuchs“, jubelt der „Spiegel“ (der selbst massiv von Gates-Spenden profitiert). Bald stieg auch der Posterboy des linksintellektuellen Establishments, Kanadas Premier Justin Trudeau, ins Boot. Die wissenschaftliche Begleitung der Kampagne übernahmen neben Dzau schon bald die „Spezialisten“ zweier internationaler Impfstoffinitiativen: Zum einen von „Cepi“ (Coalition for Epidemic Preparedness Innovations), sowie von „Gavi“; beide gehören – welch Zufall – zur von der Gates-Stiftung gegründeten Impfallianz.

Neben diesen – alles andere als unabhängigen – Organisationen sollen die bei den Geberländern eingeworbenen Steuermilliarden mehreren globale Fonds zugutekommen, sowie einer besonders schillernden Initiative „:Unitaid“. Diese ist, wie der Blog „spätnachrichten.de“ dokumentierte, bezeichnenderweise keine Forschungseinrichtung (und entwickelt demnach auch keine Impfstoffe), sondern wurde ausschließlich zum Erwerb (!) – also zum Ankauf und späterer Distrubution – von Medikamenten gegen HIV/AIDS, Malaria und Tuberkulose gegründet. Hier soll offenkundig die Logistik für künftige Massenimpfungen vorbereitet werden.

Grundsätzliche steht die Frage im Raum, wieso durch die Krise bereits in existenzielle finanzielle Nöte gebrachte Staaten hier noch weiteres Steuergeld an supranationale Organisationen aus dem Gates-Imperium „spenden“ sollen, obwohl dessen Stiftung (Stand 2015) ein Kapital von 42,9 Milliarden Dollar aufweist und somit den Aufwand locker selbst stemmen könnte. Zumal der Return-of-Invest bei einer erfolgreichen Vakzine mehr als garantiert wäre. Doch damit nicht genug: Während die Entwicklung des Impfstoffs von der Staatengemeinschaft (und damit von Steuerzahlern) finanziert werden darf, fallen die späteren Gewinne, die die Gates finanzierten Biotech-Firmen durch die globalen Impfprogramme und aus Patenten künftig verbuchen werden, natürlich in der Stiftung an – und bleiben so weitgehend unversteuert.

„Nur eine Anzahlung“

Und Gates-Lobbyist Dzau stellt gleich schon einmal klar, dass mit den jetzt von den Regierungen geforderten Zuschüssen das Ende der Fahnenstange längst noch nicht erreicht sei, sondern diese erst den Anfang der Begehrlichkeiten markieren: „Die acht Milliarden Dollar, um die wir jetzt bitten, sind erst mal eine Art Anzahlung… wir brauchen eine zweite Phase, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen.“ Deshalb geht Ursula von der Leyen so eifrig klinken putzen, flankiert von Gates-geförderten Medien. „Gerade die EU hat bei solidarischem Handeln Nachholbedarf“, mahnt der „Spiegel„, und zitiert unkritisch Anja Langenbucher, die Europadirektorin der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung (mit der die EU-Kommission ihre Spendenaufrufe übrigens eng koordiniert): „Die Zusammenarbeit verschiedenster Akteure ist eine positive Entwicklung hin zu globaler Solidarität“.

„Solidarität“ ist hier nur die euphemistische Maskerade für nacktes Profitstreben. Vergegenwärtigt man sich, dass derzeit neben den Unternehmen der Gates-Impfallianz weltweit diverse weitere Pharmafirmen fieberhaft nach einer Sars-CoV2-Vakzine forschen, so wird klar, dass hier ein Riesengeschäft winkt. Aktienkurse von Firmen, die erste Forschungserfolge erzielen, gehen schon durch die Decke, und es ist angesichts der globalen Dimension von dreistelligen Milliardenerträgen auszugehen. Wohl dem, der sich hier frühzeitig Monopole sichert.

Und so dient die enge Einbindung der Politik nicht alleine der Akquise von Finanzmitteln, sondern auch der Sicherung künftiger Absatzmärkte. Wettbewerb wäre hier nur störend: „Es ist wichtig, dass der Impfstoff rasch bei denen landet, die ihn dringend brauchen“, so Gates-Gebietsleiterin Langenbucher, und vielsagend ergänzt sie: „Allein nach den Regeln der Marktwirtschaft wäre das wohl nicht möglich.“ Wohl aber durch Protektionismus – und für den sollen Merkel, Macron, von der Leyen & Konsorten sorgen.

Für solche „Dienstleistungen“ sind sie zwar alle nicht gewählt – doch inwieweit all dies noch mit den Axiomen der Demokratie vereinbar sein soll, die im Zeichen der angeblichen Pandemiebekämpfung Tag für Tag mehr zur Disposition gestellt wird – diese Frage kann sich jeder selbst beantworten. (DM)>

========

True Pundit online, Logo

https://truepundit.com/second-potential-covid-19-vaccine-backed-by-bill-gates-enters-human-testing/
https://www.dailywire.com/news/second-potential-covid-19-vaccine-backed-by-bill-gates-enters-human-testing - wenn der Artikel dort nicht aufgeht, siehe hier:
https://web.archive.org/web/20200409065147/https://www.dailywire.com/news/second-potential-covid-19-vaccine-backed-by-bill-gates-enters-human-testing/

original:

April 7, 2020: Satanist Bill Gates lets test a new "vaccine" on humans - for Corona19 propaganda - approved by FDA:
Second Potential COVID-19 Vaccine, Backed By Bill Gates, Enters Human Testing

<By  Joseph Curl

A second potential COVID-19 vaccine has entered Phase 1 clinical human testing after the U.S. Food and Drug Administration (FDA) accepted an application from Inovio Pharmaceuticals.

“Inovio plans to inject its first volunteer test subject with the INO-4800 DNA vaccine candidate it has developed, following promising results from preclinical studies performed on animals that did indicate increased immune response,” Tech Crunch reported Monday.

“This is a significant step forward in the global fight against COVID-19,” Dr. J. Joseph Kim, INOVIO’s president and CEO, said in a statement.

“Without a new safe and effective vaccine, the COVID-19 pandemic is likely to continue to threaten lives and livelihoods. It also demonstrates the power of our DNA medicines platform to rapidly develop and advance a vaccine for COVID-19 into Phase 1 clinical testing. Our dedicated team of staff, partners and funders have been mobilized since the genetic sequence of the virus became available in early January and continues to work around the clock to ensure that we are rapidly advancing INO-4800 through this Phase 1 study towards planned efficacy trials.”

The Phase 1 study of INO-4800 will enroll up to 40 healthy adult volunteers in Philadelphia, PA (at the Perelman School of Medicine at the University of Pennsylvania) and Kansas City, MO (at the Center for Pharmaceutical Research), where screening of potential participants has already begun. Study supplies of INO-4800 arrived at the sites last week. Each participant will receive two doses of INO-4800 four weeks apart, and the initial immune responses and safety data from the study are expected by late summer. Preclinical data, which have been shared with global regulatory authorities and submitted as part of the IND, have shown promising immune response results across multiple animal models. Additional preclinical trials, including challenge studies, will continue in parallel with the Phase 1 clinical trial.

Tech Crunch said Inovio was able to produce thousands of doses “in part thanks to backing from the Bill and Melinda Gates Foundation, as well as funding from other nonprofits and organizations.”

The company says it should be able to produce as much as one million doses of the vaccine by the end of the year if the trials are successful. The doses would be ready for “potential emergency use pending authorization,” Tech Crunch reports.

The first potential vaccine began human testing in mid-March. The National Institutes of Health is funding that trial, which is taking place in Seattle at the Kaiser Permanente Washington Health Research Institute. That testing began with 45 young, healthy volunteers who have been injected with different doses of shots co-developed by NIH and Moderna Inc.

Meanwhile, a first set of tests in mice of a potential vaccine to prevent COVID-19 has shown it can spur the animals’ immune systems to produce antibodies against the coronavirus.

The vaccine is delivered via a fingertip-sized, Band-Aid-like patch made of 400 tiny needles that scratch the skin. The researchers who are developing the vaccine say the immune system reacts more readily to irritations of the skin, which means doing so could trigger it to target the coronavirus.

When tested on mice, they developed antibodies to fight the coronavirus within two weeks.>

Übersetzung (google translate):

7.4.2020: Der Satanist Bill Gates lässt seine neue "Impfung" an Menschen testen - für die Corona19-Propaganda - von der FDA bewilligt:
Der zweite potenzielle COVID-19-Impfstoff, der von Bill Gates unterstützt wird, nimmt an menschlichen Tests teil

<Von Joseph Curl

Ein zweiter potenzieller COVID-19-Impfstoff wurde in die klinische Phase 1 der klinischen Tests am Menschen aufgenommen, nachdem die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) einen Antrag von Inovio Pharmaceuticals angenommen hatte.

"Inovio plant, seinem ersten freiwilligen Probanden den von ihm entwickelten INO-4800-DNA-Impfstoffkandidaten zu injizieren, nachdem vielversprechende Ergebnisse aus präklinischen Studien an Tieren erzielt wurden, die auf eine erhöhte Immunantwort hinwiesen", berichtete Tech Crunch am Montag.

"Dies ist ein bedeutender Schritt vorwärts im globalen Kampf gegen COVID-19", sagte Dr. J. Joseph Kim, Präsident und CEO von INOVIO, in einer Erklärung.

„Ohne einen neuen sicheren und wirksamen Impfstoff wird die COVID-19-Pandemie wahrscheinlich weiterhin Leben und Lebensgrundlagen bedrohen. Es zeigt auch die Leistungsfähigkeit unserer DNA-Arzneimittelplattform, um schnell einen Impfstoff für COVID-19 zu entwickeln und in die klinischen Phase-1-Tests einzubeziehen. Unser engagiertes Team aus Mitarbeitern, Partnern und Geldgebern wurde mobilisiert, seit die genetische Sequenz des Virus Anfang Januar verfügbar wurde, und arbeitet weiterhin rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass wir INO-4800 durch diese Phase-1-Studie rasch in Richtung geplanter Wirksamkeitsstudien voranbringen . ”

An der Phase-1-Studie zu INO-4800 werden bis zu 40 gesunde erwachsene Freiwillige in Philadelphia, PA (an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania) und Kansas City, MO (am Center for Pharmaceutical Research) teilnehmen potenzielle Teilnehmer haben bereits begonnen. Die Studienvorräte an INO-4800 sind letzte Woche an den Standorten eingetroffen. Jeder Teilnehmer erhält im Abstand von vier Wochen zwei Dosen INO-4800. Die ersten Immunantworten und Sicherheitsdaten aus der Studie werden bis zum Spätsommer erwartet. Präklinische Daten, die an globale Regulierungsbehörden weitergegeben und als Teil des IND übermittelt wurden, haben vielversprechende Ergebnisse der Immunantwort über mehrere Tiermodelle hinweg gezeigt. Weitere präklinische Studien, einschließlich Challenge-Studien, werden parallel zur klinischen Phase-1-Studie fortgesetzt.

Tech Crunch sagte, Inovio sei in der Lage gewesen, Tausende von Dosen zu produzieren, "teilweise dank der Unterstützung der Bill and Melinda Gates Foundation sowie der Finanzierung durch andere gemeinnützige Organisationen und Organisationen."

Das Unternehmen sagt, dass es bis Ende des Jahres in der Lage sein sollte, bis zu einer Million Dosen des Impfstoffs zu produzieren, wenn die Versuche erfolgreich sind. Die Dosen wären bereit für "potenzielle Notfallverwendung bis zur Genehmigung", berichtet Tech Crunch.

Der erste potenzielle Impfstoff wurde Mitte März mit Tests am Menschen begonnen. Die National Institutes of Health finanzieren diesen Versuch, der in Seattle am Kaiser Permanente Washington Health Research Institute stattfindet. Diese Tests begannen mit 45 jungen, gesunden Freiwilligen, denen verschiedene Dosen von Schüssen injiziert wurden, die von NIH und Moderna Inc. gemeinsam entwickelt wurden.

In der Zwischenzeit hat eine erste Reihe von Tests an Mäusen eines potenziellen Impfstoffs zur Verhinderung von COVID-19 gezeigt, dass er das Immunsystem der Tiere dazu anregen kann, Antikörper gegen das Coronavirus zu produzieren.

Der Impfstoff wird über ein Fingerspitzen-großes Pflaster-ähnliches Pflaster aus 400 winzigen Nadeln abgegeben, die die Haut zerkratzen. Die Forscher, die den Impfstoff entwickeln, sagen, dass das Immunsystem leichter auf Hautreizungen reagiert, was bedeutet, dass dies dazu führen könnte, dass es auf das Coronavirus abzielt.

Bei Tests an Mäusen entwickelten sie Antikörper, um das Coronavirus innerhalb von zwei Wochen zu bekämpfen



========

Sputnik-Ticker online, Logo

"USA" 8.4.2020: Die Satanisten versuchen, eine Gift-Impfung gegen Corona19 zu erfinden - mit Millionen des kr. Epstein-Freunds Bill Gates:
Zweite klinische Studie für Corona-Impstoff in USA – Mit Millionen von Gates-Stiftung


========

Epoch Times online, Logo

9.4.2020: Frau Mossad-Merkel will den Impfterror wegen Corona19:
Merkel: „Epidemie ist nicht weg, bevor wir nicht einen Impfstoff haben“

Leichter Optimismus, keine verschärften Maßnahmen im Rahmen der Corona-Krise. Aber: „Wir dürfen jetzt nicht leichtsinnig werden“, warnte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Statement zur Lage am 9. April. Man müsse lernen, mit dem Virus zu leben. Mehr»

========

La
                    República del Perú, Logo

10.4.2020: China will giftige Impfung gegen Corona19 testen und sucht Versuchskaninchen:
China: vacuna contra la COVID-19 pasa a segunda fase y busca voluntarios

========

Kronenzeitung online, Logo

Österreich 18.4.2020: Schon wieder schreit ein Virologe-Dummkopf nach einer Impfung - von Immunsystem und Ernährung redet NIEMAND!
„Wenn Impfung da ist“: Infektiologe: Normaler Alltag „frühestens 2022“
https://www.krone.at/2138668?fbclid=IwAR29AoVAAxjFy-OvZttMmQthBtMntdWNRIQWWc24u3nSdjok_CcGrP7lWMQ

<Der Infektiologe Christoph Wenisch hat Hoffnungen auf einen baldigen „Normalzustand“ in der Corona-Krise einen Dämpfer versetzt: „Einen normalen Alltag gibt es erst nach Covid-19. Das wird frühestens 2022 oder im 2023er-Jahr sein, wenn die Impfung da ist.“ Alles andere wäre „verfrüht zu sagen“.

„Covid-19 ist erst vorbei, wenn es eine Impfung gibt. Es sollen ja sieben Milliarden Menschen so eine Impfung bekommen. Da sehe ich ein großes Sicherheitsthema, und alles, was gescheit geprüft wird, das dauert“, so der Leiter der Infektionsabteilung im Wiener Kaiser-Franz-Josef-Spital am Samstag in der Ö1-Reihe „Im Journal zu Gast“.

Mittel Remdesivir als große Hoffnung
Vielversprechend sei das Mittel Remdesivir. Das Medikament des US-Pharmakonzerns Gilead Science zeigt Medienberichten zufolge Erfolge bei der Behandlung von schwer erkrankten Covid-19-Patienten. Die Ergebnisse der noch laufenden Studie sollen im Mai oder Juni vorliegen. Dann werde man laut Wenisch sehen, „ob es das verspricht, was wir hoffen“.

„Wien steht brillant da“
Österreich stehe im Moment international gesehen „gut da“, auch was die Städte - „Wien steht brillant da“ - betrifft. „Das dürfen wir uns nicht versemmeln“, mahnte Wenisch. Das physische Distanzieren sei derzeit der Schlüssel zum Erfolg. „Wenn wir den gefährden, würden wir die Fallzahl erhöhen - und dann kommen wir in problematische Situationen rein.“

„Das muss man akut beenden“
Kritisch sieht Wenisch, dass in Spitälern Behandlungen an Patienten mit Nicht-Covid-Erkrankungen zurückgestellt wurden: „Das muss man akut beenden. Das muss aufhören, rasch." Man darf keinen Menschen wegen seiner Krankheit diskriminieren. Derzeit arbeiten die Krankenhäuser daran, verschobene Eingriffe nachzuholen und schrittweise in den Normalbetrieb zurückzukehren.

Kindern „nicht die Zukunft rauben“
Der Wunsch des fünffachen Vaters an die Politik: eine Summer-School. „Damit die Kinder in den Ferien eine Ausbildung haben, die man ihnen jetzt genommen hat.“ Es gelte, für Kinder eine Situation herzustellen, „die ihnen jetzt nicht die Zukunft raubt wegen der doofen Covid-19-Geschichte“.>

========

RT Deutsch online, Logo

23.4.2020: Corona19: Frau Mossad-Merkel will auf die satanistische Impfung von Bill Gates warten (!) - FDP-Lindner führt Merkel vor:
"Das sind Mittel des Mittelalters!": Lindner fordert Merkel zu sinnvollem Corona-Handeln auf
https://deutsch.rt.com/kurzclips/101554-sind-mittel-mittelalters-lindner-merkel-corona/


<Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute im Bundestag die Corona-Einschränkungen als unvermeidbar verteidigt. Anders sieht das FDP-Chef Christian Lindner. Die "große Einmütigkeit" sei nun vorbei, so Lindner, auch wenn Merkel jenen indirekt Fahrlässigkeit oder Leichtsinn vorwerfe, die ihre Vorsicht nicht teilten. Dabei habe die Regierung selbst ihre Entscheidungen revidiert: Von der Durchseuchung zur Eindämmung, von Masken als Virenschleudern zur Maskenpflicht.

Auch seien die Öffnungsregelungen für Geschäfte undurchdacht und wenig sinnvoll. Es sei unwichtig, welches Geschäft öffne. Vielmehr sei es wichtig, ob dort die Hygienemaßnahmen eingehalten werden, sagte der FDP-Politiker. 

Es macht laut ihm keinen Sinn, ein ganzes Land zum zu Hause bleiben zu verdammen. Vielmehr müsse man dort reagieren, wo es Infektionsherde gibt. Quarantäne, Masken und Isolation seien Mittel des Mittelalters, dabei stünden durch die Digitalisierung viel modernere Mittel zur Verfügung, die eine alternative Krisenstrategie möglich machen, ohne dafür die Freiheit der Menschen zu opfern, so Lindner.>


========

20 minuten online, Logo

China 28.4.2020: Sie wollen die ganze Welt impfen wie die Affen:
Impfstoff schützt Affen vor Sars-CoV-2
https://www.20min.ch/story/impfstoff-schuetzt-affen-vor-sars-cov-2-767226899968

Im Rennen um einen Covid-19-Impfstoff hat China einen grossen Schritt gemacht: Forschern ist es gelungen, Tiere zu immunisieren
========

RT Deutsch online, Logo

Schon länger gibt Kritik an den Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) und den Empfehlungen, die dieses daraus ableitet. Nun bezeichnete FDP-Vize Wolfgang Kubicki die RKI-Zahlen als eher "politisch motiviert" denn wissenschaftlich fundiert.

========

Kronenzeitung online, Logo

https://www.krone.at/2143904


========

Epoch Times online, Logo

3.5.2020: Gift-Impfung gegen Corona19 hoffnungslos:
Kurze Immunitätsdauer: Aussichten für Impfstoff gegen Coronavirus gering
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/kurze-immunitaetsdauer-aussichten-fuer-impfstoff-gegen-coronavirus-gering-a3227852.html

<Von

Bisher ist es noch bei keiner Corona-Viruserkrankung wie SARS, MERS oder der klassischen Erkältung gelungen, einen Impfstoff zuzulassen. Auch ob eine einmalige Infektion vor einer erneuten Ansteckung schützt, ist fraglich.

Zurzeit gibt es weltweit über 78 Projekte, um einen Impfstoff gegen COVID-19 zu finden. Davon befinden sich neun in den klinischen Phasen, werden also zurzeit bereits an gesunden Menschen getestet. Ergebnisse liegen derzeit noch nicht vor.

Während die Hoffnung auf einen geeigneten Impfstoff groß ist, war die Forschung für Impfstoffe gegen Coronaviren in der Vergangenheit jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Bislang fand man gegen keines der für Menschen infektiösen Coronaviren einen Impfstoff. Dies gilt sowohl für Erkrankungen mit schweren Verläufen bei SARS- und MERS-Viren als auch für relativ harmlose wie Erkältungsviren, die zur Coronaviren-Familie gehören.>

========

Sputnik-Ticker online, Logo

3.5.2020: Gift-Impfungen in Vorbereitung:
USA: 14 Impfstoff-Arten gegen Coronavirus in Entwicklung – Quelle


========

Epoch Times online, Logo

3.5.2020: Impf-Massenmörder Bill Gates präsentiert sich als "Retter von Europa" an einer EU-"Geberkonferenz":
EU-Geberkonferenz: Mit Bill Gates und Co. gegen die Corona-Pandemie
https://www.epochtimes.de/politik/europa/eu-geberkonferenz-mit-bill-gates-und-co-gegen-die-corona-pandemie-a3230265.html

<Bei einer Online-Geberkonferenz am Montag will die EU-Kommission Milliardenmittel für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 einwerben.

Die EU-Kommission hat für Montag eine internationale Online-Geberkonferenz einberufen, bei der ein finanzieller Grundstock von 7,5 Milliarden Euro zusammenkommen soll, um Diagnostik, Prävention und Behandlungsmethoden der durch das Virus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 zu erforschen. Im Zentrum steht die Entwicklung eines Impfstoffs, der für alle Menschen zugänglich sein soll.

Das Geld soll in erster Linie an anerkannte globale Gesundheitsorganisationen fließen, darunter die internationalen Impfstoffallianzen Cepi und Gavi sowie der Globale Fonds und die Initiative Unitaid, die auf die Bekämpfung von Infektionskrankheiten wie Aids und Tuberkulose spezialisiert sind.

Die EU wird bei ihrer Online-Geberkonferenz durch verschiedene Akteure der gesundheitlichen Versorgung unterstützt. Hier ein erster Überblick.

CEPI

Die Koalition für Innovationen in der Epidemievorbeugung (Coalition for Emergency Preparedness Innovations) wurde 2017 in Davos gegründet, um die Entwicklung von Impfstoffen zur Abwendung von Epidemien zu beschleunigen und die gerechte Verteilung der Impfstoffe sicherzustellen. Staatliche Akteure und andere Institutionen arbeiten mit der Privatwirtschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen, um die Impfstoffsuche zu fördern und ihre internationale Koordinierung zu verbessern.

Die Unterstützung von Cepi soll dazu beitragen, dass Pharma- und Biotechnologie-Firmen auch an Impfstoffen gegen neue Erreger arbeiten, deren Marktpotenzial noch nicht abschätzbar ist. Cepi argumentiert, dass Pandemien neben großem menschlichen Leid auch enorme wirtschaftlich Schäden verursachen und sich Investitionen in Impfstoffe daher rentieren.

Cepi fördert überdies die Entwicklung grundlegender Technologien, die eine schnellere Entwicklung von Impfstoffen ermöglichen könnten. Schon vor dem Ausbruch von Epidemien legt das Bündnis Vorräte bereits vorhandener Impfstoffe an.

GAVI

Die Global Alliance for Vaccines and Immunisation (Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung) ist praktischer ausgerichtet als Cepi. Zur Erreichung ihres langfristigen Ziels, allen  Kindern weltweit Zugang zu Impfungen zu verschaffen, finanziert sie Impfprogramme in Entwicklungsländern und stärkt die dortigen Gesundheitssysteme. Etwa ein Dutzend Impfungen gegen vermeidbare lebensgefährliche Krankheiten werden derzeit von Gavi gefördert, darunter die gegen Tetanus, Keuchhusten, Masern, Rotaviren, Pneumokokken und Polio.

Alle von Gavi geförderten Länder müssen sich an den Impfkosten beteiligen und ihre finanzielle Beteiligung mit wachsender Wirtschaftsleistung erhöhen. Um Gavi Planungssicherheit und damit die Möglichkeit zum Erwerb von Impfstoffen zu kostengünstigen niedrigen Preisen zu geben, machen die Geberländer langfristige Finanzzusagen. Die Allianz arbeitet auch mit Institutionen wie WHO, Weltbank und Unicef sowie mit Nichtregierungsorganisationen und der Privatwirtschaft zusammen. Das Bundesentwicklungsministerium unterstützt die Arbeit von Gavi seit 2006.

UNITAID

Die Internationale Fazilität zum Kauf von Medikamenten handelt dank ihrer umfangreichen Mittel und der dadurch möglichen hohen Abnahmemengen niedrige Preise für Medikamente aus. Bislang beschränkt sich Unitaid auf den Kampf gegen HIV und Aids, Malaria, Tuberkulose und Hepatitis C. Bei der Verteilung der Medikamente stützt sich Unitaid auf mehr als 40 Partnerorganisationen, darunter der Global Fund und die Gates-Stiftung.

GLOBAL FUND

Der Globale Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese drei Epidemien zu beenden. Dafür investiert die internationale Organisation jährlich vier Milliarden Dollar (3,64 Milliarden Euro) in mehr als hundert Ländern.

Zu 93 Prozent kommt das Geld von Regierungen, den Rest stellen Privatwirtschaft und Stiftungen bereit. Von den Gesundheitsprogrammen des Global Fund profitierten nach dessen Angaben schon hunderte Millionen Menschen, 32 Millionen Menschenleben seien so gerettet worden.

GATES-STIFTUNG

Die 1999 von Microsoft-Gründer Bill Gates und seiner Frau Melinda gegründete Stiftung hat sich der globalen Gesundheit verschrieben und investiert massiv in Impfprogramme für Kinder in Indien und Afrika. Die Stiftung mit einem Vermögen von 43 Milliarden Dollar war zudem im vergangenen Jahr der größte private Unterstützer der WHO.

Seit Januar hat die Stiftung insgesamt 250 Millionen Dollar gespendet. Ein Großteil des Geldes soll in die Entwicklung von Medikamenten gegen die Lungenkrankheit Covid-19 und Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 fließen, ein weiterer Teil in die Unterstützung armer Staaten im Kampf gegen die Pandemie.

WELLCOME TRUST

Die 1936 gegründete Stiftung des Unternehmers Henry Wellcome fördert innovative Ideen in der Medizin und verfügt dafür über ein Vermögen von 26,8 Milliarden Pfund (30,5 Milliarden Euro). Allein in den kommenden fünf Jahren will der Wellcome Trust davon fünf Milliarden Pfund ausgeben.

Die Stiftung erarbeitet Studien zu Wissenschaft- und Medizinthemen, bildet Mitarbeiter des Gesundheitsbereichs aus und fördert die Entwicklung von Impfstoffen, wie unlängst gegen Ebola. Derzeit sieht sie ihre Aufgabe zudem darin, aktiv für Investitionen in den Kampf gegen das neuartige Coronavirus zu werben. (afp)>

========

Epoch Times online, Logo

4.5.2020: Südafrika startet klinische Studie gegen Covid-19 mit Tuberkulose-Impfstoff
https://www.epochtimes.de/politik/welt/suedafrika-startet-klinische-studie-gegen-covid-19-mit-tuberkulose-impfstoff-a3231255.html

========

Epoch Times online, Logo

4.5.2020: Merkel-Regime plant mit dem Impf-Massenmörder Bill Gates die Corona19-Impfpflicht:
Bundesregierung plant COVID-19-Impfpflicht – Anwalt warnt vor Änderungen des Infektionsschutzgesetzes

Noch ist nicht geklärt, ob und wie lange man gegen den neuartigen Erreger SARS-CoV-2 bei durchlebter Erkrankung immun ist. Ungeachtet dessen plant Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) weitreichende Maßnahmen gegen die Wuhan-Lungenseuche. Mehr»

=========

Diario UNO online,
                Logo

6.5.2020: Kriminelle Impf-WHO empfiehlt eine Grippe-Impfung zur "Immunisierung":
Influenza: Recomiendan la vacunación progresiva hasta que acabe la pandemia
https://diariouno.pe/recomiendan-la-vacunacion-progresiva-hasta-que-acabe-la-pandemia/

========

Wochenblitz
                    online, Logo

6.5.2020: Thailand testet Impfstoff gegen Corona19 an Mäusen: Sie entwickelten Antikörper in genügender Menge:
Thailändischer Prototyp-Impfstoff besteht Test mit Bravour
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-44-59/item/5351-thailaendischer-prototyp-impfstoff-besteht-test-mit-bravour

<Bangkok - Thailand hat Fortschritte bei der Entwicklung eines Impfstoffs gegen Covid-19 erzielt, nachdem sich Laborversuche mit einem Prototyp als erfolgreich erwiesen hatten, teilten die medizinischen Behörden am Mittwoch (6. Mai) mit.

Dr. Opas Karnkawinpong, Generaldirektor der Abteilung für medizinische Wissenschaften des Gesundheitsministeriums, erklärte auf einer Pressekonferenz, dass die gemeinsame Forschung der Krankenhäuser Chulalongkorn, Siriraj und Ramathibodi sowie privater Organisationen und staatlicher Behörden einen Durchbruch erzielt habe.

Opas berichtete, dass ein Forschungsteam unter der Leitung von Prof. Dr. Kiat Ruxrungtham, Vizepräsident für Forschung und Innovation an der Chulalongkorn-Universität, Labormäusen einen DNA-Prototyp-Impfstoff injizierte und dann ihr Blut testete, um zu überprüfen, ob die Mäuse Antikörper entwickelt hatten.

Testergebnisse des Department of Medical Sciences ergaben, dass die Mäuse einen zufriedenstellenden Gehalt an Antikörpern entwickelten. Der nächste Schritt besteht darin, den Prototyp-Impfstoff am Menschen zu testen, um zu überprüfen, ob die Immunantwort auf einem ähnlichen Niveau wie bei Mäusen liegt.

„Dies ist ein kleiner, aber dennoch erfolgreicher Schritt“, sagte Dr. Opas.

„Obwohl die Impfstoffentwicklung in Thailand nicht so schnell vorangekommen ist wie in Ländern wie China, werden thailändische Wissenschaftler hoffentlich einen Covid-19-Impfstoff entwickeln, der den nächsten Test bestehen wird.“

Quelle: Nation>

========

Sputnik-Ticker online, Logo

6.5.2020: Die Windfahne Spahn sagt etwas:
Impfzwang gegen Corona: Spahn nimmt Stellung – „Es braucht keinen Zwang“


========

YouTube online,
                      Logo

Video: Verbinde die Punkte vom 8.5.2020: Labor in Tansania war bestochen und wurde entlassen - der kr. Bill Gates wollte das Parlament von Nigeria mit 10 Millionen Dollar bestechen, damit schnell ein Impfgesetz installiert wird - der kr. Bill Gates gehört ins Gefängnis

Video: Verbinde die Punkte #385: Jetzt zählen wir (08.05.2020) (1h33')


https://www.youtube.com/watch?v=nc-gN_JfWUk&t=2491s - YouTube-Kanal: verbinde die punkte  - hochgeladen am 8.5.2020

Disney hat 90% Gewinnverlust (5'10'') - der Präsident von Tansania hat ein Labor Sachen auf Corona19 testen lassen, und plötzlich hatten eine Ziege und auch eine Papaya Corona19 - also das Personal des Labors ist bereits entlassen (5'49'') -  Bill Gates soll dem Parlament von Nigeria 10 Millionen Dollar Bestechungsgeld angeboten haben, wenn dort schnell ein Impfgesetz installiert wird (6'14'') - Artikel: Bill Gates offered House of Reps $10m bribe for speedy passage of compulsory vaccine bill - CUP alleges (6'22'')  - Artikel des Bayrischen Rundfunks: Corona-Mythos: Warum Bill Gates zur Zielscheibe wird (6'35'') - Also der Bill Gates will die scheinbar die ganze Welt einmal durchimpfen, das ist die klare Schlussfolgerung (6'46''). - Artikel vom Standard: Was ist dran an der Bill-Gates-Verschwörung? (7'3'') - Also der Mainstream nimmt nun das Thema der Giftimpfungen aus, sehr gut (7'31''). - Sogar der Deutschlandfunk beschäftigt sich mit dem Impf-Massenmörder Bill Gates: Artikel: Bill Gates war's. Warum eskalieren die Verschwörungstheorien? (7'37'') - Da muss die zionistische Hetzpresse sogar gegensteuern: Artikel: Nein, Bill Gates will euch keinen Mikrochip einpflanzen (7'53''). - China testet 2 Impfungen gegen Corona19 (8'31''). Trump scheint auch impfen zu wollen: Meldung: Warp Speed: Trump ready to use DPA to produce 100M doses of coronavirus vaccine (8'40''). - Artikel von Die Unbestechlichen: WHO und UNICEF haben die Bevölkerung der Dritten Welt unter dem Deckmantel der Impfung sterilisiert (10'10''). - UNO will 4,7 Milliarden Dollar haben, um die Coronakrise zu bewältigen (10'57''). Hydroxichloroquin hat eine Erfolgsrate von 91%. Der Gouverneur von Arizona hat die Pille aber noch nicht bewilligt. Die Ärzte dort drängen drauf. Meldung von Just the News: Doctors find hydroxychloroquin success rate at 91%, urge Arizona governor to make drug available (12'21''). Auch die Türkei-Regierung meint, Chloroquin sei erfolgreich für Heilungen von Corona19: Meldung: Turkey claims success treating COVID-19 with broad use of drug touted by Trump (12'32''). - Auch Moskau tut das: Meldung von The Moscow Times: Russia Approves Unproven Malaria Drug to Treat Coronavirus (12'55''). Naja, wenn Chloroquin so viele Leute vom Corona19-Virus heilen kann, ist ein Impfstoff nicht mehr in der Diskussion (13'15'').

Der Ursprung des Corona19-Virus ist weiterhin ungeklärt (14'6''). Da sollen Proben zerstört worden sein (14'20''). Meldung von PravdaTV: Das Coronavirus aus dem Labor: Tote, verschwundene und geflohene Whistleblower (14'27''). - Ein weiterer Corona19-Forscher wurde ermordet. Meldung von Jouwatch: "Kurz vor dem Durchbruch": Corona-Forscher in den USA erschossen (14'42''). - Also der Arzt, der das Corona19-Virus entdeckt hat, ist ums Leben gekommen, und nun wieder einer. Das Ganze macht die Sache mit dem Coronavirus19 nur noch mysteriöser (15'5''). n-tv fragt ganz klar, ob das Corona19-Virus nicht doch schon bei den Militärspielen in Wuhan 2019 zirkulierte: Meldung von n-tv: Symptome nach Militärweltspielen: War Wuhan schon im Oktober Corona-Hotspot? (15'23'') - Zahlreiche Sportler hatten Symptome ähnlich den Corona19-Symptomen (15'49''). Was hat denn Angela Merkel im September 2019 ca. in Wuhan gemacht? (16'1''). In den "USA" will Kevin McCarthy eine "China Task Force" lancieren, und die Demok-Rattin Pelosi will wieder mal Trump untersuchen (16'33''). Meldung von Breitbart: Kevin McCarthy house dop launch 'China Task Force' as Pelosi investigates Trump (16'33''). -

Da war ein Bericht zum Ursprung von Corona19, und der Mossad-BND glaubt nicht an Fehler im Labor von Wuhan. Meldung von Die Presse: Deutscher Geheimdienst bezweifelt mysteriöses China-Dossier (17'14''). Gewisse Leute meinen, China habe mit Corona19 den Dritten Weltkrieg angezettelt, ein Krieg ohne Rauch. Meldung: China zettelt "Dritten Weltkrieg ohne Rauch" an - und Europa schaut tatenlos zu (18'7''). Der Artikel behauptet, China würde die Corona19-Krise nützen, um weltweit an Macht zu gewinnen (18'24''). Putin hat mit dem japanischen Präsidenten Abé eine Kooperation vereinbart (20'14''). Artikel: Abe and Putin agree on cooperation over coronavirus response (20'14''). Putin und Trump wollen am 75-Jahre-Kriegsende-Jubiläum von 1945 mal alle Sanktionen ruhen lassen (20'20''). Artikel: V-E Day. 75 years later: Trump and Putin ignore the conflicts defining U.S.-Rusia relations today (20'20''). Also die haben gestern miteinander telefoniert (20'45''). Themen waren Coronavirus und Rüstungskontrolle (21'1''). Nun hilft Trump dem Putin und Putin akzeptiert die Beatmungsgeräte aus den "USA": Meldung von The Moscow Times: Putin Accepts U.S. Ventilators as Russia's Coronavirus Cases Surge - Trump (21'19''). - Putin ist nun 20 Jahre lang in Russland an der Macht (21'43''). Artikel: How Putin Changed Russia Forever (22'17''). Putin hat [mit anderen] den Dritten Weltkrieg verhindert, der in Europa hätte stattfinden sollen (22'27'').


========

Uncut News
                      online, Logo

9.5.2020: Prophezeiung von Trump: Corona19 wird verschwinden - ohne eine Impfung:
Trump sagt, das Coronavirus wird “OHNE IMPFSTOFF VERSCHWINDEN”

<Trump sagt, das Coronavirus wird “OHNE IMPFSTOFF VERSCHWINDEN” – Empört die Hersteller von Impfstoffen für große Pharmaunternehmen und macht Covid-Tests unnötig!

Vor wenigen Stunden, am Freitag, dem 8. Mai 2020, drängte US-Präsident Donald Trump erneut gegen die von Bill Gates finanzierte Gemeinschaft von Pandemieexperten und den großen Pharma-Impfstoffherstellern und kündigte an, dass das neuartige Coronavirus, das Covid-19 verursacht, “ohne einen Impfstoff verschwinden” werde.

Auf die Frage eines Journalisten antwortete Trump: “Nun, ich fühle bei Impfstoffen wie auch bei den Tests, dass es ohne Impfstoff verschwinden wird” – und schloss daraus, dass vielleicht die Tests für Covid-19 ebenfalls unnötig sind.

In einer verblüffenden Erklärung sagte Trump voraus, dass das Coronavirus “ohne Impfstoff verschwinden wird”, und gelobte, dass Amerika “zu Größe übergehen” werde, woraus er schloss, dass die Wirtschaft sich zu normalisieren beginnen und die Sperren aufgehoben werden würde.

Diese Erklärung kommt fast einen Monat nach der Ankündigung des General der Vereinigten Staaten, Jerome Adams, dass die USA nicht länger dem “projizierten Modell” der WHO/CDC folgen würden, das ihrer Meinung nach die potentiellen Todesfälle stark erhöht habe – selbst wenn man Isolation und Quarantäne in Betracht zieht. Damals erklärte Dr. Adams, dass die USA bald beginnen würden, sich zu öffnen – eine politische Entscheidung, die jetzt verwirklicht wird.

[Aktion gegen den Impf-Massenmörder Bill Gates und seine Impfstofffirma Moderna Inc.]

Es ist unbekannt, ob Trumps Ankündigung zeitlich gegen den Aktienwert von Moderna Inc. gerichtet war, basierend auf Modernas Ankündigung vom 8. Mai, dass das von Bill Gates unterstützte und von Dr. Fauci zugelassene Impfstoffunternehmen bald in die mittlere Phase der Tests an Menschen eintreten würde. Es ist allgemein bekannt, dass ein Impfstoff gegen ein Retrovirus die geimpften Personen anfälliger für Tod oder schwere Krankheiten machen kann, wenn sie dann später an einem lebenden, mutierten Stamm desselben Virus erkranken.

Der Aktienwert von Moderna sprang am 7. Mai über Nacht von etwa $48 auf $55, was auf Insiderhandel einen Tag vor der Ankündigung schließen lässt. In den folgenden zwei Tagen kletterte er auf 59 $, zeigte aber nach der Ankündigung des Präsidenten erste Anzeichen von Schwäche.

Sollte sich der Präsident letztendlich gegen die obligatorische Impfkampagne aussprechen, dann könnte der Aktienwert von Moderna auf eine Bewertung vor dem 7. Mai fallen. Bill Gates hat wochenlang im Fernsehen darauf bestanden, dass ein solcher Impfstoff obligatorisch sein wird, obwohl er keine formale Ausbildung in Medizin, Epidemiologie oder Virologie hat. Bill Gates hat unter dem Stichwort “Philanthropie” erheblich in Moderna Inc. sowie in andere führende Impfstoffhersteller investiert.

Die hoffnungsvollen Worte des Präsidenten kamen, als die Vereinigten Staaten die höchste Arbeitslosenquote seit der Großen Depression verzeichneten. Gleichzeitig wurde ein Mitarbeiter der zweiten Regierung positiv getestet, und die offizielle Zahl der Coronavirus-Todesfälle in den Vereinigten Staaten wird von CDC-Beamten mit mehr als 76.000 angegeben.

["USA": Kriminelle Erpressungen in Spitälern, alles als Corona19 zu bezeichnen - im Dienste von Bill Gates für eine Impfung]

Zahlreiche Ärzte und Krankenhausmitarbeiter haben sich jedoch freiwillig gemeldet, um zu enthüllen, dass zahlreiche Krankenhausverwaltungen das Personal und die behandelnden Ärzte unter Druck gesetzt hatten, die Todesfälle als Covid-19 zu zählen, selbst wenn eine Vorerkrankung vorlag und diese die tatsächlich Hauptursache war. In eher morbiden Versionen dieser Berichte sagte mindestens eine Krankenschwester, dass die Krankenhäuser ein kriminelles Maß an gesundheitlicher Misswirtschaft betrieben hätten, das zu einer Sterblichkeit führe, die über das hinausgehe, was sonst als Folge einer Covid-19-Infektion auftreten würde.

Schlimmer als die angeblichen 76.000 Toten sind die tatsächlichen Arbeitslosenzahlen. Experten gehen davon aus, dass jeder prozentuale Anstieg der Arbeitslosigkeit in den USA indirekt etwa 37.000 Todesfälle verursacht. Diese sind auf eine ganze Reihe von Problemen im Zusammenhang mit der geistigen und körperlichen Gesundheit sowie auf Ernährung und Obdachlosigkeit zurückzuführen. Der Anstieg der Arbeitslosenquote aufgrund des projizierten Modells der Covid-19-Ansteckung stieg auf etwa 30%. Dies entsprach in etwa einem Anstieg der Arbeitslosigkeit um 900%, und auf der Grundlage des Modells der Arbeitslosigkeit und der Zahl der Opfer würde dies indirekt über 1,1 Millionen Todesfälle verursachen.

Trump hat sich daher gegen diejenigen in den Kommunalverwaltungen und in der Gemeinschaft der Gesundheitsexperten gewandt, um das Problem durch eine andere Linse zu betrachten: Wenn die Wirtschaft wieder in Gang kommt und die Amerikaner wieder arbeiten, wird sich die Zahl der Todesfälle, die ansonsten durch Arbeitslosigkeit verursacht werden könnten, auf schätzungsweise 1,1 Millionen erhöhen.

[Trump meint: Corona19 wird verschwinden auf immer und ewig]

Dies wird ohne einen Impfstoff verschwinden. Es wird verschwinden, und wir werden es nicht mehr sehen”, sagte Trump, als er zugab, dass es zu einigen Aufflammen kommen könnte.

Trump says Coronavirus will ‘GO AWAY WITHOUT A VACCINE’ – Outrages big-pharma vaccine producers, implies Covid tests unnecessary

========

Uncut News
                      online, Logo

10.5.2020: Impfung von Bill Gates ist Fehlschlag: Geimpfte Tiere entwickeln nach der Impfung eine Überreaktion auf Corona19:
Robert F. Kennedy Jr.: Erschreckende Ergebnisse als Tiere den Impfstoff erhielten!

(zahlreiche Links und Quellen im Original am Ende des Artikels!)

Warum warnen uns die führenden Impfstoff-Förderer der Welt, wie Paul Offit und Peter Hotez, verzweifelt vor den einzigartigen und beängstigenden Gefahren, die mit der Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs verbunden sind?

Wissenschaftler versuchten erstmals nach dem SARS-CoV-Ausbruch 2002 in China, Coronavirus-Impfstoffe zu entwickeln. Teams aus US-amerikanischen und ausländischen Wissenschaftlern haben Tiere mit den vier vielversprechendsten Impfstoffen geimpft. Zuerst schien das Experiment erfolgreich zu sein, da alle Tiere eine robuste Antikörperreaktion auf das Coronavirus entwickelten. Als die Wissenschaftler die geimpften Tiere jedoch dem Wildvirus aussetzten, waren die Ergebnisse erschreckend. Die geimpften Tiere litten an einer Hyperimmunreaktion mit Entzündungen im gesamten Körper, insbesondere in der Lunge. Forscher hatten dieselbe “verstärkte Immunreaktion” bei der Erprobung der fehlgeschlagenen RSV-Impfstofftests am Menschen in den 1960er Jahren beobachtet. Zwei Kinder starben.

In diesem Videomaterial warnen Offit, Hotez und sogar Anthony Fauci (in einem eingefangenen Moment) davor, dass jeder neue Coronavirus-Impfstoff tödliche Immunreaktionen “vaccine enhancement” auslösen könnte, wenn geimpfte Menschen mit dem Wildvirus in Kontakt kommen. Anstatt mit Vorsicht vorzugehen, hat Fauci die leichtsinnige Entscheidung getroffen, die teilweise von Gates finanzierten Impfstoffe im Schnellverfahren ohne kritische Tierversuche zu testen, bevor er klinische Studien am Menschen in Angriff nimmt, die eine Frühwarnung vor einer ausufernden Immunantwort geben könnten.

Gates (im Video) ist so besorgt über die Gefahr von unerwünschten Ereignissen, so dass er sagte, Impfstoffe sollten erst dann verteilt werden, wenn die Regierungen einer Entschädigung bei Klagen zustimmen. Am 4. Februar 2020 gab es laut der CDC-Website (Centers for Disease Control) nur 11 aktive CV-Fälle in den USA, doch die USA haben die Bundesvorschriften stillschweigend durchgesetzt, um den Herstellern von Coronavirus-Impfstoffen die volle Immunität von der Haftung zu gewähren.

Sind Sie bereit, das Risiko einzugehen?

KENNEDY: Here’s why Bill Gates wants Indemnity for Vaccines – Are you willing to take the risk?

========

Haunebu7 Blog
              online, Logo

Kr. EU 10.5.2020: Der kriminelle Bill Gates regiert in der durch "Absichtserklärungen":
Immunitäts-Pass: Die EU bereitet Impfzwang vor

https://haunebu7.wordpress.com/2020/05/10/immunitats-pass-die-eu-bereitet-impfzwang-vor/

========

Sputnik-Ticker online, Logo

11.5.2020: Impfstoffe kann man auch fälschen:
Corona: Interpol-Chef warnt vor Fälscher-Impfstoff


========

La
                    República del Perú, Logo

Mailand 11.5.2020: Impfung ist SINNLOS: Wenn die Impfung gegen Corona19 kommt, ist das Virus Corona19 bereits verschwunden - meint ein Spezialist Giuseppe Remuzzi:
“Para cuando esté la vacuna, el virus habrá desaparecido”, afirma especialista

https://larepublica.pe/mundo/2020/05/11/para-cuando-este-la-vacuna-el-virus-habra-desaparecido-afirma-especialista-italiano-giuseppe-remuzzi-coronavirus-covid-19-pandemia/

Übersetzung:
<Laut Giuseppe Remuzzi, Direktor des Mario-Negri-Instituts für pharmakologische Forschung in Mailand, "scheint das Coronavirus jetzt weniger schwerwiegend zu sein."

Während sich das Coronavirus in verschiedenen Teilen der Welt ausbreitet, konzentrieren sich die Gesundheitsforscher weiterhin darauf, die Entwicklung dieses neuen Virus genau zu analysieren, und die jüngsten Aussagen eines renommierten italienischen Experten haben ein optimistisches Gefühl im Kampf gegen die Virus-Pandemie ausgelöst.

Giuseppe Remuzzi, Direktor des Mario-Negri-Instituts für pharmakologische Forschung in Mailand, glaubt, dass das Virus jetzt weniger aggressiv ist als zu Beginn des Ausbruchs. "Die Patienten sind jetzt völlig anders als vor drei oder vier Wochen. Intensivpflege und Krankenhausaufenthalte in Krankenhäusern nehmen weiter ab", sagte er.

Während des Piazza Pulita-Programms berichtete Remuzzi: „Wenn zuvor 80 Menschen zu den Rettungsdiensten kamen, alle mit schweren Atembeschwerden, kommen heute 10 zu uns und von diesen kann man 8 nach Hause schicken. Die Situation hat sich in allen Städten geändert, nicht nur in Bergamo und Mailand, sondern auch in Rom und Neapel. “

„Ich sehe, dass diese kranken Menschen nicht mehr die gleichen sind wie die, die vor Wochen infiziert wurden. Und das ist keine kleine Sache, sondern eine große Sache, die Eindruck macht. Jetzt machen wir einige Studien. Es ist eine wunderbare Sache für die Kranken “, fügte Remuzzi hinzu. "Offensichtlich sind wir sehr vorsichtig, denn es könnte eine zweite Welle der Pandemie geben."

In Anbetracht dieses Szenarios stellte der Spezialist fest, dass "es einen Impfstoff geben wird, aber wenn er eintrifft, hoffe ich, dass das Virus verschwunden ist, wenn die Dinge so weitergehen, wie sie jetzt sind." Er versicherte jedoch, dass ein wirksames Medikament "für das nächste Mal oder für andere Viren" wirken werde.

Der Wissenschaftler war auch vorsichtig, als er auf die Ursachen dieser Situation in Krankenhäusern hinwies. "Wir wissen nicht, ob sich das Virus geändert hat oder ob sich die Viruslast jedes Patienten geändert hat. Ich kann nur sagen, dass wir anscheinend vor einer ganz anderen Krankheit stehen als derjenigen, die unsere Strukturen zu Beginn der Pandemie in eine Krise gebracht hat."

Matteo Bassetti, Direktor für Infektionskrankheiten an der San Martino-Klinik in Genua, hatte [die Zeitung] La Verità zuvor darauf hingewiesen, dass "COVID seine ursprüngliche Stärke verloren hat, aber noch lange lauern wird" und über "neue Patienten" dasselbe sagt: Sie haben weniger schwere Symptome als vor einem Monat. "

Bassetti wies darauf hin, dass "ein Virus auf natürliche Weise mehr oder weniger aggressiv werden kann", eine Situation, die zuvor bei anderen Epidemien aufgetreten war, und hofft, dass dies auch beim Coronavirus der Fall ist. "Möglicherweise wird in 2 oder 3 Jahren wieder ein grippeähnliches Virus auftreten, aber hoffentlich mit minderen Syndromen."

Wie Remuzzi und Bassetti erklärten der italienische Immunologe und Virologe Guido Silvestri: "Das Virus könnte seine Fähigkeit, Krankheiten zu verursachen, erheblich verringern, und mehrere Kollegen scheinen davon überzeugt zu sein, dass dies bereits eingetreten ist."

original Spanisch:

<Según Giuseppe Remuzzi, director del Instituto de investigaciones farmacológicas Mario Negri de Milán, “el coronavirus ahora aparece menos grave”.

A medida que el coronavirus se expande en diversas partes del mundo, los investigadores de salud continúan centrando esfuerzos en analizar de cerca la evolución de este nuevo virus y las recientes declaraciones de un reconocido experto italiano han generado un sentimiento de optimismo ante la lucha contra la pandemia.

Giuseppe Remuzzi, director del Instituto de investigaciones farmacológicas Mario Negri de Milán, considera que el virus ahora es menos agresivo en comparación al inicio del brote. “Los pacientes ahora son completamente diferentes de los de hace tres o cuatro semanas, los cuidados intensivos y las hospitalizaciones continúan disminuyendo en los hospitales”, aseguró.

Durante el programa Piazza Pulita, Remuzzi informó que “antes llegaban a los servicios de urgencias 80 personas, todas ellas con dificultades respiratorias graves, hoy nos llegan 10 y, de ellas, 8 las puedes mandar a su casa. La situación ha cambiado en todas las ciudades, no solo en Bérgamo y Milán, sino también en Roma y Nápoles”.

“Yo veo que estas personas enfermas ya no son las mismas que los infectados de hace semanas. Y esto no es poco, sino una gran cosa que causa impresión. Ahora estamos haciendo unos estudios. Es algo maravilloso para los enfermos”, agregó Remuzzi. “Obviamente somos muy prudentes, porque podría haber una segunda ola de la pandemia”.

Ante este escenario, el especialista señaló que “habrá una vacuna, pero probablemente cuando llegue, espero, si las cosas continúan como están ahora, el virus habrá desaparecido”. Sin embargo, aseguró que tener un medicamento eficaz servirá “para la próxima vez o para otros virus”.

Asimismo, el científico se mostró cauteloso al señalar las causas de esta situación en los hospitales. “No sabemos si ha cambiado el virus o si ha cambiado la carga viral de cada paciente, lo único que puedo decir es que parece que nos enfrentamos a una enfermedad muy diferente de la que puso nuestras estructuras en crisis al comienzo de la pandemia”.

Por su parte, Matteo Bassetti, director de enfermedades infeccionas de la clínica San Martino en Génova, ya había señalado anteriormente a La Verità que el “COVID ha perdido su fuerza inicial pero estará al acecho durante mucho tiempo” y coincidió que “los nuevos pacientes tienen síntomas menos graves que hace un mes”.

Bassetti indicó que “un virus puede volverse más o menos agresivo de forma natural”, una situación que se ha experimentado anteriormente en otras epidemias, por lo que espera que lo mismo esté sucediendo con el coronavirus y que “tal vez en 2 o 3 años será un virus menos agresivo similar al de la gripe o un síndrome más leve”.

Al igual que Remuzzi y Bassetti, el inmunólogo y virólogo italiano Guido Silvestri afirmó que “el virus podría experimentar una reducción significativa en su capacidad de causar enfermedad, como varios colegas parecen convencidos de que esto ya está sucediendo”.>

========

YouTube online,
                    Logo

12.5.2020: Warnung vor einer Weltregierung und vor kriminellen Impfungen mit Zellen von toten Föten

Video: Verbinde die Punkte #386: Die Säulen der Erde (11.05.2020)

Video: Verbinde die Punkte #386: Die Säulen der Erde (11.05.2020)
https://www.youtube.com/watch?v=HT4UaEHfYV4 - YouTube-Kanal: verbinde die punkte   - hochgeladen am 11.5.2020


Artikel: Three Corporations run the world City of London, Washington DC and Vatican City (3'49'') - Die Queen bleibt in Quarantäne, meldet der Kurier: Rückkehr ungewiss: Die Queen bleibt für unbestimmte Zeit in Quarantäne (4'44'') - also sie ist in Schloss Windsor, scheinbar Hausarrest (4'54'') - Meldung von Die Presse: Starkes Erdbeben in Rom, 3,2 auf der Richterskala ist aber doch gar nicht so stark, vielleicht ist das anders gemeint (5'12'') - Katholische Presse: Leichtes Erdebeben am frühen Montagmorgen in Rom (5'39'') - BILD meldet, dass Bischöfe sich plötzlich für die Rechte der Bürger einsetzen. Bischöfe warnen vor systematischer Überwachung - also da war ein Brandbrief aus Rom (6'15''). Der Herr Vigano hat den Brandbrief geschrieben. Und plötzlich werden auch Kardinäle politisch und warnen vor Weltregierung und giftigen Impfstoffen: Blick: Irrer Anti-Corona-Brief: Katholische Kardinäle warnen vor "Weltregierung" und Impfstoff aus toten Föten" (7'7''). Da kommen die Katholischen aus Deutschland und wollen mit dem Corona-Brief nix zu tun haben: t-online: Bischofskonferenz distanziert sich von Corona-Kritikern - und behauptet, dort würden "krude Theorien" verbreitet (8'9''). Und alles soll Verschwörungstheorie sein. Meldung: Bischöfe verbreiten Verschwörungstheorien (8'45'').

Der Lockdown hat viele gesundheitliche Schäden provoziert (11'51''). Und Mossad-Merkel überlässt die Öffnung des Landes den einzelnen Ministerpräsidenten, damit hat sie ihre Macht praktisch abgegeben (12'8''). Artikel: Das Ende der Kanzlerindemokratie (12'8''). Für einen Corona19-Impfstoff werden 750 Millionen Euro zum Fenster rausgeworfen. Meldung von tagesschau.de: 750 Millionen für Corona-Impfstoff (12'26'').

Sputnik: Sri Lanka gesteht Existenz von "Kinderfarmen" - zum Verkauf der Babys ins Ausland (16'40''). Dasselbe ist aus Nigeria bekannt (16'40'') -

========

20 minuten
                    online, Logo

Einen  Coronavirus-Impfstoff gibt es immer
                    noch nicht offiziell auf dem Markt. 
D 13.5.2020: Arzt Winfried Stöcker spritzt sich eine Corona19-Impfung - und meint, sie sei harmlos:
Arzt macht Selbsttest«Corona-Impfstoff hat keine Nebenwirkungen»
https://www.20min.ch/story/corona-impfstoff-hat-keine-nebenwirkungen-825878494798

<Ein Arzt aus Deutschland hat einen Corona-Impfstoff im Selbstversuch getestet. Er spritzte sich selbst ein Antigen.

• Der deutsche Arzt Winfried Stöcker hat einen Corona-Impfstoff im Selbstversuch getestet.

• Wie er sagt, hatte er keine Nebenwirkungen.

• Der 73-Jährige fordert, dass man die Nebenwirkungen und Wirkung direkt an Menschen testen sollte.

Wann ein Impfstoff gegen das Coronavirus definitiv auf den Markt kommt, ist unklar. Ein deutscher Professor hat bereits einen Selbsttest gewagt. Wie «Bild» berichtet, spritzte sich Winfried Stöcker vor eineinhalb Monaten selbst ein Antigen. Stöcker, der als Unternehmer und Arzt tätig ist, betreibt in Lübeck ein kleines klinisch-immunologisches Labor. Genau dort stellte er auch das Corona-Antigen gentechnisch her.

Vier Injektionen spritzte sich der 73-Jährige über mehrere Tage verteilt in den Oberschenkel. Wie er zur «Bild» sagt, hatte er keine Nebenwirkungen. «Meiner Ansicht nach kann die Übervorsicht bleiben gelassen werden.»

========

Sputnik-Ticker online, Logo

14.5.2020: Der Schwachsinn mit einer Impfung gegen einen Virus:
Pharmariese Sanofi will Corona-Impfstoff zuerst USA zur Verfügung stellen


=========

Epoch Times online, Logo

D 16.5.2020: Kanzleramtschef Braun schließt Corona-Impfpflicht aus
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kanzleramtschef-schliesst-corona-impfpflicht-aus-2-a3241123.html

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) zeigt sich zuversichtlich, dass weitere Lockerungen in der Coronakrise möglich sind, da die Zahl der Neuinfektionen weiter sinke.

„Es zeigt, dass der größte Teil der Bevölkerung diszipliniert mit den Kontaktbeschränkungen umgeht. Daher bin ich zuversichtlich, dass wir unser Wirtschafts- und Sozialleben noch viel stärker normalisieren können, ohne die Überlastung unseres Gesundheitssystems zu riskieren“, sagte Braun den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben).

========

Uncut News
                      online, Logo

16.5.2020: Impfung hat KEINE CHANCE, denn die Masse ist wach geworden:
Eliten haben das Volk unterschätzt | Zwischenbilanz Corona-Diktatur | Aufwachen 2020

Ärzte, Wissenschaftler, Professoren, ja sogar Bischöfe leisten Widerstand gegen die diktierten Corona-Zwangsmaßnahmen; Wirtschaftsexperten sprechen vom schlimmsten Finanz- und Wirtschafts-Crash aller Zeiten, der bald real durchschlagen wird; Medienleute warnen vor einer Revolution in Deutschland und ich zeige Persönlichkeiten, die vom braven bürgerlichen Leben in den Widerstandsmodus gewechselt sind und bald abertausende mitreißen werden.



Video: Eliten haben das Volk unterschätzt | Zwischenbilanz Corona-Diktatur | Aufwachen 2020 (38'3'')

Video: Eliten haben das Volk unterschätzt | Zwischenbilanz Corona-Diktatur | Aufwachen 2020 (38'3'')
Video: https://www.youtube.com/watch?v=BCoGr81sh4U - YouTube-Kanal: Stefan Magnet  -  hochgeladen am 16.5.2020

========

Journalistenwatch online, Logo

Noch 1 Jahr Lockdown in D bis die Impfung kommt 16.5.2020: Kanzleramtschef Braun macht Impfwerbung im Voraus - er will Ausnahmezustand, bis die Impfung kommt - Pflichtimpfung will er aber (angeblich) nicht:
Kanzleramtchef: Ausnahmezustand noch mindestens ein Jahr!

<Scheinbar ist der Herr Braun auch von Bill Gates und Melinda Gates bestochen. Der Artikel:

Berlin – Leben und Sterben mit der Atemschutzmaske: Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat eine Impf-Pflicht im Kampf gegen das Coronavirus in Deutschland ausgeschlossen. „Wenn es den Impfstoff hoffentlich schnell gibt, kann jeder sich impfen lassen, wenn er das möchte. Wer das nicht will, muss das Risiko einer Infektion selbst tragen“, sagte Braun den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben).

Es sei gut, „wenn sich viele impfen lassen – aber das entscheidet jeder selbst“, so der CDU-Politiker weiter. Er hoffe auf einen Impfstoff für die breite Bevölkerung zwischen Anfang und Mitte nächsten Jahres. Dann sei auch das Ende der Pandemie erreicht: „Wenn Impfstoff verfügbar ist, dann wird es keine Beschränkungen mehr geben, und wir kehren endlich zum normalen Leben zurück“, sagte der Kanzleramtschef.

Woher er das weiß, wenn wir alle gar nicht wissen, wie lange es dauert, bis ein Impfstoff gefunden wurde und wie oft das Virus noch mutiert, wissen wir nicht. Vielleicht ist er Hellseher.>

========


Volksbetrug.net online, Logo

Berlin 16.5.2020: Proteste wirkten! Kanzleramt schließt Impfpflicht gegen Corona aus – Und sie werden es NIE zugeben!

https://heimdallwardablog.wordpress.com/2020/05/16/proteste-wirkten-kanzleramt-schliesst-impfpflicht-gegen-corona-aus-und-sie-werden-es-nie-zugeben/
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2020/05/16/proteste-wirkten-kanzleramt-schliesst-impfpflicht-gegen-corona-aus-und-sie-werden-es-nie-zugeben/

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

Im Kampf gegen das Coronavirus soll es in Deutschland nach dem Willen des Kanzleramts keine Impfpflicht geben. Vielmehr solle eine mögliche Impfung freiwillig sein, sagte Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es wäre natürlich gut, „wenn sich viele impfen lassen – aber das entscheidet jeder selbst“.

Heimdallwarda geben aber folgendes zu bedenken:

es werden nicht, oder nicht nur die Proteste gewesen sein, denn eine Masernimpflicht wurde bereits verwirklicht in Deutschland. Also warum sollte man nicht das gleiche gegen Covid durchsetzen können?

Das wird wohl daran liegen, daß es den Politkratten langsam dämmert, daß es in absehbarer Zeit, also die nächsten 10 Jahre, keinen zuverlässigen, nachhaltigen, verträglichen,  sicheren Impfstoff geben wird. Die Forschung hat das in den letzten 40 jahren nicht zuwege gebracht und wenn es einen vielversprechenden Weg gäbe, hätte Gates ihn bereits aus dem Hut gezaubert.

Nun haben sie aber schon laut und vollmundig vor aller Welt verlautbart, daß es keine Rückkehr zur Normalität geben wird ohne Impfstoff, ohne zu überreissen, was das bedeuted, wenn ihr religiöser Glaube an die Allmacht der Wissenschaft und den Impfstoff sich als Irrglaube herausstellt.

Jetzt sind sie aufgewacht… es gibt keinen Impfstoff und wird keinen geben. Sie müßten alle 4 Monate impfen … mit erbgutverändernden Substanzen …  es dämmert ihnen, was sie angerichtet haben. Es ist schlicht nicht durchführbar. Da hängt man sich dann gerne das Deckmäntelchen des wolwollenden Freihtsgaranten um.

Man darf gespannt sein, was diese Haltung für Auswirkungen auf die Klagen gegen die Masernimpfpflicht zeitigt.>

========

Impfung ChAdOx1 nCoV-19 hat bei Makaken-Affen die Lungenentzündung erfolgreich verhindert:
Vacuna ChAdOx1 nCoV-19 previno exitosamente la neumonía por coronavirus en macacos
========

Sputnik-Ticker online, Logo

D 17.5.2020: RKI getraut sich nicht mehr, für eine Gift-Impfung zu werben - der kriminelle Bill Gates hat KEINE Chance:
Bürger klug genug: RKI-Chef lehnt Impfpflicht gegen Coronavirus ab


========

Journalistenwatch online, Logo

Impfung nie 18.5.2020: Naturwissenschaftlerin: RNA-Impfstoff gegen SARS-CoV-2, nein danke!

https://www.journalistenwatch.com/2020/05/18/naturwissenschaftlerin-rna-impfstoff/

========

RT Deutsch online, Logo

Während westliche Firmen sich von einem Corona-Impfstoff eine goldene Nase versprechen, hat Chinas Präsident Xi Jinping versprochen, den Impfstoff als globales öffentliches Gut zur Verfügung zu stellen. Er rief die Staaten auf, sich gegen die Pandemie zusammenzuschließen.

========

Uncut news
                    online, Logo

Impfwahn am 19.5.2020: Was uns Bill Gates NICHT über seinen neuen Impfstoff sagt 😵 (WICHTIG!)

Eines der gerade am heißesten diskutierten Themen ist ein möglicher Impfstoff, der gerade entwickelt wird.

========

20
                          minuten online, Logo

Kr. Impf-WHO 19.5.2020: Corona19 wird verschwinden - mit einer Impfung (!) - ein Professor Ryan hat's gesagt:
Professor behauptet: Coronavirus könnte verschwinden, bevor es einen Impfstoff gibt

https://www.20min.ch/story/coronavirus-koennte-verschwinden-bevor-es-einen-impfstoff-gibt-617772578461

<Ein Onkologe glaubt, dass das Coronavirus bald verschwinden wird. Dem widersprechen andere Experten
  • Das Coronavirus könnte laut einem Professor auf natürliche Art und Weise verschwinden.
  • Wie er sagt, könnte das geschehen, noch bevor es überhaupt einen Impfstoff gibt.
  • Dem widersprechen andere Experten.

Laut dem ehemaligen Direktor des Krebsprogrammes der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Karol Sikora, könnte das Coronavirus auf natürliche Art und Weise verschwinden, noch bevor es überhaupt einen Impfstoff gibt. «Wir sehen überall ein ähnliches Muster – ich vermute, wir haben mehr Immunität als angenommen», schreibt der Professor auf Twitter. «Wir müssen das Virus weiter verlangsamen, aber es könnte von selbst verschwinden.» Zudem meint der Onkologe: «Niemand behauptet zu wissen, was mit Sicherheit passieren wird – ich glaube, in einer unbekannten Situation ist dies eine Möglichkeit.»

Der deutsche Virologe Jonas Schmidt-Chanasit widerspricht Sikora. Zur «Bild» sagt er: «Dass dieses Virus in der jetzigen Situation komplett verschwindet, wir nennen das Eradikation, glaube ich nicht.» Laut Schmidt-Chanasit müssten demnach alle Menschen – oder zumindest ein sehr grosser Teil immun – sein. Folgendes Szenario hält der Virologe eher für wahrscheinlich: «Möglich ist aber, dass es keine zweite Welle geben wird.» Er fügt an: «Es wird allerdings zunächst immer wieder neue Infektionen geben.»

Der Nothilfekoordinator der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Michael Ryan ist ebenfalls skeptisch, dass das neue Coronavirus nach der rasanten Ausbreitung rund um den Globus noch eliminiert werden kann. Letzte Woche sagte er in Genf: «Dieses Virus kann in der Bevölkerung heimisch werden, es kann sein, dass es nie mehr verschwindet.» Auch HIV, das Virus, das die Immunschwächekrankheit Aids auslöst, sei nie wieder verschwunden. Im Fall von HIV sei es der Welt gelungen, Medikamente und Präventionsmassnahmen zu schaffen, so dass das Virus seinen Schrecken verloren habe.>

========

20
                          minuten online, Logo

Kriminelles Impfen 20.5.2020: Corona19-Impfung von Moderna - Lonza produziert dazu den "Wirkstoff":
Medienbericht:  Experten zweifeln an Modernas Corona-Impfstoff
https://www.20min.ch/story/experten-zweifeln-an-modernas-corona-impfstoff-722284851460

<Das US-Unternehmen Moderna forscht an einem Corona-Impfstoff, bei dem auch ein Wirkstoff des Basler Pharmazulieferers Lonza zum Einsatz kommen soll.

  • Das US-Unternehmen Moderna arbeitet derzeit an einem Corona-Impfstoff.
  • Ein Medienbericht zweifelt aber an der potenziellen Wirksamkeit.
  • Ein Wirkstoff soll das Basler Pharmaunternehmen Lonza liefern.

Ein Medienbericht weckt Zweifel an der potenziellen Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs, an dem das US-Unternehmen Moderna derzeit arbeitet. Die vorgelegten Zwischenergebnisse würden keine kritischen Daten liefern, die zur Bewertung der Wirksamkeit nötig seien.

Dies berichtet das auf den Gesundheitssektor spezialisierte US-Onlineportal Stat News in der Nacht auf Mittwoch unter Berufung auf Experten. Der Bericht belastete umgehend die Moderna-Aktien. Am Montag waren sie um 20 Prozent nach oben geschossen, nachdem die Firma über ermutigende Zwischenergebnisse bei klinischen Studien für ihren Impfstoffkandidaten berichtet hatte.

Der Verwaltungsratspräsident und Konzernchef ad interim von Lonza, Albert Baehny, stellte in einem Interview mit dem Zürcher «Tages-Anzeiger» vom Mittwoch zudem klar, dass sein Unternehmen nicht den Impfstoff, sondern die aktive pharmazeutische Zutat, also den Wirkstoff, für Moderna produziere. «Bislang sind nur Resultate von Phase 1 da», hiess es weiter. Lonza hoffe auf Endresultate per Ende Jahr, so dass der Schweizer Konzern dann Anfang nächsten Jahres mit der Produktion beginnen könne. Lonza investiere derzeit aber schon Millionen, ohne zu wissen, ob der Impfstoff letztlich funktioniere, sagte er.

Alleinverantwortung in den USA

«Aber Moderna hat die Verantwortung», führte der 67-jährige Manager weiter aus. Der Wirkstoff sei zwar die kritischste Komponente, aber Lonza besitze den Impfstoff eben nicht, betonte Baehny weiter. Es sei die alleinige Verantwortung von Moderna, zu entscheiden, an wen die Impf-Präparate verkauft würden, sagte er.

Es sei daher denkbar, dass es nach Fertigstellung des Impfstoffes zu Verteilungskonflikten komme. Auf die Frage, ob die Schweiz nicht gefordert habe, dass der Impfstoff fair verteilt werden müsse, sagte der Manager, dass die Gespräche mit dem Bundesrat und dem Bundesamt für Gesundheit BAG diesbezüglich noch liefen. Die Schweizer Behörden seien aber über alles bestens informiert, sagte Baehny gegenüber dem «Tages-Anzeiger».

(SDA)>

Kommentar: Es braucht doch keine Impfung! - Das geht sowieso nicht!
Corona19 heilt mit Weihrauch kauen, Artemisia annua kauen, Natro+Apfelessig in 1 Glas Wasser nüchtern einnehmen - dazu noch Pfefferminze und Eukalyptus etc. - und da ist noch die Blutgruppenernährung von Dr. D'Adamo! Also, Mutter Erde hat genug Tricks auf Lager, um eine Lunge zu heilen. Infektiologe Bhakdi sagte auch klar, eine Impfung wird nicht aktuell sein, wenn sie auf den Markt komme, denn dann hat sich der Virus bereits wieder verflüchtigt. Wo ist dann die Aktie in einem Jahr? Auf ca. 0...
Michael Palomino, 20.5.2020

Sputnik-Ticker online, Logo

Kr. Impfen 20.5.2020: Montgomery will den Impfterror von Bill Gates!
Weltärztebund-Chef fordert Corona-Impfpflicht


========

Uncut news
                    online, Logo

Kennedy am 21.5.2020: Der Impfstoff von Bill Gates wird eine schwere Körperverletzung sein:
Robert Kennedy Jr.: DAS ZWEITES DISASTER: 100%tige Verletzung der Betroffenen durch Gates-geförderten Covid-19-Impfstoff

https://uncut-news.ch/2020/05/21/robert-kennedy-jr-das-zweites-disaster-100tige-verletzung-der-betroffenen-durch-gates-gefoerderten-covid-19-impfstoff/

Einen Tag nach der Enthüllung, dass die Gates/Fauci Moderna-Impfung bei der 20% der Hochdosis-Empfänger schwere Krankheiten verursachte, erhielt Bill Gates eine weiter verheerende Nachrichten über seine andere mit”Warp-Geschwindigkeit” COVAX-Wette.

Der Impfstoff der Oxford Vaccine Group (OVG) mit Spikes-Proteinen war auf einem noch schnelleren Weg als Moderna zur der Impfung. Im Mai sagte Melinda Gates voraus, dass er bis zum Ende der Jahre einsatzbereit sein würde. Offizielle Stellen in Oxford und Großbritannien versprachen 30 Millionen Dosen bis September.

Am 24. April gaben OVG-Wissenschaftler bekannt, dass Makakenstudien (Studien an Affen) die Wirksamkeit des Impfstoffs bewiesen haben. Die OVG rekrutierte rasch 510 Freiwillige für die Versuche am Menschen.

Die in dieser Woche veröffentlichten Rohdaten zeigen, dass das OVD-Team gelogen hat.

Alle geimpften Affen erkrankten nach der Exposition gegenüber COVID-19. Eleanor Riley von der Universität Edinburgh sagte gegenüber Forbes, dass die Impfung “unzureichende” Antikörper zur Verhinderung von Infektionen und Virusabgabe liefern. Geimpfte Affen verbreiteten die Krankheit ebenso leicht wie ungeimpfte.

Zu beschten ist, das OVG politisch vernetzt ist. Hauptentwickler Andrew Pollard jongliert mit skandalösen Konflikten, die es ihm erlauben, seine eigenen ungetesteten Impfstoffe zu lizenzieren, zu registrieren und der breiten Masse zu unterstellen. Pollards politische Kontakte brachten ihm 110 Millionen Dollar an staatlichen Zuschüssen für seine Impfung ein.

Pollard ist Senior Advisor des britischen MRHA-Gremiums, das Impfstoffe lizenziert und Vorsitzender des britischen JVCI-Ausschusses, der sie beauftragt, und er berät die Europäische Arzneimittelagentur (EMA).

Er nimmt Zahlungen von praktisch allen großen Impfstoffherstellern entgegen. Im Jahr 2014 entwickelte Pollard den berüchtigten Bexero-Meningitis-Impfstoff von Glaxosmithkline und verbreichte sie dann Kinder, die dann eine Epidemie der Kawasaki-Krankheit auslösen. In der Packungsbeilage steht, dass Bexero bei 3 von 1000 Kindern Kawasaki verursachen kann.
Polland nutzte seine Macht und sein trügerisches Geschwätz über den Versuch an Affen, um seinen COVID-Impfstoff vorzeitig an Menschen zu versuchen. Er scheute Placebo-Tests und beschränkte Sicherheitsstudien auf einen engen Zeitrahmen, um langfristige Verletzungen zu verbergen. Er schloss nur gesunde Menschen ein, während er plante, seinen Impfstoff bei anfälligen Kindern mit chronischen Komorbiditäten und zerbrechlichen älteren Menschen einzuführen.

Polland, treibt die Entwicklung seines unwirksamen Impfstoffs voran. Er behauptet, dass er die Symptome mildern könnte. Aber ein Impfstoff, der die Symptome verbirgt und die Übertragung ermöglicht, ist schlimmer als gar kein Impfstoff.>

========

Haunebu7
                    Blog online, Logo

23.5.2020: Satanistin Melinda Gates will mit Vorwand Corona19 die ganze Welt mit Impfungen terrorisieren:
Melinda Gates – drängt auf globalen Impfstoff, während sie ein umgedrehtes Kreuz trägt


Video: Melinda Gates - drängt auf globalen Impfstoff
Journalistenwatch online, Logo

Impf-Forschung in Deutschland 23.5.2020: Gift-Pharma sucht Probanden: Wer will Gift-Impfung gegen Corona19 ausprobieren?
UKE sucht Freiwillige für Corona-Impfung – Merkel und Spahn als Versuchskaninchen?

========

News for
              Friends online, Logo

Kr. Impfen 24.5.2020: Wenn eine natürliche Immunität gegen Corona19 NICHT MÖGLICH IST, dann ist eine Immunität durch Impfung auch NICHT MÖGLICH (!):
Die WHO Gibt Versehentlich Zu, Dass Impfstoffe Nicht Gegen Coronavirus Wirken
https://news-for-friends.de/die-who-gibt-versehentlich-zu-dass-impfstoffe-nicht-gegen-coronavirus-wirken/

<Bei dem Versuch , die Pandemie geht so lange wie möglich zu halten, so scheint es, (WHO) Die Weltgesundheitsorganisation hartnäckig ist , dass an den Wuhan corona natürliche Immunität entwickeln (COVID-19) nicht möglich sein kann, und die einzige Hoffnung der Gesellschaft ein Impfstoff.

Aber wenn eine natürliche Immunität nicht in Frage kommt, warum sollte dann eine durch Impfstoffe induzierte Immunität besser sein?

Mit rund 310.000 bestätigten Todesfällen weltweit dominiert die Pandemie des Wuhan-Coronavirus (COVID-19) weiterhin die Schlagzeilen, insbesondere jetzt, da die Trump-Regierung die Entwicklung und Veröffentlichung eines schnelllebigen Impfstoffs in Schwung bringt .

Aber niemand scheint sich mit der Tatsache zu befassen, dass ein Impfstoff, wenn unser eigenes natürliches Immunsystem das Ding nicht bekämpfen kann, auf keinen Fall etwas anderes tun kann, als unnötig nachteilige Auswirkungen zu haben.

In einer kürzlich veröffentlichten Ankündigung gab die WHO an, dass es keinen soliden Beweis dafür gibt, dass Menschen, die positiv auf das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) testen und sich erholen, eine natürliche Immunität entwickeln.

Sie könnten immer noch erneut infiziert werden, betont die Organisation der Vereinten Nationen (UN) – auch wenn sie weiterhin die Tatsache ignoriert, dass ein stammspezifischer Impfstoff theoretisch noch weniger Schutz bietet als die natürliche Immunität, wenn dies der Fall ist.

„Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass Menschen, die sich von # COVID19 erholt haben und Antikörper haben, vor einer zweiten Infektion geschützt sind“, schrieb die WHO in einer Erklärung.

Es Geht Darum, Dich Gehorsam Zu Machen, Nicht Sicher

Der Grund, warum die WHO die fragwürdige Immunität nach einer Infektion mit dem Wuhan-Coronavirus (COVID-19) betont, ist, dass die globalistische Einheit nicht möchte, dass Menschen sich weigern, „Sicherheitsrichtlinien“ wie das Tragen von Masken und körperliche Distanzierung zu befolgen.

„Menschen, die davon ausgehen, dass sie gegen eine zweite Infektion immun sind, weil sie ein positives Testergebnis erhalten haben, ignorieren möglicherweise die Empfehlungen der öffentlichen Gesundheit“, beklagt die WHO.

Sollte jemals ein Impfstoff verfügbar sein, möchte UN-Generalsekretär Antonio Guterres, dass er „kostenlos“ an alle verteilt wird – was bedeutet, dass die Steuerzahler die Rechnung gemeinsam über ihre Regierungen bezahlen.

Dies sind großartige Neuigkeiten für den Milliardärs-Eugeniker Bill Gates, dessen eigene Impfstoffentwicklungsbemühungen fast garantiert Gewinne einbringen, wenn „kostenlose“ Wuhan-Coronavirus-Impfstoffe (COVID-19) irgendwann zu einer Sache werden.

Die Art und Weise, wie Gates, die WHO und andere Pandemie-Extremisten planen, die Öffentlichkeit in Erwartung eines magischen „Einhorn“ -Impfstoffs auf Trab zu halten, besteht darin, weiterhin Angst vor der Gefahr einer Infektion zu haben.

Eine der jüngsten Behauptungen ist, dass das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) niemals verschwinden wird , was sicher genug Menschen dazu bringt , zu fordern, welches Medikament mit „Warp-Geschwindigkeit“, injizierbar oder auf andere Weise, als Heilmittel angeboten wird.

„Es ist wichtig, dies auf den Tisch zu legen: Dieses Virus wird möglicherweise nur ein weiteres endemisches Virus in unseren Gemeinden, und dieses Virus wird möglicherweise nie verschwinden“, erklärte Dr. Mike Ryan, der „Notfalldirektor“ der WHO, kürzlich virtuelle Pressekonferenz.

Anschließend verglich Ryan das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) mit HIV und erklärte: „HIV ist nicht verschwunden, aber wir haben uns mit dem Virus abgefunden.“ Er glaubt jedoch nicht, dass „jeder vorhersagen kann, wann dies der Fall ist Krankheit wird verschwinden. „

Unglaublicherweise befinden sich derzeit rund 100 potenzielle Impfstoffkandidaten für das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) in der Entwicklung.

Dies bedeutet jedoch nichts in Bezug auf die fortgesetzte Ausbreitung der Krankheit, vorausgesetzt, einer dieser Impfstoffe wirkt überhaupt, da es bereits Impfstoffe gegen andere Gesundheitszustände wie die Masern gibt, die nicht ausgerottet wurden.

Von Ethan Huff , Gastautor

Quelle :https://humansarefree.com/2020/05/who-admits-vaccines-dont-work-against-coronavirus.html>

========

Sputnik-Ticker online, Logo
========

Uncut news
                    online, Logo

25.5.2020: Die von Bill Gates unterstütze Oxford-Gruppe: Neuer Impfstoff muss nur noch zu 50% funktionieren

Neuer Impfstoff muss nur noch zu 50% funktionieren, weil das Virus langsam verschwindet, so die von Bill Gates unterstützte Oxford-Gruppe

========

RT Deutsch online, Logo

Australien 26.5.2020: Bill Gates lässt seine Corona19-Impfung testen: Aluminium+Quecksilber+Fötenzellen spritzen - Versuchskaninchen sind vorhanden:
Leute opfern sich für Impfversuche des Impf-Massenmörders Bill Gates
https://deutsch.rt.com/international/102853-von-gates-mitgegrundete-allianz-spendet-impfungen-beginnen/

<Die US-Firma Novavax beginnt Covid-19-Impfversuche an australischen Freiwilligen, nachdem sie 388 Millionen US-Dollar von der internationalen Organisation CEPI erhalten hat. Zu den wichtigsten Geldgebern von CEPI zählt unter anderem die Bill & Melinda Gates Foundation.

Das im US-Bundesstaat Maryland ansässige Pharmaunternehmen werde am kommenden Montag mit klinischen Studien der Phase 1 beginnen. Diese umfassen etwa 130 Teilnehmer im Alter von 18 bis 59 Jahren in Australien.

Novavax CEO Stanley C. Erck erklärte zu den Tests:

Die Verabreichung unseres Impfstoffs an die ersten Teilnehmer dieser klinischen Studie ist ein bedeutender Erfolg, der uns dem grundlegenden Bedarf an einem Impfstoff im Kampf gegen die globale COVID-19-Pandemie einen Schritt näher bringt.

Er freue sich darauf, die Ergebnisse der klinischen Tests im Juli bekannt zu geben, so Erck. Sollten diese vielversprechend seien, werde rasch Phase 2 eingeleitet, so Erck weiter. Phase 2 soll in mehreren Ländern einschließlich der USA mit Teilnehmern einer breiteren Altersgruppe durchgeführt werden.

Möglich wurden die Tests dank einer Unterstützung in Höhe von 388 Millionen US-Dollar durch die "Coalition for Epidemic Preparedness and Innovation" (CEPI). Laut Novavax handelt es sich dabei um die bisher größte Investition der Organisation.

"Erfunden" wurde CEPI im Juli 2015 in einem Beitrag im New England Journal of Medicine mit dem Titel "Establishing a Global Vaccine-Development Fund" ("Einrichtung eines Globalen Fonds für die Entwicklung von Impfstoffen"). Das Konzept wurde von dem britischen Medizinforscher Jeremy Farrar (Direktor des Wellcome Trust, eine gemeinnützige Treuhand mit Sitz in London), dem US-amerikanischen Arzt Stanley A. Plotkin (Mitentdecker des Röteln-Impfstoffs) und dem US-amerikanischen Experten für Infektionskrankheiten Adel Mahmoud (Entwickler des HPV-Impfstoffs und des Rotavirus-Impfstoffs) verfasst.

Das Konzept wurde 2016 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos weiter ausgebaut, wo es als eventuelle Lösung für die Probleme bei der Entwicklung und Verteilung eines Impfstoffs während der westafrikanischen Ebola-Virusepidemie erörtert wurde. Die Gründung von CEPI wurde von der pharmazeutischen Industrie, darunter GlaxoSmithKline (GSK), unterstützt und mitfinanziert.

Formell starte CEPI auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos im Jahr 2017 mit einem Anfangskapital von 460 Millionen US-Dollar. Das Geld stammte von einem Konsortium aus den Regierungen Norwegens, Japans und Deutschlands, dem Wellcome Trust und der Bill & Melinda Gates Foundation. Kurze Zeit später trat auch Indien der Organisation bei.

In einem Interview mit der Financial Times im Jahr 2017 erklärte Gates, ein Hauptziel sei es, die Zeit für die Entwicklung von Impfstoffen von zehn Jahren auf weniger als zwölf Monate zu verkürzen. Laut dem Jahresbericht 2019 von CEPI verpflichtete sich die Bill & Melinda Gates Foundation für den Zeitraum 2017 bis 2021, rund 100 Millionen US-Dollar beizusteuern. Deutschland stellt 90 Millionen US-Dollar bereit. Zu den größten Spendern zählen Japan und Norwegen mit jeweils über 100 Millionen US-Dollar.>

========



<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo      Haunebu7
                      Blog online, Logo   Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo  

  VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo 


n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo 

La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^