Kontakt / contact     Hauptseite / page
                principale / pagina principal / home     zurück /
                retour / indietro / atrás / back
<<         >>

DIE HÖLLE IST DA - und alle schauen zu

16a. Impfterror Meldungen 02 - ab 31. Juli 2018

KRANKHEITEN RICHTIG BEKÄMPFEN UND VORBEUGEN: VOLLKORN-NAHRUNG+GUT SCHLAFEN!
Krankheiten werden nur dann zum Problem, wenn die Immunsysteme schwach sind: mit Industrie-Ernährung (Konserven, Fritten), mit Weissmehl-Ernährung, mit Pestizid-Früchten ohne Mineralien, Pestizid-Gemüsen ohne Mineralien, UND weil die Kinder vor lauter Handy und iPhone kaum noch richtig schlafen!!! Schon mal nachgedacht?
Michael Palomino, Naturmedizin, die wirklich heilt - www.med-etc.com - 11.6.2017

von Michael Palomino (2002)

Teilen:

Facebook






31.7.2018:
Australien bestraft Eltern bei Nichtimpfung der Kinder
http://brd-schwindel.ru/australien-bestraft-eltern-bei-nichtimpfung-der-kinder/

<von Freeman

Die kriminelle Pharma-Lobby hat Australiens „Gesundheitspolitik“ voll unter Kontrolle, denn der Staat hat eine „No Jab, No Pay“-Politik, also „ohne Impfung kein Geld“ bisher praktiziert. Im Rahmen der bisherigen Richtlinie wurden Eltern, die ihre Kinder nicht über Impfungen auf dem Laufenden halten, eine einmalige Steuervergünstigung zum Ende des Jahres in Form des Familiensteuervorteils Teil A im Wert von 737 AU$ verweigert.

Der Staat wollte damit die Eltern dazu „motivieren“ ihre Kinder zu impfen. Jetzt hat Australien die Vorschrift verschärft. Gemäss der aktualisierten Richtlinie müssen Eltern stattdessen alle zwei Wochen 28 AU$ als Strafe zahlen, so lange ihr Kind nicht auf dem neuesten Stand der Impfung ist. Das heisst, nicht nur keine Steuervergünstigung sondern pro Jahr 728 AU$ als Bussgeld.

Australiens Minister für soziale Dienste, Dan Tehan, sagte in einer Erklärung:

Die Impfung ist der sicherste Weg, Kinder vor durch Impfung vermeidbaren Krankheiten zu schützen. Eltern, die ihre Kinder nicht immunisieren, setzen ihre eigenen Kinder ebenso wie die Kinder anderer Menschen in Gefahr.

Die erweiterte Impfrichtlinie trat am 1. Juli 2018 in Kraft.

Die aktualisierte verschärfte Politik mit einer Geldstrafe soll eine „ständige Erinnerung“ für die Eltern sein, dass die australische Regierung will, dass alle Kinder geimpft werden, so Tehan.

Die australische Regierung versucht seit Jahren im Auftrag der Pharma-Lobby die Anti-Impf-Bewegung zu unterdrücken und führte 2016 zum ersten Mal die Kampagne „No Jab, No Pay“ ein. Seitdem haben fast 246’000 Familien Schritte unternommen, um die Anforderungen zu erfüllen.

Impfkampagnen der Regierung sind in Australien nichts Neues. Im Jahr 1999 erreichten die Impfraten für Kinder zwischen 24 und 27 Monaten das niedrigste Niveau seit 17 Jahren. Nach dem Start einer aggressiven „Aufklärungskampagne“ stieg die Quote von 73,6 Prozent im Jahr 1999 auf 92,2 Prozent im Jahr 2015.

Aber die australische Regierung behauptete, dass ist immer noch nicht genug und startete anschliessend die „No Jab, No Pay“-Politik, die 14 Millionen AU$ für Gratisimpfungen im Jahr 2017 dem Steuerzahler kostete.

Zusätzlich zu der „No Jab, No Pay“-Richtlinie ist in einigen Gebieten Australiens eine „No Jab, No Play“-Richtlinie in Kraft getreten. „Ohne Impfung kein Spielen“. In Queensland, zum Beispiel, sagt der National Center for Immunization Research & Surveillance:

Kinderbetreuungseinrichtungen können die Teilnahme an oder die Teilnahme von Kindern abbrechen oder verweigern, wenn sie nicht vollständig geimpft sind, es sei denn, sie befinden sich in einem Impfprogramm oder haben einen medizinischen Grund, nicht geimpft zu werden. Der Impfungsantrag ist keine gültige Ausnahme. Diese Regelung gilt für den Besuch von Kindertagesstätten, Kindergärten, ausserschulischen Pflege- / Ferienbetreuung, Kurzzeitpflege oder Gelegenheitsbetreuung.

Wenn ein Ausbruch auftritt, können nicht-immunisierte Kinder für eine gewisse Zeit von der Kinderbetreuung ausgeschlossen werden.“

Kinder die nicht geimpft sind werden von Betreuungseinrichtungen ausgeschlossen und müssen Zuhause bleiben, was eine zusätzliche Strafe für berufstätige Eltern ist.

Als Folge organisieren die Teilnehmer von Impfverweigerung in Queensland ihre eigenen Kinderbetreuungsdienste, um das Gesetz zu umgehen.

Allona Lahn von der Natural Immunity Community sagte ABC News:

Wir organisieren Gruppen-Kinderbetreuungsarrangements und wir entwickeln jetzt unser eigenes kombiniertes Heimschulungssystem. Wir setzen Gesundheitspraktiker in den Anti-Impf-Netzwerken rund um Australien und ‚antiimpfungsfreundliche‘ Ärzte in der Gemeinde ein.

Mein Kommentar: Der australischen Staat praktiziert damit eine faschistische diktatorische Politik mit Strafen,

der Körper eurer Kinder gehört uns und wir entscheiden was für eure Kinder gut ist!

Dann, die Behauptung von Tehan: Die Impfung ist der sicherste Weg, Kinder vor durch Impfung vermeidbaren Krankheiten zu schützen ist falsch. Es gibt andere Wege das Immunsystem natürlich zu stärken.

Ausserdem ist das Durchmachen von Kinderkrankheit im Normalfall nicht unbedingt das schlechteste, denn es stärkt das Immunsystem. Ich habe die gängigen gut überstanden, wie Masern, Mumps und Keuchhusten.

Und was ist mit den Nebenwirkungen? Noch nie was von Impfschäden gehört?

Es ist mittlerweile bewiesen, der starke Anstieg an Autismus bei Kindern hängt mit den Impfbomben zusammen, welche die kleinen Babys bereits bekommen.

Dann die starke Zuname von Neurodermitis hat auch damit zu tun, wegen der immunologischen Veränderungen durch das Impfen. Im Vergleich zur Mitte des 20. Jahrhunderts ist heute ein vier- bis sechsmal häufigeren Auftreten zu beobachten.

Dazu kann ich meine eigene Erfahrung einbringen. Bei meinem ersten Sohn haben wir als „Arztgläubige“ das volle Impfprogramm geschehen lassen. Bei den folgenden zwei Kindern nicht.

Mein Ältester litt sehr unter Neurodermitis, die anderen zwei nicht. Deshalb ist die Behauptung, diese unheilbare Hautkrankheit sei erblich bedingt, sehr fraglich.

Ausserdem ist das Argument von Tehan absurd und ein Widerspruch,

Eltern, die ihre Kinder nicht immunisieren, setzen ihre eigenen Kinder ebenso wie die Kinder anderer Menschen in Gefahr.

Wie können Kinder die geimpft sind durch nicht geimpfte Kinder gefährdet werden?

Wenn Impfen vor ansteckenden Krankheiten schützt, wieso gibt es eine Gefahr???

Damit bestätigt Tehan nur, Impfen schützt eben nicht ganz und ist oft eine Pseudomassnahme. Es ist ein massiver Eingriff ins Immunsystem, der entweder nichts bringt oder schadet.

Es gibt aber Impfungen die wahrscheinlich empfehlenswert sind, wie gegen Tatanus, Pocken und Polio.

Interessant ist, im nahegelegenen Neuseeland hat man auch die Zwangsimpfung bei Kindern versucht einzuführen, aber dann hat Premierminister John Key gesagt, die Entscheidung sollte letztlich den Eltern überlassen werden.

Key sagte im Jahr 2015 über staatlich vorgeschriebenen Impfungen:

Wenn der Staat ein Kind zur Impfung gezwungen hätte und das Kind eine signifikante medizinische Reaktion gehabt hätte und möglicherweise verstorben wäre, wäre das eine grosse Belastung, die der Staat diesen Eltern auferlegt hätte.

Klingt vernünftig, die Entscheidung den Eltern zu überlassen. Jeder muss selber wissen, ob man sich impfen lässt oder nicht, und die Risiken, die tatsächlich vorhanden sind, abwägen.

In Wirklichkeit geht es ums Geld, denn die Pharmaindustrie und die Krankheitsindustrie profitieren von den Impfprogrammen. Trifft besonders auf die Grippe-Impfungen zu, wenn sie wieder jährlich im Herbst ein neues „Schwein“ durchs Dorf jagen.

Na ja, dann kann man Australien von der Liste der Auswanderungsländer streichen!>

========

Legitim.ch online,
            Logo

11.8.2018: ACHTUNG WAHRHEIT: Impfungen, welche Zellen menschlicher FÖTEN beinhalten: Das kriminelle Duo Merck Sanofi
Igitt - Diese Nahrungsmittelkonzerne benutzen Föten zur Herstellung von Geschmacksverstärkern!
https://www.legitim.ch/single-post/2018/08/11/Igitt---Diese-Nahungsmittelkonzerne-benutzen-Föten-zur-Herstellung-von-Geschmacksverstärkern

<Impfungen, welche Zellen menschlicher FÖTEN beinhalten:
MMR II (MERCK)
ProQuad (MMR + Windpocken–Merck)
Windpocken – Merck
Pentacel (Polio + DTaP +HiB – Sanofi Pasteur)
Vaqta (Hepatitis –A – Merck)
Havrix (Hapatitis A-Glaxo SmithKline)
Twinrix (Hepatitis –A y B combo-Glaxo)
Zostavax (gürtelrose- Merck)
Imovax (Tollwut- Sanofi Pasteur)>

========

Naturheilt von René
            Gräber

12.8.2018: HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs provoziert geschlossene Eierstöcke und sterile Frauen
HPV-Impfung – Funktionsverlust der Eierstöcke, vorzeitige Menopause und Amenorrhoe?
https://naturheilt.com/blog/hpv-impfung-nebenwirkungen/

<Schon wieder ein Für und Wider

Im Januar 2016 veröffentlichte das amerikanische „American College of Pediatricians“ eine Mitteilung, derzufolge die HPV-Impfung der verschiedenen Hersteller bei behandelten Mädchen und jungen Frauen vermehrt zu einem POF (premature ovarian failure), also einem vorzeitigen Funktionsverlust der Eierstöcke, führt, und dass dies unmittelbar auf die Impfung zurückzuführen ist. Dieser Funktionsverlust kann kurz nach der Impfung auftreten, aber auch noch Jahre danach.

Funktionsverlust der Eierstöcke, vorzeitige Menopause und/oder Amenorrhoe

Die Vereinigung bemängelt zudem, dass in den sogenannten Sicherheitsstudien kaum jemand nach dieser Nebenwirkung geschaut hat. Erst das amerikanische Report System für Impf-Nebenwirkungen (VAERS) hatte gezeigt, dass 76 Prozent der hier seit 2006 gemeldeten Fälle von Funktionsverlust der Eierstöcke, vorzeitiger Menopause und/oder Amenorrhoe (Ausbleiben der Menstruation) nur unter Gardasil zu beobachten waren.

Aluminium und Polysorbat 80

Der Grund hierfür ist unbekannt. Aber man vermutet Aluminium als Wirkverstärker oder den Emulgator Polysorbat 80 als möglichen „Schuldigen“. Denn in den gängigen „Sicherheitsstudien“ zu Gardasil und Co. wurde als Placebo ein Cocktail verabreicht, der sowohl Polysorbat 80 als auch Aluminium enthielt.

Dieser Schachzug stellte sicher, dass eventuelle Nebenwirkungen von diesen Substanzen über diesen Trick kaschiert wurden, da zu erwarten war, dass die Nebenwirkung dieser beiden Substanzen in beiden Gruppen gleichmäßig ausfiel.

Und es zeigte sich auch, dass in diesen Sicherheitsstudien eine Reihe von Frauen teilnahmen, die „Antibabypillen“ gleichzeitig einnahmen, was ein Funktionsverlust der Eierstöcke und Amenorrhoe kaschiert. Über diesen Mechanismus war sichergestellt, dass auch diese Nebenwirkungen unerkannt blieben.

Die gesponserte Antwort der üblichen Art

Selbstverständlich ließ die industriell gefärbte Antwort auf diese Ausführungen nicht lange auf sich warten. Wie üblich in diesen Kreisen wurde erst einmal der Kreis der kritisierenden Kinderärzte unter die Lupe genommen. Man kommt zu dem Schluss: Die Argumentation dieser Kinderärzte kann auf keinen Fall ernst genommen werden, denn es handelt sich um eine Splittergruppe (mit sehr, sehr, sehr wenigen Mitgliedern) des amerikanischen Dachverbandes für Kinderärzte (American Academy of Pediatrics). Diese Splittergruppe hatte sich vom Dachverband abgesetzt, da sie ultrakonservative christliche Ideale verfolgt. Es kam zum Bruch wegen Fragen von gleichgeschlechtlicher Ehe im Jahr 2002.

Nun gut, ich weiß nicht was Kinderärzte mit gleichgeschlechtlicher oder nicht gleichgeschlechtlicher Ehe zu tun haben. Aber die Kritiker zu den Aussagen zum Gardasil gehen davon aus, dass hier die fundamentalistische Ideologie der Kinderärzte der wahre Grund für solche Verurteilungen einer heilbringenden Impfung darstellen. Denn in Wirklichkeit wollen diese Kinderärzte den Kindern sexuelle Enthaltung bis zur Ehe aufnötigen, was eine Impfung überflüssig machen würde. Und weil es für dieses moralische Gebot keine wissenschaftlichen Fakten gibt, kommt diesen Kinderärzten die Sache mit den Nebenwirkungen von Gardasil gerade recht.

Nachdem die Kritiker der Splittergruppe bemerkt haben, dass es wohl nicht ausreicht, nur ideologische Interessen bloß zulegen (die Nebenwirkungen sind nicht Resultat ideologischer Interessen), geht es daran, die ganze Wissenschaft dieser Nebenwirkungen als Ideologie zu enttarnen.

Zum einen spricht dafür, dass die Splittergruppe sich dieser Ideologie bedient. Zum anderen werden einige kleinere Widersprüche in den Aussagen der Kinderärzte zum Beleg genommen, dass dieser Zusammenhang überhaupt nicht bestehen kann. Und dann gibt es noch die Aussagen des ursprünglichen Dachverbandes (mit den ganz, ganz, ganz vielen Mitgliedern) zu Gardasil und Co., der noch einmal explizit auf den Nutzen und die Sicherheit dieser Impfung hinweist, während die Splittergruppe sich nur auf moralisch-ideologische Gesichtspunkte stützt.

Bei näherer Untersuchung dieser Kritiker der Kritiker und deren Webseite (snopes.com) stellt sich heraus, dass nicht ein einziger Mitarbeiter dieser Webseite Mediziner oder Naturwissenschaftler ist. Die Seite hat sich der Aufgabe verschrieben, Mythen zu entlarven und Fakten zu recherchieren, die im Internet kursieren. Kein Wunder also, wenn die Kritik dieser Kritiker lediglich darauf basiert, dass es hier Kinderärzte gibt, die nicht das Glaubensbekenntnis der Dachorganisation teilen. Das allein scheint für eine Verurteilung auszureichen.

Fazit

Je mehr Nebenwirkungen für die HPV-Impfung publik werden, desto unqualifizierter scheinen die Kritiken an den Impfkritikern zu werden.

Der Gipfel der unqualifizierten Kritik scheint bald erreicht zu sein, wenn Journalisten ohne medizinischen oder wissenschaftlichen Hintergrund Impfkritiker in die Pfanne hauen dürfen, indem man letzteren nachweist, dass sie nicht das Glaubensbekenntnis der Schulmedizin zum Thema Impfung teilen.

Nachdem man also bewiesen hat, dass Impfgegner Impfgegner sind, und mehr an Argumenten auch nicht notwendig ist, um für die Impfung zu sein, dürfen die Journalisten jetzt wohl auf den Pulitzerpreis hoffen.

Fazit vom Fazit:

Wozu noch Wissenschaft und Forschung studieren und betreiben, wo der Beweis so offensichtlich ist und die Beweisführung so kinderleicht?>


Kommentar: Impfschaden mit Natron heilen

Impfschäden heilen mit Natron. Auch der Impfschaden durch die HPV-Impfung wird mit Natron heilen. Merkblatt Natron --  Merkblatt Natron (kurz)
Allgemeine Daten über Natronheilungen (aus dem Buch von Dr. Sircus) sind hier.

========




<<        >>


Teilen:

Facebook






20 minuten
                  online, Logo  Welt N24 online, Logo  Heise
                  online, Logo  News for
                  Friends online, Logo  BRD-Schwindel
                  online, Logo  c 

Epoch Times
                  online, Logo  Legitim.ch
                  online, Logo 

^