Kontakt /
                    contact     Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back

Merkblatt: Die Wasserbelebung - der Wasserbelebungsapparat

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen / share:

Facebook



Bio-Rohkost-Produkte und mehr - kommt mit der Post!
Regenbogenkreis: Kraftvolle
                              Produkte

Heilung+Vorbeugung durch Nahrung - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: Ganz Europa
Rohköstlichkeiten
Regenwaldprodukte
Algen (Ausleitung)
Energetisierung von Wasser
Bücher+DVDs (Kochen+Heilen)



28.4.2012: Jens Gloor über den Wasserbelebungsapparat

aus: Jens Gloor auf Facebook


<Das man persönliche Energie auf's Wasser übertragen kann, hab' ich schon gesehen... Die Wirkung ist nachgewiesen.

Wenn Du jedoch etwas für Deine Gesundheit (und die Deiner Lieben) tun willst, brauchst Du einen hohen pH-Wert, da ich bei allen über 40 prinzipiell eine Azidose diagnostiziere.

Anders als bei den Durchfluss-Geräte arbeitet unsere 'fabrica aqua vitae' (lat.) mit stillem Wasser und bis zu 40 Minuten. So steigt der pH-Wert über 10, was eine rasche, effiziente Entgiftung möglich macht - von pH 9 muss man zehn Liter trinken um pH 10 zu erreichen - in etwa...

Danebst bringt die Ionisierung auch das sog. Oxidation Reduction Potential (ORP) mit sich, das alle Freien Radikalen aufsaugt, wie ein Schwamm - Altern wird verlangsamt!

Die Lehre zum Wasser sagt, dass Fettablagerungen im Körper nur durch dessen Selbstschutz gegen Azidose (Schlackenabfälle, die nicht ausgeschieden werden können) entsteht. Ist der Körper alkalin (hoher pH zuführen bis zum Ausgleich 7.35) - sind auch keine Krebszellen mehr möglich. Kuriert Diabetes und was weiss ich...>

Frage: <Wie war das mit dem PH-Wert im Körper, wird der durch wenig Fleisch und mehr Gemüse und Früchte gefördert?>

Jens Gloor:

<...auch, das stimmt. Nur wenn mal eine Azidose da ist, braucht der Körper u.U. einige Monate um alles Fett abzubauen, Giftstoffe und Schwermetalle auszuscheiden - denke, dass kann man nur mit gesund Essen dann nicht mehr erreichen und braucht 'starkes Wasser' - danach sollte man sich harmonischer ernähren.>

============

Energetisiertes Wasser: Wasser kann mit Farbbestrahlung zum Heilmittel werden

aus: http://www.horusmedia.de/1994-energie/energie.php

[Wasser kann Schwingungen von Farben weitergeben]

<Indigo-Wasser zur Nervenberuhigung: Wasser soll nach Auffassung vieler Therapeuten und Farbforscher die Fähigkeit haben, die Schwingungen von Farben als Heilinformation - ähnlich wie in der Homöopathie - zu speichern. Trinkt man durch Farben „energetisiertes" Wasser, könnten daher ebenfalls harmonisierende Prozesse in Körper und Seele in Gang gesetzt werden.>

[Heilpraktikerin Ingrid Kraaz von Rohr: Ein Glas Wasser 5-10 Minuten auf einem farbigen Untersetzer]

<Die Münchner Heilpraktikerin Ingrid Kraaz von Rohr hat für ein solches Aufladen des Wassers ein Set von zwölf Farbuntersetzern zusammengestellt. Fünf bis zehn Minuten lang soll ein Glas mit Wasser auf den Farbuntersetzern stehen. Gleich anschließend wird es in kleinen Schlucken getrunken.>

[Beispiele]

<So soll zum Beispiel ein derart
-- mit Türkis energetisiertes Wasser gegen elektromagnetische Schwingungen und Computer-Abstrahlungen helfen.
-- Indigo-Wasser wird von ihr als Appetitzügler und zur Nervenberuhigung empfohlen
-- und Lemon soll helfen, Vergangenes loszulassen.>

[Farbenforscher Dinshah Ghadiali energetisiert das Wasser über 1 Stunde lang in einem Karton]

<Eine weit längere Einwirkung der Farben zum Energetisieren des Wassers empfahl Dinshah Ghadiali - mindestens eine Stunde lang. Zudem soll man das Wasserglas in einen Karton stellen, um das Wasser von unerwünschten Lichtstreuungen und Fremdinformationen abzuschirmen. Nur durch eine Öffnung im Deckel, die genau über der Glasöffnung plaziert wird, soll das Licht durch den jeweiligen Farbfilter hindurch das Wasser energetisieren.>

aus: Prof. Lilli Eberhard: Heilkräfte der Farben. Farben als Heilmittel, Anwendung in der Praxis; Drei-Eichen-Verlag, 10. Auflage, 2002; ISBN-10: 3-7699-0392-7; ISBN-13: 978-3-7699-0392-8, Kapitel 3


========


Wasserbestrahlungen mit Farbenstrahlen
-- durch farbige Energie schmeckt Wasser verschieden
-- die Versuchspersonen konnten am Geschmack des Wassers erkennen, mit welcher Farbe das Wasser bestrahlt worden war

aus: Prof. Lilli Eberhard: Heilkräfte der Farben. Farben als Heilmittel, Anwendung in der Praxis; Drei-Eichen-Verlag, 10. Auflage, 2002; ISBN-10: 3-7699-0392-7; ISBN-13: 978-3-7699-0392-8, Kapitel 6

========

Der Standard
                        online, Logo

24.9.2012: Tiroler "Wasserbeleber" Johann Grander gestorben

aus: Der Standard online; 24.9.2012;
http://derstandard.at/1348283859209/Tiroler-Wasserbeleber-Johann-Grander-gestorben

<Entwickelte Technologie in vielen Bereichen weltweit - Mehrfach ausgezeichnet.

Innsbruck - Der oftmals als Tiroler "Wasserbeleber" und auch "Wasserpionier" bezeichnete Johann Grander ist heute, Montag, im Kreise seiner Familie in Jochberg (Bezirk Kitzbühel) verstorben. "Er ist im 83-igsten Lebensjahr friedlich entschlafen und durfte nach einem bewegten Leben mit vielen Höhen und Tiefen 'heimgehen'", hieß es in einer Pressemitteilung vonseiten des von Grander gegründeten gleichnamigen Unternehmens.

Technologie international anerkannt

Der am 24. April 1930 in Jochberg Geborene wurde besonders durch seine Erkenntnisse über ein neues Wasserverständnis vor über 30 Jahren bekannt: Gesundes Leben beginnt mit lebendigem Wasser. Die Technologie wird inzwischen weltweit in den unterschiedlichsten Bereichen wie Industrie, Hotellerie und Gastronomie, Landwirtschaft und vor allem im Privatbereich eingesetzt. Für seine Verdienste und sein Lebenswerk wurde Grander mehrfach ausgezeichnet.

Das Forschen und Experimentieren dürfte Grander in die Wiege gelegt worden sein, nachdem sein Vater ein begnadeter Techniker und Experte in Sachen Motoren war, hieß es in der Aussendung. Sein Arbeitsleben gestaltete sich bunt und abwechslungsreich, er war unter anderem Tankstellenpächter, Lkw-Fahrer und Mischmeister. 1978 gab er seinen Beruf auf, um sich ausschließlich der Forschung zu widmen. (APA, 24.9.2012)>

Teilen / share:

Facebook







^