Bio-Rohkost-Produkte und mehr - kommt mit der Post!
Gesunde und vegane Schokolade
Heilung+Vorbeugung durch Nahrung - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: Ganz Europa - Webseite: Dt.
Rohköstlichkeiten
Regenwaldprodukte
Algen (Ausleitung)
Energetisierung von Wasser
Bücher+DVDs (Kochen+Heilen)

Kontakt     Hauptseite     zurück     zum Inhalt     Druckfassung

Tabellen für die Blutgruppe 0

Blutgruppenernährung - Blutgruppendiät - Anwendung der Nahrungsmittel als Heilmittel in der Blutgruppe 0

Broccoli fördert mit Vitamin K bei Blutgruppe 0
                  die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0,
                  und ist wichtigste Calciumquelle neben Sardinen.
Walnüsse, Baumnüsse sind eine der wenigen
                  Nusssorten, die für Blutgruppe 0 bekömmlich ist. Damit
                  verbunden sind pflanzliches Eiweiss und Fette. Bei
                  Fettleibigkeit nicht geeignet
Olivenöl auf Feta-Tomatensalat: Olivenöl fördert
                  bei Blutgruppe 0 Herz und Arterien, und Feta ist eine
                  der wenigen bekömmlichen Käsearten der Blutgruppe 0.
Bio-Rindfleisch und weitere Bio-Fleischsorten
                  täglich in kleinen Mengen eingenommen optimieren bei
                  Blutgruppe 0 den Stoffwechsel, weil der saure Magen
                  für Fleischverdauung geschaffen ist.
Sardinen regulieren bei Blutgruppe 0 mit Jod die
                  für den 0-Typ typische Unterfunktion der Schilddrüse,
                  und Sardinen sind die wichtigste Calciumquelle neben
                  Broccoli.
Broccoli fördert mit Vitamin K bei Blutgruppe 0 die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0, und ist wichtigste Calciumquelle neben Sardinen.

Walnüsse, Baumnüsse sind eine der wenigen Nusssorten, die für Blutgruppe 0 bekömmlich ist. Damit verbunden sind pflanzliches Eiweiss und Fette. Bei Fettleibigkeit nicht geeignet.

Olivenöl auf Feta-Tomatensalat: Olivenöl fördert bei Blutgruppe 0 Herz und Arterien, und Feta ist eine der wenigen bekömmlichen Käsearten der Blutgruppe 0.

Bio-Rindfleisch und weitere Bio-Fleischsorten täglich in kleinen Mengen eingenommen optimieren bei Blutgruppe 0 den Stoffwechsel, weil der saure Magen für Fleischverdauung geschaffen ist.

Sardinen regulieren bei Blutgruppe 0 mit Jod die für den 0-Typ typische Unterfunktion der Schilddrüse, und Sardinen sind die wichtigste Calciumquelle neben Broccoli.

von Michael Palomino (2006)

Teilen / share:

Facebook








Städtereisen Deutschland, Berlin,
                          München, Dresden, Hamburg, Köln u.v.m.
Städtereisen

Romantikurlaub, Pärchenurlaub,
                          Liebesurlaub
Romantik-Reisen

Zoo, Freizeitpark, Pferdereiten: Spaß für
                          Groß & Klein
Familienreisen


Kurzurlaub mit Erlebnis in Freizeitparks
                          in Deutschland
Freizeitparks
www.reisehummel.de - Baden-Baden - Verkauf: D

aus:
-- Peter D'Adamo / Catherine Whitney: 4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben; Piper-Verlag 2001
-- Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - richtig leben. Das individuelle Konzept für körperliches und seelisches Wohlbefinden; Piper-Verlag 2002
-- Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen. Das Lexikon für ein gesundes Leben; Piper 2005

zum Inhalt     nach oben
Inhalt

1. Einfache Nahrungstabellen für die Blutgruppe 0
2. Nahrungstabellen für die  Blutgruppe 0 unterteilt nach Sekretoren und Nicht-Sekretoren


zum Inhalt     nach oben
1. Einfache Nahrungstabellen für die Blutgruppe 0

Fleischtabelle für die Blutgruppe 0

Bei den Menschen der Blutgruppe 0 ist die Fleischverdauung effizient,  wegen dem hohen Gehalt an Magensäure im Magen. Für Jagdmenschen war das lebenswichtig (4 Strategien, S.75).

sehr bekömmlich
neutral
zu vermeiden
Büffel
Hammel
Innereien (Herz, Leber)
(Leber ist bestes Vitamin-E-Nahrungsmittel für Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.103)
Kalb
Lamm
Rind, Rinderhackfleisch
Wild
Ente
Fasan
Huhn
Kaninchen
Rebhuhn
Truthahn (Pute)
Gans

Schinken, Schwein, Speck, Frühstücksspeck
("bewirkt anomale Blutreaktion; enthält Stoff, der sich auf Krankheitsanfälligkeit auswirken kann." (Lexikon, S.706)
Die bekömmlichen Fleischsorten optimieren bei Blutgruppe 0 den Stoffwechsels. Die erlaubten Fleischarten, Leber und Niere sind für Blutgruppe 0 auch bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99).
(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.75)


Fischtabelle für die Blutgruppe 0

-- Fisch mit Omega-3-Fettsäuren senken bei den Menschen der Blutgruppe 0 die Lipide und Blutfettspiegel und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor (4 Strategien, S.75).
-- Meeresfrüchte sind für Menschen der Blutgruppe 0 eine gute Jod-Quelle für die Schilddrüsenregulation (4 Strategien, S.75), Fische, v.a. aber Meeresfische ebenfalls (4 Strategien, S.100)
-- erlaubte Fischarten sind für Blutgruppe 0 bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99).
sehr bekömmlich
mit Omega-3-Fettsäuren, die die Schilddrüse bei Blutgruppe 0 regulieren
neutral
zu vermeiden
Alse (Maifisch)
Blaufisch
Flussbarsch
Gelbschwanz
Hecht
Heilbutt
Hering, frisch
Kabeljau (Dorsch)
Lachs
Makrele
Regenbogenforelle
Roter Schnapper
Sardine (mit viel Calcium für Blutgruppe 0; 4 Strategien, S.100)
Schnappbarsch
Schwertfisch
Seehecht (Hechtdorsch)
Seezunge
Stör
Streifenbarsch
Weissfisch (Maräne, Renke, Felchen)
Weissbarsch
Ziegelfisch
Aal
Austern
Barramunda
Fächerfisch
Flunder
Flusskrebse
Froschschenkel
Garnelen
Hai
Hechtbarsch
Hummer
Jakobsmuscheln (Pilger-, Kammuscheln)
Kalmar (Tintenfisch)
Karpfen
Krabben
Lachsforelle
Meerbrassen
Miesmuscheln
Rotbarsch (Goldbarsch)
Sardellen (Anchovis)
Schellfisch
Schildkröten
Seebarsch
Seeohr
Seeteufel (Angler)
Sonnenfisch
Stint
Venusmuscheln (Sand-, Klaffmuscheln)
Weinbergschnecken
Weisser Thun
Weissstör
Wolfsbarsch (Loup de mer)
Zackenbarsch
Barrakuda (Pfeilhecht)
Hering, mariniert
Katzenfisch (Katfisch, Steinbeisser, Wels)
Kaviar
Krake
Meerschnecken
Räucherlachs

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.76)


Milchproduktetabelle für die Blutgruppe 0
Blutgruppe 0 wehrt Kuhmilchprodukte ab:
-- das Abwehrsystem der Blutgruppe 0 erzeugt Antikörper gegen die Kuhmilchprodukte, um "das Eindringen dieses Lebensmittels in den Organismus" zu bekämpfen (4 Strategien, S.77)

-- der Organismus von Blutgruppe 0 kann Kuhmilchprodukte nicht richtig verarbeiten
-- Kuhmilchprodukte behindern den Stoffwechsel bei anderen Lebensmitteln
-- Schimmelstoffe können allergische Reaktionen provozieren (4 Strategien, S.84-85)
-- Speiseeis (aus Kuhmilchprodukten) kann Arthritis bewirken (4 Strategien, S.290)
sehr bekömmlich
neutral
zu vermeiden

Butter (alle 0-ler)

Farmerkäse (nur Sekretoren)

Mozzarella (nur Sekretoren)

Schafskäse (Feta) (nur Sekretoren) (richtig leben, S.229)

Sojakäse
Sojamilch

Ziegenkäse (nur Sekretoren) (richtig leben, S.229)

Ghee [Butterfett] (alle 0-ler)
Blauschimmelkäse
Brie
Buttermilch
Camembert

Cheddar [engl. Käse aus Kuhmilch, urspr. aus Cheddar, Somerset]

Colby [milder "amerikanischer" Käse aus Colby, Wisconsin]

Edamer
Emmentaler
Farmerkäse (nur Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.229)
Frischkäse
Gouda
Gruyère
Hüttenkäse
Jarlsberg
Joghurt, alle Sorten
Kefir
Milch, alle Sorten (auch Magermilch, auch Ziegenmilch)
Molke
Monterey Jack
Mozzarella (nur Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.229)
Münsterkäse
Neufchâtel
Parmesan
Provolone
Ricotta [aus Schaf- und Kuhmilch]
Schafskäse (Feta) (nur Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.229)
Schmelzkäse
Speiseeis, Glace
Ziegenkäse (nur Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.229)
Ziegenmilch (Sekretoren und Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.228)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.84-85;
Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - richtig leben, S.229)


Getreidetabelle für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden
- wird von Blutgruppe 0 schlecht verdaut und provoziert Fett und Gewichtszunahme bis zu Diabetes
- stören den Stoffwechsel anderer Lebensmittel


Getreide


Reis (Basmatireis, Naturreis, Reismehl, Wilder Reis) (4 Strategien, 80,81)

Reisdrink (alle) (richtig leben, S.229)

Buchweizen
Dinkelmehl

Hafer (Sekretoren) (richtig leben, S.233)

Gerstenmehl
Quinoa [Reismelde, Heidenkorn aus Süd-"Amerika"]

Roggenmehl
Topinambur
Weizen
(vorgekochter Weizenschrot, Weizengries, Hartweizenmehl, Hartweizengries)

(Der Mensch der Blutgruppe 0 entwickelt eine Abwehrreaktion gegen Weizenlectine. Die Weizennahrung wird dann langsam umgewandelt und als Fett gespeichert (4 Strategien, S.80).

(Das Agglutinin von Vollkornweizen kann bei Blutgruppe 0 Entzündungen verschlimmern, v.a. bei Nicht-Sekretoren, v.a. bei Männern (richtig leben, S.233).

(Die Weizen-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

Couscous

glutenhaltiges Mehl

Hafer (Nicht-Sekretoren) (richtig leben, S.233)
Hafermehl
Sobanudeln (Buchweizennudeln)





Mehrkornmischungen mit Weizen
(Der Mensch der Blutgruppe 0 entwickelt eine Abwehrreaktion gegen Weizenlectine. Die Weizennahrung wird dann langsam umgewandelt und als Fett gespeichert (4 Strategien, S.80).

(Das Agglutinin von Vollkornweizen kann bei Blutgruppe 0 Entzündungen verschlimmern, v.a. bei Nicht-Sekretoren, v.a. bei Männern (richtig leben, S.233).

(Weizen-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.80,81)





Maismehl
(beeinträchtigt bei Blutgruppe 0 die Insulinproduktion, provoziert Diabetes und Fettleibigkeit, bei Diabetes in der Familie unbedingt weg damit (4 Strategien, S.82)

(Mais-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

Getreideflocken


Amaranth-Flocken
Buchweizen-Flocken
Dinkel-Flocken
Gersten-Flocken
Kamut (ägypt. Weizen)
Puffhirse
Puffreis
Reisflocken
Reiskleie
Cornflakes
Haferkleie-Flocken
Haferschrot

Weizenflocken, Weizenkeime, Weizenkleie, Weizenschrot
(Der Mensch der Blutgruppe 0 entwickelt eine Abwehrreaktion gegen Weizenlectine. Die Weizennahrung wird dann langsam umgewandelt und als Fett gespeichert (4 Strategien, S.80).

(Das Agglutinin von Vollkornweizen kann bei Blutgruppe 0 Entzündungen verschlimmern, v.a. bei Nicht-Sekretoren, v.a. bei Männern (richtig leben, S.233).

(Weizen-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).


(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.80)


Getreide: Brottabelle für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden
- wird von Blutgruppe 0 schlecht verdaut und provoziert Fett und Gewichtszunahme
- stören den Stoffwechsel anderer Lebensmittel (4 Strategien, S.81)
- schädliche Getreide bewirken bei Blutgruppe 0 Arthritis (4 Strategien, S.286), z.B. Sandwich aus Weizenmehl (4 Strategien, S.290)

Essener Brot
(Die Weizenlektine sind durch Keimung des Weizens vor der Verarbeitung zerstört) (4 Strategien, S.81); bekömmlich für Sekretoren und Nicht-Sekretoren (richtig leben, S.235)
Dinkelbrot
Glutenfreies Brot
Hirsebrot
Knäckebrot
Reiswaffeln
Vollreisbrot (Brot aus Naturreis)
Roggenbrot
Sojabrot
Bagels (Hefegebäck aus Weizen)
Haferkleie-Muffins
Hartweizenbrot

Maismehl-Muffins
(Mais-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

Matzen, aus Weizen
Mehrkornbrot [mit Weizen drin]
Pumpernickel [Weizen]
Weizenkeimbrot
Weizenkleie-Muffins
Weizenvollkornbrot (Grahambrot)

Der schädliche Weizen für Blutgruppe 0:
(Der Mensch der Blutgruppe 0 entwickelt eine Abwehrreaktion gegen Weizenlectine. Die Weizennahrung wird dann langsam umgewandelt und als Fett gespeichert (4 Strategien, S.80).

(Das Agglutinin von Vollkornweizen kann bei Blutgruppe 0 Entzündungen verschlimmern, v.a. bei Nicht-Sekretoren, v.a. bei Männern (richtig leben, S.233).

(Weizen-Lectine bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.81)


Gemüsetabelle für die Blutgruppe 0

-- basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, Reizungen der Magenschleimhaut und somit vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75).
-- grüne Gemüse mit viel Vitamin K unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0: Grünkohl, Blattkohl, Römischer Salat, Broccoli / Brokkoli, Spinat (4 Strategien, S.82,83)
-- grüne Blattgemüse mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212), die grünen Blattgemüse (Grünkohl, Spinat, Mangold) sind für Blutgruppe 0 beste Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99) und beste Vitamin-E-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.103).
-- grüne Gemüse fördern bei Blutgruppe 0 mit ihrem Chlorophyll die Blutgerinnung  (4 Strategien, S.293).
sehr bekömmlich
neutral
zu vermeiden
Kohlsorten



Kohl: Blumenkohl, Chinakohl, Rosenkohl, Rotkohl, Senfkohl, Weisskohl

(Diese Kohl-Arten sind Gemüse, die die die ohnehin schon schwache Schilddrüsenfunktion von Blutgruppe 0 zusätzlich hemmen (4 Strategien, S.83).

Nachtschattengewächse


Tomate
(Tomaten- Lectine verklumpen das Blut jedes Bluttyps. 0-Typen produzieren jedoch keine Antikörper gegen Tomaten und dürfen sie somit essen (4 Strategien, S.118).
Aubergine
(ist ein Nachtschattengewächs, das bei Blutgruppe 0 Lektine in Geweben und Gelenken ablagert und so arthritische Erkrankungen provoziert).


Kartoffeln [Salzkartoffeln, Pommes Frites, Chips]
(ist ein Nachtschattengewächs, das bei Blutgruppe 0 Lektine in Geweben und Gelenken ablagert und so arthritische Erkrankungen provoziert).

Salzkartoffel-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.82,83)
Weitere Gemüse


Algen
Artischocken

Bohnen und Hülsenfrüchte: Adzukibohnen, Augenbohnen, Pintobohnen (4 Strategien, S.79)
(senken Magensäure und können bei Blutgruppe 0 Magengeschwüre heilen
(4 Strategien, S.79)

Brokkoli / Broccoli
(mit viel Vitamin K, unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0
(4 Strategien, S.82,83), mit viel Calcium für Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.100)

Chicorée
Eskarol (Winterendivie)
Gartenkürbis
Gemüsezwiebeln
Kartoffeln: Süsskartoffeln

Kohl: Blattkohl, Grünkohl
(mit viel Vitamin K, unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0
(4 Strategien, S.82,83) bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel  für Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.99) und Vitamin E (4 Strategien, S.103)

Kohlrabi

Löwenzahn

Mangold
(bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel  für Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.99) und Vitamin E (4 Strategien, S.103)

Meerrettich
Okra (Gumbo)
Paprikaschoten, rot
Pastinaken
Porree

Römischer Salat
(mit viel Vitamin K, unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82,83) und Vitamin E (4 Strategien, S.103)

Rüben: Weisse Rüben, Rübengrün

Spinat
(mit viel Vitamin K, unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82,83); bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99) und Vitamin E (4 Strategien, S.103)

Topinambur
Zwiebeln, Gemüsezwiebeln
Bambussprossen

Bohnen und Hülsenfrüchte: Cannellinobohnen, Dicke Bohnen, Grüne Bohnen, Grüne Erbsen, Kichererbsen, Limabohnen, Puffbohnen (Saubohnen), Rote Bohnen, Schwarze Bohnen, Sojabohnen, Weisse Bohnen, Zuckerschoten (4 Strategien, S.79)

Brunnenkresse
Chilischoten
Daikon (japan. Rettich)
Eisbergsalat
Endivien
Fenchel
Frühlingszwiebeln

Gurken
Kopfsalat
Kürbis: Melonenkürbis
Möhren
Mungbohnensprossen
Oliven, grüne
Pak-choi (chin. Blätterkohl)
Paprikaschoten, grün, gelb

Radicchio [rotblättrige Endivie]

Radieschen
Rettiche, Rettichsprossen
Rüben, rote, gelbe Kohlrübe, Steckrübe
Rucola
Schalotten
Spargel
Staudensellerie
Tempeh [indonesisches Sojaprodukt]
Tofu
Tomaten
Wasserkastanien
Yamswurzel
Zucchini
Alfalfasprossen [Luzernesprossen]
(reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt und kann die Probleme der Übersäuerung noch verstärken (4 Strategien, S.82)

(Alfalfa [Luzerne] verdünnt ausserdem das Blut und ist für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).
Avocado
Bohnen und Hülsenfrüchte: Berglinsen, Grüne Linsen, Kidneybohnen, Perlbohnen, Rote Linsen (4 Strategien, S.79)

(Schädliche Bohnen und Hülsenfrüchte (v.a. bei Linsen und Kidneybohnen) machen das Muskelgewebe basisch und bewirken bei Blutgruppe 0 Müdigkeit (4 Strategien, S.73).

(Die Lectine der schädlichen Bohnen ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach [und bewirken, dass die Bauchspeicheldrüse meint, es sei bereits genügend Insulin vorhanden und kein Insulin mehr produziert] und so entsteht eine Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).
Mais, gelb und weiss
(beeinträchtigt bei Blutgruppe 0 die Insulinproduktion und verursacht Fettleibigkeit und Diabetes, (4 Strategien, S.82)

(Mais-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken Insulinresistenz, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).
Oliven, schwarz (Schimmelstoffe können Allergien auslösen (4 Strategien, S.82)
Gemüse in Essig:
-- Essiggurke / Pickles in Essig oder in Salzbrühe (richtig leben, S.249)
-- Relish [Gemüse in Essig] (4 Strategien, S.86-87; richtig leben, S.249)
-- Mixed Pickles
-- Süsssaures [Gemüsearten in Essig eingelegt] (4 Strategien, S.86-87)

(Essig reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86)
sauer eingelegte Gemüse [wie z.B. Sweet and Sour von Dr.Ben's] (reizen Magenschleimhaut stark und sind für Blutgruppe 0 unverdaulich (4 Strategien, S.87)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.83)


Pilztabelle für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden


Abalonepilze
Austernpilze
Champignons
Enokipilze
Shiitakepilze
(enthalten Schimmelstoffe, die bei Blutgruppe 0 allergische Reaktionen auslösen können (4 Strategien, S.82)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.83)


Öltabelle für die Blutgruppe 0

Die erlaubten Pflanzenöle sind beste Vitamin-E-Nahrungsmittel für Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.103).
sehr bekömmlich
Leinsamenöl und Olivenöl fördern Herz und Arterien und senken eventuell die Blutcholesterinwerte (4 Strategien, S.78).
neutral
zu vermeiden
Leinsamenöl
Olivenöl
Dorschleberöl (Lebertran)
Rapsöl
Sesamöl
Baumwollsaatöl
Distelöl
Erdnussöl
Maiskeimöl



(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.78,87)


Nusstabelle für die Blutgruppe 0

Erlaubte Nüsse sind beste Nahrungsmittel für Vitamin B (4 Strategien, S.99) und Vitamin-E bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.103).
sehr bekömmlich
neutral
zu vermeiden
verursachen bei Blutgruppe 0 Dickdarmbeschwerden
Kürbiskerne
Walnüsse
Esskastanien (Maronen)
Haselnüsse
Macadamianüsse
Mandeln, Mandelmus
Pekannüsse
Cashewnüsse
Erdnüsse, Erdnussbutter
Paranüsse

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.78)


Samentabelle für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden
verursachen bei Blutgruppe 0 Dickdarmbeschwerden

Pinienkerne
Sesampaste (Tahini)
Sonnenblumenkerne
Sonnenblumenmus
Mohnsamen
Pistazien

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.78)


Gemüsesafttabelle für die Blutgruppe 0

Basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, Reizungen der Magenschleimhaut und somit vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75).
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden
- wegen Hemmung der ohnehin schon schwachen Schilddrüsenfunktion bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82)

Säfte von bekömmlichen Gemüsesorten:
Gurkensaft
Möhrensaft

Tomatensaft
(Tomaten- Lectine verklumpen das Blut jedes Bluttyps. 0-Typen produzieren jedoch keine Antikörper gegen Tomaten und dürfen sie somit essen (4 Strategien, S.118).
Kohlsaft

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.83,85)


Früchtetabelle für die Blutgruppe 0

-- basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, ein Schutz vor Reizungen der Magenschleimhaut und somit ein Schutz vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75)
-- Beeren sind für Blutgruppe 0 alle unproblematisch ausser Brombeeren, die die Verdauung erschweren (4 Strategien, S.84)
sehr bekömmlich
- mit basisch-alkalischer Wirkung im Magen von Blutgruppe 0
- ohne Schimmelstoffe

neutral
zu vermeiden
- wegen zu saurer Wirkung im sauren Magen von Blutgruppe 0
- wegen Schimmelstoffen, die bei Blutgruppe 0 allergische Reaktionen auslösen können

Feigen (frische und getrocknete)
(reagieren basisch, gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus und haben keine belastenden Schimmelstoffe (4 Strategien, S.84)

Kirschen: Herzkirschen (blaue Kirschen, S.85)
(sind stark basisch und gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus (4 Strategien, S.85)

Pflaumen (frische und getrocknete)
(reagieren basisch, gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus und haben keine belastenden Schimmelstoffe (4 Strategien, S.84)
Apfel, Granatapfel

Ananas
(fördert die Verdauung gegen Blähungen, wirkt bei Blutgruppe 0 gegen Ödeme und Übergewicht (4 Strategien, S.85)

Aprikose
Banane
Birnen
Blaubeeren

Boysenbeeren [Kreuzung aus Loganbeere, Himbeere und Brombeere, v.a. Neuseeland]

Datteln

Grapefruits
(sind sauer, nach der Verdauung haben sie aber alkalische Eigenschaften (4 Strategien, S.84)

Guave
Himbeere
Holunderbeere
Johannisbeere (rot und schwarz)
Kaktusfeige
Kirsche
Kiwi
Kumquat [orange Frucht aus China und Vietnam]
Limette

Loganbeere ["amerikanische" Kreuzung zw. Brombeere und Himbeere]

Mango
Melone: Wassermelone, Wintermelone
Nektarine
Papaya
Persimone (Kaki)
Pfirsich
Preiselbeere
Rosine
Stachelbeere
Sternfrucht (Karambola) [Carambole]
Weintraube
Zitrone
Banane: Kochbanane ["platano"]

Brombeeren
(erschweren bei Blutgruppe 0 die Verdauung (4 Strategien, S.84).

Erdbeere
(hoher Säuregehalt, schädlich für den sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84), ist säurebildend (richtig leben, S.217)

Melone: Honigmelone, Kantalupmelone (Schimmelstoffe können bei Blutgruppe 0 allergische Reaktionen auslösen (4 Strategien, S.82,84)

Kokosnuss
(bei Blutgruppe 0 empfindliche Reaktionen möglich (4 Strategien, S.84)

Litschis

Mandarine
(hoher Säuregehalt, schädlich für den sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84), ist säurebildend (richtig leben, S.217)

Orange
(hoher Säuregehalt, schädlich für den sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84), ist säurebildend (richtig leben, S.217)

Rhabarber [zu sauer?]

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.84-85)


Fruchtsafttabelle für die Blutgruppe 0

Basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, Reizungen der Magenschleimhaut und somit vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75).
sehr bekömmlich
- mit basisch-alkalischer Wirkung im Magen von Blutgruppe 0
- ohne Schimmelstoffe

neutral
zu vermeiden
- wegen zu saurer Wirkung im sauren Magen von Blutgruppe 0
- wegen zu hohem Zuckergehalt

Ananassaft
(Ananas fördert die Verdauung gegen Blähungen, wirkt bei Blutgruppe 0 gegen Ödeme und Übergewicht (4 Strategien, S.85).

Kirschsaft (aus Schwarzkirschen)
(Kirschsaft aus Schwarzkirschen ist stark basisch und gleicht den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus (4 Strategien, S.85).

Pflaumensaft
(Pflaumen reagieren basisch und gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus und haben keine belastenden Schimmelstoffe (4 Strategien, S.84).
Aprikosensaft

Grapefruitsaft
(Grapefruits sind sauer, nach der Verdauung haben sie aber alkalische Eigenschaften (4 Strategien, S.84).
Apfelmost
(für Blutgruppe 0 zu stark zuckerhaltig (4 Strategien, S.85)

Apfelsaft
(für Blutgruppe 0 zu stark zuckerhaltig (4 Strategien, S.85)

Orangensaft
(Mandarinen und Orangen haben saure Wirkung im sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84-85), und ausserdem sind sie säurebildend (richtig leben, S.217). Alle sauren Säfte wie Orangensaft sind von Blutgruppe 0 zu meiden (4 Strategien, S.85)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.84-85)


Kräutertabelle für die Blutgruppe 0

sehr bekömmlich
mit beruhigender Wirkung auf Magen-Darm-Trakt
neutral
zu vermeiden
- reizen Magen-Darm-Trakt
Carob [Johannisbrotbaum]

Cayennepfeffer [gemahlene Chili-Schote Cayenne]
(wärmendes Gewürz, wirkt beruhigend auf Magen-Darm-Trakt bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.86)

Curry
(wärmendes Gewürz, wirkt beruhigend auf Magen-Darm-Trakt bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.86)

Kombualgen
(- basisch vorbeugend gegen Magen-Darm-Geschwüre
- die Fucose in Kombualgen schützt die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts, so können sich Bakterien, die Magengeschwüre verursachen können, kaum festsetzen
- regulieren Schilddrüse mit Jod und wirken gegen Übergewicht (4 Strategien, S.86)

Kurkuma [gelber Ingwer, safranähnlich]

Petersilie (beruhigt Magen-Darm-Trakt bei Blutgruppe 0)

Rotalge (Dulse)

Anis
Basilikum
Bohnenkraut
Chilis (rot)
Dill
Estragon
Gewürznelke
Grüne Minze
Ingwer
Kardamom
Kerbel
Knoblauch
Koriander
Kümmel,
Kreuzkümmel
Lorbeerblatt
Majoran
Meerrettich
Minze
Nelkenpfeffer (Piment)
Paprikapulver
Pfefferkörner
Pfefferminze
Rosmarin
Safran
Salbei
Schnittlauch
Senfpulver
Tamarinde
Thymian
Muskatnuss

Pfeffer (gemahlen, schwarz und weiss)
(reizt den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86)

Vanille
Zimt

Reizende Kräuter, die ausserdem das Blut zusätzlich verdünnen, sind für die Blutgruppe 0 gefährlich:
- Alfalfa [Luzerne],
- Aloe,
- Grosse Klette,
- Maisgriffel / Maishaar (4 Strategien, S.88).

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.86-87)


Siruptabelle / Würzöle / Würzmittel / Verdickungsmittel für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich

neutral
zu vermeiden

Jodsalz
(wirkt mit Jod in kleinen Mengen regulierend auf die knappe Schilddrüsentätigkeit bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.86)

Zitronensaft
Agar-Agar [Verdickungsmittel E406]

Ahornsirup
Bergamottöl
Gelatine

Gelees (aus zulässigen Früchten)

Gerstenmalz
Honig
Konfitüren (aus zulässigen Früchten)
Mandelöl
Melasse
Miso [japanische Sojapaste]
Naturreissirup
Pfeilwurzmehl
Reissirup

Salatsaucen (fettarm, nur aus zulässigen Zutaten) [z.B. Sojasauce od. Olivenöl]

Salz
Senf
Tamari
(dunkle Sojasauce, weizenfrei (richtig leben, S.252)

Tapioka [Maniok-Stärke]

Weinstein
Wintergrünöl
Worcestersauce
Zucker, weisser und brauner
Zuckerrohrsaft
Essig
(Essig reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86)

Essigprodukte:
Apfelessig, Balsamico-Essig, Rotweinessig, Weissweinessig, Mayonnaise [enthält Essig], Tomatenketchup (enthält Essig)

Kapern [in Essig]

Maissirup und Maisstärke
(beeinträchtigt bei Blutgruppe 0 die Insulinproduktion [beeinträchtigt die Bauchspeicheldrüse], provoziert Diabetes und Fettleibigkeit, bei Diabetes in der Familie unbedingt weg damit; 4 Strategien, S.82)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.86-87)


Teetabelle für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich
- wirken beruhigend auf das überaktive Verdauungssystem und auf das hyperaktive Immunsystem der Blutgruppe 0
neutral
zu vermeiden
- wirken reizend
Bockshornklee
Chilis (rot)

Hagebutte
(wirkt beruhigend auf das überaktive Verdauungssystem und das hyperaktive Immunsystem von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.87)

Hopfen
Ingwer
Lindenblüten
Löwenzahn
Maulbeere
Petersilie

Pfefferminze
(beruhigend für das überaktive Verdauungssystem und das hyperaktive Immunsystem von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.87)

Rotulmenrinde

Sarsaparilletee (Gewürz aus Wurzel der Stechwinde)
(wirkt beruhigend auf das überaktive Verdauungssystem und das hyperaktive Immunsystem von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.87)

Vogelmiere
Baldrian
Dong quai (chinesischer Tee, Angelica sinensis)
Eisenkraut
Ginseng

Grüner Tee (als Koffeinersatz für Kaffee erlaubt (4 Strategien, S.88,89)

Helmkraut
Himbeerblatt
Holunder
Kamille
Königskerze
Minze: Grüne Minze, Katzenminze
Salbei
Schafgarbe

Süssholzwurzel
(als Pulver oder Bonbon (eglycyrrhisirierte Süssholzwurzel, Glycyrrhiza glabra DGL). Süssholz heilt die Magenschleimhaut und schützt den Magen vor Magensäuren (4 Strategien, S.101)

Thymian
Weissbirke
Weissdorn
Weisser Andorn / Gewöhnlicher Andorn
Weisseichenrinde
Alfalfa (Luzerne)
(reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt und kann die Probleme der Übersäuerung noch verstärken (4 Strategien, S.82).

(Alfalfa verdünnt zusätzlich das Blut und ist für Blutgruppe 0 mit seinem dünnen Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Aloe
(reizt den Magen-Darm-Trakt, wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Enziantee
Erdbeerblatt
Gelbwurz
Grosse Klette
(reizt den Magen-Darm-Trakt, wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Hirtentäschel
Huflattich
Johannisbeerkraut
Krauser Ampfer

Maisgriffel / Maishaar
(reizt den Magen-Darm-Trakt, wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Rhabarber
Rotklee
Sennesblätter
Sonnenhut (Echinacea)

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.88)


Tabelle der Genussgetränke für die Blutgruppe 0
sehr bekömmlich
- wirken beruhigend auf das überaktive Verdauungssystem und auf das hyperaktive Immunsystem der Blutgruppe 0
neutral
zu vermeiden
- wirken reizend
Mineralwasser
Bier (in beschränkten Mengen)
Grüner Tee
Rotwein
Weisswein
Bohnenkaffee mit Koffein, ohne Koffein
Cola
Limonaden
Schwarztee
Spirituosen

(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.88)


Vitamintabelle der nützlichen Lebensmittel für Blutgruppe 0
Vitamin

Nahrungsmittel
B12
B12 und Folsäure sind verantwortlich für die Bildung von roten und weissen Blutkörperchen (richtig leben, S.212).
Rind, Leber, Lamm, Geflügel, Fisch
Folsäure (ein Vitamin B)
Leber, grüne Blattgemüse, Pilze, Erbsen, Bohnen, Nüsse


(aus: Peter D'Adamo: 4 Blutgruppen - richtig leben, S.212)



zum Inhalt     nach oben

2. Nahrungstabellen für die  Blutgruppe 0 unterteilt nach Sekretoren und Nicht-Sekretoren

Die Ernährung von Blutgruppe 0: Aussortieren (negative Produkte für Blutgruppe 0)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Lebensmittel
Wirkung
Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Milchprodukte: Kuhmilch: Magermilch, Vollmilch (S.227), Ziegenmilch (S.228)

Milchprodukte: Käse: Blauschimmelkäse, Brie, Camembert, Casein, Cheddar [engl. Käse aus Kuhmilch aus Cheddar, Grafschaft Somerset], Amerikanischer Cheddar, Colby [milder "amerikanischer" Käse aus Colby, Wisconsin], Edamer, Emmentaler, Frischkäse, Gouda, Gruyère, Hüttenkäse, Jarlsberg, Joghurt, Kefir, Monterey Jack, Münsterkäse (S.227), Neufchâtel, Paneer (indischer Frischkäse), Parmesan, Provolone, Ricotta, Schmelzkäse (richtig leben, S.228)

Milchprodukte: andere: Buttermilch, Eiscreme (S.227), Quark, Sauerrahm, Molke (richtig leben, S.228)
-- das Abwehrsystem der Blutgruppe 0 erzeugt Antikörper gegen die Kuhmilchprodukte, um "das Eindringen dieses Lebensmittels in den Organismus" zu bekämpfen (4 Strategien, S.77)
-- der Organismus von Blutgruppe 0 kann Milchprodukte nicht richtig verarbeiten
-- Milchprodukte behindern den Stoffwechsel bei anderen Lebensmitteln
-- Schimmelstoffe in den Milchprodukten können allergische Reaktionen provozieren (4 Strategien, S.84-85).


[Blutgruppe 0 kann die Milchprodukte nicht richtig umsetzen], die Milchprodukte sind nur schwer verdaulich (richtig leben, S.215). Milchprodukte bewirken bei Blutgruppe 0 Fettleibigkeit, Entzündungen und Ermüdung (richtig leben, S.226).

Speiseeis kann bei Blutgruppe 0 Arthritis bewirken (4 Strategien, S.290).
-
-
Milchprodukte: Käse: Farmerkäse, Feta, Mozzarella, Ziegenkäse (richtig leben, S.229)
o
-
Getreide: Weizenprodukte: Couscous (Hartweizengries), Gerste, Weizenprodukte mit Gluten, Mehl mit Gluten, Hartweizen, Hartweizenprodukte, Mais (alle Sorten), Maisschrot, Popcorn, Sorghumhirse (Durra), Weizenauszugsmehle, Weizenkeimbrot (S.234), Weizenvollkornprodukte, Weizenweissmehlprodukte (richtig leben, S.235)

Getreide: Weitere Produkte: Malz, Weizenkeime, Weizenkleie (richtig leben, S.234)
Weizen: Der Mensch der Blutgruppe 0 entwickelt eine Abwehrreaktion gegen Weizenlectine. Die Weizennahrung wird dann langsam umgewandelt und nicht in Energie umgewandelt, sondern in Form von Fett gespeichert, was zu Gewichtszunahme fürt (4 Strategien, S.80).

Das Agglutinin von Vollkornweizen kann bei Blutgruppe 0 Entzündungen verschlimmern, v.a. bei Nicht-Sekretoren, v.a. bei Männern (richtig leben, S.233).

Weizen-Lectine und Mais-Lectine ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und bewirken, dass die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produziert, so dass eine Insulinresistenz entsteht, und Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).

Schädliche Getreidesorten
- werden von Blutgruppe 0 schlecht verdaut und provoziert Fett und Gewichtszunahme bis zu Diabetes
- stören den Stoffwechsel anderer Lebensmittel (4 Strategien, S.80-82).

Die Lectine der schädlichen Getreide bewirken bei Blutgruppe 0 auch Arthritis (4 Strategien, S.286), z.B. Sandwich aus Weizenmehl [McDonalds etc.] (4 Strategien, S.290).

Mais, gelb und weiss, beeinträchtigt bei Blutgruppe 0 die Insulinproduktion und verursacht Fettleibigkeit und Diabetes; 4 Strategien, S.82).
-
-
Getreide: Buchweizen (Kasha (gerösteter Buchweizen), Dinkel, Dinkelmehl / Dinkelprodukte, glutenfreies Brot, Hafer / Haferkleie / Haferschrot, Hafermehl (S.235), Sobanudeln (100% Buchweizen), Sojabrot, Tapioka (Maniokstärke), Topinamburpasta (richtig leben, S.236)

bewirken bei Nicht-Sekretoren von Typ 0 Fettleibigkeit bis zu Diabetes, für die Sekretoren sind diese Getreideprodukte neutral (richtig leben, S.215) o
-
Eier: Gänseeier, Lachsrogen, Wachteleier (richtig leben, S.228)
-
o
Fleisch: Schildkröte, Wachtel (richtig leben, S.220)

-
o
Fleisch: Speck / Schinken / Schweinefleisch (richtig leben, S.220)

-
-

Fische / Meeresfrüchte: Abalone (Seeohr), Barrakuda (Pfeilhecht), Froschschenkel, Kalmar (Tintenfisch), Krake, Meerschnecken, Muskalunge (Hechtart), Pollack  (richtig leben, S.222)

tiefgefrorener Fisch (richtig leben, S.222)



Fisch reguliert mit Omega-3-Fettsäuren, die die Schilddrüse bei Blutgruppe 0 normalerweise zu wenig produziert (schwache Schilddrüse) (4 Strategien, S.76). Manche Fische enthalten aber oft für Blutgruppe 0 schädliche Lectine oder Polyamine (richtig leben, S.221), bei Nicht-Sekretoren noch schädlicher als bei Sekretoren. Also muss man genau aussuchen, welchen Fisch man nimmt. Tiefgefrorener Fisch hat viel mehr Polyamine als frischer Fisch und sollte gemieden werden (richtig leben, S.222).
-
-
Fische / Meeresfrüchte: Anchovis (Sardellen) (S.223), Krabben (S.224), Miesmuscheln (richtig leben, S.225)

o
-
Fisch / Meeresfrüchte: Katzenfisch (Wels) (richtig leben, S.222)

-
o
Gemüse generell: Kidneybohnen, Perlbohnen, Linsen, Erdnüsse und Kartoffeln [Salzkartoffeln, Pommes Frites, Chips] (Salzkartoffeln)
Bohnen und Hülsenfrüchte (v.a. bei Linsen und Kidneybohnen) machen das Muskelgewebe basisch, so dass die Bewegungsabläufe bei Blutgruppe 0 alle langsamer werden (4 Strategien, S.73).

Lectine von Weizen, Mais, Salzkartoffeln und schädlichen Bohnen ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach [so dass die Bauchspeicheldrüse meint, es sei bereits genug Insulin vorhanden und die Insulinproduktion reduziert oder sogar einstellt], so dass eine Insulinresistenz verursacht wird und Insulin dann nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264).
-
-
Gemüse: Alfalfasprossen (Luzerne), Aloe-Produkte, Blumenkohl (S.237), Gurke, schwarze Oliven, Lauch, Rhabarber, Taro [Knollen aus dem Südpazifik-Raum], Yucca / Yukka, Akazie (S.238), Kapern [in Essig], Kartoffeln [Salzkartoffeln, auch Pommes Frites], Shiitakepilze (richtig leben, S.239)

Gemüse in Essig: Essiggurke / Pickles in Essig oder in Salzbrühe, Relish [Gemüse in Essig] (richtig leben, S.249)
Alfalfasprossen (Luzerne): reizen bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt und kann die Probleme der Übersäuerung noch verstärken (4 Strategien, S.82). Ausserdem haben sie blutverdünnende Wirkung und sind für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Aloe reizt den Magen-Darm-Trakt und wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Essig (z.B. Kapern in Essig) reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86).

Die Lectine der Salzkartoffeln [auch Pommes Frites und Pommes Chips] ahmen bei Blutgruppe 0 Insulin nach und führt im Extremfall zu Insulinresistenzen (richtig leben, S.263-264). Die Lectine der Salzkartoffeln bewirken bei Blutgruppe 0 Arthritis (4 Strategien, S.286)

Shiitakepilze und schwarze Oliven enthalten Schimmelstoffe, die bei Blutgruppe 0 allergische Reaktionen auslösen können (4 Strategien, S.82).
-
-
Gemüse: Ergänzungsnahrungsmittel: Agar-Agar, Auberginen (S.239), Kohl (rot, weiss, Chinakohl), Kohlsaft, Oliven (grün) (S.240), Rosenkohl, Sauerkraut (richtig leben, S.241) Kohl-Arten sind Gemüse, die die die ohnehin schon schwache Schilddrüsenfunktion von Blutgruppe 0 zusätzlich hemmen (4 Strategien, S.82,83)


o
-
Aubergine (richtig leben, S.239) (Nachtschattengewächse; 4 Strategien, S.82,83) Die Nachtschattengewächse Aubergine und Salzkartoffel lagern die Lektine in Geweben und Gelenken ab und provozieren so arthritische Erkrankungen (4 Strategien, S.82,83)
o
-
Kartoffel (richtig leben, S.239) (Nachtschattengewächse; 4 Strategien, S.82,83)
-
-
Pilze: Shiitakepilze (richtig leben, S.239)
Shiitakepilze haben Schimmelstoffe und können bei Blutgruppe 0 Allergien auslösen (4 Strategien, S.82,83).
-
-
Pilze: Champignons (richtig leben, S.237)

-
o
Bohnen und Hülsenfrüchte reduzieren:

Kidneybohnen, Perlbohnen (richtig leben, S.230)
Bohnen sind bei Blutgruppe 0 keine besonders gute Eiweissquelle (richtig leben, S.215), Bohnen und Hülsenfrüchte haben oft schädliche Lectine und sind für Blutgruppe 0 nur eine Eiweissquelle zweiter Priorität (richtig leben, S.229). Die Lectine der schädlichen Bohnen ahmen Insulin nach [und geben somit der Bauchspeicheldrüse ein falsches Signal, dass schon Insulin vorhanden wäre, und somit stellt die Bauchspeicheldrüse die Produktion von Insulin ein] und das führt im Extremfall zu Insulinresistenzen, so dass Insulin nachgespritzt werden muss (richtig leben, S.263-264). -
-
Bohnen und Hülsenfrüchte: Berglinsen, Grüne Linsen, Pintobohnen, Rote Linsen (richtig leben, S.230)

-
o
Bohnen und Hülsenfrüchte: Dicke Bohnen, Kichererbsen (S.230), Rote Bohnen, Sojabohnen, Sojaprodukte (richtig leben, S.231)

Sojabohnenprodukte: Miso (S.230), Sojaflocken, Sojakäse, Sojamilch, Sojaschrot, Tempeh, Tofu (richtig leben, S.231)

o
-
Obst: Orange, Mandarine, Erdbeere (richtig leben, S.217) Diese Früchte haben einen hohen Säuregehalt und sind schädlich für den sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84), sind ausserdem säurebildend und das ist für den sauren Magen von Blutgruppe 0 keineswegs akzeptabel (richtig leben, S.217) -
-
Obst: Nahrungsergänzung: Apfel (a. Saft), Aprikose (a. Saft), Datteln, Erdbeeren (richtig leben, S.244)
Apfelsaft ist für Blutgruppe 0 zu stark zuckerhaltig (4 Strategien, S.85). o
-
Obst: Avocado (richtig leben, S.242)

-
+
Obst: Bittermelone, Brombeere (a. Saft), Honeydew (Wintermelone), Kantalupmelone, Kiwi, Kokosnussmilch, Mandarine (a. Saft), Orange (a. Saft) (S.243), Kochbanane (Platano), Litschi (richtig leben, S.244)
Schädliche Melonen haben Schimmelstoffe, die bei Blutgruppe 0 allergische Reaktionen auslösen können (4 Strategien, S.82,84).

Brombeeren erschweren bei Blutgruppe 0 die Verdauung (4 Strategien, S.84).

Bei Kokosnussprodukten sind bei Blutgruppe 0 empfindliche Reaktionen möglich (4 Strategien, S.84).

Mandarinen und Orangen haben im sauren Magen von Blutgruppe 0 eine saure Wirkung (4 Strategien, S.84-85), auch Orangensaft (4 Strategien, S.85), und ausserdem sind sie auch noch säurebildend und das ist für den sauren Magen von Blutgruppe 0 keineswegs akzeptabel (richtig leben, S.217).
-
-



Die Ernährung von Blutgruppe 0: Einsortieren (positive Produkte für Blutgruppe 0)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Lebensmittel
Wirkung
Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Milchprodukte: Butter, Ghee (geklärte Butter, Butterfett) (richtig leben, S.229)

o
o
Milchprodukte: Käse: Farmerkäse, Feta, Mozzarella, Ziegenkäse (richtig leben, S.229)

o
-
Getreide: Essener Brot Beim Essener Brot wird gekeimter Weizen verwendet, wo die Gluten-Lectine (fast alle in den Samenschalen) vom Keimprozess vernichtet sind. Das Essener Brot ist nährstoffreich mit vielen bekömmlichen, unversehrten Enzymen (4 Strategien, S.80-81), bzw. ist bekömmlich (richtig leben, S.235) +
+
Getreide: Amaranth, Hirse, Kamut (ägypt. Weizen) (richtig leben, S.235), Quinoa [Reismelde, Heidenkorn aus Süd-"Amerika"], Reis, Reisprodukte (S.236), Reisdrink (S.229), Roggen, Roggenprodukte, Tef-Hirse (Hirseart [in Afrika]) (richtig leben, S.236)
o
o
Getreide: Buchweizen (Kasha, gerösteter Buchweizen), Dinkel, Dinkelmehl / Dinkelprodukte, glutenfreies Brot, Hafer / Haferkleie / Haferschrot, Hafermehl (S.235), Sobanudeln (100% Buchweizen), Sojabrot, Tapioka (Maniokstärke), Topinamburpasta (richtig leben, S.236) bewirken bei Nicht-Sekretoren Fettleibigkeit bis zu Diabetes (richtig leben, S.215) o
-
Eier: Eigelb (Hühnerei), Eiweiss (Hühnerei), Hühnereier, Enteneier (richtig leben, S.229) wirken in mittlerer Menge positiv, mit Docosahexaensäure (DHS); können bei Blutgruppe 0 helfen, aktives Gewebe aufzubauen (richtig leben, S.226) o
o
Eier: Gänseeier, Lachsrogen, Wachteleier (richtig leben, S.228)
-
o
Fleisch: mehrmals Bio-Fleisch pro Woche, halbdurch oder noch blutig (richtig leben, S.215), mageres Bio-Fleisch (richtig leben, S.219), kein Schweinefleisch (richtig leben, S.220):

Büffel, Hammel, Kalb, Rind, Wild (S.220), Herz/Bries (S.221)
für Kraft, Energie und guten Stoffwechsel (richtig leben, S.215), für die Zufuhr von Eiweissen und für den perfekten Fett-Stoffwechsel (richtig leben, S.219). Die erlaubten Fleischarten sind für Blutgruppe 0 bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99).

Wenn mageres Bio-Fleisch fehlt [und stattdessen viele Getreideprodukte und Milchprodukte gegessen werden], sind bei Blutgruppe 0 langfristig Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erwarten, v.a. bei Nicht-Sekretoren (richtig leben, S.219)

Rindfleisch mit Vitamin B12 (richtig leben, S.212)
+
+
Fleisch: Lamm, Leber (Kalb) (richtig leben, S.220)
Lamm und Leber mit Vitamin B12 (richtig leben, S.212); Leber mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212)

Leber und Niere sind für Blutgruppe 0 bestes Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99).
+
o
Fleisch: Fasan, junge Täubchen, Kaninchen, Rebhuhn, Vogel Strauss (richtig leben, S.221)

o
+
Fleisch: Eichhörnchen, Ente, Gans, Huhn / Hähnchen [Poulet], Perlhuhn, Pferd, Truthahn, Waldhuhn, Ziege (richtig leben, S.221)
Geflügel mit Vitamin B12 (richtig leben, S.212) o
o
Fleisch: Schildkröte, Wachtel (richtig leben, S.220)

-
o
Fische und Meeresfrüchte:

stark ölhaltige Tiefseefische (richtig leben, S.215, 221)

Flussbarsch (alle Arten), Hecht, Kabeljau (S.222), Alse (Maifisch), Gelbschwanz, Regenbogenforelle, Schwertfisch, Seezunge, Stör, Ziegelfisch (richtig leben, S.223)
-- Fisch mit Vitamin B12 (richtig leben, S.212); die erlaubten Fischarten sind für Blutgruppe 0 beste Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99)

-- Fisch reguliert mit Omega-3-Fettsäuren, die die Schilddrüse bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.76).
Fisch mit Omega-3-Fettsäuren senken bei den Menschen der Blutgruppe 0 die Lipide und Blutfettspiegel und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor (4 Strategien, S.75).

-- Fischöle hemmen Entzündungen, fördern die Schilddrüsenfunktionen, regen den Stoffwechsel an (richtig leben, S.215), Fische und Meeresfrüchte sind Eiweissquelle für Blutgruppe 0, dürfen keine schädlichen Lectine oder Polyamine enthalten (richtig leben, S.221)

-- Meeresfrüchte sind für Menschen der Blutgruppe 0 eine gute Jod-Quelle für die Schilddrüsenregulation (4 Strategien, S.75), Fische, v.a. aber auch Meeresfische ebenso  (4 Strategien, S.100).
+
+
Fische und Meeresfrüchte: Barsch, Heilbutt, Roter Schnapper (richtig leben, S.223)


+
o
Fische und Meeresfrüchte: Hering, Makrele (S.224), Seehecht (Hechtdorsch) (S.225)

o
+
Fische und Meeresfrüchte: Aal, Austern, Bachforelle, Blaufisch, Buntbarsch, Butterfisch, Delphin, Erntefisch (S.223), Fächerfisch, Flunder, Garnelen, Goldbrasse, Haifisch, Hechtbarsch, Hummer, Jakobsmuscheln (Kammuscheln), Karpfen, Katzenwels, Kaviar, Knurrhahn, Lachs, Lachsforelle, Lumb, Maräne, Meeräsche, Meerbrasse, Merlan (S.224), Mondfisch, Papageifisch, Pazifischer Pompano, Rotbarsch / Goldbarsch, Sauger, Schellfisch, Seebarsch, Seeteufel, Stint, Thunfisch, Umberfisch / Adlerfisch, Venusmuschel, Weinbergschnecken, Weissfisch, Weissstör, Wittling, Zackenbarsch (S.225)

o
o
Fische und Meeresfrüchte: Anchovis (Sardellen) (S.223), Krabben (S.224), Miesmuscheln (richtig leben, S.225)
o
-
Fisch und Meeresfrüchte: Katzenfisch (Wels) (richtig leben, S.222)
-
o
Gemüse und Obst
Die Menschen sollen viel Obst und Gemüse essen
aber nur die bekömmlichen Sorten! (richtig leben, S.215)

Gemüse:

Stufe 1: Chikorée / Chicorée (S.237), Kombualgen, Löwenzahn, Meerrettich, Rübengrün, Rübenstiele, Seetang, Spinat, Zwiebeln;

Stufe 2: Artischocken, Brokkoli / Broccoli (S.238), Winterendivie, Gartenkürbis, Grünkohl, Kohlrabi, Mangold, Okra [bohnenähnliches Gemüse aus Afrika], Rote Paprika, Topinambur (S.239)
Basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, Reizungen der Magenschleimhaut und somit vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75).

Kombualgen:
-- basisch vorbeugend gegen Magen-Darm-Geschwüre
-- die Fucose in Kombualgen schützt die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakts, so können sich Bakterien, die Magengeschwüre verursachen können, kaum festsetzen
-- regulieren Schilddrüse mit Jod und wirken gegen Übergewicht (4 Strategien, S.86)

Grüne Gemüse steigern bei Blutgruppe 0 mit Chlorophyll die Blutgerinnung (4 Strategien, S.293).
+
+
Grüne Gemüse [mit viel Chlorophyll]:

Brokkoli / Broccoli (mit Calcium; 4 Strategien, S.100), Kohl: Grüner Kohl (Blattkohl, Grünkohl), Römischer Salat, Spinat (4 Strategien, S.82,83), Mangold (4 Strategien, S.99)
mit viel Vitamin K unterstützt die Blutgerinnung des dünnen Blutes von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82,83), grüne Blattgemüse mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212)

Broccoli ausserdem mit viel Calcium (4 Strategien, S.100).

Die grünen Blattgemüse (Grünkohl, Spinat, Mangold) sind für Blutgruppe 0 beste Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99) und ebenso für Vitamin E (4 Strategien, S.103).
+ +
Gemüse: Stufe 2: Pastinaken [Hirschmöhre, Moorwurzel], Romanasalat, Süsskartoffeln (Bataten), Weisse Rüben (richtig leben, S.239)

+
o
Gemüse: Bambussprossen, Brunnenkresse, Chilis, Daikon (japan. Rettich), Endivie, Enokipilze, Erbsen (grüne / Zuckerschoten), Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gartenbohnen, Gelbe Kohlrüben, Knollensellerie, Melonenkürbis, Möhrensaft (S.240), Pak-Choi, Paprika (grün, gelb, Jalapeño), Radicchio, Reisstroh-Scheidling (Pilz), Rettich, Rettichsprossen, Rote Rüben (a. Saft), Rucola, Kopfsalate, Schalotten, Sellerie (a.Saft), Sennesblätter, Spargel, Staudensellerie, Tomaten (a.Saft), Wasserkastanien, Yamswurzel, Zucchini (richtig leben, S.239-241)
Erbsen mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212)

Tomaten- Lectine verklumpen das Blut jedes Bluttyps. 0-Typen produzieren jedoch keine Antikörper gegen Tomaten und dürfen sie somit essen (4 Strategien, S.118).
o
o
Gemüse: Ingwer, Knoblauch, Möhren (richtig leben, S.240)

o
+
Gemüse: Agar-Agar, Auberginen (S.239), Kohl (rot, weiss, Chinakohl), Kohlsaft, Oliven (grün) (S.240), Rosenkohl, Sauerkraut (richtig leben, S.241)
Das Nachtschattengewächs Aubergine lagert die Lektine in Geweben und Gelenken ab und provoziert so arthritische Erkrankungen (4 Strategien, S.82,83) o
-
Pilze: Abalonepilze (S.239), Maitakepilze (richtig leben, S.240)
Pilze mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212) o
o
Pilze: Champignons (richtig leben, S.237)
-
o
Bohnen und Hülsenfrüchte: Adzukibohnen, Augenbohnen (richtig leben, S.230)
Bohnen mit Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212)

Adzukibohnen und Augenbohnen senken Magensäure und können bei Blutgruppe 0 Magengeschwüre heilen (4 Strategien, S.79).
+
o
Bohnen und Hülsenfrüchte: Cannellinibohnen, Gartenbohnen, Limabohnen, Mungbohnen / Mungsprossen (S.230), Puffbohnen / Saubohnen, Schwarze Bohnen, Weisse Bohnen (richtig leben, S.231)

o
o
Bohnen und Hülsenfrüchte: Berglinsen, Grüne Linsen, Pintobohnen, Rote Linsen (richtig leben, S.230) Bohnen und Hülsenfrüchte (v.a. bei Linsen und Kidneybohnen) machen das Muskelgewebe basisch und bewirken bei Blutgruppe 0 Müdigkeit (4 Strategien, S.73).

Pintobohnen senken Magensäure und können bei Blutgruppe 0 Magengeschwüre heilen (4 Strategien, S.79)
-
o
Bohnen und Hülsenfrüchte: Dicke Bohnen, Kichererbsen (S.230), Rote Bohnen, Sojabohnen, Sojaprodukte (richtig leben, S.231)

Sojabohnenprodukte: Miso (S.230), Sojaflocken, Sojakäse, Sojamilch, Sojaschrot, Tempeh, Tofu (richtig leben, S.231)

o
-
Obst:

Stufe 1: Banane (S.242), Blaubeeren (Heidelbeeren), Dörrpflaumen, Feigen, Guaven [apfelförmige Frucht aus trop. S-"Amerika"], Kirschen (alle Arten), Mango, Pflaumen (alle Arten) (S.243);

Stufe 2: Ananassaft (richtig leben, S.244)
Basische Früchte und Gemüse sind für den sauren Magen von Blutgruppe 0 ein Schutz vor Übersäuerung, ein Schutz vor Reizungen der Magenschleimhaut und somit ein Schutz vor Magengeschwüren  (4 Strategien, S.75).

Ananas fördert die Verdauung gegen Blähungen, wirkt bei Blutgruppe 0 gegen Ödeme und Übergewicht (4 Strategien, S.85).

Kirschen (schwarze Kirschen) sind stark basisch und gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus (4 Strategien, S.85).

Pflaumen, Dörrpflaumen und Feigen reagieren basisch, gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus und haben keine belastenden Schimmelstoffe (4 Strategien, S.84).
+
+
Obst: Ananas, Birne, Boysenbeeren [Kreuzung von Loganbeere, Himbeere und Brombeere, aus Neuseeland], Brotfrucht [aprikosenartig nach Brot schmeckend], "amerikanische" Dewberry, Galia-Melonen, Grapefruit, Himbeeren (S.244), Holunder, Honigmelonen, Johannisbeeren, Kumquat, Limetten, Loganbeeren, Maulbeeren, Nektarinen, Papaya, Persimonen (Kaki), Pfirsich, Preiselbeeren, Quitten, Rosinen, Stachelbeeren, Sternfrucht / Karambola, Trauben (alle), Wassermelonen, Wintermelonen (S.245), Youngberry, Zitrone, Zuckermelone (richtig leben, S.246)
Beeren sind für Blutgruppe 0 alle unproblematisch ausser Brombeeren, die die Verdauung erschweren (4 Strategien, S.84)

Ananas fördert die Verdauung gegen Blähungen, wirkt bei Blutgruppe 0 gegen Ödeme und Übergewicht (4 Strategien, S.85).

Grapefruits sind sauer, nach der Verdauung haben sie aber alkalische Eigenschaften (4 Strategien, S.84).
o
o
Obst: Apfel (a. Saft), Aprikose (a. Saft), Datteln, Erdbeeren (richtig leben, S.244)
Apfelsaft für Blutgruppe 0 zu stark zuckerhaltig (4 Strategien, S.85) o
-
Obst: Granatapfel (S.244), Kaktusfeigen (richtig leben, S.245)

o
+
Obst: Avocado (richtig leben, S.242)

-
+
Ergänzungsmittel:

Geschälte, de-glycyrrhizinierte Süssholzwurzel (in Apotheken als Pulver oder Lutschtablette)
Süssholz fördert die Ausschüttung von Sekretin, das die Produktion von Magensäure reduziert, und fördert das Wachstum der Magenschleimhaut; keine rohe Süssholzwurzel nehmen, denn in der Rinde sind Substanzen, die den Blutdruck erhöhen und das ist für die aktive Blutgruppe 0 ungeeignet (richtig leben, S.216)
+
+
Ergänzungsmittel:
- NAG (N-Acetyl-Glucosamin)
- Fucus vesiculosis (Echter Blasentang)
- Laminaria (Braunalge)
- Larch AG (Arabinogalactan aus Lärchen oder Lärchengummi) (richtig leben, S.219)
neutralisieren bei Blutgruppe 0 schädliche Lectine aus Nahrungsmitteln, die nicht richtig umgesetzt werden (richtig leben, S.219).

Echter Blasentang gleicht bei Blutgruppe 0 mit Jod die Schilddrüsenfunktion aus, schützt Magen-Darm-Trakt gegen Geschwüre, wirkt gewichtsreduzierend, beschleunigt wahrscheinlich auch den trägen Stoffwechsel von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.101-102).
+
+
Ergänzungsmittel: probiotische Bakterien: Bifidobakterien, Milchsäurebakterien (Lactobacillus bifidus, Bacillus breve, Bacillus infantis) steigern die Widerstandskraft gegen Magengeschwüre (richtig leben, S.257)

[Komisch, Milchprodukte sind bei Blutgruppe 0 doch nicht erlaubt...]
+
+


Nusstabelle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Nuss

Wirkung
Nüsse sind für Blutgruppe 0 ausgezeichnete Entgifter (richtig leben, S.215).
Nüsse enthalten Folsäure (ein Vitamin B) (richtig leben, S.212). Die erlaubten Nussarten sind für Blutgruppe 0 beste Vitamin-B-Nahrungsmittel (4 Strategien, S.99).
Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Walnuss Walnüsse sind für Blutgruppe 0 ein ausgezeichneter Entgifter (richtig leben, S.231). +
+
Nüsse: Butternuss, Haselnuss, Macadamianuss, Mandelmus, Mandeln, Pecannuss (richtig leben, S.233)

o
o
Nüsse: Cashewnuss, Erdnuss / Erdnüsse, Erdnussbutter, Esskastanie, Paranuss, Pistazien (richtig leben, S.233)
Diese Nüsse verursachen bei Blutgruppe 0 Dickdarmbeschwerden (4 Strategien, S.78), [alle Menschen der Blutgruppe 0 bekommen davon längerfristig chronische Krankheiten]
-
-


Samentabelle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Samen
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Samen: Leinsamen, Kürbiskerne (richtig leben, S.231,232)
stärken bei Blutgruppe 0 das Immunsystem (richtig leben, S.231)
+
o
Pinienkerne, Sesampaste, Sesam (richtig leben, S.233)
o
o
Samen: Färberdistelsamen (S.233)

o
-
Samen: Bucheckern, Sonnenblumenkerne, Kastanien (S.231), Mohnsamen (S.232)

Sonnenblumenmus (S.232)
haben für Blutgruppe 0 schädliche Lectine [werden falsch umgesetzt und provozieren langfristig chronische Krankheiten] (richtig leben, S.231) -
-


Öltabelle kalt gepresster Öle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Öl
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Olivenöl
Leinsamenöl und Olivenöl fördern Herz und Arterien und senken eventuell die Blutcholesterinwerte (4 Strategien, S.78). +
+
Leinöl
Leinsamenöl und Olivenöl fördern Herz und Arterien und senken eventuell die Blutcholesterinwerte (4 Strategien, S.78). +
o
Mandelöl

o
+
Walnussöl

o
+
Schwarzes Johannisbeeröl
o
o
Sesamöl
o
o
Borretschsamenöl

o
-
Dorschleberöl (Lebertran)

o
-
Kokosnussöl
Bei Kokosnussprodukten sind bei Blutgruppe 0 empfindliche Reaktionen möglich (4 Strategien, S.84). -
o
Baumwollsalatöl, Distelöl, Erdnussöl, Kastoröl / Rizinusöl, Maiskeimöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Weizenkeimöl, Nachtkerzenöl

-
-



(richtig leben, S.247-248)


Gewürztabelle und Verdickungsmittel bei Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Gewürz
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Rotalge, Curry, Petersilie (Peterli) (richtig leben, S.249)
Curry  und Petersilie wirken beruhigend auf Magen-Darm-Trakt bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.86-87). +
+
Rotulmenrinde (Ulmus rubra) pflegt Magen, Darm und Harnwege (richtig leben, S.216), heilt die Magenschleimhaut (richtig leben, S.257) +
++
Ingwerwurzelstock ist bei Blutgruppe 0 entzündungshemmend im Magen-Darm-Trakt, mit Antioxidantien, regt Darmperistaltik (Darmbewegungen) an (richtig leben, S.216, S.258) o [?] +
Gewürznelken mit viel Eugenol, hemmt bei Blutgruppe 0 Entzündungen und Geschwüre, beugen ausserdem Candida-Infektionen vor (richtig leben, S.216, 258) o [?] o [?]
Kurkumawurzel [gelber Ingwer, safranähnlich] (richtig leben, S.249)
wirkt gegen Krebs, gegen Entzündungen, gegen Ornithindecarboxylase, wirkt mit Antioxidantien, wirkt harmonisierend auf Magen-Darm, steigert die Mucinbildung, verbessert die Leberfunktion (richtig leben, S.216) +
o
Cayennepfeffer entgiftet Magen-Darm, enthält Antioxidantien, wirkt gegen Entzündungen und Geschwüre (richtig leben, S.217), wirkt wärmend und beruhigend auf Magen-Darm-Trakt bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.86-87)
[+?] [+?]
Azardirachta Indica (Neem) aus Indien
wirkt gegen stressverursachende Magengeschwüre bei Blutgruppe 0 (richtig leben, S.258)
+
+
Carob [Frucht von Johannisbrotbaum] (richtig leben, S.249)

+
o
Basilikum, Bierhefe, Estragon, Lorbeerblatt (S.250), Oregano, Safran (S.251), Süssholzwurzel (richtig leben, S.252)
Oregano hat bei Blutgruppe 0 eine leicht entzündungshemmende Wirkung im Magen-Darm-Trakt (richtig leben, S.257)

Süssholz: als Pulver oder Bonbon (eglycyrrhisirierte Süssholzwurzel, Glycyrrhiza glabra DGL). Süssholz heilt bei Blutgruppe 0 die Magenschleimhaut und schützt den Magen vor Magensäuren (4 Strategien, S.101).
o
+
Anis, Bergamottöl, Bohnenkraut, Chili, Dill, Gelatine, Gewürznelke, Grüne Minze, Kardamom, Kerbel, Koriander, Kreuzkümmel, Majoran (S.250), Mandelessenz, Meersalz, Melasse, Minze, Paprika, Pfefferkörner (nicht gemahlen), getrocknete Chilischoten, Pfefferminze, Pfeilwurzelmehl, Piment / Nelkenpfeffer, Rosmarin, Salatsaucen mit geeigneten Zutaten, Schnittlauch, Schokolade, Senf, Senfpulver (S.251), Tamarinde, Thymian, Weinstein, Wintergrün[öl] (richtig leben, S.252)
Thymian und Rosmarin haben bei Blutgruppe 0 eine leicht entzündungshemmende Wirkung im Magen-Darm-Trakt (richtig leben, S.257)
o
o
Muskatnuss (richtig leben, S.249)

-
o
Ahornsirup, Gerstenmalz, Honig (S.250), Reissirup, Salbei, Sojasauce (S.251), Tamari (dunkle Sojasauce, weizenfrei), Vanille, Worcestersauce, Zimt, Zucker (braun/weiss), Zuckerrohrsaft (richtig leben, S.252)

Essig: Apfelessig (richtig leben, S.250)

Produkte, die Essig enthalten: Mayonnaise (richtig leben, S.251)
Essig reizt bei Blutgruppe 0 den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86). o
-
Blaugrüne Algen (Blaualgen), Fruchtzucker (S.248), Maissirup, Maisstärke, Pfeffer (schwarz und weiss, gemahlen), Traubenzucker, Wacholder, Muskatblüte (richtig leben, S.249)

Essig: Balsamico, Weissweinessig, Rotweinessig (richtig leben, S.248)

Produkte, die Essig enthalten: Tomatenketchup (richtig leben, S.249)

Blaualgen haben ein agglutinierendes Lectin (richtig leben, S.248).

Essig reizt den Magen-Darm-Trakt zusätzlich, weg damit (4 Strategien, S.86-87).

Maissirup und Maisstärke beeinträchtigen bei Blutgruppe 0 die Insulinproduktion, provozieren Diabetes und Fettleibigkeit, bei Diabetes in der Familie unbedingt weg damit; 4 Strategien, S.82)

Schwarzer und weisser Pfeffer reizt den Magen-Darm-Trakt (4 Strategien, S.86-87).

Tomatenketchup enthält Essig und macht den Magen zusätzlich sauer (4 Strategien, S.87)
-
-
Verdickungsmittel und chemische Stoffe



Apfelpektin (richtig leben, S.250)

o
o
Aspartam [synthetischer Süssstoff E951]
Carrageenan [Verdickungsmittel E407] (S.248)
Guarana [Bitterpulver mit Koffein]
Guarkernmehl [Verdickungsmittel E412]
Maltodextrin [Stärkezucker]
Natrium-L-Glutamat [Natriumsalz der Glutaminsäure E621]
(richtig leben, S.249)

-
-


Getränketabelle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Getränk
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Mineralwasser mit Kohlensäure (richtig leben, S.253)
Mineralwasser lauwarm oder mit Zimmertemperatur hemmt die Gastrinausschüttung und damit Magensäureproduktion (richtig leben, S.217)
+
+
Rotwein, Weisswein (richtig leben, S.253)
steigern die Gastrinproduktion im Magen (richtig leben, S.217)
o
+
Grüner Tee, Bier (richtig leben, S.253) Grüner Tee enthält Polyphenole, die die Produktion schädlicher Polyamine blockieren. So wird unnatürliches Wachstum von Organen verhindert (richtig leben, S.252). o
o
Kaffee, Schwarztee, Limonaden, Alkoholika / Spirituosen (S.252-253), Aloe-Tee (richtig leben, S.237)
Aloe reizt den Magen-Darm-Trakt und wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88).

Kaffee steigert die Gastrinproduktion [dasjenige Hormon, das am stärksten die Produktion der Magensäure anregt] (S.215,217).

Koffein aktiviert das sympathische Nervensystem und provoziert eine höhere Adrenalinausschüttung, die wiederum eine Unterzuckerung vortäuscht, [bei der hyperaktiven Blutgruppe 0] mit Primärsymptomen Schwitzen (richtig leben, S.265), Zittern, Herzklopfen, Hungergefühl, Unruhe und Angst (richtig leben, S.266).

Schwarztee erhöht die Sekretion der Magensäure (richtig leben, S.215, 217).

Spirituosen, Weisswein, Milch, Bier steigern die Produktion von Gastrin, [dasjenige Hormon, das am stärksten die Produktion der Magensäure anregt] (richtig leben, S.215)
-
-


Die Bewertung von Wein scheint nicht geklärt:

"Meiden Sie Milch, Bier, Spirituosen und Weisswein. Sie alle steigern die Produktion von Gastrin. Rotwein ist, in Massen genossen, erlaubt." (richtig leben, S.217)

"Nicht-Sekretoren mit der Blutgruppe 0 trinken vielleicht gelegentlich gern ein Glas Wein zum Essen; wenn sie ihn in Massen geniessen, tut er ihrem Herz-Kreislauf-System ausgesprochen gut." (richtig leben, S.252)



Teetabelle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Tee
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Grüner Tee
"Grüner Tee sollte zum Diätplan eines jeden 0-Typs gehören. Er enthält Polyphenole, die die Produktion schädlicher Polyamine blockieren." (richtig leben, S.252) [Schädliche Polyamine können Organe zu schädlichem Wachstum veranlassen]. +?
+?
Hagebuttentee
Pfefferminztee
Sarsaparille (Stechwinde)
wirkt beruhigend auf das überaktive Verdauungssystem und das hyperaktive Immunsystem von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.87) +? +?


Säftetabelle für die Blutgruppe 0 (Sekretoren und Nicht-Sekretoren)
(bekömmlich: +; neutral: o; zu vermeiden: -)
Gemüsesaft
Wirkung Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Spinatsaft (S.238)
Spinat ist reich an Vitamin K zur Blutgerinnung des dünnen Blutes der Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82). +
+
Möhrensaft (S.240), Rote-Rüben-Saft / Rübengrünsaft, Tomatensaft (S.241)
Tomaten- Lectine verklumpen das Blut jedes Bluttyps. 0-Typen produzieren jedoch keine Antikörper gegen Tomaten und dürfen sie somit essen (4 Strategien, S.118). o
o
Kohlsaft (S.240)
Kohl hemmt die ohnehin schon schwache Schilddrüsenfunktion bei Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.82) o
-
Aloesaft (S.237), Gurkensaft (S.238)
Aloe reizt den Magen-Darm-Trakt und wirkt blutverdünnend und ist somit für Blutgruppe 0 mit dünnem Blut gefährlich (4 Strategien, S.88). -
-
Fruchtsäfte

Sekretoren
Nicht-Sekretoren
Guavensaft, Kirschsaft (von süssen Kirschen), Mangosaft, Pflaumensaft (S.243), Ananassaft (richtig leben, S.244)
- mit basisch-alkalischer Wirkung, gleichen den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus
- ohne Schimmelstoffe (4 Strategien, S.84-85)

Ananas fördert die Verdauung gegen Blähungen, wirkt bei Blutgruppe 0 gegen Ödeme und Übergewicht (4 Strategien, S.85).

Kirschsaft von schwarzen Kirschen ist stark basisch und gleicht den sauren Magen von Blutgruppe 0 aus (4 Strategien, S.85).
+
+
Birnensaft, Grapefruitsaft (S.244), Limettensaft, Nektarinensaft, Papayasaft, Preiselbeersaft (richtig leben, S.245)
Grapefruits sind zuerst sauer, nach der Verdauung haben sie aber alkalische Eigenschaften (4 Strategien, S.84). o
o
Apfelsaft (richtig leben, S.244), Apfelmost (4 Strategien, S.84-85)
Apfelsaft und Apfelmost sind für die Blutgruppe 0 zu stark zuckerhaltig (4 Strategien, S.85). o
-
Brombeersaft, Kokosnussmilch, Mandarinensaft, Orangensaft (richtig leben, S.243)
Mandarinen und Orangen haben saure Wirkung im sauren Magen von Blutgruppe 0 (4 Strategien, S.84-85), und ausserdem sind sie säurebildend (richtig leben, S.217).

Brombeeren erschweren bei Blutgruppe 0 die Verdauung (4 Strategien, S.84).

Bei Kokosnussprodukten sind bei Blutgruppe 0 empfindliche Reaktionen möglich (4 Strategien, S.84).

Orangensaft ist für den sauren Magen von Blutgruppe 0 zu sauer und schädlich (4 Strategien, S.85).
-
-

Teilen / share:

Facebook




Gesunde und vegane
                                        Schokolade
Heilung und Vorbeugung durch Nahrung - Heilkräuter, Extrakte, Pulver - alles Bio-Vollkorn, kein weisser Gift-Zucker
Regenwaldtee von
                                        Regenbogenkreis
Rohköstlichkeiten (Kekse, Schokolade, Brote, Oliven, Miso etc.)
Regenwaldprodukte (Kräftigung, Heilung und Prävention)
Algen (Ausleitungen, Vitamine, Mineralien, Eiweisse, Nährstoffe)
Energetisierung von Wasser (Blumenmuster, Filteranlagen etc.)
Bücher und DVDs (veganes Kochen, Heilen, Geistiges, günstig!) etc. etc. etc.
Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: Ganz Europa - Webseite: Dt.

Bildernachweis


-- Broccoli: http://absolutefanatic.info/broccoli/
-- Baumnüsse: http://www.nutwork.de/deutsch/produkt_walnuss.htm
-- Olivenöl auf Feta-Tomatensalat: http://kanakis.rethymnon.com/bindexd.html
-- Rindfleisch-Schema: http://www.kochatelier.de/Warenkunde/rindfleisch.htm
-- Sardinen: http://www.bcseafoodonline.com/files/pacific_sardine_jpeg.html


^