Kontakt /
                  contact          Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home        zurück / retour
                  / indietro / atrás / back
ESP
Naturmedizin aus Peru: Heilpflanzen aus der Sierra und aus dem Urwald von Peru

Heilungen durch den medizinischen Gebrauch von Pflanzen der peruanischen Sierra und des peruanischen Dschungels

Teil 2
zu Teil 1

Kamille:
                          Kamillentee wirkt gut auf die Nerven, gegen
                          Kopfschmerzen, und gegen Migräne
Kamille: Kamillentee wirkt gut auf die Nerven, gegen Kopfschmerzen, und gegen Migräne
Quinua-Pflanzen:
                          Die Samen sind Teil des Getränks zur Mehrung
                          der Muttermilch
Quinua-Pflanzen: Die Samen sind Teil des Getränks zur Mehrung der Muttermilch
Aloe
                        Vera-Blätter: Sie enthalten einen Gel zur
                        Heilung der Haut
Aloe Vera-Blätter: Sie enthalten einen Gel zur Heilung der Haut
Löwenzahn, ein Element gegen Blutarmut
                        (Anämie)
Löwenzahn, ein Element gegen Blutarmut (Anämie)
(Weisse?)
                        Brennnessel, reinigt das Blut und hat dadurch
                        viele positive Wirkungen
(Weisse?) Brennnessel, reinigt das Blut und hat dadurch viele positive Wirkungen
Bienenhonig hat viele gute Wirkungen
Bienenhonig hat viele gute Wirkungen
Wegerich hat
                        viele gute Wirkungen
Wegerich hat viele gute Wirkungen
Kartoffelschalen sind ein Element für das
                        Heilwasser zur Heilung einer entzündeten Leber
Kartoffelschalen sind ein Element für das Heilwasser zur Heilung einer entzündeten Leber

präsentiert von Michael Palomino (2009 / 2012)

Teilen / share:

Facebook








aus: Plantas que curan y sus usos medicinales. Nueva colección de naturismo [Heilpflanzen und die medizinischen Anwendungen. Neue Ausgabe der Naturheilkunde]; Chirre-Verlag S.A., Lima, Jr. Miguel Zamora 148, [Distrikt Lima, Lima], Tel. [01]-332-8342, Telefax: [01]-424-7323. Filialen: Jr. Azángaro 726, [Lima], Tel. [01]-426-5215 - Lima [Peru]

Titelblatt von "Plantas que curan"
                    ("Heilpflanzen") des Chirre-Verlags, Lima
  Rückseite von "Plantas que curan"
                    ("Heilpflanzen") des Chirre-Verlags, Lima

Titelblatt und Rückseite von "Plantas que curan" ("Heilpflanzen") des Chirre-Verlags, Lima

Kommentar
Der Online-Ausgabe dieses Heftchens sind viele Fotos und zusätzliche Angaben gemäss der Blutgruppenmedizin beigefügt. Zusätzliche Texte stehen in gelbem Hintergrund. Bei Unklarheiten fragen Sie immer Ihren Naturheiler. Es ist zu wünschen, dass sich alle gut heilen können.

Michael Palomino (2009)



Mandelentzündung (Span.: amigdalitis)

Gurgeln mit Weissem Rübensaft (Span.: nabo) oder mit Färberstrauch (Span.: tara) - Reinigung des Mundraums mit Zitronensaft oder mit Radieschen


Zur Heilung der Mandelentzündung soll man den Saft der Weissen Rübe gurgeln, oder des Färberstrauchs. Nach jeder Mahlzeit soll der Mundraum mit dem Betupfen mit Zitronensaft oder Radieschen gereinigt werden.

Weisser Rübensaft
                        gegen Mandelentzündung
Weisser Rübensaft gegen Mandelentzündung
Saft des
                          Färberstrauchs gegen Mandelentzündung
Saft des Färberstrauchs gegen Mandelentzündung
Zitronensaft gegen
                        Mandelentzündung nach jeder Mahlzeit
Zitronensaft gegen Mandelentzündung nach jeder Mahlzeit
Radieschensaft gegen
                        Mandelentzündung nach jeder Mahlzeit
Radieschensaft gegen Mandelentzündung nach jeder Mahlzeit


Sitzbäder

gegen Verstopfung, Hämorrhoiden, Prostataentzündung, Hodenentzündung, Harnblasenentzündung, Eierstockentzündung, Scheidenentzündung (Vaginitis), Ausflüsse, sexuelle Impotenz etc.

Ein
                          Sitzbad hat viele positive Wirkungen  Ein Sitzbad hat viele positive Wirkungen
Ein Sitzbad hat viele positive Wirkungen

Dieses Vorgehen besteht darin, dass das Hinterteil in ein grosses Becken mit genug Wasser getaucht wird. Die unmittelbare Wirkung dieses Bades ist die Lösung von Verstopfung und das Lindern von Entzündungen der Unterleibsorgane. Das Sitzbad aktiviert auch die Funktionen der sexuellen Drüsen und der Verdauungsorgane.

Das Wasser kann kalt oder warm sein. Je nach Krankheit, die es zu behandeln gilt, werden verschiedene Medizinalpflanzen hinzugefügt, um die Wirkung zu steigern: Schachtelhalm, Spitzwegerich, Malve, Weinraute, Färberstrauch etc.

Beispiel von Zutaten für ein Sitzbad
Schachtelhalm in
                        einer Tüte, z.B. von HerboFarma
Schachtelhalm in einer Tüte, z.B. von HerboFarma
Spitzwegerich
Spitzwegerich
Blaue Malve
Blaue Malve
Violette Malve
Violette Malve
Weinraute
Weinraute
Färberstrauch
Färberstrauch

Während man im Sitzbad sitzt, kann man am unteren Bauch mit einem spröden Stoff Einreibungen machen. Dies lohnt sich im Falle von Verstopfung, Hämorrhoiden, Prostataentzündung, Hodenentzündung, Harnblasenentzündung, Eierstockentzündung, Vaginalentzündung (Vaginitis), Ausflüssen, sexueller Impotenz etc.

(S. 11)


Gegen Zahnschmerzen

Spülungen mit Salzwasser - kalte Kompressen

Die Zersetzung der Speisereste im Mund, so wie auch der übermässige Konsum von Süssigkeiten, produzieren Karies oder Löcher in den Schneidezähnen und Backenzähne, und wenn sie das Mark erreichen, greifen sie die Nerven an und führen zu Schmerzen, die nicht auszuhalten sind. In solchen Fällen empfehlen sich Spülungen mit warmem Wasser mit einem Kaffeelöffel Salz.

Man kann auch kalte Kompressen im Gesicht anwenden, um die Entzündung zu reduzieren.


Dampfbäder

Gegen Erkrankungen von Bronchien, Grippe, Erkältung, Nieren, Artritis, Rheumatismus, Fettleibigkeit, Vergiftungen, Alkoholmissbrauch

Ein Dampfbad hat viele gute Wirkungen
Ein Dampfbad hat viele gute Wirkungen

Die Zeichnung des Dampfbades zeigt ein Dampfbad, wie es von Naturheilern angewandt wird. Zuerst wird das Wasser gekocht, dann werden die Kräuter hineingegeben. Die Zeichnung zeigt zwei Töpfe mit Gittersitzen. Ein Dampfbad ist auch nur mit einem Topf zwischen dem Stuhl und den Füssen und mit einem normalen Stuhl möglich. So kann sogar noch weiter mit einem kleinen Gaskocher gekocht werden. Als Kleidung bleibt nur die Unterhose, oder gar nichts. Als Bedeckung gebrauche man eine Decke oder grosse Plastikplanen. "Moderne" Dampfbäder von heute sind die Kräutersaunen.

Die Wirkung des Dampfbads bewirkt Schwitzen und damit die Ausscheidung verschiedener schädlicher Substanzen, die unseren Organismus schädigen. Bei dieser Aktion kann man zum Beispiel die Heilpflanzen einsetzen wie den Eukalyptus, die Salbei, die Kamille, die Molle (molle, lat. schinus molle [8]). Man fügt die Pflanzen in dem Moment zu, wenn das Wasser zu kochen beginnt.

Einige Zutaten für das Wasser eines Dampfbades
Eukalyptus (Blätter und Blüten) sind
                          Zutaten für das Wasser eines Dampfbades Eukalyptus (Blätter und Blüten) sind
                          Zutaten für das Wasser eines Dampfbades
Eukalyptus (Blätter und Blüten) sind Zutaten für das Wasser eines Dampfbades
Blaue Salbei als
                          Zutat für das Wasser eines Dampfbades
Blaue Salbei als
Zutat für das Wasser eines Dampfbades
Kamille als Zutat
                          für das Wasser eines Dampfbades
Kamille als Zutat für das Wasser eines Dampfbades
Pfefferbaum
Pfefferbaum 
Pfefferbaum, Blätter und Früchte, sind
                        Zutaten für das Wasser eines Dampfbades
Pfefferbaum, Blätter und Früchte, sind Zutaten für das Wasser eines Dampfbades

Diese Behandlung empfiehlt sich zur Heilung von Erkrankungen der Bronchien, Grippe und Erkältungen, Erkrankungen der Nieren, Artritis, Rheumatismus, Fettleibigkeit, Vergiftungen und Störungen verbunden mit Alkoholmissbrauch.

Anwendung
Die einfachste und praktischste Form des Dampfbads ist diejenige, wie es die Abbildung zeigt: Man zieht sich ein grosses Plastik über und stellt darunter den Topf mit dem kochenden Wasser und fängt so den Dampf auf. Am Schluss des Dampfbads reibe man den Körper mit einem feuchten Tuch ab.

(S. 12)


Behandlung von Diabetes

Blutgruppenernährung - Ernährungsumstellung - Tees

[Zuerst muss man die Blutgruppenmedizin konsultieren, mit der es möglich ist, Diabetes II zu heilen. Die Funktionen des Stoffwechsels und der Drüsen werden durch die Blutgruppenmedizin normalisiert].

Oft leidet die Person, die Diabetes hat, unter
-- einem unstillbaren Durst
-- einem riesigen Hunger
-- die Betroffenen ermüden leicht
-- schrittweise Gewichtsabnahme
-- normalerweise müssen die Betroffenen immer wieder urinieren (auch in der Nacht)
-- es kommt zu Sehstörungen
-- während des "Komas" oder grossen Attacken kann auch Ohnmacht auftreten.

Behandlung mit Ernährungsumstellung
Die erkrankte Person muss sich bewusst sein, dass dieses Problem die gesamte Willenskraft erfordert, und dass sie alles vermeiden muss, was die Krankheit verschlimmert, wie der Konsum von raffinierten Mehlen und deren Produkte (Weissbrot, Kuchen, Nudeln, etc.), hefige Nahrungsmittel (Kartoffeln, Yucca, Süsskartoffeln, weisser Reis etc.), zu süsse Früchte (Feigen, Platanos etc.), alkoholische Getränke und Limonaden, gezuckerte Milch, normaler Kaffee und Tabak.

Dagegen sollte man folgendes in den Speiseplan einsortieren: vor allem Salate aus frischem Gemüse: Artischocken, Zwiebeln, Radieschen, Kresse, Kopfsalat etc.; Früchte und Fruchtsäfte wie Grapefruit, Orangen (diejenigen mit Kernen), Äpfel, Pfirsiche, Erdbeeren, Kirschen etc.; geronnene Milch (Span.: "cuajada") oder Jogurt.

[Bitte berücksichtigen Sie die Erkenntnisse der Blutgruppenernährung:
[-- Orangen und Orangensaft sind nie positiv, sondern für die Blutgruppe B neutral, für alle anderen Blutgruppen 0, A und AB schädlich durch die Säuren
-- Pfirsiche sind sehr unterschiedlich
-- Erdbeeren sind für die Blutgruppe 0 schädlich, für die restlichen Blutgruppen neutral
-- Jogurt ist nur für die Blutgruppe B und für die Sekretoren der Blutgruppe AB (80%) positiv. Für die gesamte Blutgruppe A und für die Nicht-Sekretoren der Blutgruppe AB (20%) ist Jogurt neutral. Für die Blutgruppe 0 ist Jogurt schädlich
-- auch die Gemüse für die Salate und die Salatsossen sind je nach Blutgruppe unterschiedlich wirksam.
Man konsultiere die Tabelle der Blutgruppenernährung.].

Tees gegen Diabetes: Boldotee, Brennnesseltee, Baumnüsse, Argemone hunnemannii (Span.: Cardo Santo)
Man kann auch Tees aus den folgenden Heilpflanzen machen: Boldo, Brennnessel, Nussbaum, Argemone hunnemannii (Span.: Cardo santo). Man kann die Tees untereinander mischen oder einzeln einnehmen, 3 bis 4 Tassen pro Tag.

Das sitzende Leben und emotionale Probleme sollte man vermeiden.

Tees gegen Diabetes: Boldotee, Brennnesseltee
Boldobaum
Boldobaum
Boldoblätter gegen Diabetes
Boldoblätter gegen Diabetes
Boldoblüten gegen Diabetes
Boldoblüten gegen Diabetes
Boldoblätter sind bitter und werden seit den Zeiten der Inkas als harntreibendes Mittel benutzt, sowie gegen Übergewicht. [9]
Brennnesseln
Brennnesseln
 
[Die Brennnessel reguliert generell die Vitamine und die Mineralien, und somit reguliert sie den Stoffwechsel. Deshalb kann die Brennnessel nur eine positive Wirkung gegen Diabetes haben. Die folgenden Angaben weisen darauf hin]:

Brennnesseln enthalten viel Vitamin C, Provitamin A, Caffeoylsäure, Mineralsalze (Kalzium, Kalium, Kieselsäure, Ameisensäure, Magnesium, Eisen, Chlorophyll, Acetylcholin, Wachs, essentielle Säuren, und biogene Amine (Histamin, Serotonin).

Die Vitamine der Brennnessel beheben Vitaminmangel (wie Skorbut).

Caffeoyl-Chinasäure wirkt gegen Schmerzen, wirkt zusammenziehend und dämpft Entzündungen (gegen Arthrose, Gelenkrheumatismus).

Vor allem die Salze des Kalium haben einen harntreibenden Effekt, gegen Schwierigkeiten der Prostata und gegen andere Insuffizienzen von Organen in Verbindung mit dem Urinieren.

Brennnesseln bewirken [mit der Regulierung der Mineralien] die Heilung von Infektionen der Atmungsorgane, Magen-Darm-Grippe (Katarrh mit Kolikschmerzen), fördern die Bildung der Muttermilch, wirken gegen Haarausfall, gegen Hautausschlag, Allergien, Osteoporose (Knochenschwund), und Schwierigkeiten in den Wechseljahren (Klimakterium), gegen Blutarmut (Anämie) und Müdigkeit.

Die Brennnesselwurzeln in Milch gekocht wirken gegen Ruhr und Durchfälle. [10]

Wirkung gegen Diabetes: Extrakt von halbreifen Walnüssen - Argemone hunnemannii (Span.: cardo santo)
Walnüsse
                                  und Blätter des Nussbaums
Walnüsse und Blätter des Nussbaums
 

Halbreife Baumnüsse und die Blätter des Nussbaums vom Anfang Sommer enthalten bis zu 1% Vitamin C. Die Extrakte haben einen grossen medizinischen Effekt gegen Blutarmut (Anämie), Diabetes mellitus, Durchfälle, Darmparasiten, Frostbeulen, Hautkrebs und zur Heilung von Verletzungen. Die Extrakte wirken ausserdem antiseptisch (keimtötend), gegen Würmer, tonisch-ausgleichend, depurative (reinigende) und wundheilende Wirkung. [11]

Cardo santo [tb. cardo bendito]
Cardo santo [tb. cardo bendito]
 
Argemone hunnemannii (Span.: cardo santo)

<Enthält den Bitterstoff "cnicina", der die Drüsen stimuliert, die die Verdauungssäfte in den Magen und in den Dünndarm abgeben. Deswegen wirkt diese Pflanze tonisch-ausgleichend auf den Magen, verdauungsfördernd und appetitanregend. Auch die Funktionen der Leber und der Bauchspeicheldrüse werden gefördert, indem diese Organe entstaut und so die Entzündungen dieser Organe gedämpft werden.> [12]

<Letzte Forschungen haben gezeigt, dass diese Pflanze die Glukose im Blut senkt. Also ist es eine gutes, ergänzendes Mittel für Diabetes.> [12]

(Übersetzung Michael Palomino)

(S. 12-13)


Stärkung des Herzens

Nelkentee mit Bienenhonig für das Herz

Das Herz ist der Motor des Körpers und pumpt das Blut überall in den Organismus. Herzprobleme haben deswegen erste Priorität, behandelt zu werden, schon bei den ersten Symptomen. So kann man gefährliche Entwicklungen vermeiden.

Es existieren verschiedene Versionen dieser aromatischen und herrlichen Blüte, aber alle besitzen sie dieselbe Eigenschaft, nämlich die Haupteigenschaft der ausgleichenden Wirkung auf das Herz. Man nehme einen Esslöffel der Blüten auf eine Tasse Tee. Der Tee kann mit Bienenhonig gesüsst werden. Man nehme den Nelkentee dreimal täglich.

Nelkentee (ein Esslöffel Nelkenblüten) mit Bienenhonig für das Herz
Gewürznelke, der
                        Nelkenbaum  Nelkenblüten  Getrocknete Nelkenblüten
Gewürznelken, der Nelkenbaum, die Blüten der Gewürznelke, und die getrockneten Blüten
Gewürznelken enthalten bis zu 15% ätherische Öle. Die ätherischen Öle enthalten Eugenol (70-85%), Eugenolacetat (15%) und Beta-Caryophylen (5-12%), darüberhinaus Oleanol-Öl (2%). [13]

Gewürznelken haben eine afrodiasitische Wirkung, regen die Sinne an und unterstützen neue, positive Energien. In der Medizin werden von den Gewürznelken die Knospen pulverisiert verwendet. Verbrannte Gewürznelken vertreiben Insekten. [14]

Die Öle haben für die Nerven und das Blutsystem einen animierenden und bewegenden Effekt, unterstützen die Magentätigkeit, wirken gegen Blähungen und gegen Magenkrämpfe (Spasmen). Gekaut wirken die Öle gegen Zahnschmerzen. [17]

Gewürznelkentee (6 Gewürznelken auf 30 ml Wasser, mit Honig) wird auch gegen Asthma eingenommen, 3 mal täglich [15].

Gewürznelken wirken blutverdünnend und können eine Abtreibung (Abort) verursachen. Also sollte man Gewürznelken nicht bei Schwangerschaften einnehmen. [16]


Gegen Insekten

Verbrannte Gewürznelken vertreiben Insekten
Verbrannte
              Gewürznelken vertreiben Insekten.
Verbrannte Gewürznelken vertreiben Insekten. [14]


Anämie (Blutarmut)

Ernährungsumstellung mit Salaten, Hafer, Weizen und Quinua
Diese Krankheit ist die Folge einer falschen Ernährung, mit dem Fehlen von Vitaminen und anderen Ernährungssubstanzen. Folglich muss zur Wiederherstellung der Gesundheit damit begonnen werden, vor allem pflanzliche Lebensmittel einzunehmen, wie gemischte Salate (roh), Hafer, Weizen, Quinua etc.

[Man konsultiere auch die Blutgruppenernährung. Hafer ist für die Nicht-Sekretoren der Blutgruppe 0 schädlich, Weizen ist für alle Nicht-Sekretoren aller Blutgruppen und für die gesamte Blutgruppe 0 schädlich, Quinua dagegen ist für alle Blutgruppen neutral].

Brennnesselsaft / Löwenzahnsaft + Karottensaft / Rote-Bete-Saft gegen Anämie
Ein ausgezeichnetes Tonikum wird mit einem halben Glas Brennnesselsaft oder Löwenzahnsaft, den man mit einem Glas Karottensaft (Rüeblisaft) oder Rote-Beete-Saft mischt. Man nimmt die Mischung täglich nüchtern mit Bienenhonig oder Zuckerrohrzucker ein.

Säfte gegen Blutarmut (Anämie)
Brennnesseln, ein Element gegen Blutarmut
Brennnesseln, ein Element gegen Blutarmut

oder

Löwenzahn, ein Element gegen Blutarmut
Löwenzahn, ein Element gegen Blutarmut
+
Karottensaft
                        (Rüeblisaft), ein Element gegen Blutarmut
Karottensaft (Rüeblisaft), ein Element gegen Blutarmut

oder

Rote-Beete-Saft, ein Element gegen
                        Blutarmut
Rote-Beete-Saft, ein Element gegen Blutarmut
+
Bienenhonig, ein
                        Element gegen Blutarmut
Bienenhonig, ein Element gegen Blutarmut

oder

Zuckerrohrzucker, Rohrzuckermasse in
                        Quaderform, ein Element gegen Blutarmut
Zuckerrohrzucker, Rohrzuckermasse in Quaderform, ein Element gegen Blutarmut

Zuckerrohrzucker in Pulverform
Zuckerrohrzucker in Pulverform
Produktion von Zuckerrohrzuckermasse 01:
                        Der Zuckerrohrsaft wird in der Presse
                        ausgepresst  Produktion von Zuckerrohrzuckermasse 02:
                        Der Zuckerrohrsaft wird einen halben Tag lang
                        gekocht und eingedickt  Produktion von Zuckerrohrzuckermasse 03:
                        Die Masse wird in Formen gegossen
Die Produktion von Zuckerrohrzuckermasse mit der Presse, dann wird die Masse einen halben Tag gekocht und dann die eingedickte Masse in Formen gegossen. [18]

(S. 13)


Tuberkulose

Platanostammsaft gegen TB

Wenn der Verstopfungsprozess  in den Atmungsorganen, speziell der Lungen, sich nicht innerhalb nützlicher Zeit aufhalten lässt, so verschlimmert sich der Zustand bei der betroffenen Person und kommt in einen Prozess des Zerfalls, der Lungentuberkulose (Lungen-TB) genannt wird. Während dieses Prozesses bilden sich Tuberkeln und Höhlen in den Lungen.

Für eine Heilung muss man die organischen Abwehrstärken mit guter, vitaminreicher und mineralreicher Ernährung stärken. Zur Zeit hat sich gerade gezeigt, dass der Saft des Platanostamms zur Heilung dieser Krankheit ausgezeichnet wirkt. Man nimmt davon alle 6 Stunden ein Gläschen.

Platanostaude mit Platanostamm
                gegen Tuberkulose, z.B. im zentralen Urwald von
                Oxapampa, Peru, im Dorf Tsachopen der Yanesha
Platanostaude mit Platanostamm gegen Tuberkulose, z.B. im zentralen Urwald von Oxapampa (Peru), im Dorf Tsachopen der Yanesha


Sickerblutungen (Hämorrhagie)

Um Blutungen zu vermeiden und zu kontrollieren, nehme man nüchtern ein Glas Alfalfasaft mit Honig ein. Während der Behandlung soll die kranke Person etwas Ruhe halten und schwere Arbeiten vermeiden. Es verbietet sich gleichzeitig der Konsum von alkoholischen Getränken, Tabak und scharfen Gewürzen.

Behandlung von Sickerblutungen mit Alfalfasaft + Bienenhonig
Alfalfasaft ist ein
                        Teil des Saftes gegen Blutungen
Alfalfasaft ist ein Teil des Saftes gegen Blutungen
+
Bienenhonig ist ein
                        weiterer Teil des Saftes gegen Blutungen
Bienenhonig ist ein weiterer Teil des Saftes gegen Blutungen

Behandlung von Hühneraugen

Man wasche den Bereich des Hühnerauges mit heissem Salzwasser und wässere den Bereich einige Minuten. Dann streiche man den Bereich des Hühnerauges mit zerquetschtem Knoblauch ein und umwickle das Ganze mit einem Stück Stoff. Am nächsten Tag kann man das Hühnerauge leicht entfernen.

Man muss sich bewusst sein, dass die einzige Methode, Hühneraugen zu vermeiden (die vor allem an den Füssen sehr störend sind), darin besteht, Schuhe zu tragen, die gross genug sind.

Hühneraugen abnehmen mit Salzwasser und Knoblauchmasse
Agua de sal para
                        limpiar callos unos minutos
Mit Salzwasser einige Minuten den Bereich des Hühnerauges wässern
+
ajo machacado por
                        prensaajos

zerquetschter Knoblauch (mit Knoblauchpresse) mit Stoff 24 Stunden umwickeln
=
das Hühnerauge ganz einfach abnehmen


Behandlung der Prostata

Die Prostata ist eine Drüse von grosser Wichtigkeit für den Mann. Auftauchende Symptome sollten sofort beachtet werden, weil sich andernfalls unangenehme Probleme wie "Impotenz" einstellen können.

Behandlung
Zuerst muss man ein lauwarmes Sitzbad vor dem Schlafengehen und ein kaltes Sitzbad beim Aufstehen durchführen.

Um diese Drüse zu reinigen nimmt man Kichererbsenwasser als tägliche Erfrischung ein, oder ein Sud mit Herbling, Schachtelhalm, Maishaar oder Leinsamen.

(S. 14)

Sitzbäder und Erfrischungen für die Prostata
Sitzbäder für die
                        Prostata, heiss vor dem Schlafengehen, kalt nach
                        dem Aufstehen
Sitzbäder für die Prostata, heiss vor dem Schlafengehen, kalt nach dem Aufstehen
+
Agua de garbanzos
                        como refresco para la protasta
Kichererbsenwasser als Erfrischung für die Prostata
o
cocimiento del
                        agracejo
Sud mit Herbling für die Prostata
o

Sud mit
                        Schachtelhalm für die Prostata
Sud mit Schachtelhalm für die Prostata
o
Sud mit Maishaaren
                          für die Prostata
Sud mit Maishaaren für die Prostata
o
Braune Leinsamen:
                          Sud mit Leinsamen für die Prostata
Sud mit braunen Leinsamen

Gelbe Leinsamen: Sud mit Leinsamen für
                          die Prostata
resp. Sud mit gelben Leinsamen


Sud mit Leinsamen
für die Prostata
o




Impotenz

Totale Impotenz, teilweise (partielle) Impotenz - vorzeitiger Samenerguss (Ejakulation)

Die sexuelle Impotenz ist ein Unvermögen des Mannes, eine sexuelle Beziehung in normaler und kompletter Form mit Vereinigung mit seiner Partnerin zu unterhalten. Es gibt verschiedene Grade der Impotenz: total, teilweise, und vorzeitiger Samenerguss.

Von diesen Arten ist der vorzeitige Samenerguss die häufigste Erscheinung. Die Samenflüssigkeit, die vor oder unmittelbar nach dem Eindringen des Glieds in die Vagina produziert wird, wird vorzeitig hinausgeschleudert. Gemäss ausgeführten Studien sind 75% der Männer mehr oder weniger davon betroffen.

Dies wird durch eine Übererregung oder durch körperliche Erschöpfung verursacht, oder auch durch mentale Erschöpfung, durch Überbeschäftigung, durch Angstzustände, durch Blutarmut, durch schlecht verheilte Geschlechtskrankheiten, durch Stürze, durch Stress oder durch Prostataprobleme.

Behandlung
Als erste Massnahme zur Wiedererlangung der Potenz ist es notwendig, den Gebrauch jeglicher Stimulantien oder Drogen zu unterbinden, die das Ziel haben, die Erektion zu verlängern, denn diese Mittelchen haben nur zur Folge, dass die natürlichen Energien sich nicht mehr entwickeln können, so dass es zu einer totalen Impotenz kommt.

Das Beste ist es, mit Sitzbädern vor dem Zubettgehen zu beginnen, um eine Entspannung herbeizuführen. Man nehme ausserdem auf nüchternen Magen ein Glas Alfalfasaft mit Honig ein.

Man nehme auch Pfefferminztee, Rosmarintee und Petersilie ein, ein Kaffeelöffel pro Tasse, dreimal pro Tag. Die Vitalität des Organismus wird ausserdem mit folgenden natürlichen Lebensmitteln erhöht: Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Kresse, Kopfsalat etc.

Heilung von Impotenz - die Potenz wiedererlangen
Terminar el uso de estimulantes y drogas
                          para recuperar la potencia natural: no viagra
                          más  Terminar el uso de estimulantes y drogas
                          para recuperar la potencia natural: no cocaina
                          más
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Zur Wiedererlangung der Potenz den Gebrauch von Stimulantien und Drogen einstellen: kein Viagra mehr, kein Kokain mehr, etc.
Sitzbäder vor dem Schlafengehen zur
                        generellen Entspannung fördern die sexuelle
                        Potenz Sitzbäder vor dem Schlafengehen zur generellen Entspannung fördern die sexuelle Potenz
Alfalfasaft mit Bienenhonig stimuliert die
                        sexuelle Potenz + Bienenhonig mit Alfalfasaft
                        stimuliert die sexuelle Potenz Auf nüchternen Magen ein Glas Alfalfasaft mit Honig einnehmen

Zur Wiedererlangung der Potenz kann der Körper revitalisiert werden mit:

+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Pfefferminztee einnehmen
Pfefferminztee
+
Rosmarin stimuliert die
                                    sexuelle Potenz  Petersilie (Peterli)
                                    stimuliert die sexuelle Potenz
Rosmarin und Petersilie (Peterli), ein Kaffeelöffel pro Tasse, dreimal pro Tag



+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Sellerie essen
Sellerie essen
+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Zwiebeln essen
Zwiebel essen
+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Knoblauch essen
Knoblauch essen
+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Kresse essen
Kresse essen
+
Zur Revitalisierung des Körpers
                                  und zur Wiedererlangung der sexuellen
                                  Potenz: Kopfsalat essen
Kopfsalat essen

etc.

[Diese Ernährung ist generell gut, nicht nur, wenn eine Impotenz existiert].


Harnsäure [mit Rheumatismus]

[Zu viel Harnsäure bewirkt Rheumatismus].

Überschüssige Harnsäure und die Fremdsubstanzen, die sich dadurch im Körper ansammeln, kommen von zu viel Konsum von Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Altkäsen [Span.: queso viejo], Eier, Salz, alkoholische Getränke etc.

Charakteristische, rheumatische Symptome sind: lokale Schmerzen an verschiedenen Körperstellen, die an bestimmten Punkten auftauchen.

(S. 15)

[Zum selben Zeitpunkt sollte man die Ernährung umstellen, mit Früchten, Salaten und guten Suppen, mit Elementen z.B. wie zur Wiedererlangung der Potenz].

Gegen Rheumatismus: Die Harnsäure herabsenken mit Ernährungsumstellung
Zur Reduktion von Rheumatismus und Harnsäure:

Para reducir reumatismo y ácido úrico:
                        reducir el consumo de carne, p.e. pollo  Para reducir reumatismo y ácido úrico:
                        reducir el consumo de carne, p.e. asado de lomo
den Konsum von Fleisch reduzieren, z.B. Hühnchen (Poulet) oder Rumpsteak
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Um Rheumatismus und
                        Harnsäure zu reduzieren: den Konsum von Fisch
                        reduzieren, z.B. Gemeine Goldmakrele (Perico,
                        lat. Coryphaena hippurus)
den Konsum von Fisch reduzieren, z.B. Gemeine Goldmakrele (Perico, lat. Coryphaena hippurus)
Um Rheumatismus und
                        Harnsäure zu reduzieren: den Konsum von
                        Meeresfrüchten reduzieren
den Konsum von Meeresfrüchten reduzieren
Um Rheumatismus und
                        Harnsäure zu reduzieren: den Konsum von Altkäsen
                        reduzieren
den Konsum von Altkäsen [Span.: queso viejo] reduzieren [Käse mit einer Lagerzeit von minimal 180 Tagen [19]]
Um Rheumatismus und
                        Harnsäure zu reduzieren: den Konsum von Eiern
                        reduzieren
den Konsum von Eiern reduzieren
Um Rheumatismus und
                        Harnsäure zu reduzieren: den Konsum von Salz
                        reduzieren
den Konsum von Salz reduzieren
Um
                        Rheumatismus und Harnsäure zu reduzieren: den
                        Konsum von Alkoholika reduzieren oder ganz
                        eliminieren
Zur Reduktion von Rheumatismus und Harnsäure muss der Konsum alkoholischer Getränke reduziert [oder besser total eliminiert] werden.


[Gleichzeitig erhöht man die Ernährung mit Gemüsen und Früchten, Salaten und guten Suppen, mit den Elementen z.B. wie für die Wiedererlangung der Potenz].


Schwangerschaftsabbruch [Abort]

Das Bevölkerungswachstum ist eines der Hauptprobleme, mit dem die Menschheit heutzutage konfrontiert ist. Tagtäglich werden neue Menschen geboren, die Nahrungsmittel benötigen, aber die schlechte Verteilung des Reichtums und das Fehlen einer Familienplanung bewirken, dass viele der Menschen an Hunger sterben oder ihr Leben in Armut und Unterernährung verbringen müssen.

Um dieses Problem des Bevölkerungswachstums zu unterbinden hat man verschiedene Systeme erdacht, einige nicht human wie die Sterilisation des Mannes oder der Frau. Andere sind weniger gefährlich, und einige sind absolut unbedenklich.

Vaginalspülungen mit Salz, Zitronensaft, Essig oder Alaun bis 10 Minuten nach dem Sex
Man löse in einem Liter Wasser zwei Esslöffel Salz oder den Saft von zwei Zitronen aus. Wenn der Sexualakt beendet ist, kann man innerhalb der nächsten 10 Minuten eine Vaginalspülung machen, indem man einen Klistier mit einer langen Kanyle benutzt. Man kann auch zwei Esslöffel Essig oder Alaun auf einen Liter Wasser verwenden.

[Es scheint besser, dass man das Klistier, die Kanyle und das Wasser schon vor dem Sex vorbereitet].

Schwangerschaftsabbruch bis 10 Minuten nach dem Sex mit Vaginalspülung
Man kann bis 10 Minuten nach dem Sex einen
                        Schwangerschaftsabbruch ausführen, indem man mit
                        einem Klistier eine Vaginalspülung durchführt
Man kann bis 10 Minuten nach dem Sex einen Schwangerschaftsabbruch ausführen,
indem man mit einem Klistier eine Vaginalspülung durchführt
1 litro de agua
1 Liter Wasser
+
Para una interrupción del
                                  embarazo hasta 10 minutos después del
                                  sexo: 1 litro de agua con dos
                                  cucharadas de sal
2 Esslöffel Salz

Für einen Schwangerschaftsabbruch innerhalb von 10 Minuten nach dem Sex: Vaginalspülung mit einem Klistier und einer langen Kanyle mit Salzwasser (1 Liter auf 2 Esslöffel Salz)

1 litro de agua
1 Liter Wasser
+
Para una interrupción del
                                  embarazo hasta 10 minutos después del
                                  sexo: 1 litro de agua con el jugo de 2
                                  limones
der Saft von 2 Zitronen

Für einen Schwangerschaftsabbruch innerhalb von 10 Minuten nach dem Sex: Vaginalspülung mit einem Klistier und einer langen Kanyle mit Zitronenwasser (1 Liter auf den Saft von 2 Zitronen)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
1 litro de agua
1 Liter Wasser
+
Para una interrupción del
                                  embarazo hasta 10 minutos después del
                                  sexo: 1 litro de agua con 2 cucharadas
                                  de vinagre
2 Esslöffel Essig

Für einen Schwangerschaftsabbruch innerhalb von 10 Minuten nach dem Sex: Vaginalspülung mit einem Klistier und einer langen Kanyle mit Essigwasser (1 Liter auf 2 Esslöffel Essig)

1 litro de agua
1 Liter Wasser
+
Para una interrupción del
                                  embarazo hasta 10 minutos después del
                                  sexo: 1 litro de agua con 2 cucharadas
                                  de alumbre
2 Esslöffel Alaun

Für einen Schwangerschaftsabbruch innerhalb von 10 Minuten nach dem Sex: Vaginalspülung mit einem Klistier und einer langen Kanyle mit Alaunwasser (1 Liter auf 2 Esslöffel Alaun)


Natürliche Empfängnisverhütung mit dem Rhythmus
Vom 1. bis 9. Tag und vom 18. bis zum 28. Tag des Rhythmus sind die sterilen Tage ohne Schwangerschaft. Vom 10. bis zum 17. Tag sind die fruchtbaren Tage für eine Schwangerschaft.

[In der Wirklichkeit können die Glücksgefühle beim Sex auch eine Schwangerschaft während der als steril bezeichneten Tage auslösen, ja sogar während der Periode sind Schwangerschaften möglich. Die natürliche Methode mit dem Rhythmus ist also alles andere als sicher].

(S. 16)

Blutverdünnende Gewürznelken können Abort auslösen
Gewürznelken haben einen blutverdünnenden Effekt
                und können einen Abort auslösen.
Gewürznelken haben einen blutverdünnenden Effekt und können einen Abort auslösen. [16]


Für die Alkoholiker

Eines der Probleme, die unsere Gesellschaft betrifft, ist der Alkoholismus, ein Laster, das langsam die Menschen zerstört, die dadurch alle Gefühle der persönlichen Wertschätzung, Scham und dadurch auch die Menschlichkeit verlieren.

Behandlung
Es gibt für eine Person nur zwei Mittel, um vom Laster des Alkohols loszukommen: erstens die Stärke des eigenen Willens, der starke und ernsthafte Wunsch, vom Laster loszukommen, und zweitens die Furcht und die Angst vor dem Alkohol.

Oft ist es der Fall, dass es den Kranken an genügend Willen mangelt, um sich vom Laster abzulösen. In diesem Fall wird die zweite Massnahme angewandt. Man schält einen Kern der Pflanze Inga feuillei oder einen Samen der Habilla, und dann halbiert man den Kern, mahlt ihn und gibt das Pulver in eine Flüssigkeit, ohne dass es bewusst ist. Der Effekt wird kurze Zeit später eintreten, mit Durchfällen und Erbrechen. Danach nimmt man eine Tasse Tee mit Zitronensaft.

Vom Alkoholismus loskommen: geistige Stärke und Abführmittel
Faktor Nr.1: eine geistige Stärke
                          entwickeln [mit einer geistigen Entwicklung
                          mit einer Stabilität wie ein Vulkan, mit
                          Grundkenntnissen über das Leben, über die Erde
                          und die Ernährung]
Faktor Nr.1: eine geistige Stärke entwickeln [mit einer geistigen Entwicklung mit einer Stabilität wie ein Vulkan, mit Grundkenntnissen über das Leben, über die Erde und die Ernährung]
Faktor Nr. 2: Furcht oder Angst vor Alkohol durch eine Kotztherapie mit einem Pulver im Alkohol, das Erbrechen bewirkt:

Einen der Pflanze Inga feuillei
                                  (Span.: Pacay) zur Hälfte schälen,
                                  dann mahlen
Einen der Pflanze Inga feuillei (Span.: Pacay) zur Hälfte schälen, dann mahlen
oder
Habilla-Früchte  Habilla-Samen
Samen der Pflanze Habilla zur Hälfte schälen, dann mahlen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Koliken mit Blähungen

Schkuhria pinnata (Span.: Canchalagua [o Cachalagua [20]])

Gegen Koliken mit Blähungen ist ein Tee von Schkuhria pinnata (Span.: canchalagua) ein sehr gutes Mittel. Es handelt sich dabei um eine Pflanze aus den peruanischen Anden. Auch Fencheltee, ein Anistee mit Leinsamen haben eine sehr gute Wirkung, 1/2 Tasse 6 oder 7 mal täglich.

Tees gegen Koliken mit Blähungen
Tee mit Schkuhria
                        pinnata (Span.: canchalagua) gegen Koliken mit
                        Blähungen
Tee mit Schkuhria pinnata (Span.: canchalagua) gegen Koliken mit Blähungen
oder
Fencheltee gegen
                        Koliken mit Blähungen
Fencheltee gegen Koliken mit Blähungen
oder

Anistee mit Leinsamen gegen Koliken mit
                        Blähungen   Braune Leinsamen   Gelbe Leinsamen
Anistee mit Leinsamen gegen Koliken mit Blähungen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Behandlung von Magenentzündung

Spitzwegerich, Boldo und Leinsamen gegen Magenentzündung
Um eine Magenentzündung zu heilen, empfiehlt sich ein Tee aus Spitzwegerich, Boldo und Leinsamen. Vor dem Einnehmen kann man den Tee mit Zitronensaft und Zucker abschmecken.

Tee zur Behandlung von Magenentzündungen
Spitzwegerich
Spitzwegerich
+
Boldo
Boldo
+
Braune Leinsamen  
Gelbe Leinsamen
Leinsamen
+
Zitronensaft
Zitronensaft
+
mit Zucker je
nach Geschmack.


Heilung der Leberentzündung

Um eine Leberentzündung zu heilen, nehme man eine Tasse Kartoffelschalenwasser mit Gerste, 3 mal täglich, ohne Zucker.

Zur Heilung von Leberentzündung: Kartoffelschalenwasser mit Gerste
1
                        litro de agua
Wasser kochen
+
Cascaras de papa son un elemento para un
                        agua para un hígado inflamado
Kartoffelschalen
+
cebada de verano en
                        mano  Granos de cebada
Gerste
3 mal täglich
einnehmen.


Leberkrankheiten

Spitzwegerich und Phyllanthus niruri

50 Gramm Spitzwegerich werden 10 Minuten in einem Liter Wasser gekocht und ohne Zucker immer wieder zwischendurch 4 bis 5 mal täglich eingenommen. Dasselbe kann man mit den Blättern von Phyllanthus niruri (Span.: chanca piedra) machen.

(S. 17)

Heilung von Leberkrankheiten: Spitzwegerichtee oder Tee mit Phyllanthus niruri (Span.: chanca piedra)
1 Liter Wasser
Wasser kochen
+
Spitzwegerich
Spitzwegerich
oder
Phyllanthus niruri
                        (Span.: chanca piedra)
Phyllanthus niruri (Span.: chanca piedra)
4 oder 5 mal täglich einnehmen.

Teil 1

Teilen / share:

Facebook





Quellen

[1] http://www.shop.soulpower.com/product_info.php/products_id/100
[2] http://www.yinyangperu.com/huamanripa.htm
[3] http://www.diccionariolibre.com/definition.php?word=tutuma
[4] http://www.yinyangperu.com/tutuma.htm
[5] http://www.romanistik.uni-mainz.de/quechua/plantas_quechua4.HTM
[6] http://www.arbolesornamentales.com/Crescentiacujete.htm
[7] http://www.acopecta.com/publicaciones/poster/H.pdf
[8] http://de.wikipedia.org/wiki/Peruanischer_Pfefferbaum
[9] http://www.feenkraut.de/herbs/Boldo.html
[10] http://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln
[11] http://de.wikipedia.org/wiki/Walnuss
[12] http://www.hipernatural.com/es/pltcentaurea_bendita.html
[13] http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%BCrznelke
[14] http://www.die-dunkle-dimension.de/p-magrm.htm#r-Nelke
[15] http://www.online-vitamins-guide.com/lang/de/herbs/clove.htm
[16] http://www.gesundheitpro.de/Gewuerznelke-Syzgium-Heilpflanze-Heilpflanzen-A080129MEMAP063817-6.html
[17] http://www.textlog.de/medizin-caryophylli.html
[18] http://www.moyobamba.net/chancaca/
[19] http://www.quesosjm.es/variedades.php
[20] http://www.yinyangperu.com/canchalagua.htm
[21] http://www.avantari.com/terapias.htm
[22] http://www.biotheka.com/entgiften/amazon-detox.html
[23] http://www.novavitalis.de/index.php?module=pncommerce&func=itemview&ItemID=179
[24] http://de.wikipedia.org/wiki/Epazote
[25] http://qu.wikipedia.org/wiki/Senecio
[26] http://de.wikipedia.org/wiki/Walkm%C3%BChle


Fotoquellen

Nerven (Emotionalität, Kopfschmerzen, Migräne, Erregungszustände, Nervenschwäche
-- Orangenblüten (naranjos con flores): http://mialuaf.blogspot.com/2007/07/comparto-un-regalo-recibido-del-poeta.html
-- Lindenblüten (flor de tilo): http://www.fritzauskitz.at/Kraeuter/kraeuter.htm
-- Baldrian (valeriana): http://www.leonardo-pharmacy.com/remedies/selfproduced/plants.html
-- Kamille (manzanilla): http://www.fcsf.org/es/image-galleries/manzanilla

Schlaflosigkeit
-- heisses Bad (baño caliente) 01: http://www.mark-ju.net/diary/2003/june2.htm
-- heisses Bad (baño caliente) 02:
http://indianmasalavintage.blogspot.com/2008/04/hot-bath-by-bollywood-actress-hema.html

Krämpfe
-- Rosmarin (romero): http://www.schilditreff.de/archives/2005/07/bepflanzung_in.html
-- Rosmarin mit Blüten (romero con flores): http://lasalcublas.blogspot.com/2008/04/nuestra-flora-el-romero.html
-- Stechapfelblüte (flor de floripondio): http://www.fug-verlag.de/on1195
-- Bienenhonig (miel de abeja): http://www.cocn.eu/galeria/displayimage.php?album=108&pos=2
-- Hühnerfett (enjundia de gallina): http://lagourmandemodeste.wordpress.com/2007/10/28/poulet-roti-au-four-a-la-portugaise-avec-puree-a-lail/
-- Terpentin (trementina): http://www.florame.com.es/aceite-esencial-trementina-p-654.html
-- Kampfer (alcanforero): http://todoplantas.blogspot.com/2007_10_05_archive.html
-- Kampferöl (aceite de alcanfor): http://astrologyscents.com/store/index.php?cPath=25

Förderung der Muttermilch
-- Quinua (quinua): http://www.condormallku.cl/
-- Quinuasamen im Löffel (semillas de quinua en cuchara): http://peru-recipes.com/2008/04/quinua-quinoa
-- Wasser in Flasche (agua en botella): http://www.elcompas.com/product_info.php?products_id=4684&osCsid=our94pio2euptsmk8p1k9ouup0
-- Milch vom Bauernhof (leche de la granja): http://www.lecherialatina.com/noticias.asp?id=4080
-- Hafer (avena): http://www.rotholl.at/archiv/landwirtschaft-1/hafer/11919.html
-- Haferkörner (avena, granos): http://www.tvp-pferd.de/files/frame/frameA.html?frameA_main=/files/ernaeh3_stoffe.html

Heilung von Nierenentzündung
-- Leinsamen, Kapseln (linaza, capsulas): http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Lein
-- Leinsamen, gelb (linaza amarilla): http://de.wikipedia.org/wiki/Leinsamen
-- Leinsamen, braun (linaza marron): http://www.lignane.de/RSG_Flax/DigiFolderDEUTSCH.nsf/htmlViewDocuments/88B4BD1DD64E5C05C12570B20052C77F
-- Sommergerste in der Hand (cebada de verano en una mano): http://www.steirersaat.at/steirersaat-fachinformationen.php
-- Gerstenkörner (cebada, granos): http://www.tvp-pferd.de/files/frame/frameA.html?frameA_main=/files/ernaeh3_stoffe.html
-- Schachtelhalm (cola de caballo): http://www.pasoslargos.com/flora/nflora48.htm

-- Indiotee (flor de arena, té indio): http://www.avantari.com/terapias.htm
-- Indiotee (flor de arena, té indio), Kapseln: http://www.weight-care.com/herb_flor_de_arena.htm

-- Salatmenü (menú de ensaladas): http://www.kantinenblogger.de/index.php/2008/01/
-- Fleischmenü (menú con carne): http://www.gesundheitpro.de/Leichte-Sommerkueche-Lammspiesse-mit- Rosmarinkartoffeln-Ernaehrung-A080611KESOQ080909.html

Erhaltung der Schönheit
-- Anden-Lupine (tarwi, chocho, lat. lupinus mutabilis): http://zambolandia.com/papers/puklla1/reg_bot_flores.html
-- gehackte Zwiebel (cebolla picada): http://www.pescamediterraneo2.com/foros/lofiversion/index.php/t1341-100.html
-- Vollkornreis (arroz integral): http://www.agnihotra.com/?page_id=4
-- Landveilchen (violeta de campo): http://www.conabio.gob.mx/malezasdemexico/lentibulariaceae/pinguicula-moranensis/fichas/ficha.htm
-- sauberes Flusswasser (agua del río limpio): http://www.caminandoporelsur.blogspot.com/

gegen Haarausfall
-- Knoblauch mit Knoblauchzehen (ajo macho): http://www.misterchivo.com.mx/anec_regalodelcorazon.htm
-- Schkuhria pinnata (canchalagua): http://www.rain-tree.com/Plant-Images/canchalagua-pic.htm
-- Drachenblut (sangre de grado): http://www.shop.soulpower.com/product_info.php/products_id/100
-- Drachenblutbaum (sangre de grado, árbol): http://www.geocities.com/fitoterapia_peru/sangredegrado.htm

gegen Schuppen
-- Aloe Vera (sábila): http://fichas.infojardin.com/crasas/aloe-vera-sabila-zabila-zabira-acibar-azabara.htm
-- Aloe Vera, Blätter (sábila, hojas): http://www.foreverlivingmoival.com.ve/quienesomos.htm
-- Aloe Vera frisch (sábila fresca): http://mexico.acambiode.com/producto_05546596942555962584137005018557.html
-- Aloe Vera, Gel (sábila gel): http://www.barunu.com.ve/cosmeticos.html

-- Zitronen (limones): http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=42&title=Zitrone
-- grüne Zitronen (limones verdes): http://salandoellimon.blogspot.com/2007/11/tips-sobre-el-limn.html
-- Zwiebeln (cebollas): http://gesundheit.at.aol.de/Krankheiten/Chili-gegen-Schnupfen-Zahnschmerzen-1533616188-0.html

zur Gewichtsabnahme
-- Bittertee (té amargo): http://www.novavitalis.de/index.php?module=pncommerce&func=itemview&ItemID=179
-- Puderzucker (azúcar impalpable, azúcar de polvo): http://www.francosupermercado.com/product_info.php?cPath=2_109&products_id=765
-- Früchte und Gemüse (frutas y verduras): http://www.lorohotel.es/alimentacion.htm
-- Mehlprodukte vermeiden (evitar productos de harina): Brot: http://www.lebensmittelfotos.com/tag/backwaren/
-- Fette vermeiden: Pommes Frites mit Ketchup (evitar grasa: papas fritas con ketchup): http://weblogs.clarin.com/ensayo-y-error/archives/2008/02/
--  Spargelköpfe (turiones de espárrago): http://picasaweb.google.com/pcamacho777/FOTOGRAFIASPRAANCASH#5226441916355400370
-- Spargelspitzen (yemas de espárrago): http://www.echo-muenster.de/node/24265

gegen Magenverstimmung
-- Blätter des Wohlriechenden Gänsefuss (hojas de paico, epazote): http://fg-naturalezasalud.blogspot.com/
-- Kamille (manzanilla): http://www.fcsf.org/es/image-galleries/manzanilla

gegen Krätze
-- Färberstrauch: http://www.revistacd.com/200612/elizabethdic.html

gegen Husten
-- Senecio tephrosioides (huamanripa, wamanripa): http://www.yinyangperu.com/huamanripa.htm
-- Eukalyptus (eucalipto) 01: http://uimpi.net/entry/texto/19151/plantas-fumables.html
-- Eukalyptus (eucalipto) 02: Foto von Michael Palomino zwischen Oxapampa und Tsachopen
-- Eukalyptusblätter und -blüten (eucalipto, hojas y flores): http://en.wikipedia.org/wiki/Eucalyptus
-- Kalabassenbaum (tutuma, lat. crescentia cujete): http://www.arbolesornamentales.com/Crescentiacujete.htm
-- Kalabassenbaum, Blüte (tutuma, flor): http://www.arbolesornamentales.com/Bignoniaceae.htm

für die Wechseljahre
-- offenes Fenster (ventana abierta): http://farmlane.blogspot.com/2008/10/more-style-statement.html
-- Eigelb (yema): http://blog.quickes-wohnzimmer.de/tag/essen-trinken/
-- Olivenöl (aceite de oliva): http://mujer-bonita.net/2008/05/el-aceite-de-oliva-es-antiinflamatorio.html

gegen trockene Haut
-- Kuhmilch wird serviert (leche de vaca sirviendo): http://www.eleconomista.es/nutricion/noticias/272284/09/07/ La-alimentacion-infantil-un-quebradero-de-cabeza-para-los-padres.html

zur Stärkung
-- halb grüner Apfel (manzana medio verde): http://historiagastronomia.blogia.com/temas/15-cocina-ecologica.php

gegen Zuckungen und schmerzhafte Spasmen
-- Avocado-Kern (pepa de palta): http://industrias-alimentarias.blogspot.com/2008/10/la-exportacin-de-paltas-peruanas-alcanz.html

gegen Würmer
-- Kürbis (zapallo): http://www.mediatime.com/gemuese/kuerbis.htm
-- Selleriesamen (semillas de apio): http://www.mdr.de/mdr-garten/2218263.html

gegen Bandwurm
-- Wermut (ajenjo): http://fichas.infojardin.com/arbustos/artemisia-absinthium-ajenjo-absintio.htm

gegen Durchfall
-- Karotten (Rüebli) (zanahorias): http://www.diariocorreo.com.ec/archivo/2008/08/27/un-tesoro-naranja-la-zanahoria
-- Vollkornreis (arroz integral): http://www.agnihotra.com/?page_id=4

leichtes Abführmittel
-- Inga feuillei (pacay): http://www.tradewindsfruit.com/pacay.htm

starkes Abführmittel
-- Drachenblut (copaiba, sangre de grado): http://arbolesdelchaco.blogspot.com/
-- Orangensaft: http://www.kochbuchfotos.de/tag/orangensaft/

zur Regulierung der Menstruation
-- Sellerie (apio): http://www.lvgz.com/infos/knollensellerie.htm
-- brauner Zucker (azúcar moreno): http://www.bigoven.com/whatis.aspx?id=Brown%20Sugar

gegen Menstruationsschmerzen
-- Weisswein (vino blanco): http://www.boschendalwines.com/index.php?alias=ourwines&winecategory=3&vintageid=149 ALLOZO_MACABEO__BLANCO/idnoticia/11618/Default.aspx
-- Wermut (ajenjo): http://fichas.infojardin.com/arbustos/artemisia-absinthium-ajenjo-absintio.htm
-- Wermutblüten (flores de ajenjo): http://www.ruhr-uni-bochum.de/boga/html/Artemisia_absinthium_Foto.html
-- Anissamen (semillas de anís): http://www.pharmakobotanik.de/schfld/sp-d-on.htm

gegen weissen Ausfluss, Rheuma, Hämorrhoiden
-- Weisse Brennnessel (ortiga blanca):
http://www.todoplantas.net/plantas_medicinales/ver_planta.jsp?id=1127943463093
-- Rosmarin (romero): http://www.schilditreff.de/archives/2005/07/bepflanzung_in.html
-- Rosmarin in Blüte (romero con flores): http://lasalcublas.blogspot.com/2008/04/nuestra-flora-el-romero.html
-- Maishaar (pelo de maíz / pelo de choclo): http://www.starmanproductions.nl/kruiden/maishaar.html

gegen Mandelentzündung
-- Weisse Rübe (nabo): http://www.loja.jardicentro.pt/product_info.php?products_id=3158
-- Färberstrauch (arbusto de tara): http://www.revistacd.com/200612/elizabethdic.html
-- Zitronen (limones): http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=42&title=Zitrone
-- Radieschen (rabanitos): http://www.semilleria.cl/desarrollo/DetalleProducto.aspx?id=267&idc=94

Sitzbad
-- Sitzbad 01 (baño de asiento): http://www.med-serv.de/medizin-buch-wasserkur-0-8-1.html
-- Sitzbad 02: Plantas que curan. Chirre-Verlag, Lima, S. 11
-- Schachtelhalm in der Tüte (cola de caballo en bolsa): http://www.macoesa.com/herbofar.htm
-- Spitzwegerich (llantén): http://de.wikipedia.org/wiki/Spitzwegerich
-- Violette Malve (malva violeta): http://de.wikipedia.org/wiki/Malven
-- Blaue Malve (malva azul): http://es.wikipedia.org/wiki/Malva_(g%C3%A9nero)
-- Weinraute (ruda): http://es.wikipedia.org/wiki/Ruta_graveolens
-- Färberstrauch (arbusto de tara): http://www.revistacd.com/200612/elizabethdic.html

Dampfbad
-- Zeichnung eines Dampfbades: Plantas que curan; Chirre-Verlag, Lima, Seite 12
-- Eukalyptus (eucalipto) 01: http://uimpi.net/entry/texto/19151/plantas-fumables.html
-- Eukalyptus (eucalipto) 02: Foto von Michael Palomino zwischen Oxapampa und Tsachopen

-- Eukalyptus, Blätter und Blüten (eucalipto, hojas y flores): http://en.wikipedia.org/wiki/Eucalyptus
-- Blaue Salbei (salvia azul, lat. salvia farinacea): http://www.infojardin.com/foro/showthread.php?t=66730
-- Kamille (manzanilla): http://www.fcsf.org/es/image-galleries/manzanilla
-- Pfefferbaum (molle, árbol): http://de.wikipedia.org/wiki/Peruanischer_Pfefferbaum
-- Pfefferbaum, Blätter und Früchte (molle, hojas y frutas): http://www.yinyangperu.com/molle.htm

gegen Diabetes
-- Boldobaum (boldo, árbol): http://www.comlorischile.cl/molinaxgunckel/fotos8y9.htm
-- Boldoblätter (boldo, hojas): http://www.feenkraut.de/herbs/Boldo.html
-- Boldoblüten (boldo, flores): http://www.aidanbrooksspices.blogspot.com/2007/10/boldo-leaf.html
-- Brennnessel (ortiga): http://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln
-- Nussbaum, Walnussblätter und Walnüsse (nogal, hojas y nuezes):
http://www.aliste.info/flora.asp?iddato=4308&f=JUNGLARD%C3%81CEAS
-- Benediktenkraut (cardo santo, lat. Argemone hunnemannii):
http://jquiles.webs.upv.es/botanica/silvestres/Compositae/Cnicus_benedictus.htm

für das Herz
-- Nelkenbaum (clavel de olor, árbol): http://www.oller.net/clove.htm
-- Nelkenblüten (clavel de olor, flores): http://www.jar91.republika.pl/gozdzik.html
-- getrocknete Nelkenblüten (clavel de olor, flores secados): http://www.danish-schnapps-recipes.com/clove.html

gegen Blutarmut (Anämie)
-- Brennnessel (ortiga): http://de.wikipedia.org/wiki/Brennnesseln
-- Löwenzahn (diente de león): http://www.dogfood-marengo.com/kraeuter/kraeuter.htm
-- Karottensaft (Rüeblisaft) (zanahoria, jugo):
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Getraenke/Karottensaft/Artikel/1469.php
-- Rote Beete (betarraga): http://www.semilleria.cl/desarrollo/DetalleProducto.aspx?id=163&idc=94
-- Bienenhonig (miel de abeja): http://www.cocn.eu/galeria/displayimage.php?album=108&pos=2
-- Zuckerrohrzuckermasse (chancaca): http://es.wikipedia.org/wiki/Chancaca
-- Produktion der Zuckerrohrzuckermasse (chancaca producción) 01: http://www.moyobamba.net/chancaca/
-- Produktion der Zuckerrohrzuckermasse (chancaca producción) 02: http://www.moyobamba.net/chancaca/
-- Produktion der Zuckerrohrzuckermasse (chancaca producción) 03: http://www.vertice.gov.co/index.php?option=com_content&task=section&id=154&album=52&foto=20
-- Zuckerrohrzuckermasse, Pulver (chancaca (panela), polvo): http://ccbolgroup.com/home.html

gegen Tuberkulose
-- Platanostaude (platanero): Foto von Michael Palomino aus Tsachopen, Region Oxapampa, Peru (2008)

gegen Blutungen
-- Luzerne (alfalfa): http://www.yinyangperu.com/alfalfa.htm
-- Bienenhonig (miel de abeja): http://www.cocn.eu/galeria/displayimage.php?album=108&pos=2

gegen Hühneraugen
-- Salzwasser (agua de sal): http://www.add-hilfe-zur-selbsthilfe.de/vortraege/ernaehrungsbasiswassersalz/index.htm
-- Knoblauchpresse (prensaajos): http://kulinariakatastrophalia.blogsport.de/2006/08/11/kulinaria-praktikablia/

für die Prostata
-- Sitzbad (baño de asiento): http://www.med-serv.de/medizin-buch-wasserkur-0-8-1.html

Erfrischungsgetränke mit
-- Kichererbsen (garbanzos): http://viviendosanos.com/2007/08/un-plato-que-nos-hace-sentir-bien-y-felices.html
-- Herbling (agracejo): http://www.internatura.org/guias/arbustos/agracejo.htm
-- Schachtelhalm (cola de caballo): http://www.pasoslargos.com/flora/nflora48.htm
-- Maishaar (pelo de maíz / pelo de choclo): http://www.starmanproductions.nl/kruiden/maishaar.html
-- Leinsamen, gelb (linaza amarilla): http://de.wikipedia.org/wiki/Leinsamen
-- Leinsamen, braun (linaza marron): http://www.lignane.de/RSG_Flax/DigiFolderDEUTSCH.nsf/htmlViewDocuments/88B4BD1DD64E5C05C12570B20052C77F

gegen Impotenz
-- Viagra verboten (viagra no): http://www.hearingmojo.com/blog-mt/blog-mt/issues_advocacy/
-- Kokain verboten (cocaina no): http://sport.ard.de/sp/doping/webmagazin/evb.phtml?evb=1_1_stimulanzien&page=6

-- Sitzbad (baño de asiento): http://www.med-serv.de/medizin-buch-wasserkur-0-8-1.html

-- Luzerne (alfalfa): http://www.yinyangperu.com/alfalfa.htm
-- Bienenhonig (miel de abeja): http://www.cocn.eu/galeria/displayimage.php?album=108&pos=2

-- Pfefferminztee (infusión de menta): http://www.hexlemarion.de/Garten.html
-- Rosmarin in Blüte (romero con flores): http://lasalcublas.blogspot.com/2008/04/nuestra-flora-el-romero.html
-- Petersilie (Peterli) (perejil): http://www.frudestar.com/productos-2.htm

-- Sellerie essen (comer apio): http://www.lvgz.com/infos/knollensellerie.htm
-- Zwiebel essen (comer cebolla):
http://gesundheit.at.aol.de/Krankheiten/Chili-gegen-Schnupfen-Zahnschmerzen-1533616188-0.html
-- Knoblauchzehen essen (comer ajo macho): http://www.misterchivo.com.mx/anec_regalodelcorazon.htm
-- Kresse essen (comer berros): http://scifi.pages.at/querbeet/gesundes_monika.htm
-- Kopfsalat essen (comer lechuga): http://obst-gemuese.bitpalast.net/kopfsalat.html

Reduktion der Harnsäure (gegen Rheuma)
-- Fleisch reduzieren, z.B. Hühnchen (Poulet) (reducir carne, p.e. pollo): Foto von Michael Palomino, Markt von La Libertad, Comas, Lima 2007
-- Fleisch reduzieren, z.B. Rumpsteak (reducir carne, p.e. asado de lomo):
http://creolo-hotsauce.com/Cooking-Recipes.html
-- Fisch reduzieren, z.B. Gemeine Goldmakrele (reducir pez, p.e. perico lat. Coryphaena hippurus): Foto von Michael Palomino, Hafen von Pucusana, 2008
-- Meeresfrüchte reduzieren (reducir mariscos): http://www.losmejoresdestinos.com/espana_turismo.htm
-- Altkäse reduzieren (reducir queso viejo): http://www.quesosjm.es/variedades.php
-- Eier reduzieren (reducir huevos): http://www.nutricion.pro/tag/huevos
-- Salz im Salzstreuer reduzieren (reducir sal en salero):
http://www.profesoramarichal.com/alumnos_en_obra/jeroglificos2.htm
-- alkoholische Getränke reduzieren (reducir bebidas alcohólicas): http://jps-sc.blogspot.com/2008_01_01_archive.html

Schwangerschaftsabbruch innerhalb von 10 Minuten nach dem Sex

-- Klistier (lavativa): http://lalimpiezahepatica.blogspot.com/2008/06/lavativas-no-es-para-tanto.html
-- 1 Liter Wasser (agua 1 litro): http://www.roedter.de/?page_id=225
-- Salzwasser (agua de sal): http://www.farbedesmonats.de/weiss#
-- Zitronenwasser (agua de limón): http://www.tropenland.at/trp/cont/exot/db.asp?id=42&title=Zitrone
-- Essigwasser (agua de vinagre):
https://secure.inforum.at/essigladen/catalog/product_info.php?products_id=123&osCsid=cee348e0207f44b077e7c55afa571f2e
-- Alaunwasser (agua de alumbre): http://husoyrueca.wordpress.com/2008/06/03/curso-de-tintes-naturales-dia-1/
-- getrocknete Nelkenblüten (clavel de olor, flores secados): http://www.danish-schnapps-recipes.com/clove.html

gegen Alkoholismus
-- geistige Stärke wie ein Vulkan (fuerza mental como un volcano) (Arequipa):
http://travel.webshots.com/photo/1385544349036333552RkOrNN

-- Abführmittel Inga feuillei (purgante: pacay (inga feuillei): http://www.tradewindsfruit.com/pacay.htm
-- Abführmittel habilla (purgante: habilla):
http://www.revistaelproductor.net/index.php?option=com_content&task=view&id=141&Itemid=27
-- Samen der Habilla (habilla, semillas): http://www.abc.com.py/suplementos/rural/articulos.php?pid=233165

gegen Koliken mit Blähungen
-- Schkuhria pinnata (canchalagua / cachalagua): http://rjranch.org/plants.html
-- Fenchel (hinojo): http://www.nicodelivery.com.ar/verduras.php?&Total=1

-- Anissamen (anís semillas): http://www.pharmakobotanik.de/schfld/sp-d-on.htm
-- Leinsamen, gelb (linaza amarilla): http://de.wikipedia.org/wiki/Leinsamen
-- Leinsamen, braun (linaza marron):
http://www.lignane.de/RSG_Flax/DigiFolderDEUTSCH.nsf/htmlViewDocuments/88B4BD1DD64E5C05C12570B20052C77F

gegen Magenentzündung
-- Spitzwegerich (llantén): http://de.wikipedia.org/wiki/Spitzwegerich
-- Boldo (boldo): http://www.dicasdejardinagem.com.br/ntc/default.asp?Cod=128
-- Leinsamen, gelb (linaza amarilla): http://de.wikipedia.org/wiki/Leinsamen
-- Leinsamen, braun (linaza marron):
http://www.lignane.de/RSG_Flax/DigiFolderDEUTSCH.nsf/htmlViewDocuments/88B4BD1DD64E5C05C12570B20052C77F

gegen Leberentzündung
-- 1 Liter Wasser (agua 1 litro): http://www.roedter.de/?page_id=225
-- Kartoffelschalen (cáscaras de papa): http://www.oekoleo.de/schade/leo-ba-schade-2007-kompostieren.htm
-- Sommergerste auf Handfläche (cebada de verano en una mano):
http://www.steirersaat.at/steirersaat-fachinformationen.php
-- Gerstenkorn (cebada, grano): http://www.tvp-pferd.de/files/frame/frameA.html?frameA_main=/files/ernaeh3_stoffe.html

gegen Leberkrankheiten
-- 1 Liter Wasser (agua 1 litro): http://www.roedter.de/?page_id=225
-- Spitzwegerich (llantén): http://de.wikipedia.org/wiki/Spitzwegerich
-- Phyllanthus niruri (chanca piedra): http://www.dotcompalsphotoblog.com/index.php?showimage=95


^