Kontakt /
                    contact    Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 Meldungen 22 - ab 19.5.2020

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Thailand gegen Corona19: Roboter im
                              Einkaufszentrum messen Temperatur
Thailand gegen Corona19: Roboter im Einkaufszentrum messen Temperatur [1]

Das Immunsystem kann man unterstützen mit Zitrusfrüchten (Vit.C), mit Knoblauch+Zwiebeln+Ingwer (natürl. Antibiotika)+alles Vollkorn (Mineralien), sowie Olivenöl+Nüsse.
Pommes Frites (Frittenöl belastet) und weisser Reis+Weissmehl (ohne Mineralien) und Limos mit Zitronensäure (korrisiv) wurden bisher nicht verboten, echt fahrlässig.
Michael Palomino, 18.3.2020 - Facebook

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')


Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')
Video URL: https://youtu.be/c6fQ5uQCQGg - YouTube-Kanal: mandalaxxl - hochgeladen am 23.3.2020


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook







19.5.2020

Medizinisches mit Corona19-Panik

Forschung 19.5.2020: Auf dem Weg zur Corona-Therapie: So verändert SARS-CoV-2 die Zellen – exklusiv



Während westliche Firmen sich von einem Corona-Impfstoff eine goldene Nase versprechen, hat Chinas Präsident Xi Jinping versprochen, den Impfstoff als globales öffentliches Gut zur Verfügung zu stellen. Er rief die Staaten auf, sich gegen die Pandemie zusammenzuschließen.


19.5.2020: Corona19-Panik mit Grenzen?
Weltärztepräsident: Grenzen müssen dicht bleiben




19.5.2020: Wieso war da ein Comic mit einer Pandemie, fast so wie die Corona19-Panik von 2020?
2012 finanzierte die EU einen Comic der den Coronismus von 2020 bewirbt

Zero Hedge (zeigt Teile des Comics von 2012):

Herkunft 17.5.2020: Wieso war da ein Comic, wo eine Pandemie fast genau so ablief wie die Corona19-Panik von 2020?
Bizarre EU-Funded Comic Book Predicted Pandemic, With Globalists As Saviours


Lockdown 19.5.2020: Tödliche Angst vor dem Virus: Rechtsmediziner warnen vor „Corona-Suiziden“




Masken 19.5.2020: Joggen mit aufgesetzter Gesichtsmaske – Lunge kollabiert — Gesundheits-EinMalEins

Ursprünglich veröffentlicht auf Indexexpurgatorius’s Blog: Die Verwendung einer Maske ist an vielen Orten bereits Brauch für diejenigen, die während dieser Covid-19-Pandemie auf die Straße gehen müssen. Ein junger Mann in Wuham, China, erlitt beim Laufen mit aufgesetzter Maske ein ernstes Lungenproblem. Zhan Ping, 26, ist ein junger Athlet, der es gewohnt war,…

über Joggen mit aufgesetzter Gesichtsmaske – Lunge kollabiert — Gesundheits-EinMalEins



Masken in D 19.5.2020: Verteilte Bund schadhafte Masken an Länder? – „Aktuell zahlreiche Masken im Umlauf, die...“


Masken 19.5.2020: Schwedens Ministerpräsident sagt es klar:  bringt nichts, falsches Gefühl der Sicherheit:
Schweden – Eine Maske zu tragen bringt nichts

Das Tragen einer Maske schützt die Menschen nicht davor, sich mit COVID-19 anzustecken, und das Tragen einer Maske vermittelt ein “falsches Gefühl der Sicherheit“, so der schwedische Ministerpräsident.

Viele Länder in ganz Europa verlangen, dass die Bürger in öffentlichen Bereichen Gesichtsmasken tragen, aber Schweden hat sich gegen dieses Edikt entschieden.

Es besteht die Gefahr eines falschen Sicherheitsgefühls, dass man glaubt, dass man sich nicht anstecken kann, wenn man eine Gesichtsmaske trägt“, so Ministerpräsident Stefan Löfven.

Gesichtsmasken in öffentlichen Räumen bieten der Bevölkerung keinen grösseren Schutz“, sagte der Generaldirektor der nordischen Gesundheitsbehörde (PHA), Johan Carlson, am 13. Mai auf einer Pressekonferenz.

Schwedische Gesundheits- und andere hochrangige Regierungsvertreter sagen, dass das Tragen einer Gesichtsmaske die Menschen dazu bringen könnte, soziale Distanzierungsregeln zu ignorieren. Und sie sagen, dass jeder, der mit dem Virus infiziert ist, es immer noch übertragen kann, selbst mit einer Maske.

Darüber hinaus stellt die Gesundheitsbehörde auf ihrer……



19.5.2020: Corona19 ohne Symptome:
Unempfindlich gegen Coronavirus? Forscher erläutern, warum


Lockdown 19.5.2020: Robert Kennedy Jr.: Quarantäne hat möglicherweise mehr britische Senioren getötet als das Coronavirus

Ein diese Woche im angesehenen British Medical Journal erschienener Bericht deutet darauf hin, dass die Quarantäne möglicherweise bereits mehr britische Senioren getötet hat als das Coronavirus im April und Mai zusammen.

Daten von UK Health zufolge könnte Covid -19 nur für 10.000 der 30.000 überzähligen Todesfälle in Seniorenpflegeeinrichtungen verantwortlich sein, die in den vergangenen fünf Wochen auf dem Höhepunkt der Pandemie aufgetreten sind. Der Artikel zitiert britische Gesundheitsbeamte, die argumentieren, dass diese unerklärlichen Todesfälle möglicherweise darauf zurückzuführen seien, dass die Quarantäne-Maßnahmen Senioren am Zugang zur Gesundheitsversorgung gehindert habe. Diese Opfer sind nur die erste Welle von Quarantäne-Opfern, und weitere Millionen sind auf dem Weg aufgrund von Arbeitslosigkeit, Isolation, Verzweiflung, aufgeschobener medizinischer Behandlung von Diabetes, Tuberkulose, Bluthochdruck und Krebs, Unterbrechung der Versorgungsketten für Lebensmittel und Medikamente und der Vernichtung der sozialen Sicherheitsnetze, da die Nationen Kosten senken, um die angesammelten Billionen von Schulden zurückzuzahlen. Weder Tony Fauci noch Bill Gates haben diese tragischen Todesfälle jemals in ihre einseitige Risikobewertung einbezogen. Ich möchte den Überblick über diese vernachlässigten Kolumnen auf dieser Instagram-Seite behalten. Bleiben Sie dran!

robertfkennedyjr




Italien heilt schwere Fälle von Corona19 mit Aspirin+Patronax / Paracetamol - Fake oder nicht?
-- Italien hat bei schwerem Corona19-Verlauf den ganzen Körper voller Thrombosen gefunden
-- Corona19 soll eine Bakterie sein
-- Corona19 soll mit Aspirin+Patronax / Paracetamol heilbar sein
-- Italiens Gesundheitsministerium konnte so an einem Tag 14.000 PatientInnen nach Hause schicken.

aus: En Italia por fin se encontró la cura para el coronavirus
https://player.fm/series/podcast-vozypensamiento/en-italia-por-fin-se-encontro-la-cura-para-el-coronavirus
https://vk.com/id356187173#/id356187173?w=wall356187173_1279%2Fall

original:

Italia 19 de mayo de 2020: Corona19 con curso severo: Corona19 es una bacteria manipulada con 5G [?] - coágulos de sangre en todo el cuerpo - se cambian los protocolos de curación para cursos severos:
*EN ITALIA POR FIN SE ENCONTRÓ LA CURA PARA EL CORONAVIRUS*

<Los médicos italianos, desobedecieron la ley mundial de la salud OMS, de no hacer autopsias en los muertos del Coronavirus y ellos encontraron que NO es un VIRUS sino una BACTERIA la que produce la muerte. Esta hace que se formen coágulos en la sangre y causa la muerte del paciente.

Italia derrota al llamado Covid-19, que no es otra cosa que "Coagulación intravascular diseminada" (Trombosis)

Y la forma como combatirlo o sea su curación, es con los “antibióticos, anti-inflamatorios y anticoagulantes”. ASPIRINA, Lo que indica que se había estado tratando mal a esta enfermedad. Esta sensacional noticia para el mundo lo han producido médicos italianos al realizar autopsias a cadáveres producto del Covid-19.

Algo más, según patólogos italalianos. "Nunca se necesitaron los ventiladores, ni de la unidad de cuidados intensivos".  Por lo tanto en Italia se inició el cambio de los protocolos,

*ITALIA SE REVELA Y LEVANTARIA LA LLAMADA pandemia mundial por la OMS,* esta curación ya los Chinos lo sabían y no informaron *POR HACER NEGOCIO.*

Fuente: Ministerio de Salud de ITALIA. COMPARTIR QUE SE ENTERE TODO EL MUNDO QUE NOS HAN ENGAÑADO Y ASESINADO A NUESTROS MAYORES !!! @italiarevelacurardelcovid19

*OJO ALERTA*  Transmitan esto a toda su familia, vecindad, conocidos, amigos, colegas, compañeros de trabajo...etc. etc.. y su entorno en general...: Si llegan a contraer el Covid-19 ...el cual no es un Virus como nos han hecho creer, sino una bacteria... amplificada con radiación electromagnética 5G que produce también inflamación e hipoxia. Van a hacer lo siguiente: Van a tomar Aspirina de 100mg y Apronax o Paracetamol... Porqué?... *porque se ha demostrado que el Covid-19 lo que hace es coagular la sangre, haciendo que la persona haga cuadro de trombosis y la sangre no fluya y no oxigene el corazón y los pulmones y la persona fallezca rapidamente por no poder respirar.

* En Italia mandaron al carajo el protocolo de la OMS y le hicieron la autopsia a un cadáver que murió por Covid-19...cortaron el cuerpo, abrieron los brazos, piernas y las demás secciones del cuerpo y se dieron cuenta que las venas estaban dilatadas y la sangre coagulada, todas las venas y arterias llenas de trombos, impidiendo que la sangre fluya normalmente y lleve oxígeno a todos los organos, principalmente al cerebro, corazón y pulmones y acabe muriendo el paciente.

Ya sabiendo este diagnóstico el Ministerio de Salud de Italia cambio inmediatamente los Protocolos de tratamiento contra el Covid-19...y comenzo a administrar a sus pacientes positivos Aspirina de 100mg y Apronax..., resultado: los pacientes comenzaron a recuperarse y presentar mejorias y el Ministerio de Salud dio de alta y mando a sus casas a más de 14.000 pacientes en un solo dia.

URGENTE: transmitan esta información y haganlo viral, aquí en nuestro Pais nos han mentido, con esto de pandemia, lo único que nuestro presidente sale a decir todos los días son datos y estadísticas pero no dar esta información para salvar a los ciudadanos, será que también estará amenazado por las élites?...no lo sabemos, de repente todos los gobiernos del mundo, pero Italia se salto la norma...porque ya estaban desbordados y en caos grave de muertes diarias..., ahora la OMS...sera demandada mundialmente por encubrir tantas muertes y el colapso de las economías de muchos países del mundo... ahora se entiende porque la orden de INCINERAR o enterrar inmediatamente los cuerpos sin hacersele autopsia...y los etiquetaban de altamente contaminantes... Está en nuestras manos llevar la verdad y la esperanza de salvar muchas vidas....

*DIFUNDIR EN TODAS LAS REDES URGENTE!!!!!* por eso el gel antibacterial funciona y el dióxido de cloro ... Toda la PANDEMIA es porque quieren vacunar y chipear?? para asesinar a las masas para controlarlas y reducir la Población Mundial>
Übersetzung:

Italien 19.5.2020: Corona19 bei schwerem Verlauf: Corona19 ist ein Bakterium mit 5G manipuliert [?] - Blutgerinnsel im ganzen Körper - Heilprotokolle für schwere Verläufe werden geändert:
IN ITALIEN WURDE ENDLICH DIE HEILMETHODE GEGEN DEN CORONAVIRUS GEFUNDEN

<Die italienischen Ärzte verstießen gegen das Weltgesundheitsgesetz der WHO, keine Autopsien an den Toten des Coronavirus durchzuführen, und stellten fest, dass es sich nicht um einen VIRUS, sondern um eine BAKTERIE handelt, die den Tod verursacht. Dies führt zur Bildung von Blutgerinnseln und zum Tod des Patienten.

Italien besiegt das sogenannte Covid-19, das nichts anderes als "Disseminierte intravaskuläre Koagulation" (Thrombose) ist.

Und der Weg, es zu bekämpfen, das heißt seine Heilung, geht mit "Antibiotika, Entzündungshemmern und Antikoagulanzien". ASPIRIN, was darauf hinweist, dass diese Krankheit schlecht behandelt wurde. Diese sensationelle Nachricht für die Welt wurde von italienischen Ärzten durch Autopsien an Covid-19-Leichen erstellt.

Noch etwas, so italienische Pathologen. "Die Beatmungsgeräte und die Intensivstation wurden nie benötigt." Und nun begann in Italien die Änderung der Behandlungsprotokolle.

* ITALIEN Die so genannte globale Pandemie wird von der WHO aufgedeckt und aufgehoben. * Diese Heilung war den Chinesen bereits bekannt und wurde nicht gemeldet. * FÜR UNTERNEHMEN. *

Quelle: ITALIENISCHES Gesundheitsministerium. VERBREITEN SIE, DASS DIE GESAMTE WELT VON UNSEREN ALTEN VERARSCHT WURDE, ES SOLLTEN ALLE GETÖTET WERDEN!!!
@italiarevelacurardelcovid19

* AUGEN AUF * Übermitteln Sie dies an Ihre ganze Familie, Nachbarschaft, Bekannte, Freunde, Kollegen, Kollegen ... usw. etc ... und seine Umgebung im Allgemeinen ...: Wenn sie sich mit Covid-19 infizieren ... ist dies kein Virus, wie sie uns glauben gemacht haben, sondern ein Bakterium ..., das mit elektromagnetischer 5G-Strahlung verstärkt ist und auch Entzündungen hervorruft und Hypoxie. Sie werden Folgendes tun: Sie werden Aspirin 100 mg und Apronax oder Paracetamol einnehmen ... Warum? ... * weil gezeigt wurde, dass Covid-19 das Blut koaguliert und die Person an Thrombose leidet und das Blut fließt nicht und versorgt das Herz und die Lunge nicht mit Sauerstoff, und die Person stirbt schnell, weil sie nicht atmen kann.

* In Italien haben sie das WHO-Protokoll durcheinander gebracht und eine Autopsie an einer Leiche durchgeführt, die an Covid-19 gestorben ist. Sie haben die Leiche aufgeschnitten, die Arme, Beine und die anderen Körperteile geöffnet und festgestellt, dass die Venen erweitert waren und das Blut geronnen war. Alle Venen und Arterien waren mit Thrombosen gefüllt, wodurch verhindert wurde, dass das Blut normal fließt, und Sauerstoff in alle Organe, hauptsächlich in Gehirn, Herz und Lunge, gebracht wird, und so stirbt der Patient am Ende.

Das italienische Gesundheitsministerium änderte sofort die Covid-19-Behandlungsprotokolle ... und begann, seinen positiv getesteten Patienten Aspirin 100 mg und Apronax zu verabreichen ..., Ergebnis: Die Patienten begannen sich zu erholen und zeigten Verbesserungen, und das Gesundheitsministerium konnte an einem einzigen Tag 14.000 Patienten entlassen und nach Hause schicken.

DRINGEND: Übermitteln Sie diese Informationen und machen Sie sie viral. Hier in unserem Land haben sie uns mit dieser Pandemie belogen. Das einzige, was unser Präsident jeden Tag sagt, sind Daten und Statistiken, aber diese Informationen nicht zu geben, um die Bürger zu retten Es wird auch von den Eliten bedroht sein? ... wir wissen nicht, plötzlich alle Regierungen der Welt, aber Italien hat die Norm gebrochen ... weil sie bereits überwältigt waren und sich in einem ernsthaften Chaos der täglichen Todesfälle befanden ..., jetzt die WHO. ..wurde weltweit verklagt, weil es so viele Todesfälle und den Zusammenbruch der Volkswirtschaften vieler Länder der Welt vertuscht hat ... jetzt ist klar, warum der Befehl, die Leichen ohne Autopsie zu VERBRENNEN oder sofort zu begraben ... und sie als hochverschmutzend bezeichnet ... Es liegt in unseren Händen, die Wahrheit und die Hoffnung zu tragen, viele Leben zu retten ...

* VERBREITEN SIE ALLE NETZWERKE DRINGEND !!!!! * Warum wirkt das antibakterielle Gel und das Chlordioxid ... Die ganze PANDEMIE ist, weil sie impfen und kauen wollen? die Massen zu ermorden, um sie zu kontrollieren und die Weltbevölkerung zu reduzieren>




GB 19.5.2020: Nikotinpflaster gegen Corona19:
Corona-Forschung: Britisches Spital will Nikotinpflaster gegen Covid-19 einsetzen

https://www.20min.ch/story/britisches-spital-will-nikotinpflaster-gegen-covid-19-einsetzen-219385517655

Nikotin soll einen positiven Effekt bei der Behandlung des Coronavirus haben. Nun wollen Ärzte in Wales Nikotinpflaster bei Covid-19-Patienten testen.

Impfwahn am 19.5.2020: Was uns Bill Gates NICHT über seinen neuen Impfstoff sagt 😵 (WICHTIG!)

Eines der gerade am heißesten diskutierten Themen ist ein möglicher Impfstoff, der gerade entwickelt wird.


19.5.2020: Die Politik wird mit falschen Corona19-Zahlen verarscht und dann die Welt terrorisiert:
Die Zahlenmystiker

Das von der Politik exekutierte Katastrophenszenario beruht auf falschen Daten und hat verheerende Folgen.

Die ZahlenmystikerFoto: senengmotret/Shutterstock.com

In der von der etablierten Politik und ihren Beratern gezielt geschürten Corona-Hysterie spielt ein statistischer Wert eine große Rolle: Die sogenannte…..



Kr. Impf-WHO 19.5.2020: Corona19 wird verschwinden - mit einer Impfung (!) - ein Professor Ryan hat's gesagt:
Professor behauptet: Coronavirus könnte verschwinden, bevor es einen Impfstoff gibt

Ein Onkologe glaubt, dass das Coronavirus bald verschwinden wird. Dem widersprechen andere Experten
https://www.20min.ch/story/coronavirus-koennte-verschwinden-bevor-es-einen-impfstoff-gibt-617772578461




Corona-Kindersyndrom

Queens (New York) 20.5.2020: Corona-Kindersyndrom: Ausschlag an den händen - glasige Augen - Bauchschmerzen - Übelkeit - Appetitverlust - starkes Fieber - trockener Husten - metallischer Geschmack - Lähmungserscheinungen - stechende, pochende Schmerzen - Symptome des Kawasaki-Syndroms sind Spätfolge der überstandenen Corona19-Erkrankung - ev. mit genetischem Faktor gegen Schwarze:
14-Jähriger mit Kawasaki-Syndrom: «Als ob mir jemand Feuer in die Venen gespritzt hätte»
https://www.20min.ch/story/als-ob-mir-jemand-feuer-in-die-venen-gespritzt-haette-375113412770

<Ann Guenter

In Verlauf der Covid-19-Krise weisen weltweit immer mehr Kinder und Jugendliche Symptome des Kawasaki-Syndroms auf. Ein 14-jähriger New Yorker erzählt – von Ausschlägen, Herzproblemen und der Heilung

.
  • Ein 14-Jähriger aus New York erzählt von Symptomen, die wohl im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankung stehen.
  • Die Erkrankung ähnelt dem seltenen Kawasaki-Syndrom, einer Gefässerkrankung bei Kindern, die bis zum Organversagen führen kann.
  • In der Region New York wurden mehr als hundert Fälle gezählt, in Europa 230. Die Schweiz zählt ebenfalls zehn Fälle.

Als Jack McMorrow Mitte April einen Ausschlag auf seinen Händen bemerkte, dachte er sich erst nichts dabei. Auch seine Eltern nicht. Sie nahmen an, das sei eine Reaktion auf das viele Händewaschen und die Desinfektionsmittel, die jetzt zum neuen Corona-Alltag dazugehören.

Als der 14-Jährige aus dem New Yorker Stadtteil Queens glasige Augen bekam, dachten die Eltern, er verbringe zu viel Zeit vor dem Computer. Doch es kamen Bauchschmerzen und Übelkeit dazu, das Kind ass immer weniger. Schliesslich kam starkes Fieber hinzu. Der Hausarzt verschrieb Antibiotika.

Nach zehn Tagen hatte sich der Zustand des Teenagers aber immer noch weiter verschlechtert, es waren ein trockener Husten und ein ständiger metallischer Geschmack im Mund dazugekommen. Und dann konnte sich Jack eines Morgens schlicht nicht mehr bewegen.

Erst der zweite Covid-19-Test war positiv

«Ich hatte grosse Schmerzen, es war ein stechender, pochender Schmerz», beschreibt Jack diesen Morgen gegenüber der New York Times. «Es war, als hätte mir jemand Feuer in meine Adern gespritzt.»

Jetzt riet der Hausarzt den Eltern, das Kind ins Weill Cornell Spital zu bringen. Dort kam Jack mit alarmierend tiefem Blutdruck, Herzrasen und über 40 Grad Fieber an. An den Füssen des 14-Jährigen hatte sich zudem ein Ausschlag gebildet – ein Symptom, das auch viele Corona-infizierte Kinder in Spanien aufwiesen. Allerdings fiel der erste Covid-19-Test bei Jack negativ aus. Erst ein zweiter Test, der auf Drängen des Hausarztes des Jungen gemacht wurde, zeigte positiv an.

Symptome als verzögerte Spätfolge der Coronainfektion

Man beschloss, das Kind in das Morgan Stanley’s Kinderkrankenhaus zu verlegen. Hier empfing ihn der Arzt Steven Kernie: «Jacks Herz arbeitete nicht mehr gut», erinnert er sich. Er diagnostizierte eine Vaskulitis: Eine Überreaktion des Immunsystem führt dabei zu einer Entzündung der Blutgefässe im ganzen Körper und zu einer Störung des Blutflusses.

Auch andere Kinder in diesem Spital litten unter diesen Symptomen. Nicht alle waren aber positiv auf das Coronavirus getestet worden. Spätere Tests aber zeigten, dass sich bei allen Covid-19-Antikörper gebildet hatten. Die Ärzte vermuten deswegen, dass sie die Corona-Erkrankung bereits hinter sich gebracht hatten, aber die Symptome des Kawasaki-Syndroms als verzögerte Spätfolge auftraten.

Steroide brachten Heilung

Jack blieb fast eine Woche auf der Intensivstation und musste künstlich beatmet werden. Mehrere Medikamente blieben zunächst wirkungslos. Schliesslich griffen die Ärzte zu Steroiden, die eine antientzündliche und eine immunsuppressive Wirkung haben.

Nach einigen Tagen war Jack wieder so fit, dass er seinem Biologielehrer aus seinem Spitalbett schrieb: «Ich möchte Ihnen dafür danken, dass Sie mich so vieles gelehrt haben und dass Sie mir das Verständnis vermittelt haben, das ich brauche, um meinen Körper zu verstehen.»

Zehn Fälle in der Schweiz

Nach einer weiteren Woche im Spital wurde Jack schliesslich entlassen. Für eine Weile muss er weiter niedrig dosierte Steroide und Blutverdünner einnehmen und regelmässig sein angegriffenes Herz kontrollieren lassen.

Seit einigen Wochen mehren sich die Berichte über schwere Corona-Krankheitsverläufe bei Kindern und Jugendlichen vor allem im Corona-Hotspots wie New York, Spanien und Italien. Auch in Grossbritannien, Frankreich und der Schweiz litten Heranwachsende unter den Symptomen des Kawasaki-Syndroms.

In der Region New York wurden mehr als hundert Fälle gezählt. In Europa trat das verdächtige Syndrom bis Ende vergangener Woche bei etwa 230 Kindern im Alter bis zu 14 Jahren auf, wie das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten mitteilte. In der Schweiz seien seit Anfang März zehn Fälle bei Kindern und Jugendlichen aufgetreten, sagte der Kinderarzt und Infektiologe Christoph Aebi zur «NZZ am Sonntag». Keines der Kinder sei gestorben.

Mindestens fünf Kinder starben

Ärzte im norditalienischen Bergamo berichten, dass das entzündliche Syndrom in jüngster Zeit deutlich häufiger aufgetreten sei: Von Mitte Februar bis Mitte April gab es demnach zehn Fälle im Vergleich zu 19 Fällen in den vergangenen fünf Jahren.

Mindestens fünf Kinder – drei in New York und je eines in Frankreich und Grossbritannien – sind an dem Syndrom gestorben. Bei wenigstens zwei weiteren Fällen wird es als Todesursache vermutet.

Gene als mögliche Ursache

Die Zunahme der Fälle scheint mehrere Wochen hinter der Spitze der Infektionen in der Allgemeinbevölkerung zu liegen. Das legt die Vermutung nahe, dass Antikörper eine Rolle bei der Entwicklung des Syndroms spielen könnten. Eine Theorie geht von einer genetischen Disposition aus. In Grossbritannien waren sechs der acht als Erstes erkrankten Kinder afro-karibischer Abstammung, wie aus einer vergangene Woche veröffentlichten Studie in «The Lancet» hervorgeht. Auch der in Frankreich verstorbene Junge hatte nach Angaben der Ärzte afrikanische Wurzeln.>




Umweltschutz

19.5.2020: Forscher: Corona-Shutdown senkt CO2-Konzentration in Atmosphäre kaum

19.5.2020: Natur atmet auf: CO2-Emissionen zeitweise um 17 Prozent gesunken







Deutschland mit Corona19-Panik


Lockdown in Bayern 19.5.2020: Kitas zu - Kinder im Biergarten:
Weil Kitas in Bayern noch zu sind: Eltern schicken ihre Kinder tagsüber in den Biergarten

Noch immer sind im Zuge der Corona-Maßnahmen in Bayern die Kitas geschlossen – für dort lebende Eltern meist eine riesige Herausforderung. Doch Rettung naht: Da im Freistaat seit heute wieder Außengastronomie öffnen darf, geben immer mehr bayerische Eltern ihre Kinder kurzerhand im Biergarten ab.
“Ich muss arbeiten, die Kitas sind noch zu, aber die Außengastronomie ist seit…..


Lockdown in Bayern 19.5.2020: Ministerpräsident Söder scheint ganz streng auf der Linie von Bill Gates zu sein:
Bayern senkt Grenzwert für Hotspots auf 35 Neuinfektionen
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bayern-senkt-grenzwert-fuer-hotspots-auf-35-neuinfektionen-a3243978.html

Lockdown in Merkels DDR2.0 am 19.5.2020: Das neue Taxi - mit Trennscheiben wie in einem U-Boot:
Taxis brauchen künftig Trennscheiben zwischen Fahrer und Fahrgast – Scheuer will das zahlen
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/taxis-brauchen-kuenftig-trennscheiben-zwischen-fahrer-und-fahrgast-scheuer-will-das-zahlen-a3243435.html



Merkels D 19.5.2020: Markierung wegen Corona19 - das Vierte Reich ist in den Schulen angekommen:
Neustrelitzer Gymnasium markiert Corona-getestete Schüler mit grünem Punkt – Psychologe warnt vor Risiko
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neustrelitzer-gymnasium-markiert-corona-getestete-schueler-mit-gruenem-punkt-psychologe-warnt-vor-risiko-a3243498.html


Lockdown in Stuttgart 19.5.2020: Kriminelle Antifa mit versuchter Tötung - Verfahren eingeleitet:
Linke schlagen Corona-Demonstranten nieder: Ermittlungen wegen versuchten Tötungsdelikts!
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/stuttgart-coronavirus-demo-querdenken-711-teilnehmer-zusammengeschlagen-linke-toetungsdelikt-1519826

Lockdown in Niedersachsen 19.5.2020: Wegen Corona-Verordnungen: Grüne und FDP verklagen die niedersächsische Landesregierung

Lockdown in D 19.5.2020: Erste Freibäder dürfen öffnen – Entscheidung liegt beim Betreiber


Lockdown in der Merkel-DDR2.0 am 19.5.2020: Mohammed-Fantasie-Muslime dürfen demonstrieren, Deutsche nicht:
War klar: Migranten, die gegen Corona-Auflagen demonstrieren, sind natürlich keine Verschwörungs-Spinner


19.5.2020: Wer demonstriert, opfert Kranke und Schwache? „Spiegel“-Hetze mit Expertenhilfe


19.5.2020: Mediziner fordern vollständige Schul- und Kitaöffnungen


Keine Coronazulage für Grundsicherungsbezieher: Bundestag stimmt gegen Anträge von Linken und Grünen, Bundesrat verschiebt das Problem auf die sprichwörtliche lange Bank. Wieder zeigt sich: Die Ärmsten haben in Deutschland keinerlei Lobby.



19.5.2020: Dieser Bankkaufmann ist eine grosse GEFAHR für die Welt: Jens Spahn!:
Jens Spahn behauptet, von Heilpraktikern geht eine Gefahr aus und will Heilpraktiker abschaffen:
https://gesundmagazin.eu/jens-spahn-behauptet-von-heilpraktikern-geht-eine-gefahr-aus-und-will-heilpraktiker-abschaffen/

Kommentar
Der volle Idiot - Jens Spahn

Mutter Erde heilt mit NATURMEDIZIN und sicher nicht mit Gift-Pillen von Merck, Novartis, Bayer, Pfizer etc.
http://www.med-etc.com/



Österreich


Weniger Lockdown in Ö 19.5.2020: Weniger Lockdown in Ö 19.5.2020: Mitte Juni öffnen weitere Grenzen:
Ab Mitte Juni: Grenzöffnung mit Tschechien, Ungarn und Slowakei
https://www.krone.at/2157181



Spanien

Lockdown am Flughafen 19.5.2020: Mallorca hat noch geschlossen:
Mallorca-Einreise gescheitert: Drei Deutsche aus spanischem Flughafen zurückgeschickt




Türkei

Lockdown Türkei 19.5.2020: Corona19-Terror in der Türkei:
Die „neue Ordnung“: Erdogan verordnet der Türkei ein „kontrolliertes soziales Leben“
https://www.epochtimes.de/politik/welt/tuerkei-verhaengt-ausgangssperre-waehrend-der-eid-al-fitr-feiertage-a3243296.html

Schweiz

Der 75-jährige Gerhard Ulrich aus
                        Guntalingen ZH wollte am Samstag nach Bern zur
                        unbewilligten Corona-Demonstration gehen. Er
                        sieht sich als Kritiker der Schweizer Justiz.

Lockdown-Polizei in Bern 19.5.2020: Die Bill-Gates-Polizei in Bern spricht Rayonverbote für 4 Wochen.
Fernhalteverfügung: Bern verbannt Corona-Demonstranten aus Stadtgebiet

Die Polizei greift gegen die Anti-Corona-Demonstranten durch: Die Stadt Bern verbietet gleich mehreren, sich in den nächsten vier Wochen zu versammeln.
https://www.20min.ch/story/bern-verbannt-corona-demonstranten-aus-stadtgebiet-285645788673


19.5.2020: Bill-Gates-Polizei in Zureich:
Corona-Regeln: Polizei büsst Paare wegen Händchenhalten
https://www.telezueri.ch/zuerinews/corona-regeln-polizei-buesst-paare-wegen-haendchenhalten-137880701


========

"USA"


19.5.2020: Trump nimmt Giftpillen als "Prophylaxe" ein:
Trumps Anti-Corona-Therapie „schockiert“ Fox News – Präsident sucht nun nach neuem Haussender


19.5.2020: Trump nimmt täglich HCQ:
Anti-Malaria-Mittel gegen Covid-19: Trump nimmt täglich Hydroxychloroquin

US-Präsident Trump nimmt seit eineinhalb Wochen zur Vorbeugung gegen Covid-19 das Medikament Hydroxychloroquin ein – täglich eine Tablette. Das Mittel kann gefährliche Nebenwirkungen haben.



«Wir müssen das Virus weiter verlangsamen,
                        aber es könnte von selbst verschwinden»,
                        schreibt der ehemalige Direktor des
                        Krebsprogrammes der Weltgesundheitsorganisation
                        (WHO), Karol Sikora, auf Twitter. 

19.5.2020: Hawaii 19.5.2020: Corona19-Terrorismus - Beispiel Strand von Hawaii:
Verstoß gegen Quarantäne-Regeln: US-Tourist wegen Selfies am Hawaii-Strand festgenommen





Indien



China

19.5.2020: Corona-Welle in Nordostchina nun auch in Jilin – schnelle Infektionen durch Symptomlose:
https://www.epochtimes.de/china/corona-welle-in-nordostchina-nun-auch-in-jilin-schnelle-infektionen-durch-symptomlose-a3242674.html

19.5.2020: Über 100 Millionen Chinesen geraten in neue Corona-Quarantäne – Bloomberg



Süd-"Amerika"

Peru

Zahlen Peru 19.5.2020: Peru meldet offiziell 2789 Corona19-Tote - angeblich 141 in 24 Stunden mit Pillen ermordet:
Sube a 2.789 la cifra de muertos por coronavirus en el Perú, 141 nuevos fallecimientos en las últimas 24 horas



Peru 19.5.2020: Offiziell 2789 Corona19-Tote in Peru
Martín Vizcarra anunciará nuevas medidas contra el coronavirusEl jefe de Estado dará conferencia de prensa para informar los acuerdos con su Gabinete Ministerial.
https://larepublica.pe/politica/2020/05/19/martin-vizcarra-en-vivo-mensaje-a-la-nacion-hoy-19-de-mayo-2020-coronavirus-en-peru-mensaje-presidencial-conferencia-de-prensa-del-presidente-vizcarra-hoy-canal-n-tv-peru-youtube-noticias-de-ultimo-minuto-a-minuto/

NOTA PREVIA

Según oficializó el Ministerio de Salud, la enfermedad ya ha provocado hasta el martes 18 de mayo 94.933 casos positivos y 2.789 fallecimientos. Cabe resaltar que ya hay 30.306 personas dadas de alta del mal.

Desde que se inició el estado de emergencia nacional a causa del nuevo coronavirus (16 de marzo), el mandatario usualmente se dirige a la población para informar el avance de la pandemia y las medidas a tomar para evitar más casos de contagios.

El último mensaje de Martín Vizcarra fue el pasado miércoles 13 de mayo, cuando informó que el Perú llegó a la cima de contagio e iba a comenzar el descenso de estos. Días después agregó que la reducción de la propagación del virus iba a ser “poco a poco”.


Lockdown Peru 19.5.2020: Gewisse Giftpillen werden knapp und kosten nun mehr:
Ausencia de medicamentos genéricos origina alza de precios



https://trome.pe/actualidad/coronavirus-peru-mercado-mayorista-frutas-pruebas-rapidas-cierre-covid-covid-19-nndc-noticia/

original:

El Gordo y el Flaco (Vizcarra+Martos) están "trabajando"

Lima 19-05-2020: Mercado mayorista de fruta cae al caos por retener los resultados de test para los comerciantes:
Caos en las inmediaciones del Mercado Mayorista de Frutas tras cierre temporal

<Cientos de vendedores reclaman los resultados de las pruebas de descarte de COVID-19 que les realizaron el fin de semana.

Largas colas y desorden se registran desde las 3 a.m. en los alrededores del Mercado de Frutas, en el distrito de La Victoria. De acuerdo con América Noticias, los comerciantes se encuentran en la Av. Nicolás Arriola y aseguran estar esperando el resultado de los test de coronavirus que les fueron tomados el pasado viernes.

En la imágenes se puede ver que las personas no respetan la distancia social recomendada por el Gobierno para evitar el contagio del Covid-19.

En lugar hay dos colas, una de personas que no llegaron recoger sus resultados ayer, y que están enumeradas, y otra fila de personas que harán el trámite para recoger dichos documentos hoy.

De acuerdo al noticiero, la aglomeración tiene varias cuadras y estaba próxima a llegar a la Av. Aviación.

Agentes de la policía y del ejército han llegado a la Av. Arriola y han logrado ordenar a los comerciantes, que reclaman por la lentitud para recibir los resultados, pues aseguran que en otros centros de salud los certificados de descarte de COVID-19 se entregan en 24 horas.

América Noticias también reporta que cruzando el centro de abastos, donde empieza el distrito de San Luis, hay camiones y otros comerciantes vendiendo frutas en la vía pública sin ningún tipo de control.

Cabe recordar, que los mercados Mayorista y Modelo de frutas no abrirán este martes por disposición de la Municipalidad de La Victoria porque para la comuna no se ha concluido con la implementación de medidas de bioseguridad que garanticen una atención sanitaria adecuada para los comerciantes y clientes.>

Übersetzung:

Dick und Doof (Vizcarra+Martos) bei der "Arbeit"

Lima 19.5.2020: Der Gross-Früchtemarkt versinkt im Chaos, weil Testresultate der Händler nicht herausgegeben werden:
Chaos in der Umgebung des Früchte-Grossmarkts wegen vorübergehender Schliessung

<Hunderte von Anbietern geben die Ergebnisse der COVID-19-Entsorgungstests an, die am Wochenende durchgeführt wurden.

Lange Schlangen und Unordnung werden ab 3 Uhr morgens aufgezeichnet. in der Umgebung des Obstmarktes, im Stadtteil La Victoria. Laut América Noticias sind die Händler in der Av. Nicolás Arriola und behaupten, auf die Ergebnisse der Coronavirus-Tests zu warten, die am vergangenen Freitag durchgeführt wurden.

Auf den Bildern ist zu sehen, dass die Menschen die von der Regierung empfohlene soziale Distanz nicht einhalten, um die Ausbreitung von Covid-19 zu vermeiden.

Stattdessen gibt es zwei Warteschlangen, eine von Personen, die gestern nicht angekommen sind, um ihre Ergebnisse abzuholen, und die aufgelistet sind, und eine weitere Warteschlange von Personen, die diese Dokumente heute abholen werden.

Laut der Nachrichtensendung war die Warteschlange mehrere Häuserblöcke lang und war kurz vor dem Erreichen der Luftfahrt-Allee (avenida Aviación).

Polizei- und Armee-Agenten sind in der Av. Arriola angekommen und haben die Händler geordnet, die angeben, die Laboratorien seien am Trödeln und alles gehe zu langsam, die Resultate abzuholen, denn in anderen Gesundheitszentren bekommt man die Covid-19-Resultate innerhalb von 24 Stunden.

América Noticias berichtet auch, dass es beim Überqueren des Versorgungszentrums, in dem der Bezirk San Luis beginnt, Lastwagen und andere Händler gibt, die Obst auf öffentlichen Straßen ohne jegliche Kontrolle verkaufen.

Es sei daran erinnert, dass der Obst- und die Einheit des Fruchtmarkts an diesem Dienstag im Auftrag der Gemeinde La Victoria nicht geöffnet wird, da für die Gemeinde die Umsetzung von Biosicherheitsmaßnahmen, die eine angemessene Gesundheitsversorgung für Händler und Kunden gewährleisten, noch nicht abgeschlossen ist. >




19.5.2020: Die kriminellen Diktatoren Vizcarra+Martos haben ca. 150 Märkte geschlossen, und diskutieren nun "Verbesserungen" für Wandermärkte:
Plantean mejoras en mercados itinerantes a nivel nacional tras cierre de centros de abasto por COVID-19



Junín (Zentral-Peru) 19.5.2020: Vizcarra+Martos wissen NICHT, was im Land vor sich geht: Häuser ohne Strom+Internet können den Fernunterricht aus Lima nicht empfangen:
Junín: Niños se quedan sin clases de ‘Aprendo en casa’ por falta de energía eléctrica










20.5.2020

Medizinisches über Coronavirus am 20.5.2020

Lockdown 20.5.2020: Corona-Krise: 28 Millionen Operationen weltweit verschoben – Studie



Songkhla (Süd-Thailand) 20.5.2020: Corona19 heilt mit Plasma eines geheilten Patienten:
Plasmabehandlung heilt schwerkranke Covid-19-Patienten
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-58-19/item/5453-plasmabehandlung-heilt-schwerkranke-covid-19-patienten

<Songkhla - Ein schwerkranker Covid-19-Patient im Bezirk Hat Yai in der Provinz Songkhla kann jetzt nach vollständiger Genesung dank einer Plasmabehandlung im Songklanagarind Hospital nach Hause gehen.

Das Krankenhaus gab bekannt, dass dies der erste Fall in der südlichen Region sei, in dem eine Plasmaspende eines geheilten Patienten bei der Behandlung von Covid-19 geholfen hatte.

Der Patient wurde in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert, nachdem sein Atmungssystem versagt hatte und die Ärzte den Patienten an ein Beatmungsgerät anschließen mussten.

Zuerst versuchten sie eine „normale“ Behandlung, aber der Zustand des Patienten verbesserte sich nicht.

Der Patient wurde dann in das Songklanagarind-Krankenhaus überführt, wo der Patient zwei Tage lang zweimal eine Plasmabehandlung erhielt.

Am vierten Tag erholte sich das Atmungssystem. Das Infektionsniveau im Blutkreislauf war niedriger und der Patient konnte wieder gehen.

Quelle: Nation>

Lockdown 19.5.2020: Psychische Folgen unabsehbar:
Corona-Folgen versatiler als gedacht: Britische Forscher verweisen auf psychische Erkrankungen



Test 20.5.2020: Trump behauptet, Corona19-Tests, die viel Corona19 anzeigen, seien "gut":
Mehr als 1,5 Millionen Infizierte: Hohe Corona-Fallzahl ist Auszeichnung für gute Tests – Trump

Test 20.5.2020: Der Sekunden-Schnelltest für Corona19:
Ergebnis in Sekundenschnelle: VAE präsentieren Neuentwicklung für Corona-Früherkennung



Zweifel an der Wirksamkeit: Moderna
                          arbeitet an einem Corona-Impfstoff.
                          (Archivbild)
Kriminelles Impfen 20.5.2020: Corona19-Impfung von Moderna - Lonza produziert dazu den "Wirkstoff":
Medienbericht:  Experten zweifeln an Modernas Corona-Impfstoff
https://www.20min.ch/story/experten-zweifeln-an-modernas-corona-impfstoff-722284851460

<Das US-Unternehmen Moderna forscht an einem Corona-Impfstoff, bei dem auch ein Wirkstoff des Basler Pharmazulieferers Lonza zum Einsatz kommen soll.

  • Das US-Unternehmen Moderna arbeitet derzeit an einem Corona-Impfstoff.
  • Ein Medienbericht zweifelt aber an der potenziellen Wirksamkeit.
  • Ein Wirkstoff soll das Basler Pharmaunternehmen Lonza liefern.

Ein Medienbericht weckt Zweifel an der potenziellen Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs, an dem das US-Unternehmen Moderna derzeit arbeitet. Die vorgelegten Zwischenergebnisse würden keine kritischen Daten liefern, die zur Bewertung der Wirksamkeit nötig seien.

Dies berichtet das auf den Gesundheitssektor spezialisierte US-Onlineportal Stat News in der Nacht auf Mittwoch unter Berufung auf Experten. Der Bericht belastete umgehend die Moderna-Aktien. Am Montag waren sie um 20 Prozent nach oben geschossen, nachdem die Firma über ermutigende Zwischenergebnisse bei klinischen Studien für ihren Impfstoffkandidaten berichtet hatte.

Der Verwaltungsratspräsident und Konzernchef ad interim von Lonza, Albert Baehny, stellte in einem Interview mit dem Zürcher «Tages-Anzeiger» vom Mittwoch zudem klar, dass sein Unternehmen nicht den Impfstoff, sondern die aktive pharmazeutische Zutat, also den Wirkstoff, für Moderna produziere. «Bislang sind nur Resultate von Phase 1 da», hiess es weiter. Lonza hoffe auf Endresultate per Ende Jahr, so dass der Schweizer Konzern dann Anfang nächsten Jahres mit der Produktion beginnen könne. Lonza investiere derzeit aber schon Millionen, ohne zu wissen, ob der Impfstoff letztlich funktioniere, sagte er.

Alleinverantwortung in den USA

«Aber Moderna hat die Verantwortung», führte der 67-jährige Manager weiter aus. Der Wirkstoff sei zwar die kritischste Komponente, aber Lonza besitze den Impfstoff eben nicht, betonte Baehny weiter. Es sei die alleinige Verantwortung von Moderna, zu entscheiden, an wen die Impf-Präparate verkauft würden, sagte er.

Es sei daher denkbar, dass es nach Fertigstellung des Impfstoffes zu Verteilungskonflikten komme. Auf die Frage, ob die Schweiz nicht gefordert habe, dass der Impfstoff fair verteilt werden müsse, sagte der Manager, dass die Gespräche mit dem Bundesrat und dem Bundesamt für Gesundheit BAG diesbezüglich noch liefen. Die Schweizer Behörden seien aber über alles bestens informiert, sagte Baehny gegenüber dem «Tages-Anzeiger».

(SDA)>

Kommentar: Es braucht doch keine Impfung! - Das geht sowieso nicht!
Corona19 heilt mit Weihrauch kauen, Artemisia annua kauen, Natro+Apfelessig in 1 Glas Wasser nüchtern einnehmen - dazu noch Pfefferminze und Eukalyptus etc. - und da ist noch die Blutgruppenernährung von Dr. D'Adamo! Also, Mutter Erde hat genug Tricks auf Lager, um eine Lunge zu heilen. Infektiologe Bhakdi sagte auch klar, eine Impfung wird nicht aktuell sein, wenn sie auf den Markt komme, denn dann hat sich der Virus bereits wieder verflüchtigt. Wo ist dann die Aktie in einem Jahr? Auf ca. 0...
Michael Palomino, 20.5.2020

Kr. Impfen 20.5.2020: Montgomery will den Impfterror von Bill Gates!
Weltärztebund-Chef fordert Corona-Impfpflicht



20.5.2020: Maske löst Asthma-Anfall aus - wie man in Spanien derzeit mit Corona19-Panik Auto fahren muss:
aus: FB: Gaby Guder -

<da ich gestern im Auto einen Asthmanafall bekam, bei der Hitze mit Maske, das kann man umgehen....Maske auf dem Kinn und wenn Polizei zu sehen ist schnell über Mund und Nase ziehen.>





Tiere mit Corona19

20.5.2020: Hunde riechen Corona19-Virus???
Fast so genau wie PCR-Test – Hunde können Corona-Infektion bei Menschen erkennen






Deutschland mit Coronaviruspanik am 20.5.2020
(Die Merkel-Regierung ist direkt von Bill+Belinda Gates "angeleitet" - Link vom 6.5.2020!)


20.5.2020: Corona-Infektionszahlen fallen weiter

Berlin - Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland fallen weiter, auch werden immer weniger Patienten mit Covid-19 auf einer Intensivstation behandelt. Das geht aus Abfragen bei den 401 Städten und Landkreisen hervor, die die dts Nachrichtenagentur...


D 20.5.2020: Bankkaufmann Spahn hat sein Infektionsschutzgesetz - für neuen Terror:
Impfpflicht, Militär, Mehrkosten? – Was beinhaltet das neue Corona-Gesetz?



=======

GB mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

GB 20.5.2020: Lockdown wegen falscher Computer-Berechnung?

Das Computermodell, das die Entwicklung der Corona-Toten in Großbritannien vorhersagte, könnte sich als größter Softwarefehler aller Zeiten herausstellen. Aufgrund der Berechnungen hatte der britische Premier bisher beispiellose Ausgangssperren verhängt, deren Folgen auf Wirtschaft und...

========

Schweden OHNE Coronaviruspanik am 20.5.2020


Er ist massgeblich am schwedischen
                        Sonderweg in derCorona-Krise beteiligt:
                        Epidemiologe Anders Tegnell. 
20.5.2020: Schweden hat einen Ausreisser für die Todesstatistiken im April:
Aprilzahlen: Schweden verzeichnet die höchste Todesrate seit Jahrzehnten
https://www.20min.ch/story/schweden-verzeichnet-die-hoechste-todesrate-seit-jahrzehnten-651686442039

<Der schwedische Sonderweg, der auf die Immunität möglichst grosser Teile der Bevölkerung setzt, ist umstritten. Jetzt gibt die hohe Todesrate vom April Kritikern der Strategie Auftrieb. Derweil erklärt Staats-Epidemiologe Tegnell, was er am meisten bereut.

  • Schweden verzeichnete im April so viele Tote wie seit Dezember 1993 nicht mehr.
  • Das gibt Kritikern des schwedischen Sonderwegs in der Corona-Krise Auftrieb.
  • Staatsepidemiologe Tegnell hält an seiner Strategie fest, bedauert aber auch gewisse Dinge.
  • Immerhin gab es im April positive Entwicklungen bei der Reproduktionszahl.

In der Corona-Krise hat sich Schweden früh für einen Sonderweg entschieden. Anders als der Rest Europas blieben weite Teile des öffentlichen Lebens unangetastet und Schulen für Kinder unter 16 Jahren, Geschäfte und Restaurants waren durchgehend offen (20 Minuten berichtete).

Unumstritten war und ist die schwedische Vorgehensweise jedoch nicht. Nun dürften neue Zahlen der schwedischen Statistikbehörden den Kritikern des Sonderwegs Auftrieb geben. Demnach starben allein diesen April 10’458 Menschen in Schweden – mehr als in allen anderen Monaten der vergangenen Jahrzehnte. Oder genauer: so viele wie seit Dezember 1993 nicht mehr.

Im April so viele Tote wie zuletzt im Dezember 1993

Über das ganze Jahr gezählt waren 1993 fast 100’000 Todesfälle verzeichnet worden. Eine so hohe Rate hatte das Land seit 1918 nicht mehr gesehen, als auch in Schweden die Spanische Grippe grassierte. Eine offizielle Erklärung für die hohe Zahl der Todesfälle zu Beginn der 90er gibt es nicht. Allerdings sei Schweden in jenem Jahr von einer schweren Grippewelle heimgesucht worden, schreibt die Welt.

Bis Dienstag verzeichnete Schweden gemäss der Johns-Hopkins-Universität fast 31’000 Infektionen und 3743 Corona-Tote. Damit beklagt das Land weit mehr Corona-Tote als andere skandinavische Länder, die strikte Ausgangsbeschränkungen verhängt hatten.

Der Vergleich mit Nachbar Dänemark

Ein Blick auf die Zahlen der letzten Woche macht etwa den Unterschied zwischen Schweden und seinem Nachbar Dänemark deutlich. So hatten die Schweden letzten Donnerstag 69 neue Covid-19-Tote und 673 Neuinfektionen gemeldet, während es bei den Dänen vier weitere Todesfälle und 46 bestätigte neue Fälle waren. Am Vortag, also am Mittwoch, 13. Mai, waren in Schweden gar 147 Tote hinzugekommen, in Dänemark waren es lediglich sechs.

Insgesamt stehen Schwedens fast 31’000 Ansteckungen und über 3700 Tote den 11’117 Infektionen und 551 Toten in Dänemark gegenüber, wo nur etwa halb so viele Menschen wohnen.

Staats-Epidemiologe Tegnell: «Furchtbar traurig»

Auch im Vergleich zum restlichen Skandinavien sticht Schweden mit den höchsten Zahlen heraus. Trotzdem hält das Land von Ministerpräsident Stefan Löfven und Staatsepidemiologe Anders Tegnell an seiner Strategie fest. Die Lage im Land sei stabil, versicherte Tegnell zuletzt.

Der Epidemiologe setzte ganz auf die Immunität. Seiner Ansicht nach ist eine Immunität möglichst grosser Teile der Bevölkerung der Schlüssel im Kampf gegen das Virus. Doch nun gab der 64-Jährige im schwedischen Fernsehen zu: «Das Virus ist viel unvorhersehbarer als erwartet.» Er bedaure vor allem, den Fokus auf die Altenpflege nicht früher gelegt zu haben. Die Senioren in den Alters- und Pflegeheimen hätten früher geschützt werden müssen. «Es ist furchtbar traurig, dass weiter so viele Menschen in Schweden an dieser Krankheit sterben», sagte er weiter.

Die Lage unter den älteren Schweden stellt tatsächlich ein erhebliches Problem dar: Fast 90 Prozent aller schwedischen Corona-Toten waren über 70 Jahre alt. Dabei hatte die Regierung diese Hauptrisikogruppe eindringlich gebeten, soziale Kontakte zu meiden, auch Besuche in Altersheimen sind seit dem 1. April verboten. Trotzdem sind diese Heime von der Pandemie besonders hart getroffen worden, sei es in der Hauptstadt Stockholm oder in anderen Landesteilen: Etwa jeder zweite bisherige Covid-19-Tote im Land war ein Heimbewohner.

«Strategie baut auf lebensgefährlichem Konzept auf»

Es gehe auch den Schweden darum, die Corona-Ausbreitung abzubremsen, um Todesfälle zu vermeiden und das Gesundheitswesen nicht zu überlasten, versichert die Regierung. «Schweden verfolgt dieselben Ziele wie alle anderen Länder – Leben zu retten und die öffentliche Gesundheit zu schützen», machte Aussenministerin Ann Linde auf Twitter klar.

Die ergriffenen Massnahmen waren in Schweden jedoch deutlich gemässigter als anderswo: Versammlungen mit mehr als 50 Teilnehmern sind verboten, nur Gymnasien und Unis geschlossen. Die Regierung und die Behörden appellieren ansonsten hauptsächlich an die Vernunft und den gesunden Menschenverstand ihrer Bürger. Sie bitten sie, Abstand zu halten und bei Symptomen zu Hause zu bleiben – besonders Letzteres wird von manchen Wissenschaftlern skeptisch gesehen.

«Die gesamte Strategie der schwedischen Gesundheitsbehörde baut auf einem lebensgefährlichen Konzept auf: Bleib zu Hause, wenn du dich krank fühlst», kritisierte die Stockholmer Virologin Lena Einhorn bereits Mitte April. Wenn man Kranke bitte, zu Hause zu bleiben, dann habe man einen grossen Anteil der Infizierten nicht im Blick, was nicht zuletzt für Ältere Lebensgefahr bedeute, erklärte Einhorn.

Forscher gegen «Corona-Patrioten»

Mit ihrer Kritik am Sonderweg steht sie nicht allein da, wie mehrere Meinungsbeiträge schwedischer Wissenschaftler zeigen. 22 Forscher hatten das Vorgehen der Gesundheitsbehörde bereits im April für gescheitert erklärt. Andere glauben dagegen weiter fest an den antiautoritären und freiheitlicheren Ansatz. Das führt so weit, dass manche Schweden T-Shirts mit Tegnell-Porträts tragen oder sich Tattoos mit seinem Konterfei stechen lassen. Sogar von «Corona-Patrioten» und «Gesundheitsnationalismus» ist in den führenden Zeitungen des Landes die Rede.

Positive Entwicklung bei der R-Zahl

Es gibt aber auch positive Entwicklungen: Die Reproduktionszahl lag in der zweiten April-Hälfte fast kontinuierlich unter 1,0. Das bedeutet, dass jeder Infizierte im Mittel weniger als eine weitere Person ansteckt. Die Zahl neuer Intensivpatienten geht mehr oder minder regelmässig zurück. Und in Stockholm diskutiert man zudem über eine möglicherweise nahende Herdenimmunität, die als Konsequenz des Sonderwegs bald in der Stadt eintreten könnte.

Dazu schrieben besagte 22 Forscher letzte Woche jedoch in einem neuen Meinungsbeitrag, es sei «unrealistisch und gefährlich», sich auf diese Strategie zu verlassen. «Anstatt Menschen sterben zu lassen, sollten wir Menschen am Leben erhalten, bis wirksame Behandlungen und Impfstoffe eingesetzt werden können.»

Ob die eigenwillige Corona-Strategie der Schweden am Ende aufgeht, lässt sich auch mehrere Monate nach Pandemie-Beginn noch nicht abschätzen. «Wir können keine Schlüsse ziehen, bevor es nicht vorbei ist», sagte auch Epidemiologe Tegnell. Bis dahin, so Tegnell, dürfte wohl noch mindestens ein Jahr vergehen.>




========

Italien mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

19.5.2020: Italien nach Lockdown zu 90% geöffnet:
Italien kehrt langsam zurück zur Normalität: Rund 90 Prozent aller Geschäfte wieder geöffnet



========

Spanien mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

Lockdown in Spanien bleibt 20.5.2020: Kriminelle Satanisten von Madrid verlängern "Alarmzustand" nun bis 7.6.2020

aus FB: Gaby Guder

<Laut RTVE.ES wurde heute der Alarmzustand, um weiter 15 Tage, bis zum 07. Juni verlängert.
Sanchez schliesst eine weitere Verlängerung nicht aus.>



========

Kriminelle EU mit Coronaviruspanik am 20.5.2020
(Die "hohen Tiere" der EU-Kommission mit Von der Leyen sind direkt von Bill+Melinda Gates "angeleitet" - Link vom 6.5.2020!)



========

Schweiz mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

Berset

20.5.2020: Innenminister Berset betont: Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen weiterhin eingehalten werden - nicht vor der Ziellinie stolpern:
Alain Berset: «Wir können Corona, das hat die Bevölkerung gezeigt»
https://www.20min.ch/story/so-sieht-die-coronavirus-kampagne-des-bundes-aus-255254143692

<Innenminister Alain Berset und Wirtschaftsminister Guy Parmelin haben über die neuesten Entwicklungen und Lockerungen in der Corona-Krise informiert.

Gesundheitsminister Alain Berset zieht ein positives Zwischenfazit beim Umgang mit dem Coronavirus. Die Bevölkerung kenne die Regeln und halte sich grösstenteils daran. Weitere Anstrengungen seien aber nötig: «Wir möchten nicht vor der Ziellinie stolpern.»

Die Hygiene- und Abstandsregeln blieben wichtig. «Wir müssen diese einhalten», sagte Berset am Mittwoch vor den Bundeshausmedien. Es gebe immer wieder Situationen, bei denen Disziplin schwierig sei. Umso mehr müsse immer wieder auf die Wichtigkeit der Empfehlungen hingewiesen werden.

Die Entwicklung der Corona-Zahlen bezeichnete Berset als «ermutigend und erfreulich». Das normale Leben komme langsam zurück. Die Schweiz könne den nächsten Wochen und Monaten positiv entgegenblicken. «Wir können Corona.»

Fairer Zugang für alle

Der Gesundheitsminister hielt aber gleichzeitig fest: «Bis es einen Impfstoff gibt, müssen wir mit dem Virus leben, vielleicht auch darüber hinaus.» Der Bundesrat beschleunige die Erforschung eines Impfstoffs «dort, wo es möglich ist».

Berset erinnerte daran, dass der Bedarf weltweit gross sein werde, sobald ein Impfstoff entwickelt sei. Der Bundesrat strebe einen fairen Zugang aller Länder an. Die Weltgesundheitsorganisation WHO würde den Zugang zu den Impfstoffen behandeln. «Das darf keine Geldfrage sein», sagte Berset.

Bundesrat verfolgt Projekt der Lonza

Es gebe «sehr viele Kandidaten», die einen Impfstoff herstellen wollten, sagte Berset. Sein Departement habe zusammen mit dem Verteidigungsdepartement von Viola Amherd den Auftrag erhalten, mit verschiedenen Impfstoffherstellern Verhandlungen aufzunehmen.

Auch das Projekt der Lonza wird laut Berset verfolgt. «Wir geben alles, um für die Bevölkerung einen Zugang zu einem Impfstoff herzustellen.» Daniel Koch, Covid-Beauftragter des Bundesamts für Gesundheit (BAG), zeigte sich «zuversichtlich, dass das recht gut klappen wird».

Es sei nicht das erste Mal, dass die Schweiz Versuche unternehme, an Pandemie-Impfstoffe zu kommen. Es gehe nun um sogenannte Reservationsverträge. Die Weltgemeinschaft werde alles daran setzen, dass nicht ein Land alles kriege.>


========

"USA" mit Coronaviruspanik am 20.5.202

Lockdown "USA" 20.5.2020: Trump lässt Grenzen zu Mexiko+Kanada weiterhin zu:
Mexiko und USA verlängern Verbot für Grenzüberquerung – auch Grenze zu Kanada bleibt zu


========

Kr. NATTO (NATO) mit Coronaviruspanik am 20.5.2020



Kr. WHO mit Bill Gates gegen die ganze Welt

30 Tage Ultimatum: Trump listet 14 Vergehen der WHO auf – Originaler Wortlaut


<„Wir haben keine Zeit zu verlieren. Deshalb ist es meine Pflicht als Präsident der Vereinigten Staaten, Ihnen mitzuteilen, dass ich, wenn sich die Weltgesundheitsorganisation nicht innerhalb der nächsten 30 Tage zu wesentlichen substanziellen Verbesserungen verpflichtet, die Finanzierung der Weltgesundheitsorganisation durch die Vereinigten Staaten vorübergehend auf Dauer einfrieren und unsere Mitgliedschaft in der Organisation überdenken werde.“ Donald Trump, Präsident der USA.

US-Präsident Donald Trump hat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit einem endgültigen Zahlungsstopp gedroht.

Sollte sich die WHO innerhalb der kommenden 30 Tage nicht zu „wesentlichen Verbesserungen“ verpflichten, werde er zudem die Mitgliedschaft der USA in der Organisation überdenken, heißt es in einem Schreiben an WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus, das Trump auf Twitter veröffentlichte.

Hier der vollständige Brief

Seine Exzellenz
Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus
Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation
Genf, Schweiz
18. Mai 2020

Sehr geehrter Herr Dr. Tedros:

Am 14. April 2020 setzte ich die Beiträge der Vereinigten Staaten an die Weltgesundheitsorganisation aus, bis meine Regierung eine Untersuchung der gescheiterten Reaktion der Organisation auf den Ausbruch von COVID-19 durchgeführt hat. Diese Überprüfung hat viele der ernsten Bedenken bestätigt, die ich im vergangenen Monat geäußert hatte, und andere aufgezeigt, auf die die Weltgesundheitsorganisation hätte eingehen sollen, insbesondere die alarmierende mangelnde Unabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation von der Volksrepublik China. Auf der Grundlage dieser Überprüfung wissen wir Folgendes:

  • Die Weltgesundheitsorganisation ignorierte fortwährend glaubwürdige Berichte über die Verbreitung des Virus in Wuhan Anfang Dezember 2019 oder sogar noch früher, darunter auch Berichte aus der medizinischen Fachzeitschrift Lancet. Die Weltgesundheitsorganisation hat es versäumt, glaubwürdige Berichte, die in direktem Widerspruch zu den offiziellen Berichten der chinesischen Regierung standen, unabhängig zu untersuchen, auch solche, die aus Quellen in Wuhan selbst stammten.

  • Spätestens am 30. Dezember 2019 wusste das Weltgesundheitsorganisations-Büro in Peking, dass in Wuhan eine „große Sorge um die öffentliche Gesundheit“ bestand. Zwischen dem 26. und 30. Dezember verwiesen die chinesischen Medien auf Beweise für ein neues Virus aus Wuhan, die auf Patientendaten basierten, die an mehrere chinesische Genomik-Firmen geschickt worden waren. Darüber hinaus teilte in dieser Zeit Dr. Zhang Jixian, ein Arzt des Hubei Provincial Hospital of Integrated Chinese and Western Medicine, den chinesischen Gesundheitsbehörden mit, dass ein neues Coronavirus eine neue Krankheit verursache, an der zu diesem Zeitpunkt etwa 180 Patienten erkrankten.

  • Am nächsten Tag hatten die taiwanischen Behörden der Weltgesundheitsorganisation Informationen übermittelt, die auf eine Übertragung des neuen Virus von Mensch zu Mensch hindeuteten. Die Weltgesundheitsorganisation beschloss jedoch, diese kritischen Informationen nicht an den Rest der Welt weiterzugeben, wahrscheinlich aus politischen Gründen.

  • Die Internationalen Gesundheitsvorschriften verlangen von den Ländern, das Risiko eines gesundheitlichen Notfalls innerhalb von 24 Stunden zu melden. Aber China hat die Weltgesundheitsorganisation erst am 31. Dezember 2019 über mehrere Fälle von Lungenentzündung unbekannter Ursache in Wuhan informiert, obwohl es wahrscheinlich schon Tage oder Wochen zuvor Kenntnis von diesen Fällen hatte.

  • Nach Angaben von Zhang Yongzhen vom Shanghai Public Health Clinic Center teilte er den chinesischen Behörden am 5. Januar 2020 mit, dass er das Genom des Virus sequenziert habe. Diese Information wurde erst sechs Tage später, am 11. Januar 2020, veröffentlicht, als Dr. Zhang sie selbst online stellte. Am nächsten Tag schlossen die chinesischen Behörden sein Labor wegen „Berichtigung“. Wie sogar die Weltgesundheitsorganisation anerkannte, war Dr. Zhangs Veröffentlichung ein großer Akt der „Transparenz“. Doch die Weltgesundheitsorganisation hat sich auffallend still verhalten, sowohl in Bezug auf die Schließung von Dr. Zhangs Labor als auch in Bezug auf seine Behauptung, er habe die chinesischen Behörden sechs Tage zuvor über seinen Durchbruch informiert.

  • Die Weltgesundheitsorganisation hat wiederholt Behauptungen über das Coronavirus aufgestellt, die entweder grob ungenau oder irreführend waren.
    • Am 14. Januar 2020 bestätigte die Weltgesundheitsorganisation die inzwischen widerlegte Behauptung Chinas grundlos, dass das Coronavirus nicht zwischen Menschen übertragen werden könne, und stellte fest „Vorläufige Untersuchungen der chinesischen Behörden haben keine eindeutigen Beweise für eine Übertragung des in Wuhan (China) identifizierten neuartigen Coronavirus (2019-nCov) von Mensch zu Mensch gefunden“. Diese Behauptung stand in direktem Widerspruch zu zensierten Berichten aus Wuhan.
    • Am 21. Januar 2020 soll der chinesische Präsident Xi Jinping Sie unter Druck gesetzt haben, den Ausbruch des Coronavirus nicht zum Notfall zu erklären. Am nächsten Tag gaben Sie diesem Druck nach und sagten der Welt, dass das Coronavirus keinen gesundheitlichen Notstand von internationaler Tragweite darstelle. Etwas mehr als eine Woche später, im Januar 2020, zwangen Sie überwältigende Beweise für das Gegenteil dazu, den Kurs umzukehren.
    • Am 28. Januar 2020 lobten Sie nach einem Treffen mit Präsident Xi in Peking die chinesische Regierung für ihre „Transparenz“ in Bezug auf das Coronavirus und kündigten an, dass China einen „neuen Standard für die Kontrolle von Ausbrüchen“ gesetzt und „der Welt Zeit erkauft“ habe. Sie erwähnten nicht, dass China bis dahin mehrere Ärzte zum Schweigen gebracht oder bestraft hatte, weil sie sich über das Virus geäußert hatten, und schränkten die Veröffentlichung von Informationen über das Virus durch chinesische Institutionen ein.

  • Selbst nachdem Sie am 30. Januar 2020 verspätet den Ausbruch des internationalen Notstands im Bereich der öffentlichen Gesundheit erklärt hatten, versäumten Sie es, China zur rechtzeitigen Aufnahme eines Weltgesundheitsorganisations-Teams internationaler medizinischer Experten zu bewegen. Infolgedessen traf dieses kritische Team erst zwei Wochen später, am 16. Februar 2020, in China ein. Und selbst dann durfte das Team erst in den letzten Tagen seines Besuchs nach Wuhan reisen. Erstaunlicherweise schwieg die Weltgesundheitsorganisation, als China den beiden amerikanischen Mitgliedern des Teams den Zugang nach Wuhan vollständig verweigerte.

  • Sie lobten auch nachdrücklich Chinas strenge Reisebeschränkungen im Inland, sprachen sich aber unerklärlicherweise gegen die Schließung der Grenze zu den Vereinigten Staaten oder das Verbot in Bezug auf Menschen aus China aus. Ich habe das Verbot ungeachtet Ihrer Wünsche erlassen. Ihre politische Spielerei in dieser Frage war tödlich, da andere Regierungen, die sich auf Ihre Stellungnahmen verließen, die Verhängung lebensrettender Beschränkungen für Reisen nach und aus China verzögerten. Unglaublicherweise bestätigten Sie am 3. Februar 2020 Ihre Position und meinten, dass die Reisebeschränkungen „mehr Schaden als Nutzen“ anrichteten, weil China so großartige Arbeit leiste, um die Welt vor dem Virus zu schützen. Doch zu diesem Zeitpunkt wusste die Welt bereits, dass die chinesischen Behörden vor der Abriegelung Wuhans mehr als fünf Millionen Menschen erlaubt hatten, die Stadt zu verlassen, und dass viele dieser Menschen auf dem Weg zu internationalen Zielen in der ganzen Welt waren.

  • Seit dem 3. Februar 2020 übt China starken Druck auf die Länder aus, Reisebeschränkungen aufzuheben oder zu verhindern. Diese Druckkampagne wurde durch Ihre falschen Äußerungen an diesem Tag unterstützt, in denen Sie der Welt mitteilten, dass die Ausbreitung des Virus außerhalb Chinas „minimal und langsam“ sei und dass „die Chancen, dass das Virus auch außerhalb Chinas verbreitet wird, sehr gering [sind]“.

  • Am 3. März 2020 zitierte die Weltgesundheitsorganisation offizielle chinesische Daten, um die sehr ernste Gefahr einer Ausbreitung ohne Symptome herunterzuspielen, indem sie der Welt mitteilte, dass „COVID-19 nicht so effizient wie die Grippe übertragen wird“ und dass diese Krankheit im Gegensatz zur Grippe nicht in erster Linie von „Menschen, die infiziert, aber noch nicht krank sind“ verbreitet wurde. Chinas Beweise, so die Weltgesundheitsorganisation gegenüber der Welt, „zeigten, dass nur ein Prozent der gemeldeten Fälle keine Symptome haben und die meisten dieser Fälle innerhalb von zwei Tagen Symptome entwickeln“. Viele Experten zitierten jedoch Daten aus Japan, Südkorea und anderen Ländern und stellten diese Behauptungen nachdrücklich in Frage. Inzwischen ist klar, dass die Behauptungen Chinas, die die Weltgesundheitsorganisation der Welt gegenüber wiederholt hat, völlig unzutreffend waren.

  • Als Sie das Virus am 11. März 2020 schließlich zur Pandemie erklärten, hatte es mehr als 4.000 Menschen getötet und mehr als 100.000 Menschen in mindestens 114 Ländern auf der ganzen Welt infiziert.

  • Am 11. April 2020 schrieben mehrere afrikanische Botschafter an das chinesische Außenministerium über die diskriminierende Behandlung von Afrikanern im Zusammenhang mit der Pandemie in Guangzhou und anderen Städten Chinas. Ihnen war bekannt, dass die chinesischen Behörden eine Kampagne von Zwangsquarantänen, Vertreibungen und der Verweigerung von Hilfsleistungen gegen die Staatsangehörigen dieser Länder durchführen. Sie haben sich nicht zu den rassendiskriminierenden Aktionen Chinas geäußert. Sie haben jedoch die fundierten Beschwerden Taiwans über Ihren falschen Umgang mit dieser Pandemie grundlos als rassistisch bezeichnet.

  • Während der gesamten Krise hat die Weltgesundheitsorganisation seltsamerweise darauf bestanden, China für seine angebliche „Transparenz“ zu loben. Sie haben sich diesen Lobesworten stets angeschlossen, obwohl China alles andere als transparent war. Anfang Januar beispielsweise ordnete China die Vernichtung von Proben des Virus an und beraubte die Welt damit wichtiger Informationen. Selbst jetzt untergräbt China weiterhin die Internationalen Gesundheitsvorschriften, indem es sich weigert, genaue und aktuelle Daten, Virusproben und -isolate weiterzugeben und es hält wichtige Informationen über das Virus und seinen Ursprung zurück. Und bis zum heutigen Tag verweigert China weiterhin den internationalen Zugang zu seinen Wissenschaftlern und relevanten Einrichtungen, während es gleichzeitig die Schuld weitgehend und rücksichtslos auf andere abwälzt und seine eigenen Experten zensiert.

  • Die Weltgesundheitsorganisation hat es versäumt, China öffentlich aufzufordern, eine unabhängige Untersuchung der Herkunft des Virus zuzulassen, obwohl ihr eigener Notfallausschuss dies kürzlich befürwortet hat. Das Versäumnis der Weltgesundheitsorganisation, dies zu tun, hat die Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation veranlasst, auf der diesjährigen Weltgesundheitsversammlung die Resolution „COVID-19 Response“ zu verabschieden, die dem Aufruf der Vereinigten Staaten und so vieler anderer nach einer unparteiischen, unabhängigen und umfassenden Überprüfung des Umgangs der Weltgesundheitsorganisation mit der Krise entspricht. Die Resolution fordert auch eine Untersuchung des Ursprungs des Virus, die notwendig ist, damit die Welt versteht, wie die Krankheit am besten bekämpft werden kann.

Vielleicht schlimmer als all diese Versäumnisse ist, dass wir wissen, dass die Weltgesundheitsorganisation es so viel besser hätte machen können. Noch vor wenigen Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation unter der Leitung eines anderen Generaldirektors der Welt gezeigt, wie viel sie zu bieten hat. Als Reaktion auf den Ausbruch des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms (SARS) in China erklärte Generaldirektor Harlem Brundtland im Jahr 2003 mutig die erste Notfall-Reiseberatung der Weltgesundheitsorganisation seit 55 Jahren und empfahl, von Reisen zum und vom Epizentrum der Krankheit in Südchina abzusehen. Sie [WHO] zögerte auch nicht, China wegen Gefährdung der Weltgesundheit zu kritisieren, weil es versuchte, den Ausbruch durch ihr übliches Spiel der Verhaftung von Informanten und der Zensur der Medien zu vertuschen. Viele Leben hätten gerettet werden können, wenn Sie dem Beispiel von Dr. Brundtland gefolgt wären.

Es ist klar, dass die wiederholten Fehltritte, die Sie und Ihre Organisation bei der Reaktion auf die Pandemie begangen haben, für die Welt extrem kostspielig waren. Der einzige Weg nach vorn für die Weltgesundheitsorganisation besteht darin, dass sie tatsächlich ihre Unabhängigkeit von China demonstrieren kann. Meine Regierung hat bereits Gespräche mit Ihnen darüber aufgenommen, wie die Organisation reformiert werden kann. Aber es muss schnell gehandelt werden. Wir haben keine Zeit zu verlieren. Deshalb ist es meine Pflicht als Präsident der Vereinigten Staaten, Ihnen mitzuteilen, dass ich, wenn sich die Weltgesundheitsorganisation nicht innerhalb der nächsten 30 Tage zu wesentlichen substanziellen Verbesserungen verpflichtet, das vorübergehende Einfrieren der Finanzierung der Weltgesundheitsorganisation durch die Vereinigten Staaten dauerhaft machen und unsere Mitgliedschaft in der Organisation überdenken werde. Ich kann nicht zulassen, dass Dollars von amerikanischen Steuerzahlern weiterhin eine Organisation finanzieren, welche in ihrem gegenwärtigen Zustand so eindeutig nicht den Interessen Amerikas dient.

Hochachtungsvoll,
Donald Trump>


========

Latein-"Amerika"


Peru mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

Peru wird zum Leichenfeld 20.5.2020: 104.020 Corona19-Infektionen und total 3024 Corona19-Tote - gestern 2914 - 110 Corona19-Tote in 24 Stunden:
Casos confirmados de COVID-19 se eleva a 104.020 en el Perú - Casos de coronavirus superan los 100 mil y muertes llegan a 3.024
https://larepublica.pe/sociedad/2020/05/20/coronavirus-en-peru-casos-de-pacientes-positivos-a-covid-19-aumenta-a-104020-en-el-peru-minsa/

Peru 20.5.2020: Totenzahl gestern 2914 - heute 3024 - offizielle Corona19-Tote - Vorerkrankungen werden nicht erwähnt:
Coronavirus en Perú: sube a 3.024 la cifra de fallecidos por COVID-19 en el país

Loreto (Urwald von Peru) 20.5.2020: Anzahl und Tote durch Corona19 geht zurück:
Diresa Loreto reporta disminución de pacientes y fallecidos por COVID-19


Lambayeque (Nord-Peru) 20.5.2020: Regionalspital ohne Medikamentenvorräte gegen Corona19:
Coronavirus: Lambayeque se queda sin stock de medicamentos para tratamiento de COVID-19


Lima 20.5.2020: Zwei Rentner (63+71) im Spital Angamos von Corona19 geheilt:
Dos adultos mayores de 63 y 71 años vencieron a la COVID-19 en el Hospital Angamos




Arequipa (Süd-Peru) 20.5.2020: Erst jetzt: Notzentrum für Corona19-Patienten eröffnet:
Coronavirus en Perú: Centro de Emergencia COVID-19 de Arequipa entró en funcionamiento | FOTOS



Chiclayo (Nord-Peru): Diktator Martos lässt wieder einen ganzen Markt schliessen: 9 de Octubre:
Chiclayo: Clausuran mercado 9 de Octubre tras detectar 59 casos de COVID-19


Peru 20.5.2020: Es wurden von Corona19 in Spitälern geheilt: 41.968 - totale Totenzahl: 3024:
Coronavirus en Perú: 41.968 pacientes se recuperaron y fueron dados de alta, informó el Minsa


Piura 20.5.2020: Alter Knacker (97) wurde im Spital von Corona19 geheilt:
Anciano de 97 años vuelve a su casa tras vencer al COVID-19 en Piura


Lima 20.5.2020: Der Markt Caquetá soll ab 22.5.2020 wieder geöffnet sein:
Municipalidad de SMP anuncia que mercado de Caquetá será reabierto este viernes 22


Lima 20.5.2020: Polizei entdeckt heimliches Medikamentenlager an der Paruro-Strasse:
Cercado de Lima: PNP intervino almacén clandestino de medicamentos en el Jr. Paruro | FOTOS


Lima San Martín de Porres 20.5.2020: Polizei macht Kontrolle in Apotheken wegen Ablaufdatum und Preisen von Medikamenten:
San Martín de Porres: PNP interviene farmacias ubicadas frente al hospital Cayetano Heredia | FOTOS


Lambayeque (Nord-Peru) 20.5.2020: Apotheken müssen wegen Regelverstösse schliessen - in der vollen Corona19-Krise (!): Abgelaufene Medis, Medis des Staates, Lagerung ohne Sicherheit:
Clausuran seis boticas y farmacias en Lambayeque por expender medicamentos vencidos y productos del Estado

Representantes del Ministerio Público y de la Dirección Regional de Medicamentos, Insumos y Drogas (Diremid) intervinieron el fin de semana boticas y farmacias ubicadas en los alrededores del Hospital Regional de Lambayeque, y clausuraron seis de ellas por diversas irregularidades.

Según informó la Fiscalía, durante la diligencia se verificó que negocios informales ofrecían medicamentos vencidos, productos farmacéuticos del Estado, y sin ninguna, medida de seguridad para almacenar los mismos.

Los fiscales Candita Llempén y Guillermo Olivera, de la Primera Fiscalía de Prevención del Delito de Chiclayo, recorrieron diferentes establecimientos para salvaguardar la salud de la población en medio de la pandemia del coronavirus. El personal de la Diremid, en tanto, cumplió con verificar que los establecimientos expendan los medicamentos genéricos al público usuario.

La Fiscalía, junto con la Diremid, también efectuaron un operativo en la farmacia del Hospital Regional, donde dieron diversas recomendaciones.



https://trome.pe/actualidad/nacional/huanuco-se-pierden-medicinas-por-mas-de-s-2-millones-de-hospital-hermilio-valdizan-nnpp-noticia/

original:

Huánuco (Perú central) 20-05-2020: Se pierden medicinas por más de S/. 2 millones de hospital Hermilio Valdizán - robado!

El Ministerio Público inició una investigación tras la denuncia de la pérdida sistemática de medicinas valorizadas en más de dos millones de soles, en el hospital Hermilio Valdizán de Huánuco.

Esta denuncia fue realizada por el exdirector de este hospital, José Morales de la Cruz, quien afirmó que en el Sistema Integrado de Suministros de Medicamentos e Insumos Medico-Quirurgicos (SISMED) se registra cierta cantidad de productos, la cual es diferente a lo que realmente se encuentra en los almacenes.

Un equipo de la Tercera Fiscalía en Delitos de Corrupción de Huánuco, liderado por Marco Espíritu Matos, llegó a los depósitos del hospital Hermilio Valdizán, para iniciar las indagaciones sobre la pérdida sistemática de medicamentos, por un importe de 2 millones 463 mil 302.82 soles, ocurrido en el 2019.

En la diligencia también participó la Procuradora Anticorrupción, Krupskaía Beraún Aguirre, quien hizo la denuncia ante el Ministerio Público. “Se está realizando la intervención en diferentes áreas. Se llegó al almacén de la Diremid y a las áreas administrativas del hospital Hermilio Valdizán, para obtener información del caso”, sostuvo.

Como se recuerda, Morales manifestó que según el informe N° 036-2020 del 8 de abril se evidencia desigualdad entre el stock físico de material para ser usado en la lucha contra el coronavirus.

“Por ejemplo, según el informe N° 036-2020 el SISMED, se registra 210 mascarillas descartables buconasal por 50 unidades, pero físicamente no hay ninguna en el almacén”, señaló.>

Übersetzung:

Huánuco (Zentral-Peru) 20.5.2020: Im Spital hermilio Valdizán gingen Medikamente und Medizingüter im Wert von 2 Millionen Soles verloren - geklaut!

<Das Team des dritten Staatsanwalts für Korruptionsverbrechen traf in den Lagerhäusern des Krankenhauses ein, um den mutmaßlichen systematischen Diebstahl zu überprüfen

Das öffentliche Ministerium leitete eine Untersuchung ein, nachdem es den systematischen Verlust von Arzneimitteln im Wert von mehr als zwei Millionen Soles im Krankenhaus Hermilio Valdizán in Huánuco angeprangert hatte.

Diese Anzeige wurde vom Ex-Direktor des Spitals eingereicht, José Morales de la Cruz. Er gab an, dass im Medikamenten-Versorgungssystem und im Chirurgen-Hilfsgütersystem (SISMED) eine gewisse Menge Güter nicht mit den normalerweise gelieferten Gütern übereinstimme.

Ein Team der Dritten Staatsanwaltschaft für Korruptionsverbrechen in Huánuco, angeführt von Marco Espíritu Matos, traf in den Lagern des Hermilio Valdizán-Krankenhauses ein, um Nachforschungen über den systematischen Verlust von Medikamenten im Wert von 2 Millionen 463 Tausend 302,82 Soles anzustellen, der Verlust ereignete sich im Jahr 2019.

Der Anti-Korruptions-Staatsanwalt Krupskaía Beraún Aguirre beteiligte sich ebenfalls an dem Verfahren und reichte die Beschwerde beim öffentlichen Ministerium ein. „Die Intervention wird in verschiedenen Bereichen durchgeführt. Das Diremid-Lager und die Verwaltungsbereiche des Hermilio Valdizán-Krankenhauses wurden erreicht, um Informationen über den Fall zu erhalten “, sagte er.

Wie bereits erwähnt, stellte Morales fest, dass gemäß dem Bericht Nr. 036-2020 vom 8. April eine Ungleichheit zwischen dem physischen Materialbestand, der im Kampf gegen das Coronavirus verwendet werden soll, offensichtlich ist.

"Zum Beispiel sind laut dem Bericht Nr. 036-2020 der SISMED 210 Einweg-Mundmasken zu je 50 Einheiten registriert, aber physisch befinden sich keine im Lager", betonte er.>



20.5.2020: Krimineller Verteidigungsminister Martos will, dass Lima keine Früchte mehr hat: Zuerst wird der Früchtemarkt geschlossen, dann die Händler von den Bürgersteigen vertrieben (!):
Desalojan a comerciantes que tomaron vías públicas de San Luis tras cierre del mercado de Frutas


Lima 20.5.2020: Früchtemarkt bleibt geschlossen und die Händler bleiben rund um den Früchtemarkt:
Mercado de Frutas continúa cerrado y sus alrededores son invadidos por comerciantes | FOTOS




Chile mit Coronaviruspanik am 20.5.2020


20.5.2020: Chile mit neuer Armut durch Corona19-Panik:
Chiles Armee rückt nach Protesten und Plünderungen in Armenviertel ein
https://www.epochtimes.de/politik/welt/chiles-armee-rueckt-nach-protesten-und-pluenderungen-in-armenviertel-ein-a3244751.html



========

China OHNE Coronaviruspanik am 20.5.2020

20.5.2020: Trump hetzt gegen China - das ist sein Wahlprogramm, um vom Labor in Maryland abzulenken:
„Chinas Inkompetenz verursachte den weltweiten Massenmord“ — Trump



========

Thailand mit Coronaviruspanik am 20.5.2020

Wochenblitz
                    online, Logo

Lockdown in Pattaya während Corona19-Panik am 20.5.2020: Polizeichef Pissamai kocht mit Starkoch Kengraratwat für Arme und Arbeitslose:
Polizeichef und thailändischer Sternekoch helfen beim Kochen für Bedürftige in Pattaya
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-57-19/item/5450-polizeichef-und-thailaendischer-sternekoch-helfen-beim-kochen-fuer-beduerftige-in-pattaya

<Pattaya - Die Stadtpolizei von Pattaya hat gestern Abend ein Projekt zum Kochen von Essen für Bedürftige und Arbeitslose in Pattaya fortgesetzt, das in einer lustigen und unbeschwerten Aktion zwischen dem Polizeichef der Stadt Pattaya und einem im thailändischen Fernsehen beliebten Starkoch gipfelte.

Das Projekt richtet sich an Anwohner, die aufgrund der aktuellen Situation arbeitslos oder beurlaubt sind.

Gestern Nachmittag hat der Polizeichef der Stadt Pattaya, Col Khemmarin Pissamai, auf der Polizeistation der Stadt Pattaya den thailändischen Starkoch Kengraratwat Wichianrat aus der Show Iron Chef Thailand übernommen.

Sie haben gestern in Pattaya ungefähr einhundert Mahlzeiten für Bedürftige gekocht und aemessene physische Distanzierung, Hygienestandards und ein Warteschlangensystem für Gäste bereitgestellt, die alle kostenlos gegessen haben.

Quelle: Pattaya News>












21.5.2020

Medizinisches über Coronavirus am 21.5.2020


21.5.2020: USA: Von Bill Gates finanziertes Virus-Tracking-Projekt von Arzneimittelbehörde gestoppt
https://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-von-bill-gates-finanziertes-virus-tracking-projekt-von-arzneimittelbehoerde-gestoppt-a3245261.html



Zahlen+Lockdown in D 21.5.2020: Der neuste Schrei: Einkaufswagengriffe:
Schweren Herzens akzeptiere ich, dass Du immer noch an diese Verschwörungstheorien glaubst…….


Zahlen

21.5.2020: Zahlen in Deutschland

Corona Vs Grippe ⚠️

2017/18 ca. 25.000 Tote durch Grippe.
Die meisten Toten waren 30-59 Jahre alt.
Ca 9 Millionen Arztbesuche gab es.
Kein Wort in den Medien.
Alles lief weiter wie immer.
Im Durchschnitt sterben jedes Jahr ca. 18.000 an Grippe.

CORONA:
In knapp 4 Monaten hatten von 83.000.000 Millionen Menschen lächerliche 177.000 Corona, davon sind ca 8.000 Menschen gestorben und zwar MIT Corona und nicht durch Corona. Durchschnittsalter der Verstorbenen beträgt ca 75 Jahre mit Vorerkrankungen! Krankenhäuser stehen leer und melden teilweise Kurzarbeit an.

Mit anderen Worten ist Corona weitaus harmloser als die normale Grippe.

Weltweit haben sich kaum Menschen infiziert
7.800.000.000 Menschen gibt es
325.000 sind MIT Corona gestorben in
5 Monaten! Durchschnittsalter über 70 Jahre!

Das macht die normale Grippe mit links und ist euch schonmal aufgefallen, dass es seit Corona so gut wie keine Grippezahlen mehr gibt?! Sie ist fast ausgestorben.

Jetzt will man wegen Corona, wo kaum einer von erkrankt ist, zich Milliarden ausgeben für eine Zwangsimpfung?

Zur Erinnerung, es verhungern jedes Jahr 9 Millionen Menschen, es benötigt nur 30 Milliarden um den Welthunger zu stoppen, da rettet man weitaus mehr Menschen, aber die Regierung ruft lieber Gesetze aus, das die Bäcker ihr Brot wegschmeißen müssen und nicht verschenken dürfen, sobst hagelt es Anzeigen.
@TobiVivo




Masken



https://haunebu7.wordpress.com/2020/05/21/unmasking-the-truth-studies-show-dehumanizing-masks-weaken-you-and-dont-protect-you-the-freedom-articles/

original:

21.5.2020: It's PROVEN: masks weaken humans when put abroad for a long time:
Unmasking the Truth: Studies Show Dehumanizing Masks Weaken You and Don’t Protect You — The Freedom Articles

By

Dehumanizing masks

have sadly become a part of the new normal in many states and nations around the world. Many local and state governments are forcing people to wear them, and many businesses are dutifully toeing the official line and refusing entry to customers who don’t wear them. Apart from the obvious truth that widespread mask usage has a deliberately dehumanizing effect (in line with the transhumanist synthetic agenda), many scientific studies show that masks serve no useful medical purpose for healthy people. Masks weaken you by causing hypercapnia (increased carbon dioxide) and hypoxia (decreased oxygen). They are designed for surgeons (so they don’t accidentally transmit bodily fluids like saliva into a patient they are operating upon) or for sick people (so they don’t infect others via large respiratory droplets). Scientifically speaking, they don’t stop healthy people from getting infected! Below is the evidence showing this. This will leave you with the inescapable conclusion that these masks are not about protecting health – but rather about control, dehumanization and the destruction of health.

Masks Lead to Under-Oxygenation, a Forerunner to Fatigue, Weakness and Serious Diseases Like Cancer

It is a commonsense scientific fact that wearing a mask blocks your airways and therefore leads to both hypercapnia (an increase in and accumulation of carbon dioxide in the body from breathing in exhaled air) and hypoxia (a lack of oxygen in the tissues). Symptoms of hypercapnia include dizziness, drowsiness, excessive fatigue, headaches, feeling disoriented, flushing of the skin and shortness of breath. Symptoms of hypoxia include anxiety, restlessness, confusion, changes in the color of skin, cough, rapid breathing, shortness of breath and sweating. Not surprisingly, both conditions are similar, since they are both characterized by a lack of oxygen. In addition, hypoxia has been shown to lead to impaired immunity in general, and to be a forerunner to serious diseases such as atherosclerosis, stroke and heart attack. It is also the necessary precondition for the development of cancer (as I covered in my series on natural cancer cures). Dr. Russell Blaylock highlights how wearing a mask is actually putting you at more risk of infection, because you are lowering your overall health, strength and immunity by under-oxygenation:

    “It is known that the N95 mask, if worn for hours, can reduce blood oxygenation as much as 20%, which can lead to a loss of consciousness, as happened to the hapless fellow driving around alone in his car wearing an N95 mask, causing him to pass out, and to crash his car and sustain injuries … A more recent study involving 159 healthcare workers aged 21 to 35 years of age found that 81% developed headaches from wearing a face mask. Some had pre-existing headaches that were precipitated by the masks. All felt like the headaches affected their work performance.”

    …

    “The importance of these findings is that a drop in oxygen levels (hypoxia) is associated with an impairment in immunity. Studies have shown that hypoxia can inhibit the type of main immune cells used to fight viral infections called the CD4+ T-lymphocyte. This occurs because the hypoxia increases the level of a compound called hypoxia inducible factor-1 (HIF-1), which inhibits T-lymphocytes and stimulates a powerful immune inhibitor cell called the Tregs. This sets the stage for contracting any infection, including COVID-19 and making the consequences of that infection much graver. In essence, your mask may very well put you at an increased risk of infections and if so, having a much worse outcome.”

Blaylock also emphasizes how wearing masks is dangerous from a health perspective – it encourages the recycling (rather than the expulsion) of viruses and bacteria, some of which can enter the brain with potentially lethal consequences:

    “It gets even more frightening. Newer evidence suggests that in some cases the virus can enter the brain. In most instances it enters the brain by way of the olfactory nerves (smell nerves), which connect directly with the area of the brain dealing with recent memory and memory consolidation. By wearing a mask, the exhaled viruses will not be able to escape and will concentrate in the nasal passages, enter the olfactory nerves and travel into the brain.”

Notice how masks are worn by the NWO criminals to their secret Satanic rituals, and also by necessity used by robots. Coincidence? No. Masks subliminally suggest the synthetic agenda. They are entraining you. Masks are a step along the way to full-blown transhumanism.

Public Health Agency of Canada Admits “Little Evidence” Masks Protect Healthy People

This document from the Public Health Agency of Canada (PHAC) openly admits there is little evidence that, if you are well or healthy, wearing a mask will somehow protect you. This flies in the face of the propaganda going around that “my mask protects you, your mask protects me” since the only point (if you are not someone like a surgeon) is for already sick people to wear them to block the escape of large respiratory droplets. It is standard medical practice that masks are worn by the infected not the uninfected (as in the case when someone has TB), just as it is standard medical practice that quarantine is for the sick or immuno-compromised not the whole infected community. The definition of quarantine is “a state, period, or place of isolation in which people or animals that have arrived from elsewhere or been exposed to infectious or contagious disease are placed” so, ipso facto, the lockdown of an entire society is not quarantine but outright tyranny. Remember, Operation Coronavirus is not about medical common sense or logic; it’s about control. The PHAC document states:

    “Little evidence exists as to how effectively the wearing of a mask by well individuals will prevent them from becoming infected … For masks to be effective, individuals must wear them consistently and correctly; these actions can be challenging. Masks must be worn only once, never shared and always changed when soiled or wet. If not used properly, masks may lead to a greater risk of pandemic influenza transmission because of contamination, or they may make the user overconfident and hence neglectful of other personal protective measures, such as hand hygiene, respiratory etiquette and self-isolation when ill – measures that have been deemed important complementary actions to the use of masks for the reduction of disease transmission. Finally, given that masks cannot be used when eating and drinking and may make communication difficult, wearing them for prolonged periods may be impractical and ineffective.”

Harboring Bacteria and Viruses

The masks many people are wearing – homemade from cloth, bandannas, etc. – are a joke if you think they will stop a virus which is measured in nanometers (nanometer = 10–9 meters, or 0.000000001 meters). They won’t stop a virus but they will assuredly become a hotbed for microbes to develop due to the warm and humid conditions. This article quotes some Indian doctors:

    “He pointed out that masks are a potential source of bacteria and viruses. “The moisture from exhalation inside the mask, when in constant contact with the 37 degrees Celsius warm human body, becomes ideal place for virus and bacteria to thrive,” he said. “This could result in the growth of microbes on masks and aid the spread of airborne diseases like influenza.”

    “The N95 or N99 mask varieties have been traditionally used in hospitals to prevent tuberculosis and other infections during flu season,” said Dr KK Aggarwal, president of the Indian Medical Association. “They can block particulate matter only if you completely prevent air-leaks, and that is not possible.” … Aggarwal said such comfort from wearing a mask “is only psychological” and warned against using masks without doctor’s recommendations.”

Only psychological indeed. That’s what Operation Coronavirus is: a psychological game of perception management.
Masks Make People “Feel” Safer

We are in the middle of a perception war. In perception, often it is emotion not reason which plays a driving role. At the level of the psychopath setting the agenda, the NWO (New World Order) manipulators cleverly exploit this by demanding governments enforce stupid and ineffectual rules like mandatory mask-wearing. At the level of the idiot carrying out the agenda, local and state governmental officials proclaim everyone must wear a mask, so these low-level officials CYA (cover their asses), pacify the population and make it look they are being decisive by taking action. But it’s all a sham, because the masks offer nonprotection as this study The surgical mask is a bad fit for risk reduction states:

    I propose that the surgical mask is a symbol that protects from the perception of risk by offering nonprotection to the public while causing behaviours that project risk into the future … In an annex to the Canadian pandemic influenza preparedness plan covering public health measures, the Public Health Agency of Canada (PHAC) does not recommend the use of masks by well individuals in pandemic situations, acknowledging that the mask has not been shown to be effective in such circumstances … The same annex on public health measures refers to the “false sense of security” that a mask can psychologically provide, but the converse is the real risk posed to a government unable to mollify its population.”

Final Thoughts

Mandatory mask-wearing orders are just another way in which NWO conspirators are testing how far they can push people and seeing how much they can get away with. Just like the unscientific social distancing rules (1 meter, 1.5 meters, 2 meters, 6 feet or something else depending upon where you live), masks are symbolic of this entire fake pandemic operation. It’s not about reason or logic; it’s about fear and conditioning. They are training you to obey, training you to question whether you are following all the rules for every minute of your existence, training people to snitch on each other, training people to accept isolation and training people to fear each other (just as with the manmade climate change hoax).

Now we can’t even see people’s face when we interact with them! People of the Earth – WAKE UP!

This is mass conditioning. The degree to which healthy people willingly endorse and obey mask-wearing orders is directly proportional to their level of ignorance and fear. No interventions such as masks or vaccines can come close to the importance of living healthfully and developing your inner terrain (and hence your immune system) so that you are less susceptible to disease. It’s time to ‘unmask’ the truth and use this crisis to educate ourselves and others about the true nature of viruses, the immune system, health and disease.
Promoted Content
Mgid

*****

Makia Freeman is the editor of alternative media / independent news site The Freedom Articles and senior researcher at ToolsForFreedom.com. Makia is on Steemit and FB.


Übersetzung:

21.5.2020: Es ist BEWIESEN: Masken SCHWÄCHEN die Menschen, wenn sie draussen und lange getragen werden:
Demaskierung der Wahrheit: Studien zeigen, dass entmenschlichende Masken Sie schwächen und Sie nicht schützen - Die Artikel zur Freiheit

By

Entmenschlichende Masken

sind leider in vielen Staaten und Nationen auf der ganzen Welt ein Teil der neuen Normalität geworden. Viele Kommunal- und Landesregierungen zwingen die Menschen, sie zu tragen, und viele Unternehmen halten sich pflichtbewusst an die offizielle Linie und verweigern Kunden, die sie nicht tragen, den Zutritt. Abgesehen von der offensichtlichen Wahrheit, dass die weit verbreitete Verwendung von Masken eine bewusst entmenschlichende Wirkung hat (im Einklang mit der transhumanistischen synthetischen Agenda), zeigen viele wissenschaftliche Studien, dass Masken für gesunde Menschen keinen nützlichen medizinischen Zweck erfüllen. Masken schwächen Sie, indem sie Hyperkapnie (erhöhtes Kohlendioxid) und Hypoxie (verringerter Sauerstoffgehalt) verursachen. Sie sind für Chirurgen (damit sie nicht versehentlich Körperflüssigkeiten wie Speichel in einen Patienten übertragen, an dem sie operieren) oder für kranke Menschen (damit sie andere nicht über große Atemtröpfchen infizieren) konzipiert. Wissenschaftlich gesehen hindern sie gesunde Menschen nicht daran, sich anzustecken! Nachfolgend finden Sie die Beweise dafür. Dies lässt Sie mit der unausweichlichen Schlussfolgerung zurück, dass es bei diesen Masken nicht um den Schutz der Gesundheit geht, sondern um Kontrolle, Entmenschlichung und Zerstörung der Gesundheit.

Masken führen zu Sauerstoffmangel, ein Vorläufer für Müdigkeit, Schwäche und schwere Krankheiten wie Krebs

Es ist eine vernünftige wissenschaftliche Tatsache, dass das Tragen einer Maske Ihre Atemwege blockiert und daher sowohl zu Hyperkapnie (Zunahme und Ansammlung von Kohlendioxid im Körper durch Einatmen der Ausatemluft) als auch zu Hypoxie (Sauerstoffmangel im Gewebe) führt. Zu den Symptomen einer Hyperkapnie gehören Schwindel, Schläfrigkeit, übermäßige Müdigkeit, Kopfschmerzen, Orientierungslosigkeit, Hautrötung und Atemnot. Zu den Symptomen einer Hypoxie zählen Angstzustände, Unruhe, Verwirrtheit, Hautveränderungen, Husten, schnelles Atmen, Atemnot und Schwitzen. Es überrascht nicht, dass beide Bedingungen ähnlich sind, da beide durch Sauerstoffmangel gekennzeichnet sind. Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass Hypoxie im Allgemeinen zu einer Beeinträchtigung der Immunität führt und Vorläufer für schwerwiegende Krankheiten wie Arteriosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt ist. Es ist auch die notwendige Voraussetzung für die Entwicklung von Krebs (wie ich in meiner Serie über natürliche Krebsheilungen behandelt habe). Dr. Russell Blaylock hebt hervor, wie das Tragen einer Maske das Infektionsrisiko erhöht, da Sie Ihre allgemeine Gesundheit, Kraft und Immunität durch Sauerstoffmangel senken:

    „Es ist bekannt, dass die N95-Maske, wenn sie stundenlang getragen wird, die Sauerstoffversorgung des Blutes um bis zu 20% reduzieren kann, was zu einem Bewusstseinsverlust führen kann, wie es dem unglücklichen Kerl passiert ist, der alleine in seinem Auto mit einer N95-Maske herumfährt. Eine neuere Studie mit 159 Mitarbeitern des Gesundheitswesens im Alter von 21 bis 35 Jahren ergab, dass 81% Kopfschmerzen hatten, wenn sie eine Gesichtsmaske trugen. Einige hatten bereits Kopfschmerzen, die durch die Masken ausgelöst wurden. Alle hatten das Gefühl, dass die Kopfschmerzen ihre Arbeitsleistung beeinträchtigten. “

    …

    „Die Bedeutung dieser Ergebnisse ist, dass ein Abfall des Sauerstoffgehalts (Hypoxie) mit einer Beeinträchtigung der Immunität verbunden ist. Studien haben gezeigt, dass Hypoxie die Art der Hauptimmunzellen hemmen kann, die zur Bekämpfung von Virusinfektionen verwendet werden, die als CD4 + T-Lymphozyten bezeichnet werden. Dies tritt auf, weil die Hypoxie den Spiegel einer Verbindung namens Hypoxie-induzierbarer Faktor-1 (HIF-1) erhöht, der T-Lymphozyten hemmt und eine starke Immuninhibitorzelle namens Tregs stimuliert. Dies schafft die Voraussetzungen für eine Infektion, einschließlich COVID-19, und macht die Folgen dieser Infektion viel schwerwiegender. Im Wesentlichen kann Ihre Maske ein erhöhtes Infektionsrisiko für Sie darstellen und in diesem Fall ein viel schlechteres Ergebnis erzielen. “

Blaylock betont auch, wie gefährlich das Tragen von Masken aus gesundheitlicher Sicht ist - es fördert das Recycling (und nicht das Ausstoßen) von Viren und Bakterien, von denen einige mit potenziell tödlichen Folgen in das Gehirn gelangen können:

    „Es wird noch beängstigender. Neuere Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Virus in einigen Fällen in das Gehirn gelangen kann. In den meisten Fällen gelangt es über die Riechnerven (Geruchsnerven) in das Gehirn, die sich direkt mit dem Bereich des Gehirns verbinden, der sich mit dem jüngsten Gedächtnis und der Gedächtniskonsolidierung befasst. Durch das Tragen einer Maske können die ausgeatmeten Viren nicht entkommen und konzentrieren sich in den Nasengängen, dringen in die Riechnerven ein und gelangen ins Gehirn. “
Beachten Sie, wie Masken von den NWO-Kriminellen zu ihren geheimen satanischen Ritualen getragen werden und auch von Robotern. Zufall? Masken schlagen unterschwellig die synthetische Agenda vor. Sie nehmen dich mit. Masken sind ein Schritt auf dem Weg zum ausgewachsenen Transhumanismus.

Das kanadische Gesundheitsamt gibt zu, dass „nur wenig Beweise" vorliegen, dass Masken gesunde Menschen schützen

Dieses Dokument der kanadischen Behörde für öffentliche Gesundheit (PHAC) gibt offen zu, dass es kaum Anhaltspunkte dafür gibt, dass das Tragen einer Maske Sie irgendwie schützt, wenn Sie gesund oder gesund sind. Dies steht im Widerspruch zu der Propaganda, dass „meine Maske dich schützt, deine Maske mich schützt“, da der einzige Punkt (wenn du nicht jemand wie ein Chirurg bist) darin besteht, dass bereits kranke Menschen sie tragen, um die Flucht großer Menschen zu blockieren Atemtröpfchen. Es ist übliche medizinische Praxis, dass Masken von Infizierten und nicht von Uninfizierten getragen werden (wie im Fall von TB), ebenso wie es übliche medizinische Praxis ist, dass Quarantäne für Kranke oder immungeschwächte Menschen gilt, nicht für die gesamte infizierte Gemeinschaft. Die Definition von Quarantäne ist „ein Zustand, eine Periode oder ein Ort der Isolation, in dem Menschen oder Tiere, die von einem anderen Ort angekommen sind oder einer ansteckenden oder ansteckenden Krankheit ausgesetzt waren, untergebracht werden“. Daher ist die Sperrung einer gesamten Gesellschaft ipso facto keine Quarantäne aber geradezu Tyrannei. Denken Sie daran, bei der Operation Coronavirus geht es nicht um gesunden Menschenverstand oder Logik. Es geht um Kontrolle. Das PHAC-Dokument besagt:

    „Es gibt nur wenige Hinweise darauf, wie effektiv das Tragen einer Maske durch Einzelpersonen verhindert, dass sie infiziert werden. Damit Masken wirksam sind, müssen Einzelpersonen sie konsequent und korrekt tragen. Diese Aktionen können eine Herausforderung sein. Masken dürfen nur einmal getragen, niemals geteilt und bei Verschmutzung oder Nässe immer gewechselt werden. Bei unsachgemäßer Anwendung können Masken aufgrund von Kontamination zu einem höheren Risiko einer Influenza-Pandemieübertragung führen oder den Benutzer übermütig machen und daher andere persönliche Schutzmaßnahmen wie Händehygiene, Atemetikette und Selbstisolierung bei Krankheit vernachlässigen. Maßnahmen, die als wichtige ergänzende Maßnahmen zur Verwendung von Masken zur Verringerung der Krankheitsübertragung angesehen wurden. Da Masken beim Essen und Trinken nicht verwendet werden können und die Kommunikation erschweren können, kann es unpraktisch und unwirksam sein, sie über einen längeren Zeitraum zu tragen. “

Bakterien und Viren sammeln sich an

Die Masken, die viele Menschen tragen - hausgemacht aus Stoff, Kopftüchern usw. - sind ein Witz, wenn Sie glauben, dass sie ein Virus stoppen, das in Nanometern (Nanometer = 10–9 Meter oder 0,000000001 Meter) gemessen wird. Sie werden ein Virus nicht stoppen, aber sie werden aufgrund der warmen und feuchten Bedingungen sicher zu einer Brutstätte für die Entwicklung von Mikroben. Dieser Artikel zitiert einige indische Ärzte:

    „Er wies darauf hin, dass Masken eine potenzielle Quelle für Bakterien und Viren sind. "Die Feuchtigkeit durch Ausatmen in der Maske wird bei ständigem Kontakt mit dem 37 Grad Celsius warmen menschlichen Körper zum idealen Ort, an dem Viren und Bakterien gedeihen können", sagte er. "Dies könnte zum Wachstum von Mikroben auf Masken führen und die Ausbreitung von durch die Luft übertragenen Krankheiten wie Influenza unterstützen."

    "Die Maskensorten N95 oder N99 werden traditionell in Krankenhäusern eingesetzt, um Tuberkulose und anderen Infektionen während der Grippesaison vorzubeugen", sagte Dr. KK Aggarwal, Präsident der Indian Medical Association. "Sie können Partikel nur blockieren, wenn Sie Luftlecks vollständig verhindern, und das ist nicht möglich." … Aggarwal sagte, ein solcher Komfort durch das Tragen einer Maske sei „nur psychologisch“ und warnte davor, Masken ohne ärztliche Empfehlung zu verwenden. “

Nur psychologisch. Das ist Operation Coronavirus: ein psychologisches Spiel des Wahrnehmungsmanagements.

Wir befinden uns mitten in einem Wahrnehmungskrieg. In der Wahrnehmung spielt oft die Emotion und nicht die Vernunft eine treibende Rolle. Auf der Ebene des Psychopathen, der die Tagesordnung festlegt, nutzen die Manipulatoren der NWO (New World Order) dies geschickt aus, indem sie von den Regierungen verlangen, dumme und ineffektive Regeln wie das obligatorische Tragen von Masken durchzusetzen. Auf der Ebene des Idioten, der die Tagesordnung durchführt, verkünden lokale und staatliche Regierungsbeamte, dass jeder eine Maske tragen muss, damit diese niedrigrangigen Beamten CYA (ihre Ärsche bedecken) die Bevölkerung befrieden und den Eindruck erwecken, dass sie durch Maßnahmen entscheidend sind . Aber es ist alles eine Täuschung, denn die Masken bieten in dieser Studie keinen Schutz. Die chirurgische Maske eignet sich schlecht für Risikominderungszustände:

    Ich schlage vor, dass die chirurgische Maske ein Symbol ist, das vor der Wahrnehmung von Risiken schützt, indem sie der Öffentlichkeit keinen Schutz bietet und gleichzeitig Verhaltensweisen hervorruft, die Risiken in die Zukunft projizieren. In einem Anhang zum kanadischen Plan zur Vorbereitung auf Influenza-Pandemien, der Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit abdeckt, die Public Health Die Agency of Canada (PHAC) empfiehlt die Verwendung von Masken durch Personen in Pandemiesituationen nicht, da anerkannt wird, dass die Maske unter solchen Umständen nicht wirksam ist. Der gleiche Anhang zu Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit bezieht sich auf das „falsche Sicherheitsgefühl“ "Das kann eine Maske psychologisch bieten, aber das Gegenteil ist das wirkliche Risiko für eine Regierung, die nicht in der Lage ist, ihre Bevölkerung zu besänftigen."

Abschließende Gedanken

Obligatorische Anweisungen zum Tragen von Masken sind nur eine weitere Möglichkeit, mit der NWO-Verschwörer testen, wie weit sie Menschen treiben können und wie viel sie davonkommen können. Genau wie die unwissenschaftlichen Regeln zur sozialen Distanzierung (1 Meter, 1,5 Meter, 2 Meter, 6 Fuß oder etwas anderes, je nachdem, wo Sie leben), sind Masken ein Symbol für diese gesamte gefälschte Pandemieoperation. Es geht nicht um Vernunft oder Logik. Es geht um Angst und Konditionierung. Sie trainieren dich, um zu gehorchen, trainieren dich, um zu hinterfragen, ob du alle Regeln für jede Minute deines Lebens befolgst, trainieren Leute, sich gegenseitig zu betrügen, trainieren Leute, um Isolation zu akzeptieren und trainieren Leute, sich gegenseitig zu fürchten (genau wie bei den künstlicher Klimawandel-Scherz).

Jetzt können wir nicht einmal das Gesicht von Menschen sehen, wenn wir mit ihnen interagieren! Menschen auf der Erde - WACH AUF!

Das ist Massenkonditionierung. Das Ausmaß, in dem gesunde Menschen bereitwillig Anweisungen zum Tragen von Masken befürworten und befolgen, ist direkt proportional zu ihrem Grad an Ignoranz und Angst. Keine Eingriffe wie Masken oder Impfstoffe können der Bedeutung eines gesunden Lebens und der Entwicklung Ihres inneren Terrains (und damit Ihres Immunsystems) nahe kommen, damit Sie weniger anfällig für Krankheiten sind. Es ist an der Zeit, die Wahrheit zu „entlarven“ und diese Krise zu nutzen, um uns und andere über die wahre Natur von Viren, das Immunsystem, Gesundheit und Krankheit aufzuklären.
Gesponserter Inhalt
Mgid

*****

Makia Freeman ist Herausgeberin der Website für alternative Medien / unabhängige Nachrichten The Freedom Articles und leitende Forscherin bei ToolsForFreedom.com. Makia ist auf Steemit und FB.


Sources / Quellen:

*https://thefreedomarticles.com/synthetic-agenda-heart-new-world-order/

*https://thefreedomarticles.com/cancer-busting-myths-cancer-microbe-p1/

*https://www.technocracy.news/blaylock-face-masks-pose-serious-risks-to-the-healthy/

*https://thefreedomarticles.com/2020-rockefeller-foundation-paper-urges-testing-tracing-all-americans/

*https://www.canada.ca/en/public-health/services/flu-influenza/canadian-pandemic-influenza-preparedness-planning-guidance-health-sector/public-health-measures.html#a352

*https://scroll.in/bulletins/272/the-best-of-eco-india-and-a-brand-new-season

*https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4868614/

*https://thefreedomarticles.com/inner-terrain-vs-outer-key-good-health/

*https://thefreedomarticles.com/deep-down-virus-rabbit-hole-question-everything/

*https://thefreedomarticles.com/eerie-similarities-between-coronavirus-and-climate-change-hoaxes/

Formatzeile




21.5.2020: Ohne Maske im Laden einkaufen gehen - in NL geht das





Der Verlust, riechen und schmecken zu
                          können, wird seit längerem als Corona-Symptom
                          diskutiert. (KEYSTONE/TI-PRESS/Samuel Golay).
Symptome 21.5.2020: Häufigstes Corona-Symptom: Zwei Drittel riechen und schmecken nichts mehr

Eine international durchgeführte Studie zeigt, dass der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns das häufigste Corona-Symptom sein könnte – noch vor Husten oder Fieber.

https://www.20min.ch/story/zwei-drittel-riechen-und-schmecken-nichts-mehr-220850453420


Behauptung Zweite Welle


21.5.2020: Durchgesickertes Pentagon-Memo warnt vor “realer Möglichkeit” eines Wiederauflebens von COVID-19

Das Verteidigungsministerium sollte sich darauf vorbereiten, in einer “global-persistenten” Umgebung mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) ohne einen wirksamen Impfstoff bis “mindestens zum Sommer 2021” zu operieren, so ein Entwurf eines Pentagon-Memos, das Task & Purpose zugespielt wurde.

“Wir haben einen langen Weg vor uns, mit der realen Möglichkeit eines Wiederauflebens von COVID-19”, heißt es in dem Memo, das für Verteidigungsminister Mark Esper verfasst wurde, aber noch nicht seine Unterschrift trägt.

“Daher müssen wir unsere Aufmerksamkeit nun wieder auf die Wiederaufnahme kritischer Missionen, die Erhöhung des Aktivitätsniveaus und die notwendigen Vorbereitungen für den Fall eines signifikanten Wiederauflebens von COVID-19 im Laufe dieses Jahres richten.

Trotz seiner düsteren Prognose legt der Entwurf des Dokuments einen Rahmen für die sprichwörtliche Wiedereröffnung des US-Militärs fest, die die Wiederaufnahme von Trainingsübungen, ein erhöhtes operatives Tempo und die Neupositionierung von Streitkräften und Nachschub zur Bekämpfung der globalen Pandemie umfasst.

Das Memo wurde von Kenneth Rapuano, dem stellvertretenden…..

21.5.2020: ARD-Talk: Söder strahlt, Meuthen stottert – „Zweite Covid-Welle kommt 100-prozentig“

21.5.2020: Durchgesickertes Pentagon-Memo warnt vor “realer Möglichkeit” eines Wiederauflebens von COVID-19


Impfstoff-Desaster

Kennedy am 21.5.2020: Der Impfstoff von Bill Gates wird eine schwere Körperverletzung sein:
Robert Kennedy Jr.: DAS ZWEITES DISASTER: 100%tige Verletzung der Betroffenen durch Gates-geförderten Covid-19-Impfstoff

Einen Tag nach der Enthüllung, dass die Gates/Fauci Moderna-Impfung bei der 20% der Hochdosis-Empfänger schwere Krankheiten verursachte, erhielt Bill Gates eine weiter verheerende Nachrichten über seine andere mit”Warp-Geschwindigkeit” COVAX-Wette.

Der Impfstoff der Oxford Vaccine Group (OVG) mit Spikes-Proteinen war auf einem noch schnelleren Weg als Moderna zur der Impfung. Im Mai sagte Melinda Gates voraus, dass er bis zum Ende der Jahre einsatzbereit sein würde. Offizielle Stellen in Oxford und Großbritannien versprachen 30 Millionen Dosen bis September.

Am 24. April gaben OVG-Wissenschaftler bekannt, dass Makakenstudien (Studien an Affen) die Wirksamkeit des Impfstoffs bewiesen haben. Die OVG rekrutierte rasch 510 Freiwillige für die Versuche am Menschen.

Die in dieser Woche veröffentlichten Rohdaten zeigen, dass das OVD-Team gelogen hat.

Alle geimpften Affen erkrankten nach der Exposition gegenüber COVID-19. Eleanor Riley von der Universität Edinburgh sagte gegenüber Forbes, dass die Impfung “unzureichende” Antikörper zur Verhinderung von Infektionen und Virusabgabe liefern. Geimpfte Affen verbreiteten die Krankheit ebenso leicht wie ungeimpfte.

Zu beschten ist, das OVG politisch vernetzt ist. Hauptentwickler Andrew Pollard jongliert mit skandalösen Konflikten, die es ihm erlauben, seine eigenen ungetesteten Impfstoffe zu lizenzieren, zu registrieren und der breiten Masse zu unterstellen. Pollards politische Kontakte brachten ihm 110 Millionen Dollar an staatlichen Zuschüssen für seine Impfung ein.

Pollard ist Senior Advisor des britischen MRHA-Gremiums, das Impfstoffe lizenziert und Vorsitzender des britischen JVCI-Ausschusses, der sie beauftragt, und er berät die Europäische Arzneimittelagentur (EMA).

Er nimmt Zahlungen von praktisch allen großen Impfstoffherstellern entgegen. Im Jahr 2014 entwickelte Pollard den berüchtigten Bexero-Meningitis-Impfstoff von Glaxosmithkline und verbreichte sie dann Kinder, die dann eine Epidemie der Kawasaki-Krankheit auslösen. In der Packungsbeilage steht, dass Bexero bei 3 von 1000 Kindern Kawasaki verursachen kann.
Polland nutzte seine Macht und sein trügerisches Geschwätz über den Versuch an Affen, um seinen COVID-Impfstoff vorzeitig an Menschen zu versuchen. Er scheute Placebo-Tests und beschränkte Sicherheitsstudien auf einen engen Zeitrahmen, um langfristige Verletzungen zu verbergen. Er schloss nur gesunde Menschen ein, während er plante, seinen Impfstoff bei anfälligen Kindern mit chronischen Komorbiditäten und zerbrechlichen älteren Menschen einzuführen.

Polland, treibt die Entwicklung seines unwirksamen Impfstoffs voran. Er behauptet, dass er die Symptome mildern könnte. Aber ein Impfstoff, der die Symptome verbirgt und die Übertragung ermöglicht, ist schlimmer als gar kein Impfstoff.

robertfkennedyjr
20% der Menschen die den Covid-19 Impfstoff erhielten, bekamen ein “ernsthaftes unerwünschtes Ereignis” – Robert Kennedy Jr.

21.5.2020: Robert F. Kennedy Jr. wirft Dr. Fauci medizinische Vertuschung & Betrug vor!

Robert F. Kennedy Jr. wirft Dr. Fauci medizinische Vertuschung & Betrug vor! Fauci “vergiftete eine ganze Generation von Amerikanern”.

Robert F. Kennedy, Jr

Robert F. Kennedy Jr. enthüllte beunruhigende Informationen über die medizinische Karriere von Dr. Anthony Fauci. Neben zwielichtigen Praktiken soll, der gefeierte Arzt, Fauci der eine Schlüsselrolle in der Politik der Vereinigten Staaten spielt in kostspieligen Vertuschungen bis zum Betrug verwickelt sein.

Kennedy beschrieb Fauci als einen Tyrannen am Arbeitsplatz, der die Karrieren von aufrechten Ärzten und Forschern ruiniert hat, um Skandale und kostspielige Katastrophen in der medizinischen Forschung am National Institute of Allergy and Infectious Diseases zu vertuschen, wo Fauci seit 1984 als Teil des National Institute of Health als Direktor tätig ist.
“Tony Fauci wollte nicht, dass die amerikanische Öffentlichkeit erfährt, dass er eine ganze Generation von Amerikanern vergiftet hat”, sagte Kennedy und behauptete, Fauci habe einen Informanten ins Visier genommen, welcher versuchte aufzudecken, dass das Blut mit tödlichen Stämmen belastet gewesen sei. Kennedy sagte, Fauci habe die Karriere des Arztes ruiniert und die entscheidende Forschung vertuscht. Und das war nur einer von Kennedys Angriffen gegen Fauci. Es gab noch mehr. Kennedy hatte in diesem Exklusivinterview auch Bill Gates, Big Pharma, die Medien und mehr im Visier. Höre dir die Radioshow in englisch an an.

EXCLUSIVE: Robert F Kennedy Jr. Drops Bombshells on Dr. Fauci For Medical Cover Ups and Fraud; Fauci “Poisoned an Entire Generation of Americans”

Forschung für Medikament gegen Corona19

21.5.2020: China: Neues Medikament stoppt COVID-19 ohne Impfstoff

Ein chinesisches Laboratorium hat ein Medikament entwickelt, von dem es glaubt, dass es in der Lage ist, die Coronavirus-Pandemie zum Stillstand zu bringen.

New drug has potential to stop Covid-19
                      without a vaccine | The ThaigerPHOTO: CNBC

Ein Medikament, das von Wissenschaftlern der chinesischen Universität Peking getestet wird, könnte nicht nur die Genesungszeit für die Infizierten verkürzen, sondern sogar eine kurzfristige Immunität gegen das Virus bieten, sagen Forscher. Sunney Xie, Direktorin des Beijing Advanced Innovation Centre for Genomics der Universität, sagte gegenüber der AFP, dass das Medikament im Tierversuchsstadium erfolgreich gewesen sei.

Als wir den infizierten Mäusen neutralisierende Antikörper injizierten, war die Viruslast nach fünf Tagen um den Faktor 2.500 reduziert”, sagte Herr Xie.

Das bedeutet, dass dieses potenzielle Medikament (a) eine therapeutische Wirkung hat.

Das Medikament verwendet neutralisierende Antikörper, die vom menschlichen Immunsystem produziert werden, um zu verhindern, dass das Virus Zellen infiziert, die das Team von Herrn Xie aus dem Blut von 60 genesenen Patienten isoliert hat.

Eine Studie über die Forschung des Teams, die am Sonntag in der wissenschaftlichen Zeitschrift Cell veröffentlicht wurde, legt nahe, dass der Einsatz der Antikörper eine potenzielle “Heilung” der Krankheit ermöglicht und die Genesungszeit verkürzt. Herr Xie sagte, sein Team habe “Tag und Nacht” gearbeitet, um den Antikörper zu finden.

Er fügte hinzu, dass das Medikament noch in diesem Jahr und rechtzeitig für einen möglichen Winterausbruch des Virus, der weltweit 4,8 Millionen Menschen infiziert und mehr als 315.000 getötet hat, einsatzbereit sein sollte.

Die Planung für die klinische Studie ist im Gange”, sagte Herr Xie und fügte hinzu, dass sie in Australien und anderen Ländern durchgeführt werden wird, da die Fälle in China zurückgegangen sind, so dass weniger menschliche Versuchskaninchen für Tests zur Verfügung stehen.

Die Hoffnung ist, dass diese neutralisierten Antikörper zu einem spezialisierten Medikament werden können, das die Pandemie stoppen würde”, sagte er.

Wissenschaftler haben auch auf den potenziellen Nutzen von Plasma – einer Blutflüssigkeit – bei genesenen Personen hingewiesen, die Antikörper gegen das Virus entwickelt haben, die es den Abwehrkräften des Körpers ermöglichen, das Virus anzugreifen. Mehr als 700 Patienten haben in China eine Plasmatherapie erhalten, ein Verfahren, das nach Angaben der Behörden “sehr gute therapeutische Wirkungen” zeigte.


Belgien 21.5.2020: Test mit dem Medikament Sarkoneos gegen Corona19:
Covid-19: Belgien beginnt mit Tests eines Medikamentes – Es geht auch ohne Impfen!?

Von Gabriela Galindo – The Brussels Times

© BELGA/DIRK WAEM

In Belgien beginnt am Mittwoch eine klinische Studie für ein Medikament mit dem Potenzial, die Symptome der durch das neue Coronavirus (Covid-19) verursachten Krankheit zu behandeln.

Das französische Biotechnologie-Unternehmen Biophytis erhielt grünes Licht von der Föderalen Agentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte in Belgien, um ihr Medikament Sarkoneos zu testen.

Das oral verabreichte Sarkoneos ist ein Molekül, das das Unternehmen zur Behandlung neuromuskulärer Erkrankungen entwickelt und das ihrer Meinung nach das Potenzial hat, Atembeschwerden von Covid-19-Patienten zu behandeln.

Die Studie wird sich auf das Potenzial des Medikaments zur Behandlung des akuten Atemversagens im Zusammenhang mit der Krankheit konzentrieren und wird an einem reduzierten Pool von etwa 50 Patienten durchgeführt, die an Covid-19 leiden.

“Unser Produkt wirkt auf alle Muskeln, einschließlich der Atemmuskulatur, weil es auf ein endokrines System einwirkt, das die kardiorespiratorische Funktion kontrolliert”, sagte Stanislas Veillet, CEO von Biophytis, gegenüber Le Soir.

Veillet sagte, dass die Ausbreitung der Epidemie in Italien den medizinischen Experten bestätigt habe, dass das Virus die Zellrezeptoren dieses Systems angegriffen habe, und genau dort wirke das Medikament, sagte er.

“Es könnte daher das Potenzial haben, diesen gezielten Angriff des Virus, der zu Atemnot führt, auszugleichen”, fügte er hinzu.

Indem es die Atemfunktion schützt, könnte das Medikament dazu führen, dass Patienten entweder keine Sauerstofftherapie mehr benötigen oder ihnen helfen, das Beste daraus zu machen, und es würde auch dazu beitragen, Läsionen zu vermeiden, die durch die Intubation der Patienten entstehen.

In Belgien wird die Studie 28 Tage dauern und von Dr. Muriel Lins, einer Pneumologin am AZ Sint-Maarten-Krankenhaus in Mechelen, koordiniert werden.

Die Anwendung des Medikaments bei dem Pool von 50 Patienten wird randomisiert und schließt die Verwendung von Placebos ein. Die Ergebnisse der mit Sarkoneos behandelten Patienten werden später mit einem größeren Pool von 180 Covid-19-Patienten verglichen.

Die Ergebnisse der Studie werden von einem unabhängigen Ausschuss geprüft, der zu entscheiden hat, ob größere klinische Studien für das Medikament genehmigt werden sollen.


Heilmittel gegen Corona19

Heilmittel Vit.C hochdosiert 21.5.2020: Coronavirus: Nicht impfen – einfach mit Vitamin C heilen!

Vitamin C in Hochdosis unterstützt das Immunsystem. Obwohl es in der Vergangenheit mehr und mehr in die alternative Ecke rückte, steht es gerade jetzt wieder im Mittelpunkt des Interesses. Mehr als 24.000 wissenschaftliche Studien und Arbeiten belegen die Wirkungen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie. Warum also impfen, wenn ein so wunderbar einfaches Heilmittel existiert?

Auf einen Blick
  1. Ob Dr. Frederick Robert Klenner oder der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling – es gab viele brillante Wissenschaftler und Ärzte, die sich mit den Wirkungen von Vitamin C beschäftigten, mit sensationellen Ergebnissen. Trotzdem rückte die Bedeutung von Vitamin C seit den 1970er-Jahren mehr und mehr in die alternative Ecke.
  2. Vitamin C ist eine der wichtigsten Behandlungsmaßnahmen bei Infektionen aller Art. Bei fachgerechter Gabe, also in Form der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie (IVC) tötet es jegliche Viren. Darüber hinaus hat esd auch in der begleitenden Krebstherapie einen festen Platz.
  3. Chinas Ärzte empfehlen offiziell, das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 mit großen Dosen von intravenösem Vitamin C zu behandeln. Aber obwohl es eine überwältigende Menge an Beweisen für die Wirksamkeit von hochdosierten IVC-Therapien gibt, negieren die amerikanische Medikamentenaufsicht FDA, die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC und viele angesehene Mitglieder der medizinischen Fachwelt die Wirksamkeit.
Die Entdeckung der Wirksamkeit von Vitamin C

Nachdem amerikanische Soldaten aus dem Krieg in Europa zurückgekehrt…..






Spionage gegen ALLE mit Vorwand Corona19:

Spionage 21.5.2020: UPDATES FÜR ANDROID UND IOS…..Technik für „chinesische Mikrobe“-App kommt jetzt auf alle Handys — deutschelobby


Spionage 21.5.2020: Nun macht auch das Rote Kreuz mit bei der Weltspionage:
Bis Mitte Juni: „Stopp Corona“-App: Rotes Kreuz kündigt Update an
https://www.krone.at/2158450





Deutschland mit Coronaviruspanik am 21.5.2020
(Die Merkel-Regierung ist direkt von Bill+Belinda Gates "angeleitet" - Link vom 6.5.2020!)

Deutschland 21.5.2020: Neuinfektionen mit Corona19 halten sich in Grenzen:
Alle Städte und Landkreise unter „50er-Obergrenze“ – Bayerns „35er“ nur in 4 Kreisen überschritten
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/alle-staedte-und-landkreise-unter-50er-obergrenze-bayerns-35er-nur-in-4-kreisen-ueberschritten-a3245200.html

Alle 401 kreisfreien Städte und Landkreise in Deutschland sind unter der ursprünglich bundesweit festgelegten „Obergrenze“ von 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro Woche und 100.000 Einwohner. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervor, die am Donnerstagmorgen veröffentlicht wurden. Bayern und Baden-Württemberg hatte allerdings selbst eine Obergrenze von nur 35 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner festgelegt, ab der strengere Maßnahmen eingeführt werden sollen, und die wird dort in Regensburg (37,4), sowie in den Landkreisen Coburg (47,2), Straubing-Bogen (47,7) und Straubing (43,9) überschritten, allesamt in Bayern gelegen.

Im Rest der Bundesrepublik liegt nur der Landkreis Sonneberg (42,7) in Thüringen auch über dieser Schwelle, er grenzt unmittelbar an den Landkreis Coburg. Im Bundesdurchschnitt wurden am Donnerstagmorgen 5,4 Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro Woche und 100.000 Einwohner registriert, der niedrigste Wert, seit März. Mehrere Dutzend Landkreise in Deutschland haben innerhalb der letzten Woche überhaupt keine Corona-Neuinfektionen verzeichnet. (dts)


Mossad-Hetzer in Deutschland gegen Demonstranten: Anti-Lockdown-Demonstranten sollen "Verschwörer" sein:

21.5.2020: Der neue Terror in Sachsen - Viertes Reich gegen Familien mit schulpflichtigen Kindern:
Der Staat schlägt um sich: Droht jetzt Corona-Demonstranten der Kindesentzug?
https://www.wochenblick.at/droht-jetzt-corona-demonstranten-der-kindesentzug/

Ein Schreiben des Staatsministeriums für Kultus des Freistaats Sachsen droht Eltern, wenn diese sich nicht an die Corona-Vorschriften halten.

Im Zuge der Corona-Krise müssen Eltern in Sachsen nun strikte Vorschriften beachten, wenn es um den Schulbesuch ihrer Kinder geht. So müssen sie jeden Tag dem Kind eine Gesundheitsbestätigung mitgeben, in der sie per Unterschrift Angaben über den Gesundheitszustand des Kindes geben müssen. Sollte dieses Formular vergessen werden, haben die Eltern ihr Kind unverzüglich von der Schule abzuholen. Ebenso sind die Eltern verpflichtet zu bestätigen, dass auch bei anderen Familienmitgliedern keine Symptome einer Erkältungskrankheit wahrgenommen wurden.


Der Staat droht mit Kindesentzug

In dem Elternbrief (hier zu finden), in dem diese Richtlinien beschrieben werden, findet sich jedoch auch der Passus: „Sofern Sie dem nicht nachkommen, ist die Schule verpflichtet, das Ordnungsamt einzuschalten – bis hin zur Inobhutnahme des Kindes.“ Für alle Eltern die wohl schlimmste Drohung.

Denn Inobhutnahmen sind nichts anderes, als eine vorübergehende Unterbringung des Kindes in einem Heim oder einer Pflegefamilie, die in akuten Krisensituationen oder bei Gefährdung des Kindeswohls von den Behörden bestimmt werden kann. Sollen so allfällige Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen gefügig gemacht werden?

Das Vorgehen erinnert an dunkle Zeiten

Nicht nur während der Zeit des Nationalsozialismus, auch in der Sowjetunion oder anderen totalitären Staaten, wie der DDR wurden Kinder ihren Eltern durch den Staat entzogen oder als Druckmittel eingesetzt. So sah etwa das Familiengesetzbuch der DDR vor, dass Eltern ihre Kinder „zu aktiven Erbauern des Sozialismus“ zu erziehen hatten, die dann als sozialistische Persönlichkeiten „die Arbeit zu achten“, „die Sowjetunion zu lieben“ und „die Grenzen –notfalls auch mit Waffengewalt – zu verteidigen“ hatten. Folgten Eltern diesen Vorgaben nicht, hatte der Staat die Macht, ihnen das Erziehungsrecht zu entziehen.

Aber auch „renitentes Verhalten“ oder „staatsfeindliche Hetze“ konnten ein Grund sein. Wer oppositionell war, Regimekritiker oder Auslandspresse las, riskierte den Zugriff des Staates auf die eigenen Kinder. Der Staat verwendete diese Maßnahme der staatlichen Kontrolle, um zu garantieren, dass auch in den Familien die vorgegebene politische Ideologie eingehalten wurde.

Bleibt abzuwarten, ob nicht bald Demonstranten als Verschwörungstheoretiker und Verrückte das Recht zur Kindererziehung abgesprochen wird.



D+Demos 21.5.2020: Wieso macht Maas nun auch Innenpolitik? Mossad-Maas (Mitglied bei Bnei Brith) warnt vor „radikalen Extremisten und Antisemiten“ bei Grundrechte-Demos:
Maas warnt vor Radikalen, Extremisten und Antisemiten bei Grundrechte-Demos
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/maas-warnt-vor-radikalen-extremisten-und-antisemiten-bei-grundrechte-demos-a3245441.html


D+Demos 21.5.2020: Dirk Müller: Es gibt nur noch die Regierungsmeinung – und Verschwörungstheoretiker
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dirk-mueller-es-gibt-nur-noch-die-regierungsmeinung-und-verschwoerungstheoretiker-a3245207.html?meistgelesen=1

D+Demos 21.5.2020: Protest gegen Corona-Auflagen gestrichen: Stuttgart untersagt AfD-Demo mit Weidel



D+Demos 21.5.2020: Corona-Demonstranten „nicht ernst zu nehmen, wäre falsch“ – Kretschmer




========

Österreich OHNE Coronaviruspanik am 21.5.2020




21.5.2020: Für Corona-Kontrollen: Drei Milizkompanien an Grenze in Niederösterreich


========

Spanien mit Coronaviruspanik am 21.5.2020

21.5.2020: Spanien hat offiziell 48 Corona19-Tote in 24 Stunden:
Coronavirus en España [EN DIRECTO] hoy 21 de mayo: 48 fallecidos por la COVID-19 en el último día


Lockdown in Spanien 21.5.2020: Sanchez will die Wirtschaft in Spanien auf 0 fahren:
Umstrittener Notstand in Spanien bis zum 6. Juni verlängert – es brodelt im EU-Land
https://www.epochtimes.de/politik/europa/umstrittener-notstand-in-spanien-bis-zum-6-juni-verlaengert-a3245033.html

<Der Kampf gegen Corona ist im Hotspot Spanien recht erfolgreich. Beim Exit aus dem Lockdown tritt die linke Regierung aber weiter kräftig auf die Bremse. Der Notstand samt Ausgehsperre wird erneut verlängert. Die Proteste der Lockdown-Gegner drohen zu eskalieren.

Im Corona-Hotspot Spanien ist der Lockdown trotz heftigen Widerstands der Opposition und zunehmender Proteste verärgerter Bürger zum fünften Mal verlängert worden.

Das Parlament in Madrid nahm einen entsprechenden Antrag der linken Regierung mit knapper Mehrheit an. Der bereits seit Mitte März geltende Alarmzustand samt strenger Ausgehbeschränkungen wird nach dieser Entscheidung mindestens bis 24.00 Uhr am 6. Juni anhalten.

Die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez wollte den „Estado de alarma“, die dritthöchste Notstandsstufe des Landes, eigentlich gleich um einen ganzen Monat verlängern lassen. Dafür bekam sie aber nicht genug Unterstützung. Am Dienstag wurde aber mit der liberalen Partei Ciudadanos am Vorabend der Abstimmung ein Kompromiss über eine zweiwöchige Verlängerung erzielt.

Die Unterstützung der zehn Abgeordneten der Liberalen, die der Regierung gar nicht nahestehen, die aber nach einem Rechtsruck und dem Wahldebakel Ende 2019 sich nun als Vertreter der politischen Mitte zu profilieren versuchen, erwies sich als entscheidend: Die Abstimmung wurde nur mit 167 zu 162 Stimmen gewonnen.

In seiner Rechtfertigungsrede hatte Sánchez die scharfe Kritik der Abgeordneten der konservativen Opposition, der Rechtskonservativen von Vox und einiger Regionalparteien zurückgewiesen. „Niemand hat das Recht, das, was wir erreicht haben, leichtfertig zu verspielen.“ Den Notstand aufzuheben wäre „grob unverantwortlich“, meinte er.

Die stärkste Oppositionsfraktion, die konservative Volkspartei PP, votierte zum ersten Mal gegen eine neue Verlängerung. Nicht nur sie wirft Sánchez unter anderem vor, den Notstand zu missbrauchen, um sich der Kontrolle durch die Opposition zu entziehen. Zudem werde durch den Lockdown die Wirtschaft des Landes zerstört, wird argumentiert.>

========

Ungarn mit Coronaviruspanik am 21.5.2020



========

Schweiz mit Coronaviruspanik am 21.5.2020


21.5.2020: Terror in Luzern wegen Coronaviruspanik: Es hagelt Geldbussen - und Parks geschlossen:
Regeln nicht eingehalten: Hier verteilt die Polizei in Luzern Bussen wegen Corona-Massnahmen
https://www.20min.ch/story/hier-verteilt-die-polizei-in-luzern-bussen-wegen-corona-massnahmen-355324482207

Weil in Luzern am Seeufer die Corona-Regeln nicht mehr eingehalten wurden, verteilte die Polizei Bussen. Bereits in der Nacht wurden Parkanlagen geschlossen.


21.5.2020: Primarschule geschlossen, weil 1 Putzperson Corona19-infiziert ist:
Flumserberg SG: Primarschule ergreift wegen Corona-Fall schärfste Massnahme
https://www.20min.ch/story/primarschule-ergreift-wegen-corona-fall-schaerfste-massnahme-132698271679

In Flumserberg SG wurde nach einem positiven Corona-Fall ein Schulhaus geschlossen. Eine Mitarbeiterin des Putzteams wurde letzte Woche positiv getestet. Die Schliessung war eine Sicherheitsmassnahme.


Katastrophe 21.5.2020: Basel Steinenvorstadt: Der Sittenwächter wird normal!
Die Steinenvorstadt am Mittwochabend. Der
                        Auftakt ins Auffahrtswochenende verlief mit
                        Abstand besser als noch das Wochenende zuvor.
Basel: Nach Eklat in der Partymeile gibt es jetzt gute Noten von der Polizei
https://www.20min.ch/story/nach-eklat-in-der-partymeile-gibt-es-jetzt-gute-noten-von-der-polizei-559386182069

Genug Abstand und viele Aufpasser in Uniform: Am Mittwochabend feierte das Basler Partyvolk gesittet unter den strengen Blicken der Sittenwächter ins Auffahrtswochenende. Am Wochenende sah das noch anders aus


========

Latein-"Amerika"


Peru mit Coronaviruspanik am 21.5.2020

21.5.2020: Peru meldet offiziell total 2914 Corona19-Tote
https://diariouno.pe/a-2914-se-elevan-los-fallecidos-y-a-99483-los-infectados/

21.5.2020: Das Gesundheitsministerium weiht in 6 Regionen Notspitäler gegen Corona19 ein:
EsSalud pone en marcha hospitales de construcción rápida para atender a pacientes Covid-19 en seis regiones



Lima Santa Anita 21.5.2020: Frauen suchen Sex auf der Strasse gegen Bezahlung - während der Quarantäne (!):
Santa Anita: denuncian que trabajadoras sexuales volvieron a las calles en plena cuarentena


Peru 21.5.2020: Namen von Ärzten werden für gefälschte Arbeitspassierscheine missbraucht:
Médicos denuncian usurpación de sus nombres para tramitar pases laborales




Chile mit Coronaviruspanik am 21.5.2020

21.5.2020: Armut mit 500.000 Arbeitslosen mehr wegen dem kriminellen Lockdown:
500.000 wegen Corona19-Lockdown ohne Arbeit
https://diariouno.pe/covid-deja-sin-empleo-medio-millon-en-chile/












22.5.2020

Medizinisches über Coronavirus am 22.5.2020


Ursprung 22.5.2020: Forscher aus Kanada+"USA" behaupten: Corona19 kam durch einen Menschen zum Markt in Wuhan:
Coronavirus kam bereits durch eine Übertragung von Mensch zu Mensch auf den Markt in Wuhan
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/coronavirus-kam-bereits-durch-eine-uebertragung-von-mensch-zu-mensch-auf-den-markt-in-wuhan-a3246067.html

<Von

Das neuartige Coronavirus kam bereits durch eine Übertragung von Mensch zu Mensch auf den Markt in Wuhan, stellten kanadische und amerikanische Forscher in einer kürzlich veröffentlichten Studie fest. Es fehlen die Zwischenstufen, mit denen sich das Virus an Menschen angepasst hat.

Ein Forschungsteam aus Kanada und den USA untersuchte in einer Studie Stränge des KPCh-Virus ab Anfang Dezember 2019 und verglich es mit dem Entwicklungsprozess des SARS Virus in den Jahren 2002 und 2003. Dabei zeigte sich, dass das Virus bei den Proben vom Wuhan-Markt bereits an die Übertragung von Mensch zu Mensch angepasst war.

Damit war es bereits ähnlich effektiv wie das SARS Virus nach einigen Veränderungen am Ende der Epidemie 2003. Die Forscher fanden keine Zwischenformen des neuen Virus, die weniger angepasst an Menschen waren. Daher bezweifeln sie, dass am Wuhan-Markt Übertragungen von Tier auf Menschen stattgefunden haben.

Viel wahrscheinlicher sei, laut den Forschern, dass auch die Menschen am Wuhan-Markt, bereits „von menschlichen Quellen angesteckt wurden“.

Wenn es tatsächlich eine Zwischenstufe durch Übertragung von Tieren am Markt gegeben hat, so ist keine Spur mehr davon in den genetischen Proben zu finden“, schrieben die Forscher.

Virus bereits im Dezember an Übertragung von Mensch zu Mensch angepasst

Die meisten bekannten Coronaviren kommen in Tieren wie Fledermäusen, Geflügel oder Schweinen vor und gehen nur selten auf Menschen über. Normalerweise gibt es mehrere Zwischenstufen, in denen sich das Virus an den Menschen anpasst. Erst dann gelingt den Viren die Übertragung von Tier auf Mensch. Auch danach finden weitere Mutationen statt, bis die Anpassung an den neuen Wirt optimiert ist.

Beim Ausbruch von SARS im Jahr 2002 identifizierte man verschiedene Zwischenstufen, während sich das Virus immer besser an den Menschen anpasste. Für das neuartige Coronavirus fanden die Forscher „überraschenderweise das Fehlen solcher Vorgänger oder Stämme“.

Laut den Forschern zeigen ihre Daten, dass es eine direkte Infektion des Virus, welches bereits an den Menschen angepasst war, am Wuhan-Markt gab.

Viele Fragen zu Virusübertragung ungeklärt

Während das Forschungsteam klar davon ausgeht, dass es sich um ein Virus natürlichen Ursprungs handelt, gibt es viele ungeklärte Fragen.

„Hat sich SARS-CoV-2 bereits seit längerer Zeit von Tier zu Mensch übertragen und blieb bis Ende 2019 unentdeckt während es sich immer besser an die Übertragung auf Menschen anpasste? Oder war SARS-CoV-2 schon für die Übertragung auf Menschen spezialisiert, während es noch in Fledermäusen oder anderen Zwischenwirten war? Aber noch wichtiger, existiert diese Quelle von auf den Menschen spezialisierten Viren nach wie vor in verschiedenen Tierarten? Auch die Möglichkeit, dass ein natürlicher Vorgänger des Virus sich verändert hat, während er in einem Labor untersucht wurde, sollte überlegt werden, ungeachtet ob es mehr oder weniger wahrscheinlich ist“, schreiben die Forscher in der veröffentlichten, aber bisher noch nicht geprüften Studie.

Andere Forscher veröffentlichten Studien, dass das Virus sich von Fledermäusen auf Gürteltiere und dann auf den Menschen übertragen hat. Aber auch bei diesem Übertragungsweg fehlt laut den Wissenschaftlern der Zwischenschritt, bei dem sich das Virus an den Menschen angepasst hat.

Weitere Untersuchungen notwendig

Die Forscher empfehlen, weitere Proben vom Wuhan-Markt sowie von verschiedenen wildlebenden Tieren zu untersuchen, um das Epizentrum Wuhan zu klären. Erst wenn man die genetischen Zwischenstufen fände, könnte es Klarheit über die genaue Entwicklung des Virus geben.

Auch aus dem P4-Labor in Wuhan konnten bisher international noch keine Proben untersucht werden, obwohl es dort Forschungen mit Coronaviren gab. Es gibt bisher keine Beweise, dass das Virus von Menschenhand gefertigt oder absichtlich genetisch verändert wurde. Jedoch wird seit Beginn des Virusausbruchs hinterfragt, ob das Virus während Untersuchungen aus dem P4-Labor entwich.

Seit dem Virusausbruch hat die chinesische Regierung keine Untersuchungen zu dem Labor zugelassen oder Daten von nationalen Untersuchungen veröffentlicht.>


Ursprung 22.5.2020: Corona19 ist ein Kampfstoff - siehe Video:
Biowaffe Coronavirus? – Wie Medien verleumden und Infos unterschlagen!

In der Sendung „Das Coronavirus: ‚Zufallsprodukt‘ oder als Biowaffe gezielt eingesetzt?“ warf Kla.TV die Frage auf, ob das Coronavirus aus einem Labor stammen könnte. Nur schon allein das Stellen dieser Frage löste bei den Mainstreammedien eine heftige Verleumdungswelle gegen Kla.TV aus. Hinsichtlich dieser Frage, ob es sich beim Coronavirus um eine Biowaffe handeln könnte, kamen nun weitere brisante Fakten ans Licht, die diese These zumindest glaubwürdiger erscheinen lassen.




22.5.2020: Raucher rauchen sich krank und tot - Corona19 nimmt sie sofort als Opfer:
Risikogruppe für COVID-19: Raucher haben vermehrt ACE2-Rezeptoren
https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/risikogruppe-fuer-covid-19-raucher-haben-vermehrt-ace2-rezeptoren-a3245930.html

<Von

In Raucherlungen gibt es mehr Rezeptoren, an denen das neuartige Coronavirus andocken kann, wie eine am 16. Mai veröffentlichte Studie zeigt. So erklären Forscher den Trend, dass mit COVID-19 infizierte Raucher meist einen schweren Verlauf der Erkrankung haben.

Für kurze Zeit wurde diskutiert, ob sich das in Zigaretten vorhandene Nikotin positiv auf den Verlauf von COVID-19-Infektionen auswirkt. Dies konnte nun aber eine amerikanische Studie, die im Fachjournal „Developmental Cell“ veröffentlicht wurde, widerlegen. Die Forscher zeigten darin, dass Raucher vermehrt ACE2-Rezeptoren in den Lungen ausbilden. Über ACE2-Rezeptoren gelangt das neuartige Coronavirus in menschliche Zellen und kann sich dann vermehren.

Diese Ergebnisse stimmen mit früheren Einschätzungen überein, die zeigten, dass Raucher oftmals einen schweren Infektionsverlauf der Krankheit durchmachen. Die Studie zeigt auch, dass sich die Rezeptorenanzahl von ehemaligen Rauchern wieder annähernd normalisiert. Daraus schließen die Forscher, dass das Risiko für eine schwere COVID-19-Infektion sinkt, wenn Menschen mit dem Rauchen aufhören.

Während Alter und Geschlecht in der Studie keinen Einfluss auf die Anzahl der Rezeptoren hatten, führten auch arbeitsbedingter Kontakt mit Labordämpfen oder andere Virusinfektionen zu vermehrten ACE2-Rezeptoren.

Goblet-Zellen bilden ACE2-Rezeptoren in der Lunge

In der Studie untersuchten die Forscher verschiedene Lungenzellen und fanden dabei, dass vor allem Goblet-Zellen verstärkt ACE2-Rezeptoren bilden. Goblet-Zellen sind becherförmige Zellen, die Mucus produzieren. Mucus [Lateinisch für Schleim] legt sich normalerweise als Schutzschicht über die Schleimhäute von verschiedenen Organen.

Bei Rauchern entstehen Schädigungen im Bereich der großen und mittleren Bronchien, gleichzeitig ist die Schadstoffbelastung der Lungen konstant hoch. Ein Schutzmechanismus des Körpers ist, mehr Goblet-Zellen zu produzieren. Diese erzeugen mehr Mucus, was die Schutzschicht über den Schleimhäuten verstärkt.

Hört jemand mit dem Rauchen auf, sinkt die Schadstoffbelastung wieder und der Körper reduziert die Goblet-Zellen. Bei weiterem Rauchen bilden sich über diesen Mechanismus die Symptome des schleimigen Raucherhustens erneut aus, wie man es beispielsweise bei COPD kennt.

Durch den Schutzmechanismus über Goblet-Zellen stehen nun aber auch wesentlich mehr ACE-2-Rezeptoren zur Verfügung. Diese erleichtern SARS-CoV-2, großflächig in Zellen einzudringen. Werden zu viele Zellen befallen, kann das körpereigene Immunsystem nicht mehr dagegenwirken, was sich schließlich in einer starken Infektion widerspiegelt.

Die Forscher schließen daraus, dass mit dem Rauchen aufzuhören, den Verlauf im Falle einer Infektion mildern kann. Sie sehen es als eine wichtige Präventivmaßnahme für Raucher an, die dadurch auch für COVID-19 zu Risikopatienten werden.>



Holland 22.5.2020: Ansteckung auf engem Raum: Schon wieder ein Schlachthof:
Hunderte Mitarbeiter in niederländischem Schlachthof wegen Corona unter Quarantäne gestellt



Italien 22.5.2020: Italienische Ärzte finden Zusammenhang zwischen Coronavirus und Schilddrüsenentzündung

Lockdown 22.5.2020: Corona-Psychose: „Selbst völlig gesunde Menschen bekommen Probleme“








Vorhersage: KEINE zweite Welle - oder zweite Welle OHNE Lockdown:

22.5.2020: Trump: Es wird in den USA keinen zweiten Lockdown geben

Einen zweiten Lockdown wegen Corona wird Amerika nicht durchleben müssen, das verkündete Präsident Donald Trump am Donnerstag bei dem Besuch einer Ford-Fabrik in Michigan. Bei einer sogenannten zweiten Welle werde es keinen erneuten Shutdown geben:...





Kapitalismus mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

Ö 22.5.2020: Rückzahlung für abgesagte Flüge:
„Nerven bewahren“: Abgesagte Flüge: Passagieren steht Rückzahlung zu





Spionage mit Vorwand Coronaviruspanik

China 22.5.2020: „Süddeutsche“: China wird zur Digital-Diktatur – totale Überwachung durch Corona-App




Neue Armut durch Coronaviruspanik am 22.5.2020

22.5.2020: Grausames Merkel-Regime gegen Deutsche: Corona19-Soforthilfe kommt nicht an - Beispiel Musikerin während Schwangerschaft:
„Nicht alleine gelassen, sondern komplett verarscht“: Wo einem bei Corona-Hilfen der Kragen platzt

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200522327180684-corona-soforthilfe-kritik/

<Immer öfter werden in der Corona-Krise Stimmen laut, die meinen, der Staat behandle die Menschen nur als „abstrakte, verzerrte Wesen“. Ein empörter Brief einer freischaffenden - und dazu noch schwangeren Musikerin geht nun viral und legt einem die schwierige Lage der FreiberuflerInnen nahe: Soforthilfen funktionieren oft so gut wie nicht.

Es wird beklagt, geflucht und getröstet. „Auf staatliche Hilfe kann man sich echt nicht verlassen! Große Ankündigungen und dann nur heiße Luft! Es ist ein Grauen!“, schreibt eine gewisse Doris Wellen auf Facebook. „Was für ein Armutszeugnis und es ist sicher nicht das letzte Mal“, legt Michael Imm nach - „Jaja, das Land der Dichter und Denker...alles für die Künstler, außer angemessenen Lohn natürlich.“ Am Donnerstag hat die freischaffende Sängerin Vera Klima - im achten Monat schwanger - auf Facebook ihre verzweifelte Suche nach staatlicher Unterstützung in der Corona-Zeit detailliert dargestellt - und viel Resonanz gefunden. Nachdem sie in letzter Zeit so oft mit dem Satz „Für Künstler wird doch so viel getan“ konfrontiert gewesen sei, sei ihr einfach der Kragen geplatzt, schreibt die 34-Jährige.

Wie auch vielen ihrer Kollegen, sind bei Klima und ihrem Freund - eben einem Musiker - aufgrund des Lockdowns viele Auftritte ausgefallen. Das Einkommen habe sich binnen weniger Tage von 100 auf 25 Prozent reduziert. Ende März beantragt sie nach eigenen Angaben die Soforthilfe für Selbstständige und muss vier Wochen danach erfahren, dass die eingezahlten 2.800 Euro nur für Betriebskosten eingesetzt werden dürfen - der Rest wird zurückgefordert mit einer Androhung von bis zu fünf Jahren Haft bei falschen Angaben. Da die Kosten, die sie von ihren Einnahmen deckeln muss, zum Großteil privat sind, darf sie von den 2.800 Euro letztendlich nur  600 Euro für drei Monate „Betriebskosten“ behalten. Als Klima sich dann die Ende April von Kulturstaatsministerin Grütters angekündigten Ausfallhonorare ansieht, stellt es sich heraus, dass diese nur für Veranstaltungen der vom Bund geförderten Einrichtungen gelten. Auch auf die vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) angekündigte Hilfe für private Kosten der KünstlerInnen - 1000 Euro monatlich für drei Monate - kann sie dann offenbar nicht zugreifen, weil sie bereits Soforthilfe beantragt hatte. „Dann erscheint die Meldung, dass ich aufgrund dessen nicht mehr berechtigt bin für diese Hilfe. Alles klar, Miete und Essen - überschätzt“, berichtet die Musikerin enttäuscht und befürchtet, das ganze Jahr arbeitslos bleiben zu müssen. Auch das Mutterschaftsgeld, das die Schwangere ab Mitte Juni bekommen soll, wird in Bezug auf ihr Einkommen in den letzten 12 Monaten vor der Geburt berechnet - wo sie in den letzten Monaten aufgrund des Berufsverbots „gar nichts mehr“ verdient habe. „Ob man bitte einfach das Jahr 2019 als Berechnungsgrundlage nehmen könne?“, fragte sich die Künstlerin, -

„Ich rufe mich durch sämtliche Stellen. Die Antwort: dafür müsse man ein Gesetz ändern. Ich schreibe drei Emails an Familienministerin Giffey. Keine Antwort.“

„Wir lassen niemanden alleine“, beruft sich die Frau auf die Worte des Wirtschaftsministers Peter Altmaier von Ende März. Es dürfe und es werde ‘keine Solidaritäts-Lücke’ geben, sagte der CDU-Politiker, als er ein Soforthilfeprogramm für Kleinstunternehmer und Solo-Selbständige in Höhe von 50 Milliarden Euro beschlossen ankündigte. „Doch. Obwohl - Ich fühle mich nicht allein gelassen. Ich fühle mich einfach nur komplett verarscht“, setzt die Musikerin fort. Auch die vierte Hilfe für Solo-Selbstständige ist aus ihrer Sicht nur „heiße Luft“. Auch fügt Klima hinzu, nicht zu betteln oder mit einem Bein auf der Straße zu stehen. Nur müssten sie und ihre Kollegen seit März von ihren Ersparnissen leben. „<..> Ich kann gerade noch nicht sagen, was mich mehr entsetzt: die Art, wie die Staatsregierung mit soloselbständigen Kulturschaffenden umspringt oder die Verlogenheit, mit der Hilfsmaßnahmen öffentlichkeitswirksam propagiert werden, von denen dann bei dem Teil der Kulturszene, der jetzt am meisten darauf angewiesen wäre, nichts ankommt“, schreibt seinerseits der Lebenspartner der Sängerin, Jochen Enthammer. Offensichtlich kalkuliere man kühl mit dem Tod eines ganzen Berufszweigs.

„Nach dem oben geschilderten Verlauf drängt sich doch der Verdacht auf, dass die Künstlerhilfen nichts anderes sind als mediale Effekthascherei seitens der Staatsregierung“, resümiert seine Lebenspartnerin - ein Schluss, der in vielen Künstlerfamilien seit Wochen ein starkes Echo zu finden scheint. An einer Stelle wird kritisiert, dass die Bundesregierung lieber neun Milliarden in die Lufthansa oder 18,5 Milliarden in neue Kampfflugzeuge stecke. Auf der anderen Seite wird Altmaier persönlich als Schuldiger gesehen. Immer wieder wird bemängelt, dass die geltenden Soforthilfen für Selbstständige nicht für den Lebensunterhalt genutzt werden dürfen. „Kultur ist auch systemrelevant“, ertönen längst die beunruhigten Stimmen.

„Wir lassen niemanden alleine“?

Nach den Vorgaben der Bundesregierung dürfen Solo-Selbstständige die finanziellen Hilfen tatsächlich nicht als Ersatz für ausgefallene Aufträge und Einkommen nutzen, um den Lebensunterhalt zu finanzieren. Für den Lebensunterhalt sollen sie die Grundsicherung nach SGB II – Hartz IV – beantragen. Der Händlerbund e.V., aber auch die Bundesländer hatten Ende April der Berichterstattung zufolge in Briefen an Altmaier eine Anpassung der Soforthilfen gefordert, so dass auch ihr Lebensunterhalt gesichert würde.  Die Forderungen soll Bundeswirtschaftsminister Altmaier Anfang Mai in einer Sitzung mit den Wirtschaftsministern der Bundesländer abgelehnt haben. Die Bundesvorgaben für die Soforthilfen bleiben damit unverändert.

lk/gs>





Deutschland mit Coronaviruspanik am 22.5.2020
(Die Merkel-Regierung ist direkt von Bill+Belinda Gates "angeleitet" - Link vom 6.5.2020!)


22.5.2020: NRW-Gesundheitsminister will reisen:
NRW-Gesundheitsminister: „Es gibt keinen Grund, den Menschen das Reisen weiterhin zu verbieten“


22.5.2020: Deutsche Sterbeziffer geht nun über den Durchschnitt:
Sterbefallzahlen weiterhin über Durchschnitt, aber ist Corona daran schuld?

Epoch Times online, Logo

22.5.2020: Mossad-Spahn hetzt gegen AfD mit Mossad-Vokabular:
Spahn hetzt gegen die AfD: Das sind Corona-Leugner

<Der Bundeskrankheitsminister Jens Spahn hetzt in gewohnter Weise gegen die einzige Oppositionspartei und bezichtet sie als "Corona-Leugner">


D 22.5.2020: SCHLUSS mit Lockdown:
Dr Knut Wittkowski Die Pandemie ist vorbei – Lockdown unnötig; ganzes Interview 20 05 DEUTSCH



22.5.2020: Deutschland hat leere Kliniken - nun sollen kranke Russen kommen:
Sachsens Ministerpräsident für Aufnahme russischer Corona-Patienten



=======

GB mit Coronaviruspanik am 22.5.2020


Corona Grossbritannien
Noch etwas Lockdown in GB 22.5.2020: Reisen nach GB wird zur Folter mit 14 Tage Wartezeit in Selbstisolation und Spionage - Vorwand: Zweite Welle verhindern: 
Ab 8. Juni: Grossbritannien führt Quarantäne für Reisende ein
https://www.20min.ch/story/ferien-im-corona-sommer-wohin-kann-man-ueberhaupt-reisen-819537897060

<Dürfen wir während der Covid-19-Krise in die Ferien fahren - und wenn ja, wohin überhaupt? Was in diesem Corona-Sommer geht und was nicht, können Sie im Liveticker nachlesen.>

Quarantäne für Grossbritannien-Reisende

Die britische Regierung führt vom 8. Juni an eine zweiwöchige Quarantäne für alle Reisenden ein, die in das Land kommen. Das sagte Innenministerin Priti Patel am Freitag bei einer Pressekonferenz in London. Damit solle verhindert werden, dass Coronavirus-Infektionen von aussen eingeschleppt würden und eine zweite Ausbruchswelle auslösten, so die konservative Politikerin.

Einreisende müssen künftig an der Grenze ihre Adress- und Kontaktdaten hinterlassen. Wer sich nicht an die 14-tägige Selbstisolation hält, muss mit einem Bussgeld von 1000 Pfund (rund 1185 Franken) rechnen, hiess es in einer Mitteilung der Regierung. Die Quarantäne soll für alle Einreisenden gelten, ungeachtet ihrer Staatsbürgerschaft. Ausgenommen sind nur wenige Berufsgruppen wie Lastwagenfahrer und Erntehelfer sowie Reisende aus Irland, der Isle of Man und den Kanalinseln.

Der Verband der britischen Fluggesellschaften Airlines UK hatte bereits vor Wochen vor einer solchen Massnahme gewarnt. Ohne zeitliche Befristung mache eine solche Quarantänepflicht «eine bereits schwierige Situation schlimmer für die britische Luftfahrtbranche und alle Unternehmen, die daran hängen», hiess es in einem offenen Brief an Premierminister Boris Johnson. Die Menschen würden dann ganz einfach nicht mehr von und nach Grossbritannien reisen, hiess es weiter.>



========

Holland OHNE Coronaviruspanik am 22.5.2020

Lockdown NL 22.5.2020: Polizei hat keine Chance: Jugendliche jagen Polizei vom Strand weg:
Jugendliche in Holland jagen die Polizei vom Strand in IJmuiden…




========

Spanien mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

Spanien 22.5.2020: Kein Abstand an der Bar:
Kurz nach Wiedereröffnung von Bars: In Malaga fliegen Fäuste, Stühle und Mülltonnen – Video



========

Kroatien 22.5.2020: Online-Anträge möglich: Kroatien öffnet Grenze für Österreich-Reisende

https://www.krone.at/2159323


========

Bulgarien OHNE Coronaviruspanik am 22.5.2020

22.5.2020: Bulgarien öffnet Grenzen für EU-Bürger und Schengen-Einwohner




========

Kriminelle EU mit Coronaviruspanik am 22.5.2020
(Die "hohen Tiere" der EU-Kommission mit Von der Leyen sind direkt von Bill+Melinda Gates "angeleitet" - Link vom 6.5.2020!)



========

Schweiz mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

22.5.2020: Krankenhäuser in der Schweiz machen grosse Verluste wegen Corona19-Zwang:
Betrieb im Schweizer Krankenhaus: Finanzielle Schäden durch Corona-Maßnahmen




Kanton Waadt 22.5.2020: Fussball spielen ist noch verboten - also müssen alle Tore weg - aber man kann auch ohne Tore Fussball spielen:
«Wildes Fussballspiel»:  Lausanner Polizei entfernt alle Fussballtore
https://www.20min.ch/story/coronavirus-in-der-schweiz-269082903107

Die Corona-Krise dauert an. Alle News zum Coronavirus in der Schweiz im Ticker.


========

"USA" mit Coronaviruspanik am 22.5.2020




22.5.2020: Trump verspricht einen Boom nach dem Lockdown:
Statt Lockdown – „episches Comeback“: Trump erläutert US-Strategie in Corona-Krise


22.5.2020: Superreiche Amerikaner wegen Corona um fast halbe Billion Dollar vermögender geworden


RT Deutsch online, Logo

22.5.2020: Gewinne durch Quarantäne während Corona19-Panik: Amazon profitiert durch Versandhandel - Facebook und google im Internet: 
Land der unbegrenzten Ungleichheit: Bezos, Gates und Zuckerberg wurden in der Pandemie noch reicher

<Was haben die US-Amerikaner Jeff Bezos, Warren Buffett, Larry Ellison, Bill Gates und Mark Zuckerberg in der Krise gemein? Sie waren alle bereits vorher extrem wohlhabend, doch zwischen dem 18. März und dem 19. Mai erfuhr ihr Vermögen einen phänomenalen Zuwachs in Höhe von knapp 20 Prozent.

Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die am Donnerstag von Americans for Tax Fairness (ATF) (in etwa: "Amerikaner für Steuergerechtigkeit") und dem Institute for Policy Studies (IPS) unter dem Titel "A Tale of Two Crises – Milliardäre gewinnen, während Arbeitnehmer pandemische Schmerzen empfinden" veröffentlicht wurde.

Demnach konnte das kollektive Vermögen der genannten fünf Milliardäre ungefähr ab Beginn der Pandemie-Beschränkungen um insgesamt 75,5 Milliarden US-Dollar anwachsen. Angeführt wird die Liste von Amazon-Gründer Jeff Bezos, gefolgt von Microsoft-Magnat Bill Gates, was die Gesamtsumme betrifft, während in dem kurzen Zeitraum der Studie Mark Zuckerbergs Vermögen am meisten anstieg.

Das Gesamtnettovermögen der US-Milliardäre stieg in diesen Wochen um 434 Milliarden US-Dollar an. Die Forbes-Liste zählte im März 614 Milliardäre und zwei Monate später bereits 630.

Land der unbegrenzten Ungleichheit: Bezos,
                        Gates und Zuckerberg wurden in der Pandemie noch
                        reicher

Die Autoren betonen den schreienden Kontrast dieses Wachstums zur realen Situation der Mehrheit der US-Amerikaner. Während die Pandemie mehr als 90.000 das Leben kostete, haben sich im untersuchten Zeitraum fast 40 Millionen US-Amerikaner arbeitslos gemeldet.

Frank Clemente, Executive Director bei Americans for Tax Fairness:

Die Pandemie hat die tödlichen Folgen von Amerikas klaffender Wohlstandskluft offenbart, und Milliardäre sind das krasse Symbol dieser wirtschaftlichen Ungleichheit.

Doch ausgerechnet Amazon weigert sich, den Gefahrenzuschlag von 2 US-Dollar pro Stunde für Lagerarbeiter über Ende Mai hinaus zu verlängern. Derweil ist der enorme Reichtum von Jeff Bezos in nur zwei Monaten um fast 35 Milliarden Dollar angestiegen. Während die Milliardäre zumeist weiße Männer sind, trifft die medizinische und wirtschaftliche Krise vor allem Schwarze, Frauen und Niedriglohnarbeiter unverhältnismäßig stark.

Chuck Collins, Direktor des IPS-Programms zu Ungleichheit, nennt die Situation, welche durch die Pandemie deutlich wird, grotesk.

Während Millionen ihr Leben und ihren Lebensunterhalt als Ersthelfer und an vorderster Front riskieren profitieren diese Milliardäre von einem Wirtschafts- und Steuersystem, das darauf ausgerichtet ist, den Reichtum nach oben zu lenken."

Dass die Arbeiter an vorderster Front lediglich des Lobes reicher, jedoch nicht am wachsenden Vermögen beteiligt werden, kritisierte am Donnerstag auch der US-Senator Bernie Sanders. Er gewann Anfang Februar bei den Vorwahlen der diesjährigen Präsidentschaftskandidatur noch sehr viele Stimmen, vor allem unter jungen Amerikanern, musste dann aber hinter dem mittlerweile stark umstrittenen Kandidaten Joe Biden zurückstecken. Bei einer virtuellen Sitzung mit Fachleuten des öffentlichen Gesundheitswesens und Gewerkschaftsführern nannte Sanders es "widerlich", dass die Menschen nicht an diesem Reichtum beteiligt werden.>




========

Afrika mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

Nigeria 22.5.2020: Kr. Gates-Stiftung dementiert ein Angebot von 10 Millionen Dollar für die schnelle Installierung eines Impfzwangs-Gesetz - aber das Gesetz ist bereits in Diskussion: Häuser zu Quarantäne erklären - Häuser zerstören (!):
Nigeria: Bill Gates der Korruption und der Zwangsimpfung beschuldigt



<Nigerianische Gesetzgeber haben Bill Gates beschuldigt, sie für die „rasche Verabschiedung“ eines umstrittenen neuen Gesetzes zu bestechen, das Impfungen obligatorisch macht.

Die vorgeschlagene Gesetzgebung hat in Nigeria zu weit verbreiteten Kontroversen geführt, und die Bürger befürchten, dass die Gesetzesvorlage ihre Rechte einschränkt und den Behörden übermäßige Befugnisse zur Durchsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten einräumt.

Die Koalition der Vereinigten Politischen Parteien (CUPP), Nigerias Oppositionspartei, zitierte einen «Bericht des Geheimdienstes» und behauptete, Gates habe dem Gesetzgeber 10 Millionen Dollar für die «schnelle Verabschiedung» des Gesetzes angeboten.

Ein Ausschuss des nigerianischen Repräsentantenhauses, der die mutmaßliche Bestechung untersucht, hörte sich eine Erklärung der Bill and Melinda Gates Foundation an, in der die Vorwürfe am Montag bestritten wurden.

„Die Bill and Melinda Gates Foundation wurde kürzlich auf eine in bestimmten Elementen der nigerianischen Medien verbreitete Behauptung aufmerksam gemacht, dass die Foundation an einer Zahlung beteiligt war, die angeblich an das Repräsentantenhaus von Nigeria geleistet wurde. Solche Anschuldigungen sind völlig falsch und unbegründet “, sagte der Vertreter der Gates Foundation in Nigeria, Paulin Basinga.

«Um klar zu sein, hat die Stiftung keinem Mitglied der nigerianischen Legislative finanzielle Anreize für die Verabschiedung von Gesetzen geboten, noch hat sie Organisationen in Nigeria im Zusammenhang damit Zuschüsse gewährt», fügte Basinga hinzu.

In einem Breitbart-Bericht steht: Die vorgeschlagene Gesetzgebung hat in Nigeria zu Kontroversen geführt, da die Bürger befürchten, dass das Gesetz den nigerianischen Behörden eine übermäßige Befugnis zur Durchsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie Typhus, Cholera und Dengue-Fieber ermöglicht.

Die Gesetzesvorlage fordert auch eine «Impfpflicht».

Am 11. Mai berichtete die Premium Times über die umstrittensten Abschnitte der Gesetzesvorlage:

Die Abschnitte 46 und 47 des Gesetzentwurfs sehen die obligatorische Impfung von Kindern und Erwachsenen mit bestimmten Impfstoffen vor. Gemäß Abschnitt 15 des Gesetzentwurfs kann die GD [Generaldirektor des Nigeria Center for Disease Control] ohne Zustimmung und Erlaubnis des Eigentümers eine Mitteilung über die Übernahme des Eigentums eines Bürgers herausgeben und es zu einem Isolationszentrum erklären. Gemäß Abschnitt 24 kann ein Vollzugsbeamter von einem Gericht die Anordnung erhalten, ein Gebäude zu zerstören, in dem Infektionskrankheiten aufgetreten sind.

Im Jahr 2018 einigten sich die Bill and Melinda Gates Foundation darauf, Nigerias 76-Millionen-Dollar-Polio-Schulden zurückzuzahlen, die das Land zur Bekämpfung seiner nationalen Polio-Epidemie erworben hatte.

Die Stiftung genehmigte die Abschreibung von Schulden, nachdem Nigeria bestimmte Bedingungen erfüllt hatte, einschließlich der Garantie einer „mehr als 80-prozentigen Impfdeckung in mindestens einer Runde [staatlich vorgeschriebener Impfung] pro Jahr in Gebieten mit sehr hohem Risiko“ für Polio.

Nigerian Opposition Party Claims Bill Gates Tried to Bribe Politicians to Pass Health Bill


Infectious Disease Bill: Bill Gates denies offering bribe to Nigerian lawmakers

news-front.info>



========

Latein-"Amerika"


Peru mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

Peru 22.5.2020: Offiziell sind es nun 3244 Corona19-Tote - am 22.5.2020 waren es 3024:
Coronavirus en Perú: subió a 3.244 la cifra de fallecidos por COVID-19


22.5.2020: Peru bis 30.Juni mit Ausgangssperre von 21 bis 4 Uhr, in Nord-Peru 18 bis 4 Uhr - und einige Läden dürfen öffnen:
Nueva cuarentena y toque de queda, actividades económicas en reanudación y otras medidas dispuestas por Vizcarra

<Seguiremos en aislamiento social obligatorio hasta el 30 de junio, aunque varias actividades económicas volverán a funcionar para fomentar la reactivación de la economía.

Este viernes 22 de mayo, en el día 98 del estado de emergencia decretado hasta el 24 de mayo para frenar el avance del coronavirus en el Perú, el presidente Martín Vizcarra anunció la ampliación de la cuarentena, que ahora va desde el lunes 25 de mayo hasta el martes 30 de junio.

Según aseguró el mandatario, esta prórroga del estado de emergencia no será como las anteriores, puesto que buscará un equilibrio entre los factores que tienen que ver con la propagación del Covid-19 en el país y sus consecuencias en la sociedad.

Es así que amplió el horario del toque de queda, que ahora va desde las 9 de la noche hasta las 4 de la madrugada, menos en las regiones más afectadas por la enfermedad, que son Tumbes, Piura, Ica, Loreto, Ucayali, La Libertad, Lambayeque y tres provincias de Áncash, donde la inmovilización social obligatoria será desde las 6 de la tarde hasta las 4 de la madrugada.

ACTIVIDADES ECONÓMICAS

Por otro lado, el presidente Vizcarra aseguró que este nuevo estado de emergencia se corresponderá con la segunda fase de la reactivación de la economía, que se dará en el mes de junio. Es así que un nuevo bloque de actividades económicas podrán volver a funcionar en una semana. Estas son:.

Servicios técnicos en informática, gasfitería, electricidad, carpintería, lavandería, mantenimiento de artefactos y reparación de equipos

Servivios médicos de odontología, rehabilitación, reproducción humana y veterinarias

Comercio electrónico de vestuario, calzado, electrodomésticos, útiles escolares y artículos de oficina

Peluquerías y cosmetología

Servicios de reparto por aplicativo (Glovo, Rappi, Uber Easton, entre otras).

CIFRAS ACTUALIZADAS

El Ministerio de Salud informó este viernes que se elevó a 111.698 el número de contagiados con Covid-19 en el país. Hasta ayer eran 108.769 infectados, lo que quiere decir que en las últimas 24 horas se reportaron 2.929 nuevos casos.

Asimismo, el Minsa indicó que a la fecha hay 7.545 pacientes positivos internados en los diferentes hospitales dispuestos a nivel nacional recibiendo atención médica. De ellos, 901 se encuentran en UCI con ventilación mecánica.>




Lambayeque (Nord-Peru) 22.5.2020: Neues Corona19-Spital bleibt ohne Schutzkleidung!
Lambayeque: hospital COVID-19 se queda sin stock de equipos de protección para su personal [VIDEO]



Vizcarra amplía estado de emergencia hasta el 30 de junio
El presidente extendió el estado de emergencia para evitar un rebrote de contagios de la COVID-19.
https://larepublica.pe/politica/2020/05/22/martin-vizcarra-amplia-cuarentena-en-peru-estado-de-emergencia-se-extendera-37-dias-mas-hasta-el-30-de-junio-por-coronavirus/

Sexskandal in Mala (südlich von Lima) 22.5.2020: Heimliches Bordell bediente Männer der Pfarrgemeinde während der Quarantäne (!):
Cañete: ¡El colmo! Prostíbulo clandestino atendía a parroquianos durante cuarentena en Mala | VIDEO


Lima 22.5.2020: Greisin (90) von Corona19 geheilt - im Spital 2. Mai:
Coronavirus en Perú: señora de casi 90 años venció al COVID-19 en el Hospital Nacional Dos de Mayo


Lima (Villa María del Triunfo) 22.5.2020: Polizei macht Kinderfest kaputt:
Villa María del Triunfo: Intervinieron fiesta infantil con 12 niños sin mascarillas en plena cuarentena


Provinz Junin (Zentral-Peru) 22.5.2020: 7 Tonnen medizinische Ausrüstung und Schutzkleidung hertransportiert:
Siete toneladas de medicinas y equipos de protección personal llegan a Junín






Brasilien mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

Kronenzeitung online, Logo



========

Indien mit Coronaviruspanik am 22.5.2020

RT Deutsch online, Logo

Die Start-ups Indiens haben durch die Corona-Pandemie einen schweren Schlag erlitten. Laut den Umfrageergebnissen einer Untersuchung des indischen Handelsverbands Nasscom könnte 70 Prozent dieser Firmen in drei Monaten das Geld ausgehen.

========


Thailand mit Coronaviruspanik am 22.5.2020


Neue Roboter wegen Corona19 22.5.2020: Einkaufszentren in Thailand: Roboter messen Temperatur und kontrollieren Masken - bieten Desinfektionsmittel an - Aufzug mit Fussbedal - Desinfektion von Schuhen+vollen Einkaufstaschen - UV-Licht sterilisiert Hände nach der Rolltreppe: 
Umfangreiche Maßnahmen in Einkaufszentren gegen Covid-19
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-44-59/item/5497-umfangreiche-massnahmen-in-einkaufszentren-gegen-covid-19

<Bangkok - Die Wiedereröffnung der Einkaufszentren am Sonntag hat viele merkwürdige Dinge mit sich gebracht, abgesehen von der Möglichkeit, Ihre Privatsphäre an die Regierung zu verkaufen, nur um eintreten zu dürfen.

Beim Bummeln und Üben sozialer Distanzierung kann man auch auf Innovationen stoßen, die als Teil der neuen Einkaufsnorm eingeführt wurden. Es scheint, als würden große Einkaufszentren versuchen, sich in Bezug auf High-Tech-Maßnahmen gegen Covid-19 gegenseitig zu übertreffen, um die Kunden zu beruhigen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Technologien, die bei verschiedenen Neueröffnungen von Einkaufszentren entdeckt wurden, um Ihre Neugierde zu wecken. Ihre Wirksamkeit gegen Covid-19 (oder Originalität) kann nicht garantiert werden, aber ihre spielerische Wirkung ist unbestreitbar.

Thailand gegen Corona19: Roboter im
                        Einkaufszentrum messen Temperatur
Thailand gegen Corona19: Roboter im Einkaufszentrum messen Temperatur [1]

Roboterübernahme!

Mindestens zwei große Einkaufszentren haben Roboter eingeführt, um uns Menschen zu überwachen. Siam Paragon hat zwei Roboter von True, nämlich den True 5G Temi Thermal ScanBot und den True 5G PatrolBot. Ersterer ist selbsterklärend, da er Ihre Temperatur über einen Bildschirm überprüft, der wie Predator Vision aussieht, und eine Warnung sendet, wenn die Temperatur einer Person höher als 37,5°C ist. Er ist auch mit einem automatischen Händedesinfektionsspender ausgestattet.

Letzterer patrouilliert unermüdlich durch den Bereich, um Personen ohne Maske mithilfe der Gesichtserkennungstechnologie zu erkennen, und warnt sie. CentralWorld verwendet Robot for Care (ROC) und AIS K9 von AIS. ROC überprüft die Temperatur der Personen, bevor sie eintreten. Dieses Modell hat dem medizinischen Personal geholfen, Covid-19-Patienten in Krankenhäusern zu behandeln.

K9, mein persönlicher Favorit, ist ein „guter Junge“-Roboter, der herumläuft, um Kunden mit Händedesinfektionsmitteln zu versorgen. Das Streicheln ist allerdings etwas rau.

Aufzug 2020

Das Drücken von Aufzugsknöpfen mit einem Zahnstocher, um Covid-19 zu vermeiden, ist die neue Normalität. In der neuen Normalität benutzt man einen Aufzug, ohne etwas zu berühren. Diese berührungslose Aufzugsverkleidung befindet sich beim CentralFestival Eastville. Sie legen einfach einen Finger über eine Sensorbox, um einen Aufzug zu rufen, und legen im Inneren einen Finger über eine andere Sensorbox über der Stockwerknummer, zu der Sie gehen möchten. Seacon Square hat eine ähnliche Idee, erfordert jedoch stattdessen die Verwendung eines Fußes. In ihren Aufzügen wurden leuchtende Fußpaneele installiert. Benutzer können den Aufzug öffnen oder schließen und das Stockwerk wählen, ohne die Finger zu benutzen.

Thailand gegen Corona19: Aufzug /
                                Lift mit Schattenbedienung ohne
                                Berührung von Druckknöpfen
Thailand gegen Corona19: Aufzug / Lift mit Schattenbedienung ohne Berührung von Druckknöpfen
Thailand gegen Corona19: Bedienung
                                im Aufzug / Lift mit Fussbedienung
                                (Fusspedale)
Thailand gegen Corona19: Bedienung im Aufzug / Lift mit Fussbedienung (Fusspedale)

Desinfektion von Kopf bis Fuß

Wir leben im Zeitalter der Desinfektion von allem. Bei Siam Paragon und Iconsiam wurden begehbare Desinfektionsmaschinen für Schuhe installiert. Diese Maschinen besprühen die Schuhe, während Sie durch gehen. Über eine Box im CentralWorld wird behauptet, dass sie Ihre Einkaufstaschen innerhalb einer Minute mit UVC desinfizieren könne, um sicherzustellen, dass Sie keine Keime mit nach Hause nehmen. Ähnliche Kisten finden Sie in den Kaufhäusern von The Mall. Ich warte auf eine andere Art für Germophobe, die ihren gesamten Körper desinfizieren, bevor sie in Einkaufszentren ein- und ausgehen.

Thailand gegen Corona19:
                                Desinfektionsmaschinen für Schuhe
Thailand gegen Corona19: Desinfektionsmaschinen für Schuhe [4]
Thailand gegen Corona19: Box zur
                                Desinfektion von Einkaufstaschen
Thailand gegen Corona19: Box zur Desinfektion von Einkaufstaschen [5]

Rolltreppe 2020

Rolltreppenhandläufe sind einige von vielen Kontaktpunkten, die als Brutstätten für Keime dienen können. Sicher, eine Putzfrau kann an einem Ende einer Rolltreppe stehen, während sie ein mit Chemikalien getränktes Tuch auf einen rotierenden Handlauf drückt, um es zu reinigen, aber es gibt einen subtileren und kühleren Weg.

Dieser Handlauf-UV-Sterilisator von Clearwin wird im Central Chidlom installiert. Der Hersteller behauptet, dass er „Ultraviolette keimtötende Bestrahlung“ als Desinfektionsmethode verwendet und über ein selbsterzeugendes Stromversorgungssystem verfügt. Vergessen Sie nicht, ein oder zwei Schritte zwischen Ihnen und der Person vor Ihnen zu lassen, während Sie sich auf einer Rolltreppe befinden, damit Sie Ihre Hand sicher auf den Handlauf legen können. Seite an Seite mit Ihrem Lebensgefährten zu stehen, ist (noch mehr) verpönt.

Quelle: Bangkok Post>









23.5.2020


Medizinisches mit Corona19-Panik

Lockdown-Folgen in D 23.5.2020: Folge von Corona19-Lockdown: In Bayern gehen 33% weniger zum Arzt - 2/3 verzichten auf Operationen - 80% gehen nicht mehr zur Vorsorgeuntersuchung - Leberkrebs-OPs verschoben - Darmkrebspatienten kommen nicht mehr - 20 bis 30% weniger Herzpatienten - Brustkrebsvorsorge wird weniger - später ergibt das dann angeblich mehr Tote:
Kassenärzte: Corona-Angst verursacht ungeahnte Folgeschäden im Gesundheitswesen

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kassenaerzte-corona-angst-verursacht-ungeahnte-folgeschaeden-im-gesundheitswesen-a3246172.html

<Die Angst vor einer Corona-Infektion ist weit verbreitet – und Kassenärzte schlagen Alarm: Viele Patienten mit schweren Krankheiten scheuen sich vor einem Arztbesuch. Das hat Folgen für den Patienten und das gesamte Gesundheitssystem.

Während lange Zeit unklar war, wie tödlich das Virus ist, zeichnet sich zumindest in Deutschland ab, dass die Corona-bedingten Todesfälle (rund 8.000 Tote) sich noch weit unterhalb der Grippewelle 2017/18 (25.000 Tote) bewegen. Auch der befürchtete Zusammenbruch des Gesundheitssystems ist nicht eingetreten. Deutschlandweit sind viele Intensivbetten weiterhin frei.

Die Unsicherheit über die Gefährlichkeit des Virus führte zum Lockdown der Wirtschaft, dessen Folgeschäden noch nicht abzusehen sind.

Deutsche meiden den Gang zum Arzt

Die Bundesregierung lockert allmählich die Maßnahmen, doch die Angst vor dem Virus bewirkt, dass viele Bürger mit anderen Krankheiten nicht zum Arzt gehen. Für Bayerns Kassenärzte ist dieser Zustand mittlerweile alarmierend. Die Folgeschäden für den Gesundheitssektor könnten bereits größer sein als die Maßnahmen zum Schutz vor Corona.

Laut einer Erhebung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), über welche die „Bild“ berichtet, meldeten Hausärzte fast ein Drittel weniger Patienten im Bundesland Bayern.

Zwei Drittel der Patienten hätten laut der Studie ambulante Operationen nicht wahrgenommen. 80 Prozent der Bürger blieben regulären Vorsorgeuntersuchungen aus Angst vor einer Corona-Infektion fern.

Corona-Angst schadet

Führende deutsche Mediziner warnen vor den Folgen der Corona-Angst in Deutschland. Tausende Patienten „suchen nicht oder zu spät den Arzt auf“, sagt der Heidelberger Chef-Pathologe Prof. Peter Schirmacher gegenüber der „Bild“. Er befürchtet, dass die getroffenen Corona-Maßnahmen in der medizinischen Versorgung „mehr schaden als nutzen“.

Auch andere Mediziner sehen gravierende Folgen wegen des wochenlangen Behandlungslochs. Der Heidelberger Allgemeinmediziner Gunter Frank berichtet davon, dass zahlreiche Operationen von Leberkrebs-Patienten vor zwei Wochen verschoben wurden. Das sei tragisch, denn bei derartigen Diagnosen würde eine frühe Behandlung über Leben und Tod entscheiden, so der Mediziner.

Ärzte verzeichneten ein Drittel weniger Darmkrebspatienten – dies entspricht laut Krebsregister rund 20.000 Fälle. Aus Angst vor COVID-19 bleiben selbst Menschen mit Blut im Stuhl dem Arzt fern, dabei ist auch hier eine frühe Behandlung für den Heilungserfolg ausschlaggebend.

30 Prozent weniger Herzpatienten

Prof. Dietrich Andresen, Notfallmediziner und Kardiologe sowie Chef der Deutschen Herzstiftung berichtet von 20 bis 30 Prozent weniger Patienten mit Herzproblemen in den Kliniken. Vermutlich sei die Angst vor COVID-19 größer als die vor einem Herzinfarkt.

Wegen der fehlenden Brustkrebsvorsorgeuntersuchung gehen Ärzte auch davon aus, dass Brustkrebsleiden später entdeckt und dann schwerer behandelbar werden.

Die Corona-Angst fügt aber nicht nur den Patienten Schaden zu. Auch wirtschaftlich wirkt sich der derzeitige Zustand negativ aus das gesamte Gesundheitssystem aus. Eine spätere Diagnostik verursacht letztendlich mehr Behandlungskosten.

Wichtige Forschungsbereiche wie die Krebsforschung wurden stark ausgebremst, was die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden verzögert. Jungen Praxen droht wegen der fehlenden Einnahmen die Insolvenz und medizinischem Personal die Arbeitslosigkeit. (nh)>





Gegen Ansteckung 23.5.2020: Gaststätten und Kneipen - draussen sitzen ist am besten:
Experte empfiehlt gegen SARS-CoV-2-Infektion: Restaurantgäste sollten möglichst draußen sitzen
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/experte-empfiehlt-gegen-sars-cov-2-infektion-restaurantgaeste-sollten-moeglichst-draussen-sitzen-a3245748.html?meistgelesen=1

<Nach wochenlangen Corona-Maßnahmen werden die Regeln für Restaurants und Cafés gelockert. Steigt die Zahl der Infektionen damit wieder? Ein Rostocker Hygieneexperte weiß Rat.

Am besten draußen sitzen oder in Restaurants viel lüften: Angesichts bundesweiter Lockerungen der Corona-Regeln für das Gastgewerbe setzen Experten auf Prävention gegen die Übertragung des Virus durch die Luft.

Möglichst sollten die Gäste von Restaurants draußen sitzen, sagte Andreas Podbielski, Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene an der Universitätsmedizin Rostock, der Deutschen Presse-Agentur. „Da kommt es praktisch nicht zu Infektionen. Das Coronavirus wird ganz maßgeblich über die Luft übertragen.“ Dagegen schütze draußen der Luftzug.

In Innenräumen von Restaurants oder Cafés werde es allerdings problematischer, sagte Podbielski. Wenn Kellner Masken trügen, seien die Gäste geschützt, allerdings trügen die Gäste beim Essen keine Masken und könnten sich theoretisch gegenseitig infizieren. „Es geht dann darum, wie das Lokal belüftet wird“, erklärte der Krankenhaushygieniker. Selbst bei ausreichendem Luftaustausch alle sechs bis zehn Minuten gebe es keine hundertprozentige Garantie.

Wenn man weiß, dass Viren über Aerosole übertragen werden können, sollte man das entsprechend berücksichtigen. Der Auffassung ist auch Charité-Virologe Professor Dr. Christian Drosten und nimmt damit Bezug auf Studien, nach denen SARS-CoV-2 durch winzigste Tröpfchen in der Luft, also auch beim Ein- und Ausatmen, übertragen werden können. Er schätzt, dass die Viren sich hauptsächlich über Tröpfchen, die beim Husten, Niesen und Sprechen entstehen, und eben über die winzigen Aerosole übertragen. Lediglich einer geringen Bedeutung misst er die Schmierinfektion durch das Berühren von kontaminierten Oberflächen bei.

In Bezug auf Gaststätten ermutigt Drosten alle Gaststätten, die über Außenbereiche verfügen, diese zu nutzen. „Im Außenbereich ist ein Zwei-Meter-Abstand wahrscheinlich gar nicht notwendig“, schätzt der Virologe. Denn in diesem Bereich würden, anders als im Innenbereich, die über Aerosol übertragbaren Viren weggeweht. „Warum erlaubt man nicht Gastronomien, die Bürgersteige mitzubenutzen?,“ so Drosten. In diesen Zeiten könnten die Kommunen doch Ausnahmen machen. Schließlich hätten die Gastronomen in den vergangenen Wochen schon Umsatzeinbußen hinnehmen müssen.



Kr. Impfung gg. Corona19

Journalistenwatch online, Logo

Impf-Forschung in Deutschland 23.5.2020: Gift-Pharma sucht Probanden: Wer will Gift-Impfung gegen Corona19 ausprobieren?
UKE sucht Freiwillige für Corona-Impfung – Merkel und Spahn als Versuchskaninchen?

Bayern 23.5.2020: Söder: "Wir haben den totalen Ernstfall jetzt geprobt" - "für die Zweite Welle, wenn sie denn käme":
Schaut euch den Söder an!!! Er gibt indirekt zu dass alles ein Fake war!!!

[Das Zitat klingt nach Goebbels: den totalen Ernstfall = den totalen Krieg]

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2020/05/23/schaut-euch-den-soeder-an-er-gibt-indirekt-zu-dass-alles-ein-fake-war/

von Wahrheitsträumer 

Forwarded from Bianka
Boooom

Schaut euch den Söder an!!! Er gibt indirekt zu dass alles ein Fake war!!! Damit müssten ALLE Maßnahmen sofort aufgehoben werden! Ein besseres Argument bzw eine bessere Steilvorlage gibt’s doch gar net

Video: Söder: Wir haben den totalen ( CORONA ) Ernstfall jetzt geprobt. (1'4'')
Video: Söder: Wir haben den totalen ( CORONA ) Ernstfall jetzt geprobt. (1'4'')
https://www.youtube.com/watch?v=WNYkolduAac - YouTube-Kanal: Schneider - hochgeladen am 13.5.2020


23.5.2020: Lungentransplantation in Ö für Corona19-Kranken

https://www.krone.at/2159669


23.5.2020: Woher kam Corona19? Über 100 Nationen wollen "unabhängige Untersuchung":
NTD: Über 100 Nationen fordern unabhängige Untersuchung der Virus-Herkunft; China fördert Virus-Medikamente mit nachweislich tödlichen Nebenwirkungen
https://www.epochtimes.de/china/ntd-ueber-100-nationen-fordern-unabhaengige-untersuchung-der-virus-herkunft-china-foerdert-virus-medikamente-mit-nachweislich-toedlichen-nebenwirkungen-a3245489.html?meistgelesen=1

<Von
21. Mai 2020 Aktualisiert: 23. Mai 2020 12:20

Diese Folge von „China im Fokus“ behandelt unter anderem folgende Themen:

WHO: Über 100 Nationen unterstützen eine unabhängige Untersuchung der WHO und des Ursprungs des KPCh-Virus. Aber wegen den frühen Maßnahmen des chinesischen Regimes in Wuhan könnte dies schwierig werden.

Corona-Massentest: Massentests in Wuhan geben Anlass zur Sorge. Ein virales Video zeigt zusammengeworfene Proben ohne Markierungen. Erstmalig gesteht der leitende medizinische Berater des chinesischen Regimes, dass Beamte aus Wuhan über den anfänglichen Virusausbruch gelogen haben.>



Behauptung Zweite Welle

23.5.2020: Der schweizer Boss im Bundesamt für Gesundheit meint, "Zweite Welle" sei real:
BAG-Koch: «Risiko für zweite Welle ist im Winter grösser»

Die Corona-Krise dauert an. Alle News zum Coronavirus in der Schweiz im Ticker.








Deutschland mit Corona19-Panik

23.5.2020: DGPI-Chef fordert Kita- und Schulöffnung: Kindern ein kindgerechtes Leben zu verwehren ist nicht gerechtfertigt




23.5.2020: Restaurants ohne Maske und ohne Distanz sind Infektionszentren:
Virus-Ausbruch nach Treffen in Restaurant in Niedersachsen – Landrat von Leer: „Corona ist nicht vorbei“
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/virus-ausbruch-nach-treffen-in-restaurant-in-niedersachsen-landrat-von-leer-corona-ist-nicht-vorbei-a3246937.html

Epoch Times
23. Mai 2020 Aktualisiert: 23. Mai 2020 15:54

<Nun scheint der Fall eingetreten zu sein, vor dem so manche Experten gewarnt und den so manche Gastronomen gefürchtet haben: Nur kurz nach Wiedereröffnung der Restaurants und Cafés scheinen sich mehrere Menschen in einem Lokal angesteckt zu haben.

Nur wenige Tage nach der Wiedereröffnung vieler Restaurants in Deutschland scheinen sich in Niedersachsen mindestens sieben Menschen in einem Lokal mit Sars-CoV-2 infiziert zu haben.

„Die Infektionen stehen vermutlich in Zusammenhang mit einem Besuch in einem Lokal“, teilte der Landkreis Leer am Freitag mit. Falls sich das bestätigt, wäre dies der erste bekannt gewordene Fall von in Restaurants verbreiteten Corona-Infektionen seit Wiedereröffnung der Gaststätten und Cafés. Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga reagierte bestürzt auf den Fall. NDR 1 Niedersachsen hatte zunächst über den Corona-Ausbruch im Landkreis Leer berichtet.>


23.5.2020: FRANKFURT: GOTTESDIENSTE sind Infekitionszentren? Wurde dort ohne Maske gesungen?
Mehr als 40 Corona-Infektionen nach Gottesdienst in Frankfurt
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mehr-als-40-corona-infektionen-nach-gottesdienst-in-frankfurt-a3247114.html

<Von
23. Mai 2020 Aktualisiert: 23. Mai 2020 17:11

Nachdem Anfang Mai die Einschränkungen für öffentliche religiöse Veranstaltungen gelockert wurden, gibt es nach Angaben des Frankfurter Gesundheitsamtes neue Infektionen in und um Frankfurt.

Bei einem Gottesdienst der baptistischen Kirchengemeinde Frankfurt am 10. Mai sollen sich nach Angaben der „Frankfurter Rundschau“ eine große Gruppe der Besucher mit dem Coronavirus infiziert haben. Dies bestätige nun auch das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt, wo von mehr als 40 Neuinfektionen die Rede ist. Dr. René Gottschalk, Leiter des Gesundheitsamtes, teilt hierzu allerdings mit: „Die weitaus meisten sind nicht sonderlich krank. Nach unserem Kenntnisstand ist auch nur eine Person in einem Krankenhaus.“

Seit dem 1. Mai sind unter bestimmten Auflagen religiöse Veranstaltungen wieder erlaubt. Dazu gehören unter anderem die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern und die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln. In Frankfurt seien diese, nach Angabe des stellvertretenden Gemeindevorsitzenden Wladimir Pritzkau, auch im Gottesdienst eingehalten worden. Nichtsdestotrotz habe man alle bevorstehenden Versammlungen abgesagt und  „Gottesdienste gibt es jetzt nur noch online“, so Pritzkau.>



23.5.2020: Deutschland mit Demos gegen Corona-Zwangsmassnahmen:
Corona-Demos deutschlandweit: Polizei setzt Wasserwerfer in Hamburg ein
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/corona-demos-deutschlandweit-polizei-setzt-wasserwerfer-in-hamburg-ein-a3247196.html

Epoch Times
23. Mai 2020 Aktualisiert: 23. Mai 2020 18:03
In vielen Städten Deutschlands finden heute erneut Demos gegen die Corona-Maßnahmen statt. Gleichzeitig haben sich dort auch oftmals Gegenproteste gebildet.

Auch an diesem Wochenende wird deutschlandweit in vielen Städten aufgrund der Corona-Maßnahmen und für die Grundrechte und Versammlungsfreiheit demonstriert. Gleichzeitig finden Versammlungen statt, die sich gegen diese sogenannten „Hygiene-Demos“ richten.

In Berlin sind allein für Samstag 40 Demonstrationen von Einzelpersonen, Bündnissen und Parteien angemeldet. Rund 1.1000 Polizisten sind im Einsatz.>

23.5.2020: Corona-Arbeitsteilung: Politik ruiniert Gastronomie, Araber-Clans übernehmen zum Schnäppchenpreis

23.5.2020: Immer mehr Zweifel am Nutzen der Corona-Warn-App



Sp

Lockdown 23.5.2020: Spanien will Grenzen für Touristen erst im Juli öffnen




CH

Der 75-jährige Gerhard Ulrich aus
                        Guntalingen ZH wollte am Samstag nach Bern zur
                        unbewilligten Corona-Demonstration gehen. Er
                        sieht sich als Kritiker der Schweizer Justiz.

Lockdown in CH 23.5.2020: Demos für Grundrechte waren wegen Regens reduziert:
«Das Wetter war heute der beste Polizist»

Am Samstag waren trotz des schlechten Wetters zahlreiche Demonstranten unterwegs. In Zürich und Bern musste die Polizei eingreifen.




23.5.2020: Kriminelle Schweiz sperrt Flussufer??? Haben denn Fische auch Corona19???
https://www.20min.ch/video/es-ist-komisch-mir-das-in-der-schweiz-zu-verbieten-989389224665


"USA"


Krimineller Impf-Massenmörder Bill Gates

23.5.2020: Justizministerium von Nigeria geht gegen den hochkriminellen Bill Gates vor:
Der nigerianische Gesetzgeber beschuldigt Bill Gates, sie bestochen zu haben, um das Gesetz über die obligatorische Impfung zu verabschieden
https://news-for-friends.de/der-nigerianische-gesetzgeber-beschuldigt-bill-gates-sie-bestochen-zu-haben-um-das-gesetz-ueber-die-obligatorische-impfung-zu-verabschieden/

<Der nigerianische Gesetzgeber hat Bill Gates beschuldigt, versucht zu haben, sie für die „ rasche Verabschiedung“ eines umstrittenen neuen Gesetzes zu bestechen , das Impfungen obligatorisch macht.

Die vorgeschlagene Gesetzgebung hat in Nigeria zu weit verbreiteten Kontroversen geführt, und die Bürger befürchten, dass die Gesetzesvorlage ihre Rechte einschränkt und den Behörden übermäßige Befugnisse zur Durchsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten einräumt.

Die Koalition der Vereinigten Politischen Parteien (CUPP), Nigerias Oppositionspartei, zitierte einen “ Bericht des menschlichen Geheimdienstes “ und behauptete, Gates habe dem Gesetzgeber 10 Millionen Dollar für die “ schnelle Verabschiedung “ des Gesetzes angeboten.

Ein Ausschuss des nigerianischen Repräsentantenhauses, der die mutmaßliche Bestechung untersucht, hörte sich eine Erklärung der Bill and Melinda Gates Foundation an, in der die Vorwürfe am Montag bestritten wurden.

„ Die Bill and Melinda Gates Foundation wurde kürzlich auf eine in bestimmten Elementen der nigerianischen Medien verbreitete Behauptung aufmerksam gemacht, dass die Foundation an einer Zahlung beteiligt war, die angeblich an das Repräsentantenhaus von Nigeria geleistet wurde. Solche Anschuldigungen sind völlig falsch und unbegründet “, sagte der Vertreter der Gates Foundation in Nigeria, Paulin Basinga.

“ Um klar zu sein, hat die Stiftung keinem Mitglied der nigerianischen Legislative finanzielle Anreize für die Verabschiedung von Gesetzen geboten, noch hat sie Organisationen in Nigeria im Zusammenhang damit Zuschüsse gewährt „, fügte Basinga hinzu.

Breitbart- Bericht : Die vorgeschlagene Gesetzgebung hat in Nigeria zu Kontroversen geführt, da die Bürger befürchten, dass die nigerianischen Behörden durch die Gesetzesvorlage übermäßige Befugnisse zur Durchsetzung von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie Typhus, Cholera und Dengue-Fieber erhalten.

Die Gesetzesvorlage fordert auch eine “ Impfpflicht „.

Am 11. Mai berichtete die  Premium Times  über  die umstrittensten Abschnitte der Gesetzesvorlage:

Die Abschnitte 46 und 47 des Gesetzentwurfs sehen die obligatorische Impfung von Kindern und Erwachsenen mit bestimmten Impfstoffen vor. Gemäß Abschnitt 15 des Gesetzentwurfs kann die GD [Generaldirektor des Nigeria Center for Disease Control] ohne Zustimmung und Erlaubnis des Eigentümers eine Mitteilung über die Übernahme des Eigentums eines Bürgers herausgeben und es zu einem Isolationszentrum erklären. Gemäß Abschnitt 24 kann ein Vollzugsbeamter von einem Gericht die Anordnung erhalten, ein Gebäude zu zerstören, in dem Infektionskrankheiten aufgetreten sind.

Im Jahr 2018 einigten sich die Bill und Melinda Gates – Stiftung zu  zahlen sich aus  $ 76 Millionen Polio Schulden Nigerias, die das Land erworben hatte seine nationalen Polio – Epidemie zu bekämpfen. Die Stiftung genehmigte die Abschreibung der Schulden, nachdem Nigeria bestimmte Bedingungen erfüllt hatte, einschließlich der Garantie einer „ mehr als 80-prozentigen Impfdeckung in mindestens einer Runde [staatlich vorgeschriebener Impfung] pro Jahr in Gebieten mit sehr hohem Risiko “ für Polio.

Robert F. Kennedy hat schlug Gates und seine dritten Welt Philanthropie und wies darauf hin , dass Gates, die keine medizinische Qualifikation hält, hat „ landete die Aufgabe , ohne Wahlweltgesundheitspolitik diktierte, ohne Termin, ohne Aufsicht und ohne Rechenschaftspflicht.“ 

„ Findet sonst noch jemand das gruselig? 

Quelle :https://newspunch.com/nigerian-lawmakers-accuse-bill-gates-bribing-them-pass-compulsory-vaccination-bill/



Bankrott durch Corona19-Lockdown


23.5.2020: US-Autovermieter Hertz meldet in Corona-Krise Insolvenz an





Peru

Lockdown in Peru 23.5.2020: Verteidigungsminister Martos meint, man darf nun mit dem Auto zu einem Markt fahren:
Está permitido usar vehículos particulares para ir al mercado, afirma Walter Martos


Lockdown in Arequipa (Süd-Peru) 23.5.2020: Der Markt "Rio Seco" darf nach 3 Wochen Schliessung wieder öffnen - 3 Wochen Hunger sind vorbei:
Arequipa: Mercado Río Seco reabrió sus puertas luego de tres semanas de cierre | VIDEO

yyyyy

https://trome.pe/actualidad/coronavirus-peru-bbc-explica-por-que-pais-segundo-latinoamerica-contagios-covid-19-noticia/

original:

23-05-2020: El terrorismo de Vizcarra provocaba infecciones de corona19: prohibió ambulantes - redujó horarios - sale más acumulación de gente en mercados - salen colas de hasta 3 horas:
La BBC explica por qué el Perú es el segundo en Latinoamérica con más contagios de COVID-19


<La periodista peruana Pierina Pighi Bel hizo un extenso reportaje sobre por qué nuestro país sigue en aumento en casos de COVID-19

Coronavirus Perú | Pierina Pighi Bel, periodista de la British Broadcasting Corporation (BBC) hizo un extenso reportaje para explicar los “5 factores que explican por qué las medidas de confinamiento no impiden que (el Perú) sea el segundo país de América Latina con más casos de COVID-19”. El Ministerio de Salud informó este viernes 22 de mayo, en el día 68 del estado de emergencia para frenar el avance del coronavirus en el Perú, que se elevó a 111.698 el número de contagiados con COVID-19 en el país. Hasta el jueves eran 108.769 infectados, lo que quiere decir que en las últimas 24 horas se reportaron 2.929 nuevos casos.

Entre los factores se encuentran que expuso el medio británico se encuentran la informalidad, logística para abastecerse, aglomeraciones en los mercados, aglomeraciones en los bancos y hacinamiento en casa.

El presidente Martín Vizcarra amplió el estado de emergencia hasta el próximo 30 de junio, dada la situación actual de la propagación y devastación del coronavirus en el Perú. Hasta el momento ya van cinco meses que el mandatario hace eso, sin embargo, se irán reanudando algunas actividades.

Para Hugo Ñopo (investigador principal del centro peruano de investigaciones GRADE), quien fue entrevistado por la BBC, estos problemas se deben a que, por ejemplo, los ciudadanos peruanos viven de la informalidad y deben salir a ganar dinero para alimentar a su familia diariamente, olvidándose del distanciamiento social para evitar el contagio por COVID-19.

La BBC agregó que-tal como lo expuso el presidente Martín Vizcarra-los mercados son los principales focos de contagio del coronavirus, pero entrevistando a especialistas como Pedro Lavado, profesor de Economía de la Universidad del Pacífico y Rolando Arellano, investigador social peruano, concluyeron que los contagios también se debieron a las aglomeraciones por los horarios y días restringidos para comprar productos de primera necesidad.

Finalmente, en el reportaje sostiene que las aglomeraciones en los bancos tampoco ayudaron a que los ciudadanos peruanos eviten el contagio por coronavirus porque “la gente hizo cola no solo para cobrar sus bonos, si no también para averiguar sobre las ayudas económicas”.

Entre las nuevas medidas dispuestas para este reciente decreto de estado de emergencia está la ampliación del toque de queda, que ahora será desde las nueve de la noche hasta las cuatro de la madrugada. Asimismo, se mantienen las normas del uso obligatorio de mascarillas en la vía pública, el uso de agua y jabón en espacios públicos, aplicación de pruebas de coronavirus entre la ciudadanía, duplicar las camas de hospitalización y UCI, entre otras.

La nueva cuarentena viene junto con la segunda fase de la reactivación de la economía, que permitirá, por ejemplo, que las apps de delivery vuelvan a funcionar a partir del lunes 25 de mayo.>

Übersetzung:

23.5.2020: Der Terrorismus von Vizcarra provozierte Corona19-Ansteckungen: Verbot des Strassenhandels - Reduktion der Öffnungszeiten - mehr Leute ballen sich in den Märkten - bis 3 Stunden Schlange stehen:
Peru ist das Land mit den zweitmeisten Corona19-Infektionen in Latein-"Amerika"


<Die peruanische Journalistin Pierina Pighi Bel berichtete ausführlich darüber, warum unser Land in Fällen von COVID-19 weiter zunimmt

Coronavirus Peru | Pierina Pighi Bel, Journalistin der British Broadcasting Corporation (BBC), berichtete in einem ausführlichen Bericht über die „5 Faktoren, die erklären, warum die Einschlussmaßnahmen nicht verhindern, dass (Peru) das zweite Land in Lateinamerika mit den meisten COVID-Fällen ist -19 ”. Das Gesundheitsministerium berichtete an diesem Freitag, dem 22. Mai, am 68. Tag des Ausnahmezustands, den Vormarsch des Coronavirus in Peru zu stoppen, wodurch die Zahl der mit COVID-19 infizierten Personen auf 111.698 im Land stieg. Bis Donnerstag waren 108.769 infiziert, was bedeutet, dass in den letzten 24 Stunden 2.929 neue Fälle gemeldet wurden.

Zu den Faktoren, die in den britischen Medien zu finden sind, zählen Informalität, Logistik für Lieferungen, Massen auf Märkten, Massen in Banken und Überbelegung zu Hause.

Präsident Martín Vizcarra verlängerte den Ausnahmezustand bis zum 30. Juni angesichts der aktuellen Situation der Ausbreitung und Zerstörung des Coronavirus in Peru. Bisher sind fünf Monate vergangen, seit der Präsident dies getan hat. Einige Aktivitäten werden jedoch wieder aufgenommen.

Für Hugo Ñopo (Hauptforscher des peruanischen Forschungszentrums GRADE), der von der BBC interviewt wurde, sind diese Probleme darauf zurückzuführen, dass beispielsweise peruanische Bürger von Informalität leben und Geld verdienen müssen, um ihre Familie täglich zu ernähren. Vergessen der sozialen Distanzierung, um eine Ansteckung durch COVID-19 zu vermeiden.

Die BBC fügte hinzu, dass - wie Präsident Martín Vizcarra es ausdrückte - Märkte die Hauptursachen für Ansteckung mit dem Coronavirus seien, befragten jedoch Spezialisten wie Pedro Lavado, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität des Pazifiks, und Rolando Arellano, peruanischer Sozialforscher. dass die Ansteckungen auch auf die Menschenmenge aufgrund der eingeschränkten Stunden und Tage zurückzuführen waren, um Grundnahrungsmittel zu kaufen.

Schließlich behauptet er in dem Bericht, dass die Menschenmenge in den Banken den peruanischen Bürgern nicht geholfen habe, eine Ansteckung durch Coronaviren zu vermeiden, weil "die Menschen nicht nur Schlange standen, um ihre Anleihen einzuziehen, sondern auch um sich über finanzielle Hilfe zu informieren".

Zu den neuen Maßnahmen, die für diesen jüngsten Ausnahmezustand angeordnet wurden, gehört die Verlängerung der Ausgangssperre, die nun von 21.00 bis 4.00 Uhr sein wird. Ebenso werden unter anderem die Regeln für die obligatorische Verwendung von Masken auf öffentlichen Straßen, die Verwendung von Wasser und Seife im öffentlichen Raum, die Anwendung von Coronavirus-Tests bei Bürgern, die Verdoppelung von Krankenhausbetten und Intensivstationen beibehalten.

Die neue Quarantäne geht mit der zweiten Phase der Reaktivierung der Wirtschaft einher, die es beispielsweise ermöglicht, dass die Bereitstellungs-Apps ab Montag, dem 25. Mai, wieder funktionieren.>


Thailand


23.5.2020: Leere Hotels in Pattaya - gewisse Gruppen bieten Quarantänestatus, aber nur für Prämien:
Pattayas Hoteliers werden erpresst
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-57-19/item/5510-pattayas-hoteliers-werden-erpresst

<Pattaya - Die Hoteliers in Pattaya behaupten, eine Gruppe habe von ihnen Geld verlangt, wenn sie möchten, dass ihre Einrichtungen als staatliche Quarantänezentren ausgewählt werden.

Sie haben die Regierung aufgefordert, sich mit dem Thema zu befassen, aber die Beamten bestritten schnell jede Beteiligung legitimer staatlicher Behörden.

Regierungssprecherin Narumon Pinyosinwat sagte am Samstag, dass Premierminister Prayut Chan-o-cha eine Untersuchung der Behauptung angeordnet habe. Er schwor, hart gegen Missetäter vorzugehen, die in dieser schwierigen Zeit Menschen und Unternehmer ausnutzten, sagte sie.

Dr. Panprapa Yongtrakul, stellvertretende Sprecherin des Zentrums für Covid-19-Situationsverwaltung, sagte während ihres Briefings am Samstag, dass das Zentrum niemals jemanden geschickt habe, um „Veränderungen“ zu koordinieren und zu fordern, um einen Ort in eine staatliche Quanrantine-Einrichtung zu verwandeln.

Manager Online berichtete am Freitag, dass sich eine Reihe von Personen an Hotelbetreiber in der Strandstadt gewandt haben, um sicherzustellen, dass ihre Immobilien für die staatliche Quarantäne ausgewählt werden, wenn sie bis zu 40% des Betrags zahlen, den die Hotels von der Regierung erhalten.

Die Regierung zahlt den teilnehmenden Hotels 1.000 Baht pro Person und Tag für die Aufnahme von Personen, die eine 14-tägige Quarantänezeit absolvieren. Bis heute wurden landesweit rund 80.000 Thailänder, die aus dem Ausland nach Hause zurückgekehrt sind, als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit in Quarantäneeinrichtungen gebracht.

Staatliche Behörden wählen Quarantänestellen anhand einer Reihe von Kriterien aus, zu denen Hotellizenzen, mehr als 200 Zimmer ohne Teppichboden und separate Klimaanlagen für jedes Zimmer gehören.

Es gibt mehrere Hotels in Pattaya, die die Kriterien erfüllen, wo etwa 10.000 Zimmer für diesen Zweck genutzt wurden.

Da alle Hotels aufgrund staatlicher Anordnung vorübergehend geschlossen wurden, sind die Betreiber bestrebt, Geschäfte zu machen, mit denen sie etwas Geld verdienen könnten.

Thanate Supornsahatrangsi, amtierender Präsident des Tourism Council of Thailand in Chon Buri, sagte, eine Reihe von Hoteliers in Pattaya zögere, den Deal fortzusetzen.

„Obwohl sie 14 Tage lang 1.000 Baht pro Person und Tag erhalten, sind die Kosten für Mahlzeiten inbegriffen, ganz zu schweigen von den Kosten für Personal und Versorgung“, sagte er.

„Außerdem werden die Mitarbeiter durch die Annahme des Vertrags von den Sozialversicherungsleistungen ausgeschlossen.“

Er bezog sich auf eine Entschädigung, die ihre Mitarbeiter vom Sozialversicherungsfonds erhalten würden, die enden würde, wenn sie für 14 Tage wieder eingestellt würden.

Das Council schickte eine Liste von 20 Hotels, die bereit waren, ihre Einrichtungen in staatliche Quarantänezentren umzuwandeln, die jedoch noch nicht von den Behörden inspiziert wurden, sagte er.

Stattdessen wurden thailändische Rückkehrer in andere Hotels geschickt, und er hatte keine Ahnung, ob sie die Kriterien erfüllten.

„Wichtig ist, dass eine Gruppe von Personen, die behaupten, von nicht identifizierten staatlichen Stellen zu kommen, sich an uns gewandt hat und erklärt hat, sie könnten unsere Hotels unter Quarantäne stellen und wir würden 1.000 Baht pro Person und Tag erhalten. Wir müssen ihnen eine Betriebsgebühr von 40% zahlen“, sagte er.

Herr Thanate behauptete, alle von seiner Familie geführten Hotels hätten das Angebot abgelehnt, da er der Meinung sei, dass es sich mit dieser Zahlung nicht lohne.

Ekkasit Ngampichet, Vorsitzender der Pattaya Business and Tourism Association (PBTA), bestätigte die Nachfrage mit Raten zwischen 30% und 40%.

„Auch wenn ein Hotel die Kriterien nicht erfüllt, haben diese Leute versprochen, dass sie sich koordinieren können, um dies zu erreichen. Es ist also möglich, dass dies abgesprochen ist“, sagte er.

Der PBTA-Berater Sanphet Supaborwornsathien bestätigte, dass mehrere Betreiber großer und mittelgroßer Hotels angesprochen wurden. Aber viele hatten das Angebot abgelehnt, da sie der Ansicht waren, dass es sich nicht lohnte, ihre Hotels wieder zu eröffnen.

Quelle: Bangkok Post



========





<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1 bis 5] Thailand gegen Corona19: Umfangreiche Maßnahmen in Einkaufszentren gegen Covid-19
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-44-59/item/5497-umfangreiche-massnahmen-in-einkaufszentren-gegen-covid-19
1. Temperatur-Roboter
2. Aufzug / Lift mit Schattenbedienung bei Druckknöpfen ohne Berührung
3. Aufzug / Lift mit Fussbedienung (Fusspedale)
4. Desinfektion von Schuhen
5. Box zur Desinfektion von Einkaufstaschen



       Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch online,
                Logo  Fort Russ
                News FRN online, Logo   Epoch Times online, Logo  Pravda TV
                        online, Logo   Qlobal Change
                online, Logo   Newsfront online, Logo   Sputnik-Ticker
                online, Logo
20 minuten online, Logo  20minuten Beta Logo  20minuten friday magazin online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo   Basler Zeitung online, Logo  Legitim.ch online,
                Logo  NZZ Logo  InfoSperber online,
          Logo      Der
          Nachtwächter Info online, Logo      Kronenzeitung
                online, Logo   Der Standard online, Logo    Die Lügen-Welt mit N24-Lügen-TV online, Logo   Süddeutsche Zeitung online, Logo      n-tv online, Logo  Spiegel online, Logo   ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, Logo  ddb News online,
                  Logo   Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news online,
                Logo   Schwarzer
                  Kaffee online, Logo   Rainer Taufertshöfer, Medizinjournalist online, Logo  
Reuters online,
                  Logo   Bloomberg online,
                  Logo   
  VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                    Logo 
  
   El Trome online, Logo   La
                República del Perú online, Logo    Diario UNO online,
                Logo    El
                Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                online, Logo  
New York Times
                online, Logo   The mind
                unleashed online, logo   Stillness in the storm online, Logo   Multipolar online,
              Logo  

News for
                    Friends online, Logo


^