Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13d: Gengeimpfte werden zum Problem:
Gengeimpfte mit schweren Nebenwirkungen 02 (ab 19.6.2021)


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: Natron+Apfelessig in Wasser: heilt viele Sachen bei pH7,3+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc. (5'12'')
Naturmedizin von Mutter Erde PUR: Natron in Wasser plus Apfelessig heilt mit pH7,3 alle Organe+Drüsen+Nerven+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc.
Video-Link: https://www.bitchute.com/video/it5E84XaCuCZ/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 7.5.2021


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook







LESEN - LESEN - WEITERGEBEN
Genimpfungen-Nebenwirkungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" - 19.6.2021:


Wer ist das?

Mara, [23.07.21 10:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15454
EINE WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE GRUPPE
Von Andrea Victorino: als Sammlerin all Eurer wertvollen Infos und Erstellerin der Exel-Datenbasis, die wir für eine Datenbank verwenden werden, möchte ich Euch gerne bitten zu beachten, dass wir so viele und genaue Infos wie nur irgend möglich erhalten.
- Alter
- Kanton
- 1. oder 2. Impfung,  mit welchem Impfstoff
- alle Nebenwirkungen
Es ist nicht schlimm, wenn etwas fehlt. Bitte berichtet aber shedding- Fälle auf dem dafür eingerichteten Kanal und achtet vermehrt darauf, dass Ihr ganz klar deklariert, ob Ihr aus dem Ausland berichtet oder aus der Schweiz, da wir nur schweizer Fälle aufnehmen. Ich danke Euch sehr für Eure Offenheit und wünsche Euch weiterhin die Kraft NEIN zu sagen. Ich möchte mich gerne offen zu meiner Meinung bekennen, oute mich deshalb und stelle meine PN ein. Danke auch an Mara, die dies alles erst ermöglicht.

Schweiz 19.6.2021: Mann (50) vor 4 Wochen 2fach Moderna geimpft: Nun seit 15.6.2021 Dreh-Schwindel, seit 18.6.2021 Kribbeln im Arm - keine Meldung gemacht
Mara, [19.06.21 09:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13380
Eine neue Meldung von Maria:
Guten Morgen Mara
Gestern Abend 50 jähriger Patient, vor 4 Wochen 2.te Moderna Impfung:
Seit Dienstag Dreh-Schwindel, seit Freitag Kribbeln im Arm links. MRT negativ, Blutwerte normal, keine Risikofaktoren.
Er hat es nicht gemeldet.


Kanton Bern 19.6.2021: Mann (70) vor 6 Wochen mit Genimpfung Moderna - nach 3-4 Tagen starke Gürtelrose, bessert nun nach ca. 6 Wochen - Arzt beleidigt Patient: Die Gürtelrose habe im Körper "geschlummert"
Mara, [19.06.21 10:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13381
Eine neue Meldung von Kri Sa:
Hallo Mara, mein Nachbar, ca 70 Jahre alt, Kt. BE, bekam die Gen-Injektion mode-rna, vor ca 6 Wochen, drei oder vier Tage später bekam er eine heftige Gürtelrose, die erst jetzt, also nach ca 6 Wochen allmählich besser wird. Der Arzt meinte, das könne man nur bekommen, wenn es eh in einem „schlummere“...

Frau mit Genimpfung Moderna ohne Beschwerden
Seine Frau hat die Injektion auch bekommen, aber keine Beschwerden gehabt. Ob es gemeldet wurde, weiss ich nicht, aber es ist davon auszugehen, dass das nicht gemacht wurde.


Schweiz 19.6.2021: Thesen zu Genimpf-Symptomen: Leberschaden provoziert Gelenkschmerzen, Sehnenschmerzen, Augenthemen - saurer Geruch der Gengeimpften ist die Entgiftungskette durch die Haut - These: Die Genimpfungen schädigen auch Gehirne
Mara, [19.06.21 10:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13382
Eine neue Meldung von Bea:
Die Symptome sind wohl darum so vielfältig, weil Gelenkschmerzen, Sehnenschmerzen und Augenthemen eher mit der Entgiftung der Leber zu tun haben. Die sauer riechenden Leute entgiften wohl vermehrt über das letzte Glied der Entgiftungskette, nämlich die Haut. Durch den Blutstrom sind natürlich auch Gehirn und Herz betroffen. Fazit: Die Spritze ist ein echter Giftcocktail, der vermutlich auch die Hirnschranke durchwandert.


Schweizer Fernsehen 19.6.2021: Verniedlichung von Nebenwirkungen der kriminellen Genimpfungen
Mara, [19.06.21 10:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13384
Die Beschönigungen und Propaganda des SRF zu Impfnebenwirkungen:
https://www.srf.ch/play/tv/sendung/10-vor-10?id=c38cc259-b5cd-4ac1-b901-e3fddd901a3d


Schweiz 19.6.2021: Ganze Abteilung eines Instituts lässt sich genimpfen - alles Personal ist am nächsten Tag arbeitsunfähig
Mara, [19.06.21 11:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13385
Eine neue Meldung von Sven:
Hallo mara
Ich arbeite wie gesagt in einer Institut mit menschen mit einer Beeinträchtigung. Am Donnerstag hatte sich das zweite Haus von uns, impfen lassen. Am nächsten tag sind alle ausgefallen.. aber ist normal, halt nebenwirkungen 🙈

Schweiz 19.6.2021: Mann (25, top fit) ertrinkt - gengeimpft vor 4-5 Wochen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13385 (Fortsetzung)
Gestern habe ich erfahren das unser nachbar 25 jährig ertrunken ist, geimpft vor etwa 4-5 wochen.. War sehr stolz darauf.. kann natürlich niemand bestätigen das es einen Zusammenhang gibt, jedoch war er top fit, in seinen besten lebensjahren, viele träume, immer sportlich unterwegs.. wäre spannend zu wissen an was es gelegen ist, jedoch finde ich es wichtig dies zu beobachten und auch mit der impfung in Verbindung zu bringen, da der Plan, von dem sie offen reden um die reduktion der menschheit geht. 🤷‍♂️


Schweiz 19.6.2021: Genimpfwerbung durch "swiss public health" (von Bill Gates gekauft): Verniedlichung der schweren Nebenwirkungen der kriminellen Genimpfungen
Mara, [19.06.21 11:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13386
Eben erhalten:
Impfwerbung durch swiss public health - alle schweren Nebenwirkungen bei Frauen oder Schwangeren werden NEGIERT.

Der Lügentext der Bill-Gates-Armee (swiss public health):
<Die Impfung ist sicher und wirksam [wirksam mit vielen schweren und tödlichen Nebenwirkungen]. Sie ist auch sicher und wirksam, wenn Sie bald oder in Zukunft schwanger werden möchten [denn die Genimpfungen sterilisieren zuverlässig]. Der Impfstoff hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit Ihres Körpers, schwanger zu werden [leider hört man von Mikrobiologen das GEGENTEIL: Die mRNA-Genimpfungen zerstören die Eierstöcke]. Er [der Gen-Impfstoff] hat auch keinen Einfluss auf die zukünftige Entwicklung der Plazenta oder den Verlauf einer künftigen Schwangerschaft [tja, leider hört man von Mikrobiologen das GEGENTEIL: Die Lipidnanopartikel sammeln sich in der Plazenta an und dann stirbt das Ungeborene, manchmal auch die Mutter].

Sie können den Impfstoff zu jedem Zeitpunkt Ihres Menstruationszyklus erhalten [klar, denn nach der Genimpfung geht die Periode dann oft 3 Wochen lang].

Sie können den Impfstoff auc erhalten, wenn Sie stillen [klar, damit das Baby auch die Lipidnanopartikel erhält und bald stirbt wie die Mutter].

Alle in der Schweiz zugelassenen Impstoffe werden sorgfältig auf ihre Sicherheit hin untersucht [tja, es wurde NICHTS untersucht sondern Bill Gates befiehlt den Völkermord mit Gen-Impfungen, denn Bill Gates hat seit 2014 die Schweiz mit einem Abkommen gekauft]. Es wruden noch nie Fruchtbarkeitsprobleme als Nebenwirkung einer Impfung festgestellt [klar, denn die Betroffenen melden das sicher nicht!]. Die Corona-Impfstoffe bilden da keine Ausnahme und ihre Sicherheit wird weiterhin genau überwacht [klar wird die Sicherheit überwacht, was im System steht - aber die meisten Betroffenen tragen ihre Nebenwirkungen NICHT INS SYSTEM EIN, weil sie meinen, das bringe eh nichts, wenn der Bill Gates die Schweiz diktatorisch regiert!].>

Schweiz 19.6.2021: Mann (46) wurde gestern 2.mal gengeimpft - am nächsten Tag hohes Fieber+ arbeitsunfähig
Mara, [19.06.21 11:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13387
Eine neue Meldung von Fritz:
Meldung: 1 männliche Person 46 Jahre alt hat heute einen Beratungstermin abgesagt. Habe gestern 2. Impfdosis gehabt (ob pfizer oder moderna ist nicht bekannt) Sagte ab da er mit hohem Fieber im Bett liege.


Schweiz 19.6.2021: Unterschriften sammeln gegen das Covidgesetz
Mara, [19.06.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13388
Bitte dasselbe machen, wie diese Meldung aus der Gruppe uns berichtet:
Hallo liebe mara.
Hab diese woche 20 unterschriften gesammelt gegen das covid gesetz. Werde meine "unterschriften-sammlung" fortsetzen. Leute gebt gas, dann werden wir es schaffen!


Sankt Gallen 19.6.2021: Mann (73, gut drauf, selten krank, Herzfehler) mit 2. Genspritze vor ca.6 Wochen: Juckender Hautausschlag - Dermatologin verneint Zusammenhang mit Genimpfung - Erkältungssymptome gehen nicht weg - Augenentzündung heilt ab
Mara, [19.06.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13390
Eine neue Meldung von Rahel:
Liebe Mara
Ich möchte über meine Eltern berichten, welche sich beide haben impfen lassen, entgegen ihrer echten Überzeugung. Sie nennen sich selbst "Impfgegner", wir Kinder waren damals kaum geimpft.
Leider haben sie sich jetzt über Monate die Massenmedien reingezogen und hinterfragen deren Inhalt nicht, was leider zu Auseinandersetzungen zwischen uns führte.
Wie auch immer, sie gelten als hochrisiko wegen ihres Alters und Vorerkrankungen, das hat sie überzeugt.
Mein Vater, 73j.,rüstig, selten krank, Herzfehler, bekam nach der zweiten Impfung in SG (impfstoff unbekannt) einen juckenden Hautausschlag. Auf die Frage hin bei einer Dermatologin, wurde eine Zusammenhang mit der Impfung sofort verneint. Dann bekam er Erkältungssymptome, die sehr hartnäckig sind und immer noch andauern (zweite Impfung vor ca 6 Wochen). Dazu kam eine schlimme Augenentzündung, die ist zum Glück wieder abgeheilt.

Schweiz 19.6.2021: Frau (69) mit MS seit über 30 Jahren, noch fit zu Fuss, 2.mal gengeimpft - Tag danach arbeitsunfähig mit hohem Fieber - entwickelt schlimme Blasenentzündung, Antibiotika sind kaum wirksam
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13390 (Fortsetzung)
Meine Mutter, 69, MS seit über 30 Jahren, verhältnismässig noch fit und zu Fuss unterwegs, wurde vor einer Woche zum zweiten Mal geimpft. Am Tag darauf lag sie flach mit hohem Fieber. Jetzt hat sie eine ganz schlimme Blasenentzündung und reagiert schlecht auf die Antibiotika.

Besuch der beiden Gengeimpften: geschwächt, kaum gehfähig - aber sie machen keine Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13390 (Fortsetzung)
Beide waren gestern bei uns zu Besuch. Sie wirkt sehr geschwächt, kann kaum gehen. Mein Vater meinte zu mir unter vier Augen:"eigentlich müsste man das dem Arzt melden, das muss einen Zusammenhang mit der Impfung haben!" - so wie ich ihn kenne, wird er es aber nicht machen. Drum schreibe ich das alles jetzt hier rein.
Ich bin sehr besorgt, ob es wieder einen MS-Schub auslösst, oder schlimmeres... 😪


Schweiz 19.6.2021: Meldung beim schweizer Fernsehen über Nebenwirkungen machen+Meldung bei 10vor10 verlangen
Mara, [19.06.21 12:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13392
Liebe Leute hier
Ich würde vorschlagen, dass diejenigen, die hier Impfnebenwirkungen/Todesfälle gemeldet haben, sich an SRF wenden und eine Korrektur der Aussagen ihrer neusten Sendung 10 vor 10 verlangen. Denn die Realität sieht anders aus!


Zürich-Altstetten 19.6.2021: Kriminelle Ärzte haben Gen-Impfstoffe auf Vorrat gekauft und wollen nun Genimpfwerbung machen
Mara, [19.06.21 12:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13393

Der Text:
www.medinside.ch
Dr. med. Felix Huber, Präsident der mediX Ärztenetze
<Im Gegensatz zu den Impfzentren beanspruchen die Ärzte keine Subventionen und können viel flexibler auf die Nachfrage reagieren. Auch grosse Arztpraxen verfügen jetzt über genügend Impfstoffe, um kurzfristig Termine vergeben zu können. So haben wir in der mediX Praxis in Zürich Altstetten auf eigene Initiative das Angebot hochgefahren. Jetzt sollten wir die Botschaft noch rüberbringen, dass sich alle impfen lassen sollen, es sei denn, sie wollen unbedingt die Krankheit durchmachen.>


Kanton Wallis 19.6.2021: Gengeimpfte hoffen, das "normale Leben" zurückzuerhalten
Mara, [19.06.21 12:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13395
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Schön, dass es diese Gruppe gibt. In unserem Freundeskreis und jenem unserer Kinder sowie in der Familie meines Mannes sind wir ziemlich allein auf weiter Flur als Ungeimpfte. Bis anhin haben wir wenig spitze Bemerkungen bezüglich unserer Impfunwilligkeit (wir «impfen» unserem Umfeld seit über einem Jahr ein, dass es einen indirekten Impfzwang geben würde, was eher belächelt wurde) erhalten. Es geben auch fast alle zu, dass sie sich nicht aus Solidarität impfen liessen, sondern damit sie ihr normales Leben wieder erhalten... mehr dazu schreibe ich nicht, es würde den Rahmen sprengen und ich denke, die meisten in dieser Gruppe denken gleich oder ähnlich.

Nun zu Nebenwirkungen unseres Umfelds:

Kanton Wallis 19.6.2021: Frau mit Genimpfung bekommt strake Migräne+Mens 1 Woche zu früh - sie macht keine Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13395 (Fortsetzung)
Eine Kollegin (ich weiss nicht, ob erste oder zweite Impfung und auch nicht, mit welchem Stoff) liess sich impfen und hatte ein paar Tage darauf für einige Zeit starke Migräne und ihre Menstruation setzte eine Woche früher ein, als üblich bei einem regelmässigen Zyklus. Nun geht es ihr soweit wieder gut. Nebenwirkungen wurden nicht gemeldet und auch nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht.

Kanton Wallis 19.6.2021: Frau mit 2facher Genimpfung ist erschöpft, nicht fit, Rheumaschub - sie macht keine Meldung - alle vom Spitalpersonal hatten nach der 2. Genimpfung Nebenwirkungen - nach der 1. Genimpfung kam es nur zum "Impfarm"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13395 (Fortsetzung)
Meine beste Freundin liess sich vor zwei Wochen zum zweiten Mal impfen (habe vergessen, nach dem Stoff zu fragen) und fühlt sich seither erschöpft und einfach nicht fit, hatte einen Rheumaschub und schiebt dies auf die Impfung, aber als gutes Zeichen, dass das Immunsystem arbeitet. Niemand habe sie informiert, dass sie dies melden könne oder solle. Sie wird es wohl auch nicht tun.
Sie arbeitet im Spital und kennt niemanden, der keine Nebenwirkungen hatte. Sie meinte allerdings, alle erst nach der zweiten Impfung, nach der ersten hatten die Leute lediglich einen Impfarm.

Kanton Wallis 19.6.2021: Schwiegereltern geimpft, haben mit der Genimpfung keine Probleme bisher
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13395 (Fortsetzung)
Meine Schwiegereltern sind auch geimpft, meinem Schwiegervater geht’s gut, meine Schwiegermutter war schon vorher immer wieder nicht so fit und es geht ihr nicht schlechter.

Alles Kanton Wallis, bitte anonym posten, danke.


Schweiz 19.6.2021: Anzahl Fälle 844 - davon Nebenwirkungen inklusive Tote 111
Mara, [19.06.21 12:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13396
Ein lieber Freiwilliger ist dabei, die bei uns gemeldeten Fälle zu zählen.
Heute berichtete er mir folgendes:
Hoi Mara....
Geschätzt 844 (musste ab und zu schätzen bei mehreren Meldungen in einer) Nebenwirkungen inklusive Tote (habe 111 gezählt)
Seit 17. April bis 31. Mai
[Man weiss nicht, von was da die Rede ist].


Schweiz 19.6.2021: Frau (ca. 20 bis 60?) ist wegen der 2. Genimpfung seit 5 Tagen krankgeschrieben - die ganze Abteilung hat 2 Genimpfungen "durchgemacht" und findet Krankschreibungen "normal"
Mara, [19.06.21 14:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13397
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
möchtest du folgende Erfahrung mit Menschen aus meinem Berufsumfeld ANONYM in den Chat setzen?
Ich habe letzten Freitag mit der Vertretung einer Kollegin gesprochen, die wegen der 2. Impfung seit Anfang der Woche krank geschrieben ist.
Die Vertretung hat das schon hinter sich gebracht und viele andere Kolleginnen aus ihrer Abteilung auch. Sie halten das für ganz normal und ok 🤦🏻‍♀️


Kanton Aargau 19.6.2021: Mann (87) mit 1. Genimpfung stirbt am 2. Tag danach an Herzinfarkt, kam einfach so in 15 Minuten - keine Meldung, da die Angehörigen keinen Zusammenhang mit der Genimpfung erkennen wollen
Mara, [19.06.21 17:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13398
Eine neue Meldung von Muriel:
Liebe Mara
Mein Nachbar (87) starb 40 Stunden nach der ersten Impfung (unbekannt). an einem Herzinfarkt. Bis 15 Minuten vorher ging es ihm super.
Er hatte ausser Diabetes 2 keine weiteren Vorerkrankungen. Gemeldet wurde es nicht, da die Angehörigen kein Zusammenhang sehen... Kt. AG





LESEN - LESEN - WEITERGEBEN
Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona!"

Schweiz 20.6.2021: Eine Patientenverfügung
pdf-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13406
Mara, [20.06.21 10:41]
[ Datei : BR 210612  Patientenverfügung COVID-19 anonymisiert.pdf ]
Ein interessanter Beitrag aus der Gruppe:
Hallo Mara:
Ich habe für mich eine Patientenverfügung geschrieben, welche in in der vergangenen Woche u.a. auch meinem Hausarzt übergeben habe.
Diese beinhaltet - neben dem Verbot des Intubierens - auch prominent das Verbot der Verabreichnung von COVID-19- Impfstoffen. (Dies ist vor allem für den Fall gedacht, in welchem eine Notfallaufnahme in einem Spital stattfinden würde und ich selber nicht mehr zu einer entsprechenden Willenserklärung in der Lage wäre.)
Ich lege eine anonymisierte Variante bei, welche ich auch gerne für die Weiterverwendung frei gebe…
Herzlichen Dank für Deine tolle Arbeit


Kanton Bern 20.6.2021: 1. kr. Genspritze ins Bein gespritzt, 2. kr. Genspritze in die Schulter: Nach 2. Genspritze Schüttelfrost, Fieber, Schwitzen, Gliederschmerzen, Kopfweh, laufend Harndrang, Knochenschmerzen, kann kaum laufen, arbeitsunfähig+kaputt - sie ist Risiko+nahm Tablette vor der Impfung
Mara, [20.06.21 10:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13407
Eine neue Meldung:
Liebe Mara hier die Nachricht die meine Mama erhalten hat von ihrer Freundin. Sie sind ca 50 jahre alt.
Es geht umi besser sit gester☺️
Wir sie am Donnerstag 10.55 die zweiti ga mache u am Abe hets plötzlich schnäu mau agfange mit schüttelfrost 🥶nei no Fieber 🤒🥵wir he beidi so geschwitzt pudel nass mit Gliederschmerzen 😱u Kopfweh🤦‍♀️ 🥴u wir sie beidi die ganzi Nacht bständig uf für WC Pipi mache au 30 min 🙈ha blos chöne lofe da mir Knöche so weh ta het u sie beidi ab Fritig die ganzi Zit im Bett gsi🤷‍♀️🤦‍♀️🥶🥵u kaputt müed ke Kraft me ga🤦‍♀️🥴🙈🙈🙈sprütze hani diesmal die Linki Schultere u nüme id Bei lamache, da ih Probleme ka han🤷‍♀️ih ha au bevor ih sprütze becho han e Tabletten 💊 müesse nä zu sicher het weu ih Risiko bün🙈🤦‍♀️dafür hani Sprütze nid mau gspürt👍😁hoffe ih bechume nid no es zweute mau e Reaktionen wie leschte mau 🙈

Kanton Bern 20.6.2021: Bruder nach 1. kr. Genspritze im Spital
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13407 (Fortsetzung)
mi Brueder de het id Spitau muesse büm erste mau💉nid guet gsi für im u er isch no Jünger aus wir 🤦‍♀️🤷‍♀️me kört vo beidne 💉💉wo öpis cha gä.


Schweiz 20.6.2021: 2fach gengeimpft mit der kriminellen Moderna-Genspritze - provoziert Flecken und Pickel am ganzen Körper
Mara, [20.06.21 10:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13408
Eine neue Meldung von Jelena:
Diese Nachricht mit Fotos habe ich heute von einer 27-Jährigen auf meinem engagierten Instagram erhalten.
Mein Name darf genannt werden.

„Ich habe mich geimpft mit der Moderna, hatte irgendwie vertrauen das es nichts schlimmes ist… ich habe seitdem sehr viele und dunkle blaue Flecken, auch diese Pickelchen an Armen und Beinen, hatte ich vorher nie in der art. Kann ich irgendwas dagegen noch tun wenn ich geimpft bin? Hatte die 2. Impfung am 31.05. (Moderna)

Lieber anonym da in meinem umfeld viele halt impfgegner usw. absurd finden und mich „auslachen“ habe mich leicht manipulieren lassen.. hatte immer ein gutes immunsystem und wollte eigentlich nicht impfen lassen.
Bin ernsthaft nur am schlafen die ganze zeit und habe keine energie.
Die blauen flecken sind echt krass und ich habe das sonst nie gehabt.. und die kamen einfach so ohne das ich es irgendwo angeschlagen hab.“

Fotos:
Fleck nach der 2. Genspritze Moderna 01   Fleck nach der 2. Genspritze Moderna 02   Fleck nach der 2. Genspritze Moderna 03
Flecken nach der 2. Genspritze Moderna 1,2,3
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13408
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13409
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13410


Kanton Aargau 20.6.2021: Mann (ca.80) seit ca. 2 Wochen 2fach gengeimpft - Schlaganfall - keine Meldung
Mara, [20.06.21 11:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13411
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich habe telegram heruntergeladen, da ich mich über die Vor- und Nachteile der Impfung in den Mainstream Medien informieren wollte, dabei ist mir aufgefallen, dass Berichte, die sich etwas kritischer mit dem Thema auseinandergesetzt haben, plötzlich der Zensur zum Opfer gefallen sind. Das hat mich sehr verwundert, da bei so einer wichtigen Entscheidung eine offene, sachliche Diskussion ja möglich sein sollte. Dies gibt mir sehr zu denken und auch das Gefühl, dass irgendwas faul an dieser Sache ist. Was ich aber melden wollte (bitte anonym) ist, dass mein topfitter, ca. 80 jähriger Nachbar ca. 2 Wochen nach seiner 2. Impfung im Kt. Aargau einen Schlaganfall erlitten hatte. Er meinte nur, dass geschehe halt in seinem Alter! Ich nehme an, dass dies nicht als Nebenwirkung gemeldet wurde. (Impfstoff unbekannt). Vielen Dank für Deine wertvolle Arbeit.


Schweiz 20.6.2021: Die 2. Genspritze zerstört bei Diabetes den Insulinrhytmus: Schlaflosigkeit und der Wert geht nicht mehr runter
Mara, [20.06.21 12:22]
[ Bild ]
Eine neue Meldung, die jemand aus der Gruppe auf ihrem SM-Profil entdeckt hat:
<Hallo in die Gemeinde. Kann seit Sonntag kaum schlafen. ich hatte meine zweite Covid-Impfung an diesem Tag, mit allen möglichen Nebenwirkungen (Fieber etc.). Seit Dienstag sind die Symptome weg und seitdem funktioniert mein Insulin-Schema überhaupt nicht mehr. Ich esser und spritze wie immer, aber mein Wert schnellt nach der Mahlzeit nach oben und ich bekomme ihn nicht mehr runter!! (Vor allem nachts). Habe über das unten gezeigte Bild ca. 40 IE Novorapid verspritzt (entspricht bei mir einem Bedarf in ca. 3 Tagen) Langzeit Tresiba>

20.6.2021: Gemeldete Impfmorde und schwere Nebenwirkungen auf "Impfschäden Schweiz" seit 1.6.2021
Mara, [20.06.21 12:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13413
Mitteilung an die Gruppe:
Unser lieber Freiwilliger hat sein Auszählen der Fälle abgeschlossen und wir können berichten, dass bisher in dieser Gruppe rund 2000 Fälle von Nebenwirkungen und 160 Tote gemeldet wurden.
Hier die Liste unseres Freiwilligen:

20.6.2021: Gemeldete Impfmorde und schwere
                        Nebenwirkungen auf "Impfschäden
                        Schweiz" vom 1.bis19.6.2021
20.6.2021: Gemeldete Impfmorde und schwere Nebenwirkungen auf "Impfschäden Schweiz" vom 1.bis19.6.2021 [7]


Grüssel 20.6.2021: Die neuen Impfmord-Zahlen der EMA mit den Genimpfungen
Mara, [20.06.21 12:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13415
EudraVigilance - European database of suspected adverse drug reaction reports
european Medicines Agency (EMA) Science Medicines Health [!!!]
COVID-19 Vaccine Adverse Drug reactions:
15,472 DEAD
1,654,407 other adverse reactions up to 19 June 2021
Moderna (CX-024414) - Pfizer / BionTech - AstraZeneca (CHADOX1 NCOV-19) - Johnson&Johnson (AD26.COV2.S)

Grüssel 20.6.2021: Kriminelle Pfizer-Genimpfung: Nebenwirkungen und Impfmorde (Stand 19. Juni 2021) - Tabelle
Mara, [20.06.21 12:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13416
Genimpfung Pfizer (Todesspritze) mit
                          Impfmorden+Impfschäden, Tabelle, 20.6.2021
Genimpfung Pfizer (Todesspritze) mit Impfmorden+Impfschäden, Tabelle, 20.6.2021 [6]


Grüssel 20.6.2021: Kriminelle Moderna-Genimpfung: Nebenwirkungen und Impfmorde (Stand 19. Juni 2021) - Tabelle
Mara, [20.06.21 12:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13417
Genimpfung Moderna mit
                        Impfmorden+Impfschäden, Tabelle, 20.6.2021
Genimpfung Moderna mit Impfmorden+Impfschäden, Tabelle, 20.6.2021 [5]

Grüssel: Die Dunkelziffer der EMA-Tabellen beträgt ca. 80%
Mara, [20.06.21 12:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13418
Zu den obigen Zahlen: Man weiss, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Nebenwirkungen/Todesfälle gemeldet wird, was die Zahl massiv in die Höhe treibt.


Schweiz 20.6.2021: Mann (Jg.1967), vor 2 Wochen Herz-OP UND vor 1igen Jahren Nierenpatient, beeinflusst von seinem Sohn zum Genimpfen
Mara, [20.06.21 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13419
Eine neue Meldung von Patrick:
Schwiegervater Jahrgang 1967, Herz-OP vor zwei Wochen, zugleich auch Nierenpatient vor einigen Jahren, ist jetzt nach einer Woche Reha wieder bei uns. Schwager ist natürlich Pro-Impfung und sagt ihm, er solle die am besten sofort machen. Ich schaue den nur an, gesagt habe ich nichts, da sonst Streit ausbricht. Schwiegermutter will für sich keine Impfung und meine Frau ebenfalls nicht (wegen 2. Kinderwunsch)
Ich beobachte das mal und will dann nichts hören, wenn er draufgeht und sie alle jammern... 😔


Kanton Thurgau 20.6.2021: Mann (78 immer fit) bekommt 2. Genimpfung, dann: Atemprobleme - Herz-OP - 5 Bypässe - am Tag der Entlassung Hirnschlag - er bleibt auf der Reha
Mara, [20.06.21 13:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13420
Eine neue Meldung von Corinne:
Hallo
Verwandter; 78 und immer fit, entwickelte schleichend nach der 2. Impfung (Impfstoff weiss ich nicht) Atemprobleme. Nach Untersuchung im Spital wurde  eine Herz OP gemacht und 5 Beipässe gelegt. OP gut überstanden. Am Tag der Entlassung erlitt er einen Hirnschlag. Er befindet sich zur Zeit in Reha, Kanton TG


Ganze Welt 20.6.2021: MMA-Impfstoffe bewirken Nanopartikelkonzentration im Knochenmark und in den Lymphknoten
Mara, [20.06.21 13:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13421
[Weitergeleitet aus Corona Transition]
Meldung: Laut dem Erfinder der MMA-Technologie bewirkt der Impfstoff eine Akkumulation von Nanopartikeln im Knochenmark und in den Lymphknoten
https://corona-transition.org/laut-dem-erfinder-der-mrna-technologie-bewirkt-der-impfstoff-eine-akkumulation

Malone sagte, dass die Empfänger des Impfstoffs auf Leukämie und Lymphome überwacht werden müssten, da es Konzentrationen von Lipid-Nanopartikeln im Knochenmark und in den Lymphknoten gab. Aber diese Signale würden sich oft erst nach sechs Monaten bis neun Jahren zeigen.
Normalerweise würden solche Signale in Tierversuchen und klinischen Langzeitstudien erkannt, aber bei den mRNA-Impfstoffen sei das nicht geschehen, betonte er.

Ganze Welt 20.6.2021: Gen-Impfungen provozieren neue Krankheiten - und die Spitäler verdienen dran
Mara, [20.06.21 13:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13422
Eine neue Meldung:
Das Gesundheitssystem (Ärzte, Spitäler, Pharma) verdient sich eine goldene Nase mit all den teuren OPs und Behandlungen...


Schweiz 20.6.2021: Eine Bekannte verzichtet auf die 2. Genimpfung
Mara, [20.06.21 14:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13423
Eine gute Meldung aus der Gruppe:
bitte anonym
liebe mara
mal eine gute meldung: nach langen, scheinbar überzeugenden diskussionen wird eine bekannte die zweite impfung nicht mehr machen.


Schweiz 20.6.2021: Genimpfung wird "Kult" mit Filmchen - voll der Selbstmord
Mara, [20.06.21 16:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13424
Eine neue Meldung von Lara:
Liebe Mara, ich mache vermehrt folgende Erfahrung: Impfen ist eine Art Kult geworden Habe von einem Freund erfahren, dass sich mehrere aus der Familie haben impfen lassen und sie sich dabei gefilmt haben, um es dann auf soziale Medien zu posten. In einer völligen Euforie wird das gefeiert.


Ganze Welt 20.6.2021: mRNA-Impfstoffe bewirken "infektionsverstärkende Antikörper" (ADE)
Mara, [20.06.21 18:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13426
Studie zeigt ein Überwiegen potentiell infektionsverstärkender Antikörper (ADE) durch mRNA Impfstoffe -
https://tkp.at/2021/06/13/studie-zeigt-ueberwiegen-potentiell-infektionsverstaerkender-antikoerper-ade-durch-mrna-impfstoffe/


Ganze Welt 20.6.2021: Arzt meint, er verdient nicht viel mit dem Corona19-Wahn
Mara, [20.06.21 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13427
[Antwort auf Mara]
Eine Reaktion:
Da muss ich als Hausarzt Widerspruch einlegen: wir verdienen uns keine goldene Nase. Unsere Tarife sind seit 10 Jahren unverändert, obwohl die Löhne der Angestellten, die Mieten und die Nebenkosten deutlich gestiegen sind. Darum und auch wegen der hohen Arbeitsbelastung gibt es einen Hausarzt- aber keinen Spezialistenmangel.


Kanton Zürich 20.6.2021: Ehepaar beide gengeimpft: Mann (64) mit Hörsturz, Frau (64) mit Blut im Urin
Mara, [20.06.21 18:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13428
Eine neue Meldung:
hallo, habe von geimpften Ehepaar aus dem Bekanntenkreis in ZH gehört: Er ca 64, gehöhrsturz, Sie ebenfalls 64, Blutim Urin.

Kanton Zürich 20.6.2021: Frau (26) mit Genimpfung im Spital: Erbrechen, Kopfschmerzen, Durchfall - Ärzte meinen, bei Corona wäre sie an der Flasche
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13428 (Fortsetzung)
Weiter gehört bei nachbarn: 26 jährige Frau nach impfung, hospitalisiert, brechen, kopfschmerzen durchfall: Aerzte haben Ihr erklärt dass Sie wenn Sie Corona bekommen hätte beatmet worden wäre..🤔 ….


Ganze Welt 20.6.2021: Berühmte Sportler sterben an den Genimpfungen - aber Politiker NICHT - Verdacht?
Mara, [20.06.21 19:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13429
Wir stellen fest, dass in den letzten Tagen auch mehrere professionelle junge Sportler im Zusammenhang mit der Impfung gestorben sind, aber interessanterweise kein einziger Politiker.... Man könnte fast vermuten, dass letztere sich die Impfung nicht haben machen lassen....


Krimineller Bundesrat in Bern 20.6.2021: Bewilligung für Todesspritze Pfizer/BionTech für Kinder von 12 bis 15 Jahren
Mara, [20.06.21 19:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13430

Schweiz lässt ersten Covid-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz-laesst-ersten-covid-impfstoff-fuer-jugendliche-ab-12-jahren-zu-709175928267

<Das Mittel von Pfizer/Biontech hat die Zulassung bekommen. Trotzdem dürfte es mit einem Impfschutz für Junge vor den Sommerferien eng werden.
Swissmedic hat am Freitag den Impfstoff von Pfizer/Biontech für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren freigegeben. Sie habe das Gesuch «sorgfältig geprüft» und könne die ­befristete Zulassung für ­diese Personengruppe erweitern, teilt die Zulassungsbehörde mit.>

Kommentar:
Ein weiterer krasse Fehlentscheid von Swissmedic, einer Behörde die offensichtlich unter starkem Einfluss der geldgeilen und skrupellosen Pharmalobby steht. Es ist zu hoffen, dass die Verantwortlichen dort dereinst zur Rechenschaft gezogen werden‼️






LESEN - LESEN - WEITERGEBEN
Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz" 21.6.2021:

Kanton Solothurn 21.6.2021: Frau (37) mit zweiter Genimpfung Moderna am 19.6.2021: Hautausschlag, Schüttelfrost, Fieber, müde, schlapp - bekommt Antihistamin
Mara, [21.06.21 08:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13443
Eine neue Meldung von Usar:
Hoi Mara, hier ein neuer Bericht.
Frau, 37 Jahre alt:
Letzten Samstag, 19.6., zweite Impfung, hat über den ganzen Körper Hautausschlag, bekam Antihistamin, Ausschlag besser, jedoch ist sie sehr Krank. Schüttelfrost, Fieber, Müde, schlapp...
Impfstoff: Moderna
Kanton Solothurn
So wie ich sie kenne, macht sie sicher keine Meldung


21.6.2021: Frage: Wie sind die Stichproben zum Überprüfen der Genimpfstoffe?
Mara, [21.06.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13444
Ein Mitglied der Gruppe hat sich an Swissmedic gewandt und so erfahren, dass diese die Impfchargen nicht selber auf ihre Inhaltsstoffe überprüft:
21.6.2021: Frage: Wie sind die Stichproben
                        zum Überprüfen der Genimpfstoffe?
21.6.2021: Frage: Wie sind die Stichproben zum Überprüfen der Genimpfstoffe? [18]


21.6.2021: Frage: Swissmedic muss Bewilligungsverfahren einhalten
Mara, [21.06.21 08:41]
21.6.2021:
                        Frage: Swissmedic muss Bewilligungsverfahren
                        einhalten
21.6.2021: Frage: Swissmedic muss Bewilligungsverfahren einhalten [17]


21.6.2021: Frage: Wurden bei den Herstellern Audits durchgeführt?
Mara, [21.06.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13446
Frage: Wurden bei den
                        Herstellern Audits durchgeführt?
Frage: Wurden bei den Herstellern Audits durchgeführt? [16]


Schweiz 21.6.2021: Hund meidet Gengeimpfte - Hunde verändern sich oder werden krank, wenn die Besitzer gengeimpft sind - Tierarzt kann nichts finden
Mara, [21.06.21 09:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13447
Eine neue Meldung von Gabry:
Hallo Mara
Mein Name ist Gabriela und ich lese schon eine ganze Weile mit ohne etwas geschrieben zu haben. Aber eben habe ich ein Video von einem Mann aus den USA gesehen in dem er erzählt ihm sei aufgefallen dass sein Hund nicht zu geimpften hin möchte. Er meinte er hätte dies auch schon mehrfach von anderen gehört oder gelesen dass die Tiere auch plötzlich wesensveränderungen haben oder gar krank werden und die Besitzer zum Tierarzt rennen und dieser keinen Grund findet. Dieser Mann meinte dass die Besitzer geimpfte seien.

21.6.2021: Genimpfungen werden teilweise vorerst gut vertragen
Ich habe öfter gelesen dass sich ungeimpfte nicht wohl fühlen nach dem Zusammensein mit geimpften. Ich selbst kann mir dies nicht gut vorstellen. Ich bin zwar absolut gegen diese Impfung und bin überzeugt davon, dass es eine Giftspritze ist, aber trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass sich Ungeimpfte oder Tiere unwohl / krank fühlen nur wegen dem Kontakt zu Geimpften. Daher wollte ich in die Runde fragen ob jemand auch solche Erfahrungen gemacht hat wie dieser Mann?
Auch wollte ich schreiben dass die zwei besten Freunde meines Partners (29&31), sowie seine Eltern und Großeltern geimpft sind und die angeblich keine Nebenwirkungen hatten. Seine besten Freunde wurden geimpft, da dereinst im Krankenhaus arbeitet und der andere bald Papa wird.

21.6.2021: Gengeimpfte humpeln mit Schmerzen - Hündin mit Shedding blutet das ganze Haus voll+wird eingeschläfert
Meine Mutter berichtete mir von bekannten Frauen welche sie beim Gassigegehen mit dem Hund seit Jahren trifft. Sie meinte die seien vorher fit gewesen und aktiv für das Alter (65-69) und jetzt würde es allen schlecht gehen. Sie würden humpeln und über schmerzen klagen. Die eine Frau habe wohl ihren Hund eingeschläfert weil die Blutungen bekommen habe und das ganze Haus so eingesaut hätte. Der Hund war auch schon etwas älter aber bis vor kurzem noch fit unterwegs.


Schweiz 21.6.2021: Frau nach 1. Pfizer/BionTech mit Herpes an der Unterlippe - nach 2. Pfizer/BionTech mit rotem, brennenden Hautausschlag - Blutuntersuche behauptet Borreliose
Mara, [21.06.21 10:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13449
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Bitte anonym posten. Meine Schwester wurde bereits zwei mal geimpft (Biontech).
Nach der 1. Impfung hatte sie Herpes an der Unterlippe bekommen. Kurz nach der 2. Impfung bekam sie einen merkwürdigen roten Hautausschlag (mit brennenden Schmerzen). Nun hat eine Blutuntersuchung ergehen, dass es sich dabei um Borreliose handelt. Nachdem sie aber keine Zecke hatte, frage ich mich nun, ob das von der Impfung kommen kann? Hat dazu vielleicht schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Vielen Dank und liebe Grüße


Shedding Schweiz 21.6.2021: Kontakt mit Gengeimpften provoziert extreme Mens+Krämpfe
Mara, [21.06.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13450
[Antwort auf Mara]
Eine Reaktion darauf:
Hallo Mara
Ich habe gerade die Zuschrift mit dem Unwohlsein bei Kontakt mit geimpften gelesen. Ich kann bestätigen,  dass das so ist,  mehr noch, ich selbst hatte diese extrem starken Blutungen und Krämpfe außerhalb der Regel. Meine Blutgerinnungswerte waren auch nicht in Ordnung. Da ich in der Betreuung und Pflege arbeite,  habe ich sehr engen Kontakt, zum Beispiel bei der Körperpflege. Mir wurde gesagt,  dass diese Art von Impfstoffen übertragbar sind  ..... darüber steht auch etwas im deutschen infektionsschutzgesetz, ich glaube Paragraph 28. Ich hatte gut 4 Wochen damit zu tun,  die ersten beiden extrem,  hätte nicht arbeiten können,  wenn ich nicht frei gehabt hätte.

Schweiz 21.6.2021: Mann nach Genimpfung bekommt Demenz und wird aggressiv - Gengeimpfte riechen anders
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13450 (Fortsetzung)
Das mit der Verschlechterung der Demenz ist mir auch aufgefallen. Der Klient ist aggressiv,  obwohl er das vorher nie war .... ich kenne ihn seit 4 jahren. Das mit dem Geruch von geimpften Personen ist mir auch aufgefallen,  habe es aber bisher nicht der Impfung zugeordnet.
Bitte anonym veröffentlichen.


Kanton Schwyz 21.6.2021: Defekte Impfcharge wird vom Kantonalen Gesundheitsamt freigegeben, vom Spital dann aber nicht verimpft
Mara, [21.06.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13451
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich habe eine etwas erschreckende Info bezüglich der Impf-Chargen, Kontrolle, etc. Von einer Freundin weiss ich, dass in einem Spital im Kt. SZ ganz zu Beginn der Impfzeit eine Charge ModeRNA fehlerhaft war. Die Fläschchen waren unauffällig, doch sobald die Spritze aufgezogen wurde, bildeten sich schwarze Fäden. Das Spital meldete dies sofort dem Kantonalen Gesundheitsamt und von da kam die Rückmeldung, dass dies kein Problem sei, sie sollen einfach alles verimpfen. Soviel ich weiss entschied sich das Spital, diese Charge nicht zu verimpfen. Alle weiteren Chargen waren dann ok…


Jura (Schweiz) 21.6.2021: Genimpfung Moderna legt Buchhalterin flach
Mara, [21.06.21 11:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13452
Eine Meldung aus dem Jura:
21.6.2021: Genimpfung
                        Moderna legt Buchhalterin flach
21.6.2021: Genimpfung Moderna legt Buchhalterin flach [15]

Schweiz 21.6.2021: Mann (fit) 2 Tage nach 2. Genimpfung ertrinkt, wo er schon immer gebadet hat
Mara, [21.06.21 11:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13453
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Äusserst tragischer Fall.
Bitte anonym, genaue Details lasse ich bewusst aus um die anonymität sicher zu stellen.
Bei uns im Dorf ist ein junger kräftiger Mann, der seit Jahren immer am selben Ort badet, ertrunken.
Er habe sich anscheinend zwei Tage zuvor die zweite Impfung machen lassen.
Liebe Grüsse


Schweiz 21.6.2021: Dreimal Krankenwagen in 4 Stunden in einem Dorf von knapp 4000 EinwohnerInnen - sind Genimpfungen im Spiel?
Mara, [21.06.21 11:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13454
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, zuerst einmal ein Vorfall der sich gestern bei uns im knapp 4000 Seelen Dorf abgespielt hat. Erste Krankenwagen um 17:45 Uhr mit Blaulicht. Wenige Minuten später sahen wir den Krankenwagen bei uns in der Nachbarschaft. Keine Polizei oder so, offensichtlich kein Unfall und dort wo der Krankenwagen stand, wohnen eigentlich eher junge Menschen - komisch.
Vier Stunden später: Plötzlich Helikopter geräusch, Landung der Rega. Wir gingen schauen, da eine solche Landung nicht alltäglich ist. Am Landeplatz standen zwei Rettungswagen (!). Es wurde kein Patient verladen, nach 40 Minuten flog die Rega zurück in die Basis nach Dübendorf. Als wir wieder zum Landeplatz gingen, waren beide Krankenwagen weg. Später stand ein Krankenwagen und ein Notarzbegleitfahrzeug beim Friedhof auf dem Parkplatz - keine Patienten darin. Sie putzen die Autos und das Material - eilig. Vom zweiten Krankenwagen und allfälligen Patienten fehlt jede Spur. Ich gehen davon aus das es mindestens einen, eher zwei Toten gab. Interessant ist die Häufung, da drei medizinische Notfälle bei 4000 Einwohner innerhalb von vier Stunde sehr unwahrscheindlich sind.


Dorf knapp 4000 EinwohnerInnen (Schweiz) 21.6.2021: Niemand nimmt die Informationen ernst - und Polizei+Sanität dienen dem Staat, der keine Informationen ernst nimmt
Mara, [21.06.21 11:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13455
[Antwort auf Mara]
Nachtrag zu dieser Meldung:
Ehrlich, ich arbeitete in der Pflege: Das ganze ist sehr komisch. Ich vermute es hat was mit der Impfung zu tun. Doch der Staat hat kein Interesse an Aufklärung, eher Vertuschung. Die Organisation die helfen (Polizei, Sanität) sind staatlich.

Mara, [21.06.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13456
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: Dieser Fall geschah in der Schweiz... Die Verfasserin der Meldung weiss Genaueres, dies wird aber aus Personenschutzgründen hier nicht gepostet.


Schweiz 21.6.2021: Borrelien können nicht nur von Zecken, sondern auch von Mücken, Wespen etc. übertragen werden - ev. hat die Genimpfung die Borreliose verstärkt, die bei 80% der Menschen ist
Mara, [21.06.21 12:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13457
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
liebe Mara - ich bin eidg.dipl Naturheilpraktikerin und würde gerne auf die "Borreliose" antworten 

-- Borrelien können von Zecken aber auch Mücken, Wespen etc übertragen werden. Wir geben alleine den Zeckrn die Schuld - das stimmt so nicht.

-- Borrelien haben über 80% aller Menschen in sich - aber ob es zu einer Reaktivierung kommt, da spielt eben das Immunsystem eine grosse Rolle. Es ist ähnlich wie bei Herpes Zoster (Gürtelrose)- bei einer Irtitation (zB durch eine Impfung) kann diese latente Krankheit wieder hervorgerufen werde. Ich erachte es als kein gutes Zeichen 😒 liebe Grüsse Nadja


Schweiz 21.6.2021: Genimpfung provoziert lange Menstruation - Sonntagszeitung behauptet, das sei normal
Mara, [21.06.21 13:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13458
21.6.2021: Genimpfung
                        provoziert lange Menstruation
21.6.2021: Genimpfung provoziert lange Menstruation [14]

Eine neue Meldung von Reto:
Sonntagszeitung 20.6.2021. Noch versuchen sie alles als "normal" darzustellen. Dabei kann jeder auf compendium.ch und swissmedic.ch selber nachlesen, dass so gut wie GAR KEINE Interaktionen geprüft wurden. LG Reto


Schweiz 21.6.2021: Frau (58) mit 2. Genimpfung ist arbeitsunfähig: Gliederschmerzen+Schwindel
Mara, [21.06.21 13:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13459
Eine neue Meldung von Maja:
hallo mara, meine arbeitskollegin hatte gestern morgen ihre zweite impfung. sie ist heute nicht zur arbeit erschienen: gliederschmerzen, schwindel. alter 58. welchen impfstoff weiss ich leider nicht...


Kanton Graubünden 21.6.2021: 1. Genimpfung provoziert ab 4. Tag danach starke Schmerzen im ganzen Körper UND trotzdem noch die 2. Genimpfung - Gegenwehr: Craniosakraltherapien, entgiftenden Tee, Joga - Ausstrahlung ist verloren
Mara, [21.06.21 13:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13460
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym posten🙏🏼 kt. GR
Kundin hatte wochenlang mit starken schmerzen im ganzen körper zu kämpfen. Hat ca 4 tage nach der ersten dosis angefangen. Impfstoff unbekannt. Es fühle sich wie ein extrem starker muskelkater im ganzen körper an. Zum teil konnte sie nicht mal mehr den fuss heben. Trotzdem die 2. dosis spritzen lassen🙈 Es geht ihr jetzt etwas besser. Sie macht craniosakraltherapien, trinkt entgiftenden tee und yoga hilft ihr auch. Sie hatte immer eine enorme ausstrahlung, was leider beim letzten sehen, nicht mehr so war😞

Kanton Graubünden 21.6.2021: Frau nach Genimpfungen wird immer dünner, grauer, lebloser - Arzt kann nicht helfen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13460 (Fortsetzung)
Weitere kundin, die schon zu den ersten der impfkampagne gehörte, erschreckt mich jedesmal. Sie sieht jedesmal dünner, grauer, lebloser aus. Jede woche rennt sie zum arzt, weil sie spürt, dass irgendetwas in ihrem körper nicht mehr stimmt.

Frage in die runde; ist euch auch aufgefallen, dass einige der geimpften an gewicht verlieren?🤔


Schweiz 21.6.2021: Mann (ca.55) mit 2. Genimpfung am 11.6.2021 - am 16.6.2021 extreme Schmerzen in der Impfschulter - Schmerzmittel helfen nicht - Notfall gibt stärker Schmerzmittel - 1 Woche krankgeschrieben, MRI geplant - Arzt meint: Genimpfung sei nicht die Ursache sondern Nervenerkrankung
Siena, [21.06.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13461
Ein Arbeitskollege Mitte 50 bekam vor ca. 10 Tagen die 2. Impfung. Vor 5 Tagen bekam er unvermittelt extreme Schmerzen in der Schulter. Gleiche Seite, wo Impfung erfolgt war. Ging abends in die Notfallaufnahme, da keine handelsübliche Schmerzmittel halfen. Bekam stärkere Schmerzmittel. Wartet jetzt auf ein MRI. Wurde eine Woche krank geschrieben. Verbindung mit Impfung wird eher in Frage gestellt. Der Arzt meint, es sei eine nervliche Erkrankung. Impfstoff unbekannt.


4R am 21.6.2021: "Dr." Drosten droht allen, die nicht gengeimpft sind:
«Alle, die sich nicht impfen lassen, werden sich mit Sars-2 infizieren» (Christian Drosten)
Mara, [21.06.21 13:38]
https://www.medinside.ch/de/post/alle-die-sich-nicht-impfen-lassen-werden-sich-mit-sars-2-infizieren-christian-drosten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13462

Aktuell sind in der Schweiz 44% der Bevölkerung mindestens einmal gegen Covid-19 geimpft. Dav


Schweiz 21.6.2021: Mann (unter 50, gesund) hat 1. Genspritze Moderna - bekommt einige Minuten später heftige Kopfschmerzen+Armschmerzen - arbeitsunfähig
Mara, [21.06.21 13:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13463
Meldung eines Arztes:
Gesunder Mann, unter 50. Nach erster Moderna Minuten später heftige Kopf- und Armschmerzen, derzeit arbeitsunfähig.


Schweiz 21.6.2021: Mann (39) gengeimpft - 3 Tage danach Gefühlsstörung, Gesichtsanfälle links, Sehbehinderung links, Migräne etc.
Mara, [21.06.21 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13464
Eine neue Meldung:
hallo mara, bitte auch wieder Anonym posten: Pat. 39 Jahre wurde geimpft (Impfstoff unbekannt) - 3 Tage nach der impfung gefühlsstörung, gesichtsanfälle links, Visusminderung links, Massive Druckdolenz nuchal und Migräne!
Kommt zu uns auf die Radiologie für ein MRI Schädel!


Kanton Aargau 21.6.2021: Mann (40, gesund) bekam ca. am 16.6.2021 2. Genimpfung - arbeitsunfähig mit hohem Fieber - keine Meldung - Polizeichef macht Druck?
Mara, [21.06.21 14:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13466
Eine neue Meldung von Petra:
Hallo Mara,
Mein Bruder, 40 Jahre alt, kerngesund wurde letzte Woche zum 2. Mal gempft. Impfstoff unbekannt. Er lag nun mit hohem Fieber flach. Mer weiss ich nicht und werde wieder berichten.
Melden würde er dies natürlich nicht. Das mache ich für ihn, wenn ich alle Details weiss. 😔
Ich gehe davon aus, dass vom Arbeitgeber (Polizei) Druck gemacht wurde, weil er eigentlich noch abwarten wollte. 🤬
Danke fürs Posten.. Kt. Aargau


Schweiz 21.6.2021: Lehrerin vor ca. 1 Woche zum 2. Mal gengeimpft kann nicht mehr laufen
Mara, [21.06.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13468
Eine neue Meldung:
liebe mara
bitte anonym posten
mein sohn kam heute früher von der schule nachhause. die lehrerin kann nicht mehr laufen😬 vor ca. 1 woche wurde sie das 2te mal geimpft🙈
mehr weiss ich leider nicht.

Schweiz 21.6.2021: Gengeimpfte sehen komisch aus, trüber, trauriger Blick, komische Haut, dünner, Haarausfall
ich stelle fest das geimpfte komisch aussehen, trüber,trauriger blick, komische haut, dünner als früher.
haare fallen aus, evtl bilde ich mir das alles auch nur ein, ich finde es merkwürdig.


Schweiz 21.6.2021: Sammelklage gegen Impfstoffproduzenten mit Juristinnen mit Master-Abschluss in Medizinrecht
Mara, [21.06.21 15:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13473
Liebe Gruppe
Nachdem sich einige offenbar am Begriff "Sammelklage" gestossen und geglaubt haben, dieser Post sei ein Fake, möchten wir hier noch einmal diesen sehr wichtigen Aufruf posten. Es handelt sich um zwei seriöse Juristinnen, mit welchen wir in Kontakt sind und die Impfopfern sehr gerne helfen möchten.
Meldet euch doch direkt bei Ihnen, wenn Ihr Fälle zu melden habt.

Hier der Text:
Liebe Mara.
Meine Schwester Dominique und ich sind beide Juristinnen mit dem LLM - Master Abschluss im internationalen Medizin Recht.
Wir haben eine juristische Beratungsfirma in Einsieden (Schwyz) gegründet unter dem Namen „Kelkel Medical Legal Consulting AG“
Gerne würden wir unsere Hilfe Leuten anbieten, die Impfschäden erlitten haben und ihre Ansprüche geltend machen wollen. Wir arbeiten mit Ärzten und Anwälten zusammen.
Die Homepage ist in 2 Wochen online (werde ich dir weiterleiten) das Büro aber bereits offen.
Meine Nummer ist.
0799189695
Liebe Grüsse
Christine Kelkel


Schweiz 21.6.2021: Frau (über 80) nach 2. Genimpfung: Bewusstseinstrübung, geistig abwesend, starke Müdigkeit, isst kaum noch, verzögerte Reaktionsfähigkeit - Kreuzreaktion mit Herzmedikament Digitoxin - Herzmedi ersetzt - langsam bessert sich der Zustand
Mara, [21.06.21 16:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13475
Eine neue Meldung von Sabine:
Hallo Mara,
Die Mutter ( über 80) einer guten Freundin hat nach ihrer 2.Impfung starke Bewusstseinstrübung gehabt. Geistige Abwesenheit, starke Müdigkeit, kaum gegessen, langsame Reaktionsfähigkeit...

Nun haben sie festgestellt , dass eine Intoxikation durch die Impfung mit ihrem  Herzmedikament digitoxin statt fand. Das herzmedikament wurde abgesetzt und sie bekommt jetzt ein neues.. bewusstseinstrübung und alle anderen Symptome verschwinden langsam.

Studie über Kreuzwirkungen fehlt komplett
Vielleicht ist es wichtig  zu prüfen, ob die Impfung  mit den einnehmenden Medikamenten in Ordnung geht oder nicht. Es gab ja keine studie( von keinem  impfstoffhersteller) zur Verträglichkeit mit anderen Medikamenten.
Lg sabine


Kanton Solothurn 21.6.2021: Frau (ca. 68) mit 2. Genimpfung: Ca. 2 Wochen später Hirnschlag im Schlaf: Sprachlähmung und Halbseitenlähmung links - Notfall im Spital - Zusammenhang mit der Genimpfung wird nicht erwogen
Mara, [21.06.21 18:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13476
Eine neue Meldung:
Habe eine neue Meldung aus dem bekannten Kreis. Frau Ca. 68 Jahre alt. Kt. SO. nach 2. Impfung Ca 2 Wochen später während dem schlafen einen Hirnschlag gehabt. Konnte am Morgen nicht mehr sprechen und die linke Seite war gelähmt. Wurde Notfall mäßig ins Insel Spital geschickt. Impfstoff weiss ich leider nicht. Keiner denkt es sei von der impfung!!! Wird lange dauern bis sie wieder gesund wird, wenn sie überhaupt je wieder gesund wird! 😔
Lg Mat


Schweiz 21.6.2021: Berichte der gengeimpften Schwangeren und Stillenden fehlen
Mara, [21.06.21 18:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13477
Eine neue Frage an die Gruppe:
Bitte anonym
Hallo Mara
Mich würde interessieren, ob jemand schon von Fällen gehört hat, wo schwangere oder stillende Frauen geimpft wurden? Bzw. Nebenwirkungen dabei erlitten?


Solothurn Spital Bürgistock 21.6.2021: Das Spital ist voll von Gengeimpften mit Nebenwirkungen im Notfall - junge Ärztin (36) starb direkt nach der Genimpfung - KEINE MELDUNG
Mara, [21.06.21 18:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13478
Eine neue Meldung, die jemand im Netz gefunden hat:
Diese Statistik stimmt so ziemlich nicht würde ich sagen. In Bürgistock Spital Solothurn weiß ich von internen Leute das sie viele Patienten haben wo die Impfung genommen haben und mit Nebenwirkungen in der Notfall gehen. Und im gleichen Spital starb auch eine junge Ärztin direkt nach der Impfung 36 Jahre alt. Alles ging stillschweigend unter dem Teppich.


Schweiz 21.6.2021: Patientin gengeimpft Anfang der Schwangerschaft - Stillende gengeimpft mit Pfizer
Mara, [21.06.21 19:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13479
Eine Meldung aus der Gruppe:
Hallo Mara, ich hatte gestern eine Patientin, die wurde bei 4 Tage überfälliger Periode geimpft und ist jetzt 6. Schangerschaftswoche.
Heute kam eine Patientin 6 Wochen nach Kaiserschnitt zur Nachuntersuchung, sie stillt voll, und wurde vor 1 Woche mit BioNTech geimpft.
Im Moment geht es beiden gut, aber die Frühschwangere hat sehr hohe D-Dimere.


Kanton Bern 21.6.2021: 2 ältere Leute (Mann gut drauf, Frau mit MS noch gut drauf) nach 2. Genimpfung Moderna oder Pfizer GESTORBEN jeweils mit Hirnschlag 10 Tage danach
Mara, [21.06.21 19:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13480
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich möchte auch noch kurz meine Mitteilungen durchgeben und dabei anonym bleiben:

Meine Freundin erzählte mir von zwei älteren Menschen ( Kanton Bern) die nach der 2.Impfung ( Moderne od. Pf.) verstorben sind. Beide hatten einen Hirnschlag. Der eine Verstorbene war bis dato rüstig und half seinem Sohn täglich im Stall. Die andere Verstorbene hatte MS, war aber noch recht gut zwäg. Beide starben später als nach 10 Tagen. Spital schloss einen Zusammenhang mit der Impfung nicht aus.

Kanton Bern 21.6.2021: Frau nach 2. Genimpfung Moderna: arbeitsunfähig 1 Woche lang mit Fieber, Husten, Halsweh
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13480 (Fortsetzung)
Meine Arbeitskollegin ( Kanton Bern) lag nach der 2.Impfung ( Moderne) flach und kam während einer Woche nicht zur Arbeit ( Fieber, Husten, Halsweh)

Kanton Bern 21.6.2021: Junger Mann (topfit) bekommt nach 2. Genimpfung Herzmuskelentzündung - 3 Wochen flach - Reise nach Indonesien - Rückkehr mit positivem Coronatest+hohem Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13480 (Fortsetzung)
Die Arbeitskollegin von meinem Partner, erzählte ihm heute, dass ihr sportlicher topfiter Kollege ( jung) nach der 2.Impfung eine Herzmuskelentzündung hatte und drei Wochen keinen Sport machen konnte. Er verreiste dann nach Indonesien und kam mit hohem Fieber und positivem Corona- Test nach Hause.

Vielen Dank für diese Plattform!




22.6.2021

Genimpfschäden aus Telegram: "Impfschaden Schweiz Corona" 22.6.2021:


Schweiz 22.6.2021:
Christoph Berger will nix wissen über tödliche Tierversuche mit Genimpfungen nach 6 Monaten
Mara, [22.06.21 08:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13510
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Mit Entsetzen habe ich heute Morgen im Bund folgenden Artikel gelesen. Soviel Falschinformation und Ignoranz lassen mir den Atem stocken und sollten bestraft werden!

22.6.2021:
                          Christoph Berger will nix wissen über tödliche
                          Tierversuche mit Genimpfungen nach 6 Monaten
22.6.2021: Christoph Berger will nix wissen über tödliche Tierversuche mit Genimpfungen nach 6 Monaten [21]
Mara, [22.06.21 16:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13560
Eine neue Frage aus der Gruppe:
Hallo Mara
Kann mir jemand diesen Schwachsinn erklären: Gemäss Christoph Berger bekomme jemand, der eine Covid-Erkrankung durchgemacht hat und dies nur mit einem Blut-Antikörpertest belegen kann, kein Covid-Zertifikat.
Ein solcher Test würde nichts darüber aussagen,wann eine solche Infektion stattgefunden habe. Es sei unklar, wie lange jemand vor einer neuen Infektion geschützt sei.

Eine natürliche Infektion schützt gemäss Aussagen vieler Ärzte besser vor einer neuen Infektion, als eine Injektion mit diesen Stoffen,bei welchen überhaupt keine Langzeitstudien gemacht wurden.

Ich begreife ehrlich gesagt diese Scheinexperten immer weniger. Bekommen diese Geld von der Pharma, dass sie solchen Blödsinn erzählen.
Auch hat die WHO empfohlen, keine Kinder und Jugendliche zu impfen.
Gesehen wurde die Meldung von Berger auf Swisscom-Online-Nachrichten.


Mara, [22.06.21 16:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13562
Eine neue Meldung:
Aussage von Herr Berger Pressekonferenz (SRF):
Warum zählen Antikörpertests nicht für das Covid-Zertifikat?
Christoph Berger erklärt, dass die Antikörpertests zwar für die Impfung zählen. Denn dort sei es nicht relevant, wie lange die Infektion zurückliege. Anders sehe das beim Covid-Zertifikat aus, denn dort sei es relevant, wie lange sie zurückliege, da der Schutz durch eine Genesung nur zeitlich beschränkt vorhanden sei. Ein Antikörpertest könne aber eben nicht feststellen, wann man eine Infektion gehabt habe.



Zürich-Dietikon 22.6.2021: Altersheim mit Pfizer+Moderna-Genspritzen: Corona-Arm bis Ganzkörperschmerzen+Fieber+Kopfschmerz+Müdigkeit PLUS indivuell: Wassereinlagerungen, Bauch wie Ballon, 4L Urin angesammelt, Sturz, Nervenstörungen, Augenentzündung, Emoblie+Sepsis, Nasenbluten, 2 Impfmorde - graue Hautfarbe - KEINE Meldungen
Mara, [22.06.21 08:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13511
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich bin Dipl. Pflegefachfrau und arbeite in einem Alters - Pflegeheim in Zürich/ Dietikon
Bei uns wurde mit Biontech/Pfister und Moderna geimpft . Alle Fälle die 1. am 16.02 und die 2. am 23.03 .
Alle hatten nach Impfung Schmerzen am Arm / bis hin am ganzen Körper/ Fieber / Kopfschmerzen/ Müdigkeit.
Nun zu den einzelnen schweren Verläufen:
Herr M. Geb. 1934 - 14.5 Einweisung ins Spital mit akuter Niereninsuffizienz - der Bauch war riesig - Ballon artig - geimpft mit B/Pfister
Herr G. Geb.1929 Einweisung ins Spital am 11.6
Der Bauch riesig wie ein Ballon , er hat 4 Liter Urin angesammelt. Bis heute noch im Spital
Geimpft mit B/ Pfister
Herr C. Geb. 1930 Einweisung ins Spital am 07.06 - Neurologische Ausfälle, sowie starke Schmerzen im Lendenwirbel Bereich / Wassereinlagerung in der Lunge
Geimpft mit B/ Pfister zurück verlegt am 18.06
Herr B. Sturz - minimale Verletzung- stecknadel gross - starker Blutverlust ca.300ml - 400 ml Blut Verlust
Einweisung ins Spital 08.03 - blieb 24 Stunden zur Überwachung
Frau B. - Verstorben am 08.03 - Az- Verschlechterung akut / Sättigungsabfall  - Geimpft mit B/Pfister
Frau H. Geb. 1924 Einweisung ins Spital wegen akuter Augenentzündung/ Verlust Li. Auge / dennoch im Spital verstorben- geimpft mit B/Pfister
Frau L. Geb. 1951 Einweisung ins Spital am 04.06. mit Lungen Embolie / später noch Sepsis im Spital wurde am 08.05. geimpft mit Moderna  am 21.06 zurück verlegt
Frau Z . Geb. 1928 starke BD - Schwankungen über 200/
seit 13.6 immer wieder kehrend
Frau T. Geb. 1929 starke BD - Schwankungen über 200/ 100 / Nasenbluten seit 13.06.
beide wurden mit Moderna geimpft
Frau Z. Geb. 1934 Einweisung ins Spital am 07.06 im ganzen Körper starke Wassereinlagerung - ist bis heute im Spital - weiss aber bei ihr nicht mit welchen Impfstoff/ nicht dokumentiert.
Diese Fälle sind sicherlich nicht gemeldet worden .
Leider wird einem das auch nicht einfach gemacht um dies zu melden , sehr umständlich!
Viele von unserem Pflegepersonal hat sich ebenfalls in diesem Zeitraum impfen lassen - alle bis jetzt noch wohl auf .
Was mir ebenfalls aufgefallen ist auf der Demenzabteilung - viele haben seither Unruhe Zustände , fahle graue Hautfarbe


Schweiz 22.6.2021: Referendum 2 gegen das Covid19-Gesetz

Mara, [22.06.21 08:37]
❗️❗️❗️❗️❗️Wir brauchen eure dringend Mithilfe!❗️❗️❗️❗️

Das Referendum 2 gegen das gesundheitsdiktatorische COVID19 Gesetz braucht bis am 8. Juli noch rund 40000 Unterschriften. Das können wir schaffen, wenn alle mithelfen.

✅✅✅✅Hier die Unterschriften Bogen herunterladen https://covid19-referendum.ch/unterschriftenbogen/ ✅✅✅✅

Link verteilen, danke. 👍👍

COVID-19 Referendum Schweiz
 (https://covid19-referendum.ch/unterschriftenbogen/)Unterschriftenbogen - COVID-19 Referendum Schweiz
Referendumsbogen COVID19-April deutsch BK Referendumsbogen COVID19-April französisch BK Referendumsbogen COVID19-April italienisch BK Referendums


Schweiz 22.6.2021: 2mal Genimpfung Moderna - Oberarm wird magnetisch: Gabel klebt an senkrechter Schulter
Mara, [22.06.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13514
Eine neue Meldung:
Das isch mini mom und sie het 2 mal moderna kha vor öpe 2 wuche


Schweiz 22.6.2021: 2mal Genimpfung Moderna - Oberarm wird magnetisch: Messer klebt an senkrechter Schulter
Mara, [22.06.21 08:42]

Mara, [22.06.21 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13520
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: (auf die Meldung: Das isch mini)
Es hat sogar beim anderen Arm funktioniert.


Kanton Zürich 22.6.2021: Laufend Krankschreibungen nach der 2. Genimpfung: Impfarm, Fieber, Kopfweh, Schwindel
Mara, [22.06.21 09:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13516
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, immer wieder melden sich in letzter Zeit Arbeitskollegen zur Arbeit aufgrund heftiger Impfreaktionen ab. (Lähmung im Arm, hohes Fieber, Kopfweh, starker Schwindel) Meistens nach der zweiten Impfung. So heute auch wieder ein gestandener Mann Anfang 40. (Impfstoff leider unbekannt) Ich habe Lust unser internes Gesundheitsteam mal zu bitten die Absenztage der Mitarbeiter im Corona-Jahr Januar 2020 - Juli 2020 gegenüber dem selben Zeitraum in diesem Impf-Jahr darzustellen. Übrigens habe ich früher den Rettungswagen 2x pro Woche gehört und momentan höre ich ihn mindestens 3-4x am Tag. Ist bestimmt die Hitze im Kanton ZH 🤨Danke für deine Arbeit - bitte anonym posten.


Schweiz 22.6.2021 Unterschriften für Initiative "Für Freiheit und Unversehrtheit" (Stopp Impfpflicht)
Mara, [22.06.21 09:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13517
Diese Initiative benötigt auch dringend noch Unterschriften, bitte rasch mitmachen!

https://fbschweiz.ch/index.php/de/stopp-impfpflicht-de


Schweiz 22.6.2021: Befehl vom Gynäkologenverband zum Kindermord im Mutterbauch: Blinde Gynäkologinnen MÜSSEN allen Schwangeren zur Genimpfung raten - und den Wöchnerinnen auch
Mara, [22.06.21 09:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13518
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich war gerade in der Gynipraxis in der ich freiberuflich arbeite. Die Gynäkologinnen dort haben gesagt dass sie allen Schwangeren zur Covid Impfung raten müssen. Das Dokument von dem Gynäkologenverband Schweiz ist weisungsgebend. Bei Wöchnerinnen sowieso da dann das Baby grad auch geschützt sei. Die meisten Gynäkologen in der Schweiz werden sich jetzt daran halten, die sind alle auf der Linie vom BAG.

Schweiz 22.6.2021: Kriminelle Hausärzte drängen PatientInnen mit Telefonterror zur Genimpfung - totale Nötigung!
Mara, [22.06.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13541
[Antwort auf Mara]
Nachtrag zu dieser Meldung: (Ich war gerade in der Gynipraxis)
Liebe Mara.Du darfst dies gerne posten.Ich hab nämlich grad gelesen dass jemand geschrieben hat dass die Hausärzte schon anfangen die Patienten anzurufen und zur Impfung drängen.Da passt doch meine Erfahrung mit den Gynäkologen dazu


Bern 22.6.2021: Mann (fit) nach 2. Genimpfung: Hörverlust rechts, immer wieder Migräne - Arzt hofft auf Besserung und meldet nichts
Mara, [22.06.21 09:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13519
Eine neue Meldung:
WhatsApp von meiner Freundin und Therapeutin per WhatsApp (Alter, Impfstoff und ob gemeldet mir unbekannt - habe ihr gesagt, sie SOLL es MELDEN):

Ach, übrigens heute ein 2x Geimpfter aus Bern:
Die erste Impfung alles gut, 4 Wochen nach der 2. Impfung, plötzlicher Hörverlust auf dem rechten Ohr, seither auch immer wieder Migräne.
Der Hausarzt meint. Ja das könnte doch schon eine Nebenwirkung der Impfungen sein, aber vielleicht würden sich die Symptome auch noch wieder bessern!

😡😡😡😡



Schweiz 22.6.2021: Kriminelle GynäkologInnen empfehlen die Genspritze ab dem 7. Monat
Mara, [22.06.21 09:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13521
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich war letzte Woche  beim Frauenarzt und mir wurde die Spritze auch empfohlen. Das sei ja kein Problem da mein Kind schon 8 Monate sei.
Ich habe sie nach verlässlichen Daten gefragt und sie sagte mir, dass in den USA schon länger schwangere und stillende geimpft werden und dass das ja überhaupt kein Problem wäre.
Ich habe natürlich dankend abgelehnt da ich noch stille und zudem noch Kinderwunsch besteht. Und überhaupt würde ich mir das nicht freiwillig spritzen lassen.
Nachtrag: Sie empfehlen die Impfung ab dem letzten Schwangerschafts Drittel.


Bern 22.6.2021: Genimpfwerbung in der Zeitung "Der Bund": "Unangenehm und mühsam, aber nicht gefährlich"
Mara, [22.06.21 10:13]
Genimpfwerbung in der Zeitung "Der Bund" vom 19. Juni 2021:
Artikel: "Unangenehm und mühsam, aber nicht gefährlich"

Mara, [22.06.21 10:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13523
Die Märchen vom Bund über eine "geregelte Entzündungsreaktion"

<Entzündung zeigt Wirkung
Bei den mRNA-Impfstoffen von Moderna oder Pfizer sind verschiedene Nebenwirkungen bekannt. Darunter Schmerzen an der Einstichstelle, Fieber, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Muskelschmerzen. Aebi teilt diese Reaktionen in die Kategorie "unangenehm und mühsam, aber nicht gefährlich" ein. Denn die Antwort des Körpers auf die Impfung sei kein besorgniserregendes Zeichen: Wenn man nach der Injektion fiebrig im Bett liege, sei das Ausdruck davon, dass die gewollte Entzündungsreaktion stattfinde. Der Impfstoff wirke aber auch bei jenen, die kaum etwas spürten. "Die Art der Entzündungsreaktion ist bei allen identisch, aber das Ausmass kann sich etwas anders gestalten", erklärt Aebi. Er zieht hierbei den Vergleich mit einer effektiven Corona-Erkrankung - auch hier treffe es nicht alle in gleichem Masse.

Bei der Verabreichung der Impfdosis werden kleine Fettkügelchen in den Muskel gespritzt. Mit der darin enthaltenen mRNA wird laut Aebi ein Teil der mRNA des Coronavirus injiziert. Das Ziel ist dabei, eine Entzündungs- und Immunreaktion im Körper auszulösen. Als Folge dieser Impfreaktion, der sogenannten Immunantwort, werden Antikörper und Abwehrzellen gebildet. Im Falle einer tatsächlichen Erkrankung hätte der Körper bereits die richtigen Werkzeuge, um darauf zu reagieren.>


Schweiz 22.6.2021: Gengeimpfte verlieren manchmal extrem Gewicht - oder aufgeblasenes Gesicht - oder verändertes Gesicht
Mara, [22.06.21 10:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13524
Eine neue Meldung von Sue:
Hallo zäme
Ich möchte auf die Frage der Gewichtsreduktion bei Geimpften antworten.
Mir ist das auch schon aufgefallen. Meine geimpften Eltern (78jährig, im März das 2. x mit Moderna geimpft), haben beide extrem abgenommen.
Bei einigen wiederum beobachte ich aber ein fülligeres Gesicht, das wie aufgeblasen oder sonst irgendwie verändert wirkt. Habt ihr das auch schon beobachtet?
Liebe Grüsse und danke für diesen Kanal🙏


Mara, [22.06.21 10:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13526
[Antwort auf Mara]
Eine Reaktion aus der Gruppe: (Hallo zäme, ich möchte)
Das mit dem aufgedunsenen aufgeblasenen Gesicht habe ich auch schon bemerkt. Auch sonst so aufgequollen, fast so wie manche Menschen nach einer Cortison Therapie 🤷

Mara, [22.06.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13527
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Reaktion: (Das mit dem aufgedunsenen)
Das ☝️☝️hat meine schwester auch ein aufgeblasenes Gesicht so hat es meine Nichte auch gesagt 😳


Schweiz 22.6.2021: Gesucht sind Studien von Herrn Aebi
Mara, [22.06.21 10:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13525
Eine Frage an die Gruppe:
Weiss jemand von welchen „Studien“ der Herr Aebi da spricht? Habe noch keine Studie gefunden die bestätigt, dass das Infektions- und Übertragunsgeschehen durch die Impfung positiv beeinflusst wird?

Mara, [22.06.21 12:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13535
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe: (Weiss jemand, von welchen Studien)
Es gibt auf der ganzen Welt keine einzige Studie, die das belegt. Dafür verbürge ich mich.

Mara, [22.06.21 13:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13537
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Antwort:
Hallo Mara
Zuerst möchte ich mich für Deine wertvolle und überaus sehr geschätzte Hilfe bedanken!
Es gibt KEINE Studie wo sich - auch Politiker - beziehen können!
Wir dürfen hoffen, dass im Winter die, die sich das Gift spritzen lassen, nicht umfallen.
Liebe Grüsse, Nathalie


Schweiz 22.6.2021. Frau 25 liess sich zum "freien Reisen" 2mal genimpfen: Mens durcheinander, viel Blut+Blutklumpen - indirekter Impfzwang
Mara, [22.06.21 11:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13528
Ein Kommentar unter SRF-Beitrag:
Eli Kerth
 (Eli K)
Heute, 09:23 Uhr
Ich habe mich nur wegen dem Reisen impfen lassen. Bin 25, topfit und gesund. Seither ist meine Mens durcheinander, hatte sie in 2 Wochen Abständen und mit viel mehr Blut und Blutklumpen (übrigens berichten viele meine Freundinnnen auch über Unregelmässigkeiten bei der Mens). Da frage ich mich schon, ob das nicht alles eine Langzeitauswirkung hat und ob gerade bei jungen Leute die Nebenwirkungen nicht schädlicher sind als der Nutzen. Leider besteht aber ein indirekter Impfzwang...


Schweiz Gesichtsverformung 22.6.2021: Genimpfung bei Nachbar (90) provoziert eingefallenes Gesicht - Enkelin (20) extrem rundes Gesicht
Mara, [22.06.21 11:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13529
Eine neue Meldung:
Bitte anonym posten danke.
Hallo Mara,
gerade hat jemand in der Gruppe von diesem aufgequollenen Gesicht nach der Impfung berichtet.
Mein Nachbar, 90 Jahre, ist nach der Impfung im Gesicht sehr eingefallen.
Ansonsten geht es ihm bisher gut.
Aber seine Enkelin, 20 Jahre, hat ein extrem rundes Gesicht bekommen.
Sie ist ansonsten gesund. Ich habe zwar nicht extra nachgefragt, aber soweit ich weiß, nimmt sie keine Medikamente.
Sie ist ansonsten sehr schlank, von daher ist mir das aufgefallen.


Schweiz 22.6.2021: Frau mit Genimpfung hat aufgedunsenes Gesicht - lästert gegen UNgeimpfte
Mara, [22.06.21 12:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13530
Eine neue Meldung:
Liebe mara
Bei einer kundin von mir ist mir aufgefallen, dass ihr gesicht sehr aufgedunst ist. Bei ihrem vorletzten termin sah sie noch anders aus und was dazu kam, sie war sehr gemein und direkt was meine impfunwilligkeit betrifft. Sie macht mich und alle andern die sich nicht impfen lassen, für ein im herbst mögliches "coronadesaster" verantwortlich. Ich war fassungslos über ihre reaktion.😔


Schweiz 22.6.2021: Krankenkasse erpresst MS-Patientin (25) zur Genimpfung, sonst kriegt sie neues MS-Medikament nicht
Mara, [22.06.21 12:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13531
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
ich habe von meinem Bruder erfahren, dass die Tochter seiner Partnerin, 25 Jahre alt, ein neues MS Medikament erhalten soll.
Damit sie es bekommt, verlangt die Krankenkasse, dass sie sich impfen lässt, sonst bezahlen sie es nicht.

Schweiz 22.6.2021: Mann mit Genimpfung zum Reisen - hat bisher keine Nebenwirkungen
Mein Bruder hat sich mit Moderna impfen lassen, weil er reisen will. Er sagt, ihm ginge es gut, er hätte keine Nebenwirkungen.
Deshalb redet er klar dafür. Seine Partnerin lässt sich jetzt auch impfen und der Tochter empfehlen sie es ebenso.
Ich darf nichts mehr Negatives oder Gegenteiliges darüber sagen, da man es sich gut redet.
Dass die Krankenkassen aber darauf bestehen, dass man sich impfen lässt, danach aber Abstand nehmen davon, allfällige Nebenwirkungen zu übernehmen, das verstehe ich nicht.


Kanton Aargau 22.6.2021: Mann sagt Massage ab, weil er Shedding durch Kollegen befürchtet: 2mal Corona-Arm schwarz verfärbt
Mara, [22.06.21 12:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13532
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine weitere Meldung von mir. Könnte dir jeden Tag schreiben
Ein Klient von mir hat die Massage abgesagt. Grund: 2 Mitarbeiter von ihn haben sich diese Woche impfen lassen und liegen jetzt beide mit zwei schwarzen Armen im Spital. Impfstoff, Alter und ob es die erste oder zweite Impfung ist, ist mir nicht bekannt. Alles Kanton AG.


Schweiz 22.6.2021: Ist MRI (Magnetresonanz) noch möglich, wenn die Genspritze magnetisch wirkt?
Mara, [22.06.21 12:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13533
Weiss auf diese Frage aus der Gruppe jemand etwas:
hallo Mara,
ich habe eine frage. einige impfstoffe scheinen magnetisch zu sein.
wie verhält / verträgt es sich bei einem MRI, sind die noch zugelassen???
das wäre ein riesen argument gegen die spritze falls nicht mehr zugelassen.
hab das mal gelesen aber nicht verifiziert.
danke und gruss

Mara, [22.06.21 13:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13538
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Hallo Mara.
Zu der Frage MRI Geräte also Magnetfeldresonaz Geräte dürfen laut meine Beschreibung  von eMRS , schon nicht bei Herzschrittmachern angewand werden. Bei Herzverödungung wegen Herzrhythmus Probleme auch nicht. Da hab ich Erfahrungen wo es bei den Menschen danach Probleme gab.
Also wenn Menschen Magnetisch sind ist das wohl sehr mit Vorsicht zu genießen.
VG


Impfmord in Gams (Kanton St. Gallen) 22.6.2021: Frau (84, gesund) wurde von ihren Kindern zur Genimpfung gedrängt - 1. Genimpfung provoziert Thrombosen - Tod in 1 paar Tagen
Mara, [22.06.21 12:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13534
Eine neue Meldung von Konstantin:
Die Patentante meiner Mama, wäre im Oktober 85 geworden.
Sie war stets kerngesund, lebte ausgeglichen. Meine Mama hat sie seit Jahren wöchentlich bis mehrmals wöchentlich besucht, um sie zu pflegen, das Haus zu reinigen oder Einkäufe für sie zu erledigen.
Die Impfung wurde der Patentante von ihren Kindern „aufgedrückt“ — sie selber wollte dies nicht unbedingt machen, da sie sich stets gut fühlte.
Wenige Tage nach der 1. Impfung, sehr starke Schmerzen in den Beinen, deswegen ins Spital eingeliefert und kurz darauf den Thrombosen erlegen.
Impfstoff: unbekannt
Keine Vorerkrankungen.
Gams, im Kanton St. Gallen


Kanton Zürich 22.6.2021: Hausärzte behaupten Genimpfpflicht und belästigen PatientInnen per Telefon - Kollege mit 1. Genimpfung mit Fieber arbeitsunfähig
Mara, [22.06.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13536
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, hast Du gewusst, dass Hausärzte die Leute nötigen und zur Impfung drängen? Ein Arbeitskolege wurde 8× angerufen in 2 Tagen von seinem Hausarzt,der behauptete es sei Pflicht zu impfen. (Kanton Zürich)
Mein Arbeitskolege spricht schlecht deutsch und er hat sich überreden lassen. Gestern erhielt er und seine Frau 1.Impfung, sie liegt nun im Bett mit Fieber. Mal abwarten...
Ich hoffe wirklich fest,dass Diese zur Rechenschaft gezogen werden bei Schäden🙏
Ich hoffe auch sehr über eine baldige Veröffentlichung der Schäden, die in deiner Gruppe gesammelt werden


Schaffhausen 22.6.2021: Journalistin will Details zu Genimpf-Nebenwirkungen
Mara, [22.06.21 13:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13540
SCHAFFHAUSER NACHRICHTEN
Liebe Gruppe
Eine Journalistin der Schaffhauser Nachrichten hat uns kontaktiert. Sie möchte in unserem Sinne Recherchen zu den Impfnebenwirkungen durchführen.
Bitte meldet euch bei ihr, dies ist ein Weg, das Ganze aufzudecken!

Hier ihr Text an euch:
Für meinen Bericht über die Nebenwirkungen nach einer Covid-19-Impfung, die 4 bis 16 Tage nach der Impfung immer noch anhalten,  suche ich Interviewpatnerinnen und -partner aus der Region SH, welche bereit wären über ihre Erfahrungen zu sprechen. Die Gespräche werden nicht anonymisiert. Besten Dank und Grüsse, Jurga Wüger / Schaffhauser Nachrichten
jurga.wueger@shn.ch


Kanton Bern 22.6.2021: Frau (63) mit Autoimmunkrankheit 2fach gengespritzt: blutunterlaufener C-Arm, Schmerzen bis in die Finger, Gelenkschmerzen überal, etwas Fieber, Unwohlsein - ist erholt
Mara, [22.06.21 13:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13543
Eine neue Meldung:
Ich bin Therapeutin.
Klientin 63 hat bereits Autoimmunkrankheit, 2x gespritzt (Stoff unbekannt) hatte Blutunterlaufenen Arm, schmerzte bis in die Finger, Gelenkschmerzen (alle) etwas Fieber, Unwohlsein. Jetzt fühlt sie sich wieder gut. Hoffe das bleibt so...

Kanton Bern 22.6.2021: Genspritzen provozieren: Übelkeit, Magenschmerzen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13543 (Fortsetzung)
Klient 73 hat seit über 20J.einen Herzschrittmacher, fit wie 2 Turnschuhe: hatte heftige Übelkeit, (Kotzübel) Magen- Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Fieber ca 3 Tage dann Besserung (Stoff unbekannt)

Kanton Bern 22.6.2021: Genspritzen provozieren: Erschöpfung, Burnout, dauernde Müdigkeit, Depression
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13543 (Fortsetzung)
Klientin 67 hat seit einigen Jahren bereits mit Erschöpfung Depression (burnout) zu kämpfen, ist seit der 2ten Dosis unbeschreiblich IMMER müde. Könnte 24 Std schlafen, und fällt m. E. wieder zurück in die Depression.

Kanton Bern 22.6.2021: Genspritzen provozieren Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13543 (Fortsetzung)
Klientin 56 1 Tag wenig Fieber nach 2ter Dosis. Wieder fit.

Mara, [22.06.21 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13546
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: (zur Meldung: Ich bin Therapeutin, Klientin 63)
Danke ! Habe vergessen zu schreiben , dass diese Leute im Kt. Bern wohnen .


Kanton Zürich in 1 Dorf 22.6.2021: Arzt mahnt zur Genimpfung - Patientin geht nicht mehr hin
Mara, [22.06.21 13:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13544
[Antwort auf Mara]
Eine Reaktion aus der Gruppe:
Möchte gerne was dazu schreiben…

Ich lebe auch im Kanton Zürich…

Vor etwa drei Monaten traf ich meinen Hausarzt beim einkaufen im Dorfladen (Volg)
Er sah mich und grüsste mich. Dann sagte er in verschwörerischen Ton zu mir:
"Ich denke sie sind so im April, Mai dran, kommen sie vorbei."
Es ging einen Moment, bis ich registrierte, was er meinte. Erschrocken fragte ich: "Womit dran? Mit impfen?"
Er so… Ja
Nein, ich lasse mich nicht impfen, ich bin gesund.
Da sagte er: "Das habe ich befürchtet! Denken sie doch an die Mutante, an die britische Variante.."

Ich habe fluchtartig meinen Einkauf gemacht und bin schnell gegangen.

Ja, seither war ich nicht mehr beim Arzt.
Ich habe ganz einfach Angst.
Nur fehlen Medikamente, ich bin Diabetikerin, und brachte spritzen und Tabletten. Aber ich gehe da nicht mehr hin.
Ein neuer Arzt ist kaum zu finden.
Die Zustände in Arztpraxen sind katastrophal. Bei unserem auch. Wir leben auf dem Land, in einer kleinen Gemeinde. Wenn man zum Arzt will, muss man draussen vor der Türe auf der Treppe auf einem Stuhl Platz nehmen, wenn denn Platz ist.
Eintreten nur mit Maske.
Die Atmosphäre ist unpersönlich, er begrüsst einen kaum, schon gar nicht mit Hand. Danach steht er auf und geht, ohne Verabschiedung oder mehr. Man fühlt sich weder beschützt noch behütet noch wohl.
Einige ältere Menschen die ich kenne, die haben sich nur impfen lassen, weil es empfohlen wurde vom Arzt, und sie meinen, sie seien jetzt vollständig geschützt.

Es ist alles unerträglich so.


Kanton Bern 22.6.2021: Hausarzt droht, wenn keine Genimpfung erfolgt, sollen Menschen vom nächsten Coronavirus tödlich gefährdet sein (!)
Mara, [22.06.21 13:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13545
Eine neue Meldung:

Liebe Mara, bitte veröffentliche das hier, jedoch ohne meinen Namen zu nennen. Diese Antwort hatte ich damals vom Hausarzt meiner Eltern erhalten. Mir dreht es den Magen gleich wieder um, wenn ich das durchlese.

Liebe Frau x,
 
vielen Dank für die Rückmeldung. Es ist immer gut, wenn sich die Kinder in guten, wie in schlechten Zeiten, um die Eltern kümmern.
Bis anhin waren wir da  mit Ihrer Schwester x des öftern im Gespräch, da diese die Eltern regelmässig besucht und sich um die Medikamentenlogistik kümmert.
 
Was nun die Corona-impfung betrifft, so kann ich Sie beruhigen. Seit 2013 erhielten Ihre Eltern Jahr für Jahr die Grippe-impfung, ohne dass da Probleme auftraten. Auch die Corona-Impfung ist für Ihre lieben Eltern gewiss kein Todesstoss. So viele Medi hat Ihre Mutter denn auch wieder nicht – sonst besuchen Sie mal eine Pflegestation.
 
Im Gegenteil. Sollte Ihr Vater oder Ihre Mutter an Covid19 erkranken, wird die Situation sofort ernst. Eine Hospitalisation wär nötig und der Tod nicht auszuschliessen.
Wir impfen Ihre Eltern ja einerseits wegen deren eigener Risiko-konstellation, anderseits aber auch aus Solidarität für unsere Gesellschaft. Denn je mehr Greisen unsere Notfallbetten belegen, umso weniger können wir all die Herzinfarkte, Hirnschläge Unfälle, bösartige Tumoren mit der entsprechenden Sorgfalt behandeln, wenn überhaupt noch. Denn die Ambulanzen müssen heute oft schon weitere Wege zurücklegen, um noch irgendwo ein Bett auf einer Notfallstation zu ergattern.
 
Die Impfung wird von einem mobilen Team, wahrscheinlich  von Langenthal aus, in naher Zukunft  durchgeführt. Alles haben wir ist nach dringender Empfehlung des Kantonsarztes des Kantons Bern organisiert.
 
Ich persönlich sehne mich nach der Impfung – aber nicht nur ich, weil ich als Arzt ebenfalls zur Risikogruppe mit hohem Ansteckung-Risiko gehöre, sondern weil die ganze Welt endlich wieder ein Leben mit Arbeit, mit Essen, mit Umarmungen, Begegnungen usw haben möchte. Der Impfung sei Lob und Dank. Sie  allein ist Licht am Ende des Tunnels, wie damals die POLIO-impfung.


Schweiz 22.6.2021: Frau (80) 2fach gengeimpft trotz Warnungen - nun mit Genimpfschaden: kann kaum laufen, Tremor, kein alleiniges Anziehen+Ausziehen möglich, Bauchschmerzen - Hautfarbe fahl und gelb - ist im Pflegeheim
Mara, [22.06.21 13:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13547
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich hatte heute meinen ersten schweren Impffall, 80 jährige Dame, die wegen einer Kleinigkeit alle 8 Wochen kommt. Das letzte Mal fit, kommt allein mit dem Bus, pflegt zu Hause ihren fast bettlägerigen Mann mit Hilfe, buddelt noch im Garten. Jetzt war sie nach 8 Wochen und 2 x geimpft (welcher Impfstoff und wann krieg ich noch von der Tochter gesagt) wieder da. Sie ist jetzt im Pflegeheim, kann allein nicht mehr laufen, Tremor, kann sich nicht mehr allein an-und ausziehen, klagt über Bauchschmerzen, ist ganz fahl und gelb. Das Problem hat kurz nach der Impfung begonnen, die sie sich trotz Warnung geben liess, um ihren pflegebedürftigen Mann zu schützen. Jetzt ist sie pflegebedürftiger als ihr Mann...
Ich melde, sobald ich weiss, welcher Impfstoff und wann geimpft.


Schweiz 22.6.2021: Frau (19) mit 1. Genspritze Moderna vor 2 Wochen - nun: Fieber, C-Arm geschwollen, Übelkeit mit Erbrechen - Frau mit 2fach Moderna: Augenprobleme vorübergehend
Mara, [22.06.21 13:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13548
Eine neue Meldung von Chris:
Anonym.
Arbeitskollegin (19j) hat vor zwei Wochen den ersten Moderna Impfung erhalten. Nebenwirkungen: Fieber, geschwollener Arm (Einstich Stelle), Übelkeit und musste Erbrechen.
Andere Arbeitskollegin nach zweiter Moderne Impfung Probleme mit der Sehkraft.
Jetzt alles wider Gut


Schweiz 22.6.2021: Corona19-Virus mit HIV-Sequenz - ist AIDS-Epidemie geplant?
Mara, [22.06.21 14:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13549
Eine Frage in die Gruppe:
Hallo Mara
Habe eine Frage an die Ärzte im Hintergrund und zwar wird ja vieles mögliche und unmögliche angeschaut und evaluiert, was ist aber mit dem sogennanten Virus selber wenn;
- prof montagnier und die indischen Wissenschaftler wirklich recht haben, dass eine HIV Sequenz in den Virus eingebaut wurden, was würde dies für die Angesteckten und Genesenen bedeuten?
- würde dies zu einem möglichen Flächendeckenden AIDS Ausbruch führen irgendwann oder unmittelbar?
- könnten die Impfungen dafür dienen, dass dies eben unterbinden wird (macht für mich zwar keinen Sinn, da nicht lukrativ)
- potenzial für weiteren Medikamentenverkauf für ev HIV Anstieg, wenn pkt 1 eintreffen würde?
Könnte an meiner Überlegung überhaupt etwas dran sein? Oder liege ich mit meiner Überlegung komplett lätz?
Vielen lieben Dank und wäre für eine Rückmeldung sehr dankbar.
Herzlichst yvonne


Mara, [22.06.21 14:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13554
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort:
Hallo Mara...ein Kommentar zu einer Post wegen HIV in Corona Virus.       ....
In Australien würde es rausgefunden das alle in den Studien Teil genommen haben waren HIV positive nach die Studien.....sie ersten Impfstoff mussten dann nicht auf Markt kommen.....es ist alles absichtlich gemacht und keine Zufall.......


Pfizer 22.6.2021: Schwanger sollen NICHT gengeimpft werden
Mara, [22.06.21 14:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13550
Eine neue Meldung:
Hallo, Mara. Jemand fragte neulich bezüglich einer Schwangeren. Ich habe ein Video gesehen. Eine Krankenschwester flehte ihre Patienten an, sich nicht impfen zu lassen. Vor wenigen Tagen hatte sie eine Schwangere geimpft. Womit, weiss ich nicht mehr genau. Aber das Baby ist wenige Stunden darauf verstorben und sechs Tage später die Mutter. Eine schwangere Ärztin hat nach der Spritze ihr Baby verloren. Pfizer rät übrigens ausdrücklich von der Spritze bei Schwangerschaft ab.


WHO 22.6.2021: Neue Empfehlung: KEINE Kinder+Jugendlichen genimpfen:
Mara, [22.06.21 14:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13551
WHO ändert Empfehlung: Kinder und Jugendliche nicht impfen!
https://report24.news/who-aendert-empfehlung-kinder-und-jugendliche-nicht-impfen/

Während die WHO nun endlich Vernunft walten lässt, beharren Verbündete der Pharmaindustrie auf ihren gefährlichen Impfempfehlungen.


Kriminelles BAG 22.6.2021: Kinder ab 12 können sich nun genimpfen lassen
Mara, [22.06.21 14:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13553
«Jugendliche ab 12 Jahren können sich nun impfen lassen»


Kanton Bern 22.6.2021: Altersheim-Personal teilweise gengeimpft - fast immer 1 Tag arbeitsunfähig - es wird NICHTS gemeldet
Mara, [22.06.21 15:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13556
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ich war vorhin zu Besuch bei meinem ehemaligen Team in einer Klinik im Kt. Bern. Viele Pflegende der Abteilung haben sich impfen lassen, jedoch noch nicht alle. Bis jetzt seien praktisch alle nach der Impfung mind. 1 Tag ausgefallen, sie rechnen schon wie damit, wenn jemand einen Impftermin hat, dass er am nächsten Tag nicht zur Arbeit kommt. Bei sowieso schon Personalmangel, gemeldet wird nichts, ist ja alles normal...


Schweiz 22.6.2021: Leute 1mal gengeimpft provozieren kaum Shedding - Leute 2mal gengeimmpft provozieren Shedding und sind wesensverändert - Augen verändert, oft leblos wie bei ChemopatientInnen - ev. Immunsystem kaputt
Mara, [22.06.21 15:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13557
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Ich bin Naturheilpraktiker und Masseur. Wäre trotzdem froh wenn das anonym gepostet werden könnte.

Ich treffe in meinem Beruf auf viele Menschen. Mir persönlich ist nur aufgefallen, dass jene mit 1 Impfung bei mir persönlich nicht viel auslösen, hingegen Menschen mit 2 Impfungen ich öfters beklemmendes Gefühl bekomme, Kopfschmerzen und sie wirken irgendwie anders. Als hätte sich ein Teil ihrer Persönlichkeit verändert. Auch der Ausdruck in den Augen ist total verändert und wirken oftmals eher leblos.
Irgendwie ähnlich wie wenn man auf der Onkologie ist, wo all die chmopatienten den selben leeren Ausdruck haben. Ich frage mich ob das mit dem Immunsystem zu tun hat, denn das Immunsystem macht ein gross Teil der Persönlichkeit aus.

Ich werde weitere Beobachtungen mitteilen.


Schweiz 22.6.2021: Mann (ca.50) 2fach Moderna - Schwellung am Bauch, CT meint: Milzriss - keine Meldung
Mara, [22.06.21 15:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13559
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Gestern Nacht
Patient , männlich, im April 1. Moderna Impfung , Anfang Juni 2 .te erhaltenerhalten. UnklareSchwellung Abdomen  links, Mittelbauchknapp unterhalb des Rippenbogens seit vier Wochen zunehmend,schmerzfrei bis gestern.
CT: Gedeckte Milzruptur unklarer Ursache , atraumatisch
Um die 50 Jahre alt, nicht gemeldet



Dr. Wodarg 22.6.2021: Blutwerte bestimmen
Mara, [22.06.21 16:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13563
[Weitergeleitet aus Reiner Fuellmich 🇩🇪]
[ Datei : Formblatt bei Covid-19 Impfungen.docx ]
Formblatt zur Blutwertbestimmung vor und nach der Impfung
von Dr. Wolfgang Wodarg

Empfehlungen für Corona-Impfentschlossene:

Im eigenen Interesse sollten vor der Impfung D-Dimere und Thrombozyten gemessen werden, sowie die Normwerte des jeweiligen Labors übertragen werden. 5-7 Tage nach der Impfung sollten die Werte erneut erhoben werden. Das entsprechende Dokument ist hier angehängt.

Falls eine oder mehrere Thrombosen vorliegen, und seien sie auch klein, dann lässt sich das an diesen Werten auch dann ablesen, wenn die Thrombosen keine eindeutigen Symptome auslösen.

Mikrothrombosen im Gehirn bspw. können sich teils auch durch nur leichten Schwindel auswirken und dennoch den Ausfall bestimmter kognitiver Fähigkeiten nach sich ziehen.


========


"USA" 22.6.2021: Corona-Überlebender (19) 2fach Pfizer-gengeimpft = Herzmuskelentzündung - jetzt ein Krüppel:
Exklusiv: Athlet, der sich von COVID erholt hat, steht vor einer „ganz anderen Zukunft“, nachdem die zweite Dosis des Pfizer-Impfstoffs eine Myokarditis ausgelöst hat
https://uncutnews.ch/exklusiv-athlet-der-sich-von-covid-erholt-hat-steht-vor-einer-ganz-anderen-zukunft-nachdem-die-zweite-dosis-des-pfizer-impfstoffs-eine-myokarditis-ausgeloest-hat/

Quelle: Exclusive: Athlete Who Recovered From COVID Facing ‘Very Different Future’ After Second Dose of Pfizer Vaccine Triggers Myocarditis

<childrenshealthdefense.org: In einem Interview mit The Defender, sagte Marie Follmer, das sie niemand warnte, dass ihr 19-jähriger Sohn – ein gesunder, Elite-Athlet, der von COVID erholt hatte – nicht den Pfizer-Impfstoff bekommen sollte, weil es ihm ein größeres Risiko der Entwicklung Myokarditis setzen würde.

Greyson Follmer, ein Student der Ohio State University (OSU), war ein Spitzensportler und Mitglied der Universitätsgruppe des Reserve Officers‘ Training Corps (ROTC).

Doch laut seiner Mutter blickt der 19-Jährige aus Ohio nun in eine ganz andere Zukunft, nachdem er nach seiner zweiten Dosis des Impfstoffs COVID von Pfizer schwere Herzkomplikationen entwickelte.

In einem exklusiven Interview mit The Defender sagte Marie Follmer, dass niemand sie vor dem potenziell erhöhten Risiko von COVID-Impfstoff-bezogenen Nebenwirkungen für Menschen wie ihren Sohn gewarnt hat, der bereits COVID hatte und eine natürliche Immunität erworben hatte.

Greyson hat Sport getrieben, seit er 4 Jahre alt war. Er war ein Athlet, der in der High School in der staatlichen Fußballmeisterschaft spielte und dann zur OSU ging und während der COVID-Pandemie das College begann. In seinem ersten Studienjahr trat er auch dem ROTC bei und war sehr aktiv – er lief jeden Tag mehrere Meilen mit schweren Rucksäcken auf dem Rücken.

Greyson war vollkommen gesund und hatte keine Grunderkrankungen außer Asthma – was seine sportlichen Fähigkeiten nicht beeinträchtigte – und Nahrungsmittelallergien.

Wie die meisten Schüler zu Beginn des Jahres, bekamen Greyson und seine Freunde COVID. Obwohl die meisten keine Symptome hatten, erlebte Greyson leichte Grippesymptome – obwohl sie nicht mit seinen Symptomen nach der Impfung vergleichbar waren, erklärte Follmer.

Die Universität verlangte von Studenten, die COVID hatten, eine Quarantäne. Sie verlangte auch, dass sie ein Herz-MRT bekommen, bevor sie zur Schule zurückkehren konnten. Follmer fand das seltsam, aber sie sorgte dafür, dass ihr Sohn eines bekam.

Als das Herz-MRT zurückkam, zeigte es, dass Greysons Herz vergrößert und leicht entzündet war. Der Kardiologe dachte, es könnte damit zusammenhängen, dass er ein Spitzensportler ist, und unterschrieb eine Freigabe, damit Greyson wieder zur Schule gehen konnte.

„Er war nicht 100%ig, aber er erholte sich. Er konnte Skifahren gehen, zum ROTC zurückkehren und in die Frühjahrsferien gehen“, sagte Follmer.

Follmer und ihr Mann wurden zuerst mit Moderna geimpft. Als eine Freundin von Follmer Termine für die Impfung der Kinder besorgte, fuhr sie zur OSU, holte Greyson ab und sagte ihm, dass er geimpft werden würde.

Greyson erhielt seine erste Dosis von Pfizer am 16. April und eine zweite Dosis am 7. Mai. Nach der ersten Dosis traten bei Greyson leichte Symptome auf, aber seine Mutter brachte sie nicht mit dem COVID-Impfstoff in Verbindung.

Erst nach der zweiten Dosis änderte sich die Situation wirklich, so Follmer. Greyson erlebte kurz nach seiner zweiten Dosis signifikante Symptome. Dreimal wurde er in das Nationwide Children’s Emergency Hospital gebracht.

„Mein Sohn fühlt sich rund um die Uhr, als hätte er einen Herzinfarkt“, sagte Follmer. „Er hat jetzt hohen Blutdruck, starke Schmerzen in der Brust, Rückenschmerzen, erhöhte Nierenwerte, Hypothyreose, entzündete Lymphknoten in verschiedenen Bereichen seines Körpers, und er kann nicht arbeiten oder trainieren.“

Follmer sagte, Greyson fühle sich, als würde er sterben und müsse die ganze Zeit schlafen. Er wird wahrscheinlich nicht in der Lage sein, zurück zum ROTC zu gehen und weiß nicht, ob er im August wieder zur Schule gehen kann. Greyson hat sich beim Fußball die Füße gebrochen und sagt, dass nichts mit den Schmerzen in der Brust vergleichbar ist, die er jetzt spürt.

„Ein völlig gesundes Kind und es ging bergab“, sagte seine Mutter.

Die Ärzte führten die Herzprobleme, die Greyson im Mai nach der Impfung hatte, zunächst auf die COVID zurück, die er im September 2020 hatte. Sie glaubten, er sei ein „Long-Covid“ und überwiesen ihren Sohn an die COVID-Klinik in Ohio.

Laut der Harvard Gazette ist „Long-Covid“ ein Begriff, der verwendet wird, um diejenigen zu beschreiben, die weiterhin Symptome von COVID lange nach der erwarteten Genesungszeit spüren. Die Patienten sind tendenziell jünger, und in einigen Fällen traten anfangs nur leichte Symptome auf.

Am 15. Juni wurde Greyson vom medizinischen Notdienst ins Ohio Health gebracht. Follmer sagte, sie wisse, dass die Symptome ihres Sohnes mit dem Impfstoff von Pfizer zusammenhingen, aber niemand wusste, wie man ihm helfen konnte.

Greyson hat zahlreiche Ärzte und Spezialisten gesehen. Seine Familie hat in einem Monat mehr als 12’000 Dollar ausgegeben. Die Laboruntersuchungen werden von der Versicherung übernommen, die anderen Behandlungen jedoch nicht. Greyson macht Stammzellenbehandlungen, nimmt Ivermectin und zahlreiche Ergänzungsmittel, um seinen Zustand zu unterstützen.

Die Ärzte gehen davon aus, dass es zwei Jahre dauern wird, bis er sich vollständig erholt hat, obwohl es keine Forschungsergebnisse oder Informationen darüber gibt, wie man eine durch einen COVID-Impfstoff ausgelöste Myokarditis behandeln kann.

In der Zwischenzeit kann Greyson nicht den Rasen mähen, arbeiten oder zur Schule gehen. Er läuft herum und hält sich die Brust und ist in Beratung, um mit den Auswirkungen auf sein Leben fertig zu werden, sagte seine Mutter.

Follmer sagte, sie sei keine Anti-Impf-Person, besonders weil sie eine junge Tochter hat, die krank werden könnte. Keines ihrer Kinder habe jemals Reaktionen auf Impfstoffe gehabt.

Follmers 11-jährige Tochter ist immungeschwächt. Obwohl alle ihre Kinder mit COVID in Berührung gekommen waren, dachte sie, sie würde ihre Tochter schützen, indem sie ihren Sohn impfen ließ.

Follmer erklärte:

„Ich denke, was mich im Moment frustriert, ist, dass mir niemand gesagt hat, dass man die Impfung nicht bekommen sollte, wenn man ein vergrößertes Herz oder eine Herzentzündung hat. Nicht eine Person hat uns das jemals gesagt. Ich hätte nie im Leben gedacht, dass mein Kind krank wird.

„Ich war bereit, meiner Tochter den Impfstoff zu geben – sie wird im August 12 Jahre alt und hat eine Lunge und einen rekonstruierten Atemweg. Auf gar keinen Fall würde ich ihr jetzt den Impfstoff geben. Auch Greysons Zwillingsbruder wird den Impfstoff nicht bekommen, nachdem er gesehen hat, was sein Bruder durchgemacht hat.“

Follmer sagte, dass ihr niemand davon abgeraten hat, die unerwünschte Reaktion ihres Sohnes an das Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS) der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zu melden. „Wenn ich es nicht auf Facebook gepostet hätte und mir nicht jemand gesagt hätte, dass ich es in VAERS melden soll, hätte ich nie gewusst, dass ich es tun soll.“

Follmer sagte, dass sie seitdem die unerwünschte Reaktion ihres Sohnes an VAERS (ID1395886) gemeldet hat, aber niemand hat den Fall ihres Sohnes weiterverfolgt, noch wurde der Bericht dem System hinzugefügt. Sie hat auch versucht, die CDC anzurufen, um zu sehen, ob jemand dort helfen kann.

„Ich will nur, dass es ihm besser geht. Das ist die Quintessenz,“ sagte Follmer. Ich möchte nur, dass alle wissen – seid nicht so naiv wie ich es war und denkt, dass das euren Kindern nicht passieren kann.“

Herz-Thorax-Chirurg warnt davor, Menschen zu impfen, die bereits COVID gehabt haben

Dr. Hooman Noorchashm, ein Chirurg, Immunologe und Verfechter der Patientensicherheit, schrieb mehrere Briefe an die U.S. Food and Drug Administration (FDA), kurz nachdem die Behörde Pfizer und Moderna die Notfallzulassung für ihre COVID-Impfstoffe erteilt hatte.

In seinen Briefen forderte Noorchashm die FDA auf, ein Vorab-Screening auf SARS-CoV-2-Virusproteine zu verlangen, um Verletzungen und Todesfälle durch COVID-Impfstoffe zu reduzieren.

Noorchashm forderte Pfizer und Modern außerdem auf, „klare Empfehlungen an Kliniker zu geben, dass sie die Impfung bei allen Personen, die sich kürzlich von COVID erholt haben, sowie bei allen bekannten symptomatischen oder asymptomatischen Trägern verzögern – und so viele Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko wie vernünftigerweise möglich aktiv zu screenen, um das Vorhandensein von SARS-CoV-2 zu erkennen, bevor sie geimpft werden.“

Laut Noorchashm ist es wissenschaftlich erwiesen, dass, sobald eine Person auf natürliche Weise mit einem Virus infiziert ist, Antigene dieses Virus für eine lange Zeit im Körper persistieren, nachdem die virale Replikation gestoppt wurde und die klinischen Anzeichen der Infektion abgeklungen sind.

Wenn ein Impfstoff eine Immunreaktion bei einer kürzlich infizierten Person reaktiviert, werden die Gewebe, die das persistierende virale Antigen beherbergen, von der Immunreaktion angegriffen, entzündet und geschädigt.

„Im Fall von SARS-CoV-2 wissen wir, dass das Virus auf natürliche Weise das Herz, die innere Auskleidung der Blutgefäße, die Lunge und das Gehirn infiziert“, erklärt Noorchashm. „Dies sind also wahrscheinlich einige der kritischen Organe, die bei den kürzlich Infizierten persistierende virale Antigene enthalten werden. Nach der Reaktivierung des Immunsystems durch einen Impfstoff ist zu erwarten, dass diese Gewebe angegriffen und geschädigt werden.“

In einem Interview mit The Defender, sagte Noorchashm Greysons Fall erinnerte ihn an Everest Romney – der all-American Basketball-Spieler, der nach seiner zweiten Dosis von Pfizer für Blutgerinnsel in seinem Gehirn hospitalisiert wurde.

Laut Noorchasm hatten sowohl Romney als auch Greyson eine natürliche Immunität erworben, weil sie mit COVID infiziert worden waren, und sie hätten wahrscheinlich keinen Nutzen von einem COVID-Impfstoff gehabt.

Noorchashm erklärte:

„Es ist ein kolossaler Fehler, Menschen zu impfen, die bereits eine Infektion hinter sich haben, und das ist ein völlig vermeidbarer Schaden, den wir damit verursachen. Warum überstürzen wir es, Menschen zu impfen, von denen wir wissen, dass sie immun sind und keinen Nutzen daraus ziehen können? Wenn ich als Arzt etwas medizinisch Unnötiges an jemandem tue, setze ich ihn einem möglichen Schaden aus. Wenn man kürzlich eine Infektion hatte und virale Antigene im Gewebe hat, kann man buchstäblich und immunologisch Gewebeschäden verursachen.“

Medizinische Notwendigkeit ist der Boden von allem, was Ärzte tun, in Bezug auf die Sicherheit, sagte Noorchasm. „Wenn Sie ein sicheres Krankenhaus, Arzt, Praktiker oder Gesundheitsbehörde sein wollen, würden Sie nichts tun, was nicht notwendig für die Menschen oder grundsätzlich nicht vorteilhaft ist. Es gibt nur eine Wahrscheinlichkeit von Schaden, wenn es keine medizinische Notwendigkeit gibt“, sagte er.

Als er speziell nach Myokarditis gefragt wurde, sagte Noorchashm, dass dies die ursprüngliche Vorhersage und Prognose ist, die er gegenüber der FDA gemacht hat.

Noorchashm sagte:

„Wir wissen, dass das natürliche SARS CoV-2 Virus das Herz angreifen kann. Es kann Blutgerinnsel verursachen, die zu Herzinfarkten und Schlaganfällen sowie Myokarditis führen können. Das Virus kann eine Immunreaktion oder eine Entzündung des Herzens auslösen. Überall, wo das Virus hinkommt, wird das Immunsystem dieses Gewebe angreifen und Probleme verursachen. Wenn Sie eine frühere Infektion hatten und Antigene in den Geweben haben, wo das Virus hingeht, wie das Herz, und Sie die Immunantwort [mit einem Impfstoff] aktivieren, werden Sie einen Schaden auslösen.“

Noorchashm, der pro-Impfstoff ist, sagte Schüsse müssen verteilt werden für Menschen, die nicht immun sind und geimpft werden wollen, und die FDA und CDC sollten sorgfältig darüber nachdenken, den Schuss auf eine Dosis zu begrenzen, vor allem bei jungen Menschen, oder die Erhöhung der Dauer zwischen der ersten und zweiten Dosis.

In seinem Brief an die FDA empfiehlt Noorchashm, so viele Patienten mit hohem kardiovaskulärem Risiko wie möglich aktiv zu screenen, um das Vorhandensein von SARS-CoV-2 zu erkennen, bevor sie geimpft werden.

„Wenn jemand eine bekannte Vorgeschichte von COVID hat, sollte es keine Eile geben, sie zu impfen“, sagte Noorchashm. „Das sollte unsere nationale Politik sein. Wenn Sie entweder COVID gehabt haben, oder Sie haben Labornachweis der Immunität, sollten Sie nicht in Eile geimpft werden.“>





Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 23.6.2021

23.6.2021: Aufklärung über erfundene Viren: Buch "Virus-Wahn"
Mara, [23.06.21 00:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13578
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Antwort:
Ein wissenschaftlich fundiertes Buch zu diesem Thema ist das Buch "Virus-Wahn" von Dr. med. Köhnlein und dem investigativen Medizinjournalisten Engelbrecht.

Fribourg 23.6.2021: 1. Genimpfung provoziert geschwollene Gesichtshälfte wie Gerstenkorn
Mara, [23.06.21 08:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13579
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, nachdem ich des öfteren gelesen und gehört habe, das Hunde auf irgendeiner Art und Weise auf geimpfte reagieren, habe ich gestern aus erster Hand bin einem befreundetem Ehepaar etwas gehört. Beide sind geimpft, sie in Bern mit Moderna beiden Impfungen, er bisher die erste Impfung, welche ist mir nicht bekannt, in Fribourg. Er hatte allerdings 4 Tage nach der ersten Impfung ein extrem geschwollenes Auge 👁 rechts, die Schwellung hat sich ausgebreitet über die Wange bis hin zur Lippe, er konnte das Auge nicht mehr öffnen. War dann anscheinend ein Gerstenkorn.

Bern 23.6.2021: Hund erleidet Shedding: Kann nicht mehr laufen - Notfall findet nichts - Besserung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13579 (Fortsetzung)
Gestern rief mich die Kollegin am Abend an, das ihr Hund 🐕 nicht mehr laufen kann, kann sich nicht auf den Beinen halten. Waren dann im Notfall, nicht spezielles gefunden, geht wohl etwas besser, aber noch nicht 100% wieder. Wir werden die nächsten Tage beobachten.


Schweiz 23.6.2021: Mann (52) mit 1. Moderna-Genspritze: Brustschmerzen - dann am 17.6.2021 die 2. Moderna-Genspritze: starke Brustschmerzen+Atemnot - Ärzte erfinden etwas - keine Meldung gemacht!
Mara, [23.06.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13580
Eine neue Meldung:
Männlich, 52 Jahre, 2te Moderna-Impfung 17.06.
initialer Thoraxschmerz vor 2 Wochen.
Heute Nacht erneut stärkster Thoraxschmerz mit zunehmender Dyspnoe [Atemnot]. Aktuelle Diagnose: Inferiorer Infarkt mit Lungenödem und ausgeprägten Giemen.
Die schwerwiegenden Nebenwirkungen reißen nicht ab...
Keine Vorerkrankungen, hat die Nebenwirkungen nicht gemeldet


Kanton Schwyz 23.6.2021: Ehepaar (60-65) landet zusammen nach 2. Genimpfung beide mit Lungenembolie im Spital
Mara, [23.06.21 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13581
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, ich hatte eben meinen Cousin bei mir. Er führt einen Betrieb im Kanton Schwyz und hat somit viel Kundenkontakt. Gerade hat er erzählt von einem Ehepaar aus dem Kanton, beide so ca 60/65 jährig, welche nach der 2. Impfung im Spital gelandet sind. Beide hatten eine Lungenembolie! Die 1.Impfung hätte keine NW verursacht, jedoch nach der 2. Impfung sei es ihnen wirklich schlecht gegangen. Jetzt sind beide wieder zu Hause und es geht ihnen wieder einigermassen gut.


Kanton Bern 23.6.2021: Mann (ca. 77) mit HerzOP im Jahr 2020 bekam am 13.6.2021 2. Genimpfung Moderna - Schüttelfrost+Kopfschmerzen - am 19.6.2021: Schweissausbrüche, Herzrasen, Schmerzen im linken Arm, verweigert Arzt - nichts gemeldet!
Mara, [23.06.21 08:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13582
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Folgendes:
Mein Onkel, Jg. 1943, hatte letztes Jahr eine HerzOP, sonst gesund, hat sich am 13.6 zum zweiten Mal impfen lassen. Impfstoff Moderna.
Direkt danach am Abend Schüttelfrost u Kopfschmerzen.
Am 19.6 war ich bei meiner Tante zu Besuch, resp. sie hat mich gebeten vorbeizukommen (sie will sich nicht impfen lassen, wird aber von Kollegen etc unter Druck gesetzt).
Meinem Onkel ging's richtig schlecht, Schweissausbrüche, Herzrasen und Schmerzen im linken Arm (hatte Angst, er bekommt Herzinfarkt), er wollte partout nicht zum Arzt.
Seit gestern etwas besser, aber interessant war noch, als meine Tante Medis beim Arzt abholte (nicht beim Impfarzt sondern beim Hausarzt) sagte dieser ganz klar, dass diese Nebenwirkungen von der Impfung kommen.
Keine Meldung, Kanton Bern.

Danke für deine Arbeit, hoffentlich kommt endlich alles ans Licht. V.a. jetzt, wo sie Kinder impfen wollen,


Kanton Thurgau 23.6.2021: Frau (39) nach 2. Genimpfung Moderna: 1 1/2 Tage arbeitsunfähig, dann immer wieder Rückfälle mit Gliederschmerzen+Muskelschmerzen+ Dauerkopfweh - könnte Thrombose sein - Freund der Frau mit 1. Genimpfung, weil er wieder Urlaub erleben will...
Mara, [23.06.21 08:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13583
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich habe gestern in meinem Restaurant in welchem ich jeweils Mittag esse, von der Partnerin des Chefs folgendes mitbekommen. Sie ist ins Restaurant gekommen und hat bei Ihrem Partner nach Kopfwehtabletten nachgefragt (Aspirin). Ich sprach Sie darauf an, wie es ihr so geht. Mit der Antwort hatte ich allerdings nicht gerechnet. Sie teilte mir mit, dass sie vor einer Woche die 2.Impfung (Moderna) erhalten habe. Sie sei dann erst einmal 1 1/2 Tage flach gelegen. Danach ging es dann wieder einigermassen. Jedoch hat sie wiederholend Rückfälle mit Glieder und Muskelschmerzen, sowie beinahe anhaltendes Kopfweh. Ich bin erschrocken, da ich von Ihrer Impfung nichts wusste. Habe ihr geraten dies nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sie solle, wenn das Kopfweh relativ stark sei, Ihren Arzt aufsuchen oder allenfalls in den Notfall. Habe ihr erklärt, dass es doch einige Fälle von Thrombosen gegeben hätte, auch Sinusthrombosen. Ihr Freund hat die erste Impfung ebenfalls hinter sich. Begründung war: "Wir haben es nötig wieder mal in den Urlaub zu fahren!" Die Frau ist 39jährig und es handelt im Thurgau. Ich bin fassungslos.


23.6.2021: Irgendwelche Leute melden plötzlich Nebenwirkungen
Mara, [23.06.21 08:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13584
Covid-Impfung: Zahl der Nebenwirkungen explodiert
https://www.medinside.ch/de/post/covid-impfung-meldungen-von-nebenwirkungen-explodieren
2944 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen hat «Swissmedic» ausgewertet – die WHO listet derze


Mara, [23.06.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13585
Was REPORT24 schafft, sollten auch Schweizer Journalisten tun:
Telegram-Gruppe sammelt Nebenwirkungen - erste Ergebnisse schockieren
https://report24.news/telegram-gruppe-sammelt-nebenwirkungen-erste-ergebnisse-schockieren/
In dieser Gruppe äußern betroffene Österreicher und Angehörige ihre Erfahrungen mit den Covid-19 Impfungen ...

Mara, [23.06.21 09:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13586
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Antwort aus der Gruppe:
Es ist Schwachsinn - aus ‚unserer‘ Sicht, nicht jedoch aus ‚deren‘ Sicht:
“Ihnen’ geht es nicht um Gesundheit oder Schutz der Menschen - sie exekutieren einen Genozid !
Wann endlich erwachen alle Menschen und begreifen das ?

Kanton Zürich 23.6.2021: Nachbarn (3 Leute) bekommen 1. Genimpfung - dann kommt Krankenwagen, dann Notarzt: Frau (57) hohes Fieber+Kopfschmerzen+Schwindel - Tochter (27) mit heftigen Nebenwirkungen - und sie wollen trotzdem die 2. Genimpfung - weil sie in die Ferien wollen - voller Selbstmord!
Mara, [23.06.21 09:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13587
Eine neue Meldung:
Hallo Mara Nachbarehepaar 57/62 und Tochter 27 nach 1 Impfung Krankenwagen da, ein paar Tage später Notarzt. Mein Mann hat ihn getroffen und nachgefragt. Es ging der 57 jährigen ganz schlecht hohes Fieber Kopfschmerzen Schwindel. Tochter ebenfalls heftige Nebenwirkungen. Impfstoff weiss ich nicht. Sie wollen trotzdem die 2 Impfung. Jetzt ziehen wir es durch, wir wollen ja wieder in die Ferien.
Schwägerin mit Pfizer geimpft heftige Schmerzen im Arm und beide Knie konnte sie fast nicht mehr bewegen. Jetzt besser. Alles Kt.Zürich
Schwägerin 57


Schweiz 23.6.2021: Frau 39 und Frau 45 bekommen am 22.6.2021 die 2. Genimpfung (Pfizer oder Moderna): Eine der Frauen ist arbeitsunfähig - die andere kommt und hat Gliederschmerzen - wohl keine Meldung
Mara, [23.06.21 09:27]
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Arbeitskolleginnen ca. 39 und 45 jahre alt. Beide wurden gestern das 2. Mal geimpft (Impfstoff unbekannt) Die eine ist heute nicht zur arbeit gekommen, die andere klagt wegen Gliederschmerzen. Anhand der Reaktionen scheint dies für sie "normal" - denke nicht, dass die NW gemeldet werden. Wir sind 6 Mitarbeiter, davon sind 4 geimpft, davon diese zwei bereits jetzt das 2 Mal. Herzliche grüsse


Bern 23.6.2021: Das BAG (von Bill Gates kontrolliert) will keine Details zu heftigen Nebenwirkungen der Frauen nach Genimpfung berichten - Frau Synagoge Basel Leimenstrasse Levy kann das nicht...
Mara, [23.06.21 09:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13590
Genaue Daten bleiben unter Verschluss: Frauen leiden deutlich öfter unter Impf-Nebenwirkungen
https://www.blick.ch/schweiz/genaue-daten-bleiben-unter-verschluss-frauen-leiden-deutlich-oefter-unter-impf-nebenwirkungen-id16620886.html

"Von unangenehmen Impf-Reaktionen sind vor allem Frauen betroffen. Die Wirkstoff-Hersteller widersprechen dem. Die genauen Informationen darüber bleiben aber unter Verschluss."

Tja, warum wohl? Etwas Aufschluss gibt der Screenshot von der Blick-Startseite gestern Abend. Schließlich läuft die Medienkampagne für Impfungen für Kinder auf Hochtouren.


Schweiz (1 kleiner Kanton) 23.6.2021: Notfallkrankenschwester berichtete: Alte Leute starben im Feb. bis Mai 2021 an Lungenembolien in Altersheimen, ist von aussen erkennbar
Mara, [23.06.21 09:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13591
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, bei diesem Post kann ich keine genaueren Angaben machen. Denn ich muss die meldende Person schützen. Sie arbeitet in der Notfallsanität und hat mir gesagt, dass anfangs (als die Impferei begann) sehr viele ältere Menschen an Lungenembolien in den Altersheimen verstorben wären. Sie hat mir erklärt, woran sie das ausmachen könne... Anscheinend gibt es ein markantes Merkmal bei einem Toten nach einer Lungenembolie. Was jedoch schlimm ist, keiner will einen Zusammenhang mit der Impfung sehen, weder die Ärzte noch die Heimleitungen.

Schweiz (1 kleiner Kanton) 23.6.2021: Seit April 2021 steigen die Lungenembolien bei Gesunden über 60, Minimum 1 pro Woche
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13591 (Fortsetzung)
Nun geht es jedoch weiter. Seit ca. 2 ½ Monaten habe die Anzahl der Lungenembolien bei den gesunden/sportlichen Ü60igern begonnen. Bei meiner Nachfrage, von wie vielen sprechen wir denn da? Kam die Antwort: min. 1 pro Woche (und wir sind ein kleiner Kanton)! Und diese Person arbeitet Teilzeit - bekommt also nicht alle Fälle mit...

Schweiz (1 kleiner Kanton) 23.6.2021: Die kriminellen "Ärzte" (Pharma-Pillenverkäufer) verweigern, den Zusammenhang mit der Genimpfung zu sehen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13591 (Fortsetzung)
Bei der Person ist jedes mal die 1. Frage, ob die Leute eine Impfung intus hätten... Die Ärzte schauen alle weg, wollen keinen Zusammenhang sehen. Die Person probiert nun die Angehörigen zu sensibilisieren und darauf aufmerksam zu machen, dass es einen Zusammenhang mit den Impfungen geben könnte. Es sei aber schwierig, da die Angehörigen in dem Moment extreme Ängste ausstehen müssten in dieser Situation.... Für mich einfach extrem erschreckend, wie die Ärzte in den Spitälern wegschauen und partout keinen Zusammenhang mit der Impfung sehen wollen.😢


Schweiz 23.6.2021: Frau lässt sich trotz Infos+Warnungen genimpfen, weil auch dumme Pharma-Ärzte sich genimpfen lassen
Mara, [23.06.21 09:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13592
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, neue Meldung:

Eine gute Freundin von mir hat sich trotz vielen Infos und Warnungen impfen lassen. Sie hat gesagt sie würde alles glauben, aber hat den Schritt so begründet dass sich ja alle Ärtze auch haben impfen lassen und sie unabhängig von der Impfung ja zb.auch jederzeit auf der Strasse einen Herzinfarkt bekommen könnte.. unser Schicksal haben wir nicht in der Hand meinte sie. Was soll man dazu noch sagen..

Wo sind noch Erpressungen vorhanden?
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13592 (Fortsetzungen)
Was ich hier gestern gelesen hab hat mich schockiert. (die Versicherung würde sich angeblich weigern ein neues MS medikament zu zahlen, wenn sich die Patientin nicht impfen lässt.) Sind hier noch mehr Fälle bekannt?

Herzlichen Dank für deinen Einsatz!:)


Schaffhausen 23.6.2021: Journalistin Jurga Wueger bittet um Interviews mit Gengeimpften
Mara, [23.06.21 09:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13593
LIEBE LEUTE
Bitte, macht hier mit und unterstützt mutige Journalisten, die in unserem Sinne arbeiten. Nur so machen wir Fortschritte.
SCHAFFHAUSER NACHRICHTEN
Liebe Gruppe
Eine Journalistin der Schaffhauser Nachrichten hat uns kontaktiert. Sie möchte in unserem Sinne Recherchen zu den Impfnebenwirkungen durchführen.
Bitte meldet euch bei ihr, dies ist ein Weg, das Ganze aufzudecken!
Hier ihr Text an euch:
Für meinen Bericht über die Nebenwirkungen nach einer Covid-19-Impfung, die 4 bis 16 Tage nach der Impfung immer noch anhalten,  suche ich Interviewpatnerinnen und -partner aus der Region SH, welche bereit wären über ihre Erfahrungen zu sprechen. Die Gespräche werden nicht anonymisiert. Besten Dank und Grüsse, Jurga Wüger / Schaffhauser Nachrichten
jurga.wueger@shn.ch


Kanton Zürich 23.6.2021: Mann (ca.65) mit diversen Vorerkrankungen bekam im März 2021 ca. die 2. Genimpfung: Unwohlsein, andauernd kotzen - unsicherer Gang bleibt+permanenter Schwindel - nicht gemeldet
Mara, [23.06.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13595
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine neue Meldung aus dem Kanton ZH. Impfstoff unbekannt. Der Vater meiner besten Freundin ca. 65J, diverse Vorerkrankungen hat nach der 2ten Impfung ca. März zwei Wochen Unwohlsein und erbrach sich dauernd. Er hat bis heute einen unsicheren Gang und hat einen permanenten Schwindel. Wurde nicht gemeldet.
Der Arzt hat im gesagt, er hätte eine Covid Erkrankung niemals überlebt.


Schweiz 23.6.2021: Mann ist gengeimpft und riecht komisch, kaum küssbar - unerträglicher Geruch
Mara, [23.06.21 10:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13596
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine weitere Meldung von einer ungeimpften Freundin. Seit ihr Mann geimpft ist, kann sie ihn nicht mehr riechen. Sie hat grosse Mühe ihn zu küssen. Auch im Bett ist derGeruch unerträglich.


23.6.2021: Journalistin von Medinside.ch: Erna Jonsdottir: erna.jonsdottir@medinside.ch
Mara, [23.06.21 10:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13599
EINE WEITERE WICHTIGE MITTEILUNG

Heute haben wir folgende Kontaktaufnahme erhalten:

Hallo Mara, ich bin Journalistin bei Medinside.ch (Branchenportal NR. 1 in der Schweiz). Ich habe gesehen, dass du meinen Artikel von gestern über die Nebenwirkungen gepostet hast. Ich finde diese Gruppe sehr wertvoll. Ich suche vor allem Ärzte im Moment, die für ein Interview zur Verfügung stehen würden: möchte einen Nachzug zu der erwähnten Story machen. Falls es Pflegepersonal und anderes Gesundheitspersonal gibt, das mit mir reden möchte (Namen werden verändert, Quellenschutz), dann bitte kontaktiert mich! Den Namen der Gruppe würde ich niemals nennen, aus Quellenschutz. Du kannst davon ausgehen, dass diese Gruppe schnell eliminiert wird. Das wäre schade. Liebe Grüsse Erna

Kontaktinfos: Sie können mir unter: erna.jonsdottir@medinside.ch schreiben. Gebe dann meine Tel-Nr. Liebe Grüsse

Den von ihr publizierten Beitrag habe ich gepostet. Hier ist er noch einmal:
https://www.medinside.ch/de/post/covid-impfung-meldungen-von-nebenwirkungen-explodieren

BITTE AUCH HIER ALLE, DIE ETWAS BEITRAGEN KÖNNEN, UNBEDINGT MITMACHEN. DAS IST UNSERE GROSSE CHANCE!


Ostschweiz 23.6.2021: 4 Männer 45-60 bekommen nach der Genimpfung alle 1 Gürtelrose
Mara, [23.06.21 11:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13601
Eine neue Meldung:
Wurde mir von einem patienten zugetragen, desswegen bitte keine namen:
4 seiner bekannten im alter zwischen 45-60 alles männer, keine ahnung welche impfstoffe aus der ostschweiz, alle nach der impfung an gürtelrose erkrankt.


Schweiz 23.6.2021: Frau (70, topfit) wird zur Genimpfung erpresst, sonst darf sie die Enkelkinder nicht mehr sehen - nach Genimpfung apathisch, kraftlos
Mara, [23.06.21 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13602
Eine neue Meldung:
Kollegin von meiner Mutter, musste impfen weil sie sonst ihre Enkelkinder nicht mehr sehen dürfte...70 Jahre und war immer top fit, jetzt nach 4 Wochen sitzt sie nur noch apathisch da...sie hat keine Lust und Kraft mehr...unglaublich 😞


Schweiz 23.6.2021: Mann nach 2. Genimpfung krankgeschrieben
Mara, [23.06.21 11:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13603
Eine neue Meldung:
Bitte ohne Namen. Man weiss ja nie. Ist aber die Wahrheit.
Heute erfahren von Mitarbeiter, dass sich sein Teamkollege nach der zweiten Gen Ladung krank gemeldet hat. Durch Zufall erfahren. Gibt sicher noch mehr, die aber in einer Grossfirma untergehen und ich ja nicht mit jedem spreche oder diejenigen nicht in dieser Gruppe sind.


Schweiz 23.6.2021: Notaufnahme-Krankenschwester berichtet, es kommen unendlich viele Notfälle rein - keine Zeit für Notizen - sogar der Chefarzt (Pharma-Pillenverkäufer) bekam nach Genimpfung 1 Gürtelrose - er verneint den Zusammenhang mit der Genimpfung (!)
Mara, [23.06.21 11:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13604
Eine neue Meldung:
Meine Freundin arbeitet im Spital auf der Notaufnahme, sie wollte sich Notizen machen und alle Fälle/Impfschäden notieren, natürlich alles anonym einfach so zum eine eigene Statistik machen. Am 3 Tag musste sie aufgeben... Da es sooo viele Fälle gibt und sie keine Zeit mehr hatte es aufzuschreiben... Tragisch... Und sie sagt es gibt immer mehr und der Chefarzt hat auch nach der Impfung  Gürtelrose bekommen. Er sagt aber das sei nicht von der Impfung...
23.6.2021: Hinweis: Nur Strichlisten führen
Input aus der Gruppe dazu:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13607?thread=13604
Etwas hierzu Mara:
Sie soll sich wie ich die Symptome aufschreiben und "Strichli-Liste" führen, geht am einfachsten

Mara, [23.06.21 12:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13607
[Antwort auf Mara]
Input aus der Gruppe dazu:
Etwas hierzu Mara:
Sie soll sich wie ich die Symptome aufschreiben und "Strichli-Liste" führen, geht am einfachsten

Schweiz 23.6.2021: Mann (38) vor 2 Wochen 2. Genspritze Moderna - nun krankgeschrieben wegen Schüttelfrost+Fieber
Mara, [23.06.21 12:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13605
Eine neue Meldung:
Arbeitskolleg (38) meines Mannes hat sich heute krank gemeldet, weil er starken Schüttelfrost und Fieber bekommen hat. Wurde vor zwei Wochen das zweite Mal mit Moderna geimpft.


Schweiz 23.6.2021: Wesensveränderungen bei Gengeimpften: Aggressivität und Reklamieritis
Mara, [23.06.21 12:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13606
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
1. Die Kollegin hat endlich gemeldet. Bis jetzt keine 2. Spritze. Es geht ihr besser. Appetit fehlt noch.
2. Es würde mich interessieren, ob diese Beobachtung auch andere machen: Geimpfte, die zuvor ruhige, eher verschlossene Personen waren, sind jetzt laut, redselig und übereifert, ja sogar oft im Ton aggressiv, wenn es um Dinge geht, die ihnen missfallen (alltägliches wie Stau oder schlechtes Wetter...)?
Mara, [23.06.21 20:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13618
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort darauf:
Hallo Mara, dies kann ich bei drei Personen bestätigen. Sie sind sehr schnell wütend und aggresiv und haben einen sehr bösen Ausdruck. 😔


Kanton Aargau 23.6.2021: Mann (50) bekam 1. Genimpfung am 19.6.2021 - hohes Fieber, starke Kopfschmerzen - am 21.6.2021 krankgeschrieben - 23.6.2021: sehr schlecht drauf, aggressiv verbal - die Genimpfung schädigt auch die Psyche - blasses Gesicht, Zombie, Gesichtsausdruck verändert
Mara, [23.06.21 12:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13608
Eine neue Meldung:
Hallo liebe Mara. Kanton AG: Ein Arbeitskollege von mir, 50J. alt, hatte am Samstag die 1.Impfung. Am Montag kam er nicht zur Arbeit wegen hohem Fieber, gestern kam er, hatte aber starke Kopfschmerzen. Heute war er übelst gelaunt und aggressiv, hat sich verbal mit einer Kollegin angelegt. Ich war geschockt. Er war schon vorher ab und zu launisch, aber nie aggressiv. Das ist mir heute aufgefallen. Ich hab das Gefühl, dass die Impfung sowohl physisch wie auch psychisch das massiv verschlimmert, was man sowieso schon vorher hatte. Mein Kollege sieht auch blasser aus, und wie ein ferngesteuerter Zombie. Sein Gesichtsausdruck hat sich verändert. Impfstoff ist mir unbekannt. Danke für deine Arbeit. Liebe Grüsse


Schweiz 23.6.2021: Pharma-Ärzte haben die Impfmanie: Mann wollte wegen Ellenbogen zum Hausarzt - und der Hausarzt drängt auf die Genimpfung, die nach 6 Monaten tödlich ist
Mara, [23.06.21 13:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13609
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bisher habe ich immer nur mit gelesen aber heute war mein Mann bei unserem Hausarzt wegen einer Entzündung im Ellenbogen. Das erste was der Arzt meinem Mann angeboten hat war die Impfung, sie wäre sehr gut. Mein Mann hat geantwortet, er hat sich sehr informiert und möchte diese Giftspritze nicht. Der Arzt antwortete das es nicht so schlimm ist, es gibt ein paar Nebenwirkungen, wie Schüttelfrost und Fieber aber das vergeht wieder. Also mein Mann hat dankend abgelehnt. Ich weiß nicht was das für Ärzte sind, können die eigentlich noch ruhig schlafen. Mara, vielen Dank für deinen Einsatz hier. Liebe Grüße



Mara, [23.06.21 13:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13610
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Mann 78, Mitte Mai 2. Impfung mit Moderna...Husten wird von Woche zu Woche schlimmer...Nachmittags immer Schüttelfrost und Fieberschübe....nach Blutentnahme plus Röntgen wurde "60% Abfalls der Blutplättchen" festgestellt.😱


Widerstand in Baden 23.6.2021: Dr. med. Thomas Binder berichtet klar: Kriminelles BAG von Synagoge Basel Leimenstrasse Levy begeht mit den Genimpfungen Misshandlung und Tötung von Kindern und Erwachsenen - und die Genimpfung reduziert das Ansteckungsrisiko mit Corona kaum (!)
Mara, [23.06.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13611
[Weitergeleitet aus Dr. Thomas Binder, MD]
Ihr wahnsinnigen Fremdgefährlichen gehört endlich lebenslang verwahrt!

Ja, bitte, zeigt mich an, werte Swissmedic. Dann kann ich mir ersparen, Euch anzuzeigen wegen Kinds- und Erwachsenenmisshandlung, -verletzung und -tötung.

Beweise: Die experimentellen mRNA-Injektionen sind unnötig (IFR 0.15%, <70a: <0.05%, Kinder: 0.00%, nach Ersetzen der innerhalb von 28 Tagen MIT positivem RT-PCR-Test an was auch immer durch die AN COVID-19 Verstorbenen noch viel niedriger, auf jeden Fall tiefer als diejenige der saisonalen Influenza, zudem mutiert SARS-CoV-2 permanent und in dem Sinn, dass es zwar immer ansteckender aber immer weniger gefährlich ist), unwirksam (laut Zulassungsstudien, welche das Papier nicht wert sind, auf dem sie geschrieben stehen, reduzieren sie das Risiko leichter(!) Erkrankung an COVID-19 absolut(!) um <1% (Erwachsene), ca. 1.4% (Kinder), für schwere Verläufe und bei >75-Jährigen gibt es keine Daten) und unsicher (kurzfristig anaphylaktischer Schock, Thromboembolie, Thrombozytopenie, DIC und Myokarditis, mittelfristig mögliche ADE, langfristig mögliche Autoimmunkrankheiten, Krebs und Infertilität).

Dr. med. Thomas Binder, Baden

https://www.linkedin.com/posts/thomas-binder-0143594a_untersuchung-von-berichten-über-myokarditiden-activity-6813371518404304896-1vTX


Kantone Bern+Fribourg 23.6.2021: Kriminelle Genimpfung provoziert mindestens 3 Tage Arbeitsunfähigkeit mit hohem Fieber
Mara, [23.06.21 15:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym posten:
Neben diversen Aussagen in meinem erweiterten Umfeld,  evtl. per Zufall vorallem Frauen, die betroffen sind, sind die nach Impfung min 3 Tage mit sehr hohem Fieber (39Grad) flach gelegen (kt Bern und FR)

Es kommen weitere Fälle hinzu:

Kanton Luzern 23.6.2021: Genimpfung steigert Asthma, das er lange nicht mehr hatte - nicht gemeldet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612 (Fortsetzung)
Bruder einer Freundin (kt Luzern), hat nach der Impfung wieder vermehrte Asthmaanfälle, obwohl er nun jahrelang keine mehr hatte. Impfstoff nicht bekannt. Er meint, dass es nicht wegen der Impfung sei. Auch wenn seine Schwester ihn davor gewarnt hat. Somit nicht gemeldet.

Kanton Bern 23.6.2021: Frau mit Genimpfung: Krebs überlebt - nun werden die Krebswerte wieder schlimmer
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612 (Fortsetzung)
Die Schwiegermutter einer Freundin, die vor Jahren an Krebs erkrankt ist, jedoch die letzten Jahre immer positive Werte hatte, sind die Werte nach den Impfungen massiv schlechter geworden. Impfstoff unbekannt und auch da wird Impfung verneint, also auch nicht gemeldet. (kt Bern)

Kanton Bern 23.6.2021: Pharma-Arzt behauptet, der Körper würde die Nanopartikel nach 3 Tagen von selbst ausscheiden
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612 (Fortsetzung)
Unser Arzt wollte mir die Impfung auch aufschwatzen und meinte, dass es wichtig sei, um eine nächste Welle zu verhindern (für mich total unerklärlich wie er darauf kommt, da die Impfung ja die Weitergabe nicht schützt) Er verharmloste die Impfung weiter und meinte, dass der Körper nach 3 Tage die Nanopartikel wieder ausscheide und das absolut keine Probleme mit der Impfung zu befürchten sei. kt Bern

Inselspital Bern 23.6.2021: Genimpfwelle wird spürbar: Immer mehr Thrombosefälle kommen rein
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612 (Fortsetzung)
2 Pflegefachfrauen, die im Inselspital Bern arbeiten meinten kürzlich, dass nun vermehrt Thrombosefälle auftreten würde.

Kanton Bern 23.6.2021: Pharma-Chefarzt von Klinik kündigt dem UNgeimpften, gesunden Personal (!) - weiteres Personal kündigt aus Solidarität (!)
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13612 (Fortsetzung)
Einer Freundin und zwei weiteren Mitarbeiterinnen, die als Pflegefachpersonen in einer Klinik gearbeitet haben, wurden von ihrem Chefarzt die Stelle gekündigt, weil sie sich nicht haben impfen lassen wollen. Jedoch gab es starke Reaktionen darauf von anderen Ärzten und Personal, die damit nicht einverstanden waren und dann ebenfalls gekündigt haben. Obwohl sie quasi in Schutzuniform bei der Arbeit war, hat dieser Chefarzt immer einen grossen Bogen um sie gemacht und sie behandelt, als hätte sie die Pest. Kt Bern

Ich frage mich ehrlich, wie lange sie das alles noch schaffen zu verleugnen und zu verharmlosen.... Für mich total unerklärlich..

Danke für die tolle und wichtige Arbeit!


Schweiz 23.6.2021: Mutter berichtet: Fussballtrainer wurde 2. Mal gengeimpft - Training für den Sohn ist fraglich
Mara, [23.06.21 15:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13613
Eine neue Meldung:
Es ist schon krass wie die Leute mit einer Selbstverständlichkeit mit den Impfnebenwirkungen rechnen und umgehen. Es ist einfach normal.
Heute eine Kollegin zu mir; sie wisse nicht ob das Fussballtraining vom Sohn heute Abend stattfindet, der Trainer sei gestern das 2e Mal geimpft worden 🤷‍♀️.


Vorschlag 23.6.2021: Magnettest und Bluetoothtest
Mara, [23.06.21 15:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13614
Ein Vorschlag an die Gruppe, gemeldet von einem Gruppenmitglied:
Teil doch bitte in der Gruppe mit, dass die Meldenden doch nebst Magnettest einen Bluetoothtest machen sollten. Wär interessant ob das wirklich so ist. Alle Geräte in der Nähe ausschalten und das am besten Zuhause machen


Schweiz 23.6.2021: Mann (ca.32) nach 1. Genimpfung BionTech Nackenschmerzen, nach 3 Tagen Herzschmerzen mit Todesgedanken - lässt sich trotzdem die 2. Genimpfung geben: Neue Herzschmerzen - Pharma-Ärzte finden nichts und verweigern die Meldung an Swissmedic wegen Papierkrieg!
Mara, [23.06.21 16:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13615
Eine neue Meldung:
Liebe Mara (bitte anonym posten). Bei vielen welche sich impfen liessen, hörte ich nichts von Nebenwirkungen.
Jedoch nahmen bereits vorhandene Beschwerden zu?!
Ein Kollege ca. 32 hatte bereits nach der 1. Impfung (Biontech), Nackenschmerzen und 3 Tage später Herzschmerzen, er dachte er müsse sterben. Trotzdem liess er sich ein 2.x impfen und wieder hatte er Herzschmerz. Im Spital Schaffhausen schickte man ihn mit Dafalgan nach Hause. Beim Hausarzt erfolgten EKG, Blutentnahme aber kein Test für D-Dimere wurde gemacht. Sie fanden nichts, meinten aber es sei von der Impfung. Er wollte eine Meldung bei Swissmedic machen, Antwort war: es sei ihnen verboten und ein riesiger Papierkrieg.

Schweiz 23.6.2021: Genimpfung Biontech provoziert heftiges Zahnfleischbluten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13615 (Fortsetzung)
Sein Kollege hatte nach der Biontechimpfung plötzlich heftiges Zahnfleischbluten.

Schweiz 23.6.2021: Frau (ca.50) am 22.6.2021 frisch gengeimpft ist heute 23.6.2021 arbeitsunfähig: starke Schmerzen+Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13615 (Fortsetzung)
Freundin, ca. 50, Impfstoff nicht nachgefragt, gestern geimpft, heute starke Schmerzen und Fieber, liegt flach.


Schweiz 23.6.2021: Mann fürchtet sich vor 2. Genimpfung - aber will sie trotzdem machen (!)
Mara, [23.06.21 16:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13616
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Trotz Pseudonym bitte anonym posten:

Etwas zum Thema "Es ist krass, wie die Leute mit Impf-Nebenwirkungen rechnen und umgehen":

Ein Arbeitskollege will einen Sitzungstermin verschieben, weil er an dem Tag seine zweite Impfung hat. Er sagt, dass er vermutlich an diesem Tag – "und hoffentlich nur an diesem Tag" – nicht fit sein werde. Der erste "Pieks" lasse Böses vermuten.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich ihn über ein paar Fakten zu Corona und zur Impfung aufklären soll oder ob ich es nicht gleich lieber sein lasse.


Impfmord im Kanton Aargau 23.6.2021: Mann (21ca.) mit Genimpfung - 15 Minuten lang Nasenbluten und Blut aus den Ohren - sofort gestorben
Mara, [23.06.21 20:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13619
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, die weiteren Meldungen des Tages.
Dies fällt mir jetzt schwer, da ich schockiert war. Eine junge Kundin von mir heute hat mir erzählt, dass ein junger Mann ca. 21 J, Kanton AG sich hat impfen lassen. Er war ein guter Freund von ihrer Freundin. Nach der Impfung, ca. 15 Minuten, Blut aus Nase und Ohren. Ist auf derStelle gestorben.

Kanton Aargau 23.6.2021: Frau (ca. 20-25) mit Genimpfung: hat nun golfgrossen Knoten bei der Brust
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13619 (Fortsetzung)
Die Mitbewohnerin von einer anderen Kundin, ca. 20-25 J, Kt AG, hat seit der Impfung einen Golfgrossen Knoten bei der Brust. Sie sagt es sei nicht von der Impfung. Hat einen Gyni Termin.

Kanton Aargau 23.6.2021: Frauen (ca. 20-25) mit Genimpfung: laufend Kreislaufkollapse
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13619 (Fortsetzung)
Weitere Freundinnen von ihr, immer in diesem jungen Alter hatten nach der Impfung Kreislaufkollapse. Impfstoff unbekannt. Alles Kt AG.


Schweiz 23.6.2021: Frau hatte schon Corona19, hat hohen Stand an Antikörpern - aber der Hausarzt meint, sie soll trotzdem genimpfen (!)
Mara, [23.06.21 20:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13620
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym.
Eine Kundin von mir hatte wohl Sars Cov 2 mit starken Reaktionen durchgestanden. (unkritisch aber unangenehm)
Nun hat der Hausarzt einen Antikörper Test gemacht. Daraufhin rief das Labor sie an, ihre AK seien sehr hoch UND sie geben grünes Licht zur Impfung. Nicht nur 1x, sondern 2x. Termine hat sie bekommen. Es geht ihr derzeit wegen Vitamin Substitution so gut, endlich schmerzfreier und wieder Energie. Ich befürchte, das wird nicht lange noch bleiben.
Werde den HA ausfindig machen und (als Fachperson) nochmals nachfragen. Vielleicht gibts eine schriftliche Antwort.

Mir ist es zeitweise so derart zu viel und nicht fassbar, dass ich punktuell einfach abschalte und die Infos durchziehen lasse.
Wie so viele hier möchte ich nicht glauben, dass das alles wahr ist, distanziere mich und versuche den Gedanken, dass ich falsch liege. Der hält nie an;  und ich bete echt dafür, dass ‚es‘ aufhört, bevor massenhaft Kinder misshandelt werden damit! Ich werde weiter mein Möglichstes tun.
Danke euch allen für die Berichte.


Schweiz 23.6.2021: Mann (ca.50) mit 2. Genimpfung Moderna vor Ostern nun im Notfall mit Halbseitenlähmung und Sprachschwierigkeiten: Nun soll es Migräneanfall sein
Mara, [23.06.21 20:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13621
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ein update zu meinem vater, der wegen einem streifschlag im notfall war (2. Impfung moderna  vor ostern): neurolog meint, es ist ein migräneanfall gewesen, kein streifschlag, da er blutverdünner einnimmt und ein streifschlag daher gar nicht möglich sein kann😳🙄
Ich bin keine ärztin, aber hab noch nie gehört, dass bei migräne einseitige lähmungserscheinungen von finger bis schulter und sprachschwierigkeiten auftreten. Zudem er noch nie migräneanfälle zuvor je gehabt hat. Selbst meine eltern sind stutzig über diese diagnose...


Schweiz 23.6.2021: Hirnblutungen: Eine Sinusblutung ist immer durch Genimpfung ausgelöst
Mara, [23.06.21 20:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13622
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, vielen Dank für Deine tolle Arbeit!
Mir wurde gesagt, dass man beim Arzt nachfragen soll, wenn jemand an Hirnblutung stirbt, an welcher der Patient gestorben ist! Handelt es sich um eine Sinusblutung, dann ist er zu 100% an der Impfung gestorben. Denn diese ist so selten, dass sich die Ärzte einig sind, dass diese durch die Impfung ausgelöst wurde!



Zürich 23.6.2021: Mann (76) mit 2fach Pfizer-Todesspritze - wird magnetisch mit Kaffeelöffel an Einstichstelle - heftige Nebenwirkungen - Notfall mit Schwellungen+Auschlag im Nacken, schmerzhaft bis heute - Wesensveränderung, verwirrt, unruhig - Verstärkung von Vorerkrankungen
Mara, [23.06.21 20:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13623
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich möchte gerne noch eine Meldung machen, denn die Berichte in deiner Gruppe haben mich dazu bewegt, bei einem älteren Freund, 76 Jahre, der in Zürich zweimal mit Pfizer  geimpft wurde, einen Test auf Magnetismus durch  Metallpartikel zu machen. Ein kleiner Kaffeelöffel haftete fest und blieb an der Einstichstelle hängen.
Dieser Freund berichtete kurz nach der Impfung von heftigen Nebenwirkungen. Er wurde als Notfall in ein Züricher Spital eingeliefert, mit heftigen Schwellungen und Ausschlag im Nacken, sehr schmerzhaft bis und mit heute anhaltend. Laut seiner eigenen Aussage ist er nicht mehr er selbst und fühlt sich seitdem verwirrt und sehr unruhig.
Seine vorhergehenden Erkrankungen spürt er als verstärkt in ihren Symptomatiken.
Er würde sich nicht wieder impfen lassen.



Mara, [23.06.21 20:26]
Nebenwirkungen von Gen-Injektionen werden oftmals nicht gemeldet – landen dafür in einer Telegramgruppe
Schicksal und sich schicken  scheinen mir nicht ohne Bedeutung nahe verwandt. Wie wir uns schicken, so ist unser Sc
https://corona-transition.org/nebenwirkungen-von-gen-injektionen-werden-oftmals-nicht-gemeldet-landen-dafur-287
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13624




24.6.2021


Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegramkanal "Impfschäden Schweiz Corona" vom 24.6.2021

Impfmord Schweiz 24.6.2021: Frau (ca.65) vor ca. 4 Wochen gengeimpft - hatte am 19./20.6.2021 Sinusvenenthrombose - Operation - Verlust von Sinnen+Motorik - tot 24.6.2021 am Morgen
Mara, [24.06.21 08:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13631
Eine neue Meldung:
Guten Morgen Mara und auch diesmal wieder Danke von Herzen für deinen unermüdlichen Einsatz ✨
Mutter der Nachbarin ca. 65, vor ca 4 Wochen geimpft, am Wochende Sinusvenenthrombose, nach OP Verlust aller Sinne und Motorik, heute Morgen früh verstorben.


Kanton Zürich 24.6.2021: Frau (54) nach 1. Genimpfung Moderna: Darmblutung mit Diagnose Morbus Crohn - Hospitalisierung - dann noch 2. Genimpfung Moderna: Endocarditis und Myocarditis - Ärzte behaupten: Kein Zusammenhang - KEINE Meldung gemacht!

Mara, [24.06.21 08:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13632
Eine neue Meldung:
Bitte wieder anonym...

Bin Pflegefachfrau in einer Arztpraxis, Kanton Zürich

Schwester von Patientin, 54 jährig. Nach 1. Impfung (Moderna) Darmblutungen, Diagnose Morbus Crohn. Spitalaufenthalt etc..trotzdem (weil ja nichts mit Impfung zu tun) 2.Impfung, danach Endo-und Myocarditis. Ärzte finden keinen Zusammenhang mit Impfung..also nicht gemeldet.

Kanton Zürich 24.6.2021: Viele Gengeimpfte haben Herzprobleme, eine auch Hirnschlag - es wurde NICHTS gemeldet!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13632 (Fortsetzung)
Patientin erzählt dass viele Bekannte nach Impfung Herzprobleme bekommen haben und eine Hirnschlag. Wurde alles nicht gemeldet.

Kanton Zürich 24.6.2021: Mann (64) gengeimpft kann kaum schlucken oder essen - Untersuchung sieht nichts - Verdauung lahmgelegt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13632 (Fortsetzung)
Patient, 64, kann seit Impfung kaum schlucken oder essen. Man sieht nichts im Untersuchungen. Verdauung total lahmgelegt. Impfstoff unbekannt

Kanton Zürich 24.6.2021: Mann (22) nach Genimpfung mit Cholitis ulcerosa, Darmblutungen - NICHT gemeldet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13632 (Fortsetzung)
Patient, 22, nach Impfung Cholitis ulcerosa Diagnose, Darmblutungen. Wurde nicht gemeldet

Kanton Zürich 24.6.2021: Chefin der Arztpraxis ist Impffanatikerin und deswegen wird NICHTS gemeldet!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13632 (Fortsetzung)
Es gibt täglich so vieles was ich höre und sehe in der Praxis...Chefin absolute Impffanatikerin, wird nichts gemeldet..😔😭
[Die Chefin der Arztpraxis scheint mit 1 Million Franken BESTOCHEN].

Kanton Aargau 24.6.2021: Mann (ca.30) nach 1. Genimpfung: Übelkeit+Kotzen - dann arbeiten - wieder ganze Nacht Kotzen - nun arbeitsunfähig
Mara, [24.06.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13633
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, es ne weitere Meldung aus dem Kt AG. Junger Mann ca. 30 nach der ersten Impfung hatte er Übelkeit und erbrechen. War gestern arbeiten und letzte Nacht wieder die ganze Nacht erbrochen. Heute ist er arbeitsunfähig. Halte auf dem Laufenden wie es sich weiterentwickelt.



24.6.2021: Video von Bhakdi+Reiss: Genimpfung ist hochgefährlich und UNNÖTIG
Mara, [24.06.21 09:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13634
Liebe Gruppe
Dieses wichtige Video möchten wir euch nicht vorenthalten. Es belegt, dass die Impfung gefährlich und vor allem unnötig ist.

Diese Entdeckung muss um die Welt gehen! - Sucharit Bhakdi und Karina Reiss im Gespräch
Dr. Sucharit Bhakdi und seine Frau Dr. Karina Reiss haben wunderbare Neuigkeiten. Sie berichten begeistert von jüngst veröf
Video-Link: https://vimeo.com/565825609?fbclid=IwAR3-O2tf24a6z0x6OqT1nJ_rQHWPmM5MpwXSs6ucre_iQzwtkVE1azLZO-w



Kanton Bern 24.6.2021: Gengeimpfte Oma hatte Lungenentzündung, erholt sich etwas - Wesensveränderung: Bösartig geworden
Mara, [24.06.21 09:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13635
Eine neue Meldung:
Hallo mara.
Meine oma hat sich wundersamer weise ein wenig erholt, hatte aber zwischenzeitlich noch einmal einen aufenthalt im spital wegen einer lungenenzündung die dazu kam. Sie wird jetzt umziehen in ein besseres heim mit einem hoffenlich besseren arzt. Was noch auffällt sie ist sehr bösartig geworden. War alles im Kt. Bern


Widerstand in Zürich 24.6.2021: Unispital Zürich stoppt die Genimpfungen und ist "auf dem neuesten Stand der Forschung"!
Mara, [24.06.21 09:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13636
Eine neue Meldung:
In der Uniklinik Zürich impfen sie scheinbar nicht mehr, da sie das Risiko der eventuellen Folgeschäden nicht weiter tragen möchten.

Frage: Kann das jemand bestätigen?
Mara, [24.06.21 10:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13645
[Antwort auf Mara]
Eine Information aus der Gruppe:
Liebe Mara, Rückmeldung wegen Unispital Zürich: Ja, sie geben keine Impftermine mehr. Die Begründung ist der Mangel an Impfstoffen. Interessant.....

Hier der Link:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13647?thread=13636

Willkommen am UniversitätsSpital Zürich
https://www.usz.ch/news/corona/Seiten/corona-impfung-anmeldung.aspx?DeviceChannel=Mobile
Das USZ bietet medizinische Grundversorgung und Spitzenmedizin an zentraler Lage in Zürich – nah am Menschen, hochspezialisiert und auf dem neuesten Stand der F

Doch kein Widerstand?

Schweiz 25.6.2021: Unispital Zürich hat lange gengeimpft
Mara, [25.06.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13688
[Antwort auf Mara]
Antwort aus der Gruppe:
Es war von Anfang an klar, dass das Unispital Zürich nicht lange impfen würde. Hat also nichts damit zu tun, dass sie plötzlich der Impfung gegenüber kritisch eingestellt wären...

Schweiz 24.6.2021: Verdacht: Die Genimpfung enthält 1 Psychopharmaka zur Wesensveränderung+ Arroganz
Mara, [24.06.21 09:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13638
Guten Abend Mara, ich bin intensiv am mit lesen in Deiner und in anderen Deutschsprachigen Gruppen und Kanäle . Es macht mich unheimlich, und das macht mich am meisten wütend, das man seine Wut nicht in Worte fassen kann......... Wir müssen einen weg finden das dass Medizinische Personal Statistiken, Berichte anlegt und Dir und den anderen der Deutschsprachigen Gruppen und Kanälen übermitteln.

Ich denke auch mittlerweile das in die Impfung ein Psychopharmaka enthält, da die geimpften nicht zugänglich für Kritik sind und nicht sehen was die Impfung mit ihnen macht.

Ich hoffe wir finden bald eine weg.
Danke


Schweiz 24.6.2021: "Amtsgeheimnis" verhindert die Veröffentlichung der genauen Nebenwirkungen
Mara, [24.06.21 09:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13639
Eine neue Meldung:
Die Pharma-Firmen hingegen verfügen über mehr 30'000 Fragebogen von Studienteilnehmern zum Thema Nebenwirkungen bei der Corona-Impfung. Die genauen Informationen daraus – auch über die Geschlechterverhältnisse – seien zwar auch Swissmedic bekannt, wie die NZZ schreibt. Veröffentlichen will man diese Angaben aber nicht – Amtsgeheimnis
https://www.blick.ch/schweiz/genaue-daten-bleiben-unter-verschluss-frauen-leiden-deutlich-oefter-unter-impf-nebenwirkungen-id16620886.html


Kanton Solothurn 24.6.2021: Mann+Frau (ca. 70) beide 2fach gengeimpft: Mann nach der 1. Genimpfung starke Gliederschmerzen 1 tag lang - 2. Genimpfung: 3 Wochen danach Herzinfarkt+OP, vorher war er OHNE Herzprobleme
Mara, [24.06.21 09:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13640
Eine neue Meldung:
Noch etwas aber diesmal lieber anonym.
Der vater und die mutter meines partners wurden beide zwei mal geimpft(sie wissen, dass ich gegner bin daher weiss isch nicht welche und auch nur ungefär wann). Sie hatte keine reaktion und ist fit. Er hingegen hatte bei der ersten starke gliederschmerzen für einen tag und ca. drei wochen nach der zweiten hatte er einen herzinfarkt und musste operiert werden (1 stand setzten und zwei werden noch folgen). Da seine mutter mehrere herzinfarkte hatte als sie noch lebte, denke ich das es schon ein risiko vor der impfung gab, aber ich denke das die zweite impfung der trigger war, da er vorher keine bekannten herzprobleme hatte und es so zeitnah war. Lg

Mara, [24.06.21 09:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13642
[Antwort auf Mara]
Nachtrag:
Das mit dem vater war in kt. SO

Schweiz 24.6.2021: Firmenverzeichnis Ungeimpfter für Ungeimpfte
Mara, [24.06.21 09:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13641
Etwas für Interessierte:
Firmenverzeichnis Ungeimpfter für Ungeimpfte ganze CH
Link: https://t.me/joinchat/Dg5MKq38oYswNGFk
Diese Gruppe soll allen Dienstleistungsgruppen ermöglichen, als ungeimpfte Personen ihre  Dien


Zürich 24.6.2021: Radio Energy Zürich macht Impfsendung
Mara, [24.06.21 10:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13644
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Heute wird auf Energy Zürich über das Thema Impfung bei Jugendlichen diskutiert. Ich weiss nicht, vielleicht will ja jemand wo Infos zu NW gesammelt hat einen Kommentar dazu abgeben…
0796550886 hier die Nummer.


Schweiz 24.6.2021: Sammelklage gegen Swissmedic+BAG ist am Laufen - Info an: hinweise@aletheia-scimed.ch
Mara, [24.06.21 11:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13648

Eine sehr wichtige Mitteilung an die Gruppe, bitte mitmachen!

Das Ärzte und Gesundheitsnetzwerk Aletheia und viele weitere Organisationen in der Schweiz sind über das unverantwortliche und weiterhin unbeirrte Vorgehen von Swissmedic und BAG betreffend Impfzulassung und Impfstrategie der Covid-19 Impfstoffe entsetzt. Aktuell prüfen wir mit Juristen strafrechtlich relevante Vergehen im Zusammenhang mit der Zulassung, der Umsetzungsstrategie und der Informationspolitik. Zu diesem Zweck werden betroffene Personen gesucht, die durch die Impfkampagne getäuscht wurden und bereits selbst schwere gesundheitliche Schäden erlitten haben oder sogar Angehörige mutmasslich aufgrund der Impfung verloren haben und bereit sind, bei Strafverfahren als Mitkläger aufzutreten. Bitte senden Sie ihre Informationen an hinweise@aletheia-scimed.ch. Ihre Informationen werden von Medizinern geprüft und vertraulich behandelt.


Schweiz 24.6.2021: Mann (ca. 61) bekommt im Spital Shedding - ab 1 Tag darauf Hirnblutungen ohne Ende - tot
Mara, [24.06.21 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13649
Eine neue Meldung:
liebe Mara, ein guter Bekannter, Jahrgang 1959 von mir welcher auf die Phillipinen ausgewandert ist hat auf FB am 4.5. mit Stolz seinen neuen Philippinischen Pass im Rollstuhl sitzend gezeigt. Daraufhin habe ich mit ihm Sprachnachrichten ausgetauscht und ihm gratuliert. Auch fragte ich weshalb er im Rollstuhl sitze. Er meinte sein Bein schmerze und er komme so besser vorwärts. Er teilte mir mit, dass er am 5.5. zur Abklärung in die CH fliege. Wir schrieben am 5.5. noch. Am 10.6. machte ich unsere Lokalzeitung auf und sah seine Todesanzeige!😢 Er verstarb am 2.6. Daraufhin kondulierte ich seiner Tochter. Sie rief mich postwendent an und erzählte was passiert war.

Wegen dem Bein fuhr sie ihn direkt nach Ankunft ins Spital Bern in die Notfall. Dort wurde er abgewiesen da zu schlecht versichert. In der Nacht darauf bekam er deftige Kopfschmerzen und sie fuhren wieder auf die Notfallstation. Da wurde er sofort notoperiert da eine Hirnblutung festgestellt wurde. Ich fragte die Tochter ob er geimpft wurde. Sie meinte ja, 2-3 Wochen vor Abflug und ich erzählte ihr was ich schon gelesen habe. Sie war geschockt. Sie stellten auch Krebs mit Ableger fest. Wegen der Versicherung wurde er noch nach BL verlegt. Da ging es rapide Berg ab mit weiteren Hirnblutungen. 3Wochen nach Ankunft verstarb er.   

Schweiz 24.6.2021: Mann (54ca.) lebt seit 20 Jahren ohne Hepatitis C - nach 1. Genimpfung bekommt er schwere Hepatitis - Hospitalisierung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13649 (Fortsetzung)
Ein weiterer Bekannter, Jahrgang 1967, welcher seit ca. 20. Jahren keinen Hepatitis C Schub mehr hatte, sagte bei der 1. Impfung nichts von seiner Krankheit. Nun liegt er seit der Impfung im Mai mit dem schwersten Hepatitis Schub seines Lebens im Spital.

Schweiz 24.6.2021: Mann (80) mit nur 30% Herzleistung mit Genimpfung: Herzstillstand - Defribillator rettet ihn - 6 Woche danach Tod durch Herzstillstand
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13649 (Fortsetzung)
Mein Onkel (Alter 80J.) mit nur noch 30% Herzleistung lies sich impfen. 2Tage darauf hatte er einen Herzstillstand. Sein Defribrillator holte ihn zurück. 2Spitalaufenthalte folgten. ca.6 Wochen danach verstarb er zu Hause an einem Herzstillstand. War natürlich nicht die Impfung.

Schweiz 24.6.2021: Mann (85) 2fach gengeimpft - Klinikbesprechung wegen Knie-OP - dann OP abgesagt wegen Nierenproblemen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13649 (Fortsetzung)
Der 2. Bruder meines Vaters (85J.) hatte schon seit ca. März/April beide Impfungen. Vorletzte Woche war er zur OP Besprechung f. sein Knie in der Klinik. Als er zu Hause war riefen ihn sein Hausarzt an, dass sie die OP nicht machen können da er wegen akuttem Nierenversagen schon in 2-3Stunden nicht mehr leben könnte. Er hat Darmkrebs Vorerkrankung (geheilt). Seit da ist er im Spital. Hat natürlich auch nichts mit der Impfung zu tun.

Schweiz 24.6.2021: Frau (ca.70?) und Mann (ca.80?) im Altersheim gengeimpft - sterben beide 1 Woche nach der Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13649 (Fortsetzung)
Mein Kollege erzählte mir, dass seine Nachbarin sowie sein Onkel im Altersheim geimpft wurden. Beide hatten Vorerkrankungen und beide verstarben 1 Woche nach der 2. Impfung. Ich kannte beide gut.
Ich hoffe die Liste wird nicht noch länger, denn mein Vater, seine Lebensgefährtin und mein Bruder sind durchgeimpft😢


Meldung: "Nebenwirkungen" der Genimpfungen explodieren
Mara, [24.06.21 13:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13650
Medinside - Das Portal für die Gesundheitsbranche: Covid-Impfung: Zahl der Nebenwirkungen explodiert
https://www.medinside.ch/de/post/covid-impfung-meldungen-von-nebenwirkungen-explodieren
2944 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen hat «Swissmedic» ausgewertet – die WHO listet heute


Kanton Zürich 1 Spital 24.6.2021: Kriminelle Ärzte: Genimpfopfer werden in der Notfallstation mit Diagnose erfasst OHNE Anerkennung der Impfnebenwirkung - oder nur "harmlose Nebenwirkung" anerkannt
Mara, [24.06.21 13:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13652
Eine neue Meldung:
Liebe Mara bitte anonym den Interessierten mitteilen. Danke 🙏🏼 Ich arbeite schon viele Jahre in einem Spital im Kt. Zürich. Pat. mit Impfnebenwirkungen kommen in den Notfall, werden aber nicht als solche bewertet, sondern als neue Diagnose erfasst (keine Anerkennung der Impfnebenwirkung) oder dann wird diese als völlig harmlos und als typische „Nebenwirkung“ anerkannt. (Habe dies selber mitgehört).

Kanton Zürich 1 Spital 24.6.2021: Kr. BAG-"Krisenstab" fordert 3Gs für Spitalpersonal OHNE Unterschrift+OHNE Name
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13652 (Fortsetzung)
Jetzt aber etwas Anderes: wir wurden schriftlich über die drei G’s informiert und dass es, laut Vorgabe des BAG’s, unsere Pflicht sei, mindestens eine der 3G-Kriterien einzuhalten: Geimpft, Getestet, Genesen!  Das Schreiben wurde ohne Unterschrift oder Name, aber gegrüsst als „Krisenstab“ per Briefpost versendet… danke 🙏🏼 für alle wahrhaftigen, ehrlichen und mutigen Mitteilungen. Wir sind nicht allein, wir sind 40% und wenn wir uns anstrengen und von Tür zu Tür zum zweiten Mal Unterschriften gegen das unsägliche Covid19 Gesetz sammeln, haben wir eine Chance!!! Danke 🙏🏼


Schweiz 24.6.2021: Apothekerin berichtet: Mann (ca.30) kauft Schlafmittel für Frau mit 2. Genimpfung vor 10 Tagen: Fieber, starker Husten, keine Stimme, kann nicht schlafen
Mara, [24.06.21 15:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Leider muss ich als Pharmaassistentin feststellen, dass viele Kunden ihre Impfnebenwirkungen nicht melden. Ich habe leider die Gruppe erst entdeckt und habe deshalb keine Daten bezüglich Alter, Impfung usw. notiert. Muss ich in Zukunft machen.
-- Vorgestern kam ein junger Mann für seine Freundin Schlafmittel kaufen. Nach der 2. Impfung (10 Tage her) immer noch Fieber, starker Husten, keine Stimme, kann nicht mehr Schlafen. Noch nie so krank gefühlt. Vom Arzt Antibiotika erhalten.

Schweiz 24.6.2021: Mann (ca.30) mit 3. Genimpfung bekommt starkes Asthma+Hautausschläge
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
-- Junger Mann hat nach der 1. Impfung starke Asthma Anfälle und Hautausschläge.

Schweiz 24.6.2021: Frau mit Epilepsie (ca.30) wird 2mal gengeimpft: Menstruation ohne Ende, Schmerzen beim Wasserlösen, extreme Brustschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
-- junge Frau mit Epilepsie. 3 Wochen nach 2. Impfung Vaginalblutungen mit Schmerzen beim Wasserlösen. Extreme Schmerzen in den Brüsten.

Schweiz 24.6.2021: Genimpfung provoziert oft hohes Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen - Paracetamol tonnenweise verkauft
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
-- viele Kunden berichten von sehr hohem Fieber, Husten, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen nach der Impfung. Wir verkaufen Unmengen an Paracetamol.

Schweiz 24.6.2021: Frau (ca.30) hat 1. Genimpfung geschwollene Unterlippe
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
-- junge Frau hatte extrem geschwollene Unterlippe nach der 1. Impfung.

Schweiz 24.6.2021: Genimpfung provoziert oft Auschläge+Schwellungen an Einstichstelle
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
-- viele Fälle mit Ausschlag und Schwellungen an der Einstichstelle.

Schweiz 24.6.2021: Brutaler Apotheker-Chef schützt sich vor Genimpfung aber genimpft andere
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13654 (Fortsetzung)
Mein Chef lässt sich übrigens nicht impfen doch er impft unsere Kunden.
Ich würde mich und meine Kinder nie im Leben impfen lassen. Ich achte so sehr auf unsere Gesundheit und sollte jetzt aus "Solidarität" so etwas schädliches in unseren Körpern spritzen lassen. Nei Merci!!

Leute bleibt stark und haltet zusammen.


Schweiz 24.6.2021: Coop und Migros werden zum Hehler von Bill Gates mit Genimpfungen
Mara, [24.06.21 16:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13655
Artikel: In acht Aargauer Migros- und Coop-Filialen kann man sich bald impfen lassen
Schweiz 24.6.2021: Coop und Migros werden zum Hehler von Bill Gates mit Genimpfungen
Mara, [24.06.21 16:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13657
[Antwort auf Mara]
https://www.medinside.ch/de/post/jetzt-wird-auch-bei-coop-und-migros-geimpft

Medinside - Das Portal für die Gesundheitsbranche
Jetzt wird auch bei Coop und Migros geimpft
Impfwillige im Kanton Aargau können sich neben Apotheken neu auch bei Detailhändler impfen lassen  – vor Ort bei Migros und Coop.

Schweiz 24.6.2021: Coop+Migros werden zum Hehler der kriminellen Genimpfungen - sich beschweren!
Mara, [24.06.21 16:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13660
Wer dem Rat folgen möchte, solle dies bitte machen:
Liebe Mara, deine Gruppe hat ja inzwischen eine beträchtliche Grösse und nun lese ich, dass Migros und Coop mit den Kantonen gemeinsame Sache machen, um das Impfen zu fördern. Eine Anregung von mir: möchtest du nicht dazu aufrufen in deiner Gruppe, dass man sich bei den beiden Detailhändlern darüber beschwert? Ich finde das unter jeder Sau


Schweiz 24.6.2021: Genimpfung lässt alte Krankheiten neu aufbrechen: Frau 2fach gengeimpft wird zum Notfall wegen Arthroseschub
Mara, [24.06.21 16:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13656
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Heute mit einer Freundin telefoniert, sie ist seit ca. 2 Monaten das 2.mal geimpft worden. Heute musste sie Notfallmässig zum Arzt,sie hat einen starken Arthrose schub, sowas in der Stärke hatte sie noch nie und auch seit mehreren Jahre nie mehr einen Schub gehabt.


Widerstand Zürich 24.6.2021: Weltwoche hat den Unterschriftenbogen mit dem zweiten Referendum gegen das Covid-Gesetz als Beilage
Mara, [24.06.21 16:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13658
Heute 24.06. ist unser gemeinsamer (mit FdV,  JSVP, NIE, MASS-VOLL!) Unterschriftsbogen als Beilage in der Weltwoche (Inlandsauflage 39'000)
Mara, [24.06.21 16:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13659
[Antwort auf Mara]
Bravo, Weltwoche!

Schweiz 24.6.2021: Kriminelle Ärzte spielen das Risiko von Sterilisierung durch Genimpfung herunter
Mara, [24.06.21 16:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13661
Eine neue Meldung:
Bitte anonym:
Liebe Mara, Danke erstmal für deine Arbeit.
Meine Meldung betrifft Frauen im reproduktionsfähigen Alter.
Ich bin in einer fb Gruppe "Endometriosenvereinigug Schweiz". Da gibt es mehrere Nachfragen wegen Veränderungen der Mens.
Viele Frauen berichten über negative Folgen nach der Genspritze.
Ich vermute aber aus den Posts, dass viele das nicht melden oder es vom Gyni oder Hausarzt nicht weitergeleitet wird.
Mir ist aufgefallen, dass das Thema in der Gruppe (auch was die Fertilität betrifft) nicht ernst genommen wird, sondern eher belächelt und als Spinnerei abgetan wird.
Ein Arzt in einer Kinderwunschklinik habe zur Patientin gesagt, dass sie halt noch zu wenig Erfahrungen hätten und deshalb nichts dazu sagen können.


Schweiz 24.6.2021: Mann (40) nach Genimpfung mit Fieber im Bett - Frau nach Genimpfung krankgeschrieben - Klavierlehrerin nach Genimpfung mit Schwindel - Unterricht fällt aus
Mara, [24.06.21 16:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13662
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Kaum ein Tag ohne Krankmeldungen.
Schwiegersohn ca. 40 j einer Kollegin nach Impfung mit Fieber im Bett.
Bekannte durch Arbeit nach Impfung krankgeschrieben
Klavierlehrerin meiner Tochter bekam am Mittag Impfung. Jetzt ist es schwindellig und der Unterricht fällt aus.
Alles normal???


Kanton Aargau 24.6.2021: Frau (64) nach 1. Genimpfung: Gleichgewichtsstörungen+neues Körpergefühl - Untersuch im Spital - dann 2. Genimpfung! - Physiotherapie und nur noch 30% arbeitsfähig
Mara, [24.06.21 16:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13663
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ein schon etwas zurückliegender Fall von vor ca. 2 Wochen, Kt. AG: Arbeitskollegin, 64 J., w., musste nach 1. Injektion wg. Gleichgewichtsstörungen u. völlig neueartiger Körperwahrnehmung ins Kantonsspital zur Untersuchung. Im Spital liess sie sich auf ihren Wunsch die 2. Injektion geben. Die Betroffene ist z. Z. noch in Physiotherapie in Behandlung und derzeit 30% arbeitsfähig.


Kanton Aargau 24.6.2021: Kantonsbeamter 1mal mit Moderna gengeimpft bekommt Gürtelrose - 6 Wochen krankgeschrieben
Mara, [24.06.21 17:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13664
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
bitte wieder anonym.
Ist schon meine dritte Meldung in diesem Chat!!!
Ein Kantonsbediensteter (AG), erzählte mir vorgestern, sein Kollege wurde mit Moderne geimpft und ist aktuell wegen Gürtelrose für sechs Wochen krank geschrieben.

Dafür dass ich ca. insgesamt 35 voll geimpfte Menschen kenne ist das eine ziemlich hohe Rate.


Sils-Maria (Kanton Graubünden) 24.6.2021: 3mal Krankenwagen aus St. Moritz in 24 Stunden
Mara, [24.06.21 17:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13665
Eine neue Meldung:
innerhalb 24h dreimal ambulanz in sils-maria


Langenthal 24.6.2021: 4mal Rega und 3mal Ambulanz in 2 Stunden
Mara, [24.06.21 17:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13666
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Von 13-15 Uhr 4x Rega in Langenthal und 3x Ambulanz


Schweiz 24.6.2021: BAG behauptet, die Sterilisierung der Gengeimpften sei ein "Mythos" - dabei warnen Mikrobiologen eindringlich davor
Mara, [24.06.21 17:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13667
Text des kriminellen BAG von Bill Gates:

Liebe Studentinnen,
Das BAG sucht Hebammenstudentinnen, die in einem kleinen Aufklärungsfilm für die COVID 19 Impfkampagne mitmachen. Viele junge Menschen lassen sich nicht impfen, weil der Mythos vorhanden ist, dass die Impfung unfruchtbar macht.

Es geht darum, drei bis vier Studentinnen zu gewinnen, die eine Aussage machen können, dass dieser Irrglaube nicht stimmt.
Interessierte Studentinnen melden sich bitte bis am 31.5. mit Namen und E-Mailadresse unter der sie erreichbar sind direkt bei mir
beatrice.friedli@zhaw.ch. Ich leite die Adressen an die zuständige Person weiter. Herzlichen Dank für die Unterstützung. Freundliche Grüsse, Beatrice Friedli
Salü Mara,
Kaum zu begreifen, was hier gesucht wird...
Trotz schreiben und anrufen, gab es bis jetzt für niemanden eine Antwort und beim BAG wurde mir gesagt, sie wissen nichts davon.
Bedenklich oder?
Es stimmt mich traurig, dass so mit ungeborenem leben gespielt witd...
Lg an dich

Weiss jemand, wer dahinter steckt???




Genimpfschäden aus Telegram: "Impfschaden Schweiz Corona" 25.6.2021:

Schweiz 25.6.2021: Mann (ca. 25) mit 2. mal Genimpfung am 24.6.2021: Am 25..6.2021 Schmerzen im Impfarm, Darmkrämpfe, Frieren, Unwohlsein - "freiwillig" geimpft aus "Solidarität zu den Bewohnern"
Mara, [25.06.21 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13685
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Meine Tochter berichtete mir gerade von ihrem Kollegen, er ist Mitte 20, dass er sich gestern impfen ließ, die 2. Dosis..
Gestern ging es ihm noch gut.
Heute hat er Schmerzen im Impfarm, Darmkrämpfe, er friert und hat allgemeines Unwohlsein.
Er arbeitet in der Altenpflege, hat sich freiwillig impfen lassen aus  Solidarität zu den Bewohnern.


Schweiz 25.6.2021: Chef am 24.6.2021 mit Moderna gengeimpft - Corona-Arm schmerzhaft
Mara, [25.06.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13686
Eine neue Meldung:
Mein direkter Vorgesetzer wurde gestern mit Moderna geimpft, habe ihn direkt wegen Schmerzen gefragt und er meinte, nur der Arm tut noch weh. Habe ihm aber angeboten, seine Nebenwirkungen mir zu melden und ihm geraten, Aspirin zu nehmen im Fall, dass er plötzliche Schmerzen, insbesondere Kopfschmerzen bekommt und nächste Woche beim Arzt die Blutwerte checken lassen soll. Update steht noch aus


Schweiz 25.6.2021: Physiotherapeut am 18.6.2021 mit 2. Genimpfung sagt alle Termine bis 24.6.2021 ab: hohes Fieber, Grippesymptome - arbeitsunfähig
Mara, [25.06.21 08:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13687
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Ich möchte bitte anonym bleiben. Am 21.06. hätte ich meinen Termin zur Physiotherapie gehabt. Am morgen klingelte das Telefon und alle Termine wurden bis Donnerstag gestrichen. Grund: Am Freitag wurde mein Therapeut das zweite Mal geimpft und ihm ging es so schlecht (Fieber, grippesympthome), dass er ein paar Tage nicht arbeiten konnte.
Die Dame am Telefon betonte das ihr junger Kollege sich LEIDER hat impfen lassen.
Der Therapeut ist ca um die 30 und passiert ist das Ganze im westlichen Teil des Kanton Thurgaus. Impfstoff weiss ich leider nicht.


Schweiz 25.6.2021: Mann (34, topfit) 1 Tag nach der 2. Genimpfung im Notfall: Verdacht Herzversagen

Mara, [25.06.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13689
Eine neue Meldung:
Hi Mara, Arbeitskollege vom Freund 34ig, nie krank, wurde gestern Mitternacht nach 2. Impfung (Impfstoffhersteller unbekann) ins Spital eingeliefert. Verdacht auf Herzversagen.
Bitte mein Name nicht veröffentlichen.


Schweiz 25.6.2021: Gengeimpfte vom 6.6.2021 hat nun 7kg abgenommen, fühlt sich schwach, Fieberschübe weg, aber Probleme mit den Beinen bleiben - Ärzte finden "nichts" - Physiotherapie
Mara, [25.06.21 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13691
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Liebe Mara  Ich habe Updates zu dem Fall, den ich Dir am 6. Juni geschickt habe.  Nachdem sie 2 bis 3 Wochen im Spital verbracht hat, konnte sie am 12. Juni nach Hause.  Vorgestern habe ich sie persönlich getroffen. Es geht ihr noch nicht gut. Sie hat 7 Kilo abgenommen und fühlt sich weiterhin schwach. Die Fieberschübe, die sie über drei Wochen hatte, sind nun weg, aber sie hat Probleme mit den Beinen. Sie kann gehen, aber die Beine fühlen sich komisch an. Sie geht nun in die Physiotherapie und wird noch immunologisch abgeklärt, nachdem sie schon von Kopf bis Fuss untersucht worden ist , und man nichts gefunden hat. Sie hat Angst , dass das so bleibt. viele liebe Grüsse und einen schönen Tag🧡


Schweiz 25.6.2021: Die Wesensveränderung: Arroganz von Gengeimpften ist unterdrückte Angst vor dem Tod
Mara, [25.06.21 09:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13692
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Was ich in unserer Gemeinde beobachte, ist eher eine zunehmende Abgestumpftheit oder Ignoranz der abgespritzten / verspikten Bevölkerung. Ich würde das nicht unbedingt auf Psychopharmaka in den Injektionen zurückführen, sondern eher auf unterdrückte Angst und psychische Abwehrmechanismen, daß es kein Zurück mehr gibt….. So jedenfalls meine Beobachtung im Pfarrgebiet….
Lg u. Dank f. Deine super Arbeit!🙏🙏🙏


Solothurn 25.6.2021: Mann (58) mit Genimpfung: Herzattacke - Spitaleinlieferung
Mara, [25.06.21 10:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13693
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Neue Meldung: ein Bekannter von mir 58j. hat nach der Impfung eine Herzattacke erlitten und ist jetzt im Bürgerspital Solothurn. 🙃
Impfstoff unbekannt und ich glaube er denkt es hat keinen Zusammenhang mit der Impfubg, daher wohl auch nicht gemeldet.


Kanton Aargau 25.6.2021: Migros und Coop verschenken Genimpfungen mit gratis Himmelfahrt - völlig illegal der "AbStecher"
Mara, [25.06.21 10:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13694

Schweiz 25.6.2021: Die
                          Abstecher-Einkaufszentren mit Genimpfungen für
                          die Gratis-Himmelfahrt , Beispiele
Schweiz 25.6.2021: Die Abstecher-Einkaufszentren mit Genimpfungen für die Gratis-Himmelfahrt , Beispiele [1]


Eine neue Meldung:
?𝑐ℎ𝑜𝑛 𝑏𝑖𝑧𝑒𝑙𝑖 𝑠𝑒𝑙𝑡𝑠𝑎𝑚. 𝐷𝑎 𝑘𝑎𝑛𝑛 𝑚𝑎𝑛 𝑝𝑙𝑜̈𝑡𝑧𝑙𝑖𝑐ℎ 𝑏𝑒𝑖𝑚 𝐸𝑖𝑛𝑘𝑎𝑢𝑓 𝑒𝑖𝑛𝑒𝑛 𝐴𝑏𝑺𝒕𝒆𝒄𝒉𝒆𝒓 𝑚𝑎𝑐ℎ𝑒𝑛... 🤷🏼‍♀️ 𝑔𝑎𝑛𝑧 𝑘𝑢𝑟𝑖𝑜𝑠𝑒 𝑆𝑎𝑐ℎ𝑒 🤔


Kanton Zug 25.6.2021: Frau (77) wurde im April 2021 zur Genimpfung genötigt: 2. Genimpfung: Schmerzen im Bein hören nicht auf, kann kaum laufen, Gefühlsstörungen - MRI fand nichts - Cortison oder Morphium helfen nicht - schlechtes Lebensgefühl, eigene Entfremdung - Mitte Juni 2021 Streifung: Lähmung rechter Arm+Sprachstörung
Mara, [25.06.21 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13695
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
2 Meldungen:
Meine Tante (77) hat seit der 2. Impfung (vor ca 2 Monaten) starke Schmerzen im Bein abwärts und hat Mühe mit laufen und teils Gefühlsstörungen. Mehrere MRI konnten die Ursache nicht finden und weder Cortison noch Morphium helfen. Auch fühle sie sich seither schlecht und wie nicht mehr sich selber. Letzte Woche hatte sie plötzlich eine Streifung. Lähmung im rechten Arm und Sprachstörung. Sie wohnt in einer Alters-WG und wurde zur Impfung genötigt, da sie sonst nicht mehr dort wohnen dürfte. Sie bereut die Impfung sehr. Kt. Zug,  Impfstoff Moderna.

Kanton Schaffhausen 25.6.2021: Mann (80 mit Vorerkrankung z.B. Lungenembolie) - 2. Genimpfung - 3 Wochen danach auf 1 Auge blind - ev. Augenvenenthrombose - Ärzte leugnen den Zusammenhang mit der Impfung
Mein Onkel (80 mit Vorerkrankungen wie Lungenembolie) wurde ca. 3 Wochen nach der 2. Impfung auf einem Auge blind. Denke es könnte eine Augenvenenthrombose sein. Die Ärzte verneinen jedoch einen Zusammenhang mit der Impfung und schieben es auf Alter, Vorerkrankung resp. Operation grauer Star! Kanton SH, Impfstoff unbekannt.
Danke fürs anonym posten🙏


Kriminell-satanistische WHO am 25.6.2021: KEIN Kinderschutz mehr!
Mara, [25.06.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13698
Eilmeldung: WHO rudert zurück: Kinder sollen nun doch geimpft werden  | Corona Transition
https://corona-transition.org/eilmeldung-who-rudert-zuruck-kinder-sollen-nun-doch-geimpft-werden
Weltweit ziehen die Regierungen alle Register, um die experimentellen Coronavirus-«Impfungen» für Kinder


25.6.2021: Basel Express mit Interview mit Bhakdi+Reiss gegen die kriminell-tödlichen Genimpfungen
Mara, [25.06.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13701
Basel Express pdf
BRAVO, BASEL-EXPRESS
Gerade wurde der lange versprochene Beitrag des Basel-Express zu Impfnebenwirkungen und auch unserer Gruppe fertig.
Nächste Woche gelangt er in die Haushalte.
Wir danken den mutigen Journalisten, die dieses zentrale Thema aufgegriffen haben und klar berichten, trotz finanzieller Engpässe. Hier ist also eine Spende aus der Gruppe gut platziert, wenn jemand helfen möchte, dass solche Medien auch in Zukunft für das Gute arbeiten!


Schweiz 25.6.2021: Mann (ca.44) nach 1. Genimpfung Moderna leichte Armschmerzen - nach 2. Genimpfung Moderna am 24.6.2021: Corona-Arm total schmerzhaft+schwerer Kopf+leichtes Fieber
Mara, [25.06.21 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13702
Eine neue Meldung:
Ein Mitarbeiter von mir, ca. 44 Jahre alt: nach 1. Impfung leichte Schmerzen im Arm, nach 2. Impfung gestern Abend Impfarm sehr, sehr schmerzhaft, schwerer Kopf, leicht Fieber. Impfung Moderna.


Schweiz 25.6.2021: Frau (60) mit Genimpfung Pfizer: Spitaleinlieferung wegen Armschmerzen+Kopfweh+ Grippesymptome
Mara, [25.06.21 13:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13703
Eine neue Meldung:
Schwiegermutter, 60-jährig, Impfstoff Pfizer, Spitaleinweisung, da Schmerzen im Arm, Kopfweh und Grippesymptome




26.6.2021

Genimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" vom 26.6.2021

Gen-Impfschaden Menziken (Kanton Aargau) 26.6.2021: Sportlicher Mann (ca.25) kollabiert 10 Minuten nach der Genimpfung
Mara, [26.06.21 10:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13734
Eine neue Meldung:
Kollegin welche sich impfen liess,hat erzählt dass, ein junger sehr sportlicher /durchtrainierter Mann im Warteraum 10 Minuten nach der Impfung kollabierte....😱
Impfung hat sie trotzdem gemacht.
Überlegt sich jetzt aber ob sie die 2te nicht macht.
Spital Menziken, Aargau


Gen-Impfschaden 26.6.2021: Aufgequollene Gesichter - Mondgesichter - abwesender Blick - Ödem am ganzen Körper - Menstruation 6 Wochen ohne Ende - aggressives+schnippisches Verhalten
Mara, [26.06.21 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13735
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Bitte wieder anonym...

Wie einige Andere hier erwähnt haben, sehe ich in der Arbeit (Pflegefachfrau in einer Arztpraxis) wie im Bekanntenkreis das Phänomen dass Leute nach der Impfung im Gesicht total aufgequollen sind. Habe Bilder aus den Ferien bekommen von meiner Schwester (sie besucht unsere Mutter im Ausland)  beide sie und meine Mutter haben ein Mondgesicht...ganz geschwollen. Und einen abwesenden Blick. Wie meine Arbeitskollegen auch. Dazu ist eine superschlanke Arbeitskollegin am ganzen Körper aufgequollen, ihre Arbeitskleider platzen fast aus den Nähten. Und sie blutet seit der Impfung vor 6 Wochen sehr stark.
Alle Geimpften die ich kenne sind dazu aggressiv, kurz angebunden drauf, und benehmen sich ganz anders als früher


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Person 2 Wochen nach 2. Genimpfung bekommt Hirnschlag
Mara, [26.06.21 10:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13736
Eine neue Meldung:
Guten Morgen! Gestern im Dorfzentrum bin ich einem Bekannten begegnet, der mir erzählt hat, dass jemand (im gleichen Dorf) ca. 2 Wochen nach der 2. Impfung einen Hirnschlag erlitten hat. Er wusste leider keine weiteren Details dazu.
Falls ich mehr erfahren würde darüber, melde ich es dem Kanal.
Dieser ca. 73-jährige Bekannte erzählte mir auch, er hätte seine 1. Impfung gehabt und ohne Nebenwirkungen.
Good luck for the 2nd dose!


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Die falschen Führer empfehlen die kr. Genimpfung
Mara, [26.06.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13737
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich lese ab und zu die Mitteilungen in diesem Chat.
Wirklich schlimm was da abläuft.
Tragisch wie obrigkeitsgehorsam wir sind.
Früher verneigten sich die Menschen vor dem Hut des Gesslers. Heute getrauen wir uns gegen diese Lügen kaum zu wehren.
Viele sind extrem Obrigkeitsgehorsam und unterwürfig geworden. Viele schauen auch heute noch Ärzte und andere Experten als Halbgötter an, weil sie sich mit ihrer Fachsprache aufplustern und Eindruck machen.
Sogar bei diesen Injektionen gibt es solche, die uns diese Therapie als den einzigen Ausweg aufschwatzen wollen. Viele fühlen sich unterwürfig und sind folgsam.
All diese Führer werden von unserem Geld bezahlt und eventuell noch von der Pharmaindustrie, da sie ihren Anstand  und ihre Würde für Geld verkaufen und eigentlich selber unterwürfig geworden sind.
Jetzt wird bereits wieder Angst gemacht, dass die Ungeimpften im Spital landen.
Die jeweils zur Impfung vorgesehene Bevölkerung wird vorher mit Angstmacherei in den Medien (Blick etc.) mürbe gemacht.
Hoffentlich müssen diese Führungskräfte, die teilweise einen Eid abgelegt haben, für den angerichteten Schaden geradestehen.


Genimpfschaden Bülach 26.6.2021: Klassenassistentin leidet über 1 Woche mit schmerzhaftem Corona-Arm - 2. Genimpfung ist gestrichen
Mara, [26.06.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13738
Eine neue Meldung:
Bitte anonym:
Meine Tochter erzählte mir, dass die Klassenassistentin der Lehrerin erzählt hat, dass ihr Arm seit über 1 Woche so schmerzt. Sie vermute wegen der Impfung. Sie werde die 2. Impfung nicht machen.
Primarschule, Bezirk Bülach
Impfstoff: unbekannt


GB 26.6.2021: Gengeimpfte sterben schneller - Beispiel "Delta-Mutation"
Mara, [26.06.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13739
[Antwort auf Mara]
Diese neue Studie aus England beweist das Gegenteil von dem, was uns gesagt wird. Geimpfte haben nämlich ein 3,25% grösseres Risiko, an Delta zu sterben.

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/996740/Variants_of_Concern_VOC_Technical_Briefing_17.pdf


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Arztpraxis mit gengeimpften Ärzten - UNgeimpfte Praxisassistentin mit Immunerkrankung muss nicht genimpfen
Mara, [26.06.21 10:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13740
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, Zur Zeit werden alle Register gezogen betreffend Angstmacherei und Panikmache 😶
Ich danke dir sehr für deine wertvolle Arbeit und die Zeit die Du investierst. ⚘

Ich arbeite in einer Praxis als MPA und wir impfen zum Glück nicht, denn das könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Meine Chefs sind leider geimpft zwingen mich aber zum Glück nicht zu dieser Impfung. Ich selber habe eine Autoimmunerkrankung und hätte den grössten Horror wenn ich mir diese Brühe reinziehen müsste.

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau (>80) mit 1. Genimpfung: Schuppenflechte bricht neu aus - die Frau will auch die 2. Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13740 (Fortsetzung)
Diese Woche hatten wir 3 Fälle von Impfschäden: alle mit Moderna geimpft.

Eine Frau über 80 mit einer Schuppenflechte die seit 2018 im Griff war ist wieder 1 Woche nach Impfung  unkontrolliert ausgebrochen. Sie ist trotz meiner Skepsis gegenüber der Impfung überzeugt, das dies nicht der Auslöser ist 🙄  sie wird die 2. In 2 Wochen machen ...

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Mann (37) hat nach 1. Genimpfung hohes Fieber+Schmerzen im Arm, unbeweglich - verzichtet auf 2. Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13740 (Fortsetzung)
2. Fall. Tel. Patient: hohes Fieber, starke Schmerzen im Arm, kann ihn nicht mehr bewegen. 37 Jahre alt. Wird die 2. Nicht mehr machen 👍

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Mann mit 1. Genimpfung mit starken Halsschmerzen+blockierter Halswirbelsäule - verzichtet auf 2. Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13740 (Fortsetzung)
3. Fall: Patient an Rezeption mit starken Schmerzen am Hals und Blockade der Hws. Wird die 2. Impfung auch nicht mehr machen.

Mir fällt auf, dass sämtliche Impfschäden vom Spital abgewiesen werden und an uns verwiesen wird. Sind die Spitäler mit Impfschäden überlastet?

Ich werde euch zukünftig auf dem laufenden halten.

Bleibt Standhaft und weiterhin Stark! 🍀 wir schaffen das gemeinsam auch wenn es zur Zeit unüberwindbare Hürden zu haben scheint.

Alles Liebe allen 🍀

25.6.2021: Blick behauptet, in den Spitälern liegen über 90% UNgeimpfte - gegen die Fakten aus England:
Über 90 Prozent der Hospitalisierten sind ungeimpft - Blick
https://www.blick.ch/schweiz/exklusive-zahlen-zeigen-wie-wirksam-der-piks-ist-ueber-90-prozent-der-hospitalisierten-sind-nicht-geimpft-id16630671.html

Exklusive Blick-Zahlen zeigen: Wer sich impfen lässt, muss kaum eine schwere Corona-Erkrankung befürchten. Wichtig ist allerdings, dass zweimal geimpft wird.


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Mann (ca.20) nach 1. Genimpfung bekommt Herzmuskelentzündung
Mara, [26.06.21 10:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13741
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mir sind heute einige neue Fälle von Nebenwirkungen mitgeteilt worden. Leider weiss ich nicht, welcher "Impf"stoff jeweils im Einsatz war.
1. Ein junger Mann um die 20ig liegt nach der "Impfung" auf der IPS mit Herzmuskelentzündung und Verdacht auf Herzinfarkt,

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau (ca.20) nach 1. Genimpfung hat keine Stimme mehr
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13741 (Fortsetzung)
2. Eine junge Frau um die 20ig hat seit der "Impfung" ihre Stimme verloren (kann nur noch krächzen),

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau (ca.45) nach 1. Genimpfung war mit Fieber 1 Woche lang arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13741 (Fortsetzung)
3. Eine Frau im mittleren Alter ist eine Woche mit hohem Fieber darniedergelegen, arbeitet jetzt aber scheinbar wieder.


Genimpfschaden Kanton Aargau 26.6.2021: Lehrerin kann nach 2. Genimpfung die linke Hand nicht mehr benutzen: Aufgequollen, Schmerzen, Pseudo-Gicht - Zusammenhang mit der Genimpfung wird bestritten (!)
Mara, [26.06.21 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13742
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.

Meine ca. 65 Jährige Lehrerin hat sich vor Wochen impfen lassen (Impfstoff unbekannt). Nach der ersten Impfung ist der mittlere Finger der rechten Hand stark aufgeschwollen und hat Schmerzen verursacht. Das ist nach einer Weile wieder weg. Nach der zweiten Impfung ist ihr die ganze Hand stark aufgeschwollen, diesmal aber die linke Hand. Sie kann nichts mehr richtig greifen. Die Schwellung ist zurück, die starken Schmerzen im Daumen und an der Handkante und die Unfähigkeit zu greifen sind  immer noch geblieben, auch nach Wochen. Ihr wurde „Pseudogicht“ diagnostiziert. Ein Zusammenhang mit der Impfung wurde bestritten.

Genimpfschaden Kanton Aargau 26.6.2021: Frau (33) 1. Genimpfung Moderna ohne Reaktion - 2. Genimpfung Moderna 23.6.2021 starke Kopfschmerzen - arbeitsunfähig
Meine Mitschülerin 33 Jahre hat zwei mal Moderna bekommen. Bei der ersten hatte sie keine Reaktion. Nach der 2. Impfung am 23.6. hatte sie den ganzen Tag arge Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen haben gebessert, aber sie ist immer noch arbeitsunfähig.

Beides Kanton Aargau und vermutlich nicht gemeldet.


Kanton Zürich 26.6.2021: Frau (ca.75) nach 2. Genimpfung hospitalisiert: schlechtes Allgemeinbefinden+Ausschläge+Flecken am ganzen Körper
Mara, [26.06.21 10:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13743
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Eine Kundin von uns ca. 75 Jährig musste nach der (ich glaube 2.) Impfung hospitalisiert werden. Schlechtes Allgemeinbefinden, Ausschläge und Flecken am ganzen Körper. Nach ein paar Tagen ging es ihr wieder besser und sie ist nun wieder Zuhause. Impfstoff unbekannt.

Kanton Zürich 26.6.2021: Frau (ca.60, kerngesund) nach 2. Genimpfung: schlechte Gesundheit, bleibende Magen-Darm-Störung bei jedem Essen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13743 (Fortsetzung)
Eine andere Kundin ca. 60 Jahr klagt über schlechte Gesundheit seit der zweiten Impfung. Zuerst sei es ihr ein paar Tage erbärmlich gegangen. Der Allgemeinzustand habe sich verbessert, aber zurückgeblieben ist eine ausgeprägte, schwierig zu beschreibende Magen-Darm-Störung. Starkes Unwohlsein im Darm und jedes Mal wenn sie etwas esse reagiere der Darm und „grummelt“ . Sie bereut die Impfung und hat gesagt, sie war vorher kerngesund. Sie hatte auch noch nie eine Grippe, nix! Impstoff ist mir nicht bekannt.

Kanton Zürich 26.6.2021: Frau (ca.45) hat seit knapp 2 Wochen mit grossem, roten Kreis am Oberarm, wahrsch. von der Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13743 (Fortsetzung)
Eine andere Kundin ca. 45 hatte ein Mittel gegen einen Insektenstich verlangt. Sie hatte einen grossen roten Kreis auf dem Oberarm. Irgendwann hat sie mich gefragt, ob dies auch von der Impfung sein könnte? Sie hat es nicht damit in Verbindung gebracht, denn nach ihrer Aussage war die Impfung schon knappe zwei Wochen her. Impfstoff unbekannt.

Alles Kanton Zürich


Kriminelle Gen-Impfwerbung Schweiz 26.6.2021: MoSSad macht Impfwerbung mit Pflaster, Impfung in Migros / Coop - Gengeimpfte haben falschen Stolz OHNE Wissen um Medizin
Mara, [26.06.21 10:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13745
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute wurde im Radio Werbung gemacht: mach deine Covid Impfung und du erhälst 50% auf die Pflaster 🤦🏼‍♀️ was für ein Unsinn
Sowie mich spritzen lassen in der Migros/ coop 🤦🏼‍♀️ unglaublich wie man probiert jeden Einzelnen zu Erreichen zur Impfung zu drängen.
Kann mich nicht erinnern solch eine grosse Marketingstrategie betrieben zu haben für die Impfung von Gebärmutterhalskrebs (nur als Beispiel) oder sonst welche must-have Impfungen. Wisst ihr was ich meine. Ich empfinde es ganz ganz schlimm.
Zumal die Geimpfte sich richtig stolz zeigen wie froh sie um die Impfung sind und ihr Covid-Zertifikat, unglaublich.traurig diese ganze Situation


Statistik 26.6.2021: Behandlungen und Tote wegen Corona19 etc. vom 1. Februar 2021 bis 21. Juni 2021 - Tabelle - sortiert nach Total und UNgeimpften: Es sterben fast nur genGEIMPFTE:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13748
Mara, [26.06.21 11:40]


Behandlungen wegen Corona19 etc. vom 1.
                          Februar 2021 bis 21. Juni 2021 - Tabelle
Behandlungen wegen Corona19 etc. vom 1. Februar 2021 bis 21. Juni 2021 - Tabelle [2]



Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Genimpfung provoziert Arbeitsunfähigkeit
Mara, [26.06.21 14:12]
Ein Mitarbeiter von mir, ca.44,
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13749
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: Der Mann musste den Arbeitsplatz aus Sicherheitsgründen verlassen und ist noch immer krank zuhause.


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau (60) nach 1. Genimpfung geht es schlechter: Gliederschmerzen+Müdigkeit - teilweise geistig abwesend
Mara, [26.06.21 14:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13750
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym.
Ich habe in den letzten Monaten und Wochen die Impfnebenwirkungen bei geimpften Personen auch etwas genauer beobachtet.

Meine Mutter 60 Jahren geimpft hat mir diese Woche mit seinen Worten bestätigt, dass es ihr vor der Impfung besser als nach der Impfung ging. Sie leidet permanent an Gliederschmerzen und Müdigkeit. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass sie manchmal völlig abwesend ist und ins leere blickt.

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Mann+Frau (um50) beide gengeimpft: Mann hat Knieschmerzen ohne Ende, Frau war 4 Tage arbeitsunfähig mit Fieber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13750 (Fortsetzung)
Bekanntes Pärchen von mir Alter um die 50, haben sich auch beide geimpft. Seit der Impfung beim Mann anhaltende Schmerzen am Knie und die Frau lag ca. 4 Tage mit sehr hohem Fieber im Bett.

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Mann (ca.35) gengeimpft wird Zombie mit Gesichtsveränderung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13750 (Fortsetzung)
Arbeitskollege relativ Jung um die 35 hat sich geimpft. Also der sieht wie ein Zombie aus. Habe ihn kaum noch erkannt. War nur noch schockiert.

Impfstoffe von diesen Meldungen Moderna und Pfizer bin mir aber nicht 100% sicher.
Ich lehne das Thema Impfen vehementer ab und frage mich jeden Tag wann endlich alles ans Tageslicht kommt.


Genimpfschaden Kanton Bern  26.6.2021: Frau (ca. 50?) arbeitet im Spital: Täglich mehrere Notfälle mit Gengeimpften: Atemprobleme, viele Herzprobleme, hohes Fieber, Lähmungen) - immer mehr junge Leute!
Mara, [26.06.21 15:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13751
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, würde gerne eine weitere, anonyme Meldung machen:

Meine Schwester arbeitet in einem Spital im Kt. Bern. Täglich werden mehrere geimpfte Menschen im Notfall behandelt (diverse Probleme wie: Atemprobleme, sehr viele Herzprobleme, hohes Fieber, Lähmungsprobleme,...). Leider immer mehr junge Leute!!!

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Pflegekräfte fallen wegen Genimpfungen aus
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13751
Ebenfalls fallen auch immer mehr Pflegekräfte aus wegen der Impfung, auch mit Folgeschäden nicht direkt nach der Impfung...


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Moderna-Genimpfung provoziert 2mal Geh-Unfähigkeit (53+70J.alt)
Mara, [26.06.21 15:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13752
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Patient, weiblich, 53 Jahre, Moderna Impfung2. vor einer Woche, akute Schwäche des ganzen Körpers seit zwei Tagen mit Unvermögen zu Gehen.
Patient, weiblich, 70 Jahre, Moderna-Impfung vor 1 Woche, die 1., akute Beinschwäche seit 2 Tagen mit Unvermögen zu Gehen.


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau mit Moderna gengeimpft: Wesensveränderung zur Arroganz hin, aggressive Antworten - Gesicht verändert: fader, stechiger Blick, bleicher, aufgequollen
Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021:
Mara, [26.06.21 16:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13754
Eine neue Meldung:
Hallo Mara - bitte anonym posten... melde mich erneut mit Beobachtungen. Liebe Bekannte von uns... vorher eine Begegnung auf Herzensebene... seit Ende April, anfangs Mai wie "abgeschnitten". Zwar nett, freundlich doch komplett anders. Wir haben auch festgestellt, dass sie "aggressiver" Antwort gibt wenn es darum geht, ihre Meinung kund zu tun. Im Gesicht fader, stechiger Blick, bleicher, grundsätzlich "aufgequollener". Wir dachten uns nur, dass etwas komisch sei und haben uns gedacht, dass sie ev. geimpft sein könnte... heute erfahren, dass sie schon lange geimpft sei (Hausarzt ergo Moderna) und hat dabei noch provokativ gefragt mit einem Grinsen, ob sie älter aussehe... 🙈 sie meint, wir seien zu negativ eingestellt und das sei nicht so extrem mit der Impfung, wie wir denken würden.🤦🏼‍♀️... für uns eine Bestätigung... jedoch soo traurig!

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Frau erzählt: 1. Genimpfung war schlimm, 2. Genimpfung mit Arbeitsunfähigkeit, seither Dauerschwitzen, gelbliches + aufgedunsenes Gesicht
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13754 (Fortsetzung)
2. Eine Geimpfte an der Kasse im klimatisierten Geschäft... bereits die erste Impfung war schlimm. Die zweite Impfung hätte sie flachgelegt und seither Dauerschwitzen. Ihr sind Bäche von der Stirn geflossen und sie hat im Vergleich zu vorher (wir kennen diese Verkäuferin) schlecht, gelblich und aufgedunsen gewirkt.

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Shedding bei 15-Jährigem mit gengeimpften Grosseltern provoziert Blutgerinnsel im Kopf
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13754 (Fortsetzung)
3. 15jähriger gesunder Teenie hat nach Kontakt mit geimpften Grosseltern (unsere Grosstante) ein Blutgerinnsel im Kopf entwickelt... Zusammenhang mit Impfung aus unserer Sicht nicht gänzlich auszuschliessen...🤷🏼‍♀️

Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Shedding: Energiemangel nach Besuch von Einkaufszentrum
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13754 (Fortsetzung)
4. Frage, ev macht jemand ähnliche Beobachtung... nach Besuch des Einkaufcenters völlig energetisch ausgelutscht...

Verrückt, diese Welt... der Druck steigt... Möge Gott uns allen beistehen und jene bestärken, die standhaft bleiben!🌈🙏

Shedding beim Einkaufen 26.6.2021
Mara, [26.06.21 16:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13756
Eine neue Meldung:
Liebe Mara meine Antwort zum Beitrag, ja ich fühle mich auch nach jedem Einkauf energetisch ausgelaugt und müde. Habe auch grosse Mühe wenn ich mit geimpften zusammen bin. Bekomme dann auch Symptome die ich probiere in den Griff zu bekommen. Mal schauen. Ich denke viele Menschen die sehr feinfühlig sind nehmen das wahr und auch auf, aber hinter dieses Phänomen bin ich noch nicht ganz gekommen 🤷. Liebe Grüsse

Widerstand gegen Shedding 26.6.2021: 1 Tropfen Pfefferminzöl UND 1 Tropfen Zitronenöl am Morgen unter die Zunge geben
Mara, [26.06.21 18:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13759
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Meldung:
Hallo Mara! Antwort zur Frage wg. Müdigkeit nach Einkaufen. Das ging mir genau so. Zudem unterrichtet meine Frau (ungeimpft) vorwiegend geimpfte Erwachsene und ist 2 Tage die Woche mit geimpften zusammen. Wir haben beide die Erfahrung gemacht, dass 1 Tropfen reines Pfefferminz- und ein Tropfen reines Zitronenöl am Morgen unter die Zunge uns schützt und zwar eben so, dass wir nach Einkaufen oder Unterrichten nicht mehr komplett ausgelaugt sind. Meine Frau hat das letzte Woche mal am Morgen vergessen zu nehmen und war danach wieder völlig ausgelaugt. Also scheint zumindest für uns das ein gutes Mittel zur Vorbeugung zu sein. Man muss allerdings darauf achten, dass das Öl zur inneren Anwendung geeignet ist! LG


Genimpfschaden Kanton Solothurn 26.6.2021: Frau (78) mit massiven Gehproblemen - gengeimpft mit Pfizer - nun total gehbehindert
Mara, [26.06.21 16:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13755
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich möchte dir noch meine Beobachtungen zu meiner 78 Jahren alten Mutter erzählen die im Altersheim ( Kt. Solothurn) lebt. Im Januar/ Februar wurde sie gegen meinen Wunsch mit Pfizer geimpft.
Sie hatte schon zuvor massive Gehprobleme, jedoch ging der Transfer Bett- Rollstuhl Rollstuhl- WC mit Hilfe recht ordentlich.
Seit wir wieder aufs Zimmer dürfen ( ca.1 Monat) sehen wir, dass dieser Transfer nur noch mit dem Lift gemacht wird. ☹️

Genimpfschaden+Impfmord Kanton Bern 26.6.2021: Frau (90) im Jan./Feb.2021 gengeimpft, weil sie sonst die Urenkel nicht sehen dürfe - seit 2 Wochen massiv abgebaut+gestorben (Impfmord)
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13755 (Fortsetzung)
Die über 90 jährige Mutter von einer Kollegin wurde im Altersheim ( Kt. Bern) im Jan/ Feb. auf „ihren Wunsch“ hin geimpft. Sie hatte Angst sie dürfe sonst ihre ungeborenen Urenkeln nicht sehen. Bis vor 3 Wochen war sie sehr fit und rüstig. Innerhalb zwei Wochen dann massiv abgebaut und nun verstorben. ☹️

Liebe Grüsse ✨und 💛-ens- Dank für deine Arbeit!


Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Frau (18) gengeimpft: Armschmerzen am Corona-Arm, Schwellung, Verdacht Thrombose
Mara, [26.06.21 16:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte anonym:
Ich arbeite in einem akutspital Kt. BE.
Alles heute:
eine Frau, Jahrgang 2003, Oberarmschmerzen links, Schwellung, Verdacht auf Thrombose.

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Frau (ca.23) Moderna gengeimpft - Schüttelfrost, Fieber, Augenschmerzen in 1 Auge
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Eine junge Frau (Jahrgang unbekannt): gestern mit Moderna geimpft. In der Nacht auf heute Schüttelfrost, Fieber, heute zusätzlich Schmerzen in einem Auge.

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Frau (35ca.) 2fach gengeimpft: Schwindel, Übelkeit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Eine Frau, Jahrgang 85, genauer Impftermin und Impfstoff unbekannt: Schwindel, Übelkeit nach 2. Impfung

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Frau (ca.25) 2fach gengeimpft: Zwischenblutungen trotz Pille
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Eine junge Frau (Jahrgang unbekannt): am Montag mit Moderna geimpft (2. Impfung) nun Zwischenblutungen, trotz Pille (hatte durch Pille sonst keine Blutungen mehr).

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Mann (35ca.) nach Genimpfung: Atemnot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Mann, Jahrgang 1986, Impftermin und Impfstoff unbekannt: Dyspnoe [Atemnos] nach Impfung

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Frau (ca. 33) nach Genimpfung: Übelkeit+Atemnot
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Frau, Jahrgang 1987: übelkeit und Dyspnoe nach 2. Impfung (Moderna).

Es ist schockierend zu sehen, wie die Jungen auf die Impfung reagieren. Ich gehe davon aus, dass bei diesen Fällen keine Meldung erfolgt ist.

Genimpfschaden Kanton Bern 26.6.2021: Person (sportlich) kommt nach Genimpfung immer bald ausser Atem, keine Kondition
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13757 (Fortsetzung)
Ebenfalls weiss ich von einer Person, die top fit war, sehr aktiv und sportlich. Seit der Impfung (ca. Februar/März) benötigt sie mehr Pausen, kommt eher ausser Atem.


Genimpfschaden Schweiz 26.6.2021: Spitäler sind voller Gengeimpfter+Ambulanzen müssen junge Gengeimpfte abholen wegen Durchblutungs-Venenstörungen im Hirn+Bein
Mara, [26.06.21 18:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13758
[Antwort auf Mara]
Nachtrag:
Du sagt es. Ich erlebe bei meiner arbeit mehr impfschäden als jemals covid-patienten... Zudem oft die Ambulanz, welche junge Personen (z.b. Jahrgang 1978) mit CVI (Durchblutungsstörungen im Gehirn, Beinvenen etc)) abholen...




Genimpfungen mit Impfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz" 27.6.2021


Schweiz 27.6.2021: Netzwerk Aletheia sucht Leute mit Gen-Impfschäden: hinweise@aletheia-scimed.ch.
Mara, [27.06.21 10:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13761
Eine sehr wichtige Mitteilung!
Das Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk Aletheia und viele weitere Organisationen in der Schweiz sind über das unverantwortliche und weiterhin unbeirrte Vorgehen von Swissmedic und BAG betreffend Impfzulassung und Impfstrategie der Covid-19 Impfstoffe entsetzt. Aktuell prüfen wir mit Juristen strafrechtlich relevante Vergehen im Zusammenhang mit der Zulassung, der Umsetzungsstrategie und der Informationspolitik. Zu diesem Zweck werden betroffene Personen gesucht, die durch die Impfkampagne getäuscht wurden und bereits selbst schwere gesundheitliche Schäden erlitten haben oder sogar Angehörige mutmasslich aufgrund der Impfung verloren haben und bereit sind, bei Strafverfahren als Mitkläger aufzutreten. Bitte senden Sie ihre Informationen an hinweise@aletheia-scimed.ch.
Ihre Informationen werden von Medizinern geprüft und vertraulich behandelt.


Schweiz 27.6.2021: Genimpfung rentiert angeblich nicht - dann hören viele Ärzte damit auf
Mara, [27.06.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13762
Eine neue Meldung:
Kollegin erzählt mir gestern, ihr Freund wollte beim Hausarzt mal nachfragen wegen der Impfung ( will sich aber gar nicht impfen)
Der Arzt sagte dann, er Impfe nur noch die, wo die 2te Impfung brauche, dann höre er auf mit Impfen. Er, warum den? Er: es rentiere nicht, er bekäme kein Geld dafür.
Villeicht hören ja aus diesem Grund immer mehr auf mit dem Schwachsinn!


Kanton Zürich 27.6.2021: Frau mit 2fach Moderna-Genimpfung: Knochenschmerzen, Kraftlosigkeit, Lichtempfindlichkeit, starke Kopfschmerzen - keine Meldung
Mara, [27.06.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13763
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym posten.
Das hat eine Bekannte, ende 40ig, gepostet, welche eben die 2. Spritze bekommen hat. „Ich habe das Gefühl jeden Knochen zu spüren, keine Kraft mehr zu haben und Licht ertrage ich kaum. Spüre irgendwie jede Regung meines Körpers. Coldbag helfen mir, die Kopfschmerzen im Zaun zu halten. Morgen ist der Spuk dann hoffentlich wieder vorbei.“
Gemeldet wurde das sicher nicht. Impfstoff Moderna kt. Zürich


Genimpfmorde Ennetbürgen (Kanton Niedwalden) 27.6.2021: Altersheim gengeimpft - 1/3 ist gestorben
Mara, [27.06.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13764
Eine neue Meldung:
Altersheim in Ennetbürgen hat ihre Bewohner geimpft. 1/3 ist darauf verstorben.

Genimpfmord Kanton Bern 27.6.2021: Frau (98) gengeimpft - gestorben
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13764 (Fortsetzung)
Im Kt. Bern wurde meinem Nachbarn seine 98 jährige Grossmutter im Altersheim geimpft, ohne ihre Ärztin des Vertrauens zu fragen. Sie ist darauf verstorben. Die Ärztin sagt, dass man diese Frau nicht hätte impfen dürfen, da sie bereits die normale Grippeimpfung gemacht hätte.

Schweiz 27.6.2021: Frau (89) mit 1. Genimpfung: 1 Woche Schmerzen im Corona-Arm - 2. Genimpfung abgesagt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13764 (Fortsetzung)
Meine super fitte, 89- jährige Nachbarin wurde 4 mal telefonisch vom HA aufgefordert. Irgendwann dachte sie, sie müsse sich impfen lassen und ging widerwillig zur 1.Impfung.
Danach starke SZ im Arm für über 1 Woche.

Hab sie bestärkt abzusagen für die 2.Dosis was sie auch tat. Sie haben ihr gesagt/gedroht dann eine Rechnung zu  schicken für die erst Dosis!!!
Mara, [27.06.21 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13771
[Antwort auf Mara]
Eine Frage aus der Gruppe:
Sollte da mal heraus finden wer die alte Dame mit schicken der Rechnung gedroht hat. Und Frage an RA in der Gruppe das ist ja Nötigung. Sollte sofort Angezeigt und der Name des Arztes veröffentlicht werden.  Das macht mich sowas von wütend. UNGLAUBLICH

Kanton Basel-Land 27.6.2021: Mann (ca.50-60) gengeimpft vor ca. 3 Wochen auf Velotour gestorben
Mara, [27.06.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13765
Eine neue Meldung:
Bitte anonym:
1) Ein Arbeitskollege meines Mannes ist vor ca. 3 Wochen leblos aufgefunden worden. Er verstarb bei einer Velo-Tour ganz plötzlich. Es wurde versucht zu reanimieren, ohne erfolg jedoch. Auf nachfrage wurde unsere vermutung bestätigt. Er war geimpft. Soviel ich weiss 1 mal, bin mir aber nicht sicher. Impfstoff ist mir unbekannt. Im Kanton Basel-Land. Alter schätzungsweise 50 - 60 Jahre. Die Familie hat keine Untersuchung veranlasst und geht nicht von einem Zusammenhang mit der Impfung aus.

Kanton Basel-Land 27.6.2021: Frau (ca.50) mit geschwollenem Impfarm mit Rötung - am 26.6.2021 2. Genimpfung - keine Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13765 (Fortsetzung)
2) Eine Bekannte, ca. 50 Jahre alt, hatte einen stark geschwollenen Oberarm und eine starke Rötung. Sie wurde am Tag zuvor zum zweiten mal geimpft. Sie sagte es sei nun schon viel besser, als gestern. Bemerkung von ihr "ist halt so". Sie wird wohl nichts melden. Hersteller weiss ich nicht, Kanton Basel-Land. * Vielen Dank für deine Arbeit!


Schweiz 27.6.2021: Frau (>75, Herzprobleme, vor 1 paar Jahren Herz-OP, lebt mit Blutverdünner) 2fach gengeimpft klagt neuerdings über zu dickes Blut trotz Blutverdünner
Mara, [27.06.21 10:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13766
Eine neue Meldung:
Hallo Mara - Anonym bitte:
Eine Cousine (Ü 75, Herzprobleme inkl OP vor paar Jahren, mit Blutverdünner) meiner guten Freundin klagt seit kurzer Zeit über extrem hoher Blutdruck morgens und war beim Arzt. Anscheinend leide die Cousine neuerdings an einer (sehr?) seltenen Krankheit welches das Blut verdicken lässt (trotz Blutverdünner). Im Gespräch stellte sich heraus, dass die Dame schon vor geraumer Zeit voll geimpft wurde . Zusammenhang mit Impfung steht nicht zur Debatte.
Ort & Impfpräparat inkl genaue Impfzeit: unbekannt.


Kanton Bern 27.6.2021: Männer 24,30,34 mit Genimpfung: 2 Männer 1 Tag arbeitsunfähig, 1 Mann 2 Tage arbeitsunfähig - Impfung wegen Ferien+Solidarität - keine Meldung
Mara, [27.06.21 10:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13767
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich lese deinen Chat schon seit Wochen und bin echt geschockt was da abgeht. Diese Woche liessen sich bei uns in der Firma drei junge Arbeitskollegen (24, 30 und 34J) im Impfzentrum Langnau i. E. mit Moderna Impfen. Zwei, lagen je ein Tag mit Fieber, Gliederschmerzen, Müdigkeit und Kopfschmerzen im Bett. Ein Kollege lag zwei Tage gleiche Symptone im Bett. Gründe sind Urlaub und Solidarität. Ich kann es nicht verstehen das man sich als Junger Mensch sowas antun kann. Ist alles nicht gemeldet worden. Danke für deine Arbeit. Ich selber und meine ganze Fam. lassen uns nicht Impfen. Gruss


27.6.2021: Gengeimpfte sterben an der Delta-Mutation angeblich 6mal öfter als UNgeimpfte
Mara, [27.06.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13768
Mit der Delta-Variante wird Angst geschürt – wie real ist die Bedrohung? | Corona Transition
https://corona-transition.org/mit-der-delta-variante-wird-angst-geschurt-wie-real-ist-die-bedrohung

<Gemäss Untersuchungen von Public Health England (PHE) sind zwei Dosen der mRNA-Impfung von Pfizer zu 88% gegen die Delta-Variante wirksam, während die DNA-Injektion von AstraZeneca angeblich zu 60% wirksam ist. Nach einer Einzeldosis schützte eine der beiden Spritzen nur zu 33% vor einer symptomatischen Erkrankung.

Tatsächlich sind mehr vollständig geimpfte Menschen an dieser Variante gestorben als Ungeimpfte. Laut PHE hatten von den 42 Briten, die bis Mitte Juni an der Delta-Variante gestorben waren, zwölf zwei Dosen erhalten, verglichen mit nur sieben Empfängern einer Einzeldosis.

Noch wichtiger ist ein PHE-Bericht vom 11. Juni, nach dem man als Krankenhauspatient ein sechsmal höheres Risiko hat, an der Delta-Variante zu sterben, wenn man vollständig geimpft ist, als wenn man überhaupt nicht geimpft ist.

Die Information zeigt sich in Tabelle 6 des 77-seitigen Dokuments über die Notfallversorgung und Todesfälle nach Impfstatus und bestätigten Delta-Fällen vom 1. Februar bis 7. Juni.

Von 33’206 Delta-Varianten-Fällen, die ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren 19.573 nicht geimpft. Von diesen starben 23 (oder 0,1175%). Von den 13’633 Patienten, die entweder mit einer oder zwei Dosen geimpft wurden, starben 19 (oder 0,1393%), was einer um 18,6% höheren Sterberate als bei den ungeimpften Patienten entspricht. Von den 5393 Patienten, die teilweise mit einer Dosis geimpft wurden, starben sieben (oder 0,1297 %).>



Kanton Zürich 27.6.2021: Frau mit Moderna-Genimpfung vor 2 Wochen: Übelkeit+Bauchweh wurden immer schlimmer - Antibiotika gegen hohe Entzündungswerte - hoher Blutdruck 250 - Medis nützen nichts
Mara, [27.06.21 12:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13769
Eine neue Meldung:
Bitte anonym...

Im Bekanntenkreis Aufruf wegen hohem Blutdruck, w, 45. Zuerst Übelkeit und  Bauchweh.  Das wurde schlimmer, sie ging zum Hausarzt. Erhöhte Entzündungswerte. Antibiotika bekommen. Nachts dann Blutdruck 250, in den Notfall gegangen.  Seit Tagen trotz Medis hohen Blutdruck. Moderna Impfung vor 2 Wochen davor. Habe ihr gesagt sie soll es melden. Kt. Zürich


Schweiz 27.6.2021: Mit Corona19 war es Halsweh und die Spitäler waren praktisch leer - mit den Genimpfungen sind es tödliche Nebenwirkungen und die Spitäler sind nicht mehr so leer - wofür dann die Genimpfung?
Mara, [27.06.21 12:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13770
Eine neue Meldung:
Hallo Mara! Hier nur so ein Gedanke/eine Beobachtung:
Letztes Jahr hatte jeder mit ein bisschen Halsweh oder sogar ohne Symptome (aber einem positiven Test) Corona.
Und jetzt haut es sämtliche Leute nach der Impfung mit hohem Fieber und allem drum und dran ins Bett und fast jeder fällt aus - und jetzt hat niemand mehr Corona?? Und das macht alles nichts?? Und die Spitäler und das Gesundheitssystem sind nicht überlastet??? (Auch hier bei uns hört man fast andauernd Sirenen...)
Hmmmmmm.... 🤔🤔🤔


Kanton Wallis 27.6.2021: Frau (62) im Jan. 2021 positiv getestet - im Mai 2021 dann 1mal Pfizer gengeimpft - Mitte Juni 2021: Husten, pulsierende Kopfschmerzen, Lungenentzündung, Cortison+Antibiotika
Mara, [27.06.21 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13772
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Gerne anonym.
Meine Mutter (62) war im Januar Corona positiv. Ich wollte es ihr ausreden, sich zu impfen.
Vor einem Monat hatte sie die 1.Impfung mit Pfizer (1 Impfung reicht bei bereits Erkrankten)
Vor einer Woche Erkältung, dann Husten, Puls im Kopf, Feststellung einer Lungenentzündung und Einnahme von Cortison und Antibiotika. Sie ist auf dem Weg der Besserung.
Seitens der Ärzte wird keine Thrombose und Blutgerinnsel untersucht und eher ein Bezug zu Covid anstatt zu der Impfung gemacht.
Morgen Nachuntersuchung.
Infos folgen.
(Kt. Wallis)


Schweiz 27.6.2021: Genimpfung kann Diabetes auslösen
Mara, [27.06.21 13:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13773
Eine neue Meldung und Frage an die Gruppe:
Liebe Mara - könntest du bitte in der Gruppe fragen, ob es mit der Impfung einen Zusammenhang mit Diabetes haben kann? Meine Schwiegermutter hatte nie Probleme, prüft jedoch alle 3-6 Monate bei der Ärztin ihre Blutwerte. Vor drei Monaten war alles super, sie hatte vor ca zwei Monaten beide Moderna und jetzt hat sie plötzlich alarmierende Blutwerte und muss Ernährung umstellen usw ansonsten mit Diabetes Medikamenten starten. Zufall? Bitte anonym - danke für deinen Einsatz 😘
Mara, [27.06.21 16:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13778
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
liebe Mara, ja Impfungen können Diabetes auslösen. auf der www seite von joachim grätz, nachzulesen oder in seinem buch, sanfte medizin im wassermannzeitalter

Basel 27.6.2021: In 1 Bank sind fast alle Kollegen gengeimpft: nach 2. Genimpfung immer Fieber, Schmerzen, Abgeschlagenheit - Shedding mit Müdigkeit und Antriebslosigkeit - Mens kommt wieder trotz Wechseljahren seit 2 Jahren
Mara, [27.06.21 13:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13774
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Erstmal herzlichen Dank für deine Arbeit! Bitte anonym posten! Arbeite bei einer Bank und war nie im Home Office! Fast alle Kollegen sind geimpft und hatten nach der zweiten Impfung Nebenwirkungen wie Fieber, schmerzen und fühlten sich abgeschlagen! Ich bin ungeimpft und fühle mich seit Wochen müde und antriebslos, letzte Woche hatte ich auch wieder meine Tage obwohl ich 54 Jahre alt bin und seit 2 Jahren keine Periode mehr hatte! Liebe Grüsse aus Basel


Schweiz 27.6.2021: Merkblatt Haftung bei Corona19-Impfschaden
Mara, [27.06.21 14:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13775
Merkblatt Haftung bei Corona19-Impfschaden pdf


Kanton Basel-Land 27.6.2021: 2 ältere Damen 2fach gengeimpft mit Pfizer bekommen graugrünes Gesicht
Mara, [27.06.21 15:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13776
Eine neue Meldung:
Liebe Mara auch ich bedanke mich für Deine Arbeit, sooo viele Nebenwirkungen und es geht weiter‼️‼️😰😰🥵🥵Heute habe ich meine Nachbarin getroffen, ältere Dame, ich bin verschrocken, ihre Gesicht Farbe war graugrün….schon lange 2x geimpft Pfizer ich musste 2x hinschauen, gestern eine ältere Dame auch Bekannte das gleiche…beide BL geimpft Pfizer….

Shedding im Fitnesscenter durch die Gengeimpften: Krämpfe überall wie noch nie
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13776 (Fortsetzung)
Nun gehe ich regelmässig ins Fitness dort sind fast alle geimpft, ganz ehrlich, ich habe Angst von der geimpften ‼️🙈wenn ich es hin und wieder lese, dass man es doch spürt, ich hatte in letzte Zeit ziemliche Krämpfe in ganzen Körper, sowas habe ich nie gehabt, ich hoffe es ist nur Einbindung….ich bin nicht aleine meine Freundin hat auch grosse Angst….ich liebe den Fitness…ich hoffe jemand wird es mir ausreden…
Sollen wir aufgeben⁉️⁉️⁉️es nimmt kein Ende….kein Licht im Tunnel ⁉️⁉️
Bis Impfpflicht kommt, liebe Mara, dann will ich nicht mehr da sein….liebe Grüsse
Mara, [27.06.21 15:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13777
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Hallo mara, zu der Dame mit dem Fitness würde ich ihr vorschlagen das in der Natur zu machen...dort hat es alles was man braucht...das eigene Körpergewicht wirkt Wunder...mache ich schon immer und spart jede Menge Geld! Vor allem gibt es dort keine geimpften.


Schweiz 27.6.2021: Ärztin (ca. 40) gab dem Gruppendruck zur Genimpfung nach: Schlaflosigkeit nächtelang, grauer Star
Mara, [27.06.21 16:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13779
Eine neue Meldung und Frage an die Gruppe:
Hallo Mara, hast du schon mal davon gehört, dass jemand durch die Impfung grauen Star bekommen hat? Eine enge Freundin ist Ärztin? Hat sich impfen lassen (wollte eigentlich nicht, hat nächtelang nicht geschlafen aber der Gruppendruck war groß). Sie hatte immer gute Augen, nie Probleme und hat nach der Impfung grauen Star bekommen, muss nun operiert werden. Es gibt keine genetische Disposition und sie ist auch nicht alt. Es würde mich interessieren ob sie ein Einzelfall ist oder ob sich dieses Symptomatik nach der Impfung häuft. Danke! Alles Liebe!



Pfizer-Bericht 27.6.2021: Fehlgeburten durch Genimpfungen und sogar nur durch Shedding möglich
Mara, [27.06.21 18:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13780
Pfizer-Dokument bestätigt Fehlgeburten selbst durch Haut-Kontakt mit Geimpften
https://tkp.at/2021/05/05/pfizer-dokument-bestaetigt-fehlgeburten-selbst-durch-haut-kontakt-mit-geimpften/
Hunderte, wenn nicht Tausende von Frauen haben berichtet, dass sie unregelmäßige Blutungen/Gerinnungsstörungen erlitten hab


Schweiz 27.6.2021: Gengeimpfte haben eine leere Milz
Mara, [27.06.21 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13781
Eine neue Meldung:
Liebe Mara!
Ich bin Fussreflexzonentherapeutin
Und auch ich möchte gerne meine Beobachtungen weitergeben;
Was mir bei allen 2mal geimpften aufgefallen ist,ist da wo die Milz ist eine grosse Leere ist ! Bin am weiter beobachten ob sich das wieder erholt!





28.6.2021


Genimpfungen mit Impfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" - vom 28.6.2021

Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Frau (25) gengeimpft mit Moderna: Mens-Schmerzen und Atemnot
Mara, [28.06.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13787
Eine neue Meldung:
Guten Morgen Mara
Gestern junge Patientin, 25Jahre, massive Abdomenschmerzen mit Dyspnoe. Moderna Impfung vor 4 Tagen.


Schweiz 28.6.2021: Unterschriftensammlungen - Links
Mara, [28.06.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13788
BITTE BEI DIESEN 3 SEHR WICHTIGEN UNTERSCHRIFTENSAMMLUNGEN HEUTE NOCH MITMACHEN, ES EILT:

https://covidgesetz-nein.ch/

https://fbschweiz.ch/images/PDF/STOPP-Impfpflicht-VI-Onlinebogen-de-v3.pdf

https://mobilfunkhaftung.ch/


Genimpfsschaden Schweiz 28.6.2021: Grossmutter liess sich genimpfen, um ihre Enkelkinder zu sehen - erblindet fast auf 1 Auge - 2. Genimpfung wird verweigert, das Auge erholt sich
Mara, [28.06.21 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13789
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym.
Mein Mann ging heute golfen.Musste mitbekommen,das fast alle geimpft sind.Nur eine war dabei,diese sagte,sie wollte sich nicht impfen lassen,auf druck ihrer eigenen kinder wg.der enkelkinder tat sie es gleichwohl.sie wurde an einem auge fast blind.sie hat es der impfmeldestelle mitgeteilt.sie lässt sich der zweite shot nun nicht mehr geben und das auge hat sich inzwischen auch wieder erholt.


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Grosser Teil der Polizei im Aargau ist gegen die Genimpfung - einzelne Vorgesetzte machen Druck?
Mara, [28.06.21 08:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13790
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich las vor kurzem einen Beitrag in deiner tollen Impfschaden-Gruppe, wonach Polizisten im Aargau zur Impfung genötigt werden, respektive Druck aufgebaut werde.
Dies muss ich als langjähriger Ex-Kapo Aargau Bulle mit noch etlichen aktiven Kontakten zur alten Truppe klar verneinen.
Der grösste Teil ist, wie wir, gegen diese Impfung 👍🏻
Soll jetzt natürlich nicht heissen, dass es keine einzelnen Vorgesetzte gibt, die es versuchen.
Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Polizei St. Gallen organisiert Impfungen, die auf den Posten kommen
Mara, [28.06.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13791
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Meldung dazu:
liebe Mara

ich habe gerade den Beitrag des Polizisten aus dem Aargau gelesen. Im Kanton St. Gallen läuft das scheinbar anders. Da wird eine Angestellte aus dem Impfzentrum auf den Polizeiposten beordert und dann wird geimpft... hat mir die Leiterin des Fitnesszenters erzählt. Ihr Freund ist Polizist. Auf seinem Polizeiposten ist es so passiert.

Firmenverzeichnis Schweiz 28.6.2021: Ungeimpfte Läden für ungeimpfte Kunden
Mara, [28.06.21 09:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13791
Firmenverzeichnis Ungeimpfter für Ungeimpfte ganze CH /Répertoire des entreprises Non vacciné / Annuario aziendale non vaccinat
Dieser Kanal soll allen Dienstleistungsgruppen ermöglichen, als UNGEIMPFTE  PERSONEN ihre
https://t.me/joinchat/Dg5MKq38oYswNGFk


Video aus der Schweiz 28.6.2021: Wo Gengeimpfte sind, werden auf den TV-Handys mehr Bluetooth-Signale angezeigt
Mara, [28.06.21 09:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13793



Liebe Gruppe

Uns erreichen immer wieder Meldungen aus der Gruppe, wonach bestimmte Handys (offenbar nicht alle) in der Nähe von Geimpften Bluetooth-Signale anzeigen. Man schaue dazu dieses Video:

Wenn keine Geimpften in der Nähe sind, sei dies nicht der Fall.

Wir haben uns umgehört und auch Therapeuten haben uns das Phänomen bestätigt.
Könnt ihr bitte mithelfen, den Wahrheitsgehalt dieser Nachrichten zu bestätigen und wer mehr dazu weiss, melde sich bitte bei uns.


Bluetooth-Problem 28.6.2021: Bei 30 Ungeimpften werden KEINE Bluetooth-Verbindungen angezeigt
Mara, [28.06.21 09:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13794
Blututh-Foto 04 ohne Verbindungen
Blututh-Foto 04 ohne Verbindungen [9]
Dies die Anzeige bei 30 Ungeimpften in einem Raum:


Bluetooth-Problem 28.6.2021: Verdacht, dass Gengeimpfte das Bluetooth-Signal aussenden
Mara, [28.06.21 09:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13795
Hier Informationen der Person, die uns das Video geschickt hat:
Es geht um eine besorgniserregende Erscheinung, der weiter nachgegangen werden muss, dazu können gerne alle Leser beitragen!
Mit meinem Handy, ein Samsung S7, kann ich, wenn ich Bluetooth einschalte und die Umgebung nach Sendern durchsuche, 12-stellige Zahlen-Buchstabenkombinationen empfangen, die nicht als Namen dargestellt werden, wie das z.B. bei anderen Smartphones oder einem Drucker der Fall wäre. Nach den bisherigen Beobachtungen liegt der Verdacht nahe, dass die "Geimpften" dieses Signal aussenden. Versucht es selbst und macht Euch ein Bild. Es funktioniert allerdings nicht mit allen Smartphones. Das, neueste IPhone kann es nicht, aber mit Samsung S7, Shift Phone und Xiaomi klappt es.


Bluetooth-Problem 28.6.2021: Es wird bestätigt: Gengeimpfte provozieren Bluetooth-Verbindungen
Mara, [28.06.21 09:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13796
INFO an die GRUPPE

Wir haben bereits mehrere Meldungen von Mitgliedern der Gruppe erhalten, die obiges Video bestätigen, manche mit grossem Erstaunen.

Könnten die Journalisten in der Gruppe bitte dieser Gegebenheit nachgehen! Danke euch!

Bluetooth-Problem 28.6.2021: Andere Handys senden Bluetooth-Signale aus - aber von UNgeimpften nicht?
Mara, [28.06.21 09:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13797
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort darauf:
Hi Mara, ich lese den Impfschäden-Chat mit, vielen Dank für deine Arbeit! Eine kleine Rückmeldung zu den Bloetooth-Signalen. Ich bin Ingenieur und arbeite mit diesen Technologien. Es ist aus meiner Sicht praktisch ausgeschlossen, dass Geimpfte ein Bluetooth-Signal aussenden. Allerdings gibt es sehr viele elektronische Geräte, von denen man ein Bluetooth-Signal empfangen kann, ohne dass man dies auf den ersten Blick vermuten würde, z.B. für Service-Funktionen, Firmware-Updates usw. Liebe Grüsse
Bluetooth-Problem 28.6.2021: Gengeimpfte mit Covid-App strahlen Bluetooth-Signal aus?
Mara, [28.06.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13800
[Antwort auf Mara]
Eine Rückmeldung aus der Gruppe. Kann das bitte jemand überprüfen?
Hoi Mara, wegen Bluetooth: Ich denke eher, dass es die Covid-App ist die angezeigt wird. Die lauft mit Bluetooth.




Schönbühl Bluetooth-Problem 28.6.2021: Viele Bluetooth-Verbindunge in der Autogarage von Shoppyland
Mara, [28.06.21 10:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13801
[Antwort auf Mara]
Bluetooth-Foto
                          03
Bluetooth-Foto 03 [8]
Eine weitere Meldung:
Liebe mara, bitte anonym. Ich sitze gerade in der pause neben der einstellhalle vom shoppyland schönbühl, dies ist ein screenshot von meinem handy bezüglich bluetooth. Lg und danke für deine/eure arbeit.

Mara, [28.06.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13804
ZUR BLUETOOTH-SACHE:
Wir wollen hier keine Falschinformationen streuen. Wir versuchen lediglich anhand von Meldungen aus der Gruppe herauszufinden, ob an dem Phänomen etwas dran ist. Wer hier gründlich nachforschen kann, mache dies bitte! Wir werden die Ergebnisse dann gerne posten.


Mara, [28.06.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13805
Eine Meldung aus der Gruppe zur Bluetooth-Sache. Kann dem jemand gründlich nachgehen?

Alle mögliche kleine elektronische Geräte, z.B. Uhren, Thermostate, Kaffeemaschine, Radio, Fernseher, "intelligente" Lampen usw. Für einen echten Test müsste man mit einem Geimpften, wo man diesen Effekt vermutet, in einen abgeschirmten Raum gehen, oder in die Natur, und ausser einem Test-Handy nichts Elektronisches mitnehmen (keine Uhren, el. Autoschlüssel, Handys, Drahtloskopfhörer usw.)

Die Voraussetzungen, um physikalisch ein Bluetooth-Signal zu erzeugen, sind relativ umfangreich. Man braucht eine präzise Energiequelle, einen Signalprozessor, einen Hochfrequenzsender, eine Antenne. Die Antenne z.B. muss gewisse Abmessungen haben, damit sich eine elektromagnetische Welle ablösen kann. Das passt rein physikalisch nicht in eine Spritze.

Nochmal ich ;-) Die Bluetooth-Signale auf dem Screenshot kommen von Handlaserscannern (um Barcodes zu scannen), z.B. bei einer Kasse. Das Gerät heisst DS3678, hier ist die Bedienungsanleitung (siehe insbes. S.14 über Bluetooth):
https://www.zebra.com/content/dam/zebra_new_ia/en-us/manuals/barcode-scanners/ds3678-qsg-en.pdf

Mara, [28.06.21 11:08]
[Antwort auf Mara]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13807
bluetuth-Foto 01
bluetuth-Foto 01 [5]

Eine Meldung dazu aus der Gruppe:
Habe übrigens das mit dem bluetoothauf meinem Gesch. und Privathandy probiert. Habe Samsung S8..bei beiden zeigt es mir 2 Nr. an im Moment sind nur die Geimpften Nacbarn rechts zu Hause. Die links nicht und ich sitze draussen. Das sind 2 Personen!..hier die Fotos beider Handys

Mara, [28.06.21 11:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13808
Bluetooth-Foto 02
Bluetooth-Foto 02 [6]


Mara, [28.06.21 14:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13813
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Vielen Dank für deine Arbeit. Ich lese schon eine Weile mit und war ziemlich erschrocken über den Post über Bluetooth.
Da ich ein Xiaomi Redmi Smartphone habe und wusste dass ein geimpfter Bekannter von mir heute in seinem Rebberg arbeitet, bin ich da hin.
Ich bin also oberhalb von ihm ins Rebgässli gestanden und hab tatsächlich ein Signal erhalten! Ich habe es so gemacht dass ich mir einen Punkt ohne Signal gesucht habe und dann gewartet habe bis er näher kam. Ab ca 12 Meter Abstand hat es mir dann das Signal angezeigt als:
"Selten verwendete Geräte"
52:1F:F8:D6 usw (möchte aus Sicherheitsgründen nicht die ganze Nummer angeben)
Das Handy (kein Smartphone) hatte er im Auto unterhalb des Rebbergs gelassen. Habe es trotzdem mit ihm noch überprüft, Bluetooth war ausgeschaltet. Smartwatch oder ähnliches hat er auch nicht.


Mara, [28.06.21 15:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13816
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung:
Hey Mara, Echt Krass das mit dem Bluetooth…
Es gibt ja von Apple neue Tracker. Die sogenannten Airtags die haben auch nur Bluetooth und immer wenn ein iPhone in die nähe kommt verbindet es sich und sendet denn Ort an Apple eigentlich eine gute Sache um verlorene Gegenstände zu orten.
Aber ich vermute das Apple auch wenn nicht absichtlich vermutlich gezwungen durch die WHO so die geimpften orten kann. Und die Daten zur WHO senden muss.
Bitte Anonym Posten Danke


Mara, [28.06.21 15:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13817
Noch einmal betreffend dieser Bluetooth-Geschichte:
Wir wissen nicht, was dahinter steckt, ob es etwas mit der Impfung zu tun hat. Aber wir sind offen für Erklärungen und möchten der Sache nachgehen. Wer also mit Sicherheit weiss, was jeweils auf den Phones angezeigt wird, melde sich bitte.
Unterdessen konnten wir ja bestätigen, dass tatsächlich die Einstichstelle einiger Geimpfter magnetisch ist, deshalb möchten wir auch die Bluetooth-Geschichte nicht einfach als Fake abtun, bevor wir mehr wissen.

Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Augenarzthelferin mit gengeimpften PatientInnen, Shedding: Hämatome am Bein, Kopfschmerzen, lange Menstruation, fliessende Nase, Niesen, Schwindel - seit 2 Wochen nix mehr - die Gengeimpften haben nun Symptome: Unwohlsein, Lethargie, Kopfweh
Mara, [28.06.21 09:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13798
Eine neue Meldung:
liebe Mara
ich arbeite bei einem Augenarzt. Das Durchschnittsalter unserer Patienten ist geschätzte 55. Es sind sehr viele Geimpfte dabei. Bei den ersten Kontakten hatte ich starke Abwehrreaktionen. Hämatome am Bein, Kopfschmerzen, übermässige Regelblutung, die Nase lief ununterbrochen (wie ein allergischer Schnupfen), Dauerniessen, Schwindel. Seit 2 Wochen bin ich symptomlos. Allerdings beobachte ich vermehrt Symptome bei den Geimpften. Unwohlsein, Lethargie und Kopfschmerzen. Ich bleibe am Ball und beobachte weiter.

PS: ich trage seit Mitte Mai keine Maske mehr zum Einkaufen und seit Samstag habe ich mich entschieden die Maske nie wieder aufzusetzen. Es lebe der Widerstand! Habt Mut, wir sind keine Sklaven!


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Haufenweise Lokführer 2fach gengeimpft und arbeitsunfähig
Mara, [28.06.21 10:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13799
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
ich arbeite bei einer Regionalbahn darum bitte anonym posten.
Wir haben derzeit extrem viele ausfälle wegen 2t geimpften Lokführern.
Uns wird die Impfung wärmstens empfohlen.Punkto Nebenwirkungen wurde kommuniziert dass das Lokpersonal 2h nach der Impfung wieder fahren darf. Das macht mich nachdenklich ist doch der Lokführer-Beruf Sicherheitsrelevant und mit hoher Konzentraion verbunden.Piloten haben 48h Frist bis sie wieder fliegen dürfen nach der Impfung.
Ich selber lasse mich nicht Impfen und hoffe das im ÖV keine Impfpflicht kommt.
Liebe Grüsse und danke für Deine arbeit!



Genimpfschäden Schweiz 28.6.2021: Es werden viel zu wenig Genimpfschäden gemeldet
Mara, [28.06.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13802
Aufruf an die Gruppe:

Die Swissmedic spricht von 3000 Meldungen zu Nebenwirkungen, was unmöglich ist, wenn man die alleine bei uns gesammelten Meldungen anschaut. Bitte, liebe Gruppenmitglieder, meldet eure Impfschäden!!


Bern korrupte Swissmedic 28.6.2021: Es wird weiterhin ein positives Kosten-Nutzen-Profil für Genimpfungen behauptet - trotz über 1000 schweren Nebenwirkungen
Mara, [28.06.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13803
Die
                          korrupte Swissmedic mit Bill Gates behauptet
                          trotz 1000 schweren Nebenwirkungen für die
                          kriminellen Gen-Impfungen immer noch ein
                          positives Kosten-Nutzen-Profil
Die korrupte Swissmedic mit Bill Gates behauptet trotz 1000 schweren Nebenwirkungen für die kriminellen Gen-Impfungen immer noch ein positives Kosten-Nutzen-Profil [7]


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: 2fach Moderna bei Frau (43) und Mann (42): 2 Tage arbeitsunfähig mit Fieber+Gliederschmerzen - die Frau 1 Woche müde
Mara, [28.06.21 10:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13806
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Meine Schwester (43 J.) und ihr Mann (42 J.) haben sich am Montag 21.6.21 das 2. Mal mit Moderna impfen lassen. Beide waren danach und am darauffolgenden Tag mit Fieber und Gliederschmerzen im Bett. Meine Schwester war noch die ganze Woche müde...


FDA 28.6.2021: WIESO kommt die Warnung erst jetzt?
Mara, [28.06.21 11:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13809
Die FDA hat am 25.6. eine Warnung bezüglich Herzmuskelentzündungen herausgegeben. Link:
https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/coronavirus-covid-19-update-june-25-2021


Genimpfmord Kanton Aargau 28.6.2021: Frau (36, kerngesund mit 3 Kindern) stirbt 1 Tag nach der 2. Genimpfung - offiziell: Nierenversagen
Mara, [28.06.21 11:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13810
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich kenne ein Fall im kanton Aargau
Eine Frau ist mit 36 Jahren 1 tag nach der 2 Impfung gestorben. Die Frau war kerngesund, sie hat 3 Kinder hinterlassen. Heute habe ich erfahren, dass sie an Nierenversagen gestorben ist.
Gruß Armin


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Mann (23) nach 2. Genimpfung: Gelbe Flecken am Brustkasten
Mara, [28.06.21 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13811
Eine neue Meldung:
23jähriger hat nach der 2. Impfung lauter gelbe Flecken auf dem Brustkasten.


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Frau (78) mit etwas Übergewicht bekam Todesspritze Pfizer Anfang 2021 - 3 Tage danach Hirnschlag, hospitalisiert, dann 4 Wochen Reha-Klinik - Arzt leugnet Zusammenhang mit Genimpfung, obwohl die ganze Verwandtschaft OHNE Hirnschlag ist - Arzt ist für 2. Dosis (!) - und sie bekommt die 2. Dosis (!) - Meldung nützt nichts: Swissmedic hat den Fall nicht aufgenommen!
Mara, [28.06.21 14:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13812
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Hier nun der Hinweis auf einen leider schweren Impfschaden (bitte anonym):

Die Grossmutter meiner Partnerin, 78 Jahre alt, tendenziell übergewichtig aber sonst gesund, hatte sich Anfang 2021 mit Pfizer/Biontech impfen lassen. 3 Tage nach der ersten Dosis hatte sie einen Hirnschlag und musste stationär im Spital betreut werden. Danach folgten 4 Wochen ReHa Klinik. Inzwischen geht es ihr wieder einigermassen gut. Ein Zusammenhang mit der Impfung wurde auf Nachfrage vom behandelnden Arzt vehement verneint, obwohl in ihrer Verwandtschaft in den letzten 100 Jahren niemand einen Hirnschlag erlitten hatte. Auch spreche nichts gegen die 2. Dosis. Nur der Termin für die 2. Dosis wurde um 2 Wochen verschoben. Sie hat die 2. Dosis inzwischen erhalten und hatte glücklicherweise bisher keinen weiteren Schlaganfall.
Der Fall wurde Swissmedic gemeldet und von Swissmedic bestätigt. In der offiziellen Liste der Impfschäden (1. Quartal 2021) konnten wir jedoch keinen Eintrag über Hirnschläge finden...


Genimpfschaden Kanton Zürich 28.6.2021: Frau (ca.35) mit 2. Genimpfung - 1 Tag danach enorme Gliederschmerzen, Fieber+Unwohlsein
Mara, [28.06.21 14:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13814
Eine neue Meldung:
Liebe Mara (auch diese Nachricht bitte anonym posten - merci)!

Arbeitskollegin ca 35Jahre alt, Freitag 2te Impfung erhalten. Am Wochenende enorme Gliederschmerzen, Fieber und ein ganz komisches Unwohlsein. „Habe mich gefühlt als wäre ich einen Marathon gelaufen“ Impfstoff unbekannt. (Kanton ZH)

Kanton Aargau 28.6.2021: DozentInnen und LehrmeisterInnen raten zur Vorsicht bezüglich Genimpfungen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13814 (Fortsetzung)
Am Wochenende erzählte mir mein Schwester (19J. Lehrtochter im FAGE Bereich Kanton AG) dass sich die Dozenten an der Berufsschule auch immer kritischer zur Impfung äussern. Respektiv zur Vorsicht-Aufrufen. Auch in ihrem Lehrbetrieb hat sie von ihrer Lehrmeisterin die volle Rückendeckung 💪🏼!

..es gibt sie noch, die Gut-Menschen da draussen ❤️ (wir sind mehr, als wir denken!)

In Glaube, Hoffnung & Liebe
🦋


Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Frau (ca.30-50?) gengeimpft leidet mit Fieber, Husten, Erkältung, Kopfweh
Mara, [28.06.21 15:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13815
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bitte anonym posten.
Meine Bekannte hat sich impfen lassen. Sie hat so starke Nebenwirkungen, fieber, Husten, Erkältung, Kopfschmerzen, dass sie nicht weiss, ob sie es aushalten kann. Sie sagte, es sei viel schlimmer als normale Grippe. Warum impft man sich dann?


KEIN Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Da lässt sich jemand aufklären
Mara, [28.06.21 16:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13819
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich möchte heute etwas erfreuliches erzählen.
Ich hatte heute Mittag ein längeres Gespräch mit einer Bekannten.
Sie hat die Absicht geäussert, sich impfen zu lassen.
Ich habe sie umfassend aufgeklärt und ihr sonst Hinweise gegeben, wie sie ihre Gesundheit in einem guten Gleichgewicht hält.
Sie war sehr offen für meine Anregungen und hat mir versichert sich nicht impfen zu lassen 🌸🌸🌸.


Genimpfschaden Kanton Zürich 28.6.2021: Gengeimpfte (ca.70) mit Wesensveränderung schimpft mit Mossad-Vokabular gegen Ungeimpfte

Mara, [28.06.21 17:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13820
Eine neue Meldung:
Leider muss ich auch von einer Wesensveränderung einer Geimpften berichten 😢: wir haben eine Stammkundin, die regelmässig in unserem kleinen Gesundheitsfachgeschäft einkauft, denn sie ist eine „Risikopatientin“ und ca. 70 Jahre alt. Immer stets freundlich hat sie uns an Weihnachten noch eine handgeschriebene Karte mit einem Zustupf für den Znüni gegeben. Bei ihrem letzen Einkauft wollte sie wissen, ob ich geimpft bin. Auf meine Verneinung  hin habe ich ein Donnerwetter erlebt. So viel Bösartigkeit habe ich in meinen 25 Arbeitjahren noch nie erlebt! Unter anderem hat sie mich angekeift, dass ich als Ungeimpfte die anderen anstecke und sie dann wegen mir sterben werden. Ich würde nicht daran sterben, da ich noch jung sei. Meine Argumente von wegen „wenn die Impfung ja schützt“ waren nichtig. Sie hat gesagt, dass sie zum Schutz der anderen weiterhin Maske trage, auch wenn sie zweifach geimpft sei. Ich habe sie noch gefragt, ob es denn ok sei, wenn sie als Geimpfte zum Beispiel Influezaviren verteile und jemand daran stirbt!?!? Sie hat auf die Statistik gewiesen und gesagt ich sollte doch genau wissen, dass dadurch viel weniger Menschen gestorben sind. Alles argumentieren brachte nichts. Sie hat einfach den ganzen Kübel an Zorn über mich ausgeleert. Und als einzige Erklärung, warum die Frau auf einmal so bösartig ist, bleibt mir der Verdacht wegen ihrer Impfung. Ich befürchte, dass sie leider nicht die letzte sein wird, die so reagiert, wenn sie von meinem Impfstatus erfährt 😢 Kanton Zürich


Genimpfschaden Kanton Solothurn 28.6.2021: Frau (79) Ende April 2fach gengeimpft mit Moderna - tagelang Magen-Darm-Sachen mit Kotzen - sie glaubt, es komme von Erdbeeren - keine Meldung
Mara, [28.06.21 17:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13821
Eine neue Meldung:
Meine Schwiegermutter, 79 Jahr alt, wurde Ende April zum zweiten Mal mit Moderna geimpft. Sie hatte danach mehrere Tage anhaltende, starke Magen-Darm-Beschwerden mit Durchfall und Erbrechen. Sie sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung. Einen Tag zuvor war sie auf einem Erdbeerenfeld und sie hat gesagt, sie hätte noch nie zuvor so viele Erdbeeren gegessen. Sie hat sogar den Bauern angerufen, um sich zu erkundigen, mit was die Erdbeeren behandelt wurden. Nichts Spezielles. Nach ein paar Tagen haben die Beschwerden wieder aufgehört. Es ist natürlich nicht gemeldet, da sie die bösen Erdbeeren im Verdacht hat. Kanton Solothurn


Genimpfschaden Kanton Zürich 28.6.2021: Frau (ca.40) seit 1. Genimpfung Moderna mit Stirn- und Nebenhöhlenentzündung+"Blutrauchen" in Ohren seit 3 Wochen, Medis nützen nix+Ärzte leugnen Zusammenhang mit der Genimpfung - sie will die 2. Genimpfung absagen - keine Meldung gemacht
Mara, [28.06.21 17:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13822
Eine neue Meldung:
Eine Kundin, ca. 40 Jahre alt, kam zu uns in unser Gesundheitsfachgeschäft wegen einer deftigen Stirn- und Nebenhölenentzündung und starkem „Blutrauschen“ in den Ohren. Die Beschwerden hatte sie bereits über drei Wochen lang und trotz medikamentöser Behandlung keine wirkliche Besserung, ausser die Kopfschmerzen, die sich etwas abgeschwächt hatten. Sie hat gesagt, die Beschwerden hatten kurz nach ihrer ersten Moderna-Impfung begonnen und sie hat gesagt, dass sie noch nie in ihrem Leben so krank war. Sie sei am durchdrehen wegen dieser starken Ohrgeräusche. Dann hat sie geäussert, dass sie starke Angst habe, denn nächste Woche sei der zweite Impftermin. Ich habe ihr empfohlen, sich das nochmals gut zu überlegen und wenigstens zu warten, bis sie wieder kerngesund sei, denn dies sei früher eine Grundbedingung gewesen, wenn man zum Impfen ging. Nach einem  langen Gespräch hat sie von sich aus entschieden, die Impfung abzusagen. Der Vorfall ist nicht gemeldet, da sie gesagt hat, dass von den Ärzten  jeglicher Zusammenhang mit der Impfung bestritten wurde. Kanton Zürich


KEIN Genimpfschaden Schweiz 28.6.2021: Schwiegereltern+Mutter (73-75) verweigern Genimpfung - Mann (ca.75) wird abgewiesen wegen Hirnschlag+Blutverdünner - will seinen Impftermin "weitergeben"
Mara, [28.06.21 17:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13823
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich möchte auch noch etwas Mut schicken. Meine Schwiegereltern sowie meine Mutter lassen sich nicht impfen (zwischen 73 u 75 Jahre),weil es ihnen zu unsicher ist. Mein Vater (Hirnschlag Patient) hat sich angemeldet bei einem Impfzentrum. Nachdem er den Hirnschlag u den konsumierenden Blutverdünner erwähnt hatte, wurde er abgespiesen....man melde sich für eine Terminvergabe wieder bei ihm. Das war vor ca. 7 Wochen mittlerweile konnte ich ihn überzeugen, es nicht zu tun. Er hat nie mehr etwas vom Impfzentrum gehört,würde aber bei einem Anruf seine Impfung "weitergeben" an andere

Weitere Meldungen von Genimpfschäden:

Shedding D-A-CH 28.6.2021: Energetische Heilerin mit Gengeimpften ab Ende Februar: Shedding mit Herzentzündung, Schilddrüse gestört - gengeimpfte Klienten kommen mit Müdigkeit, Kopfweh, Bruststechen, Herzrhythmusstörungen: Herzentzündungen, Schilddrüsenprobleme, Nierenprobleme
Shedding Nebenwirkungen D-A-CH, [28.06.21 10:53]
https://t.me/sheddingopferschweiz/10682
Hallo. Ich bin energetische Heilerin und hatte den ersten Kontakt mit Geimpften Ende Februar. Kurz danach begann es mit einer Herzentzündung und die Schilddrüse ging in den Keller. Nachdem in Deutschland die Massenimpfungen ca. Ende März anfingen, bekomme ich jeden Tag Klienten, die über Müdigkeit, Kopfschmerzen, Bruststechen und Herzrhytmusstörungen usw klagen. Ich kann Funktionen und Entzündungen austesten. Und nahezu bei allen treten Entzündungen im Herz auf. Als weitere Nebenwirkungen sind Schilddrüsenprobleme und Nierenprobleme sichtbar. Anfänglich war es nur ein Vedacht, dass da was von den Geimpften überspringt. Dieser erhärtete sich aber, nachdem die Häufung extrem zunahm. Mittelerweile wird es ja nicht mehr abgestritten.




Genimpfschäden aus Telegram: "Impfschaden Schweiz Corona" 29.6.2021:

Sie genimpfen sich zu Tode:

Genimpfschäden Weinfelden (Thurgau) 29.6.2021: Frau 1. Genimpfung: Armschmerz+Kopfweh. 2. Genimpfung: Heftiger Armschmerz+heftiges Kopfweh - Tochter (30) gengeimpft mit Augenentzündungen - Tochter (33) gengeimpft Erbrechen+starker Schwindel - Schwiegersohn (28) gengeimpft: Schüttelfrost etc., 2. Genimpfung: Schüttelfrost+Fieber
Mara, [29.06.21 08:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13852
Eine neue Meldung:
Sali Mara… Frau 61 2x geimpft Weinfelden TG. Erste Impfung: Armschmerz und Kopfweh. Bei der Zweiten auch und heftiger. Ihre Tochter um die 30 auch geimpft hat Augenentzündungen. Ihre andere Tochter, 33 war übel, Er rechen und starker Schwindel. Ihr Schwiegersohn 28 hatte Schüttelfrost ect. aber ohne Fieber bei der ersten. Werde weiter beobachten… alle im TG
Bitte anonym


Schweiz 29.6.2021: Irgendjemand will die Freunde der Verfassung fertigmachen (Verdacht: Mossad-Antifa aus Basel Synagoge Leimenstrasse) - aber die Post kommt IMMER an
Mara, [29.06.21 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13853
[Weitergeleitet aus Freunde der Verfassung]
[ Bild ]
Alle Postsendungen kommen beim Aktionsbündnis Urkantone und bei den Verfassungsfreunden an!

Auf diversen Kanälen kursieren Gerüchte, dass die Post nicht ankommt - DAS STIMMT NICHT!

Wir haben heute 3 Kisten voller Couverts erhalten und 4'653 Unterschriften gezählt. Es treffen jetzt täglich über 4'000 Unterschriften bei uns ein.

Wir konnten weder bei uns noch bei den anderen Organisationen Unregelmässigkeiten feststellen. Wir haben Test-Sendungen gemacht und bis anhin nie Probleme gehabt.

t.me/verfassungsfreunde


Österreich 29.6.2021: Neu: Kanal "Impfschäden Österreich"
Mara, [29.06.21 08:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13854
Gerne geben wir hier den Kanal für Österreich bekannt, der aber nicht von uns betrieben wird:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Oesterreich

Anonyme Berichte über Erkrankungen und Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer Coronaimpfung.


Genimpfschäden Kanton Waadt: Mann (37 topfit) gengeimpft: 1 Tag arbeitsunfähig mit Grippe - Mann (37): 2-3 Tage verwirrtes Hirn, Zahlendreher etc. - Frau (34) gengeimpft: 1 Tag arbeitsunfähig - Mann (30) gengeimpft: 3 Tage Koma lebensgefährlich, überlebt mit Beatmung in der Intensivstation - Mann (50) gengeimpft: 1 Woche arbeitsunfähig mit Fieber+Schlaflosigkeit+Abgeschlagenheit - Mann (32) gengeimpft: Schmerzen im Corona-Arm 1 Tag
Mara, [29.06.21 08:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13855
Eine neue Meldung:
Gutentag.
Hiermit sende einen Auszug von meinen Bekannten Fällen: 7
Meldungen von Impfnebenwirkungen von meinem Freundeskreis und Bekanntenkreis :
1. Spritze im Kanton Waadt:

1. junger Mann, 37 Jahre top fit, lag ein Tag danach flach voll krank, wie Grippe

2. junger Mann, auch 37. , es erging ihm in den folgenden 2-3 Tagen schlecht, er hatte Mühe mit der Erinnerung von Namen in der Firma und verdrehte Zahlen, konnte sie nicht mehr lesen von Deutsch oder Französisch her...

3. Eine Frau, etwa 34 Jahre jung, auch sie fühlte sich schlapp und Müde, konnte 1 Tag nicht mehr arbeiten.
Jetzt haben alle Bange vor der zweiten Injektion da es scheinbar noch schlimmer kommen würde... aber da müssen Sie jetzt durch...

4. Junger Mann, Unternehmer etwa 30, lag 3 Tage im Koma in der IS, wurde beatmet und wäre um ein Haar nicht mehr unter uns...
Jetzt geht es ihm wieder gut

5. Italienischer Bauarbeiter, 50 Jahre alt, wurde von mir persönlich gewarnt, wurde am Samstag geimpft (da sie ja im Sommer nach Hause zur Famillien wollen) und war das ganze Wochenende krank, Fieber, fand kein Schlaf, sehr abgeschlagen, kommt Morgen Dienstag wieder zur Arbeit.

6. Anderer Bauarbeiter, Mann 32 Jahre jung, hatte einen Tag lang Schmerzen im Oberarm,

Genimpfschäden Kanton Freiburg 29.6.2021: Mann (ca.50) 1. Genimpfung: Starke Übelkeit mit Todesgedanken 2 Tage lang
Kt Freiburg

7. Mann, gegen die 50, war nach der ersten Impfung todübel, 2 Tage lang dachte müsste sterben...

Alles Liebe und Gute


Genimpfschäden Behindertenheim Kt. Bern 29.6.2021: 1. Genimpfung ohne nennenswerten Nebenwirkungen - 2. Genimpfung: Frau 2-3 Tage arbeitsunfähig
Mara, [29.06.21 09:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13856
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
inzwischen kann auch ich von Impfschädigungen berichten.
Meine Frau arbeitet mit geistig behinderten Menschen. Es wurden nahezu alle Mitarbeiter und Klienten gleichzeitig geimpft. Es gab keine nennenswerten Nebenwirkungen.

Vorletztes Wochenende musste meine Frau dann aber für einen neuen Mitarbeiter einspringen welcher die Zweitimpfung erhalten hatte. Dieser war total Krank für 2-3 Tage.

Genimpfschäden Kt. Bern 29.6.2021: Tierärztin gengeimpft arbeitsunfähig
Letzte Woche sollte der Hund von meinem Arbeitskollegen operiert werden. Die OP wurde verschoben, da die Ärztin aufgrund von Impfnebenwirkungen nicht arbeitsfähig ist.

Genimpfschäden Kt. Solothurn 29.6.2021: Behindertenbetreuerin nach 2. Genimpfung 2 Tage arbeitsunfähig
Ich habe dann gestern mit einer Arbeitskollegin aus Solothurn telefoniert. Sie hat am Freitag die zweite Impfung bekommen.
Am Wochenende war sie komplett ausser Gefecht gesetzt.
Montag wäre sie nicht arbeiten gegangen wenn sie als verantwortliche nicht Notfallmässig hätte einspringen müssen.
Am Sonntag hat sie sogar Blut erbrochen.
Sie sagte zu mir, dass ich mich auf keinen Fall Impfen lassen soll.

Alle Fälle sind aus dem Kanton Bern.

Die Vorhersage in der Offenbarung Kapitel 13: Ein Zeichen wird auf Hand oder Stirn gebrannt und die Menschen sind beim Teufel
Für mich sind dies eindeutig Zeichen der Zeit. Die Menschen laufen den Obrigkeiten mit einem bedingungslosen Grundvertrauen nach. Vor 2000 Jahren wurde vorhergesagt das eine Zeit kommen wird in der den Menschen ein Zeichen auf die rechte Hand oder Stirn gegeben wird ohne das niemand mehr kaufen oder verkaufen kann (Offenbarung 13 - letztes Buch in der Bibel). Wir sehen gerade die weltweite Stufenweise Etablierung dieses Systems. Das schlimme ist, dass es eines Tages eine entgültige Entscheidung gegen Gott geben wird und die Menschen, welche jenes Zeichen annehmen nicht mehr umkehren können.
Auch wenn ich persönlich nichts mit den "Energiearbeiten" vieler aus der Gruppe anfangen kann, ist die Einordnung der "Abgeschnittenheit" in diesen Kontext nicht von der Hand zu weisen.
Ich selber habe Theologie studiert und sehe, dass sich alles was die Bibel prophezeit hat, vor unseren Augen erfüllt. Noch trauriger ist es für mich, dass es mehr aufgewachte säkulare Menschen als Christen gibt. In meiner eigenen Gemeinde kann ich kaum etwas dazu sagen ohne eine dafür auf den Deckel zu bekommen. Aber auch hierzu sagt die Bibel, dass das Gericht am Hause Gottes anfängt (Bibel  1.Petrus 4,17).
In meinem Herzen herrscht grosse Hoffnung, denn ich weiss, dass die Zeit der Erlösung aller guten Menschen Nahe ist.
Gott sagt, dass wer von ganzem Herzen nach der Wahrheit und Antworten sucht, von denjenigem wird er sich finden lassen.
Seit Wachsam und möge der Friede Gottes euren Herzen schützen!


Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Frau (30-50?) 2. Genimpfung: Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen+Erbrechen+psychischer Verfall
Mara, [29.06.21 11:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13857
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bitte anonym…
Habe gerade mit meiner Kollegin gesprochen, sie hatte am Freitag ihre zweite Impfung und am Freitag abend bekam sie Schüttelfrost und Fieber, dann kamen Gliederschmerzen dazu und am Samstag abend hatte sie so starke Bauchschmerzen wie noch nie, sie meinte, sie hätte gedacht, sie sterbe vor Schmerzen, dann musste sie erbrechen. Seit Sonntag geht es ihr besser, aber es ist noch nicht ganz gut, sie fühlt sich immer noch schlapp. Und was sie mir noch erzählt hat, sie hat das Gefühl, dass es ihr psychisch nicht mehr gut geht, sie sagt, sie hoffe, dass dieser belastende Druck bald wieder weg geht. (sie hatte es vor Jahren mal mit der Psyche)

Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Mann (30-50?) mit 2. Genimpfung trotz Corona-Krankheit vorher
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13857 (Fortsetzung)
Ihr Mann hätte gestern die zweite Impfung gehabt, hat dem Arzt dann erzählt, dass er nach der ersten Impfung Nebenwirkungen hatte. Der Arzt fragte ihn dann, ob er schon Corona hatte? Er hatte Corona vor einem halben Jahr (nur kein Geschmack, sonst keine Symptome) und der Arzt meinte dann, nein dann empfehle er ihm, keine zweite Impfung zu machen. (Sein Hausarzt hat ihm empfohlen, die Impfung zu machen, weil er nur einen milden Corona Krankheitsverlauf hatte)

Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Frau (ca. 65) nach Genimpfung: Muskelschmerzen sind verstärkt
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13857 (Fortsetzung)
Die Schwiegermutter meiner Kollegin sagt, sie hätte seit der Impfung mehr Muskelschmerzen (Muskelschmerzen hatte sie vorher schon).

Grössenwahn bei Gengeimpften

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13857 (Fortsetzung)
Was mich verwundert, meine Kollegin lacht über die ganzen Nebenwirkungen, ist stolz geimpft zu sein und froh, die Bauchschmerzen überstanden zu haben. „Nur“ die Psyche macht ihr zu schaffen.

Keine dieser Nebenwirkungen wurden gemeldet. Ich habe meiner Kollegin gesagt, sie solle diese melden gehen und werde sie sicher nochmals darauf ansprechen.

Die Eltern meiner Kollegin hatten keine Nebenwirkungen.

Liebe Grüsse, C.


Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Der Fantasiegott besetzt noch manches Herz
Mara, [29.06.21 11:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13859
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Danke für diesen letzten Beitrag mit den Zitaten aus der Bibel. Als kleines Kind schon habe ich Gott im Herzen stärker gefühlt als im so genannten  „Gottes-Haus“. Es gibt viele, die wirklich nach der Wahrheit suchen und das Licht in dieser Welt halten. Der herkömmliche Glaube hat leider viele blind gemacht.

Genimpfschäden Kanton Zug 29.6.2021: Frau (Mitte 40) mit 2. Genimpfung: Bauch+Nierenschmerzen v.a. nachts
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13859 (Fortsetzung)
Leider habe ich auch mal wieder Impf-Nebenwirkungen zu melden. Eine Arbeitskollegin, Mitte 40. Seit der 2. Impfung starke Bauch und Nierenschmerzen, vor allem nachts. Sie vermutet einen Zusammenhang und ich hab ihr geraten zum Arzt zu gehen und es nicht anstehen zu lassen.

Genimpfschäden Kanton Zürich 29.6.2021: Mann (Mitte 30) 2fach gengeimpft: Starker Gewichtsverlust, grau und freudlos
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13859 (Fortsetzung)
Ein Freund hat wahnsinnig abgenommen (Mitte 30) Er sah grau und freudlos aus beim letzten Wiedersehen und ich war leicht schockiert. Später hat er dann beiläufig erwähnt, dass er vollständig geimpft ist. (Kanton ZG und ZH)

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Kraft.


Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Mann (58) 2fach Moderna gengeimpft: Psyche wird aggressiv - Drohung gegen UNgeimpfte mit Erstechen
Mara, [29.06.21 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13860
Eine neue Meldung:
Hallo mara habe auch noch eine weiter meldung.
Von meiner mutter der nachbar den sie seit 18 jahren kennt und neben ihm lebt war immer freudich sympatischer mann.
Er ist 58 jahre alt moderna 2 geimpft.
Er hatte zu meiner mutter gesagt als sie sich im graten getroffen haben ob sie sich jetzt ändlich auch impfen lisse, meine mam sagte nei sicher nicht spirze ich mir dieses gift, darauf sagte er zu ihr sie müsse aupassen in zürich werden die ubgeimpften erstochen. In einem so agresiven ton das sie in in zukunft aus dem weg geht.
Sie sagte ihm, wie schade sie es findet wie er sich verändert hätte ging rein in die wohnung.


Schweiz: UNgeimpfte sollen sich vernetzen
Mara, [29.06.21 11:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13861
LIEBE GRUPPE
Wir bekommen viele Anfragen mit der Bitte, Gruppenmitglieder zu vernetzen. Leider können wir bei solchen Mitteilungen aus Zeitgründen nicht mehr helfen. Danke für euer Verständnis, dieser Kanal beansprucht sehr viel Zeit.

Mara, [29.06.21 13:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13862
Hallo Mara
Betreffend Vernetzung. Es gibt hier einen Kanal, der bereits die Menschen miteinander vernetzt:
https://t.me/ungeimpfte_Schweiz
Ungeimpfte Schweiz - Infokanal
Kanal, in welchen sich Ungeimpfte (gegenseitig) informieren und austauschen können, um zu erfahren, welche Betriebe ungeimpfte nicht diskriminieren.
Bitte unbedingt das erste Thema zuerst lesen!


Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Genimpfung provoziert 3 Tage Spitalaufenthalt
Mara, [29.06.21 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13863

Eine neue Meldung:
Ig bi wider unter de Läbige. Bi drei Tag im Spitau gläge nach der Impfung. L G Theo

Schweiz:
                                  Genimpfung provoziert 3 Tage Spital
Schweiz: Genimpfung provoziert 3 Tage Spital [1]


29.6.2021: Genimpfungen sind Menschenexperiment - Nürnberger Kodex ist verletzt - CTCAE-Kriterien für Nebenwirkungen - Langzeitwirkungen sind nicht erforscht - alles ist experimentell+teleskopiert - erster Abschluss der Corona-Impfstudien 2023 - Nebenwirkungen melden - anonym bleiben hat keinen Sinn!
Mara, [29.06.21 14:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13864
Eine neue Meldung:
Liebe alle
Einige Jahre habe ich in der klinischen Forschung im Quality Management gearbeitet.
Was aktuell mit der Gen-Spritze passiert ist haarsträubend, es ist ein nie dagewesenes Humanexperiment!

Es widerspricht dem Nürnberger Kodex. Dieser wurde definiert, damit nie  wieder (nach 2.Weltkrieg) Menschen unter Zwang/Erpressung zu experimentellen Untersuchungen forciert- oder überredet werden.

In einer „herkömmlichen„  klin. Studie werden sogenannten Adverse Events(Nebenwirkungen)/toxische Ereignisse gemäss CTCAE-Kriterien erfasst und nach Schweregrad klassifiziert. Normalerweise werden über Jahre (!) follow ups gemacht. Dort werden Probanden in regelmässigen Abständen untersucht (physisch und meist auch mit Labor/ bildgebende Verfahren).

Lasst euch mit dem Argument „es sei doch sicher“ nicht abspeisen. Selbst wenn die kurzzeitigen Nebenwirkungen nicht so heftig wären, wie sie aktuell sind, die Langzeitnebenwirkung kann niemand voraussagen.

Zur Erinnerung- bei diesen Covid„Impf“-Stoffen handelt es sich um eine EXPERIMENTelle Gen-Spritze. Die präklinischen Studien wurden teleskopiert (=verkürzt resp. Nicht sauber abgeschlossen), es wurde die nächste Studienphase vorangetrieben. Normalerweise wird sicherheitshalber eine Phase nach der anderen durchlaufen und abgeschlossen. Bei heftigen Reaktionen wird wieder ein Schritt zurück gegangen/Phase 1 oder ggf. Die Studie abgebrochen.

Die ersten offiziellen Studien betr. Covid“Impfung“ werden im 2023 publiziert. Bis dahin wird frisch fröhlich die halbe Welt krank gespritzt, auch Kinder!

Ich bitte euch alle dringendst, Nebenwirkungen an die Swissmedic zu melden (was auch immer diese mit den Meldungen machen oder auch nicht…).

Ich verstehe nicht, was es hier rumzudrucksen gibt, warum viele anonym bleiben wollen 🙄?

Es ist an der Zeit sich zu positionieren und aufzustehen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Wen nicht du und ich, wer dann?

Allen da draussen wünsche ich viel Mut und Kraft. Es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder🌈!


Genimpfschäden Schweiz 29.6.2021: Frau nach 2. Genimpfung 1 Woche arbeitsunfähig: Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Ausschlag am ganzen Körper
Mara, [29.06.21 15:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13865
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Klientin hat mir erzählt, dass ihre Bürokollegin nach der zweiten Impfung eine Woche nicht zur Arbeit erschienen ist. Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen. Sie hat einen Ausschlag am ganzen Körper. Ist bis heute nicht weg.


Genimpfschaden Basel-Land 29.6.2021: Jugendlicher (17) 1mal gengeimpft: Darmdurchbruch - OP - Verstopfung im Darm soll Blinddarm gereizt und Darmdurchbruch provoziert haben - 2. Genimpfung ist geplant
Mara, [29.06.21 16:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13867
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bitte anonym: heute von meiner Freundin folgender Bericht gehört:
Kollege von ihrem Sohn,
Junge 17 J. letzte od. vorletzte Woche Impfung erhalten (BL). I-Stoff nicht bekannt. Danach mit Darmdurchbruch ins Spital eingewiesen. OP gemacht-zum Glück alles gut gelaufen. Erklärung der Ärzte: Verstopfung im Darm führte zu Blinddarmreizung und anschliessend kam es zum Durchbruch😖 die 2. Impfung folgt….
Das was hier den Jugendliche angetan wird ist ein Verbrechen und gem. Herr Gerhard Wisnewski ist die eigentliche Bioattacke die Impfung. Spannende Ansicht. Zu hören im letzten Corona Ausschuss mit Dr. Füllmich.
Danke für deine Arbeit🙏


Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Frau (50) 2fach Moderna gengespritzt: total krank, 3 Tage hohes Fieber+Gliederschmerzen+Herzrasen - gemeldet - Auffrischung ist abgesagt
Mara, [29.06.21 16:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13868
Eine neue Meldung:
Bitte anonym posten: Aus Bekanntenkreis: Frau, 50J, Moderna, hat sich nach der zweiten Impfung noch nie in ihrem Leben so krank gefühlt. 3 Tage hohes Fieber, Gliederschmerzen und Herzrasen. Diese Nebenwirkung wurde Swissmedic gemeldet. Sie regt sich fürchterlich auf, dass so wenige Meldungen an Swissmedic gehen und wird ganz sicher keinen dritten Booster machen.

Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Mann (ca.70) nach Genimpfung: Juckender Ausschlag wird immer schlimmer, Cremes helfen nicht - Notfall im Spital: Ärzte unetrsuchen die Haut und schlussfolgern: kommt von der Genimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13868 (Fortsetzung)
Aus meinem Arbeitsumfeld der Apotheke. Herr, ca 70 J, hatte zuerst ringelrötelnmässigen Ausschlag, der sich aber von Woche zu Woche verschlimmerte. Cremen und Antihistaminika halfen nicht gegen unerträglichen Juckreiz. Er begab sich auf den Notfall ins Spital. Dort wurde ihm unter dem Arm ein ca. 5cm langes Stück Haut zur Biopsie entnommen. Immerhin kamen die Aerzte zum Schluss, dass der Ausschlag eindeutig auf die Impfung zurückzuführen war.


Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Frau (ca.70) nach 2. Genimpfung: Schwächeanfall, Bewusstlosigkeit im Bad
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13868 (Fortsetzung)
Dann Frau, ca 70J, hatte am Tag nach der zweiten Impfung einen Schwächeanfall, [so] dass ich [sie] im Bad bewusstlos zusammengebrochen ist. Gott sei Dank hat sie sich nicht verletzt. Ihr Mann wollte zuerst den Notarzt rufen, aber sie hätte sich mit viel trinken, wieder davon erholt.

Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Drei Frauen (ca.20) mit Genimpfung: Kopfschmerzen, Medis nützen nichts
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13868 (Fortsetzung)
Dann 3 Fälle von Kopfschmerzen von jungen Frauen um die 20J, die sich mit Kombination von Paracetamol und Novalginl in Kombination der Höchstdosierung (je 4 Gramm pro Tag) nicht lindern liessen.  Habe sofortigen Arztbesuch empfohlen, weiss aber nicht, ob sie gegangen sind.


Genimpfschaden Schweiz Pflegeheim 29.6.2021: Graues Pulver in der Pfizer-Genimpfung - das sind Partikel, die da nicht reingehören
Mara, [29.06.21 16:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13869
Eine neue Meldung einer diplomierten Pflegefachperson:
Patienten zu ihrem Hausarzt zu begleiten gehört auch zum Job eines Pflegers. Ich bin mehrfach neben meinen Patienten gestanden als sie freiwillig ihre Impfung erhalten haben und jedes mal als der Hausarzt die Spritze aufgezogen hat, konnte ich klar und deutlich sehen, dass im Fläschchen nicht nur eine Flüssigkeit drin ist sondern auch ein graues Pulver. Ich habe keine Ahnung was das ist aber ich weiss, das man keinerlei Partikel injezieren soll. Jede korrekte Injektion ist rein flüssig. Da wurde mir bereits klar, dass ich der Impfung nicht trauen kann.

Genimpfschaden Schweizz Pflegeheim 29.6.2021: Gengeimpfte Männer mit Pfizer (ab ca. 70) werden immer total schlaff, Frauen nicht: Männer mit Blutarmut, blaue Lippen wie beim Ersticken, Covid-Erektion
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13869 (Fortsetzung)
Hinzu kommt, jedes mal als ich einen mänlichen Patienten wider ins Wohnheim begleitet habe, war er total schlaff. Bei Frauen konnte ich dies nicht beobachten. Aber die Männer, sie hatten am gesamten Körper eine Blutarmut und hatten blaue lippen wie wenn sie ersticken würden. Bei der Intimpflege fand ich dann heraus wo ihre gesamte Energie hingeflossen ist: Eine Covid Errektion. Als ich vor X Monaten das erste mal davon gelesen habe, wollte ich es nicht glauben, aber es gibt sie tatsächlich. Nachdem ich etwas recherchiert habe, fand ich heraus, das sie die Impfung von Pfizer erhalten haben. Der selbe Pharma-Heuchler, welche die magischen blauen Pillen verkaufen. DAS ist garantiert kein Zufall. Besonders Herzkranke und alte Leute sind auf ihre Blutzirkulation angewiesen.


Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Mann (59) 1mal Pfizer: Schmerzen an der Impfstelle - 2. mal Pfizer am 12.6.2021: Schüttelfrost
Mara, [29.06.21 16:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13870
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Bitte anonym
Mein Mann (59) hat sich am 12.6. (Pfizer) das 2. Mal impfen lassen. Das 1. Mal leichte Schmerzen an Impfstelle, nach der 2. 1 h Schüttelfrost, danach wieder ok.

Genimpfschaden Schweiz 29.6.2021: Frau (ca.35, topfit) mit 2. Pfizer-Todesspritze: Gliederschmerzen, Schüttelfrost, starke Magenschmerzen - sie macht Meldung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13870 (Fortsetzung)
Meine Nachbarin, „Sportskanone“ (ca. 35 J.) , früher, ausser ab und zu Erkältung, NIE krank! 2. (Pfizer) am Samstag. Danach extreme Gliederschmerzen, Schüttelfrost und starke Magenschmerzen. Heute wieder etwas besser. Sie meldet es bei Swissmedic! 👍🏻
Vielen lieben Dank für Deine Arbeit!
Und ich, ich bleibe standhaft!😉


Genimpfschaden Schweiz Apotheke 29.6.2021: Frau (ca.62) am 19.6.2021 1mal Moderna gengeimpft: immer Müdigkeit+Gliederschmerzen im ANDEREN Arm (wo sie nicht geimpft wurde)+Ohrensausen+z.T. starker Schwindel - Hausarzt meint, das sei "normal"
Mara, [29.06.21 18:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13871
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte anonym posten
Ich arbeite als Pharma-Assistentin und höre immer wieder von mehr oder weniger starken Nebenwirkungen. Gerade heute habe ich eine Kundin (Jg.59) bedient, die so ganz nebenbei von mir etwas gegen ihre starke Müdigkeit wollte, etwas zum "wieder aufpäppeln", wie sie gesagt hat. Auf mein Nachfragen  hat sich herausgestellt, dass sie die erste Impfung vor 10 Tagen erhalten hat. Seither hat sie mit sehr starker Müdigkeit zu kämpfen, ausserdem hat sie starke Gliederschmerzen im rechten Arm (geimpft wurde sie links!) und ein ständiges Ohrensausen, mit zum Teil starkem Schwindel. Ihr Hausarzt hat sie damit abgespiessen, dass das normale Nebenwirkungen seien und wollte ihr keinen Termin geben! Ich habe ihr gesagt, dass dies garantiert nicht normal sei und dass sie unbedingt beim Arzt Druck machen soll für einen Termin, mit dem Hinweis an sie, dass dies seine Pflicht sei, näher abzuklären. Zudem soll sie  unbedingt die D-Dimere messen lassen um nichts zu verpassen hinsichtlich Blutgerinnsel. Auch habe ich ihr geraten, dies unbedingt der Swissmedic zu melden, was sie nun auch tun will. Geimpft wurde sie mit Moderna.
Es macht mich richtig wütend, wenn ich höre, wie Ärzte ihre Verantwortung nicht übernehmen und nicht einmal richtig hinschauen😡
Danke für dein Engagement für diese Gruppe❤️



Chip-Test 29.6.2021: Wie man testen kann, ob ein Chip gespritzt wurde
Mara, [29.06.21 19:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13873
Eine neue Meldung:
Bin Elektronikerin...
Die Nummern die Angezeigt werden z.B.
7B:5A:19:6H:0T:15
Siehe Screenshot nennt man MAC Adresse. Media Control Accsess Adress. JEDES Gerät das mit einem anderen Gerät verbunden werden kann verfügt über eine solche, nicht nur PC's Smatphones Labtop und Router. Oftmals nur für Service Zwecke ohne spezial Softwtware vom Hersteller kein Zugriff möglich. (Auf legalem Weg)
Jeder Überwachungsmonitor, neuere BD Messer, SPO2 Messgeräte, Implantate wie Herzschrittmacher, gegen Inkontinenz, Muskeltremor etc. Stomzähler, die via WLAN ausgelesen werden usw...
Wenn man wirklich den Verdacht bestätigen möchte das mit der Impfung ein Chip gespritzt wird, was die logische Schlussfolgerung wäre, empfehle ich folgendes Vorgehen.

1. Abgeschirmten Raum suchen.Röntgenzimmer MRI CT. Luftschutzkeller könnte auch gehen...

2. Alle Bluetoth Verbindungen löschen. Handy erneut im Abgeschirmten Raum suchen lassen.

3. Wenn nichts gefunden wird, geimpfte Person (keine Implantate) den Raum nur in Shirt und Unterhose (möglichst ohne Etiketten, denen traue ich auch nicht mehr)
betreten lassen. Und das Handy (PC/Labtop) erneut suchen lassen. Dann sollte !!1!! Mac Adresse gefunden werden.

Liebe Grüsse und Merci für Deine Arbeit
Ich hoffe das ist so verständlicher für Alle








Genimpfungen mit Impfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 30.6.2021


Mara, [30.06.21 08:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13882
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.Ich habe kürzlich ein Impfgespräch in einer Apotheke gehört als ein junger Mann zum impfen kam.Der Apotheker hat seine -sehr kurze-Anamnese aufgenommen und ihn nach Vorerkrankungen und Allergien gefragt und das war es schon.Keine Aufklärung über Nebenwirkungen der Impfung ausser Rötung an Einstichstelle.Aber wie sollten sie auch aufklären wenn sie nicht daran glauben dass es Thrombosen,Schlaganfälle,Erblindung,Myocarditis etc. gibt.Von den möglichen Langzeitfolgen wie ADE,Autoimmunkrankheiten und Krebs ganz zu schweigen.Die Menschen unterschreiben etwas ohne Aufklärung über Nebenwirkungen und mögliche Langzeitschäden.Ich frage mich ob es einen Standartaufklärungsbogen gibt oder ob Ärzte,Apotheker und Impfzentrum eigene erstellen.Bei den Ärzten weiss ich dass sie es unterschiedlich handhaben.



Mara, [30.06.21 08:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13883
Eine neue Meldung eines Arztes:
Eine MPA (Arztgehilfin) erzählt mir, sie hätten pausenlos Anrufe von Gespritzten, welche unter Nebenwirkungen litten und schwer verunsichert seien.

Eine Patientin, Mitte 50, wurde von ihrem Hausarzt überredet zur Spritze (erste Dosis, entgegen meiner Aufklärung) - sie bestand darauf, nur einen Achtel der Dosis zu kriegen - sie zeigte mir gestern einen grösseren roten Knubbel am Oberarm. Ich hielt sie davon ab, das Ding zu massieren, in der Hoffnung, es bleibe lokal.
(Jeder vernünftige Mensch muss denken, dass via Blutbahn und Lymphbahnen sich das Zeug verteilt und überall im Körper-Innern, in den Organen, wahllos ähnliche Reaktionen - innere "Rötungen" und Schwellungen! - verursachen wird, was nicht gesund sein kann, zu Minderversorgungen führen muss; die pathophysiologischen Erklärungen, wie das mit dem Exprimieren der Stachel-Proteine durch die Gefässwand, der Gefässwandläsion, der übermässigen Gerinnung und Verklumpung von Plättchen funktioniert, sind plausibel.)
Der Hausarzt rief sie offenbar am Abend an, besorgt, ob sie mit schlimmeren Reaktionen reagiert habe.

Ein knapp 72-jähriger Patient liess sich vor 4 Wochen die zweite Spritze geben (beide Spritzen entgegen meiner Aufklärung). Ich war einigermassen erschüttert: tonlos, kraftlos sass er da, grau im Gesicht, eingefallen, Stimme brüchig und heiser, berichtend, er möge seit Wochen kaum mehr aufstehen, sei komplett erschöpft.

Bemerkungen:

a)
Das allenthalben berichtete "Multiorganversagen" im Spital "wegen C.": möglich, gibt es bei jeder Virus-Erkrankung, besonders dann, wenn überaktiv und kontraproduktiv behandelt wurde (aufgrund der Annahme einer "neuen" Krankheit und der Furcht, "ungenügend" zu behandeln und haftbar zu sein).

b)
Die allenthalben berichtete "zu tiefe Sauerstoff-Sättigung" im Spital findet so auch statt, wenn der Patient den grippalen Infekt (kann ja durch x verschiedene Viren oder eine Viren-Kombination ausgelöst werden) zu Hause auskuriert - nur misst dort niemand die Sauerstoff-Sättigung, reagiert dort niemand hysterisch. Darum ist der Patient auch zu Hause dann müde, mag nicht, hütet von selbst das Bett. Konnte von mir überprüft werden anhand eines Patienten, der nicht ins Spital wollte, aber aufgrund seiner Angst vom Hausarzt ein Sauerstoff-Sättigungsgerät nach Hause mitbekam (ich konnte ihn telephonisch davon abhalten, in eine Panik zu geraten, er hat sich wieder vollständig erholt). Vergleich: auch beim Höhenbergsteigen wird man unglaublich müde, dort fällt die Sättigung noch tiefer, es treten auch keine Schäden auf.





Verbrechen im Kanton Aargau 30.6.2021: Brief mit sterilisierender Genimpfwerbung gegen Kinder mit dem Argument "Schutz vor dem Virus"
Mara, [30.06.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13886
Verbrechen im Kanton
                            Aargau 30.6.2021: Brief mit Genimpfwerbung
                            gegen Kinder mit dem Argument "Schutz
                            vor dem Virus"
Kanton Aargau 30.6.2021: Brief mit Genimpfwerbung gegen Kinder mit dem Argument "Schutz vor dem Virus" [4]



Mara, [30.06.21 08:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13887
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu:
Hy Mara
Das mit der Polizei BL kann ich bestätigen. Gruppedruck wird ausgeübt. Viele können diesem nicht mehr standhalten und Impfen sich gegen ihren Willen.


Schweiz 30.6.2021: Webseite "Staatsmedien Nein": https://staatsmedien-nein.ch
Mara, [30.06.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13888
Eine sehr unterstützenswerte Sache:
https://staatsmedien-nein.ch/


Mara, [30.06.21 09:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13889
Liebe Gruppe
Und wieder ein mutiger Bericht von Medinside:
https://www.medinside.ch/de/post/es-gab-noch-nie-eine-vergleichbare-anzahl-an-meldungen



Mara, [30.06.21 10:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13890
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich bin gerade im Fitnesstudio und habe ne Bekannte getroffen die ich seit langer Zeit nicht mehr gesehen habe. Sie hat erzählt dass sie nun endlich zweifach geimpft sei wie Fettanteil Rest aus ihrer Familie. Ich habe nachgefragt wie es ihr ergangen sei und sie meinte bei der ersten Impfung sei sie etwas müde gewesen aber nicht schlimm und auch nur einen Tag. Alle anderen die sie kennt hätten keine Probleme gehabt. Ich fragte ob sie nicht etwas Angst hätte was Schäden anginge. Sie meinte nein weil sie es nun hinter sich habe und da auch nix mehr komme da wenn dann gleich und nicht iwann. Erstaunlicherweise arbeitet sie in einem Altenpflegeheim und ihre Schwägerin ist Kinderkrankenschwester. Oder so wie man es nun nennen sollte Kinderpflegefachkraft. Ich verstehe nicht wie man quasi als Profi so blauäugig sein kann. Liege ich falsch oder die? Aber Leute die aus dem medizinischen Beruf kommen sollten doch besser Bescheid wissen als ich.
Sie erzählte dass sie es schlimm finde wie die Fußballstadien voll seien und in den Schulen zu wenig Regeln eingehalten werden. Dabei sei doch bekannt dass die Kinder das Böse Corona verschleppen. Und dann im Herbst gehen die Zahlen hoch und schuld seien dann die Leute die jetzt feiern.


Kanton Zürich 30.6.2021: Baustellenleiter kollabiert nach 2. Genimpfung
Mara, [30.06.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13891
Eine neue Meldung:
Vom Gruppenchat mit Freunden, Impfstoff unbekannt. Kt. ZH
Kanton Zürich 30.6.2021:
                          Baustellenleiter kollabiert nach 2.
                          Genimpfung
Kanton Zürich 30.6.2021: Baustellenleiter kollabiert nach 2. Genimpfung [5]



Mara, [30.06.21 11:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13892
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, mit Interesse verfolge ich dein wertvoller Kanal!
Ich bin Schweizer und lebe seit 4 Jahren in Südafrika, betreibe eine Bäckerei mit Kaffee.
Ist leider hier nicht anders als in CH. Vorallem die Weissen Alten lassen sich in Scharen impfen.
Ich hatte eine seltsame Erfahrung mit einem Schweizer der gelegentlich hier Ferien macht. Er ist nun seit einem Jahr in der Schweiz für 4 Wochen Ferien nach Südafrika gekomnen. Hat mich im Kaffee besucht und ich hatte ihn mit Händedruck begrüsst und ca. 30 Minuten am Tisch gesessen. Er hatte mir erzählt, dass er im Februar/März 2x mit Moderna geimpft wurde.
JETZT KOMMT'S! Ich hatte am selben Tag grippe-ähnliche Symptome. Am nächsten Tag grosse Fieberblase an Lippe! 3 Tage später starke Schmerzen in linkem Bein. Hatte festgestellt, dass ich am Rücken ob Gesäss Blasen gekriegt habe. Bin zum Arzt gegangen und er hat Gürtelrose bestätigt. Der Ausschlag hat sich auch auf den linken Oberschenkel ausgeweitet. Bin jetzt seit über 1 Woche unter Medikamenten. Ich hatte seit ich hier in Südafrika bin nie ein Grippe/Erkältung. Und so ein Disaster mein ganzes Leben nie! ICH BIN SCHOCKIERT! Übrigens, der Kollege sieht schlecht aus.... Gesichtsfarbe... blas, fahl und gelblich... bin seither auf Distanz gegangen!
Liebe Grüsse



Mara, [30.06.21 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13893
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich arbeite Teilzeit bei der Spitex...Ich habe bisher KEINEN PCR Test gemacht und bin nicht geimpft und habe einfach gesagt ich hätte Covid schon gehabt.😜(Bin auch sicher, Corona gehabt zu haben habe es jedoch nie getestet. Ich wusste auch dass ich Herpes Zoster und EBV hatte bevor ich getested habe. Bin manchmal hellfühlig...) Ich arbeite in der Betreuung und Entlastung, um einen sinnvollen Beitrag an die  Gesellschaft zu leisten und um den Menschen „das Dunkle heller zu machen.“ (das ist meine Aufgabe in diesem Leben.) Ich habe es hauptsächlich mit Geimpften zu tun und schütze mich mit CDL (nehme auf den ganzen Tag verteilt immer wieder einen Schluck) und Zistrosentee sowie flüssiges Zink und Katzenkralle. Am Meisten hilft es wenn ich noch Schwermetalle ausleite. (Anthony Williams Medical medium) Die Geimpften klagen über immer mehr Verlust des Seevermögens, heftige Nervenschmerzen, Demenz, sehr oft Halsschmerzen und Engegefühl und Atemnot oder Herzprobleme wie auch einem Aorta-Riss und Depressionen, sowie schlimmer Schwindel. Es ist alles dabei.🙈 Ich stehe das durch, weil ich weiss, dass die Plandemie bald beendet ist. Danke für Eure Arbeit ! Die Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen!🙏🎉💝🌈Liebe, Kraft und Vertrauen für ALLE Guten !!!

Mara, [30.06.21 11:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13894
[ Bild ]
Eine neue Meldung:

Noch eine Meldung Frau Ü 50 nach der ersten Moderna Impfung in Ohnmacht gefallen, liess sich die zweite auch machen und dort passierte das Gleiche wieder 😱

Blutdruck ging in den Keller und es passierte unmittelbar danach dazu kam noch Fieber


Schweiz 30.6.2021: Totaler Kindsmissbrauch mit Genimpfungen - Hohlkopf-Eltern lassen ihre Kinder genimpfen und sterilisieren
Mara, [30.06.21 11:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13895
Schweiz 30.6.2021:
                            Totaler Kindsmissbrauch mit Genimpfungen -
                            Hohlkopf-Eltern lassen ihre Kinder genimpfen
                            und sterilisieren
Schweiz 30.6.2021: Totaler Kindsmissbrauch mit Genimpfungen - Hohlkopf-Eltern lassen ihre Kinder genimpfen und sterilisieren [6]



Mara, [30.06.21 11:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13896
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Ich möchte etwas berichten zu der Einstellung des medizinischen Personals bezüglich Impfung.
Ich bin medizinisches Personal und ich bin ebenfalls entsetzt über die Blauäugigkeit meiner Berufskollegen.
Ein befreundeter Arzt und ich, wir haben das bereits mehrmals besprochen. Wir sind zum Fazit gelangt, dass auch unter dem medizinischen Personal das Wissen da sein müsste. Wir beide haben mehrmals  versucht, Leute aufzuklären.
Unsere versuchte Erklärung ist, dass die Menschen grösseres Vertrauen in Obrigkeiten als in sich selbst und ihre Intuition haben. So wie ein Kind sich nicht vorstellen kann, dass seine Eltern es gefährden, können sich Menschen nicht vorstellen, dass dies vorgesetzte Instanzen tun.
Ergo, wenn die Impfung als gut befunden und verkauft wird, glaubt man es.
Sie müssten es besser wissen, aber sie vertrauen sich selbst nicht!!



Mara, [30.06.21 11:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13897
[Weitergeleitet aus Homöopathie und Naturheilkunde]
Meldestelle zur Abklärung von Todesfällen nach CORONA-Impfung     

Unter der Telefonnummer:
 0851-2009 1430 (aus Deutschland)
bzw.
0049-851-2009 1430 (aus dem Ausland)

oder unter der E-Mail-Adresse:
„meldestelle@mwgfd.de (http://meldestelle@mwgfd.de/)“

erreichen Sie kompetente Ansprechpartner, die Sie hierbei unterstützen werden.

Unser Angebot richtet sich zunächst an den ganzen deutschsprachigen Raum, kann aber bei Bedarf aber auch auf andere europäische Länder erweitert werden.
https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod (https://www.mwgfd.de/meldestelle-impftod/)/

Der MWGFD e. V. ist ein Zusammenschluss von Ärzten und anderen medizinisch tätigen Personen mit Wissenschaftlern, die sich in Forschung und Lehre mit den Themen Gesundheit, Freiheit und Demokratie beschäftigen, um dem gesundheitlichen und sozialen Wohl der Bevölkerung zu dienen.

Zu den Mitgliedern des MWGFD e.V.  gehören:

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi
Prof. Dr. med. Arne Burkhardt
Prof. Dr.-Ing. Aris Christidis
Andreas Diemer
Daniela Folkinger
Dr. med. Margareta Griesz-Brisson
Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch
Prof. Dr. Stefan Homburg
Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer
Prof. Dr. med. Ines Kappstein
Prof. Dr. Christof Kuhbandner
Werner Möller
Prof. Dr. Werner Müller
Cornelia Reichl
Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiß
Dr. med. Konstantina Rösch
Prof. Dr. phil. Franz Ruppert
Simone Sammer
Heiko Schöning
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Sc. Christian Schubert
Priv. Doz. Dr. med. Josef Thoma
Prof. Dr. Hans-Werner Vohr
Prof. Dr. Harald Walach
Dr. med. Ronald Weikl



Mara, [30.06.21 11:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13898
Eine neue Meldung:
Hoi Mara

Ich arbeite in einer Institution. Unsere Bewohner wurden die meisten schon das 2. mal geimpft.. Ende Mai. Nun ist eine Frau in der Nacht kollabiert und hatte schweere Komplikationen mit der Atmung.. wir als Fachpersonal vermuten evtl. eine Wechselwirkung der Medikamente die eine Thrombose verursacht haben könnte. ( alles Spekulation natürlich) Offiziell ist noch gar nichts bekannt.. Sie liegt allerdings auf der IPS und wird beatmet. Corona war anscheinend negativ?... wir wissen leider nichts genaues und eine Diagnose habe man auch noch nicht gestellt...



Mara, [30.06.21 12:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13899
Eine neue Meldung:
Situation gerade eben......
Meine Tochter und ich standen beim Einkaufen an der Kasse und bekamen mit wie die Kassiererin zu der Kundin vor uns sagte dass sie Corona hatte....ziemlich heftig sogar und seltsamerweise habe sie das nach ihrer Impfung bekommen.



Mara, [30.06.21 12:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13900
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Mir fällt auf, was hier auch andere berichten.Ich höre Täglich mindestens 2x das Krankenauto,  was vorher nicht war. Region Regensdorf/Adlikon Kanton ZH



Mara, [30.06.21 12:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13901
Eine neue Meldung:
Ciao Mara,
Gestern habe ich meine Nachbarn getroffen und bin ziemlich erschrocken wo ich sie gesehz habe. Sie ist 80j. und er 75 j.
Beide 2x geimpft, Impfstoff unbekannt, Kanton Zürich.
Sie leidet seit Jahren an einer degenerativen Krankheit, durch die Sie fast erblindet ist. Seine Augen sind jetzt nach innen eingefallen und die Lider haben einen dunkelroten Kreis. Sie sieht wie ein Zombie aus.😭😱



Mara, [30.06.21 13:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13902
Eine neue Meldung:
Halo Mara
Mann 60 jahre alt Impfung weiss nicht welche , 10 Tage nach dem, Hirnschlag! Frau hatte gesagt :Ich habe Angst ob  das die Nebenwirkung ist"?! Sie ist auch geimpft ! Melde mich wieder sobald ich mehr weiss



Mara, [30.06.21 13:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13903
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Vielen ❤️lichen Dank, für Deinen unermüdlichen Einsatz 🙏🙏🙏
Bitte anonym posten. Danke.
Bei der Kapo ZH ist zum Glück (noch) kein impfdruck, aber einige, die schon gespritzt sind, sind stolz darauf und laufen (zumindest im Büro) ohne Masken rum.



Mara, [30.06.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13904
Eine neue Meldung:
Hallo mara, ergänzend zu den aufklärungen der ärzte. Bevor meine freundin sich impfen liess, holte sie von 2 ärzten ihre meinung zum impfstoff und beide haben ihr gesagt, dass sie sich keine sorgen machen muss.
Ich selber hatte eine diskussion mit meiner gynäkologin und auch sie äusserte sich so, dass es ein ähnlicher impfstoff ist wie die masernimpfung. Ich habe ihr nur entgegnet, dass ich ein interview mit prof. wolfgang wordarg gesehen habe, wo er den unterschied erklärt hat und das es eben erhebliche unterschiede gibt🤷🏼‍♀️
Ich frage mich, wie die ärzte selbst über den impfstoff informiert werden?
Liebe grüsse



Mara, [30.06.21 14:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13905
Eine neue Meldung:
Hallo, mein Name ist David. Wohne in St. Gallen. Mein Sohn hat heute berichtet, dass an seiner Schule ein Lehrer sich gestern das zweite Mal hat impfen lassen. Er habe es getan, da er hoffe, keine Maske mehr tragen zu müssen. Heute ist er krank gemeldet, den Kinder wurde gesagt, der Lehrer habe einen grippalen Infekt...! Dazu ist noch zu sagen, dass trotz keiner vorhandenen Pflicht eine Maske zu tragen, alle Schüler nach wie vor eine tragen sollen, genauso die Lehrer. Der Druck zwischen den Lehrkräften ist sicher beachtlich. Mein Sohn ging die erste Woche nach Maskenpflichtende ohne Maske zur Schule. Er musste sich in die letzte Reihe setzen bei besagtem Lehrer usw...! Auch wurden die Kinder gefragt, ob sie sich impfen lassen werden, und das schon vor einigen Wochen. Die meisten haben dies bejaht.
Danke Mara für diese Möglichkeit, sich zu Wort zu melden. Eine andere Chance gibt es scheinbar nicht.



Mara, [30.06.21 14:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13906
Eine neue Meldung:
Hallo Mara  Ich habe eben etwas interessantes gehört und dachte, vielleicht magst Du es teilen. Meiner Meinung nach, einer der Gründe für die Nebenwirkungen und das Shedding.

In unserem Bekanntenkreis sind viele geimpft, Alter zwischen 38 und 90. Den meisten geht es bisher gut. Wir haben nur von einer Person gehört, dass sie heftige Nebenwirkungen hatte. Diese Frau (70) hatte nach der 2. Impfung heftige Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Schüttelfrost und Gelenkschmerzen und lag deswegen 4 Tage im Bett. Der Arm schmerzte noch nach einer Woche, aber sie ist trotzdem froh, die Impfung gemacht zu haben. Bei einer Frau (80) ist mir ein leicht aufgedunsenes Gesicht aufgefallen, ihr geht es sonst bisher auch gut. Hoffen wir, dass es vor allem bei den jüngeren so bleibt.

Betreffend Shedding hatten wir auch eine Erfahrung. Ein befreundetes Paar wurde einen Tag vor unserem Besuch geimpft. Wir waren fast nur draussen auf einer Terasse, aber meist an einem Tisch, insgesamt ca. 5 Stunden. Als wir zu Hause waren, hat es uns beide fast am ganzen Körper heftig gebissen. Am schlimmsten waren die Arme, welche ja wegen des warmen Wetter unbekleidet waren. Wobei ich der Meinung bin, das Beissen war eher ein Stechen an tausenden winzigen Stellen und es fühlte sich an, wie von innen heraus.



Mara, [30.06.21 14:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13907
Eine neue Meldung:
Hallo mara
Eine Kursteilnehmerin von mir (65 Jahre) bekam vor drei Wochen ihre Spritze, was weiss ich nicht. In der ersten Woche kam sie noch, jetzt hat sie sich aber schon das zweite mal abgemeldet. Sie hatte Fieber, Schwindel, das volle Programm. Diese Woche ging sie sogar ins Spital. Ich habe nicht selber mit ihr tel. , darum weiss ich nichts genaueres, ob es gemeldet ist !
Kt. Luzern



Mara, [30.06.21 14:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13908
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
ich bin biomedizinische Analytikerin, habe u.a. in der Virologie/Immunologie gearbeitet und werde mich nicht impfen lassen.
Ich hatte im Mai Covid und vertraue jetzt erst recht auf mein Immunsystem.
Auch viele meiner Kollegen/-innen, welche im Gesundheitswesen arbeiten (Ärzte, Laborpersonal etc.) sind derselben Meinung.
Meine Schwiegermutter (73j.) wurde Mitte April das zweite Mal mit Pfizer geimpft (Kt. BE).
Sie hatte vor ca. 15 Jahren einen Hirnschlag, schon 2 Aneurysmen im Gehirn, von denen Sie eines im Mai operieren musste und ein Loch im Herzen (auch da Ops vor ein paar Monaten) und nimmt deshalb Blutverdünner.
Trotz all diesen Vorerkrankungen/OPs wurde sie von ihrer Tochter zur Impfung angemeldet, was für mich schon sehr bedenklich war.
Momentan klagt sie immer wieder, dass ihr komisch sei, sie extrem müde sei und es sie vor allem am Abend „so richtig schüttle“. Sie hatte auch Probleme mit dem Gleichgewichtsorgan und es war ihr deshalb tagelang übel.
Aber die Impfung soll sicher an allem überhaupt nicht schuld sein, da denkt man nicht daran…

Sowieso hat sich praktisch die ganze Familie meines Mannes impfen lassen.
Seiner Schwester (49j.) geht es seit Wochen nicht gut, sie hat eine bestehende Autoimmunerkrankung und sagt, es sei jetzt wieder schlimmer geworden und eine Kardiomyopathie inkl. implantiertem Defibrillator, Probleme mit den Lungen und diverse andere Leiden, die sich seit 3-4 Wochen verschlimmert hätten. Dies alles seit dem Zeitpunkt der 2. Impfung. Dass die Impfung Schuld sein könnte, ist natürlich ausgeschlossen… für mich ist es dann auch sinnlos zu diskutieren.

Auch mein Mann hat eine vererbte Kardiomyopathie, zählt somit zu den „besonders gefährdeten Personen“ und hat seinen Kardiologen um seine Meinung zur Impfung gefragt. Dieser empfahl ihm die Impfung nicht und mein Mann wird sich auf keinen Fall impfen lassen (er war auch covid-pos. im Mai mit leichtem Verlauf).



Mara, [30.06.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13909
Eine neue Meldung:
Mann, müsste mitte 50ig sein...

Nein ganz sicher nicht wegen der Impfung.
Hatte ein Herzinfarkt, weil sich ein Gerinnsel löste und das eine Woche nach dem mir Stents gesetzt wurden.  
Wiederum eine Woche nach dem Herzinfarkt spukte mein Herz,  ja sogar bis zum Stillstand und das nicht nur ein mal, sondern insgesammt 5 Mal.
Anschliessend nochmals Herzinfarkt und es musste noch ein weitere Stent eingesetzt werden. Mein Herz ist leider enun geschwächt. 🥵
Einige Tage danach ging es auf die H...... zur Reha.
Auch da spukte mein Herz wieder und so landete ich ich umgehend wieder im Spital.
Am Montag wurde mir dann Herz-Defibrillator implantiert und konnte nun nach 35 Tagen, (Spital, Reha, Spital) gestern Dienstag die Heimreise antreten.
Übrigens, wenn du noch nicht geimpft bist, lass dich sofort impfen. Denn in der Reha habe junge Leute gesehen, welche Long Covid Patienten waren. Ein 30. jährigen Mann der sehr viel Sport machte, konnte kaum mehr 5 Tritte einer Treppe hoch steigen. Muskelschmerzen und Atemnot.
Das ist meine Geschichte und nun bin ich am erholen.
Gruss, ....


Schweiz 30.6.2021: Artikel des Landboten: Die Impfschäden durch Genimpfungen sind hoch - und die Kinder sind kaum anfällig auf Corona19
Mara, [30.06.21 14:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13911
Schweiz 30.6.2021: Artikel
                          des Landboten: Die Impfschäden durch
                          Genimpfungen sind hoch - und die Kinder sind
                          kaum anfällig auf Corona19
Schweiz 30.6.2021: Artikel
                          des Landboten: Die Impfschäden durch
                          Genimpfungen sind hoch - und die Kinder sind
                          kaum anfällig auf Corona19
Schweiz 30.6.2021: Artikel des Landboten: Die Impfschäden durch Genimpfungen sind hoch - und die Kinder sind kaum anfällig auf Corona19 [7a,7b]


Kanton Zürich 30.6.2021: Bauleiter kollabiert nach 2. Genimpfung, hat nun 41 Grad Fieber und wurde ins künstliche Koma versetzt
Mara, [30.06.21 14:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13912
Eine neue Meldung:
Nachtrag zum Morgen. Sprachnotiz = Er hat im Magazin beim Kollegen,  welcher auch privat mit dem Herren verkehrt nachgefragt wie es Ihm geht. Er scheint momentan in einem kritischen Zustand mit 41 Grad Fieber zu sein.
Kanton Zürich 30.6.2021:
                            Bauleiter kollabiert nach 2. Genimpfung, hat
                            nun 41 Grad Fieber und wurde ins künstliche
                            Koma versetzt
Kanton Zürich 30.6.2021: Bauleiter kollabiert nach 2. Genimpfung, hat nun 41 Grad Fieber und wurde ins künstliche Koma versetzt [8]



Mara, [30.06.21 15:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13913
Eine neue Meldung:
übrigens, so am Rande....Selina Büchel, 800m Läuferin, angeblich long covid, hett d Saison abbroche...impfschade, wie vili CH Sportler...Weyermann, Bucher, etc...dank der unnötigen Impferei in Magglingen (Sportmedizinische Versorgung) Cha ja nid syy, dass öppr wones Treningspensum vo 20h pro Wuche verchrafftet, när so lang flach ligt nachere Grippe...


Schweiz 30.6.2021: Aletheia sucht Genimpfopfer: Es werden Kläger mit Genimpfschaden gesucht
Mara, [30.06.21 17:27]
[Weitergeleitet aus ALETHEIA - Infokanal]
Schweiz
                            30.6.2021: Aletheia sucht Genimpfopfer: Es
                            werden Kläger mit Genimpfschaden gesucht
Schweiz 30.6.2021: Aletheia sucht Genimpfopfer: Es werden Kläger mit Genimpfschaden gesucht [9]

Auf dem Telegram-Kanal Impfschäden Schweiz Coronaimpfung (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz) wird täglich über Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Impfung berichtet. Wir suchen Personen die bereit sind, namentlich als Kläger aufzutreten. Wenn sie aufgrund der Impfung körperlichen Schaden erlitten haben oder sogar einen geliebten Mitmenschen mutmasslich aufgrund der Impfung verloren haben, so melden Sie sich bitte bei uns.

Bitte senden Sie ihre Informationen an hinweise@aletheia-scimed.ch. Ihre Informationen werden von Medizinern geprüft und vertraulich behandelt.

Weiterführende Informationen zur Covid-19 «Impfung»
DIE OSTSCHWEIZ: So unwissenschaftlich ist die «Grundlage» (https://www.dieostschweiz.ch/artikel/impfung-fuer-kinder-so-unwissenschaftlich-ist-die-grundlage-zzybmAR?fbclid=IwAR1Z6q7qkdIJp8rYMcH03OirCdzHvj2-HFsqj7LULyrJv00Xaa_Rt4KW4Po)
DIE WELTWOCHE: Für Kinder nicht zu Empfehlen
 (https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2021-24/diese-woche/fur-kinder-nicht-zu-empfehlen-die-weltwoche-ausgabe-24-2021.html#comment-block)Unserer Medienkonferenz (https://www.youtube.com/watch?v=b3q9XSHPRoE) vom 28. Mai führt ebenfalls sehr detailliert aus, weshalb die Impfung medizinisch unnötig und riskant ist.

ALETHEIA – Medizin und Wissenschaft für Verhältnismässigkeit

Das unabhängige Ärzte- und Gesundheitsnetzwerk

https://aletheia-scimed.ch/
 (https://aletheia-scimed.ch/)https://t.me/ALETHEIA_Infokanal




Mara, [30.06.21 17:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13915
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Ich nehme Bezug auf die Meldungen wegen der Häufigkeit der Ambulanz. Auch ich habe dies festgestellt im Raum Baden/Wettingen...die Ambulanz ist mehrmals täglich zu hören, dies war vor ein paar Monaten und auch während "Corona" nicht der Fall.



Mara, [30.06.21 17:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13916
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Wieder eine Meldung aus dem Dorf Gams in St. Gallen. Diesmal der Cousin meiner Mama, er wurde 74 Jahre alt.
Fiel am vergangenen Montag auf einer Fahrradtour vom Fahrrad — Herzversagen!
Keine Vorerkrankungen, ein fitter Mann, der ausgeglichen und sportlich gelebt hat.
2x geimpft, Impfstoff nicht bekannt.

Ausserdem:
Mein Arbeitskollege, 23 Jahre jung, nach erster Impfung total schlapp und geschwollene Lymphknoten. (Stand gestern, 2 Wochen nach der 1.Moderna-Impfung) Kanton BS



Mara, [30.06.21 17:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13917
Eine neue Meldung:
Ausserdem höre ich TÄGLICH die Ambulanz, Basel-Stadt.

Ich glaube nicht an Zufälle.



Mara, [30.06.21 17:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13918
Eine neue Meldung:
Lehrer, 29
Kam zwei Tage nicht in die Schule. Impfung hat ihn lahmgelegt.
Heute wieder vor Ort.
Kanton Luzern



Mara, [30.06.21 17:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13919
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich habe eine Bekannte, die in der Pflege arbeitet. Damit sie ihren zumeist geimpften Patienten (private Spitex) unvoreingenommen begegnen kann, möchte sie diesem Kanal nicht beitreten, um sich nicht beeinflussen zu lassen. Ich habe aber ihre Erlaubnis, Folgendes bei dir zu posten:
Eine Bekannte von ihr (56) aus den Kanton GR hat sich impfen lassen. 3 Wochen nach der 2. Impfung ist sie an einer Thrombose gestorben. Symptome vor dem Tod: 2 Tage Kopfschmerzen. Mehr Infos habe ich nicht.

Ich höre zudem auch von immer mehr älteren Leuten, die von ihren Kindern zum
Impfen angemeldet werden und das dann wider die eigene Überzeugung machen. Dann frage ich mich, wie lange das alles noch dauert, bis Ärzte etc. vor dem Offensichtlichen die Augen nicht mehr verschliessen können.
Liebe Grüsse,




Mara, [30.06.21 17:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13920
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

In Zürich Oerlikon ist auch seit Wochen vermehrt die Ambulanz zu hören. Wohne in der Nähe vom Impfzentrum...

Zudem Info von Bekanntem:
Bei ihm auf der Arbeit (Brüttisellen) fallen alle Kollegen nach der 2. Impfung für eine paar Tage aus. „Aber nur mit Moderna.“ hat er mir lachend erzählt.

Mir ist schon lange nicht mehr zum Lachen zumute.



Mara, [30.06.21 17:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13921
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, auch im Raum Langenthal fällt auf, dass die Ambulanz enorm viel unterwegs ist. Zwischen 5 - 10 x tgl. hören wir die Sirene und sehen Ambulanz mit Blaulicht.
Eine Kollegin aus Oberburg berichtet das gleiche im Raum Burgdorf.



Mara, [30.06.21 18:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13922
Eine neue Meldung:
Liebe mara vielen lieben dank für deine wichtige arbeit , auch hier im Raum Gurmels Region Freiburg ländlich höre ich die ambulanz viel öfters als vorher.



Mara, [30.06.21 18:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13923
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu:
Kann ich nur bestätigen wohne 2 Dörfer weiter vorne, die fahren hier durch



Mara, [30.06.21 18:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13924
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Klientin von mir hat mir von ihrer Mutter erzählt ca. 60J ist bereits nach der ersten Impfung komplett flachgelegen mit üblichen Grippesymptomen. Wurde sicher nicht gemeldet.
Was die Ambulanz angeht, kann ich es bestätigen. Früher hörte man sie nur 3-4x die Woche. Nun ist es jeden Tag 3-4x



Mara, [30.06.21 18:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13925
Eine neue Meldung:
In Bezug auf Ambulanz kann ich das auch bestätigen für Basel-Stadt! Man hat das Gefühl sie sei im Dauereinsatz!



Mara, [30.06.21 19:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13926
Eine neue Meldung:
Liebe Mara bei uns hört man die Ambulanz mindestens auch zwei bis drei Mal mindestens am Tag. Zuvor war dies kaum der Fall. Stadt Zug


Mara, [30.06.21 19:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13927
Eine neue Meldung:
Guten Abend Mara,

Anmerkung bezüglich Ambulanzfahrten:
Habe einen Ambulanzfahrer kennengelernt (Umgebung Murten).  Der hat mir erzählt, dass er von oben die Weisung erhalten habe, das Martinshorn jeweils auszuschalten, wenn er Menschen in Impfzentren abholen muss, die dort direkt nach einer Impfung zusammengeklappt sind.
Man wolle die übrigen Einwohner ja nicht unnötig beunruhigen.

Die Zahl der Notfalleinsätze in direktem Zusammenhang mit der Impfung habe sich für ihn vervielfacht. Er habe sich unterdessen auch angewöhnt, die Angehörigen danach zu fragen, ob der Patient vor kurzem geimpft worden sei. Auf diese Weise habe er den Eindruck bekommen, dass die massive Zunahme von Notfalleinsätzen auf Nebenwirkungen dieser Covidimpfung zurückzuführen seien. Er erwarte zudem für den kommenden Spätsommer einen weiteren massiven Anstieg an Einsätzen in Zusammenhang mit Impffolgen...



Mara, [30.06.21 19:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13928
Eine neue Meldung:
Hallo mara, bitte wieder anonym..
Heute auf der notfallaufnahme:
Frau, Jg1994: az-verschlechterung nach covid-impfung
Mann, jg1998:
Dyspneu nach 2. Covid-impfung

Ob die fälle gemeldet werden, weiss ich nicht. Die ärzte haben aber momentan viele (vorwiegend) junge pat. Nach der Impfung...









<<         >>


Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo      Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^