Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 8a2: Fake-Zahlen+gefälschte Fotos zum Corona19-Virus 02 - ab 29.4.2020

Systematischer Psychoterror in den NWO-Medien mit Fake-Zahlen+gefälschten Fotos, um Angst vor Corona19 zu verbreiten

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')
Video URL: https://youtu.be/c6fQ5uQCQGg - YouTube-Kanal: mandalaxxl - hochgeladen am 23.3.2020

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook








RT Deutsch online, Logo

29.4.2020: Trump und Birx überführen kriminellen Reporter von Yahoo mit seinen Fake-News:
Trump lässt Reporter mit Fake News auffliegen: "Wirst du dich jetzt entschuldigen?"

https://deutsch.rt.com/kurzclips/101874-trump-laesst-reporter-mit-fake-news-auffliegen/

<US-Präsident Donald Trump hat im Weißen Haus einen Reporter der Yahoo News attackiert, nachdem dieser eine Tabelle falsch verstanden hatte und seine falsche Schlussfolgerung daraus als Grundlage für eine Frage zum Stand der Tests auf das Coronavirus in den USA verwendete. Er behauptete, dass in Südkorea in Relation zur Bevölkerungszahl fünfmal mehr Tests als in den USA stattgefunden hätten. Trump bezeichnete das als Unwahrheit. Der Journalist behauptete: "Das ist wahr!" Doch Trump hatte recht.

Der Yahoo-Reporter, Hunter Walker, hatte während der improvisierten Pressekonferenz im Anschluss an Trumps Treffen mit dem Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, einen Vergleich zwischen den Testzahlen in den USA und in Südkorea aufgestellt.

Herr Präsident, insgesamt hat Südkorea pro Kopf der Bevölkerung fünfmal mehr Tests durchgeführt als die USA. Warum ist das so?

Trump antwortete ihm:

Ich glaube nicht, dass das wahr ist.

"Das ist wahr!", entgegnete Walker selbstsicher.

Trump gab die Frage dann an Deborah Birx, die Coronavirus-Koordinatorin des Weißen Hauses, weiter, die sich erst einmal die tatsächlichen Zahlen besorgen musste. Wie sich dann herausstellte, lag Walker tatsächlich völlig falsch mit seiner These. 

Ich möchte für unseren Yahoo-Gentleman nur klarstellen, dass die Tests in Südkorea bei elf von 100.000 lagen. Und wir liegen bei 17 pro Hunderttausend", so Birx.

Die Aussage ermutigte Trump nochmal nachzutreten.  

Wirst du dich entschuldigen, Yahoo? Deshalb sind Sie Yahoo und niemand weiß, wer zum Teufel Sie sind. Fahren Sie fort. Darum weiß niemand, wer Sie sind, auch ich nicht.

Walker twitterte später, dass er eine Tabelle falsch gelesen hatte und sich dafür entschuldigte. Der Präsident bedankte sich bei einer späteren Veranstaltung bei Walker für die Entschuldigung und sagte, er wisse sie zu schätzen.


==========


Epoch Times online, Logo

D 4.5.2020: Falsche Zahlen und Panikmache haben beim RKI System:
Correctiv bestätigt: „Ja, auch Infizierte, die gewaltsam sterben, werden in die RKI-Statistik aufgenommen“
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/correctiv-bestaetigt-ja-auch-infizierte-die-gewaltsam-sterben-werden-in-die-rki-statistik-aufgenommen-a3230732.html

<Sterben "Corona-Tote" ausschließlich an COVID-19? Was passiert, wenn sich ein Infizierter das Leben nimmt? Correctiv ging dieser Frage nach.

Ein Hamburger Rechtsmediziner brachte es ans Licht: Infizierte Menschen sind nach seinen Untersuchungen nicht ausschließlich an COVID-19 gestorben.

Professor Dr. Klaus Püschel, Facharzt für Rechtsmedizin und Institutsdirektor am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, begann entgegen der Empfehlung des Robert Koch-Instituts damit, COVID-19-Todesopfer zu obduzieren. Sein Fazit: „Alle, die wir bisher untersucht haben, hatten Krebs, eine chronische Lungenerkrankung, waren starke Raucher oder schwer fettleibig, litten an Diabetes oder hatten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.“ In gewisser Weise sei SARS-CoV-2 der letzte Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Die Plattform „Correctiv“, die sich als erstes gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum bezeichnet, hat das Thema COVID-19-Todesfälle aufgenommen und zu einem hypothetischen Fall recherchiert. Die Gesellschaft nahm Bezug auf eine per Whatsapp geteilte Fotomontage, die einen fallenden Mann über den Wolken zeigte – mit der Unterschrift: „Fallschirmspringer ohne Fallschirm – stirbt am Coronavirus“.

Weiterhin verweist das Unternehmen auf eine Nachricht, die sich in der Messenger-App verbreitet hatte: „Die Statistik des RKI lügt. Selbst ein positiv getesteter Selbstmörder, dessen Todesursache offensichtlich nicht Corona ist, kommt in die Statistik der Corona-Toten.“

Schließlich fragte ein Leser direkt bei Correctiv an: „Stimmt es tatsächlich, dass ein Mensch, der unter Fremd- oder Eigeneinwirkung gewaltsam verstirbt und zuvor positiv auf Corona getestet wurde vom Robert-Koch-Institut (RKI) als ‘Coronatoter’ öffentlich gelistet wird?“ Correctiv ging dieser Frage nach und wandte sich an das RKI.

Die Antwort-Mail der RKI-Pressesprecherin Marieke Degenheit brachte Klarheit. Darin hieß es: „Das stimmt tatsächlich. Die beschriebene Situation ist aber sehr selten, sodass die Zahl der Todesfälle nicht verzerrt wird.“

Infiziert + verstorben = „Corona-Toter“

Offiziell sei es so, dass beim RKI die COVID-19-Todesfälle gezählt würden, bei denen ein laborbestätigter Nachweis vorliege und die in Bezug mit der SARS-CoV-2-Infektion verstorben seien. Das Risiko, an der Lungenkrankheit zu sterben, sei bei Personen mit bestimmten Vorerkrankungen höher. Daher sei es in der Praxis „häufig schwierig zu unterscheiden, inwieweit die SARS-CoV-2-Infektion unmittelbar zum Tode“ beigetragen habe.

„Aus diesem Grund wird beides gezählt: ‚verstorben an‘ und ‚verstorben mit‘, um ein möglichst genaues Bild der Todesfälle zu bekommen. Würde man nur streng  ‚verstorben an‘ erfassen, liefe man Gefahr, die Todesfälle zu unterfassen“, schrieb die RKI-Pressesprecherin weiter und fügte hinzu: „Wie gesagt, die beschriebene Situation – dass jemand an COVID-19 erkrankt und danach tödlich verunglückt – ist sehr selten.“

Jemand, der gewaltsam durch Eigen- oder Fremdeinwirkung stirbt, sei demnach „verstorben mit“ Covid-19 und werde in die Statistik der Todesfälle aufgenommen, so das Fazit der Recherche. Insoweit beantwortet Correctiv die Leser-Anfrage wie folgt:

„Richtig. Auch Menschen mit Covid-19, die gewaltsam ums Leben gekommen sind, werden in die Statistik aufgenommen.“ (sua)>


========






<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    n-tv
                      online, Logo  Spiegel
                      online, Logo  Der Standard online,
                      Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoJournalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo  NZZ Logo  InfoSperber
                online, Logo      News
                      for Friends online, Logo   Kronenzeitung online, Logo      Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo   VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo    Schwarzer
                  Kaffee online, Logo   La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^