Kontakt / contact     Hauptseite / page
                principale / pagina principal / home    zurück /
                retour / indietro / atrás / back
<<         >>

DIE HÖLLE IST DA - und alle schauen zu

33-4a. WARNUNG VOR 5G durch Dr. Barrie Trower: Mehr Krankheiten+Bakterien+Viren+Totgeburten, Insekten zu 90% weg, Natur=Wüste, Krebs, Manipulation des Bewusstseins, Wettermanipulation, Kreislaufmanipulation, Wolkenmanipulation, Satelliten mit 5G, Erdbeben durch stehende Wellen, WLAN-Schäden, 42% verratene Länder mit Agenten ohne Verantwortung, Alternativen, die falsche Entscheidung der Rothschild-NWO-Industrie von 1999 - Angaben von Dr. Barrie Trower

Das kriminelle Experiment mit 5G-Strahlung auf die Menschheit, Tierwelt und Pflanzenwelt


Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower warnt vor
              schwersten Folgen durch die 5G-Handytelefonie, Portrait
Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower warnt vor schwersten Folgen durch die 5G-Handytelefonie, Portrait [1]

C-Com-Gravitationstelefonie ohne zusätzliche Strahlenbelastung - Link

Teilen:

Facebook





BRD-Schwindel online, Logo

4.4.2019: Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower über Handy-5G-Strahlung: Mehr Krankheiten, mehr Bakterien, mehr Viren, mehr Totgeburten, mehr Geburtsschäden, Insekten zu 90% weg, Natur wird Wüste, Krebs bei niedriger 5G-Strahlung - Kinder nehmen 60 bis 70% mehr Strahlung auf:
Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus
http://brd-schwindel.ru/warum-wir-wegen-5g-jetzt-handeln-muessen-offizier-packt-aus/

Mikrowellenspezialist Dr. Barrie
                    Trower warnt vor schwersten Folgen durch die
                    5G-Handytelefonie, Portrait   Klar.tv mit dem
                    Interview mit Dr. Barrie Trower über die Gefahren
                    von Mikrowellentechnologien
Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower warnt vor schwersten Folgen durch die 5G-Handytelefonie, Portrait [1] -
Klar.tv mit dem Interview mit Dr. Barrie Trower über die Gefahren von Mikrowellentechnologien [2]

Video: Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus. TEIL 1 (24'40'')

Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus. TEIL 1
https://www.youtube.com/watch?v=EixOFXQJx10  

<Dr. Barrie Trower ein ehemaliger US-Offiziers, Geheimdienstinformant und seit 1945 Mikrowellenspezialist erklärt in diesem Video warum 5G uns extremen Schaden zuführen wird und die daraus resultierenden Folgen. Es wird auf Bäume und Natur eingegangen und die katastrophalen Nachwirkungen.>

Filmprotokoll:

Ex-"US"-Offizier und Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower stellt sich vor, und ab Minute 6 kommen die Informationen über die 5G-Waffen und die 5G-Handys:

Die 5G-Mikrowellenwaffen im “Kalten Krieg” waren nicht so präzise wie die 5G-Strahlung von heute
Der Unterschied zwischen Mikrowellenwaffen und 5G-Handyfrequenzen ist nur EIN Unterschied. Also: 2 der 5G-Frequenzen sind tödliche Waffen. Die Regierungen wollen das nicht glauben und wollen das der Industrie nicht vermitteln. (6'23''). Die Militärs haben in den 1940er und 1950er Jahren mit 5G-Mikrowellenwaffen Experimente am Menschen durchgeführt. Das Resultat waren schwere, physiologische Schäden, und sehr schwere Nervenschäden (6'50''). Der oberste Bereich der 5G-Frequenzen ist noch gar nicht getestet, wird gerade erst getestet (6'59''). Dieser höchste Frequenzbereich bewirkt Demoralisierung im Hirn, wurde an Soldaten getestet, die "in die Knie" gingen (7'13''). Die Mikrowellenwaffen sind heute raffinierter und genauer geworden. Die 5G-Waffen können heute genau kalkulierte Störungen hervorrufen, um bei Menschen gezielt Erkrankungen herbeizuführen (7'36'').

Im Kalten Krieg 60 verschiedene 5G-Frequenzen - heute 750 verschiedene 5G-Frequenzen
In Gesprächen mit Spionen konnte Barrie Trower 60 verschiedene Impulsfrequenzen aufnotieren, die "wahrscheinlich 120 bis 200 verschiedene Krankheiten hervorrufen können (8'4''). Damals im Kalten Krieg waren es 60 verschiedene Impulsfrequenzen, heute sind es 750 verschiedene Impulsfrequenzen (8'14''). Also das sind nicht 750 einzelne Frequenzen, sondern die sind alle miteinander verschieden kombinierbar, also 750 Fakultät (8'28''), Die 5G-Anwendungen sind also viel schlimmer als früher, und es ist heute alles computergesteuert und sehr viel präziser als früher und somit viel gefährlicher als früher (8'56'').

5G-Strahlung provoziert Schäden an Augen, Ohren, Haut, Hoden, Eierstöcken - tote Rinder durch 5G
5G als Handyfrequenz und als Frequenz zwischen Sendern und Gegenständen provoziert beim Menschen Schäden an Augen, Ohren und an der Haut (9'47''), ebenso Schäden bei Hoden und Eierstöcken (9'55''). Die 5G-Frequenzen kombinieren sich aber mit anderen Frequenzen, die tiefer in den Körper eindringen. Für Tiere sind bereits Resultate da: Ca. 100 Rinder, die auf einem Feld getestet wurden, sind gestorben, alle ca. 100 Rinder (10'27''). Vögel in der Nähe der 5G-Sender sterben (10'32'').

5G-Strahlung rottet 90% der Insekten aus - die Forschung meint, sie könne Drohnen-Insekten zur Bestäubung erfinden
Auch Insekten sind extrem von der 5G-Strahlung betroffen, sterben in Massen an der 5G-Strahlung (10'44''). Experimente zeigten, dass 90% der Insekten innerhalb weniger Generationen vernichtet werden, und somit ist 80% der Lebensmittelproduktion gefährdet, die Insekten als Bestäuber brauchen (11'3''). Die 5G-Strahlung stört bei Insekten alle Fühler und elektrischen Sinnesorgane, stört die Fähigkeit zu navigieren (11'23''). Die Forschung an Universitäten will Drohnen erfinden, die wie Insekten die Pflanzen bestäuben, um die aussterbenden Insekten zu ersetzen (11'42''). 5G-Strahlung hat Folgen für Viren und Bakterien (12'3''): Bakterien gedeihen gut unter Mikrowellen (12'31''). Es kann eine Notreaktion sein, die die Bakterien zu mehr Verbreitung antreibt, oder eine Nutzung der 5G-Energie, die zu mehr Wachstum bei den Bakterien führt (12'49''). Dasselbe gilt für Viren, und mit 5G werden also die Bakterien- und Viruskrankheiten stark zunehmen (12'56''). 5G gegen Bäume, Büsche und Sträucher: Ernten werden ausfallen, weil v.a. Bäume, Büsche und Sträucher anfällig werden (13'9''). Alle Drohnen, Ballons und Satelliten (ca. 1 Million Objekte) sind für 5G und WiFi ausgelegt (13'15''). Bäume, Sträucher und Büsche fangen Strahlung auf allen Ebenen ein, seit Millionen von Jahren, als es noch gar keine Menschen gab (13'25''). Bäume, Sträucher und Büsche mit 5G-Bestrahlung schwächt sie allgemein und macht sie anfälliger für bakterielle und virale Infektionen (13'42''). Die Photosynthese wierd zerstört, Büame können kein CO2-Nahrung mehr aufnehmen (13'47'').

Australien mit der Nardi-Bergkette: Das Naturschutzgebiet wurde zur Wüste [Mount Nardi südlich von Brisbane]
Beispiel Australien mit der Nardi-Bergkette, ein Naturschutzgebiet, und dann kam die Industrie mit ihren Sendern auf den Bergen, und heute ist das Naturschutzgebiet der Nardi-Bergkette tot (14'26''): Bäume tot, Boden tot, Tiere, die flüchten konnten, haben die Nardi-Bergkette verlassen (14'34''). Alle Tiere, die nicht flüchten konnten, sind tot. Die Nardi-Bergkette ist vom Naturschutzgebiet zur Wüste mutiert (14'39'').

[Wikipedia kennt eigenartigerweise den Nardiberg "Mount Nardi" nicht! Auf google Maps ist der Mount Nardi grün eingezeichnet].

5G kann in drei Menschengenerationen ALLES ZERSTÖREN: Geburtsschäden werden enorm zunehmen mit bis zu 87,5%, nur 1 von 8 Kindern wird gesund geboren werden (15'47''). Bei Tierarten werden 80% der Tiere mit Geburtsschaden geboren werden, nur noch 20% gesund (15'55''). In 3 Generationen werden also 7 von 8 Kindern tot geboren oder genetisch geschädigt geboren werden (16'21''). Das ist veröffentlicht (16'25'').

5G und Krebs: Schwache 5G-Strahlung schädigt MEHR als starke 5G-Strahlung
Schwache 5G-Strahlung schadet MEHR als starke 5G-Strahlung: Die "US"-Botschaft [wo?] wurde im Kalten Krieg von den Sowjets mit niedriger 5G-Strahlung bestrahlt, was in der "US"-Botschaft die höchste prozentualer Krebsrate weltweit provozierte (17'40'').

Proteine als Reaktion auf eine Strahlenbedrohung werden erst dann aktiviert werden, wenn eine starke 5G-Strahlung auftritt. Bei niedriger 5G-Strahlung wird die Proteinreaktion nicht aktiviert und so kann sich der Krebs unbemerkt ausbreiten mit Krebs in 18 Monaten bis 5 Jahren (19'2'').

Das ist wie eine schleichende Arsenvergiftung im Essen, immer kleine Mengen, geschmacklos und geruchlos. Das Opfer weiss nicht, warum es langsam krank wird und langsam stirbt (19'40''). Die 5G-Mikrowellen wirken wie eine schleichende Arsenvergiftung (20'3''). Die Industrie streicht mit 5G dermassen hohe Gewinne ein, dass sie in Kauf nimmt, die Menschheit mit 5G-Strahlung zwangszubestrahlen - Das ist von der "US" Defense Intelligence Agency so befohlen (21'10'').

Die Industrie erfindet "intelligente Zähler" für alle Häuser, um in alle Häuser 5G-Strahlung zu bringen. Die Industrie hat den Gewinn, und die Natur und die Menschen haben den Schaden (21'33''). Dabei wird die Ethikkommission umgangen, die das 5G-Experiment am Menschen sofort stoppen könnte (21'35'').

Kinder nehmen 60 bis 70% mehr Strahlung auf
Kinder nehmen 60 bis 70% mehr Strahlung auf als Erwachsene (23'13''), und Strahlung kann im Kind rund 75% mehr Schaden verursachen (23'19''). Für Kinder gibt es KEINE Strahlengrenzwerte (!) (23'26''). Beim Handy werden für Erwachsene maximal 27 Minuten empfohlen, für Kinder ist der Handygebrauch nur wenige Minuten schadlos (23'33''). Handy sind eigentlich nur für den Notfall konzipiert (23'50''), nicht für lange Gespräche oder andere Zwecke (23'54'').

========

4.4.2019: Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower über Handy-5G-Strahlung Teil 2: Manipulation des Bewusstseins - 5G-Strahlung aus Satelliten - Bäume, Sträucher und Büsche sterben ab - 70% der Fische weg wegen fehlender Biomasse in Gewässern - keine Wolkenbildung mehr - Wettermanipulation, Kreisläufe manipulieren, alles unumkehrbar - Prävention in 58% der Länder - drahtlose WLAN-Zähler mit Strahlenwaffenfrequenz WLAN - Agenten+Berater unterschreiben - Alternativen zu 5G: Glasfaserkabel, Li-Fi, Radiowellen - die Entscheidung von 1999 auf WLAN+5G OHNE jede Haftung

Mikrowellenspezialist Dr. Barrie
                    Trower warnt vor schwersten Folgen durch die
                    5G-Handytelefonie, Portrait   Klar.tv mit dem
                    Interview mit Dr. Barrie Trower über die Gefahren
                    von Mikrowellentechnologien
Mikrowellenspezialist Dr. Barrie Trower warnt vor schwersten Folgen durch die 5G-Handytelefonie, Portrait [1] -
Klar.tv mit dem Interview mit Dr. Barrie Trower über die Gefahren von Mikrowellentechnologien [2]

Video: Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus - TEIL 2 (32'1'')

Video: Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus - TEIL 2 (32'1'')
https://www.youtube.com/watch?v=EixOFXQJx10  

Die Manipulation des Bewusstseins durch 5G-Strahlung:

5G-Strahlung kann das Bewusstsein der Menschenmassen manipulieren

Mit 5G-Strahlung kann man das Bewusstsein der Menschen manipulieren (26''). Das geht mit jedem G, da braucht es nicht mal 5G, "Sie können es mit jedem G tun" (32''). Die G-Strahlung wurde für die Manipulation der Menschenmassen entwickelt (36''). Diese Strahlenforschung mit der G-Strahlung begann bereits mit Ptolemäus, ein griechischer Wissenschaftler in Ägypten, um 64 v.Chr. (die Ptolemäer waren enorm kluge Wissenschaftler (1'0'') - Es wurden Experimente mit erhitzten Metallen und Menschenköpfen gemacht. Damit wurde bewiesen, dass Strahlung Wirkung auf die Augen hat, Menschen wurde schwindlig und sie fielen um (1'40''), oder es kam zu epileptischen Anfällen, sie verloren die Beherrschung (1'46''). Die Mikrowellenwaffen im Kalten Krieg konnten bei Menschen Effekte auslösen wie Morphium, Marihuana, Hunger, Hoffnungslosigkeit, Depression mit Suizid, Aggression, sexuelle Aggression, Halluzinationen etc. (2'10'').

Experimente von Wissenschaftler José Delgado mit Mikrowellen: Manipulation von Menschen und Tieren

Die 5G-Strahlenwaffen können Menschen tatenlos werden lassen, um sich einfach nur hinzulegen (2'15''). An der Yale-Universität arbeitete ein Wissenschaftler José Delgado, der feststellte, dass man mit elektromagnetischen Wellen inklusive Mikrowellen bei Menschen alle Arten von Stimmungen oder Gefühle im Körper hervorrufen kann (2'40''). Das geht auch bei Tieren: José Delgado brachte mit Mikrowellen aggressive Stiere in der Stierkampfarena zum Stoppfen (2'51''). Mit Menschen kamen die Resultate folgendermassen:

-- mit Mikrowellen kann man Frauen sexuell erregen (3'0''),
-- man kann Männer zerstörerisch aggressiv werden lassen (3'4''),
-- man kann alle Arten von Stimmungen und Emotionen mit 5G auslösen (3'9'').

Dies ist der Forschungsstand der 1970er Jahre - und was 2019 möglich ist, ist kaum vorstellbar (3'16'').

5G-Strahlung aus Satelliten

Satellitenprojekt mit 5G: Bestrahlung der gesamten Erde mit 5G - Verschickung von 5G mittels HAARP-Anlagen überall hin

Es soll mit Tausenden Satelliten ein Strahlungsfeld für die Erdoberfläche aufgebaut werden (3'37''). Die Erde soll also flächendeckend mit 5G bestrahlt werden (3'43''). Die Ionosphäre in ca. 60 Meilen Höhe ist elektrisch leitfähig (4'6''). Das spielt dann auch mit dem HAARP-System zusammen (4'19''). Satelliten und HAARP bringen es fertig, dass man Mikrowellen und gepulste Mikrowellen gebündelt überallhin auf die Erde strahlen kann, weil die Ionosphäre sie reflektiert (4'31''). Somit können die 5G-Mikrowellen von einer HAARP-Antennenanlage aus überallhin auf die Erde geschickt werden (4'51'') und so können ganz gezielt Bäume, Vieh und Ernten zerstört werden (4'56''). Geplant sind 100.000e Satelliten, mit denen man die Erde mit Mikrowellen "einhüllen" kann (5'15''). Pflanzen abtöten - Experiment in Deutschland: Schulkinder legten Handys neben Pflanzen, und die Pflanzen wuchsen nicht, sondern wurden zerstört (6'29'').

Es wird die Strukur der Pflanze zerstört, geschwächt und Bakterien greifen dann die Pflanze an (6'45''). Damit wird dann auch der Boden zerstört (6'50''). Insekten werden alle zerstört, nur dort, wo keine Mikrowellen existieren, können sich Insekten vermehren (7'5'').

5G-Strahlung: Bäume sterben ab - es fehlt die Biomasse der Blätter in den Gewässern - 70% der Fische sind weg
Wenn Bäume absterben, wird kein Laub mehr verrotten und keine Biomassen mehr in die Gewässer und Meere gespült (7'42''). 70% der Fische sind von der Biomasse der Bäume abhängig, die in die Gewässer gespült wird (8'8''). Wenn Bäume zerstört werden, werden also auch 70% der Fische verhungern (8'15'').

5G-Strahlung: Mehr CO2 konzentriert der Meeresoberfläche - keine Wolkenbildung mehr
Wolkenbildung: Die Bakterien Kokolicoporen an der Oberfläche der Meere sind mit der Chemikalie Dimethylsulfid an der Wolkenbildung beteiligt (8'57''). Wenn die Bäume auf der Welt alle absterben und kein CO2 mehr aufnehmen, dann nimmt das CO2 an der Meeresoberfläche zu, die Kokolicoporen und die Bildung der Wolkenchemikalie Dimethylsulfid wird blockiert und die Erde wird wolkenlos sein (9'43'').

Die Wirkungen sind so schlimm, dass die Wissenschaftler das nicht glauben. Wenn das so weitergeht, dann geht die Erde in die totale Zerstörung (10'7'').

Satelliten kann man nicht einfach abschalten, die haben keinen Aus-Knopf, wenn da 300.000 Satelliten mit 5G-Strahlung sind (10'24''). Langfristig werden nur die Bakterien überleben (10'33'').

5G-Strahlung passiert die Ionosphäre im Rechten Winkel problemlos
Wenn Satelliten 5G-Strahlung auf die Erde abstrahlen, passiert die 5G-Strahlung die Ionosphäre ohne Probleme, wie die Sonne, die im rechten Winkel durch ein Fenster strahlt (11'36'').

Mit 5G-Strahlung aus Satelliten kann man "stehende Wellen" provozieren - Erdbeben provozieren
Wenn eine solche Bestrahlung durch Satelliten auf Punktziele lange anhält, entstehen "stehende Wellen", die Wellen werden immer grösser und man kann damit Erdbeben auslösen (12'1'').

Wettermanpulation, Kreisläufe manipulieren, Erdbeben provozieren:

Manipulation des Wetters, der Kreisläufe der Erde - die Evolution wird um 2 Millionen Jahre zurückgeworfen

Mit stehenden Wellen kann man auch das Wetter ändern (12'14''). Auch die Atmosphäre kann erwärmt werden, oder man kann einen Jet-Stream ändern (12'24''). Die Erde bewegt sich in Zyklen mit Kohlenstoffkreislauf, Gesteinskreislauf, mit Meereskreislauf, wobei einige dieser Zyklen Millionen Jahre dauern (12'40''). Diese Zyklen sind voneinander abhängig. Wenn man einen Zyklus verändert, werden auch alle anderen Zyklen verändert (12'49''). Wenn man einen der vielen Tiefsee-Wärmekreislauf verändert, dann werden auch alle anderen Tiefsee-Wärmekreisläufe verändert (13'0''). Ein Arzt prophezeite vor kurzer Zeit, dass die heutige "Zivilisation" die Entwicklung auf der Erde um 2 Millionen Jahre zurückwerfen wird (13'24''). Da kam ein Sir Julian Rose zu Dr. Barrie Trower und stellte konkrete Fragen zur Umwelt (13'55''). Man kann das auf YouTube suchen mit den Stichworten Sir Julian Rose und Barrie Trower (14'18''). In den Kommentaren ist dieser Arzt, der sagte, dass die "Zivilisation" mit 5G und HAARP die Evolution um mindestens ein paar Millionen Jahre, wahrscheinlich aber sogar 1 Milliarde Jahre, zurückwerfen wird (14'36'').

Mikrowellenmanipulation für Erdbeben (stehende Wellen), Wettermanipulation, Stürme, Kriegsführung - Wettermanipulation ist unumkehrbar

Da sind Mikrowellen und man kann einen Effekt mit stehenden Wellen provozieren (14'47''), damit kann man das Wetter manipulieren und auch Stürme kreieren, das Wetter ist zur Kriegsführung geworden (15'10''). Die kriminelle NATO hat im Vietnamkrieg das Wetter manpuliert (15'17''), um Transporte der nordvietnamesischen Seite zu unterbrechen (15'23''). Dabei ist die Wettermanipulation mit Mikrowellen "unglaublich einfach zu handhaben" (15'30''), und mit HAARP ist es noch einfacher (15'40''). Die Wettermanpulationen sind endgültig, eine Änderung beim Wetter kann man nicht mehr zurückändern (15'58''). Durch Blei im Benzin wurde Blei von den Automotoren in die Luft geblasen und hat sich auf der ganzen Erde vom Nordpol bis zum Südpol abgelagert (16'40''), die gesamte Erde ist mit Blei verseucht (16'54''). Blei schädigt das Gehirn von Kindern, die Krankheiten und Todesfälle durch bleihaltiges Benzin sind bis heute nicht gezählt (17'5''). Die 5G-Mikrowellenstrahlung aber wird noch viel schlimmere Folgen haben (17'13'') mit Gehirnschädigungen und Zellschädigungen (17'37'').

Prävention und Schutzmassnahmen gegen Mikrowellenstrahlung in 58% der Länder weltweit

Schutzkleidung
58% der Welt ergreifen Massnahmen, um schwangere Frauen und Kinder vor der Mikrowellenstrahlung zu schützen (18'16''). Wenn Länder auffliegen, die sich schützen, kommt die 5G-Branche und beginnt, mit Richtern, Rechtsanwälten und Juristen dem Land Probleme zu bereiten (18'32'').

-- Beispiel China: Schwangere Frauen in China müssen eine Schutzkleidung über dem Bauch tragen, wenn die Schwangere das nicht tut, kann sie verhaftet werden (18'46''). Polizei in China kann Schwangere kontrollieren, ob die Schutzkleidung für das Ungeborene getragen wird (18'58'').

-- Beispiel IL+Europa, v.a. Frankreich: Mikrowellen werden an Kindergärten, Schulen, Unis, Bibliotheken "herausgenommen", um junge Menschen und Frauen im gebärfähigen Alter zu schützen (19'21'').

-- Beispiel Russland: 5G-Sender werden heruntergerissen und zerstört, wo sie grosse Schäden anrichten können (19'37'').


Die drahtlosen, "intelligenten" WLAN-Zähler - WLAN ist eine Strahlenwaffenfrequenz

Beispiel drahtlose, "intelligente Zähler": Mehrere Länder lehnen die Installation der drahtlosen, "intelligenten Zähler" ab wegen der tödlichen Gefährlichkeit und Verharmlosung durch die Industrie (19'52''). Welche Länder das sind, soll hier nicht genannt werden (20'10''). Man kann einen Smart Meter an ein Glasfaserkabel anschliessen, dann gibt es kein Problem (20'34''). Die drahltlosen Zähler arbeiten mit der WLAN-Frequenz, und das ist eine bekannte und bewährte Waffenfrequenz (20'34'').

Die verratenen 5G-Länder (42% der Länder) mit 5G-Mikrowellenstrahlung und drahtlosen WLAN-Zählern+Agenten:

Regierungen verraten ihre Bevölkerungen - schrumpfende Bevölkerung - Regierungen lassen Agenten für die Länder unterschreiben

58% der Länder wird sich vor der Mikrowellenstrahlung schützen und deren Bevölkerung wird weiter wachsen. 42% der Länder schützt sich nicht und verzeichnet einen Rückkang der Bevölkerung (21'4'') und werden anfällig sein für Masseneinwanderung. Diese Aussage stammt von Putin (21'14''). Putin prophezeit, dass die "USA" in 3 bis 4 Generationen keine Wissenschaftler mehr haben werden, um AKWs zu bauen, atomare Kriegsschiffe zu betreiben und Raketen zu bauen, und so werden die "USA" anfällig für Einwanderung sein (21'43'').

Keine Verantwortung für gar nichts

Die Länder, die sich zerstören lassen und keine Massnahmen gegen 5G-Mikrowellenstrahlung ergreifen, wurden von ihren Regierungen verraten. Oft haben die Regierungen gar nicht unterschrieben, diese 5G-Strahlung und WLAN-Zähler zuzulassen, sondern "Berater" haben unterschrieben, die oft nicht mal den Pass des Landes haben, sondern die Ausländer sind (23'26''). In Merkel-Deutschland könnte es z.B. sein, dass die Hauptentscheidungen von nur 3 Leuten getroffen werden (23'39''). Diese Agenten verraten das Land und WISSEN, WAS SIE TUN: [Die Zerstörung ganzer Länder herbeiführen] (23'48''). In Europa sind die Verantwortlichen in 3 bis 4 Gremien zu suchen, die sich gegenseitig die Aufträge zuschanzen, da ist z.B. eine Internationale Kommission für den Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung, und noch zwei weitere - die schanzen sich die Aufträge gegenseitig zu (24'25'').

Ca. 24 Personen kontrollieren 42% des Planeten - Korruption durch Personalunion in der WHO und als "Berater", z.B. Michael Repacholi

Insgesamt sind es ca. 24 Personen, die 42% des Planeten kontrollieren (24'34''), und KEINER von denen ist gewählt (24'45''). Da ist die Internationale Kommission für den Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung. Die Experten dort haben sich selbst zum Entscheidungsträger ernannt (25'1''). Einer der Leiter dieser drei Körperschaften war früher der Leiter der "Weltgesundheitsorganisation" (WHO), und er war gleichzeitig auch deren BERATER (!): Michael Repacholi (25'20''). Barrie Trower meint, dieser Repacholi sei nun an der Universität in Rom. Repacholi war Vorsitzender eines Ausschuss, und auch bezahlter Berater der [Rothschild-NWO]-Industrie (25'28'').

Diese Mikrowellen-Experten haben sich selbst dazu ernannt, und die eine Richtlinie festlegen (25'35''). Und gewisse Länder schliessen sich dann dieser Richtlinie an, ohne nachzudenken (25'41''). Diese 42% destruktive Regierungen, die die Mikrowellenverseuchung zulassen, sind
-- ganz "Amerika",
-- Europa,
-- Australien und
-- Neuseeland (25'48'').

Durch die Milliardenprofite durch 5G glauben diese [Rothschild-NWO]-Regierungen den Gremien und den falschen "Experten" (26'7''). Die 5G-Mafia zieht sich weiter zu den Medienbaronen, die Satelliten, TV und Zeitungen betreiben, so dass der Hauptteil der [NWO]-Medien die Gefahren der 5G-Mikrowellenstrahlung verschweigt (26'27''). Unabhängige Medienunternehmen, die die Gefahren der 5G-Strahlung melden, gibt es nur sehr wenige (26'36'').

Alternativen zu Mikrowellen: Glasfaserkabel - Li-Fi (Lichtwellen) - Radiowellen

Es gibt Systeme, die sehr einfach funktionieren und KEINE Mikrowellen brauchen (27'14''). Glasfaserkabel vom Computer zum Sender reicht aus (27'25''). Mikrowellen auf Militär und Polizei zu beschränken würde keinen Schaden anrichten (27'32''). Aber Mikrowellen wind eigentlich komplett überflüssig, weil man Radiowellen benutzen kann, also Radiowellen mit verschiedenen Wellenlängen (27'45''). Man kann im Haus mit Radiowellen arbeiten, Li-Fi, Lichtwellen (27'51'').
Mossad-Wikipedia sagt über Li-Fi:
<Li-Fi (englisch light fidelity) ist ein 2011 vom an der University of Edinburgh arbeitenden deutschen Forscher Harald Haas geprägter Begriff für ein Verfahren der optischen Datenübertragung auf kurze Distanzen (englisch Visible Light Communications, VLC) und ein optisches Äquivalent zu den funktechnisch realisierten WLAN. [...]

Im Vergleich zur Funkübertragung steht durch die optische Übertragung eine größere Bandbreite zur Verfügung, was theoretisch auf gleichem Raum eine höhere Anzahl von Datenkanälen erlaubt. Außerdem ist dieses Übertragungsverfahren auch in Bereichen einsetzbar, wo Funksignale wegen der elektromagnetischen Verträglichkeit problematisch sein können, etwa in Flugzeugen oder Krankenhäusern. Ferner ist die Nutzung der optischen Übertragung sicherer, da ein Angreifer physischen Zugang zu der Lichtquelle haben müsste, um Datenpakete abzufangen beziehungsweise zu manipulieren.

Im Gegensatz zu Funksystemen ist bei optischer Übertragung im Regelfall nur eine direkte Datenübertragung auf Sicht möglich und eine Datenübertragung durch bspw. Hauswände hindurch nicht möglich. Dies macht bei Li-Fi-Ausstattung ggf. die Installation von ortsfesten Empfangs- und Sendestationen erforderlich. Jedoch ist bei neuester 5G-Technologie im 30-GHz-Bereich auch in jedem Raum ein Sender nötig, weshalb ortsfeste Empfangs- und Sendestationen kein exklusiver Nachteil von Li-Fi mehr sind.> [Wikipedia-Link]


1999: Die falsche Entscheidung der Rothschild-NWO-Industrie für WLAN-Wellen und 5G-Mikrowellen - Haftung gibt es nicht, denn WiFi sei alles "freiwillig"

"Der einzige Grund, waurm sie Mikrowellen nutzen - und das ist ein ganz einfacher Grund - ist, dass 1999 zwischen 350 und 500 der mächtigsten Unternehmen der Welt sich für diese bestimmten Wellenlängen entschieden haben, ohne mit Leuten wie mir zu sprechen, die tatsächlich die tödlichsten Wellenlängen sind, um Hirnschäden zu verursachen." (28'14'') - Diese 500 Rothschild-NWO-Unternehmen verbreiten nun die WLAN-Welle in den letzten Winkel jedes Lebensraums, inklusive intelligente Zähler (Smart Meter) (28'25''). Die NWO-Industriebosse können nun einfach nicht zugeben, was für eine Zerstörung das alles mit sich bringen wird, schlimmer als die Pest von 1664 und 1340 (28'38''). Dabei hat sich die kriminelle Rothschild-NWO-Industrie mit Ausschluss-Klauseln abgesichert (28'50''). Die Agenten unterschreiben für die Sicherheit der Sendeanlagen (29'4''). Die Versicherungsgesellschaften versichern 5G nicht, sondern "die Versicherungsgesellschaften haben sich zurückgezogen", bereits vor Jahren (29'11''). Aus den 500 mächtigsten Rothschild-NWO-Konzernen wurden die 500 grossen WiFi-Konzerne, die sich nun vor jeder Haftung drücken (29'20''). Die Haftung ist nun auf die gesamte Bevölkerung verteilt (29'24''). Denn die NWO-Industrie sagt: Man muss es ja nicht haben, das WiFi, es ist alles freiwillig, ausser die intelligenten Drahtlos-Zähler, die auch mit WiFi funktionieren (29'30'').

Die kriminellen Drahtlos-WiFi-Zähler: Die Rothschild-NWO-Industrie sagt einfach: Der Konsument ist Schuld, wenn es ihm nicht gefällt

Diese Drahtlos-WiFi-Zähler können überall eingebaut werden, egal, ob an der anderen Seite der Wand ein Kinderzimmer ist. Alle Häuser werden nun mit WLAN-Strahlung eingetaucht, mit Zwang und Gewalt (29'56''). Der einzige Grund, die WLAN-Zähler einzubauen, ist wegen des Konglomerats, das "heute 17 Billionen Euro Wert ist" (30'19''). Andere Wellen sind sicherer, aber der Gewinn für die Rothschild-NWO-Industrie würde kleiner: -- mit Glasfaserversorgung (30'26'') -- mit der Entwicklung von Li-Fi (30'33'') -- mit dem Wechsel auf eine andere Wellenlänge, so dass alle Bediener eine Anpassung vornehmen müssten (30'41''). So diktieren die 500 Rothschild-NWO-Konzerne die WLAN-Drahtloszähler und behaupten einfach, wenn es dem Konsumenten nicht passt, ist es seine Schuld (31'1'').


========


<<          >>

Teilen:

Facebook







Fotoquellen
[1]
Video: Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus - TEIL 2: https://www.youtube.com/watch?v=7gJb4NhDYsE (14'18'')
[2] Video: Warum wir wegen 5G jetzt handeln müssen. Offizier packt aus - TEIL 2: https://www.youtube.com/watch?v=7gJb4NhDYsE (14'43'')



Kronenzeitung online,
          Logo  20 minuten online, Logo  Basler Zeitung
          online, Logo          BRD-Schwindel
            online, Logo  Sputnik-Ticker
          online, Logo    Epoch Times online,
          Logo  Rosita 13
          Gesundheits1x1 online, Logo     El comercio del Perú
          online logo  RT Deutsch online, Logo  Netzfrauen online, Logo   La República del Perú
          online, Logo      Haunebu7 Blog
            online, Logo   qpress online, Logo   Facebook Logo   YouTube online, Logo  

Zeit zum Aufwachen online, Logo   Legitim.ch online, Logo   
^