Kontakt     Hauptseite    zurück

Ernst Aeppli

von Michael Palomino (2006)

Teilen:

Facebook



Individuelles Wohndesign und Einrichtung
                        auf Maß
monofaktur.de - Einzigartiges für
                        Wohnraumindividualisten
Kunden gestalten Räume, Möbel und Tapeten selbst - Monofaktur.de (Niedersachsen) - Versand: D, Ö, CH, Li, Lux

Lebenslauf / Biographie

Ernst Aeppli war ein schweizer Psychoanalytiker (Schule C.G. Jung), der auch die Traumdeutung mitberücksichtigte.

Ernst Aeppli wurde 1892 in Brittnau im Kanton Aargau in der Schweiz geboren. Nach dem Besuch des Lehrerseminars in Zürich war er zunächst Mehrklassen-Lehrer auf dem Hasliberg im Berner Oberland und anschliessend Lehrer an der Deutschen Schule in San Remo.

Zwischen 1914 und 1918 tat er Grenzschutzdienst als Sanitätsgefreiter und studierte nebenbei [und danach] sowohl an der Universität Zürich wie auch bei C.G. Jung.

1923 promovierte er zum Dr. phil. Als Folge seiner Praxis als Psychologe in Zürich konnte er sein Wissen in mehreren Werken publizieren. Seine detailreichen Werke sind in einem heute etwas altmodisch wirkenden Deutsch geschrieben, erscheinen aber immer wieder in neuen Auflagen.

Ernst Aeppli starb 1954 in Zürich.

Werke
-- "Lebenskonflikte - eine psychologische Beratung" (1942)
-- "Der Traum und seine Deutung" (1943)
-- "Psychologie des Bewusstsein und Unbewussten" (1947)
-- "Persönlichkeit - Vom Wesen des gereiften Menschen" (1952)
-- "Psychologische Beratung" (posth. 1956).


Quelle
Gerhard Riemann (Hrsg.); In: Ernst Aeppli: "Der Traum und seine Deutung" (1943)


Teilen:

Facebook




^