Kontakt     Hauptseite    zurück

Traumdeutungen gemäss Patricia Garfield

10. Karriereträume: Beschreibung - Veränderung - Warnung

von Michael Palomino (2006)

Teilen:

Facebook





aus: Patricia Garfield: Frauen träumen anders (orig.: "Women's Bodies, Women's Dreams" 1988). Über die Wechselwirkung zwischen Körper und Trauma. Ein Führer durch die weibliche Traumwelt. Scherz-Verlag 1989


Die unterschiedlichen Traumorte je nach Muttertätigkeit

Die Träume der Träumenden ändern sich je nach Rolle, die die Frau im Leben einnimmt, ob ausschliesslich Mutter oder berufstätige Mutter (S.198) [oder eine Mutter, die die Mutterpflichten alle delegiert und nur noch ans Geld denkt].

Tabelle: Die unterschiedlichen Traumorte je nach Muttertätigkeit

Träume von ausschliesslichen Müttern

Träume von berufstätigen Müttern

[Träume von berufstätigen Müttern, die ihr Mutterpflichten alle delegieren]

die Träume spielen mehr in der eigenen Heim und in der Umgebung

die Träume spielen sowohl im eigenen Heim wie auch in der beruflichen Umgebung

[die Träume spielen fast nur in der beruflichen Umgebung]

im Traum kommen meist nur vertraute Personen vor

im Traum kommen vertraute und nicht vertraute Personen vor

[im Traum kommen vertraute Personen fast nie vor ]

im Traum kommen mehr weibliche Personen vor

im Traum kommen weibliche und männliche Personen vor

[im Traum kommen fast nur männliche Personen vor]

die Träume sind eher freundlich

die Träume sind freundlich und auch unangenehm, mit Konkurrenz und mit den Gefühlen Trauer, Angst und Wut

[die Träume sind ausschliesslich unangenehm, mit Konkurrenz und mit den Gefühlen Trauer, Angst und Wut]

 

 

(P.Garfield: Frauen träumen anders, S.198).


Karriereträume: Geburts-Entwicklungsträume

Ein Babytraum bedeutet generell, dass in der Träumerin neues Leben geboren wird, ein Baby oder ein "geistiges Baby", ein geistiges Werk, ein Projekt, eine Idee etc. (S.185).

Geburtsträume bei Nicht-Schwangeren

-- können durch Eisprünge stimuliert sein, ist z.T. regelmässig der Fall (S.182)
-- Frauen ab 35 träumen vielleicht ständig von Geburten, denn ab 45 kommen sie in die Wechseljahre und können keine Kinder mehr bekommen (S.182)
-- ein Geburtstraum symbolisiert vielleicht auch, dass man nicht das ganze Leben als Karrieremensch verbringen sollte
-- oder ein Geburtstraum ist eine kompensative Erfüllung gegenüber Schwierigkeiten im Beruf
-- oder der Geburtstraum ist ein Zeichen, dass die Frau tatsächlich schwanger ist
-- oder Geburtsträume symbolisieren die Geburt neuer Ideen und Projekte (S.183)
-- gemäss C.G. Jung sind Geburtsträume archetypische Träume für die Geburt eines neuen Potentials, d.h. wenn eine Frau eine geistige Veränderung durchmacht, träumt sie oft von einer Geburt [und die Frau fühlt sich mit dem neuen Potential auch wie neu "geboren"] (S.184).

Karriereträume: Geburts-Entwicklungsträume mit einem  symbolischen "Kind"

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Frau (Miriam) ohne Kind und auch nicht schwanger hat einen Geburts-Entwicklungstraum (S.184-185). Die Frau hat einen neuen Liebhaber und erlebt ausserdem noch andere positive Veränderungen im Leben (S.228).

Die Nicht-Schwangere sieht im Traum, wie sie ein Baby bekommt. In 4 Tagen entwickelt das Baby den vollen Intellekt (S.184-185).

Das kluge Baby symbolisiert das innere Wachstum der Träumerin selbst. Der Geist der Frau ist das "Baby" (S.184-185). Der Geist der Frau erlebt durch den neuen Liebhaber und andere positive Veränderungen einen "Schub". Das begabte Kind ist die Geburt der Hoffnungen auf eine zweite Ehe mit dem neuen Liebhaber (S.228).

Eine junge Mutter (Cheryl, Tochter von Patricia Garfield) einige Monate nach der Geburt

Die nicht-schwangere Mutter sieht im Traum ein Baby in einem Schlafzimmer im Haus der Freundin. Das Baby spielt mit seinen Zehen, zählt sie laut und sagt, die Welt wisse noch nicht, dass es sprechen könne (S.185).

Das kluge Baby symbolisiert das mystische Kind, ein Zeichen für den Erwerb neuen Potentials (S.185).


Karriereträume: Träume als Ausdruck des Wachzustands: Das Projekt ist ein "Kind"

Die Träume drücken den Wachzustand aus ("Beschreibungstraum"), wie die Situation mit der Arbeit wirklich ist. Die Frau könnte auch leichtere Arbeit haben.

Karriereträume: Beschreibungstraum: Das Projekt ist ein "Kind"

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Schriftstellerin (Patricia Garfield) muss als Geschworene arbeiten und ihr Buchprojekt eine Zeit lang vernachlässigen (S.187).

Sie träumt, sie sei in einem Warenhaus im Lift, wo ein verlassener Kinderwagen mit Baby drin steht. Sie denkt, die Mutter ist sicher in der Babyabteilung. In der Etage bei den Babysachen findet sich dann auch die Mutter (S.187), eine fleissige Berufskollegin der Schriftstellerin (S.188).

Die Schriftstellerin hat ihr "Baby", das Buchprojekt, wieder gefunden. Die Mutter im Traum ist sie selber (S.188).


Karriereträume: Beschreibungstraum: Die Darstellung minutiöser Arbeit auf einer Wiese

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Übersetzerin (D. Wolkstein) muss für den Experten für sumerische Geschischte, S. Kramer,  Keilschriften übersetzen. Es ist viel Arbeit, denn die Übersetzung jedes Worts muss abgewogen werden (S.190).

Die Übersetzerin sieht im Traum eine grüne Wiese, wo sie jeden Grashalm einzeln schneiden muss (S.190).

Die Wiese symbolisiert die fruchtbare Arbeit. Die Grashalme symbolisieren die Worte. Die Arbeit, jeden Grashalm (Wort) einzeln zu "schneiden" (übersetzen), braucht viel Ausdauer. Die Träumerin weiss, auf was sie sich eingelassen hat (S.190).


Karriereträume: Veränderungsträume regen zu Veränderungen im Leben an

Die Karriereträume sagen uns, ob wir zu viel oder zu wenig arbeiten, und sie geben Hinweise, wann wir etwas verändern sollen (S.186).

Karriereträume: Veränderungstraum: Arbeit verändert das Leben

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Frauen leiden in der Ehe, arbeiten aber nicht.

Traum von neuer Arbeit (S.186-187).

Arbeit ist der Ausweg zu neuen Freiheiten und zu neuem Glück (S.186-187).


Karriereträume: Veränderungstraum: Flucht aus Arbeitsstress

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Frau (Bibi, 35), ist beruflich frustriert. Sie ist Produzentin von Fernsehnachrichten. Eine Sendung, deren Produktion viel Aufwand war, ist einfach gestrichen worden. Sie denkt daran, die Nachrichtenabteilung zu verlassen (S.186).

Fluchttraum: Die Träumerin sieht sich im Traum auf einer Matratze fliegen, und die Reporter und Filmteams unter ihr laufen hektisch herum. Sie fühlt sich im fliegenden Zustand wundervoll (S.186).

Die Matratze ist wie ein fliegender Teppich. Der Traum ist eine Flucht, nach der sie sich in der Situation sehnt. Sie fliegt besseren Horizonten entgegen (S.186).


Karriereträume: Veränderungstraum: Die Darstellung eines Berufswechsels

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Frau (Theresa, ca. 40) hat eine Psychotherapiepraxis und möchte neu schriftstellerisch tätig sein. Sie ist dafür an eine Bucht gezogen (Bay Area von S.Francisco) (S.196-197). Dann fährt sie noch einige Zeit lang hin und her. Ihr Traumleben zeigt ihr jeweils die Situation (S.197).

Sie sieht im Traum, dass ihre Praxis geschlossen ist, als sie dort ankommt (S.197).

[Sie möchte die Praxis für Psychotherapie eigentlich schliessen].

Sie sieht im Traum, dass sie ihre Praxis mit anderen Leuten teilen muss (S.197).

[Sie will die Arbeit in der Praxis für Psychotherapie eigentlich abgeben].

Sie sieht im Traum, dass sie manchmal ohne Stuhl arbeiten muss (S.197).

[Sie will die Praxis für Psychotherapie eigentlich schon ausgeräumt haben].

Sie sieht im Traum, dass die Praxis am hintersten Ende des Flurs liegt (S.197).

[Sie findet die Praxis für Psychotherapie für sie das "Allerletzte"].


"

Sie sieht im Traum, dass jemand anders ein Schreibbüro mitten in ihren Sachen eingerichtet hat (S.197).

[Sie findet die Praxis für Psychotherapie überhaupt nicht mehr wichtig, es ist ihr egal, was damit passiert].


"

Der letzte Traum zeigt die Praxis in einem Anbau, die reale Situation. Sie sieht sich zusammen mit ihrem Mann und einer Gruppe von Künstlern. Sie fühlt sich zu Hause und wacht auf (S.197).

Die Frau hat nun endlich Zeit für eigene kreativere Arbeit und mehr Zeit für ihren Mann. Sie ist "zu Hause" angekommen (S.197).


Karriereträume: Warnträume vor zu stressiger oder zu viel Arbeit

Manche Träume sind als "Traumermahnung", als Warnträume zu verstehen (S.188):

"Träume alarmieren unsere Psyche intensiver als ein Wecker. Natürlich müssen wir wissen, wie man zuhört." (S.186)

Arbeitsträume verändern sich je nach seelischer Verfassung der Träumenden (S.197). Die Warnträume warnen vor Vernachlässigung von Lebenselementen oder von Drucksituationen. Sie zeigen eventuell neue Berufsmöglichkeiten an (S.198). Die Warnträume verstärken sich, bis wir sie zur Kenntnis nehmen (S.186).

Warnträume zeigen, ob die Erwartungen und Hoffnungen der träumenden Person in Stresssituationen hoch oder niedrig sind. Der Traum fällt selbst ein Urteil. Ist das Urteil schlecht, sind auch die tatsächlichen Erwartungen der Träumenden gering. Ist das Urteil gut, sind die Hoffnungen gross (S.192).

Erste Frustsituationen, die im Traum wiederholt werden, muss man im Traum mit klarem Durchgreifen aktiv beantworten, um sich nicht zum Opfer machen zu lassen (S.192-193). Es gilt dann, das Durchgreifen, wie es im Traum geschehen ist, im echten Leben zu wiederholen (S.193).

Karriereträume: Warntraum: Schwierigkeiten bei der Arbeit

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Frauen mit beruflichen Schwierigkeiten.

Die Arbeitsstätten sind verändert dargestellt, sind leer, oder wesentliche Geräte fehlen oder sind zerstört oder sind versetzt (S.197).

Die Träumerinnen müssen für ihre Karriere ein neues Gleichgewicht finden und eventuell neue Ziele setzen (S.197).


Karriereträume: Warntraum: Zusammenbruch durch Überarbeitung

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Eine Schriftstellerin (Patricia Garfield) ist wegen Vorbereitungen für einen Vortrag überarbeitet (S.188).

Die träumende Schriftstellerin sieht im Traum einen Bekannten, der normalerweise Handwerker ist. Im Traum ist er Vorarbeiter einer Strassenkolonne, die gerade ein Trottoir teert. Bei Beendigung der Arbeit bricht der Vorarbeiter zusammen. Die Träumende lädt ihn zu einer Ruhepause ein (S.188-189).

Der Bekannte ist die Schriftstellerin selber. Wenn sie so weiterarbeitet wie bisher, wird sie zusammenbrechen. Die Schriftstellerin stellt ihre Arbeit um: mit mehr Effizienz und mehr Pausen (S.189).


Karriereträume: Warntraum: Konkurrenzträume

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

EIne Frau (Fiona) fühlt sich am Arbeitsplatz konkurrenziert. Die Frau bekommt Alpträume wegen dem (S.190).

Die Frau sieht im Traum, wie der Konkurrent versucht, in das Haus ihrer Mutter einzudringen, wo sie sich mit zwei Freundinnen aufhält. Sie hält dem Einbrecher die Türe zu und schützt sich und die Freundinnen. Da wacht sie schweissgebadet auf (S.190).

[Das Haus symbolisiert die Arbeiterin. Die Türe ist in diesem Fall der Eingang zur Seele. Wenn die Arbeiterin den Einbrecher akzeptiert, wird sie von ihm zerstört werden. Der Traum ist natürlich übertrieben].

Die Position des Rivalen wird schliesslich aufgelöst. Ein Gegenangriff im Traum kann auch die Angst im Wachzustand verringern (S.191).

Eine Frau (Ruth, um die 40) ist die einzige Frau in einer Anwaltskanzlei unter lauter Männern. Sie fühlt sich diskriminiert [ist es aber wahrscheinlich gar nicht] (S.193).

Die Frau sieht im Traum, dass ihr Haus im Süden der "USA" nach Dallas versetzt wird. Alle anderen Häuser haben Fensterläden, Rosen, Sträucher und Azaleen [ein Felsenstrauch]. Ihr eigenes Haus hat aber keinen einzigen Schmuck und ist völlig nackt. Noch schlimmer: Ihr Haus ist von hohen Betonklötzen umgeben und isoliert. In der Nähe ist auch ein hässlich betonierter Schulhof. Sie erwacht weinend (S.193).

Das Haus symbolisiert die Frau selbst. [Das Haus soll völlig schmucklos und ohne Fensterläden und Blumen sein: Die Frau fühlt sich völlig schmucklos, ohne Busen und ohne Liebe. Sie fühlt sich nicht akzeptiert. Wahrscheinlich schenken die Männer ihr aus Neutralitätsgründen ihrem Busen und ihrer "Liebe" keine Beachtung, und die Frau meint, sie sei zurückversetzt. Vielleicht ist sie auch unglücklich verliebt]. Die Betonklötze um das Haus symbolisieren die Arbeitskollegen, die ihr wie Beton vorkommen: kalt, unpersönlich, unfruchtbar und unnahbar. Sie fühlt sich bei der Arbeit in den Schatten gestellt und isoliert wie das Haus (S.193-194). Die Träumerin muss dieses Problem ihrer Gefühle in Angriff nehmen. Ein paar Monate später wird sie befördert (S.194). 


Karriereträume: Warntraum: Krank sein

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

krank werden oder im entscheidenden Moment abwesend sein (S.191)

Bus, Zug, Flugzeug oder Schiff verpassen (S.191)

Gelegenheit im Leben verpasst (S.191)

Eine Frau (Kay), in den 30-ern, wechselt ihren Job und gleichzeitig zu einer neuen Zeitschrift. Eine Woche vor der ersten Ausgabe wird die Frau krank und zweifelt, ob sie bei der Erstausgabe dabeisein wird (S.191).

Die Frau sieht im Traum, wie sie in einen Bus einsteigt und alle älteren Leute der Redaktion im Bus sitzen. Es sind alles "alte Hasen". Sie hat nur eine Haltestange. Sie kann kaum einsteigen, weil der Bus so schnell fährt, lässt aber nicht los (S.191).

[Der Bus symbolisiert in diesem Fall die Berufslaufbahn]. Die Frau kann sich trotz ihrer Krankheit in der Laufbahn halten. Sie beisst sich durch und bekommt gerade noch eine Haltestange. Die älteren Redaktionsmitglieder haben eine qualifizierte Ausbildung, mehr Erfahrung und sind nicht krank, und haben deswegen Sitzplätze (S.191).



Karriereträume: Warntraum: Das Gleichgewicht zwischen Karriere und Kind finden

Mütter, die berufstätig bleiben wollen, müssen ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Kind finden. Der Konflikt um Karriere oder Mutterschaft ist bei Frauen viel grösser als bei Männern und löst entsprechende Träume aus (S.196).

Karrierestreben bewirkt in den Träumen der Streberin / beim Streber Bilder von hohen Höhen (S.194) oder eine Leiter, hohe Regale, Bergspitzen (S.195). Das Streben, in die Höhe zu kommen, ist das Symbol für den Wunsch, sich auszuzeichnen (S.194). Die hohen Höhen symbolisieren hochgesteckte Ziele (S.195).


[Es wäre wünschenswert, wenn auch die Männer sich um ein Gleichgewicht zwischen Beruf und Kind bemühen würden].

Karriereträume: Warntraum: Das Gleichgewicht zwischen Karriere und Kind finden

Vorkommnis

Traumbild

Deutung

Die Mutter (Joan) plant nach der Geburt ihres Kindes den Wiedereinstieg in den Beruf.

Die Mutter sieht sich in einer Schlange vor einer Leiter, die den Rundblick über die Stadt ermöglicht. Sie klettert mit der Tochter hinauf. Die Tochter bringt die Leiter aber ins Schwanken. Nach Hilferufen der Mutter gelingt es der Mutter, die Bewegungen des Kindes selbst auszugleichen (S.194-195).

Das Warten in der Schlange symbolisiert die Verzögerung der Karriere durch das Kind. Die (Karriere-)Leiter stürzt nicht, sondern die Mutter lernt, das Gleichgewicht zwischen Karriere und Kind zu halten (S.195).

Eine Schwangere im 6. Monat (Leah) denkt bereits jetzt darüber nach, wie sie Kind und Karriere in Einklang bringen will (S.195).

Die Schwangere sieht sich im Traum, wie sie im Warenhaus zusammen mit Mutter und Vater Babywannen kaufen will, aber nur Seifenschalen oder kleine Vorratsschalen findet. Sie hört ihren Mann eine Etage tiefer am Telefon und geht hinunter mit dem Gedanken, er könne ihr helfen. Da sind im unteren Stock noch zwei Nichten, die auf dem Boden schlafen. Sie fragen, ob sie aufstehen dürfen, die Mutter sagt aber Nein. Da trifft sie nun den Mann und bemerkt, dass er am Telefon für sie Termine ausmacht. Die Mutter protestiert. Da wacht sie auf (S.195).

Einkaufen symbolisiert immer, eine Entscheidung zu treffen. Die zu kleinen Wannen symbolisieren, dass das Baby bei der Mutter noch nicht genug Raum im Leben bekommt. Die Nichten, die sie besonders gern hat, haben keine Betten, also auch nicht genug Raum. Der Mann fördert die Karriere der Träumerin, indem er für sie Termine ausmacht. Der Mann erkennt die problematische Situation der Frau überhaupt nicht (S.196).

Einige Tage danach putzt die Schwangere gründlich das Schlafzimmer und ihre Schränke, kauft eine grosse, teure Babybadewanne und träumt dann gute Mutterträume, wo das Baby genug Raum bekommt (S.196).


Fachbücher
                                        Veterinärmedizin     Sanft heilen mit Ayurveda     Ratgeber für Gesundheit und
                                    Ernährung

Pflanzliche
                                                Antibiotika richtig
                                                anwenden


humboldt-Verlag - Versand in D - andere Länder auf amazon

^