Entdecke Traumreisen bei
                                      travelantis.de
Travelantis.de (Leiptiz) - Verkauf für D, Ö, CH, Lux
Karibik zum Schnäppchenpreis
Tolle Reiseangebote
All Inclusive Urlaub
Pauschalreisen
Familienurlaub
Cluburlaub
Fernreisen

Kontakt / contact     Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home     zurück / retour /
                  indietro / atrás / back

Wie Nazi-Eltern die Kinder kaputtmachen

Die Verhinderung der Entwicklung des eigenen Willens und der eigenen Strategie durch den permanenten Terror durch Nazi-Eltern - und die Justiz macht nichts - der physische und psychische Kindsmissbrauch

von Michael Palomino (2008)


Teilen:

Facebook




Regenwaldtee von Regenbogenkreis
Heilkräuter, alles Vollkorn, kein weisser Gift-Zucker - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: D, Ö, CH

Bachblüten Stockbottles und Sets in
                              Bio-Qualität
bachblueten.eu - Versand: D, Ö, Belg, NL, Lux, Sp, It, F, NL, GB
Sanft heilen mit Ayurveda

Einleitung

Meine Nazi-Eltern aus Deutschland haben mich in der Kindheit in der Schweiz physisch mit Schlägen und psychisch mit allen möglichen Massnahmen missbraucht und gedrillt. Meine eigene Willensentwicklung und Strategieentwicklung wurde verhindert. Ich sollte ein Musiksklave werden, ein Geigen-Clown, "für die Familie". Die folgenden Erkenntnisse der Jahre 2004 bis 2006 zeigen auf, wie sich die einzelnen Elemente der Terror-Erziehung der Nazi-Eltern ineinanderfügten. Die Nazi-Mutter hatte dabei die volle Alleinherrschaft, weil der Vater ab 3 Jahre nicht mehr da war und nur noch selten "auf Besuch" kam. Es war ein physischer Missbrauch durch viele Schläge bis 14 Jahre, und der psychische Missbrauch ab 6 Jahre mit Geigenzwang und Spielzeugverboten und Fahrradverboten. Der psychische Missbrauch hört eigentlich erst dann auf, wenn die Nazi-Eltern gestorben sind, denn die Nazi-Eltern meinen bis heute, sie hätten "alles richtig" gemacht. Die dumme, schweizer Justiz glaubt mir das alles bis heute nicht und meint, ich sei ein Nazi, weil ich meine Eltern als Nazis bezeichne. Aber sehen Sie sich die Details selber an.

Michael Palomino (2008)


Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter aus Deutschland
(Keine Lernfähigkeit - Musikmaschinen herandressieren - das Verhindern der Lebensschule - der Sadismus gegen die Kinder)

Eine Nazi-Mutter ist nicht lernfähig.
Michael Palomino, 7.11.2004

Die Nazi-Mutter hat nie Taktik entwickeln dürfen, denn die Nazi-Oma hat alles bestimmt.
Michael Palomino, 5.12.2004

Was die Nazi-Mutter an sexueller Entwicklung nicht hatte, wollte sie, dass ihre Kinder es auch nicht haben.
Michael Palomino, 8.11.2004

Meine Nazi-Eltern haben sich mit dem Rassismus in der Schweiz gut ergänzt, so dass es mich doppelt traf als Stotterer-Kind. Danke!
Michael Palomino, 10.11.2004

Die Nazi-Mutter wollte ihre Kinder zu Musikmaschinen erziehen. Aber wer glaubt mir das? - Niemand. Wohin gehöre ich? - In den Welt-Mülleimer für "Abnormale". Und wer will einen "Abnormalen"? - Niemand.
Michael Palomino, 16.11.2004

Die Nazi-Mutter hatte kein Vorbild einer Eltern-Paarbeziehung, weil der Vater im Krieg gefallen war. Und die Nazi-Mutter hat ihr Freundschaften verboten. Und so hat die Nazi-Mutter sich ebenfalls der Paarbeziehung entledigt und den Kindern die Freundschaften verboten, wie sie es selbst erlitten hat.
Michael Palomino, 19.11.2004

Als ich 14 und meine Schwester 12 Jahre alt waren, hat die Nazi-Mutter ein Haus gekauft. Ein Haus zu kaufen ist eine Strategie, eine Familie zusammenzuhalten oder Streit zu vertuschen. Genau das hat die Nazi-Mutter gemacht. Sie hat ein Haus gekauft, ohne dass die Kinder vorher das Haus je gesehen hatten... Die Nazi-Mutter wandte also zwei Vertuschungsstrategien gleichzeitig an:
-- den Zwang zur "klassischen" Musik
-- den Hauskauf.
Eine Aufarbeitung der Vergangenheit findet bei der Nazi-Mutter selbst nicht statt, und die Nazi-Mutter hofft bis heute, dass ihre Vertuschung funktioniert! Es ist also offensichtlich, dass sie eine Königin sein will und dauernd bewundert werden will. Eine Nazi will bewundert werden, der Narzismus und das Nazitum sind kombiniert...
Michael Palomino, 20.11.2004

Die Nazi-Mutter wollte alles vertuschen und gab die Vertuschung als Vorbild. Ich habe dieses Vorbild übernommen, bis es nicht mehr weiterging. Dabei habe ich durch die kopierte Arroganz alle Jugendbekanntschaften verloren. Und als Gegenreaktion kamen das Handelsdiplom und das Geschichtsstudium. Emotionales Gleichgewicht gab es nicht, sondern es herrschte immer Reaktion und Gegenreaktion.
Michael Palomino, 21.11.2004

Vertuscher-Eltern bringen also Rebellenkinder hervor. Wenn die Eltern rebellisch gegen die Vergangenheit sind und diese verdecken wollen, so werden die Kinder rebellisch gegen diese Eltern oder gegen die ganze Welt, weil die Seele energetisch nicht harmonisch heranwächst, weil der Schatten im Leben nicht erkannt wurde.
Michael Palomino, 21.11.2004

Die Nazi-Mutter hat uns Kindern vorgelebt, wie man sich nicht integriert.
Michael Palomino, 23.11.2004

Ich habe es nie erleben dürfen, getragen zu werden, wie ich bin, und jemanden zu tragen, wie er/sie wirklich ist, denn die Nazi-Mutter hat immer alles manipuliert. Es gibt keine Therapie für das... dieses Gefühl werde ich immer haben, und dann legt man mir das immer falsch aus. Ich sage Danke. Und die Justiz schützt die Nazi-Mutter...
Michael Palomino, 23.11.2004

Die Nazi-Mutter und die Musikakademie Basel haben mir meine Identität bis zur Unkenntlichkeit manipuliert. Danke.
Michael Palomino, 24.11.2004

Die Nazi-Mutter hatte keine Ahnung, wie man Narben verhindert, weder am Körper, noch seelisch. Die Basis der medizinischen Kenntnisse hat sie nicht. Und das wollte eine Mutter sein? Oh Mann, bei was für einem Strohhirn musste ich da aufwachsen!
Michael Palomino, 26.11.2004

Die "musische" Nazi-Mutter wollte ein besserer Mensch werden, indem sie "klassische" Musik macht. Es herrscht der Narzismus von Bühne und Applaus. Und die Psychologen-Ärsche wollten mich weiter musizieren lassen...
Michael Palomino, 26.11.2004

"Klassische Musik" ist ein sehr ineffizientes Hobby. Hat einmal jemand eine Rechnung gemacht über Aufwand und Nutzen bei der "klassischen" Musik?
Michael Palomino, 26.11.2004

Meine Familie ist eine "Zwiebel"-Familie, wo die Nazi-Mutter bis heute versucht, die Schatten mit "klassischer" Musik zu vertuschen. Gottlob bin ich da raus.
Michael Palomino, 26.11.2004

Aber die schweizer Justiz schützt die Nazi-Tante bis heute...
Michael Palomino, 26.5.2008

Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter hat uns Kinder von der Lebensschule abgehalten.
Michael Palomino, 28.11.2004

Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter liess in ihrem Haus eine neue Küche installieren, um noch mehr Bewunderung zu erhalten. Die Mutter wollte für den Hauskauf, und dann für die neue Küche, bewundert werden, obwohl wir Kinder die neue Küche ablehnten, ich zumindest.
Michael Palomino, 28.11.2004

Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter meinte, sich mit dem Ferienhaus in Grafenort, mit dem Hauskauf in Basel und mit einer neuen Küche zu "entwickeln". Alles, was sie am Haus machen lässt, so meint sie, sei "Entwicklung", bis und mit Sauna im Keller-Bad. Was für ein Irrglaube, und sie nimmt die Kritik nicht ernst!!! Aber Nazis nehmen niemanden ernst, das liegt beim Nazi so in der Natur, bzw. das könnte auch von 1945 kommen, die Wiederaufbau-Psychose in Deutschland. Und die schweizer Justiz schützt diese Nazi-Tante...
Michael Palomino, 28.11.2004

Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter brauchte viele Sachen, um die Wahrheit zu verstellen.
Michael Palomino, 1.12.2004

Wenn meine Nazi-Mutter nur schon so logisch denken könnte wie Ch., dann wäre ich schon glücklich.
Michael Palomino, 7.12.2004

Die "musisch"-narzistische Nazi-Mutter ist allein in der Gesellschaft und hat uns Kinder von ihr abhängig gemacht, damit sie nicht allein sein muss. Die Nazi-Mutter setzte - wohl unbewusst - alles daran, ihre Kinder von sich abhängig zu machen und zu manipulieren, damit sie nach der Scheidung nicht alleine bleibt.
Michael Palomino, 3.12.2004

Die Nazi-Mutter sprach immer schnell. Sie meinte, damit Autorätit zu zeigen und hat bei den Kindern damit immer Panik ausgelöst, vor allem bei mir, weil ich gestottert habe. Der Schwester hat es Spass gemacht, mich beim Sprechen zu übertrumpfen, und die Nazi-Mutter sah das gern...
Michael Palomino, 12.12.2004

Die Nazi-Oma Änne hat die Nazi-Mutter so dressiert, dass der Militarismus sich durch die "klassische" Musik äussert, und die Nazi-Mutter hat das System der militaristischen "klassischen" Musik perfektioniert.
Michael Palomino, 25.12.2004

Meine Nazi-Mutter ist IQ 70 und hat alle Eigenschaften gegen ihre Kinder angewandt und so Kinder mit multiplen Psychosen geschaffen.
27.5.2008

Der Sadismus der "musisch"-narzistischen Nazi-Mutter kannte keine Grenzen.
Michael Palomino, 27.5.2008

Die Krankheit lautet
-- multiple Psychose durch Manipulationen
-- Zügelchind
-- multiple Beschwerden durch Amalgam-Schaden
-- Handicaps durch Staatsstrukturen.
Michael Palomino, 28.1.2005

Also kann man Schritt um Schritt diese Sachen abbauen, und die Staatsstrukturen bzw. das Land wechseln.
Michael Palomino, 27.5.2008

Meine "musisch"-narzistische Nazi-Mutter vermittelte eine preussisch-nazistische Drill-Erziehung Sie hat die sexuelle Energie der Kinder in die klassische Musik manipuliert. Es herrschte ein Musik-Militarismus.
Michael Palomino, 18.6.2006

Der Nazi-Vater
(Die naive Taktik, in die Schweiz zu ziehen - der Nazi-Vater ist kein Vorbild - die Isolation)

Der Nazi-Vater dachte, in der Schweiz verdient man mehr, also sei man in der Schweiz schneller reich. Er dachte nicht, dass alles auch mehr kostet. Seit er in der Schweiz ist, ist er ohne Taktik, weil seine Taktik zu naiv war.
Michael Palomino, 5.12.2004

Die meisten Deutschen der Hitler-Zeit hatten kaum Taktik: Hitler war die Taktik. Das ist in jedem Führerstaate so, dass der Führer die Taktik ist.
Michael Palomino, 5.12.2004

Ein Nazi-Vater kann kein Vorbild sein. Ich hatte einen falschen Traum (Vorstellung) von meinem Vater.
Michael Palomino, 8.3.2006

Der Nazi-Vater meint, seine manische Depression sei "Pubertät". Dabei ist sie ja nie vorbei.
Michael Palomino, 8.3.2006

Der manisch-depressive Vater hatte dann eine zweite Frau, die auch manisch-depressiv war.
Michael Palomino, 8.3.2006

Der Rassismus des Nazi-Vaters bewirkte Isolation auch für uns Kinder.
Michael Palomino, 8.3.2006

Nazi-Mutter und Nazi-Vater
(Die Nazi-Eltern drillen und verstümmeln seelisch ihre Kinder - die Nazi-Eltern verkaufen das Herz ans Geld - Sadismus)

Der Nazi-Vater ist in einer Zwangsneurose von Kaiser und Treue. Die Nazi-Mutter aber ist in der Zwnagsneurosen von Kaiser, Treue, Bismarck und alle "klassischen" Komponisten. Die beiden Nazi-Eltern sind also zwei seelische Sackgassenexistenzen. Eine ganze Generation oder fast ganz Deutschland ist also in der seelischen Sackgasse, denn die Zwangsneurosen werden in Schulbüchern z.T. weiter gelehrt...
Michael Palomino, 12.11.2004

Die Stimmung bei Nazi-Eltern: nur Disziplin, keine Stimmung, keine Sensibilität. Die Nazi-Eltern sind absolut krank und ein krankes Vorbild. Ich war absolut krank, und nur der Bruch bringt Heilung.
Michael Palomino, 5.12.2004

Die kriminelle schweizer Justiz aber schützt die Nazi-Eltern und kriminalisiert mich...
Michael Palomino, 26.5.2008

Nach der Scheidung der Nazi-Eltern begannen die Nazi-Mutter und der Nazi-Vater zu kämpfen, statt sich zu integrieren, und sie bekämpften die Kinder mit.
Michael Palomino, 1.1.2005

Sie haben beide ihr Herz ans Geld verkauft. Beide flüchteten sie vor ihrer psychischen Behinderung der Instabilität ins Geld und meinten, es "geschafft" zu haben. Sie haben beide ihre Heilung und Selbstreflexion verhindert. Das haben sie tatsächlich "geschafft".
Michael Palomino, 6.3.2006

Die beiden rassistischen Nazi-Eltern brauchen ihre Kinder gegen die Isolation. Beide behaupten, sie "brauchen" ihre Kinder. Wir Kinder waren aber ihre Opfer und sollten weiter ihre Opfer sein. Nichts wie weg!
Michael Palomino, 7.3.2004

Aber die kriminelle Justiz schützt die kriminellen Nazi-Eltern...
Michael Palomino, 27.5.2008

Beide Nazi-Eltern sind totale Sadisten im Namen des Geldes. Auch der schweizer Sadismus mit dem Bankgeheimnis gegen die Welt kennt keine Grenzen, im Namen des Geldes...
Michael Palomino, 11.3.2006

Die beiden Nazi-Eltern sind zwei Nazi-Kapitalisten, und die Kinder waren im Weg.
Michael Palomino, 27.5.2006

Und die schweizer Justiz schützt die Nazi-Eltern. Es findet nicht einmal das Wort "Entschuldigung" statt. Danke Schweiz.
Michael Palomino, 19.11.2004


Psychotische Eltern - psychotische Kinder
(Die Verhinderung von analytischem Denken - die Verhinderung von Taktik)

Es ist völlig normal, dass sich Kinder in den Psychosen der Eltern verfangen, wenn diese ihre Psychosen nicht vorher aufgelöst haben, und meist kommt bei den Kindern dann noch was dazu. Kinder übernehmen also das Fehlverhalten der Eltern und entwickeln weiteres Fehlverhalten dazu.
Michael Palomino, 14.11.2004

Man muss also bei der Analyse das Wachstum der Seele kennenlernen, wie die Seele der Patientenperson gewachsen ist (1. Schritt). Dann muss man Massnahmen ergreifen (2. Schritt). Auf weitere Erkenntnisse folgen weitere Massnahmen.
Michael Palomino, 14.11.2004

Die weltweite Justiz ist bis heute nicht bereit, diese Zusammenhänge anzuschauen...
Michael Palomino, 27.5.2008

Je mehr die Mutter Hyäne ist, desto mehr fühlt sich die Tochter davon abhängig. Ja, es gibt Logiken, die die Hyänen wohl noch nie gedacht haben. So bleiben die Töchter von Hyänen dumm.
Michael Palomino, 18.11.2004

Meine Eltern haben keine Strategie-Tradition, weder der Nazi-Vater noch die Nazi-Mutter. Die Nazi-Mutter hatte nur die Strategie des Schlagens. Die Kinder konnten so kein strategisches Denken entwickeln, sondern blieben in der Reaktion verhaftet. Und so ergeht es allen Kindern, die mit Brutalo-Eltern aufwachsen müssen: Die Fähigkeit zur Strategie entwickelt sich nicht, sondern das Leben bleibt in der Reaktion verhaftet. Strategie muss dann aktiv gelernt werden.
Michael Palomino, 1.12.2004

Ich bin als stotterndes Kind dermassen terrorisiert worden (von den Eltern, den schweizer Terror-Lehrern und Terror-Schulen etc.), so dass ich nie eine eigene Taktik entwickelt habe, dass ich sogar Angst vor einer eigenen Taktik habe. Ich habe Panik vor der Taktik, weil sie menschlich kalt erscheint, und weil ich sicher wieder angegriffen werde.
Michael Palomino, 4.12.2004

Die Nazi-Mutter wollte ja sogar bestimmen, wo ich arbeite. Ich durfte nie eine eigene Taktik haben. Alle Versuche wurden zerstört.
Michael Palomino, 5.12.2004

Und die kriminellen jüdischen Organisationen und die kriminelle schweizer und deutsche Justiz mit ihren nicht weiterbildungsfähigen Richtern zerstören genau an diesem Punkt erneut mein Leben.
Michael Palomino, 26.5.2008

Taktik entwickeln ist ab 13 normal - ich war ohne Taktik, in Hilflosigkeit, Schutzsuche bei anderen Personen, mit Anhänglichkeit, und niemand hat es verstanden. Ich bin nicht stabil, und die Leute wissen nicht warum und lachen mich nur aus.
Michael Palomino, 5.12.2004

Ich habe andere dirigieren gelernt, nur mich selber nicht.
Michael Palomino, 5.12.2004

Die manische Depression verunmöglicht feste Arbeitszeiten und eine Berufswahl.
Michael Palomino, 5.12.2004

Ohne Strategie und mit manischer Depression nützt alles Gescheidsein nichts.
Michael Palomino, 5.12.2004

Ich passe nicht zu den Erwachsenen wegen manischer Depression zwischen Depression und Euphorie.
Michael Palomino, 5.12.2004

Psychosengesetze

Wenn die Eltern die Kinder so manipulieren, dass Erkenntnisse verboten sind, so laufen die Kinder automatisch in Psychosen hinein und das Gleichgewicht durch Erkenntnis kommt nicht zustande.
Michael Palomino, 27.5.2008

Fachbücher für die Pflege
Fachbücher Veterinärmedizin
Ratgeber für Gesundheit und Ernährung
Versand in D - andere Länder auf amazon etc.

^