Entdecke Traumreisen bei
                                  travelantis.de
Travelantis.de (Leiptiz) - Verkauf für D, Ö, CH, Lux
Karibik zum Schnäppchenpreis
Tolle Reiseangebote
All Inclusive Urlaub
Pauschalreisen
Familienurlaub
Cluburlaub
Fernreisen

Kontakt / contact       Hauptseite / page
                principale / pagina principal / home      zurück / retour /
                indietro / atrás / back

Krokodil überleben

Krokodil töten oder einfangen - aber wie

von Michael Palomino (2009)

Teilen:

Facebook




Aqua Pond24. de Ihr Partner für Aquarium,
                          Aquaristik, Teich und Koi
Aqua-Pond24 (Bayern) - Versand: D, Ö, CH, Lux

n-tv online, Logo

28.7.2011: <Mutige Passanten fangen es ein: Krokodil stört Berufsverkehr> - Handtuch auf die Augen und sich draufsetzen

aus: n-tv online; 28.7.2011;
http://www.n-tv.de/panorama/Krokodil-stoert-Berufsverkehr-article3923921.html

<Straßenarbeiter im australischen Cairns stauen nicht schlecht, als sich mitten im morgendlichen Berufsverkehr ein Krokodil zu ihnen gesellt. Es sei aus einem Abflusskanal geklettert. So einfach wie es gekommen ist, lässt sich das Tier jedoch nicht einfangen.

Ein kleines Krokodil hat in der australischen Stadt Cairns mitten im morgendlichen Berufsverkehr für Aufregung gesorgt. Das nur anderthalb Meter große Reptil sei aus einem Abflusskanal geklettert und auf eine Hauptstraße gelaufen, berichteten Augenzeugen. "Es kam einfach aus dem Graben, aber hat uns nicht angegriffen", sagte ein Straßenarbeiter der Zeitung "Cairns Post". "Es war nur ein Jungspund, aber es hätte ein paar Kinder auf dem Schulweg erschrecken können." Die Straßenarbeiter und Polizisten benutzten ein paar Besen, um das Krokodil von den zahlreichen Schaulustigen fernzuhalten.

Schließlich wurde das Krokodil von Forstbeamten und ein paar mutigen Passanten mit Hilfe eines Handtuchs eingefangen. Weil es wild gezappelt habe, hätten sich ein Straßenarbeiter, ein Forstbeamter und ein Polizist auf den Rücken des Tieres gesetzt, sagte ein Augenzeuge dem Radiosender ABC.

Salzwasserkrokodile, die bis zu sieben Meter lang und mehr als eine Tonne schwer werden können, sind in Australien weit verbreitet. Jedes Jahr werden im Schnitt zwei Menschen von den Reptilien getötet.

AFP>

Regenwaldtee von Regenbogenkreis
Heilkräuter, alles Bio-Vollkorn, kein weisser Gift-Zucker: Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: D, Ö, CH
Rohköstlichkeiten von
                              Regenbogenkreis


20 minuten online, Logo

22.4.2013: Kopf schon in der Schnauze: <Heldenhaft: Schwimmer schlägt Krokodil in die Flucht> - ein paar Schläge auf den Kopf retteten ihm das Leben

aus: 20 minuten
http://www.20min.ch/panorama/news/story/29671336

<Der Kopf von Yoann Galeran steckte bereits im Maul eines australischen Krokodils. Mit Faustschlägen konnte sich der Franzose jedoch befreien. Jetzt zeigt er stolz seine Bisswunden im Nacken.

Der Franzose Yoann Galeran hat sich in Australien erfolgreich gegen ein Krokodil zur Wehr gesetzt. Das Tier hatte dem Mann aufgelauert und ihn unter Wasser gezerrt, die Rechnung aber nicht mit dessen Widerstandskraft gemacht. 

Der muskulöse Mann wehrte sich und schlug das Krokodil in die Flucht. «Ich habe nicht ans Sterben gedacht, sondern nur daran, ums Überleben zu kämpfen», berichtete Galeran Lokalmedien. Er habe seinen Körper so viel wie möglich bewegt. Sein Kopf sei sogar kurz im Maul des Krokodils gewesen. Der 29-Jährige kam mit ein paar Bisswunden im Nacken davon.

Wenn man in Kroko-Gewässern schwimmt

Galeran arbeitet als Gehilfe auf einem Fischerboot in Gove rund 1000 Kilometer östlich von Darwin an der Nordküste. Am Sonntagabend wollte er zu einem kleinen Boot hinausschwimmen, als ihn nach dem Sprung ins Wasser das etwa zwei Meter lange Krokodil angriff.

«Es packte ihn am Kopf», berichtete die Besitzerin des Fischereiunternehmens, Lisa Heathcote, der Zeitung «NT News». «Er hat zugeschlagen und das Tier liess ihn los. Es kam ein zweites Mal, aber er konnte es von sich stossen.»

(kle/sda)>
Teilen:

Facebook





^