Kontakt      Hauptseite     zurück
zurück
          / retour / indietro / atrás / backvoriges     nächstesnächstes

Hamster. Tips

Ratschläge zur Haltung von Hamstern aus eigener Erfahrung

Brauner Hamster macht "Männchen",
                    Nahaufnahme
Brauner Hamster macht "Männchen", Nahaufnahme
Weisser Hamster (Albino) macht Pause,
                    Nahaufnahme
Weisser Hamster (Albino) macht Pause, Nahaufnahme

von Michael Palomino (2010)

Teilen:

Facebook







Haustiere sind dann beliebt, wenn Kinder die Erfahrung machen möchten, wie man mit Leben umgeht. Dasselbe gilt, wenn eine Frau ihr erstes Kind verloren hat und irgendetwas braucht, was lebendig ist. Die Frau möchte einen Ersatz, um die Erfahrung zu machen, wie man mit Leben umgeht. Bei mir und meiner Freundin war letzteres der Fall, und dann haben wir zwei Hamsterchen gekauft. Wir wollten beide diese Erfahrung machen.

Haltung von Hamstern in Gruppen oder einzeln

Hamster können sehr unterschiedlich sein, weil Hamster charakterlich sehr verschieden sind. Deswegen ist es nicht gesagt, dass Hamster sich in einem gemeinsamen Gehege gut vertragen. Und wenn der Hamsterkäfig eher klein ist, dann ist Hamsterstreit vorprogrammiert. Vor allem auf kleinem Raum gibt es da also Probleme. Wenn die Verkäuferin sagt, dass Hamster aus derselben "Familie" sich gut in einem Hamsterhaus vertragen würden, dann muss das nicht unbedingt stimmen, weil die Hamster eben sehr verschieden sind, stolz und eifersüchtig aufeinander sind. Generell können zwei Männchen kaum zusammenleben, denn einer will den andern immer dominieren, und die Streitereien zwischen Hamstern enden dann oft mit Toten. Männchen und Weibchen dagegen scheinen gut zusammen haltbar zu sein. Und Albino-Tiere werden von "normalen" Tieren ebenfalls diskriminiert und ausgestossen [web01]. Dies wusste die Verkäuferin scheinbar nicht, aber wir machten dann genau diese Erfahrung. Der Albino-Hamster hatte schwer zu leiden unter dem anderen, braunen Hamster, und so wurden die beiden bald getrennt. Ausserdem sind die Augen bei Albino-Wesen generell weniger entwickelt [web01], und man kann nur vermuten, dass der Albino-Hamster eigentlich eher wenig bis kaum etwas sehen kann und für seine Orientierung vor allem andere Sinne einsetzt. Ich nehme an, dass auch deswegen die Verhaltensweisen des braunen und des weissen Hamsters total verschieden sind.

Das Hamsterhaus oder die Hamsterkiste zuerst kaufen, und dann erst den Hamster

Vor dem Kauf von Hamstern sollte man zuerst einen Käfig (Hamsterhaus oder Hamsterkiste) kaufen. Das Hamsterhaus bzw. die Hamsterkiste sind fast wichtiger als der Hamster selbst und sollten entweder aus Holz oder aus Plexiglas sein. Eine Kartonschachtel tut es nur zur Not, denn irgendwann wird es dann Wasser geben (urinieren, oder der Hamster "baut" einen Wasser-Unfall) und der Karton wird weich. Da Hamster gerne knabbern, wird dann der durchnässte Karton angeknabbert und der Hamster bohrt sich so ein Loch in die "Freiheit" und entweicht. Deswegen ist eine Kartonschachtel nur für kurze Transportwege ohne Wasser akzeptabel. Man sollte sich also ein Hamsterhaus kaufen oder eine Hamsterkiste machen lassen oder selber basteln, BEVOR man / frau den Hamster kauft.

Ein Hamsterhaus sollte schon 40 auf 30 cm Fläche aufweisen, oder eine Hamsterkiste kann 50 auf 50 cm gross sein, und 30 cm hoch.

Das kann ein "Hamsterhaus" sein mit einem Dach, das man öffnen kann, mit ansetzbaren und abnehmbaren "Häuschen" und "Korridoren". Dort uriniert der Hamster dann, oder legt seinen Vorrat an. Solche ansetzbaren "Häuschen" und "Korridore" sind später absolut praktisch, denn so bleibt die Reinigung relativ unkompliziert, wenn der Hamster im abnehmbaren "Häuschen" oder "Korridor" uriniert. Man muss nicht das gesamte Haus putzen. Und diese ansetzbaren "Häuschen" und "Korridore" sind praktisch, um den Hamster dorthin zu locken, wenn man den Hamster selbst in die Hand nehmen will.

Das Hamsterhaus oder die Hamsterkiste wird mit einer 5 bis 10 cm dicken Schicht Sägemehl oder Sägespänen "ausgebettet", und so kann der Hamster buddeln, wie er will. Die Hamster suchen sich dann einen Schlafplatz aus und "verschieben" das Sägemehl oder die Sägespäne, wie sie es gerade für richtig halten.

Mein brauner Hamster im Hamsterhaus schlief zuerst einige Tage zusammengekrümmt im Korridor, dann im "Nebenhaus", und erst nach 2 Wochen Eingewöhnungszeit schlief er in der hinteren Ecke, wo er jetzt eigentlich immer schläft. Der zweite, weisse Albino-Hamster war zuerst 3 Tage lang in einer kleinen Notkiste (25 auf 25 cm), und dann bekam er eine grosse Hamsterkiste 50 auf 50 cm, wo er immer seine gleiche Schlafecke eingerichtet hat. Dann bekam der weisse Albino-Hamster noch ein kleines Hamsterhaus in die Hamsterkiste gestellt, aber das benutzt er kaum. Der weisse Albino-Hamster, der sich immer im Kreise dreht, wenn er herumrennt, benutzt das Hamsterrad nicht.

Konkret war es bei mir so: Es wurden zwei Hamster gekauft, ein brauner und ein weisser, und die beiden vertrugen sich nicht, sondern der braune Hamster dominierte den weissen Hamster und fügte ihm am Ende sogar blutige Wunden zu. Also gab es zwei Hamsterhäuser am Ende:

Zwei Hamster und ein grosses Hamsterhaus - der aggressive Hamster landet in der Hamster-Notkiste
Grosses Hamsterhaus 01: Für zwei
                              Hamster soll ein Hamsterhaus ausreichen,
                              sagte die Verkäuferin
Grosses Hamsterhaus 01: Für zwei Hamster soll ein Hamsterhaus ausreichen, sagte die Verkäuferin

Grosses Hamsterhaus 01, Nahaufnahme:
                              Aber es stellte sich heraus, dass sich die
                              beiden Männchen nur gegenseitig
                              blockierten in dem Hamsterhaus
Grosses Hamsterhaus 01, Nahaufnahme: Aber es stellte sich heraus, dass sich die beiden Männchen nur gegenseitig blockierten in dem Hamsterhaus

Grosses Hamsterhaus 02: Alle
                              Variationsmöglichkeiten des grossen
                              Hamsterhauses nützten nichts
Grosses Hamsterhaus 02: Alle Variationsmöglichkeiten des grossen Hamsterhauses nützten nichts





Grosses Hamsterhaus 03: sondern die
                              beiden Hamster-Männchen stritten
                              regelmässig um den Korridor
Grosses Hamsterhaus 03: sondern die beiden Hamster-Männchen stritten regelmässig um den Korridor

Grosses Hamsterhaus 04: Also musste
                              einer der Hamster in ein anderes
                              Hamsterhaus, aber es war noch keines da
Grosses Hamsterhaus 04: Also musste einer der Hamster in ein anderes Hamsterhaus, aber es war noch keines da







Brauner Hamster in der Notkiste 01:
                              Also musste der braune Hamster, der
                              aggressivere, in die Notkiste
Brauner Hamster in der Notkiste 01: Also musste der braune Hamster, der aggressivere, in die Notkiste

Brauner Hamster in der Notkiste 02:
                              die aus 25 mal 25 mal 25 cm Holz bestand.
Brauner Hamster in der Notkiste 02: die aus 25 mal 25 mal 25 cm Holz bestand.

Brauner Hamster in der Notkiste 03.
                              Eigentlich war das ein Papierkorb
                              gewesen.
Brauner Hamster in der Notkiste 03. Eigentlich war das ein Papierkorb gewesen.
Brauner Hamster in der
                              Hamster-Notkiste 04: Nun, dieser Zustand
                              war ja nur vorübergehend. Der Hamster
                              spielte mit seinen Tunnels...
Brauner Hamster in der Hamster-Notkiste 04: Nun, dieser Zustand war ja nur vorübergehend. Der Hamster spielte mit seinen Tunnels...

Grosse Hamsterhaus mit weissem
                              Hamster 01: Also hatte der weisse Hamster
                              das grosse Haus für sich mit seiner
                              "Hamsterecke" (Vorratskammer)
Grosse Hamsterhaus mit weissem Hamster 01: Also hatte der weisse Hamster das grosse Haus für sich mit seiner "Hamsterecke" (Vorratskammer)

Grosse Hamsterhaus mit weissem
                              Hamster 02 und schaute ruhig dem Licht
                              entgegen.
Grosse Hamsterhaus mit weissem Hamster 02 und schaute ruhig dem Licht entgegen.







Trinkwasser im Hamsterhaus oder in der Hamsterkiste: Trinkvorrichtung Sardinenbüchse

Es kommt auf den Käfig drauf an, wie man das Wasser präsentieren kann. Wenn der Käfig ein kleines "Haus" ist mit verschiedenen Niveaus, dann kann man das Wasser in einer kleinen Schale auf einem der Niveaus präsentieren, wo keine Sägespäne liegen. Der Hamster wird dann das Trinkwasser wie Trinkwasser behandeln und nicht damit herumspielen, so wie er mit den Sägespänen herumspielt.

Trinkwasser in einem Hamsterkäfig wird normalerweise mit einer Trinkvorrichtung präsentiert, mit einer umgestürzten, kleinen Flasche mit einer Röhre, an der der Hamster sich das Trinkwasser "holen" kann. Das Problem dieser Trinkvorrichtungen ist die Halterung. Diese Halterung muss auch biegsamem Metall sein, weil die Käfige verschieden sind. Ist die Halterung aus billigem Plastik, dann bricht die Halterung schnell und die gesamte Trinkvorrichtung ist nicht benutzbar. Man sollte also eine Trinkvorrichtung mit Metallhalterung haben, BEVOR man den Hamster kauft.

Wenn die Trinkschale auf dem Boden innerhalb der Sägespäne präsentiert wird, dann ist die Trinkschale nicht sicher, weil der Hamster ja in den Sägespänen dauernd herumbuddelt und dann auch mit der Trinkschale "spielen" wird. Die Trinkschale kippt dann um, und das Wasser verteilt sich dann im Käfig. Besteht der Käfig dann noch aus einer Kartonschachtel und der Hamster kippt die Trinkschale in der Nacht unbeaufsichtigt, dann wird der Hamster am durchnässten Karton knabbern, und bald hat der Käfig dann ein Loch und der Hamster entwischt in die "Freiheit", wo er nicht überleben kann. Auf die Idee, in den Kartonkäfig zurückzukommen, kommt der Hamster dann nicht.

Als Trinkschale wurde dann die Sardinenbúchse eingeführt, die sicher nicht umgestossen wird.

Wie sich der braune Hamster im grossen Karton mittels Wasser und Zähnen ein Loch erschuf
Brauner Hamster in grossem Karton 01:
                              Der braune Hamster hatte einen grossen
                              Karton erhalten, mit viel Sägemehl und
                              Tunneln, Körnern und Wasser
Brauner Hamster in grossem Karton 01: Der braune Hamster hatte einen grossen Karton erhalten, mit viel Sägemehl und Tunneln, Körnern und Wasser

Brauner Hamster in grossem Karton 02:
                              Aber dieser braune Hamster war nicht nur
                              kreativ und herrisch, sondern auch
                              gescheit, stiess das Wasser um, machte so
                              den Karton weich und
Brauner Hamster in grossem Karton 02: Aber dieser braune Hamster war nicht nur kreativ und herrisch, sondern auch gescheit, stiess das Wasser um, machte so den Karton weich und



Brauner Hamster nicht mehr im grossen
                              Karton: Der Hamster nagte sich durch den
                              durchweichten Karton ein Loch und hatte
                              sich eine Ecke im Zimmer ausgesucht.
Brauner Hamster nicht mehr im grossen Karton: Der Hamster nagte sich durch den durchweichten Karton ein Loch und hatte sich eine Ecke im Zimmer ausgesucht.

Das Kornlager: Der braune Hamster
                              hatte auch das Kornlager gefunden, den
                              Beutel aufgenagt und hatte sich einige
                              Ladungen Kórner in seine Ecke geschafft.
Das Kornlager: Der braune Hamster hatte auch das Kornlager gefunden, den Beutel aufgenagt und hatte sich einige Ladungen Kórner in seine Ecke geschafft. Wie der Hamster in da reingestiegen ist, ist mir bis heute noch schleierhaft.




Also war klar: Der braune Hamster war aggressiver, aber auch klar kreativer als der weisse Hamster. Der weisse Hamster benutzte das Hamsterrad nie, der braune Hamster dagegen war gern am Hamsterrad. Also kam der braune Hamster ins grosse Hamsterhaus, und für den weissen Hamster liessen wir eine grosse Hamsterkiste 50 auf 50 cm herstellen, mit einer Kantenhöhe von 30 cm Höhe, damit er auch als erwachsener Hamster noch in der Hamsterkiste blieb.

Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 01
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 01
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 01, Nahaufnahme
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 01, Nahaufnahme
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 02
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 02



Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 03, das aufgeklappte
                              Hamsterhaus, Seitenansicht
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 03, das aufgeklappte Hamsterhaus, Seitenansicht
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 04, angefressene Tunnels
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 04, angefressene Tunnels
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 05, da sind Kartonschnitzel
                              unter die Holzschnitzel gemischt
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 05, da sind Kartonschnitzel unter die Holzschnitzel gemischt



Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 06, die Wasserstelle und die
                              Futterstelle
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 06, die Wasserstelle und die Futterstelle
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 07, ein Tunnel
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 07, ein Tunnel
Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus 08, ein grosser
                              Kartonschnitzel, der noch nicht ganz
                              zerkleinert ist
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 08, ein grosser Kartonschnitzel, der noch nicht ganz zerkleinert ist






Der braune Hamster im
                                        grossen Hamsterhaus 09, da kommt
                                        der Hamster aus seinem
                                        Schlafgemach
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 09, da kommt der Hamster aus seinem Schlafgemach


Der braune Hamster im
                                        grossen Hamsterhaus 10, beim
                                        Tunnel
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus 10, beim Tunnel


Hamsterrad und die Achse - die Velospeiche / Fahrradspeiche

Hamster laufen gerne minutenlang im "Hamsterrad", um Stress abzubauen. Es sollte also jeder Käfig mindestens ein Hamsterrad haben. Nun sind die Hamster ja eben verschieden, und somit gibt es Hamster, die viel im Hamsterrad laufen und solche, die das weniger tun. Und es gibt auch verschiedene Hamsterräder von verschiedener Qualität. Es kann also sein, wenn ein Hamster zu viel im Hamsterrad läuft, dass die Achse sich dann verbiegt, so dass das Hamsterrad dann ziemlichen Lärm macht. Das passt den Menschen nicht so sehr, und vor allem stört der Lärm dann auch den Hamster. Der will nämlich auch nicht Lärm machen wie ein Motorrad mit einer starken 8.

In diesem Fall geht man mit der verbogenen Achse zum Velomechaniker bzw. ins Fahrradgeschäft, wo ein Mechaniker arbeitet. Man / frau kauft dort eine Fahrradspeiche und lässt diese auf die entsprechende Länge zuschneiden. Das ergibt ca. 3 bis vier "Achsen", die dann sicher auch nicht alle genau gleich lange sind, aber eine wird dann sicher gut passen. Die Speiche ist hart genug und ist von einem Hamster sicher nicht verbiegbar. Das Zuschneiden der Speiche muss mit einer Spezialzange im Veloladen (Fahrradgeschäft) geschehen. Diese Zange hat nicht jeder zu Hause. Eine einfache Beisszange hat keine Chance. Dann kehrt man / frau mit etwa drei bis vier kleinen Achsen nach Hause und montiert das Hamsterrad neu.

Wenn das Hamsterrad aus billigem Plastik ist und um das Achsenloch der Aufhängung Sprünge entstehen, so kann es sein, dass sich dort Sprünge ergeben. Dann muss man das Hamsterrad mit starkem Klebeband verstärken, und das Loch für die Aufhängung muss erneuert werden.

Nicht jeder Hamster will ein Hamsterrad: Mein brauner Hamster benutzte zuerst das Hamsterrad in sehr ausgiebigem Mass, so dass die Achse verbog und ersetzt werden musste. Nun ist der braune Hamster gewachsen und das Hamsterrad wird ihm eigentlich fast zu klein. Er stösst oft an und benutzt das Hamsterrad nicht mehr oft. Der weisse Albino-Hamster rennt viel im Kreis herum und ist auf das Hamsterrad eigentlich gar nicht ansprechbar. Er hat nicht nur eine grosse Kiste, sondern auch ein eigenes, kleines Haus mit einem Hamsterrad bekommen, aber der Albino-Hamster rennt weiterhin lieber im Kreis herum und lässt das Hamsterrad links liegen.

Der weisse Albino-Hamster in der Hamsterkiste bekommt auch sein "Haus"
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste
                            01: Der weisse Hamster schläft in einer
                            Ecke, die er sich zurechtgerichtet hat
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste 01: Der weisse Hamster schläft in einer Ecke, die er sich zurechtgerichtet hat
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste
                            02: Nun erwacht der weisse Hamster
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste 02: Nun erwacht der weisse Hamster


Der weisse Hamster in der
                              Hamsterkiste 03: Der weisse Hamster ist im
                              "Speisekammersektor". Ich habe
                              als "Wasserbecken" eine
                              Sardinendose gewählt, denn die wird von
                              den Hamstern eigentlich nie umgestossen, ,
                              und es fällt auch nicht so viel Holz rein,
                              wenn das weisse Kerlchen herumrennt.

Der weisse Hamster in der Hamsterkiste 03: Der weisse Hamster ist im "Speisekammersektor". Ich habe als "Wasserbecken" eine Sardinendose gewählt, denn die wird von den Hamstern eigentlich nie umgestossen, und es fällt auch nicht so viel Holz rein, wenn das weisse Kerlchen herumrennt.


Der weisse Hamster in der Hamsterkiste
                            04, Sicht von oben 01
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste 04, Sicht von oben 01
Weisser Hamster in der Hamsterkiste 06,
                            die Wasserdose und das Kornlager
Weisser Hamster in der Hamsterkiste 06, die Wasserdose und das Kornlager
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste
                            05, Sicht von oben 02
Der weisse Hamster in der Hamsterkiste 05, Sicht von oben 02
Weisser Hamster in der Hamsterkiste 07,
                            derTunnel
Weisser Hamster in der Hamsterkiste 07, derTunnel


Kleines Hamsterhaus 01: Auch
                                      der weisse Hamster sollte ein
                                      Häuschen und ein Hamsterrad haben
Kleines Hamsterhaus 01: Auch der weisse Hamster sollte ein Häuschen und ein Hamsterrad haben
Kleines Hamsterhaus 02:
                                      Deswegen wurde noch ein kleines
                                      Häuschen mit Hamsterrad
                                      dazugekauft
Kleines Hamsterhaus 02: Deswegen wurde noch ein kleines Häuschen mit Hamsterrad dazugekauft
Kleines Hamsterhaus 03: Auch
                                      bei diesem Häuschen kann man das
                                      Dach öffnen
Kleines Hamsterhaus 03: Auch bei diesem Häuschen kann man das Dach öffnen

Hamsterkiste mit Hamsterhaus (offen):
                            Dann wurde dem Hamsterhaus ein Platz am Rand
                            der Kiste zugewiesen
Hamsterkiste mit Hamsterhaus (offen): Dann wurde dem Hamsterhaus ein Platz am Rand der Kiste zugewiesen, so dass dem weissen Hamster noch genug Platz zum Rennen bleibt, dachte ich


Hamsterkiste mit Hamsterhaus,
                            Nahaufnahme: Und natürlich wurde auch das
                            Hamsterhaus mit Sägespänen ausgekleidet
Hamsterkiste mit Hamsterhaus, Nahaufnahme: Und natürlich wurde auch das Hamsterhaus mit Sägespänen ausgekleidet


Der Ausgang des Hamsterhauses blieb
                            offen
Der Ausgang des Hamsterhauses blieb offen
und das Nebenhäuschen wurde separat an
                            einer anderen Wand aufgestellt.
und das Nebenhäuschen wurde separat an einer anderen Wand aufgestellt.



Aber was passierte nun: Zuerst brachte es der weisse Hamster fertig, zwischen Hauswand und Kistenwand hochzuklettern und auf den Rand seiner Hamsterkiste zu steigen. Nun, also wurde das Hamsterhaus etwas weiter weg von der Kistenwand aufgestellt. Aber nun rannte der weisse Hamster weiterhin im Kreis herum und benutzte das Hamsterhaus mit dem Hamsterrad nicht. Stattdessen arrangierte er sich die Behälterchen so, dass er noch schneller im Kreis rennen konnte. Der weisse Hamster blieb draussen, ging kaum ins Haus und hat das Hamsterrad nicht ein einziges Mal berührt. Scheinbar will er gar kein künstliches Haus, macht "das Rad" lieber in der Horizontalen als in der Vertikalen und fühlt sich wohl mit Schnitzeln an der Holzwand. Während dem Kreisrennen gelangen dann jeweils Schnitzel in die Wasserdose, die deswegen jeden Tag gewechselt wird.

Der weisse Hamster, der dauernd im Kreis herumrennt ("Kreiselhamster", Fotos vom 27.10.2010)
In der Nacht um fast punktgenau 12 Uhr Mitternachts entwickelt der weisse Hamster seine Hauptaktivität:
Weisser Hamster rennt im Kreis 01
Weisser Hamster rennt im Kreis 01
Weisser Hamster rennt im Kreis 02
Weisser Hamster rennt im Kreis 02
Weisser Hamster rennt im Kreis 03
Weisser Hamster rennt im Kreis 03
Weisser Hamster rennt im Kreis 04
Weisser Hamster rennt im Kreis 04
Weisser Hamster rennt im Kreis 05
Weisser Hamster rennt im Kreis 05
Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster rennt im Kreis 06
Weisser Hamster rennt im Kreis 06
Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster rennt im Kreis 07
Weisser Hamster rennt im Kreis 07
Weisser Hamster rennt im Kreis 08
Weisser Hamster rennt im Kreis 08
Weisser Hamster rennt im Kreis 09
Weisser Hamster rennt im Kreis 09
Weisser Hamster rennt im Kreis 10
Weisser Hamster rennt im Kreis 10


Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster macht Pause
Weisser Hamster macht Pause,
                                      Nahaufnahme
Weisser Hamster macht Pause, Nahaufnahme
Weisser Hamster rennt wieder
                                      im Kreis 11
Weisser Hamster rennt wieder im Kreis 11
Und dann macht der weisse
                                      Hamster wieder Pause
Und dann macht der weisse Hamster wieder Pause


Weitere Gegenstände im Hamsterterritorium

Hamster verstecken sich gerne, oder knabbern und klettern gerne. Aber nicht jeder macht das gleich. Einige rennen lieber nur herum, andere sind die wahrsten Baumeister und buddeln und graben. Das hängt auch etwas vom Alter ab. Man kann also das Experiment machen, was passiert, wenn man eine leere Toilettenpapierrolle als kleinen Tunnel ins Hamsterterritorium legt. Mein brauner Hamster kroch dort manchmal durch, aber dann entdeckte er, dass man diesen Karton auch zerfetzen kann, und in ein paar Tagen war nur noch der halbe Tunnel da. Der braune Hamster hatte sich seine eigenen kleinen Karton-"Schnitzel" gemacht und diese unter die Streu gemischt.

Der weisse Albino-Hamster dagegen benutzt solche leeren WC-Papier-Rollen ausschliesslich als Tunnels, legt seine Parcours an, rennt um das kleine Hamsterhaus herum, oder rennt im Kreis um eine kleine Schale herum, die er sich selber hinstellt.

Gegenstände aus Plastik lege ich lieber nicht hinein, und Gegenstände aus Holz habe ich noch nicht ausprobiert. Ich nehme aber an, dass man einem Hamster einen regelrechten "Hamster-Spielplatz" präsentieren kann, mit Rutschbahn etc. Das sollte eigentlich möglich sein, um dem Hamster etwas Spiel zu bieten.

Hamster füttern - Luftlöcher werden zu "Futterlöchern"

In den ersten Tagen nach der Ankunft sind Hamster nervös. Klar, die müssen sich zuerst an das neue Zuhause gewöhnen, müssen sich einleben und alles einmal beschnuppert haben, müssen sich an die Stimmen und an die Gewohnheiten ihrer neuen Besitzer gewöhnen etc. Diese Besitzer sind ja "Riesen" für die Hamster. Allein die Hand eines erwachsenen Menschen ist ja schon so gross wie der Hamster selbst.

Bis ein Hamster aus der Hand frisst, dauert es ca. 3 bis 4 Wochen. In dieser Eingewöhnungszeit kann man die Körner in einer kleinen Schale in das Hamsterterritorium oder ins "Hamsterhaus" legen.

Der braune Hamster hat bei mir ein "Hamsterhaus" mit "Luftlöchern" im Korridor. Diese "Luftlöcher" dienen aber nicht nur für den Luftaustausch, sondern durch diese Löcher kann man auch die Körner geben. Der Hamster kam also auf die Idee, seine kleine Schnauze an das Luftloch zu stecken und zu signalisieren, dass er Körner haben will, und dann schiebt man einen Sonnenblumenkern nach dem andern (oder was es auch gerade für ein Korn ist) durch das Loch, und der Hamster verstaut die Körner in seinen Hamsterbacken. Bei diesem Futterspiel durch das "Futterloch" bekommt der Hamster etwa 10 bis 12 Körner gefüttert.

Fotos vom 21.10.2010
Der braune Hamster im grossen
                            Hamsterhaus (11) im Korridor (01)
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus (11) im Korridor (01)
Der braune Hamster im grossen
                            Hamsterhaus (12) im Korridor (02)
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus (12) im Korridor (02)
Der braune Hamster im grossen
                            Hamsterhaus (13) im Korridor (03)
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus (13) im Korridor (03)

Der braune Hamster im grossen
                              Hamsterhaus (14) im Korridor (04)
Der braune Hamster im grossen Hamsterhaus (14) im Korridor (04)
Ein brauner Hamster im grossen
                            Hamsterhaus (15), er hat Kartonschnitzel
                            unter die Holzschnitzel gemischt
Ein brauner Hamster im grossen Hamsterhaus (15), er hat Kartonschnitzel unter die Holzschnitzel gemischt

Ein brauner Hamster im grossen Hamsterhaus (16), hier ist sein Depot, die Speisekammer
Ein brauner Hamster im grossen
                            Hamsterhaus (16), hier ist sein Depot, die
                            Speisekammer



Fotos vom 22.10.2010
Nun war da der Tunnel mit dem Ball,
                              der dem Hamster noch zu gross war
Nun war da der Tunnel mit dem Ball, der dem Hamster noch zu gross war
Und dann kam der braune Hamster in
                              den Korridor ans Futterloch, und diese
                              Geste heisst: "Ich habe Hunger"
Und dann kam der braune Hamster in den Korridor ans Futterloch, und diese Geste heisst: "Ich habe Hunger"
Der Tunnel mit dem Ball (02)
Der Tunnel mit dem Ball (02)



Der Hamster sieht vom ersten Stock
                              herunter
Der Hamster sieht vom ersten Stock herunter
Ein brauner Hamster, Nahaufnahme
Ein brauner Hamster, Nahaufnahme
Im Depot hat der Hamster auch einen
                              Rest WC-Papier
                              "miteingearbeitet"
Im Depot hat der Hamster auch einen Rest WC-Papier "miteingearbeitet"
Der braune Hamster im Nebenhaus (01)
Der braune Hamster im Nebenhaus (01)
Der braune Hamster im Nebenhaus (02)
Der braune Hamster im Nebenhaus (02)
Der braune Hamster kommt aus dem
                              Korridor
Der braune Hamster kommt aus dem Korridor
Der braune Hamster kommt aus dem
                              Korridor, Nahaufnahme
Der braune Hamster kommt aus dem Korridor, Nahaufnahme
Auf den braunen Ball legte ich ein
                              paar Körner, und der braune Hamster
                              bemühte sich (01)
Auf den braunen Ball legte ich ein paar Körner, und der braune Hamster bemühte sich (01)
Der braune Hamster schnappte sich die
                              Körner auf dem Ball.
Der braune Hamster schnappte sich die Körner auf dem Ball.
Dann war der Hamster wieder im
                            Nebenhaus und machte das Nebenhaus zur
                            Flüssigtoilette...
Dann war der Hamster wieder im Nebenhaus und machte das Nebenhaus zur Flüssigtoilette...
Der braune Hamster lief nicht nur im
                            Hamsterrad, sondern spielte auch mit dem Rad
                            von aussen her
Der braune Hamster lief nicht nur im Hamsterrad, sondern spielte auch mit dem Rad von aussen her
Der braune Hamster am Hamsterrad,
                            Nahaufnahme
Der braune Hamster am Hamsterrad, Nahaufnahme
Da wurde der braune Hamster
                            nachdenklich: Über das Rad konnte man wohl
                            nicht drüberlaufen...
Da wurde der braune Hamster nachdenklich: Über das Rad konnte man wohl nicht drüberlaufen...
Der braune Hamster beim Sprung
Der braune Hamster beim Sprung
Und nun machte der braune
                                      Hammster "Männchen".
                                      Vielleicht hatte er noch etwas
                                      vor
Und nun machte der braune Hammster "Männchen". Vielleicht hatte er noch etwas vor
Brauner Hamster macht
                                      "Männchen", Nahaufnahme
Brauner Hamster macht "Männchen", Nahaufnahme

Nun frass der braune Hamster wieder in
                            seinem Depot, seine Speisekammer
Nun frass der braune Hamster wieder in seinem Depot, seine Speisekammer. Eigenartig scheint, dass beim Fressen die Augen geschlossen sind.
Brauner Hamster in der Speisekammer,
                            Nahaufnahme
Brauner Hamster in der Speisekammer, Nahaufnahme



Fotos vom 26.10.2010
Die angefressenen Tunnel sind beim
                            braunen Hamster Standard, zur
                            Schnitzelproduktion
Die angefressenen Tunnel sind beim braunen Hamster Standard, zur Schnitzelproduktion
Der braune Hamster kommt ans Fressloch
                            (01)
Der braune Hamster kommt ans Fressloch (01)
Der braune Hamster am Fressloch (02)
Der braune Hamster am Fressloch (02)
Der braune Hamster am Fressloch (03)
Der braune Hamster am Fressloch (03)
Der braune Hamster an einem weiteren
                              Fressloch (04), nun am oberen Ende des
                              Tunnels
Der braune Hamster an einem weiteren Fressloch (04), nun am oberen Ende des Tunnels
Und nach der Fütterung tritt der
                              braune Hamster ins Haus, die Hamsterbacken
                              voller Körner
Und nach der Fütterung tritt der braune Hamster ins Haus, die Hamsterbacken voller Körner



und speiht dann in seiner Speisekammer
                            (in seiner "Fressecke" bzw. in
                            seinem Depot) die gefütterten Körner wieder
                            aus.
und speiht dann in seiner Speisekammer (in seiner "Fressecke" bzw. in seinem Depot) die gefütterten Körner wieder aus.



Fotos vom 2.11.2010
Brauner Hamster am Futterloch
Brauner Hamster am Futterloch
Brauner Hamster am Futterloch wird mit
                            Sonnenblumenkernen gefüttert
Brauner Hamster am Futterloch wird mit Sonnenblumenkernen gefüttert
Nach der Fütterung steigt der Hamster
                            wieder durch den Korridor
Nach der Fütterung steigt der Hamster wieder durch den Korridor
Da ist er wieder im Haus, der braune
                            Hamster
Da ist er wieder im Haus, der braune Hamster
Der braune Hamster, Nahaufnahme
Der braune Hamster, Nahaufnahme
Der braune Hamster frisst
                                      auch Pressfutter
Der braune Hamster frisst auch Pressfutter

Der braune Hamster frisst
                                      auch Pressfutter, Nahaufnahme. Und
                                      beim Fressen hat der Hamster immer
                                      die Augen geschlossen.
Der braune Hamster frisst auch Pressfutter, Nahaufnahme.
Und beim Fressen hat der Hamster immer die Augen geschlossen.


Man kann das Spielchen mit dem Füttern natürlich nach ein paar Tagen etwas ausweiten, indem man die Körnchen nicht immer durch dasselbe Loch schiebt. Einige Körner  oder anderes Futter ist auch zu gross, passt nicht durch die kleinen Luftlöcher (z.B. Maiskörner) und müssen weiterhin mit der Futterschale gegeben werden.

Wenn der Hamster nun seine Hamsterbacken voll hat, verschwindet er zu seinem Schlafplatz, wo er alle Körner wieder ausspeit und lagert, eben "hamstert".

Hamster gehen aber verschieden mit dem Futter um: Der eine Hamster lagert die Körner alle in sein Vorratslager um, der andere Hamster belässt alle Körner in der Schale, und wenn die Körner gefressen sind, dann sind die Körnerschalen sogar fein säuberlich in der Schale drin. Jeder Hamster hat also seine "Manieren", wie er mit dem Futter umgeht.

Hamster fressen auch Pressfutter. Dem ersteren Hamster (brauner Hamster) ist das Pressfutter aber nicht geheuer und er deponiert dieses Pressfutter immer im Trinkwasserdose. Also bekommt der braune Hamster kein Pressfutter mehr. Aber es gibt da noch viele andere Futtermöglichkeiten.

Nach zwei bis drei Wochen Eingewöhnungszeit frisst der Hamster dann auch aus der Hand, wenn man ihm ein Korn nach dem anderen entgegenstreckt, oder auch Kopfsalat.

Hamster in die Hand nehmen und die Rückkehr ins Haus - abnehmbare Häuschen und Korridore sind gute Hilfsmittel

Es ist nicht einfach, einen Hamster in den ersten vier Wochen die Hand zu nehmen. Er vertraut dem "Riesen" noch nicht, der der Mensch für ihn darstellt. Man muss den Hamster also mit Futter in eines der abnehmbaren Häuschen locken, oder mit Futter auf die Hand locken. Den Hamster mit beiden Händen zu ergreifen führt bei einem Hamster nur zu Panik und zur Flucht.

Ideal ist es, wenn das Hamsterhaus einen abnehmbaren Korridor mit "Luftlöchern" hat, die auch als "Futterlöcher" verwendet werden können. Also lockt man den Hamster in den Korridor und nimmt dann den Korridor langsam ab. Dann kann der Hamster selber entscheiden, ob er auf den Arm krabbeln will oder nicht. Dieses Verfahren mit dem abnehmbaren Korridor oder mit dem abnehmbaren Häuschen ist genial und schafft Vertrauen.

Nun verschaffe man sich eine eher flache Position, z.B. mit flach ausgestreckten Beinen, und dann läuft der Hamster bis zu den Füssen und zurück. Dabei muss man wachsam sein und den Hamster mit den Händen jeweils anleiten, wo es "durchgeht", damit er nicht Opfer seiner Neugier wird und runterfällt. Hamster, die immer im Kreis herumrennen, machen es anders: Wenn man / frau flach auf dem Boden liegt, rennen sie auch auf dem Bauch im Kreis herum...

Den Hamster wieder ins Haus zu bekommen ist wieder ein "Verfahren" für sich und muss genau geplant sein: Entweder man ergreift den Hamster stark mit der Hand und setzt ihn wieder ins Hamsterhaus, was aber irgendwie etwas traumatisch für den Hamster erscheint. Man kann es auch ohne Ergreifen machen: Wenn er Hamster auf dem einen Arm ist, muss man mit der anderen Hand das Häuschen oder den Korridor in die Hand nehmen, so dass der Hamster dort hineingeht, eventuell leicht nachhelfen. Dann wird das Häuschen oder der Korridor ans Ausgangsloch des grossen Hamsterhauses gehalten, und der Hamster kehrt von selber zurück ins Haus. Nach einiger Zeit ist es auch möglich, dass der Hand auf der ausgestreckten Hand wartet, bis die Hand zum Hauseingang bewegt wird, und dann schlüpft er ins Haus zurück.

Teilen:

Facebook







^