Kontakt / contact          Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home        zurück / retour /
                  indietro / atrás / back

Zahnfleisch mit Pflanzen-Mundwasser pflegen

von Michael Palomino

Teilen / share:

Facebook







aus: http://www.naturheilt.com/Inhalt/Zahnfleischschwund.htm (2006)

Urtinktur zur Mundwasserherstellung
-- 20 ml Salbei
-- 20 ml Kamille
-- 20 ml Zinnkraut
-- 20 ml Sonnenhut
-- 20 ml Pappel

zur Geschmacksverbesserung: 10 Tropfen Pfefferminzöl

täglich 15-25 Tropfen in etwas Wasser lösen und den Mund 3 mal damit spülen.

[Eigene Erfahrung: Mischung aus Salbeitee und Kamillentee desinfiziert bereits gut
Eine Mischung aus Salbeitee und Kamillentee in einer Thermoskanne gehalten, jeweils nach dem Zähneputzen als Mundspühlung eingesetzt, ergibt bereits eine gute Desinfizierung gegen Zahnfleischbluten. So kann man das Zahnfleisch auf günstige und natürliche Art gesund halten].

Schmerzhaftes und geschwollenes Zahnfleisch bei Kleinkindern heilen
aus: http://www.langusch.de/weitere%20Kr%E4uter/RezepteZahnfleisch2.htm

-- Zeigefinger in reinen Safran tauchen und das Zahnfleisch sanft massieren
-- Zeigefinger in eine Mischung aus Safran und Honig eintauchen und das Zahnfleisch sanft massieren


Zahnfleischstraffung und Vorbeugung gegen Zahnfleischschwund
aus: http://www.langusch.de/weitere%20Kr%E4uter/RezepteZahnfleisch2.htm

-- täglich Kalmuswurzel kauen, dann wieder ausspucken, sehr bitter
oder
-- täglich ein Meerrettichblatt kauen

oder
-- täglich mehrere Mundbäder mit Kalmuswurzelabsud:
20g Kalmuswurzel auf 1 Liter Wasser 3 Minuten kochen und 5 Minuten ziehen lassen, abseihen, Mund spülen und wieder ausspucken

oder
-- täglich mehrere Mundbäder mit Blutwurzabsud:
40 g Blutwurz auf 1 Liter Wasser 5 Minuten kochen und 10 Minuten ziehen lassen, abseihen, Mund spülen und wieder ausspucken

oder
-- täglich mehrere Mundbäder mit Absud von Wolligem Schneeball:
30 g Blätter auf 1 Liter Wasser, 3 Minuten kochen lassen, abseihen, Mund spülen und wieder ausspucken

oder
-- täglich mehrere Mundbäder mit Aufguss von Knochblauchsrauke:
20 g Knoblauchsrauke auf 1 Liter siedendes Wasser.


Zahnfleischschwund durch Zähne-Zusammenbeissen

Mein Zahnarzt in Lima sagte mir klar, dass das Zahnfleisch durch Zähne-Zusammenbeissen zurückgeht. Am Tag muss unbedingt darauf geachtet werden, dass sich die Zähne nicht berühren, und in der Nacht so gut wie möglich ebenso, vor allem die Eckzähne sind gefährdet. Eventuell kann man in der Nacht eine Zahnschiene tragen, um das Zusammenbeissen während Träumen zu verhindern.

Die Darstellung von Gebissen mit Zähnen, die sich von Oberkiefer und Unterkiefer her berühren, ist absolut unnatürlich und falsch. Im entspannten Normalzustand berühren sich die Kiefer nicht.

Michael Palomino, September 2012

Teilen / share:

Facebook








^