Lust auf Bewegung? Aktivurlaub in den
                          Bergen, am Wasser, in der Stadt oder auf dem
                          Land
Aktivurlaub / Sporthotel

Skifahren, Wandern und Klettern Reisehummel - Lust auf Schwarzwald?
Wanderurlaub / Skiurlaub
Kurzreisen an die Nordsee Reisehummel - Lust auf Ostsee?
Urlaub am Meer
www.reisehummel.de - Baden-Baden - Verkauf: D

Kontakt / contact     Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home    zurück
                    / retour / indietro / atrás / back

Merkblatt Hitzschlag

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen:

Facebook




Michael Palomino, Portrait
Michael Palomino

Hitzschlag verhindern: Wasser trinken und die Schirmmütze in Wasser tauchen

von Michael Palomino

Wer bei Hitze und Sonnenschein viel körperliche Arbeit draussen zu erledigen hat oder Sport treibt oder Sport treiben "muss", weil das die zivilisierte Gesellschaft so will, dann, dann empfiehlt es sich,
1. immer genügend trinken
2. eine nasse Schirmmütze zu tragen. Die Schirmmütze sollte dabei eine helle Farbe aufweisen (weiss, beige, hellblau), also nicht eine Farbe, die die Hitze anzieht und speichert (schwarz also auf keinen Fall).

Sport auf einem Sportplatz: Ideal ist es zum Beispiel, wenn neben einem Bolzplatz ein kleiner Brunnen mit fliessendem Wasser steht. So kann sich jeder die Schirmmütze schnell ins Wasser tauchen und weiter geht's.

Wanderungen: Auf Wanderungen bei Hitze und Sonnenschein ist ebenfalls eine Schirmmütze empfehlenswert, die man jeweils ins Wasser tauchen kann, wenn man an einem Bach oder Brunnen vorbeikommt.

Wenn auf einer heissen Wanderung eine Wasserstelle vorkommt, dann kann man sich natürlich gleich gleich den Kopf waschen oder ein kleines Bad zur Abkühlung nehmen, so dass die Gefahr eines Hitzschlags vermieden wird.

Generell sollte man sich beim Hobby-Sport in der Sonne im Sommer eher niedrigere Ziele setzen.

Vorbeugung gegen Hitzschlag und das Versagen der Organe ist natürlich generell eine gesunde Ernährung mit Blutgruppenernährung, genug Wasser trinken und viel Schlaf.

========

Stern online,
            Logo

Córdoba (Spanien) 24.7.2010: Deutscher 5-jähriger Bub erleidet beim Wandern einen tödlichen Hitzschlag im Spanien-Urlaub

Dort, wo es stundenlang über 30 Grad heiss ist, sollten Kinder aus Nord- und Mitteleuropa sich um die Mittagszeit zurückziehen und ausruhen, so wie das auch die Spanier mit ihrer Siesta machen. Ansonsten droht der Tod durch Hitzschlag wie hier geschehen: Die Mutter meinte, sie sei in Süd-Spanien bei fast 40 Grad Celsius in einer "schönen Landschaft" und ging mit ihrem 5-jährigen Sohn wandern, mit Rucksäcken und Wasserflaschen, und dann starb der Bub:

aus: Stern online: Drama im Spanien-Urlaub: Fünfjähriger erlag der grossen Hitze; 24.7.2010;
http://www.stern.de/panorama/drama-im-spanien-urlaub-fuenfjaehriger-erlag-der-grossen-hitze-1586494.html

<Bei der nahe Córdoba in Südspanien gefundenen Kinderleiche handelt es sich um den vermissten Fünfjährigen aus Deutschland. Während seine Mutter Hilfe holen wollte, starb er an einem Hitzschlag.

Der Spanien-Urlaub endet in einer Tragödie: Bei der in Südspanien entdeckten Kinderleiche, handelt es sich um einen fünfjährigen Jungen aus Deutschland. Der aus Dortmund angereiste Vater habe seinen Sohn identifiziert, berichtet die Zeitung "El Día de Córdoba". Der Mann sei am Boden zerstört.

Die Obduktion der Leiche ergab, dass der Junge an einem Hitzschlag starb. Das berichtete der staatliche Rundfunk (RNE) am Samstag aus Córdoba. Es habe keine Gewalteinwirkung gegeben. In Córdoba lagen die Temperaturen bei bis zu 40 Grad. Die Leiche war am Freitag in einer schwer zugänglichen, bergigen Gegend nahe der kleinen Ortschaft Espiel entdeckt worden. Neben der Leiche lagen zwei Rucksäcke und mehrere leere Wasserflaschen. Anzeichen von Gewalt fand die Polizei nicht.

Die Mutter des Jungen tauchte drei Tage zuvor völlig desorientiert und halb verdurstet in Espiel [??]. Die 40-Jährige liegt im Krankenhaus und kann sich nach eigenen Angaben an nichts erinnern. Die Polizei mutmaßt, dass Mutter und Kind sich verlaufen haben oder der Junge einen Unfall erlitt. Außerdem habe ihr Auto eine Panne gehabt. Die Deutsche sei möglicherweise losgezogen, um Hilfe zu suchen, während der Fünfjährige alleine zurückblieb. Mutter und Kind sind in Herdecke in Nordrhein-Westfalen gemeldet. Die Eltern des Jungen leben getrennt.

DPA>

Bio-Rohkost-Produkte und mehr - kommt mit der Post!
Gesunde und vegane Schokolade

Nie mehr kalte Hände und Füsse! - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: D, Ö, CH
Regenwaldtee von Regenbogenkreis



^