Kontakt     Hauptseite     zurück
ENGL     ESP

Operationen und Wundheilung gemäss Blutgruppe

Je nach Blutgruppe gilt eine spezielle Vorbereitung zur OP und eine spezielle Nachsorge zur Wundheilung

Der Körper muss je
                          nach Blutgruppe verschieden auf eine Operation
                          vorbereitet werden
Der Körper muss je nach Blutgruppe verschieden auf eine Operation  vorbereitet werden [1]
und für eine
                          optimale Wundheilung ist die
                          Blutgruppenernährung mitentscheidend
und für eine optimale Wundheilung ist die Blutgruppenernährung mitentscheidend [2]

von Michael Palomino (2006)

Teilen / share:

Facebook






aus: Dr. Peter J. D'Adamo, Catherine Whitney: 4 Blutgruppen. Vier Strategien für ein gesundes Leben; Piper-Verlag 2001


Die Vorbereitung zur Operation je nach Blutgruppe

Gemäss Dr. Peter D'Adamo sollten alle Menschen, wenn eine Operation ansteht, das Immunsystem stärken. Vitamin A und C fördern bei allen die Wundheilung und verringern die Narbenbildung. Für die Zeit ab 5 Tagen vor der Operation und für die Woche nach der Operation empfiehlt D'Adamo somit, je nach Blutgruppe verschieden dosierte Vitamindosen einzunehmen:

Tabelle: Stärkung des Immunsystems vor und nach Operationen gemäss Blutgruppe
Blutgruppe
Vitamin A / Tag in I.E. (internationale Einheiten)
Vitamin C / Tag in mg weitere Massnahmen
0
30.000 I.E.
2000 mg
- vor der Operation reichlich Vitamin K zuführen (kommt vor in Spinat, Kohl, oder flüssiges Chlorophyll vom Reformhaus)
- eventuell ist Sport gut vor der OP zur Anregung des Immunsystems
A
10.000 I.E.
500 mg
-
B, AB
20.000 I.E.
1000 mg
-



(D'Adamo: 4 Blutgruppen - 4 Strategien, S.273)

Blutgruppe B: Wenn Menschen der Blutgruppe B vor der OP in einer schwachen körperlichen Verfassung sind, können ab einige Wochen vor der OP abwehrsteigernde Kräutertees eingenommen werden. Abwehrverstärker sind Grosse Klette (Arctium lappa) und Sonnenhut (Echinacea purpurea) (S.274).

Blutgruppe A und AB: Die beiden Blutgruppen A und AB "sind beide anfällig für postoperative bakterielle Infektionen". Der Zustand nach der Operation ist für diese Menschen total gefährlich (S.274).

D'Adamo:

"Menschen der Blutgruppen A und AB sollten unbedingt ein oder zwei Wochen vor der Operation damit beginnen, ihre Blutbildung und ihre Abwehrkräfte durch ergänzende Vitaminpräparate zu verbessern." (S.274)


plus: eine bestimmte Menge Vit B12

plus: Folsäure

plus: Eisen, z.B. Eisenpräparat "Floradix": Das magenfreundliche, pflanzliche Eisenpräparat Floradix ist für den empfindlichen Magen-Darm-Trakt von A und AB ideal, da künstliche Eisenpräparate im empfindlichen Magen-Darm-Trakt der Blutgruppen A und AB sehr empfindlich reagieren (S.274).

Ab der Zeit einige Wochen vor der Operation sind Kräutertees angesagt, die die Abwehrkräfte des Immunsystem steigern: Grosse Klette und Echinacea (S.274-275).

Angst vor der Operation bei Blutgruppe A und AB abbauen

Die besonders nervösen Menschen der Blutgruppen A und AB haben öfters als andere Blutgruppen Angst vor der Operation. Es kommt vor der OP zu körperlichem, mentalem und seelischem Stress. Entsprechend kann man entgegenwirken mit "Entspannungstechniken wie Meditation und Visualisierung", um sich Klarheit über die Vorgänge zu verschaffen, eventuell eine Visualisierung durch den Anästhesisten, wenn der Patient unter Narkose steht (S.275).


Die Nachsorge mit der Wundheilung je nach Blutgruppe

Ringelblumensaft: Generell kann zur Wundheilung ein Ringelblumensaft angewendet werden, der Calendulasaft "Calendula succus". Dagegen ist die Tinktur der Ringelblume zu vermeiden, denn die hat einen hohen Alkoholanteil und brennt höllisch auf der Wunde (S.275).

Vitamin-E-Präparat: Nachdem die Fäden gezogen oder Klammern entfernt worden sind, "verringert ein lokal angewendetes Vitamin-E-Präparat die Narbenbildung und die Hauptspannung", eine Creme oder Lotion (S.275).

Blutgruppenernährung: Gleichzeitig fördert eine ideale Blutgruppenernährung je nach Blutgruppe generell die Genesung nach der Operation, und zahlreiche Vitamine und Phytotherapeutika unterstützen das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte des Körpers:

"Alle Blutgruppendiät enthalten wertvolle Informationen, die Ihnen die Möglichkeit geben, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, was Sie essen und trinken sollten, und was nicht. Mit jeder bewussten Entscheidung fördern Sie Ihre Gesundheit und Ihre Lebensqualität." (S.276)

[Die Wundheilung kann auch mit Aloe Vera unterstützt werden].


Teilen / share:

Facebook






Fotoquellen
[1] Operation: http://www.med.uni-jena.de/urologie/stationaer/op/start.php
[2] Operationsnarbe: http://www.xtown.net/hab-ich-euch-eigentlich-schon.html


^