Bio-Rohkost-Produkte und mehr - kommt mit der Post!
Gesunde und vegane Schokolade
Heilung+Vorbeugung durch Nahrung - Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: Ganz Europa - Webseite: Dt.
Rohköstlichkeiten
Regenwaldprodukte
Algen (Ausleitung)
Energetisierung von Wasser
Bücher+DVDs (Kochen+Heilen)

          
Kontakt     Hauptseite     zurück
ENGL     ESP

Nahrungsergänzungsmittel gemäss Blutgruppe. Tabelle

Nahrungsergänzungsmittel: Algen, Extrakte, Heilpflanzen, Kräuter, Öle, Pilze, Säuren, Tees, Vitamine etc.

von Michael Palomino (2007)


Teilen / share:

Facebook




Kostenlos chatten Kostenlos chatten

aus: Peter D'Adamo / Catherine Whitney: 4 Blutgruppen. Das Lexikon für ein gesundes Leben; Piper-Verlag 2005, S.801-832


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: A, B
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Ackerschachtel- halm gegen brüchige Nägel, Gelenksarthrose, rheumatoide Arthritis, Osteoporose, als Diuretikum bei Ödem 0: reguliert Harnorgane, gut zur Begleitung des Klimakteriums, Rekonvaleszenz - postoperativ

AB: Rekonvaleszenz - postoperativ
Algen / Seetang fördert Stoffwechsel, Mineralienquelle (Jod, Kalium Magnesium, Calcium, Eisen u.a.), Jod reguliert Schilddrüsenhormone 0: reguliert Hormone bei Frauen, fördert Stoffwechsel A: reguliert Darm


Aloe Behandlung kleiner Wunden und Verbrennungen; Abführmittel



Ampelglocke (Codonopsis) Diabetes, chron. Husten und Kurzatmigkeit, Uterusprolaps (Gebärmuttervorfall), Appetitlosigkeit, Erschöpfung, Kraftlosigkeit, Durchfall, Erbrechen Nicht-Sekretoren generell: Abwehrstärkung
Ananas-Enzym (Bromelain, [a. Bromelin]) entzündungshemmend, zur Behandlung kleinerer Verletzungen, v.a. Verstauchungen und Zerrungen, bei Muskelverletzungen, gg. Schmerzen, gg. Schwellungen bei Sportverletzungen; a. geeignet bei Angina pectoris, Asthma, und Harnwegsinfektionen; Allergien, Entzündungen, Rekonvaleszenz - postoperativ 0: reguliert Harnorgane A: Antibiotika- Begleitung

Andorn
[Marrubium vulgare]
Schleimlösend, antiseptisch; Bitterstofftonikum; Gefässerweiternd; reguliert in geringen Dosen unregelmässigen Herzschlag


AB: stärkt Lunge
Arginin Stärkt Immunsystem; ist Baustein der Stickoxdydsynthese; fördert die Wundheilung
A: stärkt Abwehr, reguliert Hormone bei Männern; Rekonvaleszenz - postoperativ
AB: Antivirale Behandlung; Rekonvaleszenz - Chroniker
Artischocken- blätterextrakt Fördert Verdauung, stärkt Leberfunktion, verbessert Entgiftung 0: Herz-Kreislauf- Kräftigung, Leberstärkung A: stärkt Herz und Kreislauf;  Leberstärkung

Ascorbinsäure: siehe Vitamin C




Ashwaganda (Withania somnifera, Schlafbeere) Adaptogene Pflanze, die gesunde Stressreaktion fördert
A: Rekonvaleszenz - Chroniker; Erschöpfung - Linderung

Asiatischer Wassernabel (Gotu-Kola) Beschleunigt Wundheilung, hilft bei chronischer Venenklappeninsuffizienz, heilt kleinere Verbrennungen, Narben, Hautgeschwüren und Krampfadern 0: reguliert Hormone bei Frauen, fördert Stoffwechsel
A: Rekonvaleszenz - postoperativ, fördert Stoffwechsel

AB: Rekonvaleszenz - postoperativ
Astragalus [Tragant]
Immunmodulator; erhöht Aktivität der natürlichen Killerzellen (NK-Zellen); unterstützt Behandlung von Alzheimer; verstärkt Chemotherapie-begleitende Massnahmen; stärkt Immunsystem; gg. Erkältung, Halsentzündung, Infektionen. 0: Antibakterielle Behandlung, antivirale Behandlung, beugt Krebs vor
A: stärkt Abwehr, Chemotherapie- Begleitung B: beugt Krebs vor
AB: stärkt Abwehr, antibakterielle Behandlung; Chemotherapie- Begleitung, Rekonvaleszenz - postoperativ; Stressabbau
Atractylodes schützt Leber, verstärkt Absonderung von Gallenflüssigkeit und Magensaft

B: Rekonvaleszenz - postoperativ
Baldrian
(Valeriana)
wirkt gegen Angstzustände und Schlaflosigkeit 0: Stressabbau


Baptisia
(Homöopath. Rezeptur aus Wildem Indigo; Globuli)
wirkt als Kreislaufstimulans, Antiseptikum, Abführ- und Stärkungsmittel; hat antibiotische Eigenschaften
A: Antibakterielle Behandlung B: Antibiotika- Begleitung
Bärentraube
(Arctostaphylos uva-ursi)
unterstützt Blasenfunktion

B: reguliert Harnorgane
Bartflechte
(Usnea barbata)
wirkt antibiotisch; verhindert Wachstum von Bakterien
A: Antibakterielle Behandlung, reguliert Magen, reguliert Harnorgane

Basilikum
(Ocimum basilicum)
stimuliert den gesamten Organismus, wirkt entspannend auf glattes, unwillkürliches Muskelgewebe des Magen-Darm-Trakts, besitzt krebsvorbeugende Eigenschaften


AB: beugt Krebs vor
Benediktendistel [Benediktenkraut]
(Cnicus benedictus)
Fiebersenkend; zur Behandlung von Verdauungsproblemen, einschliesslich Blähungen, Verstopfung, Magenverstimmung sowie Leber- und Gallenleiden 0: reguliert Hormone bei Frauen A: reguliert Hormone bei Frauen

Beta-Carotin: siehe Vitamin A




Betain
(Betainhydro- chlorid)
Erhöht Säuregrad des Magens; fördert Aufspaltung von Proteinen zur weiteren Verdauung im Dünndarm
A: Pilzbekämpfung, Arthritis- Behandlung, Blutbildung
AB: Pilzbekämpfung
Biotin wirkt in grossen Dosen gegen Pilze 0: regeneriert Haut



Blasentang fördert Stoffwechsel, Gewichtsreduktion; Jod unterstützt die Produktion von Schilddrüsenhormonen 0: Antibiotika- Begleitung, Pilzbekämpfung, Entgiftung, reguliert Magen



Bockshornklee
(Griechisch Heu, Trigonella foenum-graecum)
Verdauungsprobleme, Arteriosklerose, Diabetes, hohe Triglyzeridwerte; in China auch bei Nierenerkrankungen und bei  Beschwerden bei männlichen Fortpflanzungsorganen

B: stärkt Abwehr, Herz-Kreislauf- Kräftigung, stärkt Leber, Stoffwechsel- förderung
Boerhaavia mildert Stress und schützt die Leber
A: Geistige Fitness, Stressabbau

Bor fördert Aufrechterhaltung gesunder Knochen, unterstützt den Stoffwechsel von Calcium, Magnesium, Kupfer, Phosphor, Vitamin D Nicht-Sekretoren generell: Arthritis-Behandlung, Klimakteriumbegleitung
Brahmi
(Bacopa monniera)
krebsvorbeugend (Antioxidans), schützt Gehirn und Nervensystem, lindert Ausfälle des Nervensystems bei Verletzungen und Schlaganfällen
A: geistige Fitness, Stressabbau
AB: geistige Fitness, Stressabbau
Brennnessel / Brennessel
(Blatt)
entzündungshemmend, Heuschnupfen, Sinusitis, Prostatavergrösserung 0: reguliert Hormone bei Männern, Pilzbekämpfung A: reguliert Hormone bei Männern;  Pilzbekämpfung

Buntnessel
(Coleus)
steigert intrazelluläre Energieproduktion; senkt u.U. Blutdruck durch Entspannung der glatten, unwillkürlichen Muskulatur der Arteriolen; wirkt pos. auf Herzmuskel, hemmt Thrombozytenaggregation. 0: Erschöpfung - Linderung; Kräftigung von Herz und Kreislauf


Burzeldorn
(Gokharu/ Gokshura)
kann durch Vermehrung des luteinisierenden Hormons die Testosteronwerte erhöhen; hat einen adaptogenen Pflanzenwirkstoff, der Stresshormone ausgleicht.
A: stärkt Lunge
B: Antivirale Behandlung, geistige Fitness


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: C, D
Ergänzungsmittel
Hauptwirkung
Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Calciumcitrat
wichtig für Zahn- und Knochenaufbau, wichtig für Blutgerinnung, Muskelkontraktion und Übertragung von Signalen in Nervenzellen; Klimakteriumbegleitung, Stressabbau




Cayennepfeffer
regt Verdauung an; zur Behandlung von Kreislauferkrankungen sowie zur Linderung von rheumatischen Schmerzen und Arthritis
0: hemmt Entzündungen



Chinarinde
gg. Asthma, Bronchitis, Kolik, Husten, Ekzem, Gicht, Krätze, Tinea (Hautpilz mit Ringwurm-Struktur), Hautprobleme, Magenschmerzen und hormonelle Funktionsstörungen


B: reguliert Hormone bei Männern

Chinesische Angelika
(Dong quai)
gg. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen der peripheren Gefässe,
als Tonikum für Frauen bei Menstruationsstörungen, Menstruationsschmerzen, Gebärmutterblutung, Hitzewallungen beim Klimakterium.

A: reguliert Hormone bei Frauen
B: gut zur Begleitung des Klimakteriums

Chinesischer Raupenpilz
(Cordyceps sinensis)
[Ophiocordyceps sinensis]
mit antibiotischem Wirkstoff, gg. Husten, Nachtschweiss und bakterielle Infektionen; fördert Rekonvaleszenz von langer Erkrankung


B: Abwehrstärkung, Stressabbau
AB: Stressabbau
Chlorella
Immunmodulator


B: antivirale Behandlung
AB: antivirale Behandlung
Chondroitinsulfat
fördert vermutlich Erneuerung der Gelenkknorpel; ist wichtiger Bestandteil im Aufbau des Knorpelgewebes; bindet Wasser und andere Nährstoffe und ermöglicht es anderen Molekülen, sich durch den Knorpel zu bewegen

A: Arthritis- Behandlung

AB: Arthritis- Behandlung
Coenzym Q10
erhöht intrazelluläre Energie; schützt vor Angina pectoris und dekompensierter Herzinsuffizienz; wirksames [krebsvorbeugendes] Antioxidans, das den Körper vor freien Radikalen schützt, Krebsvorbeugung
Nicht-Sekretoren: Erschöpfung - Linderung; Herz-Kreislauf-Kräftigung; Lungenkräftigung
Deflect (R)
Moleküle "opfern" sich, indem sie sich vorzugsweise an Nahrungslektine im Magen-Darm-Trakt binden [und diese unschädlich machen], bevor diese [Lektine] in den Blutkreis eintreten können; Darmregulierung, Stoffwechselförderung
Nicht-Sekretoren: Arthritis, Entgiftung, Entzündungshemmung, Magenregulierung, Harnorganregulierung
DHEA
[Dehydroepiandro- steron]




reduziert hormonelle Auswirkungen von Stress und Alterung

A: Stressabbau




Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: E, F
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Echinacea Immunmodulator; erhöht die Produktion und Aktivität weisser Blutzellen; zur symptomatischen Behandlung von Erkältung und Halsentzündung, bei Grippe und anderen Infekten
A: Antibiotika- Begleitung

Echter Alant
(Inula)
verbessert Insulinempfindlichkeit, senkt Cortisol, liefert Ballaststoffe, die nötig sind, um Wachstum nützlicher Bakterien zu fördern
A: Pilzbekämpfung B: reguliert den Magen
AB: Pilzbekämpfung
Ecliptakraut
[eclipta alba]
schützt und stärkt die Leber
0: reguliert Hormone bei Männern
A: Leberstärkung


Eibisch-Extrakt
(Althaea)
ausgesprochen reizlindernd; beruhigt Schleimhäute, v.a. im Magen-Darm-Trakt


B: reguliert den Magen

Eibisch-Tee
wirkt adaptogen auf die weiblichen Fortpflanzungsorgane; Hormonregulierung bei Frauen




Eisencitrat
wichtig für die Bildung von gesundem Blut


B: Blutbildung
AB: Blutbildung
Eisenkraut
(Verbena)
Nerventonikum; wirkt beruhigend, krampflösend und blutdrucksenkend
0: gut für die Begleitung des Klimakteriums



Enzian
Magentonikum; fördert Appetit, verbessert Verdauung

A: reguliert Magen


Essentielle Fettsäuren
zur Behandlung von Morbus Crohn, Bluthochdruck, hohe Triglyzeridwerte, rheumatoide Arthritis und Colitis ulcerosa; steht auch in Zusammenhang mit der Behandlung von Gedächtnisverlust, Demenz und Sehstörungen
0: reguliert Darm durch die Hemmung von Entzündungen
A: stärkt Herz und Kreislauf, stärkt Nerven
B: Nervenstärkung
AB: stärkt Herz und Kreislauf, stärkt Nerven
Estragon
enthält über 50 antikanzerogene Substanzen, [Krebsvorbeugung]
0: beugt Krebs vor
A: beugt Krebs vor


Falsche Kamille [Mutterkraut]
(Chrysanthemum parthenium) [a. Tanacetum parthenium]
Stoffwechselförderung; Mittel gegen Migräne




Falsches Einhorn
(Chamaelirium luteum)
fördert die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane bei Mann und Frau

A: reguliert Hormone bei Männern


Färberwaid
(Isatis tinctoria)
Immunmodulator
0: Abwehrstärkung



Fenchel
Kolik, Verdauungsstörungen, Sodbrennen; Husten und Kolik bei Kindern; Fenchelsamen werden in vielen Kulturen nach dem Essen gegen Blähungen und Magenverstimmung eingenommen; in Südamerika a. zur Förderung des Muttermilchflusses;


B: beugt Krebs vor

Fieder-Berberitze / Mahonie [mit Wirkstoff Berberin]
Berberin hemmt Infektionen, v.a. im Hals und an Harnwegen, stärkt Abwehr; gg. Infektionen, Parasiten, Verdauungsschwäche, Psoriasis (Schuppenflechte)

A: Antibakterielle Behandlung, Pilzbekämpfung

Fischöle
blutverdünnend, entzündungshemmend, Morbus Crohn, Bluthochdruck, hohe Triglyzeridwerte, rheumatoide Arthritis

A: Arthritis- Behandlung; hemmt Entzündungen


Floradix Kräuterblut (R) mit Eisen
geeignet bei Anämie [Blutarmut] bzw. zur allgemeinen Verbesserung der Blutbildung

A: Blutbildung


Folsäure
nötig für richtiges Wirken von Antidepressiva wie z.B. Fluctin; senkt Homozystein, bildet Blut; zur Behandlung v. Zöliakie, Morbus Crohn, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) u. Depression; hilft bei Schwangerschaft u. nach Entbindung; Herz-Kreislauf-Kräftigung
0: Geistige Fitness
A: Blutbildung
B: Blutbildung



Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: G, H
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
GABA
(Gamma- Aminobuttersäure)
leichtes Beruhigungsmittel


B: baut Stress ab

Genistein
(Sojaextrakt)
Phytoöstrogen. Die Isoflavone der Sojabohne, v.a. Genistein und Daidzein, wirken als Aromataseinhibitoren; Saponine stärken das Immunsystem, binden Cholesterin, blockieren so dessen Absorption im Darm. Phytosterine und andere Bestandteile von Soja senken nachweislich Cholesterinwerte

A: beugt Krebs vor

AB: beugt Krebs vor
Gewürznelke
entzündungs- und geschwürhemmende Substanz [Eugenol]; stärkt die Resistenz gegen Candida albicans
0: Pilzbekämpfung



Giftsumach
(Rhus toxicodendron)
Hautleiden, schmerzende Gelenke, rheumatische Schmerzen
0: Arthritis



Ginkgo [falsch: Gingko; dt. Silberpflaume, Fächerblattbaum, Mädchenhaarbaum]
[wirkt blutverdünnend], verbessert Gehirndurchblutung; wirkt gegen Alzheimer, Arteriosklerose, zerebrovaskuläre Insuffizienz, dekompensierte Herzinsuffizienz, Depression, Diabetes, Impotenz / Unfruchtbarkeit
[0: nicht anwenden bei Blutgruppe 0, denn 0 hat schon dünnes Blut]
A: stärkt Herz und Kreislauf
B: Geistige Fitness

Ginseng, chinesischer
Adaptogen; verbessert gesunde Stressreaktion; Herzleiden, Stress, Diabetes mellitus, Verdauungsschwäche, Schwächung nach langer Krankheit / Verletzung / Operation; Altersbeschwerden

A: Antivirale Behandlung

AB: Erschöpfung - Linderung
Ginseng, sibirischer
Adaptogen; verbessert gesunde Stressreaktion; erhöht Ausdauer und Widerstandskraft; reguliert die Funktion der Nebenniere; steigert die geistige Vitalität und hemmt schädliche Gifte


B: Antibakterielle u. antivirale  Behandlung; Rekonvaleszenz - Chroniker; Erschöpfung - Linderung; geistige Fitness
AB: Antivirale Behandlung; geistige Fitness
Glukosaminsulfat
stärkt Bindegewebe; zur Behandlung von Nierensteinen und Gelenksarthrose; Wundheilung
0: hemmt Entzündungen



Glutamin
Aminosäure, aus der Neurotransmitter vom Typ Gamma-Aminobuttersäure (GABA) gebildet werden; verbessert Nervenleitfähigkeit, Darmberuhigung, Zellnahrung für Darmwandzellen; günstig bei Alkoholentzug, HIV, Magengeschwür, Colitis ulcerosa, entzündliche Darmerkrankung
0: Antivirale Behandlung, reguliert Darm


AB: stärkt Nerven
Grüner Tee
Antioxidans, Krebsvorbeugung; verringert Krebsrisiko, vorbeugend gg. Gingivitis (Zahnfleischentzündung); gg. hohe Triglyzeridwerte und Cholesterinwerte, gg. Bluthochdruck; stärkt Immunsystem und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankung vor; Chemotherapiebegleitung, Stoffwechselförderung




Guggul-Harz
(Ö-Gummi-Harz des Mukulmyrrhebaums, Commiphora mukul)
bester Wirkung zur Senkung von LDL-Cholesterin und Triglyzeriden; erhöht die Werte des guten Cholesterins (HDL);  verhindert u. lindert arteriosklerotische Gefässerkrankungen (Herzleiden)
0: Kräftigung von Herz und Kreislauf; fördert Stoffwechsel



Hagebutte: siehe Vitamin C





Hasenohr
(Bupleurum)
adaptogen entzündungshemmend und beruhigend


B: gut zur Begleitung von Chemotherapie
AB: stärkt Leber
He shou wu
("Fo-Ti", Knöterich)
[Vielblütiger Knöterich, lat. Fallopia multiflora, Syn.: Polygonum multiflorum]
fördert Tatendrang, Nieren- und Lebertonikum; Blutreinigung; Schlaflosigkeit, Magenverstimmung, Diabetes; Glykoside wirken bei Magenstörungen und Verstopfung; die Substanzen in den Wurzeln wirken entzündungshemmend und positiv auf Herz und Kreislauf

A: Antivirale Behandlung


Nicht-Sekretoren generell: Herz-Kreislauf-Kräftigung
Heidelbeere
(Blaubeere)
hemmt Thrombozythenaggregation; erhöht Membranschutz der Magenzellen; senkt den Blutzuckerspiegel; verhindert Schädigung durch freie Radikale



AB: Hemmung von Entzündungen
Heiliges Basilienkraut [Basilikum]
(Ocimum sanctum)
senkt Cortisolspiegel; verhindert den stressbedingten Zusammenbruch physiologischer Funktionen

A: hemmt Entzündungen, regeneriert Haut, Stressabbau


Herzgespann [Echtes Herzgespann]
(Leonurus cardiaca)
Stärkungs- und Abführmittel; Menstruationsstörungen, Menopausensymptome


B: reguliert Hormone bei Frauen; gut zur Begleitung des Klimakteriums
AB: reguliert Hormone bei Frauen
Himbeerblätter
Tonikum für Frauen, empfohlen während Schwangerschaft und nach der Entbindung


B: reguliert Hormone bei Frauen

Hiobsträne
(Coix lacrymajobi)
Antioxidans [Krebsvorbeugung]


B: stärkt Abwehr

Holunderbeer-Extrakt
("Proberry")
antiviral, antioxidativ [krebsvorbeugend]; Bronchitis, Erkältung, Halsentzündung, Grippe, Infekte
Nicht-Sekretoren generell: Abwehrstärkung, Nebenhöhlensanierung
Hopfen
Nerventonikum; beruhigt Magen und fördert gesunde Verdauung



AB: Stressabbau
Huang lian
(Coptis chinensis, Goldfadenwurzel)
verhindert nachweislich Ansiedlung schädlicher Bakterien



AB: Antibiotika- begleitung


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: I, J
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Indol-3-Karbinol
Inhaltsstoffe von Kreuzblütler-Gemüse wie Blumenkohl, Rosenkohl, Blattkohl und Brokkoli unterstützen die Umwandlung von schädlichem Östrogen in gutartigere Formen. Hemmt nachweislich das Wachstum von Brustkrebszellen.

A: gut zur Begleitung einer Chemotherapie, beugt Krebs vor

AB: gut zur Begleitung einer Chemotherapie, beugt Krebs vor
Ingwerwurzel- Extrakt
Magentonikum. Zur Behandlung von Anorexie, Blähungen, Magenkrämpfe, Darmkrämpfe, akute Erkältungen; Menstruationsschmerzen; Magenregulierung
0: Hemmung von Entzündungen
A: Kräftigung von Herz und Kreislauf
B: Kräftigung  der Lunge; Förderung des Stoffwechsels
AB: Kräftigung der Lunge
Inositol
ist Bestandteil der Zellmembran, der wichtig ist, um die Fluidität und die Funktion der Zelle wiederherzustellen


B: fördert geistige Fitness, stärkt Nerven, baut Stress ab

Jiaogulan
wirkt entzündungshemmend


B: hemmt Entzündungen
AB: hemmt Entzündungen
Johannisbeer- kernöl
Quelle für Omega-6-Fettsäuren; wirkt entzündungshemmend; zur Behandlung von rheumatoider Arthritis und Infektionen; stärkt auch die Nieren und sorgt für gesundes Blut

A: reguliert Hormone bei Frauen; reguliert den Darm


Johanniskraut
Antidepressivum; fördert die Ausgewogenheit der Neurotransmitter; zur Behandlung von Angstzuständen, Depression; Herpes simplex / Fieberbläschen; HIV-bedingte Erkrankungen und wiederkehrende Ohrenentzündungen

A: baut Stress ab


Josuabaum [Josua-Palmlilie]
(Yucca brevifolia, Saponin- konzentrat)
wirkt entzündungshemmend
0: hemmt Entzündungen





Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: K, L
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Kaliumcitrat
unterstützt die Funktionen des Nervensystem; ist nötig zur Regulierung von Wasserhaushalt, Säuregrad, Blutdruck und neuromuskulärer Funktion sowie für den Kohlenhydrat- und Eiweissstoffwechsel

A: Rekonvales- zenz bei Chronikern
B: Allergien; Linderung bei Erschöpfung; stärkt Leber
AB: Linderung bei Erschöpfung
Kamille
Nerventonikum; wirkt beruhigend; ist ein Hausmittel gegen Kolik

A: reguliert Hormone bei Frauen; gut zur Begleitung es Klimakteriums; stützt postoperative Rekonvaleszenz

AB: stützt postoperative Rekonvaleszenz
Kanadische Gelbwurzel
(Goldenseal)
Abwehrstärkung; wirkt antibakteriell; Infektionen und Entzündungen der Schleimhäute; Erkrankungen der oberen Atemwege; Grippe; Gastroenteritis; infektiöser Durchfall; Giardia-Infektion; peptischer Ulkus und Gebärmutterblutung




Kaprylsäure [Capryläure]
Pilzbekämpfend, antiseptisch; wird in kleinen Mengen im Körper selbst produziert, ist im Schweiss und im Hauttalg; ist in Kokosöl, Palmöl, Butterfett und in anderen pflanzlichen und tierischen Quellen; ist synthetisch hergestellt aus Kaprylalkohol (Oktanol), das im Kokosöl enthalten ist
0: Pilzbe- kämpfung
A: Pilzbe- kämpfung


Nicht-Sekretoren generell: Antibiotika-Begleitung, Darmregulierung
Katzenkralle
(Uncaria tomentosa)
Immunmodulator; zur Behandlung von Entzündungen, Rheuma, Magengeschwüren, Tumoren und Ruhr


B: hemmt Entzündungen

Kava-Kava [Kawa-Kawa, Rauschpfeffer]
(Piper methysticum)
wirkt durch die Laktone der Kawa-Wurzel entspannend, einschläfernd, bewirkt Zufriedenheit und Wohlgefühl, verbessert Sinneswahrnehmung, geistige Wachheit und Gedächtnisleistung; Schmerzmittel; beruhigende, schmerzlindernde, Muskeln entspannende, krampflösende Wirkung

A: hemmt Entzündungen


Keuschlamm / Mönchspfeffer
(Vitex agnus castus)
Tonikum für Frauen, reguliert durch Wirkung auf die Hirnanhangdrüse die Periode der Frau; Behandlung von fibrozystischer Mastopathie (Zystenbildung in weiblicher Brustdrüse); Unfruchtbarkeit bei der Frau; Menstruationsstörungen; PMS; Menopause-Syndrome
0: gut zur Begleitung während des Klimakteriums

B: reguliert die Hormone der Frau

Klettenwurzel
Immunmodulator und Blutreiniger

A: Regulierung im Darm; Regeneration der Haut; Vorbeugung gegen Krebs

AB: Entgiftung
Knoblauch
(standardisierter chinesischer Extrakt)
wirkt antibiotisch; Behandlung von hohem Blutdruck, von hohen Triglyzeridwerten
0: gut zur Begleitung von Chemotherapie; Entgiftung; Pilzbekämpfung


AB: Kräftigung von Herz und Kreislauf
Knoblauch
(standardisierter Extrakt)
wirkt antibiotisch und auch blutverdünnend



AB: reguliert Darm
Kolostrum
(Rinder-Vormilch)
Immunmodulator; hochintensives Mittel zur Abwehr und für das Wachstum der Stoffe 24 bis 72 Stunden nach der Geburt in den Milchdrüsen; enthält im allgemeinen Immunglobuline wie IgG, IgA, IgE, IgD und IgM



AB: reguliert Darm
Königskerze
Asthma, Bronchitis, chronisch-obstruktive [Gefässe verstopfende] Atemwegserkrankung; Erkältung; Halsschmerzen; Husten; wiederkehrende Ohrenentzündungen



AB: kräftigt die Lunge
Koriander
krampflösend, beruhigend, appetitanregend; auch zur äusserlichen Behandlung von Infektionen und Gelenkschmerzen; reguliert Hormone bei Frauen


B: Pilzbe- kämpfung

Krauser Ampfer
(Rumex crispus)
unterstützt Blutbildung; Behandlung von Hauterkrankungen, die auf Stoffwechselgifte in Folge von ungenügender Verdauung und schwacher Leberfunktion zurückzuführen sind



AB: Blutbildung
Kupfercitrat / Kupferzitrat
zur Erhaltung gesunder Blutzellen; erforderlich für die Aufnahme und Verwertung von Eisen; ist auch Bestandteil des antioxidativen Enzyms Superoxidismutase (SOD)
0: Blutbildung; stützt die postoperative Rekonvaleszenz



Kurkumin
(Kurkuma, Gelbwurz)
viele Leiden behandelbar, u.a. Sehschwäche, Rheumaschmerzen, Husten; hemmt Entzündungen, durch Senkung der Histamine und möglicherweise durch Ankurbelung der Produktion von natürlichem Kortison durch die Nebennieren; schützt die Leber vor diversen Giftstoffen; schützt vor freien Radikalen; fördert die Produktion von Muttermilch; stärkt Herz und Kreislauf; verhindert Verklumpung der Blutplättchen und verbessert so die Blutzirkulation, schützt so auch vor Arteriosklerose

A: beugt Krebs vor
B: hemmt Entzündungen; kräftigt Herz und Kreislauf; stärkt Leber
AB: hemmt Entzündungen; beugt Krebs vor; stärkt Leber
Kutki
(Picrorhiza)
schützt die Leber; Behandlung von Asthma, akute und chronische Infekte, stärkt die Abwehr; Behandlung von Autoimmunkrankheiten
0: antibakterielle und antivirale  Behandlungen



L-Carnitin
verbessert Energieprozesse in Zellen; hilfreich bei einigen Arten von Muskeldystrophie
0: stärkt Herz und Kreislauf; stützt Rekonvaleszenz bei Chronikern



L-Glutathion
eines der wirksamsten Antioxidantien des Körpers; Leberstärkung


B: Entgiftung

Nicht-Sekretoren generell: Antibiotikabegleitung
L-Phenylalanin
Gelenksarthrose, Parkinson, rheumatoide Arthritis; Depression; stützt Alkoholentzug; L-Phenylalanin kann in L-Tyrosin (eine weitere Aminosäure) und anschliessend in L-opa (3,4-Dihydroxyphenylalanin), Noradrenalin und Adrenalin umgewandelt werden
0: Arthritis



L-Tryptophan
(5-HTP)
fördert die Ausgewogenheit der Neurotransmitter
Nicht-Sekretoren generell: hemmt Entzündungen, Stressabbau
Lärchen- Arabinogalactan ("ARA-6")
Immunmodulator und Adaptogen; dient auch als Quelle für Ballaststoffe und zur Behandlung von Verdauungskrankheiten
Alle Blutgruppen: Abwehrstärkung, antibakterielle und antivirale Behandlungen; Begleitung zu Antibiotika- und Chemotherapie-Behandlung; Pilzbekämpfung; Krebsvorbeugung; Lungenkräftigung
Leberextrakt
Anämie
0: Blutbildung



Leinsamen- schoten
Quelle von Ballaststoffen; Behandlung von  Stuhlverstopfung; wirkt blutverdünnend; schützt Arterien, verhindert Blutgerinnsel; senkt Triglyzeridwerte, senkt LL-Cholesterin, senkt Blutdruck, verringert Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall

A: reguliert Darm


Linde
entzündungshemmend; Nerventonikum

A: antivirale Behandlung
B: antivirale Behandlung
AB: antivirale Behandlung
Liponsäure
Die vitaminähnliche Substanz enthält Schwefel, ist ein wichtiger Nährstoff für den Energiestoffwechsel; wirkt auch gegen Schädigung durch wasser- und fettlösliche freie Radikale; fördert Katecholaminabbau; verbessert die Reaktion auf Insulin

A: Stärkung der Leber
B: gut zur Begleitung von Antibiotika; stärkt Herz und Kreislauf
AB: Stärkung der Leber
Löwenzahn
harntreibende Wirkung der Blätter; abführend, reguliert Verdauung; Sodbrennen und Ödeme (Wasseransammlungen); hilfreich während Schwangerschaft und nach Entbindung; Wurzeln verwendet man bei Alkoholentzug, Verdauungsstörung, Verstopfung, Sodbrennen und Leberleiden, auch während Schwangerschaft und nach Entbindung
0: Förderung des Stoffwechsels
A: Entgiftung

AB: reguliert Darm
Nicht-Sekretoren generell: Kräftigung von Herz und Kreislauf; stärkt Leber
Lysin
essentielle Aminosäure, die für Wachstum und ausgeglichene Stickstoffbilanz im Körper erforderlich ist; scheint dem Körper zu helfen, Calcium aufzunehmen und zu speichern


B: Abbau von Stress
AB: Abbau von Stress


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: M, N
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Ma huang
(Ephedrakraut, Meerträubchen)
abschwellend; Asthma, Husten, chronisch-obstruktive [verstopfende] Atemwegserkrankung, Blutstauung, Gewichtsverlust und Fettleibigkeit


B: Allergien

Magnesium
stärkt Nerven; reguliert Verdauung; erforderlich für den Aufbau von Knochen, Eiweiss, Fettsäuren und für die Bildung neuer Zellen, für die Aktivierung der B-Vitamine; Muskelentspannung; Blutgerinnung
0: reguliert Hormone bei Frauen A: reguliert Hormone bei Frauen B: reguliert Hormone bei Frauen; Behandlung von Allergien, stützt Rekonvaleszenz bei Chronikern; reguliert Darm; Linderung bei Erschöpfung; gut bei Begleitung von Klimakterium
AB: reguliert Hormone bei Frauen
Maisfaser-Extrakt
Tonikum für Harnorgane

A: reguliert Harnorgane


Maitake-Pilz- Extrakt
Immunmodulator; Diabetes; Behandlung von hohen Cholesterinwerten, hohen Triglyzeridwerte, hohem Bluthochdruck; HIV-bedingte Erkrankungen und Infekte; hilfreich auch zur Chemotherapiebegleitung
0: Vorbeugung gegen Krebs
A: Vorbeugung gegen Krebs
B: Stärkung der Abwehr; Begleitung von Chemotherapie

Mangan
wichtig für gesunde Haut-, Knochen- und Knorpelbildung sowie für Glukosetoleranz (Glucosetoleranz); hilfreich bei Hypoglykämie (Verminderung des Blutzuckers) und bei Osteoporose
0: gut zur Begleitung von Klimakterium



Mariendistel
schützt Leber und wirkt antioxidativ
0: stärkt die Leber


AB: stärkt die Leber
Meerrettich
Nebenhöhlenleiden, Bronchitis, chronisch-obstruktive [verstopfende] Sinusitis [Nasennebenhöhlenentzündung]; Lungenleiden; Erkältung und Halsentzündung; reguliert Verdauung; Sodbrennen

A: stärkt Lunge


Melatonin
schlaffördernd; fördert das Einschlafen, fördert Durchschlafen, fördert Schlafqualität; trägt evtl. dazu bei, EGF-Rezeptoren zu regulieren


B: lindert Erschöpfungs- zustände

Methylcobalamin
(aktives Vitamin B12): siehe Vitamin B12





Moducare (R)
(pflanzliche Sterine und Steroline)
wirkt adaptogen auf das Immunsystem; pflanzliche Sterine fördern das ausgewogene Verhältnis zwischen T-Helfer-1- und T-Helfer-2-Zellen, das wichtig für eine gesunde Immunfunktion ist; schützt vor Hyperaktivität des Immunsystems
0: stärkt Abwehr
A: stärkt Abwehr B: stärkt Abwehr AB: stärkt Abwehr
MSM
(Methylsulfonyl- methan)
fördert Funktionen der Lunge und der Gelenke
0: Sanierung der Nebenhöhlen
A: stärkt Lunge
B: Allergien, hemmt Entzündungen
AB: stärkt Lunge
N-Acetyl-Cystein
(NAC)
fördert Schleimlösung



AB: fördert Stoffwechsel
N-Acetyl- Glukosamin
(NAG)
bindet Lektine, löst Schleim und schützt die Leber; bindet gewisse Lektine, die die Insulinresistenz fördern; ist ein Mittel zur Behandlung von Fettleibigkeit
0: Arthritis, reguliert Darm
A: Arthritis
B: stärkt Lunge; Arthritis

Nicht-Sekretoren generell: stärkt Herz und Kreislauf
Nachtkerzenöl
hemmt Entzündungen; blutverdünnend, gefässerweiternd; enthält Gamma-Linolensäure, eine Fettsäure, die der Körper in eine hormonähnliche Substanz umwandelt (Prostaglandin E1 (PGE1), die den Zyklus der Frau reguliert
0: reguliert den weiblichen Hormon- haushalt
A: reguliert den weiblichen Hormon- haushalt B: reguliert den weiblichen Hormon- haushalt AB: reguliert den weiblichen Hormon- haushalt
Niacin
(Vitamin B3)
Niacin setzt aus Kohlenhydraten Energie frei; wandelt Kohlehyrate in Fett um; verarbeitet Alkohol; reguliert Cholesterin
0: regeneriert Haut
A: regeneriert Haut
B: regeneriert Haut; Arthritis; stärkt Nerven
AB: regeneriert Haut; Arthritis
Noni- Fruchtextrakt
hemmt Entzündungen, ist antioxidativ [krebsvorbeugend]
0: kräftigt Lunge
A: Blutbildung; beugt Krebs vor




Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: O, P
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
OPC
(oligomere Proantho- cyanidine)
Klasse von Nährstoffen aus der Familie der Flavonoide. Zu den Hauptfunktionen der OPC gehört ihre antioxidative Wirkung und die Stabilisierung von Kollagen sowie die Erhaltung von Elastin, zwei Bestandteile des Bindegewebes.

A: fördert geistige Fitness
B: hemmt Entzündungen; stärkt Herz und Kreislauf; regeneriert die Haut
AB: fördert geistige Fitness; regeneriert die Haut
Oregano
wirkt pilzbekämpfend und entzündungshemmend


B: pilzbekämpfend

Osha-Wurzel
(Ligusticum porteri, Bärwurz)
mit antiviralem Wirkstoff, wirkt gegen Herpes, Halsschmerzen, Erkältung, Grippe; wirkt schleimlösend in den Bronchien; besitzt auch abwehrstimulierende Eigenschaften
0: stärkt Abwehr



Pankreasenzyme
Verdauungshilfe


B: gut zur Begleitung von Antibiotika

Pantethin
(aktives Vitamin B5)
senkt Cholesterin

A: stärkt Herz und Kreislauf; regeneriert Haut

AB: stärkt Herz und Kreislauf
Pantothensäure
(Vitamin B5)
mildert Auswirkungen von Stress; aktiviert Nebennieren
0: Allergien; regeneriert die Haut
A: Rekon- valeszenz -  Chroniker; lindert Erschöpfungs- zustände
B: Allergien; regeneriert die Haut
AB: Rekon- valeszenz - Chroniker
Petersilienextrakt
magenstärkend, antioxidativ [krebsvorbeugend], harntreibend; unterstützt die Ausscheidung von Harnsäure; vermehrt die Milch bei stillenden Frauen; hemmt die Ausschüttung von Histamin; wirkt tonisierend auf Uterusmuskeln

A: reguliert die Hormone bei Frauen
B: reguliert die Hormone bei Frauen
AB: reguliert die Harnorgane; reguliert die Hormone bei Frauen; reguliert Magen
Pferdekraut
(Collinsonia)
fördert die gesunde Funktion der Nebenhöhlen; stimuliert und stärkt auch die Schleimhäute des Verdauungskanals; unterstützt den Aufbau und die Funktion der Venen

A: Sanierung der Nebenhöhlen

AB: Sanierung der Nebenhöhlen
Phosphatidylcholin
(Lecithin) [Lezithin]

Heilmittel für das Nerven- und Kreislaufsystem; Ekzeme, Gallenkolik, Hepatitis, Leberleiden; Angstzustände; manisch-depressive Zustände


B: Rekon- valeszenz - Chroniker
AB: stärkt Nerven
Picrorhiza: siehe Kutku





Preiselbeer- extrakt
Zystitis (Harnblasenentzündung), bakteriell (Escherichia coli) wie pilzbedingter Harnwegsinfekt

A: reguliert Harnorgane
B: reguliert Harnorgane AB: reguliert Harnorgane
Probiotische Nahrungsmittel
Bakterien wie Lactobacillus acidophilus und Bifidobacterium bifidum verbessern das Gleichgewicht in der Darmflora, hemmen das Wachstum schädlicher Bakterien, fördern eine gute Verdauung, stärken das Immunsystem und somit die Widerstandskraft gegen Infektionen; das Wachstum krankheitsverursachender Bakterien wird durch gut entwickelte Kolonien nützlicher Darmbakterien besser eingedämmt
Alle Blutgruppen: Abwehrstärkung; Begleitung von Antibiotika und Chemotherapie; Darmregulierung; Entgiftung; Erschöpfung - Linderung; Harnorganregulierung; stärkt Herz und Kreislauf; Magenregulierung; Pilzbekämpfung
Nicht-Sekretoren generell: Hautregeneration, Krebsvorbeugung
Purpurmagnolie
(Magnolia liliiflora)
Mittel gegen Nebenhöhlenbeschwerden und Allergien
xxxxxxxxxxxxx

B: Sanierung der Nebenhöhlen
AB: Allergien
Pygeumextrakt
fördert die Gesundheit der  Prostata
0: reguliert die Hormone bei Männern



Pyridoxin: siehe Vitamin B6







Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: Q, R
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Quercetin [von lat. quercus: Eiche]
Antioxidans [krebsvorbeugend]; wirkt als Antihistaminikum und besitzt entzündungshemmende Eigenschaften; hemmt das Enzym Aldosereduktase, was die Bildung von Sorbit bremsen kann; Sorbit steht im Verdacht, bei Diabetes Nerven, Nieren und Augen zu schädigen

A: reguliert Darm, beugt Krebs vor, kräftigt Lunge

AB: reguliert Darm, beugt Krebs vor
Rebhuhnbeere
(Mitchella repens)
zur Behandlung von Menstruationsstörungen und Klimakteriumssymptomen
0: reguliert Hormone bei Frauen
A: Begleitung bei Klimakterium


Rehmannia- Wurzel
(Shen Di Huang, Braunwurz)
fördert Knochenheilung, fördert Blutgerinnung; in Asien als "dihuang" bzw. "gelbe Erde" verwendet; Behandlung von Diabetes, Verstopfung, Harnwegsprobleme, Anämie, Schwindelgefühl, unregelmässige Periode
0: Rekon- valeszenz -  postoperativ
B:  Rekon- valeszenz -  postoperativ

Reishi-Pilz- Extrakt
fördert langfristig Resistenz gegen Viren; senkt Blutdruck; senkt LDL-Cholesterin und Triglyzeride; verhindert Blutgerinnsel
0: stärkt Abwehr


AB: stärkt Abwehr
Ringelblume
(Calendula)
zur Behandlung von Entzündungen, Ekzemen und diversen Hauterkrankungen
Alle Blutgruppen: Hautregeneration
Rosenwurz
(Rhodiola rosea)
wirkt stressmindernd; verhindert stressverursachte Katecholaminaktivität im Herzen und fördert stabile Kontraktilität
0: lindert Erschöpfung; fördert geistige Fitness; baut Stress ab



Rosmarin
hat starke antibakterielle Wirkung und kann glattes unwillkürliches Muskelgewebe in der Lunge entspannen; ev. auch krebsvorbeugend
0: beugt Krebs vor

B: Pilzbekämpfung

Rosskastanie
bei Krampfadern, Muskelprellungen, chronische Venenklappeninsuffizienz, Ödeme, Hämorrhoiden, kleinere Verletzungen
0: Rekon- valeszenz -  postoperativ A: Rekon- valeszenz -  postoperativ

Rote-Bete- Extrakt
(Blatt/Wurzel)
wirkt als Abführmittel und stärkt auch die Funktion der Leber


B: stärkt Leber
AB: stärkt Leber
Rotklee
verhindert Blutgerinnsel; reinigt Blut



AB: Regeneration der Haut
Rotulme
schützt Schleimhäute der Verdauungsorgane; Behandlung von Erkältung, Halsentzündung, Husten, Morbus Crohn, Gastritis



AB: reguliert Magen, Pilzbekämpfung


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: S, T
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Sägepalmfrucht
Prostatamittel

A: reguliert Hormone bei Männern
B: reguliert Hormone bei Männern AB: reguliert Hormone bei Männern
Salbei
antibakteriell, speziell gegen Staphylococcus aureus; besitzt auch antiseptische und krampflösende Eigenschaften; stimuliert Uterusmuskeln


B: stärkt Abwehr
AB: Begleitung des Klimakteriums
Santakraut- Tinktur
[Eriodictyon californicum]
wirkt leicht abschwellend sowie schleimlösend
0: Allergien



Alle Blutgruppen: Sanierung der Nebenhöhlen
Sarsaparille
allgemeines Tonikum; Behandlung von Arthritis, Krebs, Hautkrankheiten, insbesondere Schuppenflechte
0: Linderung von Erschöpfung; Rekonvaleszenz - Chroniker

B: Regeneration der Haut

Schafgarbe
[Achillea]
fördert Darmgesundheit



AB: Entgiftung
Schmetterlings- tramete
(Pilz; Coriolus versicolor)
Der Extrakt hat nachgewiesenermassen eine krebsvorbeugende Wirkung; signifikant positive Wirkung aufs Immunsystem; durch Dutzende klinische Studien belegt

A: Begleitung von Chemotherapie
B: antibakterielle und antivirale Behandlung; beugt Krebs vor
AB: Begleitung von Chemotherapie
Selleriesamen- extrakt
enthält einen Stoff mit entzündungshemmender Wirkung auf Gewebe; rheumatoide Arthritis, Harnwegsinfekte



AB: reguliert Hormone bei Frauen
Silberweiden- rinde [Salix alba]
hemmt Entzündungen; Behandlung von Schleimbeutelentzündung, Fieber, Spannungskopfschmerz, Gelenksarthrose, rheumatoide Arthritis

A: hemmt Entzündungen


Spaltanthere
(Schizandra)
fördert gesundes Nervensystem; zur Behandlung von Erkältung, Halsentzündung, Hepatitis, Symptome von Stress und Erschöpfung


B: antibakterielle Behandlung; Abbau von Stress

Storchschnabel
Verwendung als Adstringens und zur Behandlung von Magen-Darm-Blutungen
0: reguliert Magen



Süssholzwurzel
(DGL, de-glycyrrhiziniert)
gegen Mundgeschwüre (Stomatitis), Magengeschwüre, bei Verdauungsstörungen, bei Sodbrennen
0: reguliert Magen

B: Erschöpfung - Linderung; stärkt Leber
AB: Erschöpfung - Linderung; reguliert Magen
Teebaumöl
wirkt als Fungizid [gegen Pilze]; stützt lokale Behandlung von Ekzemen an den Händen
Nicht-Sekretoren generell: Hautregeneration
Thiamin: siehe Vitamin B1





Thymian
wirkt antibakteriell und pilzbekämpfend


B: stärkt Lunge; bekämpft Pilze
AB: bekämpft Pilze
Traubensilber- kerze
(Cimicifuga racemosa)
entspannt glattes, unwillkürliches Muskelgewebe; zur Behandlung von Hitzewallungen und Symptomen des prämenstruellen Syndroms (PMS)

A: reguliert Hormone bei Frauen; gut zur Begleitung des Klimakteriums

AB: gut zur Begleitung des Klimakteriums
Trichterwinde
[ipomoea violacea]
stärkt Abwehr; Behandlung von Infekten, von Störungen in Magen und Darm, bei Nierenleiden und Lebererkrankungen
0: reguliert Hormone bei Männern



Triphala

wirkt entgiftend und unterstützt Stoffwechselfunktionen

A: fördert Stoffwechsel

AB: fördert Stoffwechsel
Alle Blutgruppen: Entgiftung
Tyrosin
nicht-essentielle Aminosäure, die als Vorstufe zu Schilddrüsenhormon fungiert
0: Erschöpfung - Linderung; Stressabbau
A: fördert Stoffwechsel




Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: U, V

Ergänzungsmittel
Hauptwirkung
Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
"Vinpocetin"
(Immergrün-Extrakt)
Nerventonikum

A: stärkt Nerven

AB: stärkt Nerven
Vitamin A
(Beta-Carotin)
wirkt antioxidativ [krebsvorbeugend] und abwehrstärkend; nötig zur Bildung von Knochen, Eiweiss und Wachstumshormon; auch wichtig für gesunde Fortpflanzung und Milchsekretion
0: regeneriert Haut
A: stärkt Abwehr; regeneriert Haut

AB: regeneriert Haut
Nicht-Sekretoren generell: für antibakterielle und antivirale Behandlungen; zur Begleitung von Chemotherapie; zur Regulierung der Harnorgane; zur Begleitung von Klimakterium; stärkt Lunge; Sanierung der Nebenhöhlen
Vitamin B1
(Thiamin)
für jede Zelle essentiell; nötig, um Kohlehydrate, Fett und Eiweiss zu verwerten; förderlich für Nervensystem; Indikationen: Fibromyalgie, Mundgeschwür (Stomatitis), kleinere Verletzungen; förderlich bei HIV-Infektion, während Schwangerschaft und nach Entbindung
0: geistige Fitness


AB: geistige Fitness
Vitamin B6
(Pyridoxin)
unterstützt Eiweissstoffwechsel sowie die Bildung und Aufspaltung vieler Aminosäuren; nötig zur Bildung von Melatonin sowie von Serotonin, Opamin und verschiedenen anderen Neurotransmittern; insofern wichtig zur Regulierung der Denkprozesse und ev. auch der Gemütsverfassung
0: reguliert Hormone bei Frauen; Blutbildung
A: Begleitung von Klimakterium

AB: Begleitung von Klimakterium
Vitamin B12, Methylcobalamin
Methylcobalamin ist eine spezielle Form des Vitamin B12, die für ein gesundes Nervensystem nötig ist
0: Erschöpfung - Linderung
A: Erschöpfung - Linderung; Blutbildung; geistige Fitness; Stärkung der Nerven
B: Begleitung von Klimakterium
AB: Begleitung von Klimakterium; Blutbildung; Stärkung der Nerven
Vitamin C
(vorzugsweise aus Hagebutte)
wasserlösliches Vitamin, das viele Säugetiere selbst herstellen, das der Mensch aber aus der Nahrung beziehen muss; in hoher Konzentration in frischem Gemüse und Obst, speziell Zitrusfrüchte; Erhitzung und Lagerung lassen Vit.C zerfallen. Funktion von Vit.C z.B. Stärkung der Abwehr und antioxidativ [krebsvorbeugend]; beim Tyrosinstoffwechsel bzw. als Kofaktor bei der Synthese von Carnitin, Thyroxin, Noradrenalin, Dopamin und Tryptophan, u. bei div. Stoffwechselprozessen, z.B. bei der Oxidations-Reduktion-Reaktion, Zellatmung, Kohlenhydratstoffwechsel, Eisenstoffwechsel, Lipidsynthese, Eiweisssynthese, Katabolie von Cholesterin in Gallensäuren, Umwandlung von Folsäure in Folinsäure

A: stärkt Abwehr; Allergien; Erschöpfung - Linderung

AB: stärkt Abwehr; Erschöpfung - Linderung
Alle Blutgruppen: Arthritis-Behandlung; Blutbildung; Rekonvaleszenz - Chroniker; Harnorganregulierung; Lungenkräftigung; Sanierung der Nebenhöhlen; postoperative Rekonvaleszenz
Nicht-Sekretoren generell / Untergruppen: Allergiebehandlung
Vitamin D
Wichtigste Funktion ist die Aufrechterhaltung der Calciumkonzentration im Blut, bewirkt durch Steigerung der Calciumresorption aus der Nahrung und durch die Verringerung des Calciumverlusts durch Urin; spielt eine Rolle bei Immunfunktionen und Blutzellenbildung
Alle Blutgruppen: Klimakteriumbegleitung
Vitamin E
Antioxidans [krebsvorbeugend]; schützt Zellmembranen und andere fettlösliche Stoffe im Körper wie etwa LDL-Cholesterin; unterstützt Wundheilung, verringert Verklebungen nach gewissen chirurgischen Eingriffen
Alle Blutgruppen: Begleitung postoperativer Rekonvaleszenz
Vitamin K
für gesunde Knochenbildung und Blutgerinnung; beides wird durch Unterstützung des Calciumtransports im Körper bewirkt
0: Rekonvaleszenz - postoperativ



Vogelmiere
(Stellaria media)
regt Produktion von Gallenflüssigkeit an; Indikationen: Asthma, Magenverstimmung, Hauterkrankungen; beruhigt und schützt geschädigte Schleimhäute



AB: reguliert Harnorgane


Nahrungsergänzungsmittel zur Krankheitsbehandlung gemäss Blutgruppe: W, Z
Ergänzungsmittel
Hauptwirkungxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Blgr. 0
Blgr. A
Blgr. B
Blgr. AB
Wassermelonen- kerne
wirken harntreibend, gleichen Stoffwechsel aus


B: fördert Stoffwechsel

Weihrauch
(indische Weihrauchpflanze, Boswellia serrata)
zur Behandlung von Arthritis und Entzündungen
0: Arthritis
A: hemmt Entzündungen

AB: Allergien, hemmt Entzündungen
Weinbergschnecke
(Helix pomatia)
Immunmodulator; [krebsvorbeugend bei Blutgruppe A und AB]: Das Lektin der Weinbergschnecke kann Veränderungen an Metastasenzellen erkennen und den  "Tarnmechanismus" von Krebszellen ausschalten, wodurch sie für das Immunsystem [von Blutgruppe A und AB] erkennbar werden

A: beugt Krebs vor

AB: beugt Krebs vor
Weissdorn
verbessert Herzfunktion; Indikationen: Angina pectoris, Arteriosklerose, dekompensierte Herzinsuffizienz, Bluthochdruck; verbessert Blutfluss in Herzkranzarterie sowie die Kontraktion des Herzmuskels

A: Allergien; stärkt Herz und Kreislauf

AB: stärkt Herz und Kreislauf
Wilde Yamswurzel
Progesteron-Quelle; zur Behandlung von Bauchkrämpfen, Muskelschmerzen, Muskelkrämpfen, Menopausensymptomen; Anwendung bei hohen Cholesterinwerten und hohen Triglyzeridwerten
0: Begleitung von Klimakterium



Wilder Hafer / Hafergrasextrakt
(Avena sativa)
Nerventonikum; zur Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Ekzeme; bei hohen Cholesterinwerten, bei hohen Triglyzeridwerten, bei Nikotinentzug
0: stärkt Nerven
A: stärkt Nerven; baut Stress ab
B: stärkt Nerven
AB: stärkt Nerven
Zauberstrauch [Zaubernuss]
(Hamamelis)
Adstringens [wirkt auf Schleimhäute oder Wunden zusammenziehend, wirkt blutstillend]; Indikationen: Hämorrhoiden, Wunden, Insektenstiche, Geschwüre, schmerzhafte Tumore
0: regeneriert Haut
A: regeneriert Haut B: regeneriert Haut AB: regeneriert Haut
Zink
stützt normale Immunfunktion, ist Bestandteil von über 300 Enzymen, die nötig sind für Wundheilung, Zeugungsfähigkeit, für die Aufrechterhaltung der Sehfähigkeit, zur Stärkung des Immunsystems, zum Schutz vor freien Radikalen

A: stärkt Abwehr

AB: stärkt Abwehr, Rekon- valeszenz - Chroniker
Alle Blutgruppen: Hautregeneration; reguliert Hormone bei Männern; kräftigt Lunge; stärkt postoperative Rekonvaleszenz
Nicht-Sekretoren generell: Antibakterielle und antivirale  Behandlungen, Pilzbekämpfung


Teilen / share:

Facebook




Gesunde und vegane Schokolade
Nie mehr kalte Hände und Füsse! - Heilkräuter, Extrakte, Pulver - alles Bio-Vollkorn, kein weisser Gift-Zucker
Kraftvolle Produkte von Regenbogenkreis 
Rohköstlichkeiten (Kekse, Schokolade, Brote, Oliven, Miso etc.)
Regenwaldprodukte (Kräftigung, Heilung und Prävention)
Algen (Ausleitungen, Vitamine, Mineralien, Eiweisse, Nährstoffe)
Energetisierung von Wasser (Blumenmuster, Filteranlagen etc.)
Bücher und DVDs (veganes Kochen, Heilen, Geistiges, günstig!) etc. etc. etc.
Regenbogenkreis - Lübeck - Versand: Ganz Europa - Webseite: Deutsch


^