Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 5c: Angebliche Immunität von Corona19 nach Heilung von Corona19 01

Man kann NIE gegen eine Grippe immun werden

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')

Video: CORONAVIRUS BESIEGEN: mit Ernährung+ Immunsystem+ die Italien-Katastrophe ist selbstverschuldet (14'50'')
Video URL: https://youtu.be/c6fQ5uQCQGg - YouTube-Kanal: mandalaxxl - hochgeladen am 23.3.2020

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. (Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook







20 minuten online, Logo

Schweiz 21.3.2020: Wer Coronavirus überstanden hat, soll nun "immun" sein:
Genesene Schweizerin: «Ich sah mich plötzlich als Gefahr für andere»
https://www.20min.ch/schweiz/news/story/-Man-fuehlt-sich-als-Gefahr-fuer-andere--30770779


<Als eine der ersten Schweizerinnen wurde Bettina Sooder positiv auf das Coronavirus getestet. Seit Montag gilt die 26-Jährige als geheilt.

Vor fast drei Wochen wurde Bettina Sooder positiv auf das Coronavirus gezogen. Kurz zuvor war die 26-Jährige in Mailand an der Fashionweek. Mittlerweile gilt die junge Frau als genesen und immun.

«10 vor 10» hat sich mit der gelernten Fachangestellten für Gesundheit getroffen. Sooder wurde als eine der ersten Schweizerinnen positiv auf das Virus getestet. «Ich hatte plötzlich Husten, Schluckweh und habe den Geschmack- sowie Geruchssinn verloren.» Sooder fühlte sich nicht krank und wollte gar zur Arbeit erscheinen. Ihre Vorgesetzte habe ihr jedoch einen Test empfohlen. Nach dem positiven Ergebnis wurde Sooder sofort isoliert im Spital betreut.

«Die Leute machen einen Bogen um mich»

Nach vier Tagen im Spital folgten zwei weitere Wochen in Quarantäne zu Hause. Für Sooder war die Erkrankung ein komisches Gefühl: «Man sieht sich plötzlich als Gefahr für andere und auch ein wenig einsam.»

Seit Montag kann die junge Frau wieder arbeiten. Noch immer bemerkt sie jedoch, dass sich Leute von ihr fernhalten. «Die Leute haben Angst, infiziert zu werden und machen einen Bogen um mich», so Sooder.

Sooder will Immunität nutzen

Nach den bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Coronavirus gilt die 26-Jährige als immun und kann sich nicht mehr mit Covid-19 anstecken. Deshalb hat Sooder bei ihrer Arbeit in einem Kinderwunschkrankenhaus auch die Blutabnahme übernommen. In zwei Wochen wird die Klinik jedoch schliessen. Dies ist jedoch kein Grund für Sooder, sich zu Hause zu verkriechen. Sie will ihre Immunität nutzen, um in Spitälern auszuhelfen.

Obwohl sich Sooder wieder unter die Menschen wagen könnte, will sie sich an die Empfehlungen halten, allerdings nicht wegen der Ansteckungsgefahr, wie sie gegenüber dem «SRF» sagt: «Ich müsste jedem erklären, dass ich geheilt bin.»

(fss)>

========

Sputnik-Ticker online, Logo

12.5.2020: Es soll eine "Immunität" vor Corona19 geben:
Wer wird immun gegen Corona? Biologin legt Details offen


========

RT Deutsch online, Logo

13.5.2020: Kriminelle Impf-WHO von Bill Gates meint: "Herdenimmunität" gibt es nicht:
"Menschen sind keine Herden": WHO kritisiert "brutale Arithmetik" der Herdenimmunitätstrategie


https://deutsch.rt.com/international/102369-menschen-sind-keine-herden-who/

<Während einige die Strategie der sogenannten Herdenimmunität befürworten, lehnt die Weltgesundheitsorganisation diese ab. Das Konzept stammt aus der Veterinärmedizin. Wenn eine genügend große Anzahl von Tieren erkrankt ist und sich immunisiert hat, könne man die Krankheit eindämmen.

Die von manchen Kreisen vorgetragene Idee, in Ermangelung eines Impfstoffs die Coronavirus-Pandemie durch das Erreichen einer sogenannten Herdenimmunität zu besiegen, könnte eine katastrophale Fehleinschätzung sein, warnte ein hoher WHO-Beamter.

Das ist eine wirklich gefährliche, gefährliche Berechnung", sagte Michael Ryan, Leiter des Gesundheitsnotfallprogramms der Weltgesundheitsorganisation, auf einer Pressekonferenz am Montag. "Diese Vorstellung, dass vielleicht Länder, die laxe Maßnahmen hatten und nichts getan haben, plötzlich auf magische Weise eine Herdenimmunität erreichen – und was ist schon, wenn wir auf dem Weg dorthin ein paar alte Menschen verlieren?

Der Gesundheitsexperte warnte davor, direkte Vergleiche zwischen der Tierwelt und Menschen aufzustellen:

Menschen sind keine Herden", sagte Ryan und warnte, dass die Anwendung der gleichen Standards auf Menschen "zu einer sehr brutalen Arithmetik führen kann, die den Menschen und das Leben und Leiden nicht in den Mittelpunkt dieser Gleichung stellt".

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Veterinärmedizin und bezog sich zunächst auf ein Konzept, das sich auf die Gesamtgesundheit der Bevölkerung konzentrierte und die einzelnen Tiere selbst wenig berücksichtigte. Die Idee beruht auf der Prämisse, dass, wenn ein großer Teil der Bevölkerung gegen eine Infektionskrankheit immun ist, die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass sie sich auf die Individuen ausbreitet, die es nicht sind. Ohne einen Impfstoff bedeutet dies jedoch, dass die meisten Menschen erkranken und die Krankheit überstehen müssen, um eine solche Immunität zu entwickeln. Der Preis dafür könnte hoch sein.

Herdenimmunität sei auf Menschen nur insofern anwendbar, dass Wissenschaftler berechnen müssen, wie viele Personen geimpft werden müssen, damit eine Gesellschaft eine angemessene Herdenimmunität erreicht, sagte Ryan. Die Annahme, dass ein großer Teil der Weltbevölkerung bereits infiziert sei und eine milde Form von Covid-19 durchgemacht habe, sei durch vorläufige epidemiologische Studien widerlegt worden, fügte er hinzu.

Der Anteil schwerer klinischer Erkrankungen stellt tatsächlich ein höherer Anteil aller Infizierten dar", sagte Ryan und warnte davor, dass sich das neuartige Coronavirus als viel "ernster" herausgestellt habe, als ursprünglich angenommen.

Der WHO-Beamte bezog sich auf keinen bestimmten Staat, aber seine Äußerungen wurden als Kritik an Schweden und anderen Nationen ausgelegt, die sich geweigert hatten, strengere Maßnahmen gegen die Corona-Epidemie zu ergreifen, weil lokale Gesundheitsexperten argumentierten, dass auf diesem Weg Herdenimmunität erreicht werden könnte.

Die Idee der Herdenimmunität ist in einigen US-Medien nach wie vor populär. Es ermangelt nicht an Artikeln, in denen das Konzept diskutiert wird. Einige fordern sogar die Regierungen der Bundesstaaten auf, alle Beschränkungen aufzuheben und die Bevölkerung dazu zu drängen, anstelle eines Impfstoffs eine natürliche Immunität gegen die Krankheit zu entwickeln.

Washington zögert jedoch nach wie vor, diese Idee aufzugreifen, da Präsident Donald Trump kürzlich sagte, dass das Land "untragbare und inakzeptable" Verluste hätte  hinnehmen müssen, wenn es die Herdenimmunität gegenüber der Abriegelung bevorzugt hätte. Die USA sind derzeit mit über 1,3 Millionen Fällen und mehr als 80.000 Todesopfern der schlimmste Covid-19-Hotspot der Welt.>

Links

Die kriminelle Impf-WHO behauptet auch:

WHO: Nur wenige Menschen haben Corona-Antikörper – Herdenimmunität nicht möglich

========





<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo      News
                      for Friends online, Logo   Kronenzeitung online, Logo      Volksbetrug.net online, Logo   Uncut news
                      online, Logo 
 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^